Dienstag, 30. März 2021

X-22 Report vom 29.3.2021 - Das System der Kontrolle wird entlarvt - An der Grenze des Erträglichen - Trump: Vermisst Ihr mich schon? - Episode 2439b

Freie Übersetzung von Dietrich, Dirk https://t.me/DDDDoffiziell

Die Patrioten warten auf die Menschen. Sie warten, dass es ihnen reicht und sie an die Grenze des Erträglichen gelangen. Nicht nur wütend werden, nicht nur angepisst sein, nicht nur widerwillig den Anordnungen der Regierung folgen, sondern keinen Millimeter mehr weiter gehen. Wenn die Leute sich einen Dreck um das scheren, was die Regierung sagt, wenn den Menschen ihre Drohungen egal sind und sie trotzdem in den Widerstand gehen, wenn sie ohne wenn und aber Veränderungen einfordern, dann erst sind sie an der Grenze des Erträglichen. Dann werden sie aber auch aktiv und stehen auf, beteiligen sich an Aktionen oder rufen selbst welche ins Leben. Das ist der Unterschied. Das ist die Entwicklung, die wir brauchen. Das ist der Weg, den jeder für sich selbst gehen muss. Er ist bei jedem unterschiedlich. Es kann damit beginnen, keine Maske mehr zu tragen, oder sich trotzdem mit seinen Freunden zu treffen, der Massenmeinung zu widersprechen und zu seiner Überzeugung zu stehen. Es beginnt mit einem einzigen aber entschlossenen NEIN. Schließt Euch zusammen, sprecht miteinander, geht ohne Maske in Gruppen in die Supermärkte, und sagt Nein. Das ist einfacher, als alleine. Wir sprechen später über all das, doch zuerst schauen wir auf den neuen Leiter der Abteilung Vielfalt & Integration der USSOCOM Spezialeinsatzkommandos.


Ja, in Zeiten der politischen Korrektheit und des Minderheitenwahns hat auch das US Special Operations Command - Kommando für Spezialoperationen der Vereinigten Staaten, einen Gleichheitsbeauftragten.

"USSOCOM begrüßt unseren neuen Chef für Vielfalt & Integration, Mr. Richard Torres-Estrada. Wir freuen uns auf seinen Beitrag zur Verbesserung der Fähigkeiten und der Effektivität der SOF durch die Vielfalt der Talente, die uns helfen, die Besten der Besten zu rekrutieren."



Was ist das für ein Typ, der neue Leiter der Abteilung Vielfalt & Integration? Was hat er bisher gemacht? Nun, wie es ausschaut, hauptsächlich über Trump hetzen.

"Der neu eingestellte "Chief of Diversity and Inclusion" des U.S. Special Operations Command teilte Anti-Trump-Memes auf Facebook, darunter eines, das den ehemaligen Präsidenten mit Adolf Hitler vergleicht. Nach der Bekanntgabe der Einstellung von Richard Torres-Estrada durch das Verteidigungsministerium wurden mehrere brisante Posts ausgegraben. Einer zeigt Hitler und Trump nebeneinander, wo beide eine Bibel in der Hand halten. Torres-Estrada postete es am 2. Juni 2020."





Dann postete Torres-Estrada am 8. Juli 2020 ein Foto von Trump, umgeben von beleidigenden Zitaten.





Er ist bestimmt eine echte Bereicherung für das USSOCOM Spezialeinsatzkommando und wird mit Sicherheit allseits sehr beliebt sein. Sorgen wir dafür, dass alle erfahren, was Torres-Estrada so gemacht hat. Erste Alarmsignale scheinen bereits die Führung der USSOCOM erreicht zu haben.

"Wir sind uns der Situation bewusst, und das Kommando hat eine Untersuchung eingeleitet," sagte Ken McGraw, ein Sprecher der USSOCOM."

Das alles dient der Entlarvung des Systems und wir können sicher sein, dass das unter allen, die jemals etwas mit dem Militär oder anderen bewaffneten Kräften zu tun hat, die Runde machen wird.

----------------------

Der Präsident von Judicial Watch, Tom Fitton, gab als Reaktion auf die Weigerung des Obersten Gerichtshofs der Vereinigten Staaten, der Anfechtung von Judicial Watch gegen eine Entscheidung des Berufungsgerichts, Hillary Clinton von der Aussage unter Eid über ihre E-Mails und Dokumente zum Benghazi-Anschlag zu befreien, die folgende Erklärung ab:

"Hillary Clinton ignorierte das Gesetz, erhielt aber besonderen Schutz sowohl von den Gerichten als auch von den Strafverfolgungsbehörden. Für unzählige Amerikaner hat dieser Doppelstandard das Vertrauen in eine faire Justiz zerstört. Die Amerikaner hätten nie von Hillary Clintons E-Mail- und den damit verbundenen Pay-for-Play-Skandalen erfahren, wenn Judicial Watch nicht so fleißig gewesen wäre. Wir befürchten, dass Bidens Außen- und Justizministerium sie weiterhin schützen und ihr Fehlverhalten vertuschen wird."

Auch das geht an den Menschen nicht spurlos vorbei. Nachdem der Oberste Gerichtshof jede Klage abwies, die den Wahlbetrug betraf, schützt er jetzt auch noch die kriminellen Machenschaften einer Hillary Clinton. Das amerikanische Volk sieht, dass alle Bereiche der Politik und der Justiz korrumpiert sind. In diesem System ist keine Rechtssprechung mehr möglich. Der Welt muss gezeigt werden, wie korrupt unsere gesellschaftlichen Kontrollsysteme geworden sind.

-----------------

Und hier ist gleich der nächste Hammer:

"Die Biden-Regierung drängt den Obersten Gerichtshof, der Polizei zu erlauben, Häuser zu betreten und Schusswaffen ohne Durchsuchungsbefehl zu beschlagnahmen."

Der vierte Verfassungszusatz garantiert: 

"Das Recht der Menschen, in ihren Personen, Häusern, Gütern und Immobilien vor unangemessenen Durchsuchungen und Beschlagnahmungen sicher zu sein, darf nicht verletzt werden, und es dürfen keine Durchsuchungsbefehle ausgestellt werden, außer bei Vorliegen eines wahrscheinlichen Grundes, der durch einen Eid oder eine eidesstattliche Erklärung gestützt wird und insbesondere den zu durchsuchenden Ort und die zu beschlagnahmenden Personen oder Dinge beschreibt."

Die Demokraten wollen diesen Zusatzartikel komplett abschaffen. Das ist es, wo wir heute mit diesen totalitären Linken angekommen sind. Sie wollen uns alle Rechte nehmen. Und sie wollen das schon lange. Es begann mit kleinen Dingen, natürlich nur zu unserer Sicherheit, und steigerte sich immer mehr. Ihr Mittel ist die Angst, vor allem Möglichen. Vor dem Terror, vor den Waffen, vor Krankheiten, vor der Klimaerwärmung, vor der Pandemie. Angst, Angst, Angst. Mit Angst kannst Du die Menschen perfekt steuern.

----------------------

In mittlerweile 17 Bundesstaaten, alle republikanisch geführt, gibt es überhaupt keine Corona-Beschränkungen mehr. Und das Beste daran ist, dass sie niedrigere Fallzahlen haben, als alle anderen. Umso mehr Panik bekommt die Biden-Regierung und fordert die Gouverneure auf, die Maskenpflicht wieder einzuführen, da die Fälle von Coronaviren wieder ansteigen. Sie behaupten es einfach, entgegen allen Beweisen.

-----------------------

"Die Rutgers University schreibt vor, dass sich alle Studenten gegen das Coronavirus impfen lassen müssen, bevor sie im Herbstsemester 2021 zum Präsenzunterricht auf den Campus zurückkehren."

Werden sich die Studenten impfen lassen? Bestimmt viele von ihnen, wenn sie dort studieren wollen. Doch wer trägt die Verantwortung für eventuelle negative gesundheitliche Folgen? 

Lauren Boebert twitterte:

"Wenn Wähler-ID rassistisch ist, dann sind Impfpässe auch rassistisch. Entscheidet Euch, Demokraten."


Und anonymous patriot postete auf Gab:

"Denke logisch darüber nach. Es gibt eine 99%+/-Überlebensrate für den Großteil der Bevölkerung, und man kann auch mit dem Impfstoff noch COVID bekommen. Also was genau wird der Impfstoff bewirken? Die Zahl der Todesfälle reduzieren? Nein, die derzeitige Todesrate ist im Vergleich zu anderen Viren und Krankheiten verschwindend gering. Die Zahl der Fälle reduzieren? Nein, der Impfstoff verhindert das Virus selbst nicht. Mit anderen Worten, der Impfstoff ist komplett und völlig sinnlos. Warum erkennt das nicht jeder?!


Weil sie in ihrer Angst gefangen sind, die korrupte Politiker und die Massenmedien ihnen eingejagt haben und sie nicht mehr klar denken können.

---------------

Der Gouverneur von Florida, Ron DeSantis, hat damit gedroht, die Bundesregierung zu verklagen, wenn das CDC den Kreuzfahrtschiffen nicht erlaubt, ihren Betrieb bis zum Sommer wieder aufzunehmen.

Er twitterte:

"Hatte ein großartiges Meeting über die Wiederaufnahme von Kreuzfahrten. Das CDC sollte seine destruktive Verbotsanordnung zurücknehmen."



Die CDC hat angegeben, dass die No-Sail-Order bis zum 1. November 2021 in Kraft bleiben wird. 

"DeSantis und Führungskräfte der Kreuzfahrtindustrie sind der Meinung, dass die Gefahr mit den weit verbreiteten Tests und den immer besser verfügbaren Impfstoffen nicht schlimmer ist als bei Flug- und Zugreisen. Sie fügten hinzu, dass viele andere große Länder begonnen haben, Kreuzfahrten sicher unter Gesundheitsrichtlinien zu betreiben. "Die Bundesregierung hat allen anderen Personenbeförderungsarten und anderen Industrien Anleitungen zur Verfügung gestellt; sie hat es jedoch versäumt, Anleitungen für die Kreuzfahrtindustrie herauszugeben, um sie bei ihrer Erholung zu unterstützen", sagte DeSantis in einer Presseerklärung."

-------------------

Wie in der Einleitung schon empfohlen, sind in England junge Patrioten geschlossen ohne Maske in einen Supermarkt gegangen. 

"Eine Gruppe junger Leute organisierte eine maskenfreie Einkaufstour in Chelmsford, England. Geschäfte und Existenzen werden nur wegen Eurer Zustimmung zerstört. Sie verschieben immer wieder die Torpfosten und das werden sie auch weiterhin tun. Bis die Menschen aufwachen."

MelQ postete:

"Wir müssen mehr davon in den Bereichen organisieren, die noch Masken verlangen. #ShoppingFlashMob"






Wenn das Hunderte machen, und zwar überall, ist morgen der Maskenzwang vorbei. Aber so weit sind die meisten leider noch nicht. 

------------------------

Die ehemalige Clinton-Beraterin Naomi Wolf sagte, dass die in den letzten Tagen vorgeschlagenen obligatorischen COVID-19-Impfpässe das Ende der menschlichen Freiheit im Westen bedeuten werden, wenn sich dieser Plan wie gefordert weiter entfaltet.

"Impfpass" klingt nach einer schönen Sache, wenn man nicht versteht, was diese Plattformen leisten können. "Es geht nicht um den Impfstoff, es geht nicht um das Virus, es geht um Ihre Daten. Wenn das erst einmal ausgerollt ist, haben Sie keine Wahl mehr, ob Sie Teil des Systems sein wollen. Was die Leute verstehen müssen, ist, dass jede andere Funktionalität ohne Probleme auf diese Plattform geladen werden kann." Wolf fügte hinzu, dass solche Daten "mit Ihrem Paypal-Konto, mit Ihrer digitalen Währung verschmolzen werden können", und sagte, dass "Microsoft bereits darüber spricht, es mit Zahlungsplänen zu verschmelzen.

Wolf bemerkte, dass dies in Israel geschah, "und sechs Monate später hören wir von Aktivisten, dass es eine Zweiklassengesellschaft ist und dass Aktivisten im Grunde genommen geächtet und ständig überwacht werden. Es ist das Ende der Zivilgesellschaft und sie versuchen, es auf die ganze Welt auszuweiten. Es ist absolut so viel mehr als ein Impfpass, es ist - ich kann nicht genug betonen, dass es die Macht hat, dein Leben auszuschalten oder einzuschalten, dich an der Gesellschaft teilhaben zu lassen oder marginalisiert zu werden." Das ist genau wie die Überwachung der Bevölkerung durch die Kommunistische Partei Chinas und die Förderung eines "Social Credit Punktesystems". 
"Wie kann die Kommunistische Partei Chinas eine Milliarde Menschen unter der Fuchtel eines totalitären Regimes halten?", fragte Naomi Wolf. "Die KP Chinas kann jeden Dissidenten innerhalb von fünf Minuten finden, und das kann dann hier bei uns auch innerhalb von Monaten so weit sein."

Harry Litman, ein Kolumnist für Rechtsfragen bei der Los-Angeles-Times, lässt seinen Wünschen nach einer kommunistischen Diktatur freien Lauf.

Er twitterte:

"Impfpässe sind eine gute Idee. Sie werden unter anderem den immer noch großen Anteil der Impfverweigerer aussondern, die dann von vielen Dingen ausgeschlossen werden, die ihre Altersgenossen tun können. Das sollte helfen, den Widerstand zu brechen."

Don Junior antwortete ihm:

"Autoritäre Linke wollen hier in Amerika ein Sozialkreditsystem nach chinesischem Vorbild. Impfpässe über die Regierung oder den privaten Sektor würden ein Zwei-Klassen-Kastensystem schaffen. Jeder gewählte Republikaner, der etwas auf sich hält, sollte sich diesem unamerikanischen Konzept sofort öffentlich widersetzen!!!"


Gouverneur Ron DeSantis aus Florida kritisiert die Impfpass-Pläne des Biden-Regimes und kündigt an, dagegen exekutive Maßnahmen zu ergreifen.

--------------------

Sydney Powell postete ein Zitat von Ayn Rand und merkte an:

"Das wurde 1957 geschrieben und ist heute wahrer denn je."


"Wenn Sie, um zu produzieren, die Erlaubnis von Männern einholen müssen, die nichts produzieren - Wenn Sie sehen, dass das Geld zu denen fließt, die nicht mit Waren, sondern mit Gefälligkeiten handeln - Wenn Sie sehen, dass Männer durch Bestechung und Abzocke reicher werden als durch Arbeit, und Ihre Gesetze Sie nicht vor ihnen, sondern sie vor Ihnen schützen - Wenn Sie sehen, dass Korruption belohnt wird und Ehrlichkeit zur Selbstaufopferung wird - dann wissen Sie, dass Ihre Gesellschaft dem Untergang geweiht ist." Ayn Rand




Klingt das nicht vertraut? Leider ja, denn es beschreibt genau die Gesellschaft, in der wir uns gerade befinden.

----------------

Die Deep-State-Spieler sind ganz schön aufgescheucht und Joe Biden ist richtig angepisst. Nicht wegen den Kindern, die an der Grenze in Lagern, verpackt wie Sardinen, auf dem Boden schlafen müssen. Das interessiert diese Leute nicht die Bohne. Sie sind wütend über die Tatsache, dass mehrere Bundesstaaten Schritte unternehmen, um ihre Wahlgesetze in einer Weise, die sie nicht mögen, reformieren.

Biden sagte:

"Worüber ich mir Sorgen mache, ist, wie unamerikanisch diese ganze Initiative ist. Es ist krank," sagte er. "Es ist krank ...  Die Entscheidung, dass die Wahlen um fünf Uhr beendet sein müssen, wenn die arbeitenden Menschen gerade von der Arbeit kommen. Die Entscheidung, dass es unter den strengsten Umständen keine Briefwahlen geben wird."

Darüber regt er sich auf. Und er erzählte noch mehr Unsinn, wie dass es nach den neuen Wahlgesetz von Georgia verboten sein soll, den Wählern Wasser anzubieten. Allerdings hat er das von Fox-News Moderator Chris Wallace, der das in seiner Sonntagssendung behauptete.

In Section 33 des Gesetzes steht Folgendes:

"a) Niemand darf auf irgendeine Art und Weise oder mit irgendwelchen Mitteln oder Methoden um Stimmen werben, noch darf jemand Wahlkampfmaterial verteilen oder auslegen, noch darf jemand einem Wähler Geld oder Geschenke, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Speisen und Getränke, geben, anbieten oder sich daran beteiligen, noch darf jemand Unterschriften für eine Petition sammeln, noch darf jemand, außer Wahlbeamten, die ihre Pflichten erfüllen, an einem Tag, an dem gewählt wird, Tische oder Stände aufstellen oder einrichten."

"Dieser Abschnitt des Gesetzes soll nicht so ausgelegt werden, dass er es einem Wahlhelfer verbietet, ... einem Wähler, der in der Schlange wartet, Wasser zur Verfügung zu stellen", heißt es in dem Gesetzentwurf."

Das ist hanebüchener Blödsinn, der aber von den Lügenmedien gerne verbreitet wird. Und Biden plapperte es ungeprüft nach.

-------------------

Was war an den Aktienmärkten an diesem Wochenende los?

Goldman Sachs und Morgan Stanley haben am Freitag Aktien chinesischer und amerikanischer Tech- und Medienunternehmen im Wert von fast 20 Milliarden Dollar verkauft.

"Der erste Stapel, der Aktien von Baidu, Tencent Music Entertainment Group und Vipshop Holdings im Wert von 6,6 Mrd. $ umfasste, wurde vor der Markteröffnung am Freitag verkauft. Später an diesem Tag verwaltete die Bank Berichten zufolge den Verkauf von Aktien der amerikanischen Medienkonglomerate ViacomCBS und Discovery im Wert von 3,9 Mrd. $ sowie einiger anderer Unternehmen wie Farfetch, iQiyi und GSX Techedu."

Experten sind aufgrund der Größe der Aktienverkäufe und der beteiligten Unternehmen misstrauisch. Nicht ohne Grund, denn es scheint, als liegt da etwas in der Luft, was die US-amerikanischen Medien betrifft. 

----------------

Bleiben wir bei den Medien und ihren Eigentümern.

Das Lincoln-Projekt hat folgendes getwittert:

"Die Milliarden, die Rupert Murdoch verdient hat, sind nur ein Bruchteil dessen, was er die amerikanische Demokratie gekostet hat. Aber eine Sache hat er richtig gemacht: Amerika SIEHT zu. Und wir haben genug gesehen."

Richard Grenell antwortete:

"Der geheime Pädophilenring versucht, uns zu sagen, auf wen sie wütend sind..... Und wer gibt dieser Gruppe noch Geld?"



Dann zeigt uns Dan Scavino einen Kampfjet, der einige Loopings vorführt:



Und er gibt uns einen weiteren Tweet, der uns ein Basketballspiel zeigt. Die NCAA March Madness:



Als March Madness, der März-Wahnsinn, wird in den USA die von der NCAA organisierte nationale Hochschulmeisterschaft im College-Basketball bezeichnet. 

Gehen wir dazu zu Post 951 vom 15. März 2018.

Q sagte:

März Wahnsinn
Die Öffentlichkeit wird es bald erfahren.
Q

--- Wir haben im März ziemlich viele seltsame Ereignisse gehabt.

--------------------

Trump überraschte Brautpaar und Gäste bei einer Hochzeit in Mar A Lago mit seinem Besuch und hielt eine kurze Ansprache. Er sprach über die katastrophale Politik Bidens und seiner Regierung und am Ende fragte er in die Runde:

"Vermisst Ihr mich schon?"

Trump will, dass die Menschen an den Rand des Erträglichen gelangen. Er will, dass sie aufstehen und Veränderungen einfordern. Und es wird geschehen. Wir sehen es überall.


Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.


*Dave, Dirk, QlobalChance und alle anderen Patrioten analysieren, deuten und interpretieren die Posts und versuchen einen Sinn daraus abzuleiten. Genannte Daten müssen nicht zwangsläufig so eintreffen, wie sie von uns genannt wurden. Also dämpft bitte Eure Erwartungen und vertraut dem Plan, wie es uns in Post 3929 gesagt wird. Der X22-Report erscheint täglich (außer Sonntag).


Telegram-Kanal des Übersetzers: https://t.me/DDDDoffiziell