Freitag, 1. Januar 2021

X-22 Report vom 31.12.2020 - Wahlbetrug aufgedeckt - Nachricht erhalten - Sie werden nicht in der Lage sein, die Straße hinunter zu gehen - Episode 2367b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Bevor ich beginne, eine kurze Ansage. Der nächste X22-Report wird Sonntagnacht erscheinen, für uns also am Montag. Dave, Dirk und QlobalChance wünschen Euch allen ein glückliches und gesundes neues Jahr. Vielen Dank für Eure Treue, Eure Kommentare und Anregungen. Danke für Euer Interesse am X22-Report.

Trump und die Patrioten erlauben dem Tiefstaat, sich vor der gesamten Welt zu entlarven. Und das haben sie getan mit dem wohl größten Wahlbetrug, den es je irgendwo gegeben hat. Die Menschen erfahren jetzt, wie und mit welcher Perfektion sie das getan haben. Und es greift eins ins andere. Ihre Pandemie wird gleich mitfallen, denn sie war nötig, um diesen gigantischen Wahlbetrug durchzuziehen. Und das ist erst der Anfang einer schier endlosen Kette von Verbrechen, die diese Leute begangen haben. All das wird aufgedeckt und am Ende werden diese Leute nicht mehr in der Lage sein, die Straße hinunter zu gehen. Wir sprechen gleich über all das, doch zuerst schauen wir noch mal auf auf die gestrige Geschichte mit Walmart.



Zur Erinnerung:


Josh Hawley, der Senator von Missouri, twitterte:


"Millionen von Wählern, die sich Sorgen um die Integrität der Wahlen machen, verdienen es, gehört zu werden. Ich werde am 6. Januar in ihrem Namen Einwände erheben."


Link: https://twitter.com/HawleyMO/status/1344307458085412867


Walmart, einer der größten Nahrungsmittelkonzerne der Welt, twitterte:


"Nur zu. Bekomme Deine 2 Stunden Debatte. #schlechterVerlierer"




Dann haben sie den Tweet gelöscht. Doch Senator Hawley hatte schon geantwortet:


"Danke Walmart für Ihre beleidigende Herablassung. Jetzt, nachdem Sie 75 Millionen Amerikaner beleidigt haben, werden Sie sich wenigstens für Ihre Nutzung von Sklavenarbeit entschuldigen?"

"Oder vielleicht möchten Sie sich für die erbärmlichen Löhne entschuldigen, die Sie Ihren Arbeitern zahlen, während Sie die kleinen Läden in den Ruin treiben."


Link: https://twitter.com/HawleyMO/status/1344355788303855617


Walmart entschuldigte sich mittlerweile bei Senator Hawley:


"Der zuvor veröffentlichte Tweet wurde fälschlicherweise von einem Mitglied unseres Social-Media-Teams gepostet. Wir haben den Beitrag gelöscht und haben nicht die Absicht, das Thema der Zertifizierung des Wahlkollegiums zu kommentieren. Wir entschuldigen uns bei Senator Hawley für diesen Fehler und jegliche Verwirrung über unsere Position."


Link: https://twitter.com/WalmartInc/status/1344363120773353472


Da hat wohl jemand kalte Füße bekommen in Hinblick auf die Reaktion von 75 Millionen Trump-Wählern, von denen bestimmt einige Kunden von Walmart sind.


-------------


Wir sehen immer mehr Beweise über den Wahlbetrug aufkommen und für die Massenmedien wird es immer schwieriger, das Ganze als Mythos oder Verschwörungstheorie abzutun. Auch den Social-Media-Konzernen gelingt es trotz aller Zensur nicht, das Thema von ihren Plattformen zu verbannen. Die Kernstaaten des Wahlbetrugs sind natürlich die von Demokraten regierten Staaten wie Pennsylvania, Michigan, Wisconsin, aber auch Georgia, dessen Gouverneur Brain Kemp ein Republikaner ist. Zumindest dem Parteibuch nach. 


Murray twitterte:


"Unwiderlegbare Beweise von Experten wurden bei der Anhörung in Georgia bezeugt und präsentiert. Sie zeigen, dass [basierend auf den Daten, die zur Verfügung gestellt  und in der Wahlnacht verwendet wurden] Stimmen entfernt und/oder von Trump zu Biden verschoben wurden. Sie MÜSSEN die gesamte Präsentation sehen und teilen."



"Laut der Webseite des Staatssekretärs von Georgia hat Trump 12.670 verloren. Wie Sie vorhin in diesem Video gesehen haben, wurden ihm weit mehr Stimmen entzogen."



"Da Sie keine Leute haben, die diese Zahlen in eine Tabelle eingeben, entfällt die gesamte Ebene, das gesamte Argument für jegliche Art von menschlichen Eingabefehlern, da hier nirgendwo ein Mensch etwas eingibt."



"Unsere Daten, die diese negativen Abweichungen zeigen, kommen von einer Maschine, gehen zur nächsten Maschine und zur nächsten. Es gibt keinen Grund, dass an IRGENDEINEM PUNKT etwas subtrahiert werden sollte. Ich möchte das sehr deutlich machen. An keinem Punkt während eines inkrementellen Prozesses sollten Sie etwas abziehen."



"Bitten verstehen Sie, dass die Daten von Ihrem Staatssekretär, der sie beglaubigt hat, dieselben sind, die von Trump abgezogen wurden. Auch die New York Times und die anderen Medien nehmen diese Zahlen her. Das ist einfach unglaublich."



Das haben sie absichtlich so eingerichtet und es sind nicht nur die Dominion-Wahlmaschinen. Sie wurden so programmiert.


Mark Finchem twitterte:


"Der Generalstaatsanwalt von Arizona schließt sich im Kampf für eine forensische Prüfung der Maricopa County Wahlmaschinen sowie der Unterschriftenvergleiche von Briefwahlzettel und Umschläge an. Er reichte einen Amicus-Brief ein, um den Senat bei seinen Vorhaben zu unterstützen."


Link: https://twitter.com/MarkFinchem/status/1344410343536119808


Senator Doug Mastriano schrieb:


"Heute forderten die Mitglieder des Pennsylvania Haus und Senat, dass Senator Mitch McConnell und Repräsentant Kevin McCarthy die Pennsylvania Wahlergebnisse anfechten, bis eine Untersuchung über die zahlreichen Beschwerden von Wahlbetrug durchgeführt wird. Bis diese abgeschlossen ist, könne den eilig zertifizierten Ergebnissen nicht vertraut werden."



Und Rudi Giuliani twitterte:


"In einem Land mit freier Presse würde man das wissen:

1. Der Justizausschuss des Senats von Georgia hat einen Bericht herausgegeben, der zeigt, dass die Stimmen von Donald Trump gestohlen wurden.

2. Die Abstimmung war einstimmig und überparteilich, die Briefwahlstimmen von Fulton County zu überprüfen.

3. Und um Biden zu de-zertifizieren."


Link: https://twitter.com/RudyGiuliani/status/1344712734739468289


Das geht nicht gut aus für den Deep State und seine Massenmedien. Das Blatt wendet sich jetzt. Der Wahlbetrug wurde bewiesen. Und wenn das alles am 6. Januar auf dem Tisch liegt, wird nach der Verfassung der Vereinigten Staaten entschieden. Wir kommen gleich dazu, doch zuerst möchte ich Euch ein Update über die Klagen in Wisconsin geben.


Jenna Ellis twitterte:


"NEU: Präsident Trump reichte heute eine neue Klage beim Obersten Gerichtshof im Fall Wisconsin ein. Die Klage bittet, die Wisconsin-Wahl wegen mehrfacher Verstöße gegen das Gesetz für verfassungswidrig und ungültig zu erklären. Außerdem fordert sie, dass das Parlament Wahlmänner im Einklang mit Artikel II, Sec 1.2. ernennt."


Link: https://twitter.com/JennaEllisEsq/status/1344450590403805186 


Und die Verstöße sind gravierend. Wir haben die gleichen Betrügereien wie in den anderen Bundesstaaten. Und wir haben die ausländische Einmischung.


General Flynn twitterte:


"Über wie viele ausländische Verbindungen sprechen wir eigentlich bei der Einmischung in unsere Präsidentschaftswahl vom 3. November? Gibt es irgendwelche Länder, die sich NICHT in unsere Wahlen eingemischt haben? China, Serbien, Italien, Deutschland, Iran. Was zur Hölle ist hier los? Die elektronischen Wahlmaschinen dürfen NICHT mit dem Internet verbunden sein (Punkt)."


Link: https://twitter.com/GenFlynn/status/1344414366884622337


Im letzten Satz fehlt bei dem Wort supposed das d. 


Gehen wir dazu zurück zu Post 1477 vom 12. Juni 2018.


Ein Anon fragte:


das fehlende d bei supposed?


Q antwortete:


"D"


--- damit sind die Demokraten gemeint. 


Wir haben also ausländische Einmischung von 5 Ländern, inklusive Deutschland, die mit der demokratischen Partei zusammengearbeitet haben. 


---------------


Wir wissen, dass es am 6. Januar um die Verfassung der Vereinigten Staaten gehen wird. An diesem Tag kann eine Menge geschehen. Die Epoche Times hat einen Artikel dazu geschrieben. Lasst ihn uns ein wenig durchgehen.


"Vizepräsident Pence muss sich am 6. Januar durch den 12. Verfassungszusatz leiten lassen, nicht durch das Wahlzählungsgesetz.




Die Gesetzgeber der Bundesstaaten wählen die Wahlmänner; der Vizepräsident stellt fest, ob es einen Konflikt gibt; das Repräsentantenhaus löst ihn durch eine Kontingentwahl.

Gemäß dem 12. Zusatzartikel hat der Vizepräsident in seiner verfassungsmäßig vorgeschriebenen Rolle als Präsident des Senats die alleinige Befugnis, die Wahlurkunden zu "öffnen" und in der gemeinsamen Sitzung des Kongresses, die in diesem Jahr für den 6. Januar angesetzt ist, zu "zählen".

Pence wird mit einem Duell der Wahlmännerstimmen für die sechs umstrittenen Swing States konfrontiert sein, einem Biden-Paket oder Stapel von den Gouverneuren, und einem Trump-Paket von den Gesetzgebern. Die sechs umstrittenen Swing States machen 79 Wahlmännerstimmen aus. Wenn man sie nicht mitzählt, steht Trump bei 232 und Biden bei 227. Die umstrittenen Stimmen reichen also aus, um einen der beiden Kandidaten zum Sieger zu machen, wenn sie gezählt werden, oder keinen der beiden Kandidaten zum Sieger, wenn sie nicht gezählt werden.

Der 12. Zusatzartikel legt ein Verfahren zur Lösung einer umstrittenen Wahl fest, bei der keiner der Kandidaten eine Mehrheit der Wahlmännerstimmen erreicht. In diesem Fall wird eine "Kontingentwahl", eine bedingte Wahl, durch das Repräsentantenhaus durchgeführt: "Das Repräsentantenhaus wählt unverzüglich in geheimer Abstimmung den Präsidenten. Aber bei der Wahl des Präsidenten werden die Stimmen nach Staaten vergeben, wobei die Vertretung jedes Staates eine Stimme hat ..."

Wenn Pence die Stimmen der beiden konkurrierenden Wahlmännerstimmen aus den sechs Swing-Staaten "öffnen" und verlesen würde und sich angesichts des Konflikts dafür entscheiden würde, einen der beiden Stapel "nicht zu zählen", würde das Repräsentantenhaus sofort abstimmen, um den Sieger zu bestimmen, wobei jeder Staat eine Stimme erhält. Angesichts der Tatsache, dass eine Mehrheit der Staaten von der GOP kontrolliert wird, der republikanischen Partei, (obwohl die Demokraten eine größere Anzahl von Repräsentanten kontrollieren), würde Trump sich durchsetzen.

Das Wahlzählungsgesetz sieht ein völlig anderes Verfahren vor, als es der 12. Verfassungszusatz vorschreibt.

Das Wahlzählungsgesetz (Electoral Count Act, ECA) sieht ein völlig anderes Verfahren vor. Statt einer bedingten Wahl (Kontingentwahl) in einer Kammer (Repräsentantenhaus) sieht das ECA vor, dass "Einsprüche" in beiden Kammern (Haus + Senat) geltend gemacht werden müssen. Und wenn, und nur wenn, diese Einsprüche beide Häusern tragen, werden die beanstandeten Wahlmännerstimmen nicht gezählt. In diesem Fall würde eine bedingte Wahl im Repräsentantenhaus stattfinden.

Wenn der Einspruch in einem oder beiden Häusern des Kongresses nicht durchkommt, dann sieht das ECA weiter vor, dass der vom Gouverneur bestätigte Wahlvorschlag gilt, in diesem Fall ist der Streit also beigelegt und eine Kontingentwahl findet nicht statt.

Das ECA variiert das Verfahren des 12. Verfassungszusatzes zur Lösung von Wahlanfechtungen in drei entscheidenden Aspekten:

- Erstens: Während der 12. Zusatzartikel dem Senat keinerlei Rolle zugesteht, gewährt das Wahlzählungsgesetz (ECA) dem Senat bei Einsprüchen die gleiche Kontrolle wie dem Haus, da sie den Senat und das Repräsentantenhaus passieren müssen.

- Zweitens sieht das ECA vor, dass in Ermangelung von Einsprüchen, die beide Häuser passieren müssten, der vom Gouverneur des Staates bestätigte Wahlvorschlag gilt. Dies ist im 12. Verfassungszusatz nirgends vorgesehen.

- Drittens: Indem das ECA vorsieht, dass die vom Gouverneur bestätigten Kandidatenlisten auch dann gezählt werden, wenn sich die Wählerlisten duellieren - es sei denn, in beiden Häusern des Kongresses werden Einwände erhoben -, beseitigt und ersetzt es das im zwölften Verfassungszusatz festgelegte Verfahren der Kontingentwahl, denn durch die Zählung der vom Gouverneur bestätigten Kandidatenlisten wird der Streit gelöst (wenn auch nicht auf die in der Verfassung, d.h. im zwölften Verfassungszusatz, festgelegte Weise). Das Verfahren erreicht dann gar nicht erst das Repräsentantenhaus (für eine Kontingentwahl).

Der Vizepräsident sollte sich an seinen Amtseid halten und sich weigern, einen der umstrittenen Wahlmänner zu "zählen"; dies wird die Angelegenheit dann an das Haus für eine "Kontingentwahl" senden, so wie es der 12. Zusatzartikel der Verfassung vorsieht."

Dann hätte jeder Bundesstaat genau eine Stimme und Trump würde gewinnen. Nun, wir werden den 6. Januar abwarten müssen, welchen Weg Vizepräsident Mike Pence geht.


--------------


Die Deep-State-Spieler sind schon jetzt in einer Panik, wie wir sie noch nie zuvor gesehen haben. Sie wissen, dass Trump am 6. Januar aller Wahrscheinlichkeit nach zum neuen Präsidenten erklärt wird. Wir das Volk haben gefordert, dass nach der Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika verfahren wird und davor hat der Tiefstaat Angst.


John Brennan twitterte:


"Durch die Ankündigung, dass Senator Josh Hawley während der Auszählung der Wahlmännerstimmen im Kongress Einwände erheben wird, ist er der klare Gewinner unter den feigen, prinzipienlosen & korrupten Senatoren. Die anderen Senatoren, Johnson, Paul, Graham, McConnell, Cruz und & Rubio waren sehr ehrgeizig, aber Hawley gewinnt."


Link: https://twitter.com/JohnBrennan/status/1344403651402600448


Denkst Du auch, dass Brennan ein wenig panisch ist? Ich glaube, er weiß genau, was als Nächstes passieren wird.


Josh Caplan gibt uns die Liste der Abgeordneten, die Einwände gegen die Wahlmännerstimmen erheben wollen. Und die Liste wird von Tag zu Tag länger.


Er twitterte:


"Liste der Republikaner, die planen, die Ergebnisse des Electoral College anzufechten:

- Brian Babin 

- Andy Biggs 

- Lauren Boebert 

- Mo Brooks 

- Ted Budd 

- Jerry Carl 

- Madison Cawthorn 

- Andrew Clyde 

- Jeff Duncan 

- Matt Gaetz

- Louie Gohmert 

- Bob Good 

- Lance Gooden 

- Paul Gosar 

- Mark Green 

- Yvette Herrell 

- Jody Hice 

- Ronny Jackson 

- Barry Moore 

- Ralph Norman

- Burgess Owens 

- Scott Perry 

- Marjorie Taylor Greene 

- Jeff Van Drew

- Jim Jordan

Und noch die Senatoren Josh Hawley und Tommy Tuberville. Und viele überlegen noch."



-------


Trump verließ heute Mar A Lago frühzeitiger, um nach Washington DC zurückzukehren. Er sagte eine Silvesterparty ab, für die Hunderte von Menschen Tickets gekauft hatten. Interessant ist das in soweit, weil auch die geplante Reise von Pence abgesagt wurde. Es scheint, dass etwas im Gange ist. Auch soll es heute ein überraschendes Treffen im Weißen gegeben haben, berichtete Ron CodeMonkeyZ.


-------


Lin Wood twitterte:


"Meine Informationen aus zuverlässiger Quelle ist, dass Roberts eine illegale Adoption von zwei kleinen Kindern aus Wales durch Jeffrey Epstein arrangierte. Ich denke, wir können alle zustimmen, dass Epstein Pädophilie kennt. Wenn Jeffrey Epstein nur noch am Leben wäre. Wäre das nicht was?"


Er antwortete damit auf seinen eigenen Tweet:


"Ein paar mehr Fragen an vorsitzenden Richter des Obersten Gerichtshof, John Roberts:

1. Sie wurden aufgenommen, als Sie über den Nachfolger von Richter Scalia vor seinem plötzlichen Tod diskutieren. Woher wussten Sie, dass Scalia sterben würde?

2. Sind Sie Mitglied in einem Club oder einer Kabale, die minderjährige Kinder als Aufnahmegebühr verlangt?"



"Ich bin mir voll und ganz des Ansturm der Angriffe gegen mich bewusst, die auf der Grundlage meiner Enthüllungen über Chef-Richter John Roberts gemacht werden. Bevor Sie mich angreifen, etwas engstirnige Menschen würden vielleicht zuerst Roberts fragen, die Wahrheit zu sagen. Oder fragen Sie Jeffrey Epstein. Er ist am Leben."


Link: https://twitter.com/LLinWood/status/1344652363861258243


Weder Lin Wood noch dieser äußerst erfolgreiche Anwalt weiß etwas, was wir nicht wissen. Wir wissen, dass Epstein keinen Selbstmord verübt hat. 


------------


Wir wissen von Q, dass Trump und die Patrioten kontinuierlich Informationen deklassifizieren, um bestimmte Leute, die Blocks, aus den Regierungsstellen zu entfernen. Das geschieht immer genau im richtigen Moment, nicht früher und nicht später. 


Jetzt kamen unbestätigte Informationen raus, dass die Chinesen die Kopfgelder für das Töten amerikanischer Soldaten in Afghanistan aussetzten. Die Massenmedien brachten die Geschichte vor einigen Monaten und beschuldigten Russland dafür.


Lara Seligman von POLITICO twitterte:


"NEU: Behauptungen, dass China heimlich Kopfgelder an afghanische Kämpfer aussetzte, um US-Truppen zu töten, sind "weniger" glaubwürdig als frühere Geheimdienstberichte, die darauf hinweisen, dass Russland eine ähnliche Operation durchführte - die immer noch unbestätigt sind - wie mir gesagt wurde."



Richard Grenell antwortete:


"Denken Sie daran, die "Geheimdienst-Reporter" bei POLITICO Tage vor der Wahl einen Brief durch ihre Schlagzeilen trieben, der von 50 ehemaligen Geheimdienstmitarbeitern unterzeichnet war, die alle behaupteten, dass Hunter Biden's Laptop lediglich russische Desinformation sei. POLITICO fährt die Peking Linie."


Link: https://twitter.com/RichardGrenell/status/1344470893339131905


POLITICO ist nicht das einzige Medienunternehmen, welches Propaganda der kommunistischen Partei Chinas bringt und sie in Schutz nimmt. Die gesamte amerikanische Presselandschaft ist von ihr beeinflusst. 


Don Junior twitterte:


"Ich freue mich schon auf die flächendeckende Berichterstattung der pro-chinesischen US-Medien über die neuesten Informationen, dass China Kopfgelder auf US-Soldaten ausgesetzt hat."


Das ist eine Antwort auf den Tweet von Arthur Schwartz:


"Die Kommunistische Partei Chinas, die Joe Bidens Familienunternehmen mindestens 11 Millionen Dollar zahlte, bot auch an, nichtstaatliche Akteure in Afghanistan zu bezahlen, um US-Truppen anzugreifen."


Link: https://twitter.com/DonaldJTrumpJr/status/1344444527369707527


Natürlich werden wir nichts davon in den Massenmedien lesen oder hören.


------------------


Gestern twitterte Trump in Großbuchstaben:


"ICH SEHE EUCH AM 6. JANUAR IN WASHINGTON DC!"


Link: https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1344359312878149634


Es ist mit sehr vielen Patrioten zu rechnen. Es wurden mehrere Routen überall in den USA nach DC veröffentlicht, wo sich die Patrioten anschließen oder mitfahren können. Die Stadt wird aber von der linken Bürgermeisterin Muriel Bowser komplett geschlossen. Restaurants, Cafe's und auch Toiletten werden nicht öffnen dürfen. Deshalb erfolgt der Aufruf an die Patrioten, sich darauf vorzubereiten, genügend Essen und Getränke mitzunehmen, so dass sie dort nichts brauchen. ENoCH koordiniert das.


Link: https://twitter.com/elenochle/status/1344741762129006592




Der Sumpf, der Tiefstaat, wird den Patrioten alle nur möglichen Steine in den Weg legen, um nach DC zu kommen. Wir das Volk, werden am 6. Januar in Washinton DC das Aufstandsbekämpfungsgesetz sein. Deshalb hat Trump auch alle aufgerufen, an der Rally teilzunehmen. Wir wissen, was Antifa und BLM dort planen.


------------


Am 20. November twitterte Dan Scavino ein Video mit diesen 2 Hunden. Der schwarze Hund repräsentiert den Tiefstaat, der weiße Hund die Patrioten. Der schwarze Hund hat den Knochen und gibt ihn nicht her. 


Schaut Euch an, was passiert: 



Genau zum richtigen Zeitpunkt, in dem Moment, wo der schwarze Hund kurz einen Fehler macht, schnappt sich der weiße Hund den Knochen. Wie Trump's Tweet vom 20. September 2013:


"Bewege Dich langsam, vorsichtig - und schlag dann zu wie das schnellste Tier auf dem Planeten!"


Link: https://twitter.com/realDonaldTrump/status/380922018717515776


Und ich glaube, dass das Hundevideo eine Botschaft an uns ist, dass die Patrioten bereit sind, zuzuschlagen. 


Enden wir heute mit Post 2450 vom 7. November 2018.


Q sagte:


Wir werden dir eine neue Welt zeigen.

Diejenigen, die blind sind, werden bald das Licht sehen.

Eine wunderschöne, schöne, neue Welt liegt vor uns.

Wir gehen diese Reise gemeinsam an.

Ein Schritt nach dem anderen.

WWG1WGA!

Q



Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.


Links, Bilder und englischer Text hier: https://x22report.com/election-fraud-exposed-message-received-they-will-not-be-able-to-walk-down-the-street-ep-2367/


*Dave, Dirk, QlobalChance und alle anderen Patrioten analysieren, deuten und interpretieren die Posts und versuchen einen Sinn daraus abzuleiten. Genannte Daten müssen nicht zwangsläufig so eintreffen, wie sie von uns genannt wurden. Also dämpft bitte Eure Erwartungen und vertraut dem Plan, wie es uns in Post 3929 gesagt wird. Der X22-Report erscheint täglich (außer Sonntag).


https://qlobal-change.blogspot.com/

https://www.bitchute.com/channel/QA2JuPI9FasE/

https://odysee.com/@Qlobal-Change:6

https://t.me/QlobalChange

https://t.me/X22_Report_Deutsch


Telegram-Kanal des Übersetzers: https://t.me/DDDDoffiziell


Kommentare:

  1. Republikaner verklagen Vizepräsident?

    AntwortenLöschen
  2. .... Wir müssen sie alle töten. .. den Hund aber nicht. A

    AntwortenLöschen
  3. Frohes Neues Jahr ihr Patrioten! .....Sternzeichen Schütze....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ebenfalls Unknown-Sternzeichen Schütze!Doch was bringt Dich dazu, so den "Schützen" zu betonen? U.a. hatt Stalin auch dieses Sternzeichen. Es hatte bekanntermaßen noch paar andere Eigenheiten zu bieten. Hier noch weiter Hinweise: https://www.instyle.de/lifestyle/gefaehrlichstes-sternzeichen-laut-fbi - oder: https://www.harpersbazaar.de/horoskop/sternzeichen-psychopathen

      Löschen
    2. Frohes Neues!

      Grüße André

      Löschen
    3. Naja, ich kenne mehrere Leute, die Sternzeichen Schütze sind,
      die überhaupt nicht fanatisch sind oder der Beschreibung auf
      der oben verlinkten Webseite entsprechen...

      Bei den Sternzeichen gibt es immer positive und negative
      Ausprägungen.

      Hier findet man bessere Informationen dazu:
      https://www.astroschmid.ch/tierkreis/schutze1.php

      Löschen
  4. Johannes Müller Denkanstoß #487 - 01.01.2021
    #################################################
    Ein frohes Neues!

    mit den besten Wünschen zum neuen Jahr 2021 betrachten wir das Feuerwerk,
    mit dem der seit Anfang 2020 laufende Film in das Grande Finale eintritt.
    Action-Kino vom Feinsten, nicht unähnlich den letzten zehn Minuten aller
    James Bond Filme, bei denen jeweils "das Böse" in Schutt und Asche gelegt
    wird.

    Die öffentliche Enttarnung des Vatikans ist unübersehbar. Nach der
    Rücktrittsankündigung des weißen Papstes folgte nun die Absage
    aller sonst üblichen klerikalen Auftritte.

    Donald J. Trump und Gattin Melania kehrten am Sylvesterabend
    notfallmäßig ins Weisse Haus zurück. Der uns präsentierte
    Video-Clip zeigt deutlich einen Leichenwagen, dazu Feuerwehr
    und Krankenwagen. So warten wir auf die Aufklärung, wen es
    denn nun erwischt hat.

    Der US-Präsident erklärt den Januar für den Monat des Kampfes
    gegen Sklaverei und Menschenhandel, national und weltweit, und
    schließt hierbei ausdrücklich "moderne Sklaverei" mit ein, also
    durch mediale Indoktrination und Manipulation verursachte, nicht
    wahrgenommene Versklavung.

    Zahllose Gebäude erstrahlten in roter Beleuchtung (u. a. Olympiaturm
    München) in der aus dem Oktober bekannten "Rig for Red" Weise.

    In der Neujahrsnacht wurden immens viele Autobahnen im Land, als
    auch in ganz Europa, als gesperrt vermeldet. Hier vermag ich noch
    nicht final zu sagen, ob es tatsächliche Sperrungen oder nur
    Hacker-Angriffe auf die Daten-Server waren.

    Der Luftraum über unserem Land zeigte in der Nacht äußerst
    geringen Flugverkehr, beschränkt auf eine Hand voll Cargo-
    Maschinen. Dafür sahen wir Flugbewegungen einer US-Drohne
    des Typs Global Hawk vom Baltikum bis zum Mittelmeer.

    Der Ausstieg Großbritanniens aus der EU ist vollzogen. Damit
    ist dieses zionistische Kunstprodukt erledigt.

    US-Vizepräsident Mike Pence verkündet seinen kommenden Ausstieg
    aus der Politik. Damit ist klar, dass er definitiv keine tragende
    Säule im künftigen US-Konstrukt verkörpert, ungeachtet der Frage,
    auf welcher Seite er spielt.

    Irans Staatschef Rouhani spricht Trump eine Todesdrohung aus:
    "In ein paar Tagen wird das Leben dieses Verbrechers enden".

    Drei Bundeswehr-Fahrzeuge werden als "abgefackelt" vermeldet.
    Völlig normal - kommt ja täglich vor.

    Die Satanisten zelebrieren noch einmal im ZDF ihre okkulte Show
    der Lächerlichkeit, vollgestopft mit okkulter Symbolik. Alle Mittäter
    erfasst.

    Mehr und mehr Mitteilungen beinhalten Aussagen zu nicht-irdischen
    Lebensformen, Ufos etc. - ein klar ersichtlicher Informationstrend.

    Wir werden erneut darauf hingewiesen, dass die kommende Enthüllung
    der Wahrheit selbst die "Erwachten" schockieren wird.

    Von daher meine Empfehlung: Bereitet Euch seelisch vor, indem Ihr
    Euch mit bislang medial angesprochenen Themen beschäftigt. Hier
    geht es NICHT darum sich an diesen zu ergötzen oder sie ungeprüft
    als wahr einzustufen, sondern in seinem Bewusstsein eine Art innere
    Vorbereitung zu Vermeidung von kommenden Schocks zu erwirken.


    Quelle: Johannes Müller

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Drohung aus Iran erinnert mich an jemanden der mir widersprach (wie so manch Trump gegner).dieser sagte mir das Trump dafür da ist seine reichen Freunde noch reicher zu machen.Das Volk bis zum Bürgerkrieg zu spalten und schlussendlich mit seinem Tot für den Rest der Zerstörung Amerikas zu sorgen.
      Das war für mich scharfer Tobak was nicht heißt das ich das glaube.Frage mich nur wie man auf sowas kommt.
      Für mich sieht es so aus das Amerika fallen soll aber Trump alles tut um das Land zu retten und das vertrauen zu anderen Ländern wieder aufzubauen um gute Geschäfte zu machen statt Krieg. Ich bin gespannt ,jetzt wird es ernst und wir werden sehen.

      Löschen
  5. Ich bete für uns, das Amerika am 6.ten Jänner AUFSTEHT und ein klares Zeichen setzt, für den GROSSEN Rest der Welt. So werden Helden geboren........ die wir alle, undiskutierbar sind.
    Warer Mut bedeutet nicht Leben zu nehmen( Boom), WAHRER MUT bedeutet Leben zu schützen, (lange Zeitspanne) ....genug Vorräte zuhause Leute, könnte ungemütlich werden....

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen