Donnerstag, 15. Oktober 2020

Hunter Bidens Laptop: Beweise für Korruption und Drogenmissbrauch


 

Verbinde die Punkte #459: Wunder gescheh'n (15.10.2020)

 

Verbinde die Punkte #458: Q, Qual, Qualität (14.10.2020)

 

X-22 Report vom 14.10.2020 - Oktoberüberraschung - Das Geschenk, das bleibt - Warte darauf - Episode 2302b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Der Deep State, die Massenmedien und die korrupten Politiker, sie sind nicht bereit für die Oktoberüberraschung. Wie war die Strategie der Patrioten in den letzten vier Jahren? Sie haben sie all ihre Munition auf Trump verschießen lassen, ihre eigene aber gespart. Trump und die Patrioten haben ein ganzes Lagerhaus voller Munition angesammelt. Und die kommt jetzt, kurz vor den Wahlen, zum Einsatz. Ein ganzes Arsenal aus Fakten, Dokumenten und Beweisen wird jetzt auf den Deep State abgefeuert. Die Jäger sind jetzt die Gejagten und sie bekommen Feuer von allen Seiten. Wir sprechen später über all das, doch zuerst schauen wir auf Barack Obama.


Warum traf sich Joe Biden am Tag vor der Burisma-Email an Hunter Biden mit George Soros?

 Bidens Leugnung des ukrainischen Treffens führt zu weiteren Fragen


 

Die Biden-Kampagne gab heute eine unglaublich schwache Antwort, nachdem eine bombastische Geschichte der New York Post enthüllte, dass ein ukrainischer Beamter Hunter Biden 2015 per E-Mail dafür dankte, dass er sich mit seinem Vater treffen durfte, der damals Vizepräsident war.

Biden-Sprecher Andrew Bates sagte gegenüber Politico, dass sie die offiziellen Zeitpläne des Vizepräsidenten vom Zeitpunkt des Treffens überprüft hätten und "kein Treffen, wie von der New York Post behauptet, jemals stattgefunden habe". 
 
Die einzige Verteidigung der Kampagne ist also, dass sie nicht auf dem offiziellen Terminplan des Vizepräsidenten stand, was bedeutet, dass sie nicht stattgefunden hat?