Mittwoch, 20. Januar 2021

X22 Report vom 19.01.2021 - Es geht alles zu Ende, [Zentralbank] versucht voranzukommen, scheitert aber - Episode 2382a

 


*Freie Übersetzung

 

Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt

Die private westliche Zentralbank auf der ganzen Welt, bestehend aus der Fed, der EZB, dem IWF, dem Biz, bis hin zu den Rothschilds werden weiterhin kämpfen, weil sie niemals die Kontrolle verlieren wollen. Kontrolle heißt das Zauberwort. Darum ging es von Anfang an. Eigentlich geht es darum, die Bevölkerung zu kontrollieren und die Menschen dazu zu bringen, sich ihrem Willen zu beugen. Natürlich benutzen sie eine ausgefallene Titelgeschichte, damit man nicht weiß, was wirklich passiert. Allerdings können wir jetzt schon beobachten, wie es passiert, denn wir nähern uns dem Tag der Amtseinführung. Die Zentralbanker, die korrupten Politiker, der tiefe Staat, alle glauben, dass Biden vereidigt werden wird. Er wird der 46. Präsident der Vereinigten Staaten sein. Denkt daran, dass Biden weitermachte und Janet Yellen nominierte. Sie war die Leiterin der Zentralbank. Sie ist die Nominierte für das Finanzministerium. Warum sollte er das tun? Sie soll alles wieder rückgängig machen. Er will, dass sie das Land für den Great Reset vorbereitet. Das ist deren Plan.

 

Disclose.tv twitterte:

Bidens Kandidatin für das Finanzministerium, Yellen sagt, dass Kryptowährungen wie Bitcoin besonders besorgniserregend für Terrorismusfinanzierung und Geldwäsche sind.



Das haben wir schon einmal gehört, bevor Trump ins Amt kam. Sie haben dies schon früher so gemacht, um uns zu informieren, dass Terroristen so etwas benutzen. Sie verwenden es zur Geldwäsche. Warum sollten sie gegen Kryptowährungen vorgehen? Wovor haben sie Angst? Denn der Dollar wird nicht zur Geldwäsche benutzt, die Banken werden heute nicht zur Geldwäsche benutzt. Denkt darüber nach, was sie sagen, was wir in den Nachrichten gesehen haben, die Banken, die wegen Geldwäsche angeklagt werden. Eigentlich ist ihr Argument nicht stichhaltig. Der Grund, warum sie die Kryptowährung ablehnen, ist, dass sie keine Kontrolle darüber haben. Wenn Sie keine Kontrolle über etwas haben, gefällt es ihnen nicht. Und deshalb wehren sie sich ständig.

Interessant ist, dass Klaus Schwab, der dem Weltwirtschaftsforum angehört, alle zusammenbringen will. Er möchte, dass Präsident Xi, Merkel und viele andere zu einem virtuellen Treffen in Davos kommen, um den Great Reset in Bezug auf die Pandemie voranzutreiben.

----- Werbung 5:51 bis 6:28

Die Webseite AP News schrieb dazu: 

Die Organisatoren des Weltwirtschaftsforums erwarten Staatsoberhäupter wie den chinesischen Präsidenten Xi Jinping, den indischen Premierminister Narendra Modi, die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und den südafrikanischen Präsidenten Cyril Ramaphosa zu einem virtuellen Treffen in der nächsten Woche - nachdem die COVID-19-Pandemie die Pläne für die jährliche Veranstaltung in Davos, Schweiz, zunichte gemacht hat.

Voraussichtlich wird das Forum sein jährliches persönliches Treffen im Mai in Singapur abhalten.

Der Gründer des Forums, Klaus Schwab, sagte, das Ziel des virtuellen "Davos Agenda"-Treffens, das am 25. Januar beginnt, sei es, das Vertrauen wiederherzustellen und alle Interessengruppen in der Wirtschaft, der Regierung, der Zivilgesellschaft und darüber hinaus einzubinden, um eine "friedlichere und wohlhabendere Post-Corona-Ära" zu schaffen.

Die Veranstaltung läuft die ganze Woche über mit täglichen Themen zu Themen wie Wirtschaftssysteme, verantwortungsvolles Wachstum, Zusammenarbeit und die Nutzung von Technologien in der 4. industriellen Revolution - ein gemeinsames Thema bei Davos-Veranstaltungen.

Borge Brende, der Präsident des Forums, sagte, dass neben Xi und Modi auch der japanische Premierminister Yoshihide Suga und der südkoreanische Präsident Moon Jae-in an der Veranstaltung teilnehmen werden, und dass diese Staatsoberhäupter überlegen werden, "welche Rolle Asien bei der wirtschaftlichen Erholung spielen wird."

Außerdem werden der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu, der französische Präsident Emmanuel Macron und der kolumbianische Präsident Ivan Duque erwartet.

Die jährliche Veranstaltung in Davos zieht typischerweise Tausende von Eliten in den Alpenschnee, um über Wege zu einer besseren Zukunft zu diskutieren.


Doch die Pandemie löst sich auf. Gestern haben wir erwähnt, dass in Italien 50.000 Restaurants geöffnet haben, obwohl man es verboten hat. Es ist gegen das Gesetz. Und den Leuten ist es egal. Eigentlich fangen die Menschen auf der ganzen Welt an, um sich zu schlagen. Sie werden an den Rand des Abgrunds gebracht. Jetzt machen sie, was sie wollen, weil sie sagen, das hilft ihnen nicht. Auf lange Sicht schadet es ihnen sogar. Ja, das ist es, was die Zentralbank von Anfang an wollte. Sie wollen, dass die Menschen leiden. Sie wollen, dass Unternehmen scheitern. 

All das war schon sehr lange Teil ihres Plans. Und wenn die Geschäfte öffnen und die Wirtschaft wieder anspringt, wie können sie dann die Pandemie nutzen? Denkt daran, dass Trump ihnen eines der größten Ereignisses aller Zeiten geraubt hat. Das war ein Krieg. Sie wären in der Lage zu sagen, dass wir einen großen Reset brauchen. Zerstörung auf dem ganzen Globus. Städte sind zerstört. Menschen sind ums Leben gekommen. Es gibt keine laufenden Unternehmen mehr. Genau, damit könnten sie den Fall begründen. Ohne Krieg können sie aber nicht argumentieren. Sie können die Menschen nicht überzeugen, dass wir diesen großen Reset brauchen. Durch Trump und die Patrioten, die hier in den Vereinigten Staaten das Fundament vorbereiten und die Wirtschaft auf eine Volkswirtschaft umstellen, haben sie im Großen und Ganzen versagt.

Und sobald Trump und die Patrioten die korrupten Politiker und den tiefen Staat zu Fall bringen, ist die Zentralbank auf sich allein gestellt. Und denkt an Judy Shelton, sie ist Trumps Kandidatin. Sie will die Fed grundsätzlich umstrukturieren und das wird passieren. Die Fed wird nicht mehr existieren, genau wie die erste und die zweite private Zentralbank. Dies wird die dritte private westliche Zentralbank in den Vereinigten Staaten sein, die nicht mehr existieren wird. Das Ziel ist es, die Wirtschaft in die Hände des Volkes zu legen, damit das Volk die Wirtschaft kontrollieren kann. Das ist der einzige Weg, wie wir vorankommen können. Selbst wenn die Zentralbank einen Reset macht, ist das kein Vorwärtskommen, sondern nur ein Einsteigen in ihr System, das die Menschen kontrolliert und ihnen keine Vorteile bringt.

Wenn die Menschen wirklich vorankommen wollen, müssen wir die Zentralbank loswerden und die Menschen müssen die Kontrolle über ihre wirtschaftliche Zukunft übernehmen. Und ich glaube, das ist es, was Trump und die Patrioten von Anfang an vorhatten. Ja, es gibt viele Hindernisse, die ihnen im Weg stehen. Es gibt viele Personen, die das nicht wollen. Warum hat der Kongress keine gründliche Prüfung der Federal Reserve durchgeführt? Das hat Ron Paul viele, viele Male gefordert. Sie haben es einfach nicht auf die Reihe gekriegt.

Warum sagen die Mainstream-Medien nichts Schlechtes über die Federal Reserve? Weil sie von der privaten westlichen Zentralbank kontrolliert werden. Das ist der Grund. Deshalb wollen sie das nicht, denn wenn es eine Prüfung der Federal Reserve gäbe, würden die Leute erfahren, dass die Federal Reserve eine kriminelle Organisation ist. Die Federal Reserve hat das amerikanische Volk bestohlen. Die Federal Reserve hat den tiefen Staat und weitere Körperschaften unterstützt. Sie würden erfahren, dass wir niemals eine private westliche Zentralbank hätten haben dürfen, die die Schaffung von Währung kontrolliert. Diese Kontrolle sollte von uns, dem Volk, durchgeführt werden, und das zeigt Trump jetzt allen. Er wird aufzeigen, wie korrupt, wie kriminell das private westliche Zentralbanksystem tatsächlich ist.

Und wir nähern uns diesem Zeitpunkt. Deshalb hat Dan Scavino immer wieder das Bild von Andrew Jackson in Trumps Oval Office gezeigt, das uns verdeutlicht, dass das die Mission ist. Unsere Mission ist es, die private westliche Zentralbank loszuwerden. Und wir steuern sehr, sehr schnell darauf zu. Die private westliche Zentralbank ist in Panik. Der Deep State ist in Panik. Die korrupten Akteure, die sich gegen Überprüfungen wehren, sind in Panik. Die Patrioten haben die absolute Kontrolle. Passt auf, was als nächstes passiert. 

Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank.


Links, Bilder und englischer Text hier: https://x22report.com/the-shot-heard-around-the-world-d5-11-3-end-of-occupation-ep-2382/

 

Telegram-Kanal des Übersetzers: 

https://t.me/QAnons_Channel_Germany

 

https://qlobal-change.blogspot.com/

https://www.bitchute.com/channel/QA2JuPI9FasE/

https://odysee.com/@Qlobal-Change:6

https://t.me/QlobalChange

https://t.me/X22_Report_Deutsch