Willkommen auf Qlobal-Change

Dienstag, 28. Januar 2020

Verbinde die Punkte #326: Ablenkung (27.01.2020)



Das Blatt wendet sich: Joe Biden im Visier von Trumps Anwälten






Post von Müller, 28.1.20 Gantz lieb

Post von Müller,
Ich mache es heute kurz:
Nahost Frieden kommt, sowohl Gantz, als auch Netanjahu lieben Präsident Trump. Die Araber natürlich auch, denn ihr Taschengeld hängt daran.
Was mich wundert, das Pompeo, der Deutsche, im Vatikan herum spaziert wie und wann er lustig ist, dabei darf er laut Protokoll garnicht zum Papst, nur in Begleitung Erwachsener, also Trump.
Den Virus mit der „Krone“, in lateinischer Kunstsprache „Corona“, habe ich auch, allerdings intellektuell.
„Heil Dir mein Kaiser“, Mergel kannst gehn, ich will meine Heimat ohne die feindliche BRD.
Sonst ist nichts passiert, zumindest wissen wir es nicht was Pompeo, der Wichtige, beim Satan will.
Das sieht mir sehr nach Unabhängigkeitsbestrebungen der Vereinigten Staaten aus.
Auch Epstein kann ein Hintergrund sein, aber er war ja schon mal mit Durham (Ermittler Kinderhandel) dort.
Heute soll ich wieder Kino machen, deshalb wird es kurz und mach dann einen Spickzettel, damit ich eine Linie bekomm.

X-22 Report vom 27.1.2020 - Wir sehen ein [Tribunal] - Erkennst Du das Muster - Wir kennen das Drehbuch des [DS]- Episode 2081b

Übersetzung von Dirk Dietrich*



Lasst uns beginnen mit den Nachrichten über die Wirtschaftskrise, die Tages- und Geo-Politik.

Der Deep State, die Demokraten, gehen jetzt gegen Trump's Verteidigungs-Team vor. Das Verteidigungs-Team wendet die Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit an und sie zeigen der Öffentlichkeit, wie die Demokraten diese Prinzipien gebrochen haben. Wie sie mit ungültigen Vorladungen sogar Burisma und die Biden's in den Prozess brachten. Wer steht hier vor Gericht? Ist es Trump oder sind es jetzt all die Demokraten und Biden? Darum geht es hier. Hier geht es darum, das Licht auf die Korrupten zu richten, die ganze Welt sehen zu lassen, was sie getan haben. Nicht mit Propaganda, sondern mit den Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit, Fakten und Beweisen. Wahrheit und Transparenz ist der einzige Weg, der uns weiterbringt. Der Deep State, die Massenmedien und die Demokraten inszenieren alles Mögliche, um das zu verhindern. Die großen Fernsehstationen übertragen nicht einmal die Beweisvorlage des Verteidigerteams. Sie wollen nicht, dass die Menschen das erfahren. Sie haben panische Angst davor, dass die Menschen die Wahrheit erfahren. Sie haben Angst vor Wahrheit und Transparenz. Das ist genau das, was das Verteidigerteam von Trump macht. Sie nehmen alles, was sie Trump angetan haben, und schleudern es auf sie zurück. Sie zeigen mit dem Finger auf sie und lassen die Welt wissen, wie sie die Gesetze gebrochen haben, wie sie die Verfassung mißbraucht und gegen ihre Grundsätze verstoßen haben, wie sie gelogen haben. Und sie bringen andere Spieler wie Joe Biden, Hunter Biden, Obama und heute die geleakte Version des Buches von John Bolton. Das war kein Zufall, das war geplant. Nichts war Zufall. Weder das Audio des Gesprächs bei der Spenden-Gala, noch das Buch von Biden. Doch die Patrioten kennen ihr Drehbuch und wollen, dass es genau so abläuft. Wir werden etwas später darüber sprechen, doch zuerst gehen wir zu Repräsentantin Omar.