Samstag, 25. Juli 2020

X-22 Report vom 24.7.2020 - Botschaft erhalten - Flaggen raus - Verrat, Aufruhr - Verhaftungen stehen kurz bevor - Episode 2232b

Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*

Der Deep State, die Massenmedien und die korrupten Politiker puschen ihre Veranstaltungen und es werden wahrscheinlich noch mehr davon kommen. Sie glauben, dass sie aus einer Position der Stärke heraus handeln. Sie produzieren Angst und Choas und suhlen sich in Macht und Überlegenheit, weil alle mit Masken rumrennen. Doch sie sehen nicht die schweigende Mehrheit, die bis jetzt alles hingenommen und den Mund gehalten hat. Schweigen bedeutet noch lange nicht Zustimmung. Die Menschen spüren in ihrem Inneren, dass sie etwas tun müssen, doch sie wissen nicht wie. Rausgehen und gegen die Antifa kämpfen? Nein, das will der Deep State ja gerade. Rumjammern bringt auch nichts. Also was können wir tun? Wenn Du zurückschaust zu den Gründungsvätern oder zu Martin Luther King, es gibt andere Wege, etwas zu tun. Und früher oder später wird es der Deep State, werden es die Massenmedien bemerken. Sie werden versuchen es zu stoppen, aber sie werden dazu nicht in der Lage sein. Wovon spreche ich? Ich spreche davon, dass jeder Einzelne, von der Ostküste bis zur Westküste, von Nord bis Süd, dass alle von uns ihre Flaggen raushängen. Rate mal was dann passiert. Wenn Dein Nachbar es sieht, wird er seine Fahne raushängen, und dann noch einer. Dann sind es schon 3 Fahnen und so geht es weiter. Auch in den sozialen Medien sehe ich es entstehen, wenn ich Nachrichten bekomme, mit dem Zusatz: Es ist Zeit! Und ich glaube nicht, dass das Zufall ist. Es ist an der Zeit und dagegen können die Medienkonzerne nichts tun. Wir sprechen dann gleich noch etwas mehr darüber, doch zuerst gibt es Neuigkeiten über den katholischen Studenten Nick Sandmann von der Covington-Schule.