Freitag, 23. Oktober 2020

X-22 Report vom 22.10.2020 - Booms im Anmarsch - Dies ist keine Übung - [DS] spürt den Schmerz - Kein Entkommen - Episode 2309b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Die Aussage von Ghislaine Maxwell ist veröffentlicht und wir haben Unmengen von Informationen, die Joe und Hunter Biden betreffen. Der Deep State, die Massenmedien und die korrupten Politiker, sie realisieren jetzt, dass alles, was sie in den letzten Jahrzehnten getan haben, jetzt ins Licht der Öffentlichkeit gestellt wird. Ihre dunklen Geheimnisse, die wir niemals sehen sollten, werden offen gelegt, so dass jeder sie sehen kann. Dementsprechend groß ist die Panik bei diesen Akteuren, den Deep-State-Spielern, und die Massenmedien geben alles, was sie haben, um die Enthüllungen umzudeuten. Wir sprechen später über all das in den Q-Posts, doch zuerst schauen wir auf Ghislaine Maxwell.


Die Textnachrichten eines Geschäftspartners von Hunter Biden weisen auf ein Treffen mit Joe Biden hin

 

 



EXKLUSIV:
Textnachrichten, die Fox News erhalten hat, zeigen den Geschäftsführer eines Joint Ventures von Jim und Hunter Biden mit einem chinesischen Energieunternehmen, der ein Treffen mit Joe Biden im Mai 2017 bespricht, obwohl der ehemalige Vizepräsident in der Vergangenheit behauptet hatte, er habe nicht über die Geschäfte seines Sohnes gesprochen.

Fox News erhielt Textnachrichten von Tony Bobulinski, einem Leutnant der US-Marine im Ruhestand, und dem ehemaligen Geschäftsführer von SinoHawk Holdings, der seiner Meinung nach die Partnerschaft zwischen dem CEFC/Vorsitzenden Ye und den beiden Familienmitgliedern von Biden darstellte.

Die Nachrichten scheinen darauf hinzuweisen, dass ein Treffen stattgefunden hat, obwohl unklar ist, was der Inhalt des Treffens gewesen sein könnte. Sie stehen in keinem Zusammenhang mit dem Laptop oder der Festplatte, die angeblich Hunter Biden, dem Sohn des ehemaligen Vizepräsidenten, gehört haben soll.