Montag, 1. Februar 2021

X-22 Report vom 31.1.2021 - Riemen & Pfeile - Du wurdest nicht im Stich gelassen - Denke Schatten - Schmerz - Episode 2392b

Freie Übersetzung von Dirk Dietrich https://t.me/DDDDoffiziell


Der Deep State, die Massenmedien, die Biden-Regierung, nicht vergessen, dass er nur eine Marionette ist, sie machen alles rückgängig, was Trump aufgebaut hat. Dabei legen sie ein unglaubliches Tempo vor. Das müssen sie auch, denn ihnen läuft die Zeit davon. Ihr Great Reset muss mit allen Mittel jetzt schnell durchgepeitscht werden. Denke mal zurück die letzten Jahrzehnte. Alles was der Tiefstaat gemacht hat, wurde immer langsam, leise und schleichend eingeführt, damit es die Menschen nicht gleich realisieren. Schau' zum Beispiel die Auslagerung der Produktion nach China. Das hat in die 90er begonnen und über 20 Jahre gedauert, bis es keine Globalisierungsgegner mehr gab. So haben sie die Welt langsam umgebaut. Doch jetzt sind sie im Panikmodus. Trump und die Patrioten haben sie dazu gezwungen und dabei haben sie sich entlarvt. Jeder kann jetzt ihre Pläne sehen und mit Biden ist es jetzt so offensichtlich wie noch nie. Wir sprechen später über all das, doch zuerst schauen wir auf Maxine Waters.


X22 Report vom 31.01.2021 - Wie kann man die Zentralbank zerschlagen? Wie kann man sie umstrukturieren? Gold zerstört die Fed - Episode 2392a

 

 

*Freie Übersetzung

 

Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt

Wie schafft man eine Krise, in der die Zentralbank bloßgestellt und gleichzeitig zu Fall gebracht wird? Man macht genau das, was die Zentralbank macht, aber man macht es mit ihr.

Unternehmen, Hollywood, NFL, die Sportwelt, alle sind auf einer Linie mit dem tiefen Staat und den Mainstream-Medien. Es ist eine Infiltration von innen. Viele Leute sind von Twitter zensiert worden. Viele Menschen wurden von PayPal und anderen Möglichkeiten, ihren Lebensunterhalt zu verdienen, ausgeschlossen. Sie wurden demonetarisiert. "My Pillow" wurde vom Markt verdrängt. Jetzt können sie ihre Kissen nicht mehr verkaufen. 

Das birmanische Militär verhaftet die Staats- und Regierungschefs des Landes wegen angeblichen Wahlbetrugs


Die Wahlkommission hatte sich geweigert, bei den Wahlen im November 2020 wesentliche Beweise für Wahlbetrug zu untersuchen.

Die Führer des südostasiatischen Landes Myanmar wurden vom Militär des Landes verhaftet, weil sie während der Wahlen im November 2020 angeblich massiven Wahlbetrug begangen hatten.

Myanmars Staatsrat Aung San Suu Kyi und Präsident Win Myint wurden am Montag bei morgendlichen Razzien von den Streitkräften des Landes festgenommen, nachdem weit verbreitete Vorwürfe laut wurden, sie hätten Wahlbetrug begangen.

Die offiziellen Ergebnisse der Novemberwahlen in Myanmar, auch bekannt als Burma, zeigten einen Sieg für die liberale (linke) Nationale Liga für Demokratie (NLD), die von Aung San Suu Kyi angeführt wird. Die konservative nationalistische Union Solidarity and Development Party (USDP), die von vielen Mitgliedern des Militärs des Landes unterstützt wird, verlor mehrere Sitze.

"Warum es am 1. Februar losgeht - Executive Order 13848 tritt in Kraft!" - Trevor Winchell


Glauben Sie, dass es ein Zufall ist, dass der 1. Februar der "TAG DER FREIHEIT" ist?

Leute, das ist der Grund, warum die Wall Street im Moment verrückt spielt. Sie sind am ausflippen und versuchen, Geld zu bewegen um, im Grunde "Geldwäsche", um ihr Geld zu verschieben, bevor es eingefroren wird. DAS IST INTERESSANT!