Montag, 28. Dezember 2020

X22 Report vom 27.12.2020 - Manchmal muss man den Menschen die wahre wirtschaftliche Motivation des Kongresses zeigen - Episode 2363a

 

 


*Freie Übersetzung


Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt
 
 
Nun haben die Mainstream-Medien, die korrupten Politiker, die Zentralbank die Pandemie für viele verschiedene Agenden benutzt, aber die Hauptagenda ist der Great Reset. Und ja, alles fließt in den Great Reset ein. Denkt daran, dass das System der Zentralbank in sich zusammenbricht. Ihr System kann nicht mehr länger fortbestehen. Das System wird künstlich am Leben erhalten. Wie haben sie das gemacht? Sie haben die Zinssätze gesenkt und die Konjunktur angekurbelt. Das sollte ihr System am Laufen halten, und zwar lange genug. Sie hatten vor, es zum Kollabieren zu bringen, mit Trump hat das nicht geklappt. Trump diktierte der Federal Reserve, was sie zu tun hatte. Er musste sie in Einklang mit jedem anderen Land bringen, indem er die Zinssätze senkte und die Konjunktur ankurbelte, um die USA am Laufen zu halten. 
Warum? Was hat er denn sonst noch im Hintergrund gemacht? Er hat den Übergang vorbereitet, eine neue Wirtschaft, die von den Menschen geführt werden wird, sie wird nicht Teil der privaten westlichen Zentralbank sein. Dan Scavino hat bereits ein Bild getwittert, wo wir Trump vor Andrew Jackson sitzen sahen. Wir wissen, dass Andrew Jackson die private westliche Zentralbank abgeschafft hat. Trump wird die dritte private westliche Zentralbank abschaffen. Judy Shelton steht in den Startlöchern. Sie hat einen Tweet abgesetzt, in dem sie alle wissen lässt, dass sie in Bereitschaft ist. Sie tat dies an dem Tag an dem die Federal Reserve gegründet wurde.

Jetzt können wir sehen, dass Trump der Welt zeigt, was der Kongress, was diese Personen wirklich über das amerikanische Volk denken. Er sagt immer wieder, dass diese Pandemie nicht die Schuld des Volkes ist, das ist die Schuld Chinas, also eigentlich die Schuld der Zentralbank. Trump versucht, dem Volk zu helfen, diese Zeit zu überstehen. Denkt daran, es gibt viele verschiedene Agenden im Zusammenhang mit dieser Pandemie. Erstens, damit Biden gewählt wird, zweitens, damit Biden alles rückgängig macht, was Trump getan hat, wirtschaftlich, politisch, regulatorisch, was auch immer. Er muss alles rückgängig machen, was Trump getan hat, um die Vereinigten Staaten vorzubereiten. Für was? Für den Great Reset. 

Jetzt hat Trump den Kongress aufgefordert, dem Volk zu helfen. Er hat sie ins Rampenlicht gestellt, die Leute beobachten das, und fragen sich, was der Kongress tun wird. "Werden sie uns helfen oder werden sie uns nur 600 Dollar geben, während sie überall sonst Milliarden und Abermilliarden von Dollar ausgeben?"
 
Trump twitterte:

"Ich habe viele Anrufe getätigt und hatte Meetings im Trump International Hotel Tower in Palm Beach, Florida. Warum sollten Politiker den Menschen nicht 2000 Dollar geben wollen, statt nur 600 Dollar? Es war nicht ihre Schuld, es war China. Gebt unseren Leuten das Geld!"


 

Er twitterte weiter:

"2000 Dollar + 2000 Dollar zuzüglich anderer Familienmitglieder. Nicht 600 Dollar. Denken Sie daran, es war Chinas Schuld!"




Er teilt allen mit, dass der Kongress den Menschen nicht helfen wird. Der Kongress schaut auf die Menschen und sagt: "Ja, wir werden unser Geld nicht dorthin schicken. Warum? Wegen der Schmiergelder. Wir werden uns selbst reich machen. Wir werden das Geld durch diese anderen Länder waschen lassen und es dann direkt wieder zurück holen."

Das ist genau das, was sie tun. Mitt Romney bringt es eigentlich ganz gut auf den Punkt. Er sagt: " Wenn wir auf 2000 Dollar pro Person kämen, würde sich die zusätzliche Kreditaufnahme auf fast 500 Milliarden belaufen." Und Romney sagte dies am vergangenen Mittwoch während eines virtuellen Meetings, das von der Salt Lake Chamber of Commerce gesponsert wurde. Er sagt: "Irgendjemand muss dafür bezahlen. Es gibt kein kostenloses Geld." 

Moment mal. Was ist mit den Milliarden von Dollar, die sie in der Welt verteilen? Was ist mit den 10 Millionen für Gender-Programme in Pakistan? Können wir das abschaffen? Ich denke schon. Was ist mit den 135 Millionen für Burma? Was ist mit den 85 Millionen für Kambodscha? Was ist mit den 130 Millionen für Nepal oder den 700 Millionen für den Sudan? Was ist mit den lächerlichen 33 Millionen für Venezuela?

Und lasst uns nicht nur über dieses Konjunkturpaket sprechen. Reden wir über all die anderen Konjunkturpakete.  Was ist mit dem ganzen Geld, das in diesen vielen, vielen Jahren ausgegeben wurde? Und wir reden nicht über Milliarden, wir reden über Billionen und Aberbillionen von Dollar, die sie ausgegeben haben, und die tatsächlich über diese Länder gewaschen wurden, indem sie an spezielle Interessengruppen gingen und schließlich zurück an sie selbst flossen.

Im Grunde genommen ist es das, was sie sagen, und was Trump dem ganzen Land zeigt, dass der Kongress sich nicht um die Menschen kümmert. Es ist ihnen egal, ob euer Betrieb weiterläuft oder ob er geschlossen wird. Es kümmert sie nicht, ob ihr Geld verdient, ob ihr eure Familie ernähren könnt. Es ist ihnen egal. Punkt. Genau das zeigen sie gerade allen.  Und das hat er mit Absicht gemacht. 

Ja, ich weiß, die Mainstream-Medien sind da und sagen: "Nun, jetzt bekommen die Leute ihr Arbeitslosengeld nicht, es versiegt, weil sie das Gesetz nicht unterschrieben haben."

Nun, überlegt euch das mal. Man bekommt zwar nicht die 600 Dollar oder was auch immer man vorher bekommen hat, aber wenn Trump ein paar Wochen wartet und dafür die 2000 Dollar einfordert, dann macht das alles wieder wett. Aber er musste den Leuten zeigen, wie der Kongress wirklich zu ihnen steht.

 

------ Werbung Minute 7:28 bis 8:17

 

Das war ihr Werk. Sie beschlossen, den Menschen 600 Dollar zu geben, während sie illegalen Ausländern 1800 Dollar gaben.  Sie beschlossen, dass sie Millionen und Milliarden von Dollar über den Ozean in andere Länder für lächerliche Programme versenden würden. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs.  Einige dieser Programme sind absolut lächerlich, aber es musste erst von den Menschen erkannt werden, damit sie es verstehen.

Diese ganze Pandemie ist mit vielen verschiedenen Agenden verbunden, aber die Hauptagenda ist der Great Reset. Und alles läuft auf den Great Reset hinaus. Und es scheint, dass sie Großbritannien genau da haben, so wie sie es wollten. Erinnert ihr euch daran, dass die Menschen in Großbritannien für den Brexit gestimmt haben? Ja, ich weiß, Boris Johnson trat hervor und sagte: "Wir haben diesen tollen Brexit. Das gefällt der EU richtig gut." 

Das sagt eigentlich schon alles. Aber sie haben das Vereinigte Königreich dort, wo sie es haben wollen. Das letzte Land sind die Vereinigten Staaten. Deshalb brauchten sie die Pandemie, damit Biden in die Präsidentschaftskandidatur gezwängt werden konnte. Sie hoffen, dass sie ihn in das Amt des Präsidenten hieven können. Nochmal, wir wissen, dass das nicht funktionieren wird. Jedoch fangen sie an, die Menschen auf diesen Great Reset vorzubereiten.

Dies kommt von der Washington Post:

"Wie kann man die Wiedereröffnung der Wirtschaft sicher gestalten? Immunitätspässe."

 


Über das was sie gerade tun, sollte man nachdenken.

Hier ist etwas von CNN:

"Wenn Sie nächstes Jahr reisen wollen, benötigen Sie möglicherweise einen Impfpass."



Das alles ist Teil des Great Reset. Der Great Reset hat wirklich mit Kontrolle zu tun. Sie wollen die totale und absolute Kontrolle über die Menschen. Und ihr System, ihr Wirtschaftssystem, vergesst das nicht, wird von der Zentralbank gesteuert. Ja, es gibt andere Organisationen, die damit verbunden sind, aber es geht zurück auf die Zentralbank, ihr System fällt in sich zusammen.

Ihr globales Wirtschaftssystem, das sie seit 1913 geschaffen haben, bricht gerade zusammen. Es fällt auseinander. Und das schon seit einer sehr langen Zeit. Und sie wussten immer, dass ihr System nicht bestehen würde. Sie wussten immer, dass ihr System zusammenbrechen würde und wir dann in ein anderes System wechseln müssten. Dazu wollten sie ursprünglich einen Krieg nutzen, denn das wäre eine sehr einfach zu begründende Erklärung, warum wir einen Great Reset brauchen. Alles wäre zerstört, Menschen wären tot, man müsste alles neu aufbauen, das wäre dann der perfekte Zeitpunkt für einen Great Reset.

Während der Pandemie schauen sich die Leute um und sagen: "Okay, also, bei mir ist alles in Ordnung. Ja, vielleicht tragen einige Leute in bestimmten Staaten Masken, manche Staaten haben einen Lockdown, aber viele Staaten sind offen, die Leute gehen zum Abendessen, die Leute gehen einkaufen, die Leute gehen ihren normalen Alltagsaktivitäten nach."

Und die Leute schauen sich um und sagen: "Warum brauchen wir diesen Great Reset?"

Deshalb kaufen die Menschen ihnen dies momentan nicht ab. Das ist der Grund, warum sie " Dark Winter" pushen mussten. Und dann dieses mutierte Covid 19-Virus, um alle zu überzeugen, dass es gerade viel schlimmer geworden ist, damit sie ihre Agenda durchsetzen können. Im Moment setzt Trump dem Ganzen einen Impfstoff entgegen. Braucht man wirklich einen Impfstoff? Nein, denn Covid 19 hat eine Heilungsrate von 99,99 %, abhängig vom Alter.

Es gibt also keinen Grund, sich impfen zu lassen. Außerdem gibt es Therapeutika, wenn man einmal krank wird. Die heilen euch. Es ist bewiesen. Ja, Hydroxychloroquin hilft dagegen. Es verhindert sogar, dass man die Grippe, eine Erkältung oder sonst etwas bekommt. Wir werden das wahrscheinlich schon sehr bald herausfinden. Aber die Zentralbank fängt gerade an, die Welt vorzubereiten, weil Trump und die Patrioten sie dazu gebracht haben, ihren Plan zu beschleunigen, ihren Wirtschaftsplan, ihren Kontrollplan, und jetzt beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Weil Trump diesen Impfstoff herausbringt, fühlen sich die Menschen sicher, die Menschen wollen wieder zur Normalität zurückkehren, der Deep State und die Zentralbank wollen nicht, dass dies geschieht. Also wird jetzt die Konditionierungsphase vorangetrieben, um alle davon zu überzeugen, dass wir genau das tun müssen, was sie sich vorstellen, um wieder zur Normalität zurückzukehren. 

Aber in der Vergangenheit hat Trump alle ihre Waffen gegen sie eingesetzt. Ebenso können sie nicht einfach sagen: "Hey, ihr manipuliert die Arbeitslosenzahlen. Hey, ihr manipuliert den Aktienmarkt."

Warum? Der Grund ist, dass sie selbst seit langem alles manipuliert haben. Das Gleiche gilt für die Impfstoffe. Es ist sehr schwer, dem Impfstoff etwas entgegenzusetzen, weil sie ihr Narrativ seit sehr langer Zeit damit aufrechterhalten haben: "Impfstoffe sind gut. Sie schützen Dich. Man ist geschützt, wenn man geimpft ist."

Das ist es, was die Menschen geglaubt haben. Menschen, die Angst haben, die geschützt sein wollen, werden sich impfen lassen und sich sicher fühlen, so dass sie sich wieder in die Gesellschaft eingliedern können. Die Leute, die nicht an Impfstoffe glauben, werden einfach ihren Geschäften nachgehen, so wie sie es immer taten.

Es gibt Leute da draußen, die ohne Masken herumlaufen. Sie gehen ohne Maske zum Tanz, gehen ohne Maske in den Laden. Ihr ganzes Narrativ dieser Pandemie wird zusammenbrechen. Das ist der Grund, warum Trump all dem entgegenwirkt. Deshalb ist die Optik sehr wichtig. Das ist der Grund, warum er diesen Impfstoff vorantreibt. Es besteht keine Impfpflicht. Ja, der Deep State will die Impfpflicht in seinem neuen System zwingend vorschreiben, aber im Moment ist das nicht der Fall.

Und wir werden herausfinden, dass ein Impfstoff nie nötig war. Wir haben nie etwas von diesem Zeug gebraucht. Denn die Mainstream-Medien, die Zentralbank, die WHO und der Rest haben uns angelogen. Zur Erinnerung, es gibt dieses Jahr weniger Todesfälle als im Vorjahr. Wie kann das sein, wenn wir uns mitten in einer Pandemie befinden? Hier geht es um das Zentralbanksystem, hier geht es um den Great Reset, hier geht es um den Deep State und den unsichtbaren Feind. Das Zentralbanksystem, es ist kurz davor in sich zusammen zu fallen.

Trump hat sich schon sehr lange darauf vorbereitet und ich meine nicht nur ihn, sondern auch die Leute, die mit ihm zusammenarbeiten. Sie wussten, dass dieses System nicht standhalten würde. Er setzt ihre Waffen gegen sie ein. Er hat eine neue Wirtschaft aufgebaut, eine Parallelwirtschaft. Wir haben schon einmal eine Parallelwirtschaft gesehen, in den 70er Jahren, als wir den Goldstandard hatten.

Kissinger baute das Petrodollar-System im Mittleren Osten auf. Wir hatten zwei Wirtschaftssysteme, die parallel liefen. Dann nahm Nixon den Wechsel von Gold zum Petrodollar vor. Trump wird den Wechsel von diesem Fiat-System zu einem soliden Geldsystem vollziehen. Das ist der Grund, warum Judy Shelton in den Startlöchern steht. Das ist der Grund, warum er alles vorbereitet hat. Das ist der Grund, warum er die Produktion zurück in die Vereinigten Staaten verlegt. Das ist der Grund, warum er die Deregulierung vorangetrieben hat. Deshalb sind wir energieunabhängig. Deshalb hat er Druck auf China ausgeübt. Das ist der Grund, warum er neue Handelsabkommen geschlossen hat. Das alles ist eine Vorbereitung darauf, wenn das Zentralbanksystem implodiert.

Die Vereinigten Staaten werden nicht Teil dieses Great Resets sein. Das wird ein Problem für den Deep State und für die Zentralbank werden. Sie können nicht ohne die Vereinigten Staaten vorankommen. Denn wenn die Vereinigten Staaten im Glanz erstrahlen und die Vereinigten Staaten ohne ihren Great Reset gut dastehen, werden andere Länder dies bemerken. Die USA werden nicht allein sein. Ich denke, andere Länder bereiten sich bereits auf die Abkehr von der Zentralbank vor. Und für die Zentralbank läuft die Zeit ab. Das ist der Grund, warum sie alles beschleunigen, weil sie wissen, dass das ihre einzige Chance ist. 

Aber Trump hat ihnen eine Falle gestellt. Die Patrioten haben sie in die Falle gelockt und wir werden sehen, wie sich das alles entwickelt. Passt gut auf, was als nächstes passieren wird.

Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.


Links, Bilder und englischer Text hier: https://x22report.com/ds-builds-the-ff-narrative-patriots-at-the-ready-countermeasures-in-place-ep-2363/

 

 

 


Kommentare:

  1. Das Geld für Kambodscha wäre mehr als gerechtferticht, abr viel zu wenig. Die USA haben das Pol Pot Regime der Roten Khmer immer noch unterstützt, als schon längst durchsickerte, daß dieser grün-kommunistische Spinner, der in Paris mit dem Marxismus vertraut gemacht wurde, sein eigenes Volk abschlachtete. Gütigerweise bombardierten sie dann auch noch dieses arme Land, obwohl es mit den USA gar nicht im Krieg war. Hätte Trump weitsichtige Berater, die über den US-Tellerand blickten,dann hätte er das von den Kommunisten und USA verwüstete Land von Chinas-KPCh mit Schuldenerlaß und zinslosem Kredit befreien, Hun Sen ausmanövern, das Land für sich gewinnen und einiges gutmachen können. Jetzt gehen Millionen von armen Kambodschanern vor die Hunde, weil es wegen des Covid/Reset-Programms keinen Tourismus mehr gibt, von dem das Land lebte. - https://www.ipg-journal.de/regionen/asien/artikel/hun-sen-trickst-donald-trump-aus-1975/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bomben und Folgen in Kambodscha file:///C:/Users/Admin/AppData/Local/Temp/2894-Artikeltext-5908-1-10-20180118.pdf

      Löschen
    2. An Denk-Mal-Schutz- Im Grunde gebe ich dir Recht, aber das war auch damals schon der Deep State mit seinem Menschenverachtenden Treiben. Trumps Berater sind zum Teil wohl auch nicht auf seiner Seite. Das Geld landet in der Regel sowieso nicht bei der Bevoelkerung, fuer die es laut Papieren vielleicht gedacht ist. Ich finde, solche Probleme sollte man in Ruhe und gezielt angehen und mit dem Geld auch Fachleute dort hinbringen, die dieses Geld nach und nach vor Ort freigeben duerfen, wenn es gezielt zur direkten hilfe eingesetzt werden kann. Darueber natuerlich auch Buch fuehren und sicherstellen, das alles mit rechten Dingen zu geht. So kann man das Geld auf einem eigenen Konto im Land (z.B. USA) belassen bis es aufgebraucht wurde. Mit wenigen Millionen Dollars oder Euros koennte man darurch wirklich den Menschen helfen und da dieses Geld ja zusaetzlich in dem jeweiligen Land in Umlauf kommt, stabilisiert es zumindest ein wenig auch deren Wirtschaft und Waehrung. Alles ohne Bestechung, Abzweigung und Nachpruefbar. Das waere ein Verantwortungsvolles Umgehen mit Steuergeldern. Denn schliesslich muessen die Menschen auch dafuer Arbeiten gehen. Da wuesste man wenigstens, das es wirklich einem guten Zweck dient.

      Löschen
    3. " Denk-Selbst " wie gut sind deine Gedanken zur Umsetzbarkeit...! bin völlig mit dir einig...es nützt nichts dem Schnee von gestern nachzutrauern und " Denk-Mal-Schutz " seine Betrachtung mag ja richtig sein... aber die Vergangenheit ist nicht mehr reparabel... es zeigt was in Europa und der Welt vorgesehen war ~ bis Donald Trump das Bollwerk errichtete um diese Unlichter ein für allemal zu stoppen ~ für jene zählen keine Kollateralschäden (= Menschen!) diese seelenlose Verbrecherbande wird ausradiert! und wenn man J.Trump's Empathie gegenüber allen Menschen miteinbezieht... dann wird er auch diesen absoluten Horror gegenüber der Zerstörung von X- Staaten weltweit durch seine Art und zu seiner Zeit in Wiedergutmachung einschwenken... aber vorerst beginnt er mit " seinem " Staat und seinen Menschen! Er, der einzige Weltenführer zur Zeit auf diesem Planeten, baut an unser aller neuen Zukunft und W I R sind aufgefordert mit allem uns zur Verfügung stehenden " godwill " mitzubauen und diesen Weg in eine bessere Zukunft für die Menschheit in die Wege zu leiten ~ mitzutragen... und zu Denk-mal-Schutz: zu seiner Zeit wird auch die schreiende Not der Millionen Menschen weltweit sein gerechtes Ende finden da durch die göttliche Vorsehung diese verursachenden Irrlichter der Dunkelheit keinen Bestand mehr haben auf unserem schönsten Planeten der Liebe im Universum!!! dies ist auch der Grund " dieses Kleinod der Schöpfung zu besitzen und durch Ausbeutung zu vernichten " warum diese Unlichter unsere Mutter Erde seit Jahrtausenden beherrscht und erfolgreich die Menschen versklavt haben ~ das geht zu Ende ~ Trump ist dabei unerschütterlich am Werk ~ Segen für Ihn und für uns Alle ~ und tragen wir als göttliche Schöpfer mit dazu bei diesen göttlichen Plan diesmal zum Erfolg zu verhelfen! ~ es braucht jeden einzelnen menschlichen Schöpfergott ~

      Löschen
    4. Sorry, ich sprach von den "Beratern" Trumps, die nichts raffen. Na, stimmt nicht ganz: Geld und Macht immer noch wohl wie im DS üblich.

      Löschen
  2. Wie auch immer sie es realisieren wollen .Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen.

    AntwortenLöschen
  3. Jede Geburt ist mit Schmerzen verbunden, irgendwo und irgendwann muss angefangen werden, denn sonst gibt es eine Totgeburt für die Menschheit

    AntwortenLöschen
  4. Gebt mal in Google ein: Wer ist im Februar 2021 Präsident und lest was Google sagt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kommt leider nicht dasselbe heraus wie in dem youtube Video. Da scheint Google schnell reagiert zu haben.

      Löschen
    2. Ich bestätige das. Das Suchwort: "wer wird im Februar 2021
      präsident der usa sein" funktionierte vor paar Tagen noch.

      Ich hatte das sogar hier gepostet und habe auch einen
      Screenshot dazu gemacht.

      Löschen
    3. Ja, Google ist ja sowas von vertrauenswürdig.

      Löschen