Samstag, 13. Februar 2021

Stellungnahme von Donald J. Trump zum Freispruch der Amtsenthebung

 


"Ich möchte zunächst meinem Team von engagierten Anwälten und anderen für ihre unermüdliche Arbeit danken, mit der sie die Gerechtigkeit aufrechterhalten und die Wahrheit verteidigen.

Mein tiefster Dank gilt auch allen Senatoren und Mitgliedern des Kongresses der Vereinigten Staaten, die stolz für die Verfassung, die wir alle verehren, und für die heiligen Rechtsprinzipien im Herzen unseres Landes eingetreten sind.

Unsere geschätzte konstitutionelle Republik wurde auf der unparteiischen Rechtsstaatlichkeit gegründet, dem unverzichtbaren Schutz für unsere Freiheiten, unsere Rechte und unsere Unabhängigkeit.

Es ist ein trauriger Ausdruck unserer Zeit, dass einer politischen Partei in Amerika ein Freifahrtschein gegeben wird, die Rechtsstaatlichkeit zu verunglimpfen, die Strafverfolgung zu diffamieren, den Mob anzufeuern, Randalierer zu entschuldigen und die Justiz in ein Werkzeug der politischen Rache zu verwandeln und alle Menschen und Standpunkte, mit denen sie nicht einverstanden sind, zu verfolgen, auf eine schwarze Liste zu setzen, zu streichen und zu unterdrücken. Ich war immer und werde immer ein Verfechter der unerschütterlichen Rechtsstaatlichkeit, der Helden der Strafverfolgung und des Rechts der Amerikaner sein, friedlich und ehrenhaft die Themen des Tages ohne Bosheit und ohne Hass zu diskutieren.

Dies war eine weitere Phase der größten Hexenjagd in der Geschichte unseres Landes. Kein Präsident hat jemals so etwas durchgemacht, und sie geht weiter, weil unsere Gegner die fast 75 Millionen Menschen nicht vergessen können, die vor wenigen Monaten für uns gestimmt haben - die höchste Zahl, die jemals für einen amtierenden Präsidenten abgegeben wurde.

Ich möchte auch den Millionen von anständigen, hart arbeitenden, gesetzestreuen, Gott und Land liebenden Bürgern meinen Dank aussprechen, die diese wichtigen Prinzipien in diesen sehr schwierigen und herausfordernden Zeiten tapfer unterstützt haben.

Unsere historische, patriotische und schöne Bewegung, Amerika wieder großartig zu machen, hat gerade erst begonnen. In den kommenden Monaten habe ich viel mit Ihnen zu teilen, und ich freue mich darauf, unsere unglaubliche Reise gemeinsam fortzusetzen, um amerikanische Größe für alle unsere Menschen zu erreichen. So etwas hat es noch nie gegeben!

Wir haben so viel Arbeit vor uns, und bald werden wir mit einer Vision für eine helle, strahlende und grenzenlose amerikanische Zukunft hervorgehen.

Gemeinsam gibt es nichts, was wir nicht erreichen können.

Wir bleiben ein Volk, eine Familie und eine glorreiche Nation unter Gott, und es liegt in unserer Verantwortung, dieses großartige Erbe für unsere Kinder und für kommende Generationen von Amerikanern zu bewahren.

Möge Gott Sie alle segnen, und möge Gott für immer die Vereinigten Staaten von Amerika segnen."

Donald Trump wurde von der Amtsenthebungsbeschuldigung freigesprochen

 Der US-Senat hat dafür gestimmt, den ehemaligen Präsidenten Donald J. Trump von der Anklage wegen "Anstiftung zum Aufstand" freizusprechen.

Die Abstimmung im Senat stimmte mit 57 für schuldig und 43 für nicht schuldig. Das Amtsenthebungsverfahren wird abgewiesen.

Die Demokraten legten die brandaktuellsten Anschuldigungen vor, die sie aufbringen konnten. Letztendlich fielen ihre Argumente flach.

Trump hatte einen "Putsch", einen "Aufstand", einen "Aufruhr" gestartet, alles in einem verzweifelten Versuch, "die Macht gegen den Willen des amerikanischen Volkes zu behalten", argumentierten sie. Die erforderliche Zweidrittelmehrheit im Senat stimmte nicht zu.

Die Argumentation der Impeachment-Manager des Repräsentantenhauses war bestenfalls dürftig. Dass 57 Senatoren dem zustimmten, ist gelinde gesagt beunruhigend.

Nichtsdestotrotz ist Donald Trump von der Anklage freigesprochen. Das Scheitern des Versuchs der Demokratischen Partei, ihn zu überführen, bedeutet, dass er nicht von der Kandidatur für ein zukünftiges Amt ausgeschlossen wird.

Quelle:

https://beckernews.com/breaking-donald-trump-has-been-acquitted-of-impeachment-charge-36743/

Mitschrift der Argumentation von Trump-Anwalt David Schoen am 12. Februar: Trumps zweites Amtsenthebungsverfahren (deutsch)

Donald Trumps Anwalt David Schoen hielt am 12. Februar 2021 eine Rede während Trumps zweitem Amtsenthebungsverfahren. Er verteidigte Donald Trumps Handlungen und Rhetorik, die zu dem Aufstand führten. Lesen Sie das Transkript seiner Ausführungen hier.

X-22 Report vom 12.2.2021 - Die Menschen müssen alles sehen - Die MSM/[DS]-Lügen wurden entlarvt - Nachrichten werden freigeschaltet - Episode 2403b

Freie Übersetzung von Dietrich, Dirk https://t.me/DDDDoffiziell


Der heutige Tag in der Amtsenthebungsuntersuchung war eine absolute Clownsshow. Trumps Anwaltsteam erledigte den gesamten Fall in nur anderthalb Stunden. Einen Fall, für den die Demokraten 16 Stunden brauchten, um ihn emotional hochzustilisieren. Alle Lügen des Tiefstaats, der Massenmedien und der korrupten Politiker wurden in diesen anderthalb Stunden komplett entlarvt. Trumps Team spielte die vollständigen Videoclips ab, die die Demokraten die Tage zuvor manipulativ geschnitten und präsentiert hatten, sie entlarvten ihre gefälschten Tweets von Trump und zeigten dem Senat und Millionen Zuschauern Sachen, die sie noch nie zuvor gesehen hatten. Trumps Anwälte haben ihre Lügen schnell und eindrucksvoll zerlegt. Es war eine Freude, das live miterleben zu dürfen. Und es war sehr wichtig für die Menschen da draußen, die noch an das glauben, was ihnen die Massenmedien erzählen. Wir gehen dann noch näher auf die ganzen Dinge ein, die sich heute dort ereigneten. Doch zuerst schauen wir auf Biden unter dem Motto: Ein neuer Tag, ein weiteres gebrochenes Versprechen.