Mittwoch, 13. Januar 2021

X22 Report vom 12.01.2021 - Kleine Unternehmen sind in Panik, manchmal muss man es sehen, um es zu glauben - Episode 2376a

 

 


*Freie Übersetzung

 

Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt 
 

Die Wirtschaft wurde von Trump aufgebaut, er baute die Struktur auf, um unser System über die Zentralbank hinaus voranzubringen. Dazu wurde seine erste Amtszeit genutzt. Die Zölle brachten Geld ins Land. Jetzt sehen kleine Unternehmen, wie ihre zukünftige Wirtschaft aussehen wird, sie geraten in Panik. Die Patrioten rücken jetzt die Dinge in Position, um gegen den Deep State vorzugehen. Wahlbetrug, Verrat, Aufruhr und Verbrechen gegen die Menschlichkeit sind jetzt abgeschlossen, weshalb Trump bis zum letzten Moment wartet, bis er die Trump-Karte spielen wird. Der Deep State ist jetzt in Panik, Trump gab ihnen mehrere Chancen, die Wahrheit zu sagen und das Richtige zu tun, und sie taten es nicht. Der Öffentlichkeit wird nun alles offenbart. 

Jetzt wissen wir, dass Trump und die Patrioten sich in den letzten vier Jahren auf diesen Great Reset vorbereitet haben. Das war nicht aus Versehen, ein Zufall oder so etwas. Trump verbrachte die ersten vier Jahre damit, die wirtschaftliche Infrastruktur hier in den Vereinigten Staaten aufzubauen. Er hat viele verschiedene Dinge auf den Weg gebracht und sich auf das vorbereitet, was kommen wird. Jetzt passieren viele dieser Dinge hinter den Kulissen. Viele dieser Dinge kann man nicht sehen. Aber vieles andere kann man sehen. Er hat Zölle gegen China verhängt. Ja, China. Und warum? Nun, erstens hat er Druck auf sie ausgeübt, wegen der schlechten Handelsabkommen. Er führte auch andere Zölle gegen andere Länder ein. Dadurch kamen Gelder zurück in die Vereinigten Staaten.

Anstatt die Menschen zu besteuern, hat er Zölle auf andere Länder erhoben. Während dieser Zeit hat Trump, wie wir alle sehen konnten, neue Handelsabkommen abgeschlossen. Er hat dereguliert. Er veränderte die inneren Abläufe der Wirtschaft, die Infrastruktur der Wirtschaft. Das geschah alles im Hinblick auf das, was als nächstes kommt. Darum hat er es getan. Ja, er wird Judy Shelton ins Amt bringen. Ja, die FED wird entfernt werden. Am Anfang werden sie vielleicht die Struktur ändern, aber letztendlich wird sie entfernt werden. Die Währungsschöpfung wird an die Menschen zurückgegeben. Es besteht kein Grund, Zinsen auf unser Geld zu erheben, weil wir jemandem für die Schaffung von Geld aus dem Nichts etwas schulden. Es macht keinen Sinn. Aber Trump hat während dieser ganzen Zeit den Leuten immer wieder gesagt, schaut mal, wie toll die Wirtschaft läuft, schaut mal, was passiert, wenn man die Regulierungen abbaut, schaut mal, was passiert, wenn man die Steuern abbaut, schaut mal, was passiert, wenn man Zölle gegen China erhebt.

Was passiert, wenn man Steuern und Regulierungen abschafft? Die Industrie kehrt in die Vereinigten Staaten zurück. Er wollte, dass die Menschen all das sehen und verstehen, denn was haben uns der Deep State und die Zentralbank während dieser ganzen Zeit erzählt? Sie haben uns das Gegenteil erzählt: "Das funktioniert nicht, das ist unmöglich." Wenn man tatsächlich den ganzen Weg zurück verfolgt, als Trump mit Hillary Clinton debattierte, sagte sie, dass er die Wirtschaft mit seiner Politik zum Absturz bringen würde. Warum sollte sie das sagen? Trump weiß genau, was der Wirtschaft gut tut. Er ist ein Geschäftsmann.

Alle diese Personen sind Politiker. Sie haben nie ein Unternehmen geführt, sie haben nie ein Geschäft aufgebaut, sie haben nie ein Geschäft verloren, sie haben nie etwas aufgebaut. Sie sind Politiker. Er wusste also, dass der einzige Weg, die Wirtschaft wieder anzukurbeln, darin bestand, die Zentralbank abzuschaffen. Nun, natürlich wollen die Zentralbank, der Deep State und die Politiker nicht, dass das passiert. Sie kümmern sich nicht um das amerikanische Volk. Es ist ihnen egal, wenn das amerikanische Volk alles verliert, was es hat. Ich meine, es ist irgendwie offensichtlich, als sie nach ein paar Monaten sagten, hier sind 600 Dollar, so viel kümmert es sie.

Denkt daran, dass sie für das amerikanische Volk arbeiten. Sie sollten für uns arbeiten. Wir, das Volk! Wir haben sie gewählt, damit sie für uns in unserem besten Interesse handeln, wirtschaftlich, sozial, politisch, ja, eigentlich alles. Haben sie das? Nein, nicht bis Trump kam und sagte:  "Nun, 600 Dollar. Das ist irgendwie lächerlich. Sollten die Leute nicht 2000 Dollar bekommen?"

Sie hatten nicht vor, vorher etwas zu tun. Sie wollten es nur abwinken. Mehr wollten sie nicht geben, bis er etwas sagte. Er hat gerade dem ganzen Land gezeigt, was der Kongress wirklich über uns, das Volk, denkt. Es ist ihnen egal. Und jetzt sehen die Leute, was auf sie zukommt. Erinnert euch daran, dass Biden immer wieder sagte, er wird die Steuern nicht erhöhen, er wird nur die Steuern für die Wohlhabenden erhöhen, wenn man soundsoviel verdient. Das war's. Das ist alles, was wir tun werden. Haben wir das nicht schon einmal gehört? Als die Zentralbank eingeführt wurde, haben wir gesagt, wir werden nur die Reichen besteuern, alle anderen brauchen sich keine Sorgen zu machen, wir werden sie nicht besteuern.

Wie ist das gelaufen?

Im Dezember, dem ersten Monat nach der Wahlniederlage von Donald Trump, sank der NFIB Small Business Optimism Index um 5,5 Punkte auf 95,9 und fiel damit unter den durchschnittlichen Indexwert seit 1973 von 98 Punkten und verfehlte die Erwartungen eines dreistelligen Wertes. Neun der zehn Indexkomponenten gingen zurück und nur eine verbesserte sich. Bemerkenswert ist, dass die Unternehmer, die in den nächsten sechs Monaten eine Verbesserung der Geschäftslage erwarten, um satte 24 Punkte auf einen Netto-Negativwert von 16 % gefallen sind, was darauf hindeutet, dass die Regierung der Demokraten dem Wachstum der Kleinunternehmen kaum förderlich ist.


 

Also ist es nicht so gut gelaufen, denn der Optimismus der Kleinunternehmen ist gesunken. Er fiel um 5,5 Punkte. Warum? Nun, die größte Sorge der kleinen Unternehmen sind die Steuern. Sie realisieren, dass sie viel mehr Steuern zahlen müssen. Sie sind nervös. Sie haben Angst. Es ist nicht wegen Trump. Es ist wegen Biden. Denkt daran, dass die Mainstream-Medien, die korrupten Politiker, allen erzählen, dass er der nächste Präsident ist. 


 

--- Werbung von 8:46 bis 9:23

Und sie machen sich Sorgen, dass ihre Steuern steigen. Was passiert, wenn die Steuern steigen? Nun, es wird kleinen Unternehmen schaden. Es wird sie hart treffen. Sie werden Leute entlassen müssen. Sie werden sich verkleinern. Ja, der Deep State, die Zentralbank, sie sind nicht darauf aus, Amerika zu verbessern, sie sind darauf aus, Amerika zu schaden. Warum? Denkt daran, dass ihre ultimative Agenda nicht darin besteht, die Wirtschaft stark zu machen oder Amerika stark zu machen. Ihre ultimative Agenda ist der 16-Jahres-Plan, der mit dem Great Reset einhergeht.

Das war die ganze Zeit der Plan der privaten westlichen Zentralbank. Die Wirtschaft zerstören, sie wieder in die Schranken weisen, das haben sie schon immer getan. Jetzt sehen die Menschen genau das, was geplant war, und sie werden nervös. Es gefällt ihnen nicht, was sie sehen. Und wir können sehen, dass Trump während seiner ersten Amtszeit die Wirtschaft so schnell aufgebaut hat, dass jeder einzelne Amerikaner sehen konnte, wie toll das war. Der Markt schnellte in die Höhe.

Ja, es ist eine Illusion, es ist eine Illusion der Zentralbank. Aber Trump arbeitete innerhalb der Zentralbank-Illusion.  Sogar innerhalb der Zentralbank-Illusion hat er die Fertigungsindustrie wieder zurück ins Land geholt, hat Handelsabkommen neu verhandelt, hat Regulierungen beseitigt und das war außerhalb dieser Illusion. Die Illusion ist der Aktienmarkt. Die Illusion sind die gefälschten Zinssätze, die die Zentralbank kontrolliert. Die Menschen haben jetzt eine Veränderung feststellen können, bei diesem Wandel hin zu einer Volkswirtschaft, nämlich, dass sich die Wirtschaft dadurch verbessert. 

Regulierungen wurden beseitigt, Steuern wurden aufgehoben, Handelsabkommen wurden geschlossen, Zölle wurden gegenüber China erhoben. Dieses Geld ging an die Bauern und andere Bereiche. Man sah, wie die Volkswirtschaft zu florieren begann. Die Leute mochten es, besonders weil man nicht mehr so viele Steuern zahlen musste. Was wir jetzt sehen werden, ist etwas völlig anderes. Und die Leute fangen an, Wind davon zu bekommen. Und sie sagen: "Moment mal. Das hat man uns am Anfang nicht gesagt. Das hat man uns nicht versprochen."

Naja, vergesst nicht, dass es Politiker sind. Politiker halten sich nie an ihre Versprechen. Politiker bringen nie etwas zu Ende. Aber warum? Weil sie Politiker sind. Die Menschen in den kleinen Unternehmen im ganzen Land erkennen langsam, was hier passiert. Das ist Teil des großen Erwachens. Die Menschen bemerken nicht nur, dass all diese Dinge passieren, sie spüren es auch in ihrem Geldbeutel und in ihren Unternehmen. Es ist alles Teil des großen Erwachens. Genau das erleben wir im Moment und darüber werden die Menschen nicht sehr glücklich sein.

Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank.


Links, Bilder und englischer Text hier: https://x22report.com/panic-what-makes-a-good-movie-great-actors-countermoves-ep-2376/

 

Telegram-Kanal des Übersetzers: 

https://t.me/QAnons_Channel_Germany

 

https://qlobal-change.blogspot.com/

https://www.bitchute.com/channel/QA2JuPI9FasE/

https://odysee.com/@Qlobal-Change:6

https://t.me/QlobalChange

https://t.me/X22_Report_Deutsch