Willkommen auf Qlobal-Change

Montag, 17. Februar 2020

Post von Müller, 17.2.20


Post von Müller,

Nachdem ich 6,66 $ theoretisch bezahlen muß, um 0,00 Information zu bekommen, staune ich, daß Fulford immer wieder als Quelle genutzt wird.

Da ist mir Mensch „Kansas“, bürgerlicher Name Pompeo, doch lieber, 
der braucht nur einen Satz zur Qualifizierung der „Münchner Sicherheitskonferenz, ich brauchte ca 10.

„Was ist denn das für eine komische Veranstaltung“, 

so einfach und so prägnant, ich dachte man muß tiefer hinein in den Maulwurfsbau der Illuminaten aus München-Stadt.

Das die „Analystem alle so ihre Schwierigkeiten mit der veränderten Welt haben ist mir klar, 
auch ich komme nicht mehr im gewohnten Überblick weiter, 

X-22 Report vom 16.2.2020 - Barr - Maßnahmen und Reaktionen - Trump sendet Botschaft an den [DS] - Siegesrunde gedreht - Episode 2098b

Übersetzung von Dirk Dietrich*



Lasst uns beginnen mit den Nachrichten über die Wirtschaftskrise, die Tages- und Geo-Politik.

Die Patrioten haben etwas sehr Interessantes getan. Sie haben Bill Barr zu einer stabilen Außenwirkung verholfen, weil sie wussten, dass der Deep State hinter ihm her sein würde. Erinnern wir uns, dass sie ihm die Anwaltslizenz in New York entziehen wollten, andere wollten ihm zum Rücktritt zwingen, weil er angeblich für Trump arbeitet. Die Patrioten haben dafür gesorgt, dass Barr seine Souveränität und Unabhängigkeit zeigen kann. Es begann mit seiner Aussage zu dem Urteil von Roger Stone, welches er als lächerlich bezeichnete, nachdem Trump sich vorher ähnlich dazu äußerte. Die Massenmedien und die linken Politiker drehten gleich durch und gingen auf ihn los. Das war genauso geplant. Sie sollten sich empören und sie sollten behaupten, dass er unter der Fuchtel von Trump steht. Dann ging Bill Barr zu ABC-News, absichtlich nicht zu Fox-News, die eher positiv über Trump berichten. Dort konnte er klarstellen, dass er außer dem Gesetz gegenüber niemanden verpflichtet ist, auch nicht dem Präsidenten, und dass er seine eigenen Entscheidungen auf dieser Grundlage trifft. Und er baute eine kleine Bemerkung über den Fall von McCabe ein, weil sie ihn bei ABC der Lüge überführen wollten, genau wie bei Roger Stone. Er sagte, dass er auch diesen Fall ablehnen kann und dass er fair spielt. Ich habe keine Vorliebe und bin nicht parteiisch. Ich vertrete den ausschließlich den Grundsatz der Rechtsstaatlichkeit, und wir haben in McCabes Fall nichts feststellen können. Das war Absicht. Wir werden etwas später darüber sprechen, doch zuerst kommen wir zu Bloomberg.