Willkommen auf Qlobal-Change

Dienstag, 24. März 2020

Post von Müller, 24.3.20 Freiheitsglocke

Post von Müller,
So wichtig mir das Spiel mit dem geschriebenen Wort ist, es muß vorüber gehend pausieren, die Videoarbeit liefert mir Probleme zeitlicher Art.
Ich lese früh Zeitungen,
dann alle e-mails,
manche schicken mir gleich an jede Adresse das gleiche noch mal,
schaue durch Vk und Fazzebugg,
kopiere jeden mir wichtigen Vorgang in das Konzept für Tageskorrektur,
lese in Tageskorrektur und Denkwerk jeden Kommentar und habe bereits einen aufgeblähten Kopf.
Das ist des GUTEN zu viel,
deshalb lasse ich Post von Müller etwas liegen und konzentriere mich auf die Videoarbeit.
Das wird mich nicht daran hindern,
sollte etwas bedeutendes geschehen,
sofort die Post einzustellen,
ich liebe , wie gesagt, die geschriebenen Worte mehr als jedes Video.

X-22 Report vom 23.3.2020 - Operationssignal - Blockade aufgelöst - Feuer nach Belieben, Kommandant - Episode 2129b

Übersetzung von Dirk Dietrich*


Lasst uns beginnen mit den Nachrichten über die Wirtschaftskrise, die Tages- und Geo-Politik.

Der Deep State und die Massenmedien widersprechen allem, was Trump sagt und tut. Joe Biden begann heute mit seiner Nachbetrachtung, was ein komplettes Desaster war. Die Massenmedien erzählen uns, dass Chloroquine sehr gefährlich ist, obwohl es tausende von Menschen weltweit einnehmen. Und das seit mehr als 20 Jahren. Die Sturmflut ist dabei hereinzubrechen. Wir befinden uns bereits mitten im Sturm und sie  nähert sich unaufhaltsam. Wir werden etwas später darüber sprechen, doch zuerst geht es um die Notstandsbefugnisse.


FARRELL: Spygate könnte Watergate wie einen drittklassigen Einbruch aussehen lassen


Der Spygate-Skandal entwickelt sich zum bedeutendsten politischen Missbrauch von Regierungsgewalt in der Geschichte. Und er ist vielleicht sogar größer, als die Menschen erwarten.

Die Ermittlungen des US-Staatsanwalts John Durham zu den Ursprüngen der russischen Kollusionsuntersuchung des FBI - oder wie Präsident Trump es lieber nennt, die Hexenjagd - nehmen weiter zu. Berichten zufolge hat Durham im vergangenen Herbst strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet. Und im Gegensatz zur engen Überprüfung des Missbrauchs des FISA-Prozesses durch den Justizministerium-Generalinspektor untersucht Durham die fragwürdigen Aktivitäten anderer Regierungsbehörden, insbesondere der CIA und ihres früheren Direktors John Brennan.