Freitag, 1. Januar 2021

X22 Report vom 31.12.2020 – Die Menschen wissen jetzt, wer ihr Leben wirtschaftlich zerstört hat – Episode 2367a

 

 


*Freie Übersetzung


Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt
 
 
Nun sind wir am Ende des Jahres angekommen, nämlich beim 31. Dezember 2020. Mittels einer Pandemie haben sie, der Deep State und die Mainstrem-Medien, versucht, das ganze Land abzuschotten und die Wirtschaft zu zerstören, damit die USA bei diesem Great Reset mitmachen kann. Hat das funktioniert? Nein. Warum? Weil Trump den magischen Zauberstab besitzt. Werfen wir einen Blick auf die Märkte. Sie sind jetzt bei 30.000 Punkten. Der Deep State und die Mainstream-Medien haben viele Jahre lang den Aktienmarkt und die gefälschten Arbeitslosenzahlen genutzt, um die Menschen davon zu überzeugen, wie es um die Wirtschaft bestellt ist.
Trump hat ihre Gangart übernommen und diese Waffen gegen sie eingesetzt. Es gibt nichts, was sie dagegen tun können. Sie können keines der Themen ansprechen, weil es alles aufdecken würde, was sie angestellt haben. Trump war in der Lage, die Kontrolle zu übernehmen. Er hat die Kontrolle über die Fed übernommen und er kontrolliert das alles. Und sie wissen nicht, was sie tun sollen. Der Markt ist im Moment über 30 000 Punkte. Sie haben versucht, die Wirtschaft herunter zu fahren. Dies ist komplett gescheitert. Wird sie sich irgendwann wieder von selbst herunter fahren? Ich glaube schon, wenn die Zeit reif ist, wenn Trump bereit ist, die US-Wirtschaft in eine Volkswirtschaft zu überführen und er bereit ist, die Zentralbank bloßzustellen, die diese Krise verursacht hat. Die Menschen bekommen das mit und sie werden Rechenschaft verlangen: "Warum ist dieses System zusammengebrochen? Wer ist dafür verantwortlich?"
 
Die Gouverneure und die Bürgermeister haben ihren Marschbefehl erhalten, alles herunterzufahren. Sie sind Teil des Deep State. Sie haben das bewusst getan. Sie wussten, dass es keine wissenschaftlichen Beweise gab. Sie haben es sich selbst ausgedacht und so machen sie das andauernd. 
 
Was haben wir gesehen? Wir haben gesehen, dass die Anträge auf Arbeitslosenunterstützung jetzt kontinuierlich gesunken sind. Jedes Mal, wenn die Wirtschaftsexperten sagten, dass die Arbeitslosigkeit steigen wird, dass es schlimmer werden wird, dass es absolut schrecklich wird, ist das Gegenteil passiert. Die Arbeitslosenzahlen sind gesunken. Die Anzahl der Menschen, die sich arbeitslos melden, also einen Antrag stellen, ist auf 787 000 gesunken. Sie dachten, die Zahlen würden auf 803 000 steigen, was nicht der Fall war. Und warum? Ganz einfach, gewisse Bürgermeister und Gouverneure führten in ihren Bundesstaaten einen Lockdown durch. 
 
Das Interessante daran ist, dass die Menschen zum ersten Mal so richtig bewusst die Situation begreifen. Sie wissen, dass das Corona-Virus nicht daran schuld ist, dass ihre Betriebe und ihr Leben wirtschaftlich ruiniert wurden, sondern es waren ihre Bürgermeister und Gouverneure, die die Schuld auf sich nehmen müssen, denn nicht jeder Staat befindet sich im Lockdown. Nicht jeder Staat macht das durch, was bestimmte Staaten wie Kalifornien, New York, New Jersey, Connecticut, Pennsylvania und der Rest durchmachen.

Diese Staaten, obwohl keinerlei Wissenschaft dahinter steckt, haben beschlossen, Unternehmen zu zerstören und das Leben der Menschen zu ruinieren. Was machen die Restaurants in New York? Sie verbieten Cuomo, ihre Restaurants zu betreten. Das wird sich auf andere kleine Geschäfte übertragen. Das wird sich über all diese Staaten erstrecken, und wenn alles gesagt und getan ist, werden solche Personen erledigt sein.

In Kalifornien und an vielen anderen Orten, wie zum Beispiel in Michigan, versuchen sie, die Gouverneure abzusetzen, weil die Menschen die Nase voll haben. Sie haben den Abgrund der Zerstörung erreicht. Und je länger das so weitergeht, desto schlimmer wird es für diese Leute. Ich spreche von den Gouverneuren und den Bürgermeistern, von denen, die diese Menschen in den Ruin getrieben haben. Das hat nämlich nichts mehr mit dem Virus zu tun, das erkennen die Leute jetzt. Gavin Newsom in Kalifornien bekommt das jetzt auch zu spüren. Er ist gerade in Panik. Schulen und Geschäfte ließ er geschlossen. Und was tun die Menschen, wenn sie an die Wand gepresst werden?  Sie wehren sich. Und wie? Na ja, diese Akteure werden nicht wieder gewählt werden. Diese Typen werden abgesetzt.

Jetzt ist Gavin Newsom in Panik. Und was macht er? Nun, er hat bereits angekündigt, dass er plant, die Kinder wieder in die Schule zu schicken. Und das wird im Februar sein. Also, woher weiß er, dass Februar auf einmal der perfekte Monat ist? Ich meine, nur weil der Januar dann vorbei ist? Der dunkle Winter, von dem sie gesprochen haben? Was ist aus dem mutierten Corona-Virus geworden? Macht er sich darüber keine Sorgen? Na ja, er bekommt es ja jetzt zu spüren.

Er sagt also: "Keine Sorge, wir werden die Kinder wieder in die Schule schicken." Wenn man die Kinder wieder in die Schule schickt, bedeutet das, dass die Eltern wieder arbeiten gehen können, das bedeutet, dass die Betriebe wieder öffnen können. Der einzige Grund, warum er das macht, ist folgender, er bekommt den Druck des Volkes zu spüren. Die Leute versuchen, ihn gerade loszuwerden und deshalb hat er das eingeleitet.

Gavin Newsom twitterte:

"Heute wurde in Kalifornien der Plan vorgestellt, unsere Kinder bereits im Februar wieder SICHER am Präsenzunterricht teilnehmen zu lassen. Dies wird Folgendes beinhalten:1) Ein stufenweiser Ansatz - unsere Jüngsten und die am stärksten Betroffenen sollen zuerst wieder teilnehmen.  Aktuelle Daten zeigen, dass die Ansteckungsgefahr bei jüngeren Kindern geringer ist."
 

"2) Ein 2 Milliarden Dollar Projekt für Schulen:
- Maßnahmen zur Sicherheit und Schadensbegrenzung, wie z.B. mehr persönliche Schutzausrüstung (PSA), Verbesserung der Belüftung und REGELMÄSSIGE Tests.
 - Mehr Transparenz und Verantwortlichkeit schaffen, indem die Schulen Sicherheitspläne einreichen und Fälle an den Staat melden."





Und Richard Grenell antwortete ihm:
 

"Gavin hat die Schulen geschlossen, weil er sagte, die Wissenschaft verlange, dass sie geschlossen werden. Nachdem er jetzt Panik vor dem Recall Gavin 2020 hat, tut er so, als würde er vorhersagen, was die Wissenschaft im Februar sagen wird?! Es ist alles Politik nach seinen Regeln." 

 


Nun, ich glaube schon, dass es Politik ist, aber es sind nicht ihre Regeln, es sind Regeln, die von oben herab vorgegeben werden. Und sie befolgen diese Regeln.

Und Richard Grenell fuhr fort:

"Es herrscht Panik in Sacramento."



Es herrscht Panik in jedem dieser Staaten. Mit der Zeit werden immer mehr Staaten die Lockdowns beenden, mehr und mehr Betriebe werden in anderen Staaten öffnen, die Leute sehen das. Die Leute reisen jetzt tatsächlich in andere Staaten und andere Städte. Und sie sehen: "Wow, es gibt einen großen Unterschied in anderen Orten. Das muss bei uns nicht so sein, es gibt keinen Grund dafür."

Und wenn die Richter verlangen, dass diese Personen beweisen sollen, dass es Anzeichen dafür gibt, dass die kleinen Unternehmen im Vergleich zu den großen Unternehmen geschlossen werden müssen, dann können sie dies nicht beweisen, weil es nicht wissenschaftlich belegt ist. 

Das Gleiche gilt für Masken. Sie können nicht beweisen, dass Masken eine Wirkung erzielen, denn sie haben keine Wirkung. Das ist der Grund, warum sie sich davon fernhielten und der Grund, warum sie es nicht jedem zeigen wollten: "Das hier sind die Berichte. Es ist klinisch erprobt und begutachtet, dass die Masken funktionieren." Sie haben sich komplett davon ferngehalten. Und warum? Der Grund dafür ist, dass sie wussten, wenn sie das vorlegen würden, würden sie dafür verklagt werden. Und die Leute würden sagen: "Das ist kein echter Bericht."  Genau wie der Lancet-Report. Und sobald die Menschen davon wüssten, würden sie die Masken abnehmen. Also sagen sie einfach folgendes: "Oh ja, wir haben alles vorliegen, aber wir wollen es euch einfach nicht zeigen, dass die Masken funktionieren."

Aber sie funktionieren nicht. Denn sie mussten damit die Angst aufrechterhalten, um die Betriebe geschlossen halten zu können. Jetzt fangen die Leute an zu erkennen, dass es nichts gibt, wovor sie Angst haben müssen. Und Sie können im ganzen Land sehen, dass Betriebe öffnen, dass die Menschen wieder reisen und sie hören nicht mehr auf die Regierung. Der Deep State verliert die Kontrolle über das Narrativ. Und die Wirtschaft wird boomen, das werden wir 2021 sehen. Alles wird sich verändern. Auf einmal wird Covid aussterben, auf einmal werden immer mehr Unternehmen aufmachen, alles wird ganz anders sein. Wird es am Tag nach dem 6. Januar passieren? Nein. Aber es wird passieren. Und die Wirtschaft wird sich weiterhin verbessern und verbessern. 

Trump hat die Oberhand, er hat das Druckmittel. Und sobald die Menschen sehen, dass es der Wirtschaft gut geht und der Rest der Welt immer noch zu kämpfen hat, wird dieser Great Reset ein großes, großes Problem bekommen. Und das war von Anfang an geplant. Der Great Reset kann nicht vorankommen. Ja, sie werden ihre Agenda vorantreiben. Werden sie einfach aufgeben? Auf keinen Fall. Die Zentralbank wird niemals aufgeben. Die Zentralbank wird immer weiter Druck machen, bis sie völlig zerstört ist.

Trump weiß das. Die Patrioten wissen das. Sie wissen, dass sie das gesamte Zentralbank-Establishment zerstören müssen. Ohne diese Maßnahme können das Land und die Welt nicht vorankommen. Die Kontrolle muss entzogen werden. Und das ist es, worum es hier geht. Es geht nicht nur darum, die USA zurückzuerobern, es geht darum, die Welt zurückzuerobern, sondern es geht darum, dass die Menschen ihre Welt von diesen Kreaturen zurückerobern müssen.

Und denkt daran, dass die Weltwirtschaft im Moment am Boden liegt. Dies ist eine illusionäre Wirtschaft der Zentralbank. Dies ist kein offener und freier Markt. Sie kontrollieren ihn schon seit sehr langer Zeit und seit sehr langer Zeit befindet er sich in dieser Krise. Der Aktienmarkt ist kein offener und freier Markt, die Zinssätze passen sich nicht dem offenen und freien Markt an, die Zahlen sind manipuliert, wir leben in einer Zentralbank-Illusion. Im Augenblick wird das System am Leben erhalten.

Und jetzt sitzen sie in der Falle. Sie mussten ihren Plan beschleunigen, sie wurden völlig bloßgestellt, jeder kann ihren Plan ganz einfach durchschauen. Verglichen damit, dass bei einem Krieg, die Leute einfach ihr Handeln akzeptiert hätten. Denn bei einem Krieg wäre alles zerstört worden und Menschen wären gestorben. Hier sind die Menschen lebendig. Die Leute schauen sich das an. Die Städte sind nicht zerstört. Sie wurden entlarvt, weil sie ihren Plan beschleunigen mussten.

Die Leute kommen aus den Löchern und schauen zu, sie hören zu, sie beobachten und sie sagen: "Wir wollen das nicht. Das ist nicht das, was wir wollen."

Es geht darum, das gesamte System zu entlarven und das geht bis zur Zentralbank zurück. Denn sie versuchen, den Zusammenbruch ihres Systems zu vertuschen. Trump entlarvt den Zerfall ihres Systems und ihre Pläne. Ihr System war nie dazu gedacht, den Menschen auf der Welt oder den Ländern zu nützen. Ihr System wurde entworfen, um Länder durch Schulden zu kontrollieren. Auf diese Weise haben sie mehr Macht, als wenn sie eine Armee oder Atomwaffen besäßen. Der Grund dafür ist, dass man so etwas durchziehen kann, ohne dass das Land oder die Menschen es überhaupt bemerken. Denn es schleicht sich sehr, sehr langsam an einen heran. Und es wird Schritt für Schritt umgesetzt. 

Dadurch, dass man in die Vergangenheit blickt, kann man nachvollziehen, was sie alles angestellt haben. Nun neigt sich für all die Gouverneure und die Bürgermeister, bis hin zur Führungsspitze, für all diejenigen, die die Weltwirtschaft zerstört haben, ihre Zeit dem Ende zu. Ihre Zeit ist gekommen.

Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.


Links, Bilder und englischer Text hier: https://x22report.com/election-fraud-exposed-message-received-they-will-not-be-able-to-walk-down-the-street-ep-2367/

 

 






Kommentare:

  1. ... wir sollten sie alle töten ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn wir uns einfach umdrehen können zu einen anderen System, bleiben Sie mit Ihrem Gebrüll alleine zurück. Hinten habe ich keine 👀 mehr für SIE......kämpferisches neues Jahr?

      Löschen
  2. Es geht alles sehr, sehr langsam voran... aber immerhin voran.
    Das ist die Gute Nachricht. Ich wünsche Trump den Sieg, den er verdient hat.
    Mal erlich, wer gutes Spät und pflegt, kann nix schlechtes Ernten...
    Dem Rest, des sogenannten DS wünsche ich auch was diejenigen Verdient "gesäät" haben.

    Ich wünsche euch allen hier ein Gesundes, Fröhliches Neues Jahr.💞

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frohes Neues Jahr Euch allen Patrioten hier und auf der Welt!Für Frieden, Freiheit und Gute Menschen mit Gewissen...... Sternzeichen Schütze

      Löschen
  3. Ein in jeder Hinsicht glückliches 2021!
    Danke für Eure wunderbare harte Patrioten-Arbeit für eine bessere Welt!
    Eure großartigen Berichte, Übersetzungen uvm. geben den Menschen Mut!

    AntwortenLöschen