Donnerstag, 17. Dezember 2020

X22 Report vom 16.12.2020 - [CB]s Umgang mit dem Pandemie-Impfstoff | Die Menschen müssen es sehen, um es zu glauben - Episode 2355a

 

 



*Freie Übersetzung


Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt

 

Jetzt werden der Deep State, die Zentralbänker, der unsichtbare Feind ihre Agenda vorantreiben. Was ist ihre Agenda? Der Great Reset. Vor ein paar Jahren sagten die Mainstream-Medien, dass der Great Reset nur eine Verschwörung ist, dass er erfunden ist, dass er nicht wirklich existiert. Und dann kam auf einmal das Weltwirtschaftsforum und sagte: "Ja, der Great Reset existiert." 

Und der Zeitpunkt ist perfekt, um das zu tun, wegen dieser Pandemie. Denkt daran, Trump und viele Nationen bekämpfen diese Pandemie gerade jetzt mit einem Impfstoff. Nun, wir wissen, dass es Teil des Plans des Weltwirtschaftsforums ist, jeden auf der ganzen Welt zu impfen und sogar mittels Ausweisen oder einer Art Computerchip zu kontrollieren, wer geimpft wurde. 

X-22 Report vom 16.12.2020 - Wir haben die Quelle - Assange an Deck - Zuckerberg's Wahleinmischung - Episode 2355b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Der Deep State, die Massenmedien, der unsichtbare Feind, sie sind in Panik. Wieso eigentlich? Es haben doch alle 50 Bundesstaaten die Wahlergebnisse beglaubigt, oder? Joe Biden ist doch damit der gewählte Präsident? Das erzählen uns zumindest die Massenmedien und auch viele Politiker. Ich glaube, sie wissen, dass es nicht so ist. Sie kennen die Verfassung und wissen ganz genau, dass sie mit ihrem Wahlbetrug nicht durchkommen werden. Deswegen hat Kamala Harris auch ihren Senatssitz noch nicht aufgegeben. Deswegen auch die Zensur bei den sozialen Medien. Und deswegen gehen auch die Angriffe gegen Trump weiter. 


Die Geheimdienstbewertung des DNI über die ausländische Einmischung in die 2020 Wahl verzögert sich

Die Herausgabe der geheimen Bewertung der Geheimdienst-Gemeinschaften (Intel-Communitiy, nachfolgend: "IC") über ausländische Bedrohungen für die 2020 US-Wahlen wurde ursprünglich auf den 18. Dezember datiert. Es ist unklar, wie lange der Bericht wird hinausgezögert wird.



Die Bewertung der Geheimdienstgemeinschaft 2020, die sich auf den Einfluss ausländischer Wahlen konzentriert, wird sich verzögern, hat Fox News erfahren, während sich hochrangige Geheimdienstanalysten darüber streiten, ob China versucht hat, die Wahlen zu beeinflussen.

"Heute Nachmittag wurde der Direktor der Nationalen Geheimdienste (DNI) von Beamten des Geheimdienstes darüber informiert, dass die Geheimdienstgemeinschaft die von der Exekutivverordnung und dem Kongress festgelegte Frist vom 18. Dezember nicht einhalten wird, um die von der IC als geheim eingestufte Bewertung ausländischer Bedrohungen für die US-Wahlen 2020 vorzulegen", sagte Amanda Schoch, Assistentin des DNI für strategische Kommunikation sagte in einer Erklärung gegenüber Fox News.

Die IC hat seit der Wahl relevante Berichte erhalten, und eine Reihe von Agenturen haben die Koordination des Produkts noch nicht abgeschlossen", fuhr Schoch fort. "Der DNI ist bestrebt, diesen Bericht unseren Kunden zügig zur Verfügung zu stellen."

Der Bericht sollte voraussichtlich am Freitag veröffentlicht werden, aber bekannte Quellen teilten Fox News mit, dass es innerhalb der Geheimdienste einen Streit darüber gibt, was in dieser Geheimdienstbewertung (ICA) 2020 enthalten sein sollte.

Das Jahr Null (Kolumne)

Verfasst (meistens satirisch) von CJ Hopkins über The Consent Factory,

2020 war das GloboCap-Jahr Null. Das Jahr, in dem die globalen kapitalistischen herrschenden Klassen mit der Illusion der Demokratie aufräumten und jeden daran erinnerten, wer tatsächlich das Sagen hat und was genau passiert, wenn jemand sie in Frage stellt.

In der relativ kurzen Zeitspanne der letzten zehn Monate haben sich Gesellschaften auf der ganzen Welt bis zur Unkenntlichkeit verändert. Die verfassungsmäßigen Rechte wurden ausgesetzt . Protest wurde verboten . Andersdenkende werden zensiert . Regierungsbeamte erlassen Erlasse, die die grundlegendsten Aspekte unseres Lebens einschränken… wohin wir gehen können, wann wir dorthin gehen können, wie lange wir dort verbringen dürfen, wie viele Freunde wir dort treffen dürfen, ob und wann wir Zeit mit unseren Familien verbringen können, was wir uns sagen dürfen, mit wem wir Sex haben dürfen, wo wir stehen müssen, wie wir essen und trinken dürfen usw. Die Liste geht weiter und weiter.

Die Behörden haben die Kontrolle über die intimsten Aspekte unseres täglichen Lebens übernommen. Wir werden wie Insassen eines Gefängnisses verwaltet, uns wird gesagt, wann wir essen, schlafen und Sport treiben sollen, uns werden Privilegien für gutes Verhalten gewährt, wir werden für die kleinsten Verstöße gegen eine sich ständig ändernde Reihe willkürlicher Regeln bestraft, wir werden gezwungen, identische, erniedrigende Uniformen zu tragen (wenn auch nur im Gesicht), und wir werden auch sonst unerbittlich schikaniert, missbraucht und gedemütigt, damit wir gefügig bleiben.

Nichts davon ist zufällig oder hat irgendetwas mit einem tatsächlichen Virus oder einer anderen Art von Bedrohung für die öffentliche Gesundheit zu tun.