Willkommen auf Qlobal-Change

Mittwoch, 12. Februar 2020

Verbinde die Punkte #335: Ausgesumpft (11.02.2020)


Post von Müller 12.2.20 Napalm

Post von Müller,
zuerst ein Kommentar von einem Leser/Zuschauern:
„Der Focus auf den einzigen Übeltäter Vatikan ist fraglich.“
Jedes Verfahren unterliegt einer eindeutigen allein entscheidenden Steuerungszentrale,
Das die 3 Roms (P2, London, W-DC) Unterzentralen sind ist normal, steuern kann aber nur ein volkerrechtlich anerkannter Staat,
von wegen der diplomatischen Funktionen.
Das der Vatikan ein Konzern ist, sollte auch mittlerweile jeder wissen,
über den 4 Päpsten gibt es einen Aufsichtsrat,
der aller 30 Jahre die Agenda festlegt, die dann abzuarbeiten ist.
Religionen, Councils, Logen, Geheimdienste sind Werkzeuge und werden alle durch die Zentrale gesteuert und überwacht.

X-22 Report vom 11.2.2020 - Munition wird knapp - Kein Schritt 5 - Sumpf gefangen und trockengelegt - Panik setzt ein - Episode 2094b

Übersetzung von Dirk Dietrich*



Lasst uns beginnen mit den Nachrichten über die Wirtschaftskrise, die Tages- und Geo-Politik.

Alles, was der Deep State und die Demokraten versucht haben, ist gescheitert. Jeder kann sehen, wie es direkt vor seinen Augen zusammenbricht. Es gibt nichts, was sie tun können. Es zerbröckelt in Stücke. Die gesamte Mueller-Untersuchung, die Fälle gegen Flynn, Roger Stone und dem Rest, sie werden null und nichtig sein. Weil alle Beweismittel, alles worauf diese Fälle basierten, alle Sonderermittler, illegal waren. Und all ihren Lügen, ihren Betrug, wurde nun von Bill Barr und Timothy Shea entgegengewirkt. Einige im Justizministerium dürften jetzt in großen Schwierigkeiten sein und diejenigen, die immer noch die Fälle von Mueller vorangetrieben haben, fangen an zu rennen. Der Sumpf wird trockengelegt und das an jeden einzelnen Tag. Entweder werden die Leute gefeuert, treten zurück oder sie sind auf der Flucht. Wir werden etwas später darüber sprechen, doch zuerst schauen wir, was der Vorstandsvorsitzende von Amazon, Jeff Bezos, so macht.