Samstag, 12. Dezember 2020

Richter lehnen Klage aus Texas ab, mit der das Wahlergebnis blockiert werden sollte

Der Oberste Gerichtshof hat am Freitag den Antrag von Texas abgelehnt, die Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen 2020 in vier Staaten - Georgia, Michigan, Pennsylvania und Wisconsin - aufzuheben, die wichtige Wahlstimmen für den gewählten Präsidenten Joe Biden geliefert haben. In einer kurzen Anordnung ausgestellt kurz vor 18:30 Uhr, erklärten die Richter, dass Texas ein gesetzliches Recht fehlte zu klagen, bekannt als Standing, und kein rechtliches Interesse daran haben, wie andere Staaten ihre Wahlen durchführen. Infolgedessen wies das Gericht die Klage von Texas ab, ohne die Begründung des Staates zu berücksichtigen. Praktisch alle Rechtsexperten hatten der Klage von dem Moment an, als sie am Montag eingereicht wurde, wenig Aussicht auf Erfolg gegeben.


Die prozessuale Lage, in der Texas vor den Supreme Court kam, war für einen Wahlrechtsstreit außerordentlich ungewöhnlich. Texas hatte die Richter um die Erlaubnis gebeten, seine Klage direkt beim Supreme Court einzureichen und sich dabei auf die ursprüngliche Zuständigkeit des Gerichts zu berufen, die meistens dazu genutzt wird, zwischenstaatliche Streitigkeiten zu lösen, bei denen es um banalere und weniger zeitkritische Fragen wie Wasserrechte geht. Texas sagte den Richtern, dass die 2020 Wahl  den vier Staaten "unter erheblichen und verfassungswidrigen Unregelmäßigkeiten litt", so dass es unmöglich sei zu wissen, wer "rechtmäßig die 2020 Wahl gewonnen."


Zahlreiche untere Gerichte haben ähnliche Behauptungen in den fünf Wochen seit der 3. November Wahl betrachtet und haben sie einheitlich als mangelnd an Beweisen oder Rechtsgrundlage abgewiesen. Nichtsdestotrotz bat Texas die Richter, die offizielle Abstimmung des Wahlmännerkollegiums zu verzögern, die für Montag, 14. Dezember, geplant ist, oder die vier Staaten daran zu hindern, ihre Stimmen im Wahlmännerkollegium für Biden abzugeben, der zum Gewinner der Volksabstimmung in jedem Staat erklärt wurde.

Präsident Donald Trump hat am Mittwoch die Richter gebeten, sich der Klage anzuschließen. Bei dem Versuch zu zeigen, dass die Wahl "gestohlen" wurde, zitierte Trump die Tatsache, dass er sowohl in Florida als auch in Ohio gewonnen hatte und behauptete (fälschlicherweise), dass "kein Kandidat in der Geschichte jemals die Wahl verloren hat, nachdem er beide Staaten gewonnen hatte." Texas erhielt auch Unterstützung durch eine Vielzahl von "Friend of the Court"-Schriftsätzen, die von republikanischen Mitgliedern des Kongresses bis zu zwei nicht existierenden Staaten, "New California" und "New Nevada", reichten.

In vier separaten Schriftsätzen, die manchmal eine scharfe Sprache verwendeten, die normalerweise nicht in den Akten des Obersten Gerichtshofs zu finden ist, drängten Georgia, Michigan, Pennsylvania und Wisconsin die Richter, sich aus dem Streit herauszuhalten. Der Generalstaatsanwalt von Pennsylvania, Josh Shapiro, benutzte die schärfste Rhetorik der vier und argumentierte, dass das Gericht diesen aufrührerischen Missbrauch des gerichtlichen Prozesses nicht dulden sollte und ein klares und unmissverständliches Signal senden sollte, dass ein solcher Missbrauch niemals wiederholt werden darf". Die vier Staaten betonten, dass Texas nicht das Recht habe, ihre Wahlverfahren vor Gericht anzufechten. Außerdem, so fügten sie hinzu, sei dies nicht die Art von Fall, die der Supreme Court direkt angehen sollte, anstatt die Anfechtung erst durch die unteren Gerichte gehen zu lassen.

Richter Samuel Alito gab eine kurze Stellungnahme zur Entscheidung des Gerichts ab, der sich Richter Clarence Thomas anschloss. Alito und Thomas haben zuvor argumentiert, dass der Supreme Court jeden Fall aufnehmen muss, der sich ordnungsgemäß auf seine ursprüngliche Zuständigkeit beruft, und Alito wiederholte diesen Glauben hier. Deshalb, erklärte Alito, würde er Texas erlauben, seine Klage einzureichen, aber er "würde keine andere Erleichterung gewähren." Außerdem, so fügte Alito hinzu, "äußere er sich nicht zu irgendeiner anderen Frage", die in dem Fall aufgeworfen wurde.

Da die Wahl zum Wahlmännerkollegium in nur 3 Tagen stattfinden soll, bedeutet die Anordnung vom Freitag praktisch ein Ende der Bemühungen, die Ergebnisse der Wahl durch einen Rechtsstreit anzufechten. Es ist jedoch weniger klar, dass die Anordnung die parteipolitische Spaltung des Landes beenden kann.

In der gleichen Reihe von Anordnungen fügten die Richter einen nicht damit zusammenhängenden Fall zu ihrem Arbeitsplan für die Wahlperiode hinzu: eine Petition, die von der Investmentbank Goldman Sachs eingereicht wurde, die der Beklagte in einer Sammelklage ist, in der behauptet wird, dass das Unternehmen Wertpapierbetrug begangen hat, indem es falsche Aussagen über seine Geschäftspraktiken gemacht hat, obwohl es wusste, dass es Interessenkonflikte bei Transaktionen mit Subprime-Hypotheken hatte. Der U.S. Court of Appeals for the 2nd Circuit entschied, dass das Bezirksgericht seinen Ermessensspielraum nicht missbraucht hat, als es eine Gruppe von Aktionären zertifizierte, und nun wird der Supreme Court diese Entscheidung in Goldman Sachs v. Arkansas Teacher Retirement System überprüfen.

Quelle: https://www.scotusblog.com/2020/12/justices-throw-out-texas-lawsuit-that-sought-to-block-election-outcome/


Nochmal kurz zusammengefasst:

1) "Der Antrag des Staates Texas auf Zulassung einer Klage wird mangels Klagebefugnis nach Artikel III der Verfassung abgelehnt. Texas hat kein gerichtlich anerkennbares Interesse an der Art und Weise, wie ein anderer Staat seine Wahlen durchführt, nachgewiesen. 

2) Alle anderen anhängigen Anträge werden als gegenstandslos abgewiesen." Stellungnahme von Richter Alito, dem sich Richter Thomas anschließt: "Meiner Ansicht nach steht es nicht in unserem Ermessen, die Einreichung einer Klageschrift in einem Fall abzulehnen, der in unsere ursprüngliche Zuständigkeit fällt." 

3) Siehe Arizona ./. Kalifornien, 589 U. S. ___ (24. Feb. 2020) (Thomas, J., abweichend). "Ich würde daher dem Antrag auf Einreichung der Klageschrift stattgeben, aber keinen anderen Rechtsbehelf gewähren, und ich äußere mich nicht zu einer anderen Frage." 

4) Kurz gesagt, SCOTUS lehnte den Fall von Texas ab, weil Texas ihren Fall als "motion for leave to file a bill of complaint" ("Antrag auf Erlaubnis zur Einreichung einer Klageschrift") einreichte. Allerdings signalisiert der SCOTUS Texas und anderen Staaten, dass ihre Fälle angehört werden, wenn sie ihre Fälle als "motion to file the bill of complaint" ("Antrag auf Einreichung der Klageschrift") einreichen. 

5) Also warten wir jetzt ab, ob TX und/oder andere Staaten ihre Fälle wieder korrekt beim SCOTUS einreichen.

Wir werden sehen, was passiert. 


Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ich glaub langsam daß wir verloren haben, ich hab auch mittlerweile, sowas die Schnauze voll, immer heißt es die Menschen müssen es sehen, wer jetzt immer noch nicht wach ist, der wacht nicht mehr auf!!!!!

      Löschen
  2. Exakt diese Frage poppte auch bei mir auf:
    Wer bitte hatte diesen "move" in dem Plan mit erwähnt.

    War es nicht so, dass man einen anderen Beschluss des Obersten Gerichtshofs erwartet hat und sogar darauf gebaut hat? Wie wird jetzt diese Entscheidung interpretiert, dass es so "gewollt" gewesen wäre?

    Abgesehen davon ... wenn ein Oberstes Gericht für solch einen Fall nicht zuständig sein soll, dann stimmt etwas ganz gewaltig nicht.

    Erzählt mir nicht, dass es im Plan war, dass Trump 2024 erneut antritt und es zum Plan gehörte, die gesamte Welt 4 Jahre in Terror zu stürzen, NUR damit alle aufwachen ... hier läuft etwas gewaltig aus dem Ruder

    AntwortenLöschen
  3. Zitat :
    "Da die Wahl zum Wahlmännerkollegium in nur 3 Tagen stattfinden soll, bedeutet die Anordnung vom Freitag praktisch ein Ende der Bemühungen, die Ergebnisse der Wahl durch einen Rechtsstreit anzufechten. Es ist jedoch weniger klar, dass die Anordnung die parteipolitische Spaltung des Landes beenden kann."
    ---

    Damit wäre es (jetzt/aktuell/z.Zt.) klar das Biden ganz offiziell gewonnen hat,- und damit könnte "der ("anti DS")-Plan" tatsächlich grandios gescheitert sein.
    Das ist mal ein echter BOOOM !! - Q.
    Aber die Hoffnung ..... .. .....

    AntwortenLöschen
  4. Anscheinend stimmt hier etwas gewaltig nicht, da anscheinend die Gewaltenteilung - nicht nur nicht mehr richtig funktioniert, alles scheint infiltriert!



    Texas, der "Lone Star"- in guter Begleitung, abserviert!?

    Das wird bestimmt nicht das letzte Zeichen sein und nicht das letzte Wort hier in diesem Fall mit SCOTUS und der amerikanischen Verfassung bezüglich der Wahlen gesprochen worden sein!
    Der "Deep State" sitzt tiefgreifend im System wie ein Krebs.



    Aber die Aussage über die Corruption von Biden allein wären/sind doch schon ein "NoGo" für einen amerikanischen Präsidenten, nicht wahr.


    [ X22-Report vom 9.12.2020

    Scandal - Report Corruption The Impact on U.S. Government Policy and Related Concerns


    Hier ein Auszug daraus (Seite 85):




    "Biden und Archer fanden bereitwillige Partner in chinesischen Staatsbürgern, die mit dem kommunistischen Regime verbunden waren.

    Die von den Kommittees erworbenen Aufzeichnungen zeigen dauerhafte, bedeutende und umfangreiche finanzielle Verbindungen zwischen Hunter Biden, James Biden, Sara Biden, Devon Archer, und chinesischen Staatsangehörigen, die mit dem kommunistischen Regime und der PLA in Verbindung stehen, sowie anderen ausländischen Staatsangehörigen mit fragwürdigem Hintergrund. Diese Verbindungen und die riesigen Geldmengen, die unter ihnen und zwischen ihnen transferiert werden, werfen nicht nur Bedenken wegen Interessenkonflikten auf, sondern auch wegen Finanzkriminalität, Spionageabwehr und Erpressung. Die Ausschüsse werden weiterhin die in ihrem Besitz befindlichen Beweise auswerten."


    https://www.hsgac.senate.gov/imo/media/doc/HSGAC_Finance_Report_FINAL.pdf ]


    Oh Wunder...
    Vielleicht ist da noch ein überraschender Joker im Spiel.
    Wer weiß ...

    Oder soll Amerika komplett untergehen und abgefrackt werden.

    Die Globalisten-Agenda nutzt die Gunst der Stunde.

    Hoffentlich ist das Licht am Horizont doch bald zu Sehen.

    Der Glaube versetzt bekanntlich Berge.

    Nicht aufgeben, es sind mittlerweile zu viele aufgewacht.
    Mehr als wir denken ...
    Und man uns glauben bzw. Wissen lässt.
    Alles hat einen Sinn,
    und dient der Erkenntnis und dem daraus gewonnenen WISSEN, die sich daraus ableitende Weisheit danach anwenden ist NOTWENDIG.

    Infiltration bleibt das Thema.
    ODER war der Feind von Anfang an im Lande?

    Und die "Fake News" und die nun folgende Zensur ist nur eine Frage der Auswirkungen (Wirkungsgrad/Effekt) der wahren Ursache(n),
    in diesem Drama der globalen Kabale.
    Solange die Ursachen die selben bleiben, kann es nicht besser werden.
    Ohne uns Selbst zu verändern, kann es auch im Aussen nicht besser werden!


    Schonung der Nerven ist ratsam.

    Herz und Hirn vereinen. ;-)

    Die wahren amerikanischen Patrioten lassen sich nicht ihr Land ruinieren, da bin ich mir sicher.
    Und global haben sie viele andere Patrioten, die an ihrer Seite weltweit stehen und mit ganzem Herzen auch ihr Bestes geben, mindestens es versuchen.

    Gut zu wissen.

    Gott mit uns.
    💕

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Nerven sind bei uns Normalos schon bis zum zerreissen angespannt. Wie muss das erst bei Trump und seinen Helfern sein!
      Wer an der Spitze steht, bekommt den meisten Wind ab. Ich will und kann nicht glauben, dass sich Trump das Heft des Handeln aus der Hand nehmen lässt. Nach seinen Reden zu urteilen, geht es um den Kampf- Da Gute gegen das Böse- und da kann und darf man in dieser allerletzten Möglichkeit nicht aufgeben. Deshalb glaube ich fest daran, dass selbst die Klagen der 20 Bundesstaaten und Trump die letzte Chance zum Sieg sind. Es wird das verhängte Kriegsrecht sein, wenn Trump siegen will. Denn siegen muss er. Sonst lebt er nicht mehr lange.

      Löschen
    2. Es kann natürlich sein, dass SIE
      hier Amerika zerstückeln wollen, wie dass mit Russland geplant war und nur durch Präsident Putin bis jetzt verhindert werden konnte!

      Wer steckt hinter denjenigen, die eine solche Macht besitzen?

      Nicht einfach nur der "Deep State", sondern eine noch höhere Macht-Ebene der Steuerung, global gesehen!?

      Naja, höchstwahrscheinlich müssen die Amerikaner sich fragen, für was Sie in Zukunft stehen wollen.

      Erinnerungen an die Höheren Werte ...

      [Flagge der Vereinigten Staaten – Wikipedia

      https://de.wikipedia.org/wiki/Flagge_der_Vereinigten_Staaten

      [ Die Farben Rot, Weiß und Blau haben ihren Ursprung im Union Jack als Flagge der englischen Kolonien. Ihre Symbolik im Sternenbanner ist:
      Weiß für Reinheit und Unschuld (purity and innocence),
      Rot für Tapferkeit und Widerstandsfähigkeit (valor and hardiness) und Blau für Wachsamkeit, Beharrlichkeit und Gerechtigkeit (vigilance, perseverance, justice). ]

      Alles klar.

      Wir ahnen wohin die Reise in die Zukunft für Amerika geht.

      Good Luck.

      Löschen
    3. Alternative!

      Präsident Trump und Präsident Putin sind ein Paar (Zwilling), des Neuen Imperiums!

      Mindestens Verbündete.
      Im guten Sinne,
      mit Anspielung auf eine Welt (Ordnung ;-)

      Menschlichkeit,
      erschaffen wir nur zusammen durch ein Höheres Bewusstsein.

      Der Eckstein in diesem Falle ist
      Jesus Christus.

      "CHRISTUS-BEWUSSTSEIN"

      So sei es.

      Löschen
    4. Wie ist die Flagge in Amerika im Moment gehisst?


      [ USFlag.org: A website dedicated to the Flag of the United States of America - United States Code

      https://www.chamberofcommerce.org/usflag/uscode36.html#172


      What is the U.S. Code?
      The United States Code is the official, subject matter order, compilation of the Federal laws of a general and permanent nature that are currently in force. In accordance with section 285b of title 2 of the U.S. Code, the Code is compiled by the Office of the Law Revision Counsel of the United States House of Representatives. The Code is divided into 50 titles by subject matter. Each title is divided into sections. Sections within a title may be grouped together as subtitles, chapters, subchapters, parts, subparts, or divisions. Titles may also have appendices which may be divided into sections, rules and/or forms.

      The subjects covered by the 50 titles of the U.S. Code are:

      1. General Provisions
      2. The Congress
      3. The President
      4. Flag and Seal, Seat of Government, and the States
      5. Government Organization and Employees
      6. Surety Bonds (repealed by the enactment of Title 31)
      7. Agriculture
      8. Aliens and Nationality
      9. Arbitration
      10. Armed Forces
      11. Bankruptcy
      12. Banks and Banking
      13. Census
      14. Coast Guard
      15. Commerce and Trade
      16. Conservation
      17. Copyrights
      18. Crimes and Criminal Procedure
      19. Customs Duties
      20. Education
      21. Food and Drugs
      22. Foreign Relations and Intercourse
      23. Highways
      24. Hospitals and Asylums
      25. Indians
      26. Internal Revenue Code
      27. Intoxicating Liquors
      28. Judiciary and Judicial Procedure
      29. Labor
      30. Mineral Lands and Mining
      31. Money and Finance
      32. National Guard
      33. Navigation and Navigable Waters
      34. Navy (eliminated by the enactment of Title 10)
      35. Patents
      36. Patriotic Societies and Observations
      37. Pay and Allowances of the Uniformed Services
      38. Veterans' Benefits
      39. Postal Service
      40. Public Buildings, Property, and Works
      41. Public Contracts
      42. The Public Health and Welfare
      43. Public Lands
      44. Public Printing and Documents
      45. Railroads
      46. Shipping
      47. Telegraphs, Telephones, and Radiotelegraphs
      48. Territories and Insular Possessions
      49. Transportation
      50. War and National Defense



      The "FLAG CODE" !

      ...

      This code is the guide for all handling and display of the Stars and Stripes. It does not impose penalties for misuse of the United States Flag. That is left to the states and to the federal government for the District of Columbia. Each state has its own flag law. ...]

      Weiterlesen ...


      Link siehe ⬆ oben


      ⛦⛦⛦ STERNEN⛦BANNER ⛦⛦⛦

      Löschen
    5. "@Unknown12. Dezember 2020 um 04:13
      Anscheinend stimmt hier etwas gewaltig nicht, da anscheinend die Gewaltenteilung - nicht nur nicht mehr richtig funktioniert, alles scheint infiltriert!"

      Trump tritt gegen den Deep State an, der Jahrhunderte Zeit hatte die perfidesten Pläne für bestimmte Szenarien auf Vorrat zu legen.

      Das gibt ihm einen gewissen Vorteil. Wahrscheinlich ist der gesamte Staatsapparat, ob im Bund oder den Staaten, in den entscheidenden Stellen in der Hand des Deep State. Egal mit welchen Methoden sie das erreicht haben, bleibt es doch mehr als eine bloße Vermutung, dass es bis in die unmittelbare Umgebung des Präsidenten reicht. Bill Barrs Verhalten ist nicht nur mehr als sonderbar. Ich würde ihn als Verräter bezeichnen. Alle Geheimdienste sind durchsetzt vom Deep State.
      Setzt Trump nicht entschlossen ALLE Mittel im Kampf für seine haushoch gewonnene Wahl ein, müssen andere Dinge im Spiel sein.
      Flinn, sein Anwaltsteam und Powell, Gulliani und weitere enge Vertraute können und werden Trump die letzte Entscheidung nicht abnehmen.
      Kriegsrecht, ja oder nein.

      Löschen
  5. Nach diesem Fazit bleibt wohl nur noch das Militär da die gesamte zivile Struktur (nicht nur der VSA) korrupt ist.Hier bleibt nur die Abrissbirne !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hinter ihm stehende Militär wird nicht bis zur letzten Sekunde warten, mit Hilfe der in der Verfassung vorgesehenen Maßnahmen zu reagieren. KRIEGSRECHT mit all seinen Konsequenzen.
      Das ist das was die Patrioten in den USA und weltweit von Trump erwarten, wenn das Oberste Gericht die gestohlene Wahl als rechtmäßig anerkennt. Dann kann und wird Trump nichts anderes übrig bleiben, wenn er die USA als Staat erhalten und schützen will.

      Löschen
    2. Das denke ich auch so. Man denke an "die Kunst des Krieges". 1. Der Staat Texas hat geklagt, nicht PROTOS. 2. Die Klage war doch etwas "schwammig" formuliert. 3. Am Montag können die Wahlmänner immer noch was anderes entschieden, der wirklich wichtige Termin ist am 20. Januar. 4. Es kann immer noch zur Machtübernahme durch das Militär kommen, was ich für immer wahrscheinlicher halte.

      Löschen
    3. Darauf soll es doch von Anfang an hinaus laufen.nur so kann man Amerika Schwächen wie es von Anfang an geplant war.Meine Meinung LG Izi

      Löschen
  6. Sind Richter vom Obersten Gericht etwa erpressbar? Hat der Deep State da seine Hände im Spiel gehabt? Fragen über Fragen.
    Doch die letzte aller Möglichkeiten für Trump besteht in der Ausrufung des Kriegsrechts, wie es Lincoln getan hat, der selbst einen Richter des Obersten Gerichts verhaften liess und in Gefängnis brachte.
    Trump hat zu lang und sehr hart in den vergangenen 4 Jahren kämpfen müssen, um sich die gestohlene Wahl bis zum bitteren Ende anzusehen. Das hinter ihm stehende Militär wird nicht bis zur letzten Sekunde warten, mit Hilfe der in der Verfassung vorgesehenen Maßnahmen zu reagieren. KRIEGSRECHT mit all seinen Konsequenzen.
    Das ist das was die Patrioten in den USA und weltweit von Trump erwarten, wenn das Oberste Gericht die gestohlene Wahl als rechtmäßig anerkennt. Dann kann und wird Trump nichts anderes übrig bleiben, wenn er die USA als Staat erhalten und schützen will.

    AntwortenLöschen
  7. Ich verstehe die Logik noch nicht.

    Das oberste Gericht hat die "Wahl" weder anerkannt noch für verfassungswidrig erklärt. Sie haben die Klage zwar zur Einreichung zugelassen, aber scheinbar den Kläger als nicht-klageberechtigt oder sich als Gericht für nicht zuständig erklärt.

    Hinsichtlich der Wahl hat man gar nichts gesagt ... Clerence Thomas ist kein Feind von Trump, daher wusste Trump VORHER schon, wie er urteilen wird.

    Wenn nun diese Klage von Texas als "the big one" bezeichnet und eingestuft wurde und im Vorfeld schon für extrem schwach befunden wurde ... was ist der Sinn davon?

    Das wäre, wie wenn 12 Landesregierungen in Deutschland vor dem obersten Gericht klagen, die Maßnahmen sofort aufzuheben, bzw. die Pandemie für nicht existent erklären zu lassen. Die Klage würde abgewiesen werden, weil die Entscheidung für diese Vorgänge im Bundesland selbst liegen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @DDK: Der ganze Plan fußt nicht auf Logik, sondern verfolgt
      eine spezielle Strategie. Mit Logik braucht man da nicht
      rangehen sonst wird man bekloppt ;-)

      Löschen
  8. Irgendwie war es ja zu erwarten...
    Ich hoffe noch immer auf Trump aber die Zweifel werden immer größer, da helfen auch die stets gleichen gebetsmühlenartigen Phrasen wie "die Menschen müssen es sehen" nichts mehr denn noch viel zu viele leben in ihrer Blase, was außerhalb der Mainstreammedien wirklich abläuft existiert für die nicht. Das gilt für die USA als auch für Deutschland.

    Kürzlich telefonierte ich mit einer Verwandten, sie glaubt an all den Mist, der in den MSM abgesondert wird. "Corona ist sehr gefährlich, Masken helfen natürlich, Merkel und Söder sind Spitzenpolitiker, Drosten ein Starvirologe, AFD doof, Trump doof und am besten einen Lockdown bis die Spritze von Gates kommt weil das ist ja ein Menschenfreund..."
    Die Verwandte weiß Bescheid denn sie schaut Nachrichten und liest Bild...
    Leider kein Einzelfall, solche Menschen wachen nicht mehr auf!

    AntwortenLöschen
  9. Und wieder wissen wir nix, aber was wäre wenn sie sich irgendwelche Möglichkeiten kaputt gemacht hätte, hätte man die Klage angenommen.

    Ich habe Trump schon 2016 gefeiert, aber man sollte nie vergessen in was für einer Matrix wir leben.
    Es würde vorher gesagt das die USA mit sich selbst beschäftigt sein werden.

    Aber warum bringt man Beweise ans Licht wenn man diese nicht nutzen kann oder will.

    Ich meine noch mehr Beweise gibt es wohl nicht, damit ist endgültig bewiesen daß es sich nicht lohnt wählen zu gehen.

    War alles wieder eine Show, ich meine ja nur das auch Hitler einer der Elite war.

    Jeder der sich wirklich mit.der sogenannten Elite beschäftigt weiß doch das da nicht die Menschen das sagen haben.
    Bis jetzt hat Jan Van Helsing Recht was er in seinem Buch, der dritte Weltkrieg schreibt.
    Ich will damit sagen, egal was mit Trump passiert, was uns erwartet steht fest.


    AntwortenLöschen
  10. Habe ich etwas verpasst? Was ist denn hier auf dieser patriotischen Kommentarseite los? Es geht hier um eine einzige Klage aus Texas, die in dieser Art nicht genehmigt werden konnte.
    Wem bei einer Klageabweisung schon das Höschen nass wird, sei gesagt: Die nächste Zeit dürfte um einiges holpriger werden, bevor wir in eine lebenswerte Zukunft wechseln, in der echte Männer und Frauen gefragt sind diese aufzubauen. Also EMS und Denkbetreuung aus, gute Nahrung her, trainieren, mit Gleichgesinnten verknüpfen, gute Gedanken und viel lachen!
    www.bitchute.com/channel/wak

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein intelligenter Plan vermeidet Bürgerkriege ... its that simple

      Löschen
    2. @Freiheitskämpfer12. Dezember 2020 um 12:02

      Dein Kommentar ist der Sonnenstrahl unter den Kommentaren hier. Als ich ihn gelesen hatte, war mir doch um einiges wohler und ich wurde wieder zuversichtlicher. Man ist halt auch nur ein Mensch und nicht so gewissenlos wie die abgebrühten Polit-Gangster.
      Nichts ist verloren. Trump hat des Heft des Handelns noch voll in seinen Händen.
      Seine engsten Vertrauten kämpfen schließlich auch um das eigene Leben!
      Wem es schlußendlich an den Kragen geht, entscheidet Trump letztendlich mit seiner Unterschrift ganz allein.

      Rückhalt dürfte er genug in allen Gesellschaftsschichten haben.
      Doch hier wird wohl das Militär Trump unter die Arme greifen, weil auch sie den katastrophalen Wahlbetrug erkennen und es um die Existenz der USA geht.

      Danke für Deinen Kommentar!

      Bei der Durchsetzung des gesamten Staatsapparates mit Deep State-Leuten muss Trump eine knallharte Linie fahren. Anders wird er dieser Bande nicht Herr.

      Löschen
    3. Danke @Freiheitskämpfer, du sprichst mir aus der Seele. Es gibt jede Menge guter Ideen für die Zukunft. UND es wird biblisch....

      Löschen
  11. Gerade auf Watergate.tv gelesen:
    Twitter Netzfund: Präsident Trump kann seinen Wahlsieg noch auf diesen Wegen durchsetzen:

    1. Staatliche Legislative-das Volk üben genug Druck auf Georgia (16) & Arizona (10) aus, um Trump Wahlmänner bis Montag, 14. Dezember, in den Kongress zu schicken.
    2. SCOTUS regelt so, dass Pennsylvania (20), Georgia (16), Michigan (16), Wisconsin (11) Wahlen gekippt werden und Trump direkt mit bis zu 295 Wahlmännerstimmen gewinnt, die bis Montag eingereicht werden müssen, oder später, wenn eine einstweilige Verfügung gewährt wird.
    3. Staatsgerichtliche Zivilklagen wegen Betrugs (Nevada), die die illegalen Stimmen, die bei der Auszählung gezählt wurden, entfernen, legislative Stimmen für Trump.
    4. Strafrechtliche Untersuchungen-US-Staatsanwälte, FBI Special Agents, EDOs, US-Post decken betrügerische Stimmzettel auf, die für die Legislative ausreichen, um die illegale Auszählung zu kippen oder sich zu enthalten.
    5. ODNI (Nationaler Geheimdienst)/ Executive Order von Trump (ausländische Einmischung in US-Wahlen)/Kongressaussagen – Zeigen ausländischen Einfluss, der die Integrität der Wahl in ihrer Gesamtheit untergräbt, und Anhörungen, die den gesamten Betrug aufdecken, staatliche Gesetzgeber stimmen ab oder senden Trump Wahlmänner.
    6. US-Kongress Wahlkollegium Gemeinsame Anhörung.
    a. Kongressabgeordneter Mo Brooks/Senator Ted Cruz legen Einspruch gegen die 6 staatlichen Wahlmänner-Haus-Abstimmung 27-20-3; Senatsabstimmung 52-48 ein und verweigern die Wahlmänner – niemand bekommt 270.
    b. Kontingente Wahl (27-20-3) Trump gewinnt im Haus; Pence gewinnt 52-4.

    Das international nicht alles nach Plan läuft, Putin ziemlich still ist, bis auf, dass man 3 Meter von der EU weg getreten ist (zurecht), sieht man schon daran, dass in DE jetzt ganz hektisch die illegale Ausgangssperre von Weihnachten bis Mitte Januar auf Dienstag/Mittwoch vorverlegt wurde.

    Sehr hektisch gerade alles, was aber nach Verzweiflung aussieht und nicht nach solidem Plan. Zudem behaupte ich, dass für DE und Europa KEIN Rückzugsplan falls es scheitert erdacht wurde und existiert.

    Übrigens: jene Menschen, die eisern am Narrativ festhalten (Bürger) haben einen tieferen Grund dafür. Wir Therapeuten nennen das "Krankheitsvorteil". Es kann u.a. gut sein, dass sie es nicht ertragen könnten, in die Fratze der Dunkelheit zu blicken, wissentlich das System gefüttert zu haben. Plus natürlich zig andere Gründe.

    Ich glaube uns fehlt ein Puzzle-Teil, andernfalls wird bald das Militär (nicht nur in der USA) auf den Straßen stehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @DDK12. Dezember 2020 um 12:10
      "Wir Therapeuten nennen das "Krankheitsvorteil". Es kann u.a. gut sein, dass sie es nicht ertragen könnten, in die Fratze der Dunkelheit zu blicken, wissentlich das System gefüttert zu haben."

      Davon gibt es etwa 10 bis 15 Millionen, eigentlich viel mehr, die Angst vor der Fratze der Dunkelheit haben.
      Wie trete ich meinem sozialen Umfeld gegenüber, nachdem ich Jahre oder Jahrzehnte dieses verkommene System lauthals oder als williger Mitläufer-Profiteur gedient habe.
      Sicher musste man sich selbst ernähren und die üblichen Dinge tun, um zu existieren, seiner Familie Brot, Butter und Wurst auf den Tisch bringen.
      Doch seit etwa 10 Jahren wurde doch auch für diese Leute, selbst den Dümmsten unter ihnen immer klarer, dass alle Parteien, AUCH DIE AfD, gegen das deutsche Volk regelrecht wüteten.
      Mit Entschuldigungen wird es wohl wie 1989 nicht abgehen.
      Gerichtsurteile werden wohl sehr hart fallen müssen, von Militärrichtern!
      Denn die Legislative, Exekutive und Judikative sind wie in allen anderen Ländern auch, durchsetzt vom Deep State.
      Nur das Militär wird die Kraft haben und aufbringen müssen, mit der Autorität ihrer Waffen, die eigenen Völker vor der völligen Versklavung und dem Covid--Programm zu schützen.

      EINE IMPFORGIE IM NAMEN EINER MACHTGEILEN, DURCHGEKNALLTEN INTERNATIONALEN "ELITE"

      Allein 5,7 Millionen Menschen über 80 müssten gegen das Coronavirus geimpft werden, wenn der Vorschlag der Ständigen Impfkommission umgesetzt wird. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts vom Freitag waren das im vergangenen Jahr 6,8 Prozent der Bevölkerung. Die Kommission des Robert-Koch-Institutes hat eine Priorisierung vorgeschlagen, wer in welcher Reihenfolge geimpft werden soll. In der ersten Gruppe sind Menschen im Alter von 80 Jahren und älter. Danach die 70 bis 80 jährigen.
      https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/508146/Reihenfolge-fuer-Impfung-57-Millionen-Menschen-sind-ueber-80

      Das ist in meinen Augen geplante Bevölkerungsdezimierung, mit einem nicht wirklich getesteten Impfstoff, denn es soll ja in allen Ländern stattfinden.

      Löschen
    2. Dazu eine Ergänzung: Professor Hockertz: Corona-Impfung ein Verbrechen, gar planmäßige Massen-Zerstörung?

      Professor Stefan Hockertz lässt in dieser Dokumentation keinen Zweifel daran, dass es sich bei den Corona-Impfungen um ein Verbrechen handelt. Wer diese Dokumentation sieht, die Fakten zur Kenntnis nimmt, dem verschlägt es die Sprache. Vielfach hört man, dass die bekannte „Verschwörungstheorie“ von der Bevölkerungsreduzierung vielleicht doch nicht so ganz nur Theorie ist. Schließlich kosten die Alten, die sogenannte Hoch-Risiko-Gruppe dem Pleitesystem zu viel Geld, Geld das nicht mehr da ist. Halten Sie den Atem an!
      https://www.bitchute.com/video/QwgATSHfjMru/

      Löschen
  12. Hier drin wird immer von einem Plan geschrieben und das die Patrioten alles im Griff haben etc,etc.
    Es wird auch geschrieben, das die Wahlbetrüger in die Falle gelaufen sind weil sie die Vordertür benutzt haben und alles aufgezeichnet wurde.
    Das war der Plan!? Wer bitte entwirft einen so blödsinnigen Plan???

    Dazu muss ich folgendes bemerken; wenn ich weiss, das in Kürze ein Raubüberfall z.B auf eine Tankstelle stattfindet, dann versuche ich doch alles um diesen Raub zu verhindern, und warte nicht ab bis es geschieht, und verkünde dann lauthals ich habe es gewust und die Täter gefilmt und habe die Beweise bla,bla,bla…
    So bin ich nicht nur Mitwisser sondern auch Mittäter. Ich denke mal, da läuft etwas oberfaul!

    Potus hatte vier Jahre lang Zeit, das Wahlsystem in seiner korrupten Bananenrepublik zu verbessern. Das hat er ganz offensichtlich nicht geschafft.
    Hunde die bellen beissen nicht! Wenn der Wachhund bei der überfallenen Tankstelle nachträglich noch bellt- nervt er nur!

    Versteht mich bitte nicht falsch! Ich mag D.Trump, ehrlich- und ich mag Biden überhaubt nicht.
    Aber- hier geht es nicht um Sympathie oder Antipathie. Es geht um Demokratie- und die funktioniert weder in den USA noch sonst wo auf dieser Welt!

    Noch eine Schlussbemerkung.
    Ich verstehe nicht, warum alle Sprecher den Namen „Biden“ immer falsch aussprechen. Alle sagen immer „Beiden“ oder Byden!!!
    Ein i ist ein i auch im der englischen Sprache!

    Ring, Bing Thing, Big, Clinton,etc,etc! im Gegensatz zu By-By!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast wohl noch nie einen Ami gehört, der den Namen ausspricht, oder? Hast du überhaupt die erste Lektion im Englischunterricht aufgepasst oder nur gepennt?

      Allerdings rollen sich auch bei mir die Hufe hoch, wenn dieser dümmliche Sprecher z.B. von einer Kanzelei anstelle einer Kanzlei spricht oder ähnlichen verhunzten Wörtern......

      Löschen
  13. War mir sofort klar ,das das oberste Gericht ,die Klage verneinen wird und ablehnen.
    Damit hätten die auch nichts erreicht..... außer das man festgestellt hätte ,das Verfahrensfehler begangen wurden. Die Wahl bleibt davon unangetastet. Das ist rechtlich sauber und deshalb kam es zu einem NEIN !!!!

    Das Ganze ist natürlich abgesprochen und nun muß man ,ob man will oder nicht ,alles öffentlich machen oder das Kriegsrecht ausrufen.
    Eigentlich muß man Beides.Man muß in die Medien und es dem Volk zeigen und dann Kriegsrecht.

    Allerdings hat noch nie ein Präsident der das Kriegsrecht ausrief ,lange so weiter gemacht.
    Da hier immer noch in der Feindstaatenklausel sind ,also Muttis BRD , würde hier automatisch auch Kriegsrecht gelten und die die Generäle der Alliierten würden übernehmen.

    Ich lass mich überraschen ,denn mal ehrlich ,man hat sehr viele Chancen verpasst und kämm immer mit dem Spruch "Die Menschen müssen es sehen " ,ja aber wir oft denn noch ?

    AntwortenLöschen
  14. @jensh6812. Dezember 2020 um 14:20
    "Ich lass mich überraschen ,denn mal ehrlich ,man hat sehr viele Chancen verpasst und kämm immer mit dem Spruch "Die Menschen müssen es sehen " ,ja aber wir oft denn noch ?"

    Du hast vollkommen Recht. Doch ein Tankstellenüberfall ist etwas völlig anderes. Dieser jetzige Kampf geht auf Leben und tot. ES sind schon über 100 Menschen in den letzten Jahren gestorben worden.
    An der Spitze eines Staates herrscht ein eisiger Wind. Und nur die beschütztesten Politiker überstehen diesen Kampf lebend.

    In der BRD wird das Hauen und Stechen unter denen da Oben noch früh genug losgehen.
    Erlässt Trump das Kriegsrecht, wird einer den anderen beschuldigen und auf einen Deal hoffen. Doch da Trump alles, aber auch alles weis, wird das denen da Oben nichts nützen.
    Ich lass mich auch überraschen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lerne doch bitte erst mal Deine Muttersprache richtig, bevor Du hier einen auf Patriot machst. Wer nicht mal "tot" von "Tod" unterscheiden kann oder "weis" schreibt, obwohl es von "wissen" abgeleitet wird, wirkt sehr ungebildet und wenig glaubwürdig.

      Löschen
    2. Nun, wie ein Ami diesen Namen ausspricht ist mir eigentlich egal. Tatsache ist- er wird von allen falsch ausgesprochen. Aber vielleicht ist das ja Absicht!?
      Wenn Du @jannylinfb die Quelle erwähnen kannst, warum in diesem Fall eine Ausnahme gilt, werde ich das gerne lesen und überdenken. Ich weiss, das es in der Deutschen Sprache sehr viel Ausnahmen gibt. Im English jedoch selten. Frag einen Engländer!
      Ich bin übrigens kein Patriot- ich bin Eidgenosse, also Schweizer und meine Muttersprache ist Italienisch. Muss ich jetzt mit 62 Jahren noch Germanistik studieren, um hier drin meinen Senf dazu zugeben? Wenn mein Mac mir keine Rechtschreibung diktiert ist das in Ordnung für mich.
      Vielleicht liegt ja auch an den neuen Deutschen Rechtschreiberegeln,(ups-das Wort wird rot unterstrichen) wer weiss,!
      Ob Du mich jetzt für ungebildet und nicht glaubwürdig hältst spielt keine Rolle.
      Ich habe in meinem Kommentar und keine Fakten geäußert, sondern nur meine Gedanken zu diesem Wahldebakel geschrieben. Du musst nicht glauben was ich als persönliche Meinung poste! Du musst auch nicht persönlich beleidigt sein, wenn ich was schreibe was Dir nicht passt. Oder bist Du Deutschlehrer?

      Bediene Dich Deines eigenen Verstandes!
      By,By!






      Löschen
  15. Zu Deinem lapidaren Satz, DDK12. Dezember 2020 um 12:11
    "ein intelligenter Plan vermeidet Bürgerkriege ... its that simplee ". Das ist die eine Seite der Medaille. Die andere: Trump führt mit diesem Paukenschlag den Bürgern der USA konsequent bis zum "Anschlag"(?)vor, wie verkommen, aber auch wie überholungsreif das US-Tiefenstaat-System inzwischen ist. Es dürften noch mehr Gutgläubige aufwachen und sich noch mehr Sumpfkreaturen frech und sorgloser offenbaren. Vielleicht bewahrheitet sich auf unerwartete Weise zu allerletzt der berühmte Schlußsatz aus Emanuel von Geibels Gedicht "Deutschlands Beruf" "Und es mag am deutschen Wesen
    Einmal noch die Welt genesen."

    Präsident Trump hat deutsche Wurzeln, und er ist stolz darauf: Auf den Spuren von Donald Trump. Simone Wedel schaffte es 2015 in den Trump-Tower, wo sie jenen Mann mit den Kallstädter Wurzeln interviewte, der kurze Zeit später US-Präsident und mächtigster Mann der Welt werden sollte. Szenen aus der SWR-Dokumentation "Kings von Kallstadt". Eine Kallstädter Winzer-Delegation reiste 2015 mit zwei Weinköniginnen zur Steuben-Parade nach New York. Simone Wedel nutzte diese Gelegenheit, den berühmtesten Mann mit Kallstädter Wurzeln zu interviewen!
    https://www.bitchute.com/video/vJda9GSRHlR2/

    https://de.metapedia.org/wiki/Geibel,_Emanuel
    https://pages.stolaf.edu/germanidentities/2018/02/22/..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch Dir meinen Dank, @Denk-Mal-Schutz, was WISSEN wir wozu dieses Urteil gut war. Manche Sumpfkreaturen muss man eben herauslocken, um die Herausforderung und den Fedehandschuh aufnehmen zu können. Der Sumpf ist tief, meine lieben Mitstreiter....

      Löschen
  16. Noch ist Trump der "EXEKUTOR".


    Politisch passiert das, was geplant ist!

    Der Faschismus frisst die Kinder, nicht nur die der Revolution
    - auch die Demokratie (schleichend und innerhalb zersetzend), bis die Tyrannei sich manifestiert hat (100%).


    "Ideologisch gesehen,
    ist der Faschismus ein Allesfresser."
    Valeriy Pyakin

    Wissen ist Macht.


    Politische Bildung:

    Wohin steuert der Globale Prädiktor? | Fonds Konzeptueller Technologien

    https://fktdeutsch.wordpress.com/2020/01/07/wohin-steuert-globale-pradiktor/


    Empfehlung, auch die Kommentare sind lesenswert.


    Keine Angst vor der Zukunft haben.

    🌟 Die Wahrheit ist ein Bewahrer und Beschützer des Lebens, sie zerstört nur die Illusionen.

    AntwortenLöschen
  17. Terror in Nizza | Fonds Konzeptueller Technologien

    https://fktdeutsch.wordpress.com/2020/12/04/terror-in-nizza/



    Terror in Nizza
    Veröffentlicht von FKT-Team

    Errichtung des «europäischen islamischen Kalifats»

    Text-Passagen aus Kommentaren:
    [ Das System der permanenten Zerstörung und des permanenten Erschaffens wird geändert, Die Welt ist vermutlich so aufgeteilt und umstrukturiert, wie es gewollt war. Die „Ordo ab Chao“-Fraktionen dürften jetzt ihren Höhepunkt mit der Zerstören der bisherigen Gesellschaft bekommen. Jetzt kommt noch die Beschneidung der persönlichen Freiheiten. Die Zielstrukturen wurden bereits im „Club of Rome“ (Peccei, Der Weg ins 21. Jahrhundert) gezeigt, wo sich einer der Autoren im Bericht dafür ausspricht, nicht nur diktatorische Ansätze einer Gesellschaftsordnung anzudenken.]

    [
    Hallo FKT-Team.

    Im letzten Absatz heißt es „Man wird überall mit den Ami-Lakaien aufräumen“

    Bezieht sich das „überall“ auf Russland oder Weltweit?

    Danke für eure Übersetzungen!!]

    ANTWORT

    [Weltweit.
    Das Ziel ist es, die «Pax Americana» zu beenden.
    Diese „Lebensweise“ ist für die Menschheit nicht länger tragbar.]

    Das einzig Stete ist die Veränderung.

    NORMAL - es gibt kein normal, wir sind alle Individuen und einzigartige Wesen , heilige Geschenke der Schöpfung.

    Die Konditionierung kastriert unsere Spiritualität und somit unseren Geist und unser Leben und Zusammenleben.

    Krieg ist ein wirtschaftlicher Faktor, genauso wie die Zerstörung.
    Der Kapitalismus ist angelegt daß er implodiert, die Endphase ist eine letzte Wertschöpfung bevor es den nächsten "Great Reset" gibt.
    Die Füllen sich noch mal richtig gut die Taschen, und lassen den Rest der Gesellschaft ins offene Messer laufen - eine gesellschaftliche Tragödie, indirekt ist das eine Falle eines GesellschaftLicht bewusst herbeigeführten Niedergangs einer Kultur. Das echte Gesetz der Zeit sowie das Karma - werden die Schuldigen sanktionieren, kein Ausweg möglich.

    NO WAY OUT.

    Und wir Menschen (We the people) sollten zusammen halten und uns gegenseitig stützen und fördern,
    und bewusst keinen Krieg unterstützen.

    Sich für Gerechtigkeit einsetzen und den Frieden erschaffen,
    keine leichte Aufgabe ...

    AntwortenLöschen
  18. Grüßt euch, ich werfe mal was ganz anderes ein...

    Was ist wenn das zum Plan gehört, den US Bürger (die meisten Trump Wähler)
    zu verklickern, das selbst das Oberste Gericht auf seiten des tiefen
    Staates ist, damit es noch mehr eine Legitimation für das hier ist?

    So kann gesagt werden,es wurde ja alles friedliche versucht...

    Wird Trump Lincoln als Vorbild nehmen und mit Kriegsrecht „den Sumpf trockenlegen“?
    https://www.epochtimes.de/politik/politik-analyse/mit-kriegsrecht-den-sumpf-trockenlegen-wird-trump-lincoln-als-vorbild-nehmen-a3399752.html

    Hätte Präsident Trump die Option, das Kriegsrecht auszurufen? Wenn Trump das Kriegsrecht verhängen und eine Neuwahl durchführen würde, wäre es denkbar,
    dass er dem Beispiel Lincolns folgt, um wie er sagt den “Sumpf trocken zu
    legen” – dies ist eine Redewendung, die Trump schon mehrfach in seinen
    Reden verwendet hat.

    Mit dem „Sumpf“ spielt Trump dabei auf eine Schattenregierung an, die
    mit kriminellen Mitteln eine Machtpolitik mit unlauteren Interessen
    verfolgt und nicht so wie er, zum Wohle des Volkes handelt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, wahrscheinlich gehören auch die demokratischen Richter des OBERSTEN GERICHTSHOF entsorgt. Krieg steht uns bevor,....gut gegen böse....wie immer er auch aussehen mag.🦑

      Löschen
  19. Trump will FISA veröffentlichen. Nichts ist verloren. Alles verläuft nach Plan.
    https://tagesereignis.de/2020/12/politik/trump-will-fisa-veroeffentlichen-nichts-ist-verloren-alles-verlaeuft-nach-plan/20339/

    AntwortenLöschen
  20. in lebenswinke.de verkündet JESUS über den Schreiberling ( ich hoffe, der schreiber hat richtig gehöreet!) DEN SIEG TRUMPS! lest in den November-notbriefen ! www.lebenswinke.de

    AntwortenLöschen