Freitag, 22. Mai 2020

Anhängerin der QAnon-Bewegung gewinnt die Vorwahl zum Senat in Oregon


Kandidatin sagt, sie sei ein "sehr hoch kalkuliertes Risiko" eingegangen, als sie öffentlich die Q-Bewegung unterstützte


Die Republikaner in Oregon haben eine QAnon-Anhängerin für den US-Senat nominiert, als jüngstes Anzeichen dafür, dass die Bewegung beginnt, sich dem politischen Mainstream entgegen zu setzen.

Jo Rae Perkins, eine Finanzberaterin, die zuvor mehrere gescheiterte Senats- und Kongresskampagnen lanciert hatte, gewann am Dienstagabend die Vorwahlen der republikanischen Senatoren in diesem Bundesstaat, nachdem sie sich öffentlich hinter die  QAnon-Theorie gestellt hatte, in deren Mittelpunkt eine angebliche internationale Theorie zur Entführung von Kindern steht, an der hochrangige Regierungsbeamte beteiligt sind.

X-22 Report vom 21.5.2020 - Hochverrat geht tief mit dem [DS] - Ratcliffe nächster DNI - Schnall Dich an - Episode 2180b

Übersetzung von Dirk Dietrich*

Der Deep State, die Massenmedien und die korrupten Politiker bekämpfen jeden, der die Wahrheit ausspricht. Es gibt nur noch die vorgegebene Sichtweise, die Regierungsmeinung, und Verschwörungstheorien. Ärzte, Wissenschaftler, Künstler, Pfarrer, ja sogar Bischöfe, jeder der auch nur einen Millimeter von der großen Lüge abweicht, wird medial hingerichtet. Die sozialen Medienkonzerne zensieren Vorträge, Interviews, Predigten. Willkommen im Corona-Faschismus. Dave berichtet das Gleiche aus den USA, wo die Massenmedien genauso unverschämt gegen jeden und alles hetzen, was nicht der Agenda des tiefen Staates entspricht. Gegen Trump sowieso. Wir sind immer noch in der Phase der Bloßstellung, der Entlarvung, der Demaskierung, weil noch zu viele Menschen den Lügen glauben. Es wird enden, doch erst, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist.