Donnerstag, 31. Dezember 2020

X-22 Report vom 30.12.2020 - Bewege Dich langsam, vorsichtig - und schlag dann zu wie das schnellste Tier auf dem Planeten! - Episode 2366b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Heute gab es eine Anhörung zum Wahlbetrug im Senat von Georgia. Etliche Zeugen sagten aus und es scheint, dass es nicht gut ausgeht für den Deep State. Die Beweise sind überwältigend und Trump manövriert den Deep State bei jeder seiner Handlung weiter hinein in die Falle. Wir sprechen später über all das, doch zuerst schauen wir auf die Rangliste der beliebtesten Männer des Jahres.


X22 Report vom 30.12.2020 - Trump stellt dem Kongress Fallen, das Volk schaut zu - Episode 2366a

 

 


 

*Freie Übersetzung


Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt

Jetzt sind Trump und die Patrioten vorgeprescht und haben den Kongress ins Visier genommen. Sie haben ihnen eine Falle gestellt. Der Kongress sprach die ganze Zeit darüber, wie schlimm die Pandemie sei, wie schrecklich die Lage sei, wie die Menschen leiden und dass Trump etwas tun müsse. Nach mehreren Monaten kamen sie dann mit 600 Dollar daher. 

Trump hat dem Volk das Konjunkturgesetz vorgelesen. Die Menschen haben von ihm erfahren, was los ist. Der Deep State ist in seinem eigenen Handeln und in seiner eigenen Pandemie gefangen. Und jetzt schaut die Welt zu. Sie schaut auf Mitch McConnell, sie schaut auf die Demokraten, sie schaut auf die Republikaner, sie schaut auf alle Parteien.  Alle schauen zu, um herauszufinden, was sie als nächstes unternehmen. Trump treibt das immer weiter voran. Er will, dass die Menschen 2000 Dollar oder 5000 Dollar für Familien erhalten. Im Gesetz soll der Abschnitt 230 entfernt werden. Sollte das NDAA den Abschnitt 230 durchgehen lassen, werden die Menschen verlieren.

Mittwoch, 30. Dezember 2020

X-22 Report vom 29.12.2020 - Was kommen wird, wird die Welt erschüttern - Geburt einer neuen Nation - Schachmatt - Episode 2365b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Wir müssen uns immer daran erinnern, dass es nicht nur um eine 4-Jahres-Wahl geht, sondern um die Vorführung des gesamten Deep-State-Systems. Und zwar ihr Wirtschaftssystem, ihren Sumpf in Washington DC und den unsichtbaren Feind hinter den Kulissen. Trump lässt sie es selbst tun, denn sie können das am Besten. Wie es z.B. Biden in folgendem Tweet tut.


X22 Report vom 29.12.2020 - Trump stellt den Wirtschaftssumpf ins Rampenlicht, kein Entkommen - Episode 2365a

 

 


*Freie Übersetzung


Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt
 
 

Der Deep State, die Mainstream-Medien und der unsichtbare Feind haben durch das Herunterfahren der Wirtschaft versucht, ihre Agenda voranzutreiben, aber es hat nicht funktioniert. Die Menschen stehen jetzt auf. Sie sagen: "Es reicht". Und warum haben sie versucht, die Wirtschaft herunterzufahren und zu zerstören? Weil sie sie zu Fall bringen mussten, damit alles für den Great Reset vorbereitet ist. Das ist nicht passiert. In Wirklichkeit bewegte sich der Markt, Gold, Kryptowährungen und alles weitere in die entgegengesetzte Richtung. Genau das ist etwas, was sie nicht wollten.

Sie wollten einen Crash. Sie haben versucht, alles auf Trump abzuwälzen, um das ganze System zum Stillstand zu bringen und ihm die Schuld zu geben. Hat es funktioniert? Nein, sie haben versucht, es ihm während der Präsidentschaftsdebatten in die Schuhe zu schieben. Er hat versucht, eine Öffnung der Märkte herbeizuführen. Und wer hat das verhindert? Die Menschen haben das mitbekommen. Sie haben erkannt, dass es nicht die Pandemie ist, die der Wirtschaft schadet, sondern die Bürgermeister und Gouverneure in bestimmten Bundesstaaten. Die Menschen verstehen das jetzt. 

Dienstag, 29. Dezember 2020

X22 Report vom 28.12.2020 - Der 6. Januar rückt in den Fokus, die Patrioten bereiten sich auf ihren Schachzug vor - Episode 2364b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Die Patrioten bereiten sich auf den 6. Januar vor. Trump hat seine Unterstützer aufgefordert, alle nach Washington DC zu kommen. Er will dem Deep State zeigen, dass die Menschen hinter ihm stehen. Und es ist das amerikanische Volk, welches aufsteht und sich ihr Land zurückholen will. Wir das Volk, wollen eine faire und freie Wahl. An diesem Tag richten sich auch alle Augen auf den Vizepräsidenten Mike Pence, der die alleinige Macht über den Ausgang der Wahl zu haben scheint. Genau das sollen auch alle glauben. Doch auch die Senatoren und die Abgeordneten des Repräsentantenhauses spielen da noch eine Rolle. Wir sprechen später über all das, doch zuerst schauen wir auf die Massenmedien.


X-22 Report vom 28.12.2020 - Trump schiebt der Geldwäsche einen Riegel vor - Denke an den nationalen Notstand - Episode 2364a

 

 


*Freie Übersetzung


Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt
 
 
Jetzt wissen wir, dass der Deep State diese Pandemie vorantreibt, und ja, es sind viele verschiedene Agenden damit verbunden. Aber ich denke, die Hauptagenda von all dem ist der Great Reset. Sie müssen ihr globales Wirtschaftssystem zurücksetzen, weil es kollabiert. Es war nie dafür gedacht, so lange zu bestehen. Und sie dachten: "Nun, wir können dies nutzen, um unser gesamtes System zurückzusetzen." Vergesst nicht, Trump hat sie eines Krieges beraubt. Das ist es, was sie wirklich wollten, denn die Welt wäre zerstört worden, Menschen wären gestorben. Sie hätten sagen können: "Ja, das ist es, was wir tun müssen", und wer hätte ihnen widersprochen?

Montag, 28. Dezember 2020

X-22 Report vom 27.12.2020 - [DS] baut [falsche Flaggen]-Narrative auf - Patrioten in Bereitschaft - Gegenmaßnahmen in Stellung - Episode 2363b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Wir wissen, dass die Patrioten bereit sind, ihren nächsten Zug zu spielen. Dabei geht es immer streng nach der Verfassung, es gibt keinen Weg um sie herum. Das weiß auch der Deep State. Das einzige, was sie tun können, ist, falsche Narrative aufzubauen. Biden, Fauci und die Massenmedien erzählen uns, dass der Januar dermaßen schlimm und dunkel wird, dass keiner mehr das Haus verlassen sollte. Trump dagegen ruft alle auf, am 6. Januar nach DC zu kommen, um ihre Unterstützung für Trump und die Verfassung der Vereinigten Staaten zu zeigen. Wir sprechen später über all das, doch zuerst schauen wir, wie Trump die Massenmedien trollt.


X22 Report vom 27.12.2020 - Manchmal muss man den Menschen die wahre wirtschaftliche Motivation des Kongresses zeigen - Episode 2363a

 

 


*Freie Übersetzung


Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt
 
 
Nun haben die Mainstream-Medien, die korrupten Politiker, die Zentralbank die Pandemie für viele verschiedene Agenden benutzt, aber die Hauptagenda ist der Great Reset. Und ja, alles fließt in den Great Reset ein. Denkt daran, dass das System der Zentralbank in sich zusammenbricht. Ihr System kann nicht mehr länger fortbestehen. Das System wird künstlich am Leben erhalten. Wie haben sie das gemacht? Sie haben die Zinssätze gesenkt und die Konjunktur angekurbelt. Das sollte ihr System am Laufen halten, und zwar lange genug. Sie hatten vor, es zum Kollabieren zu bringen, mit Trump hat das nicht geklappt. Trump diktierte der Federal Reserve, was sie zu tun hatte. Er musste sie in Einklang mit jedem anderen Land bringen, indem er die Zinssätze senkte und die Konjunktur ankurbelte, um die USA am Laufen zu halten. 

"Eine sozialistische Agenda ist im Gange": Curtis Bowers im Interview | CrossRoads

Samstag, 26. Dezember 2020

Jetzt ergibt alles einen Sinn, oder?

Haben Sie sich wie ich in den letzten zehn Jahren gefragt, woher all dieser ideologische Müll kommt?

Ich denke, wir wissen es jetzt (Viele wussten es schon lange, aber jetzt ist der Beweis unwiderlegbar).

Angesichts des Einflusses, der List und der Korruption von Chicom in den politischen, wirtschaftlichen, justiziellen und staatlichen Systemen der USA ist klar, dass eine jahrzehntelange verborgene Agenda gegen die Vereinigten Staaten von Amerika und in der Tat gegen die freie Welt durchgeführt wurde.

Denken Sie darüber nach.

Freitag, 25. Dezember 2020

X22 Report vom 24.12.2020 - Der Kongress antwortet dem Volk, Judy Shelton schickt eine Botschaft - Episode 2362a

 

 



*Freie Übersetzung


Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt 


Heute wissen wir, dass Trump und seine Administration gegen das Zentralbank-Establishment vorgehen werden. Dan Scavino hat dieses Bild getwittert, Trump ist am Telefon, Andrew Jacksons Bild ist im Hintergrund, er hat dieses Gemälde an seiner Wand, seit er ins Weiße Haus kam, und lässt jeden wissen, dass er gegen die Zentralbank vorgehen wird. Und ich glaube, dass er Leute anheuert, die ihm dabei helfen werden. Und wieder einmal wird dies die Schlacht aller Schlachten sein. Die Zentralbank mag es nicht, die Kontrolle zu verlieren, und sie wird alles tun, um die Kontrolle zu behalten. Wir können in Großbritannien sehen, dass die Zentralbank inzwischen die Kontrolle über das Vereinigte Königreich hat. Ja, Boris Johnson wird es so aussehen lassen, als ob dieser neue Brexit-Deal, den sie gemacht haben, gut für die Menschen ist. Es kommt den Menschen zugute. Aber wenn die EU sagt: "Das ist ein großartiger Deal", dann sagt das alles, was man wissen muss.

X-22 Report vom 24.12.2020 - Die Wahrheit gehört dem Volk - Öffentliches Erwachen - Hochverrat und Betrug [wissentlich] - Es geht abwärts - Episode 2362b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Zuerst gibt es heute ein paar Ansagen: Dave von X22-Report, QlobalChance und auch ich wünschen allen eine frohe Weihnacht und schöne Feiertage. Dann erscheint die nächsten 2 Tage kein X22-Report. Der nächste Report kommt Sonntag auf Montag Nacht und ist nach der Übersetzung im Laufe des Montags verfügbar. Die 3. Ansage betrifft uns nicht, ist aber interessant zu wissen. PayPal hat Dave aus den uns bekannten Gründen nach 8 Jahren das Konto gekündigt. Sie stecken alle unter einer Decke, die Finanzunternehmen, Banken, Konzerne, Medien, und die korrupten Politiker. Sie alle sind der tiefe Staat.

Trump und die Patrioten bauen alles auf für den finalen Zeitpunkt. Doch Trump lässt sich bis zum Schluss nicht in die Karten schauen. Dabei ist die Optik sehr wichtig. Trump zeigt aber den Menschen täglich, was der Deep State getan hat und immer noch tut. Wir erleben gerade das große Erwachen und das findet weltweit statt. Wir sprechen später über all das, doch zuerst schauen wir auf Georgia.


Donnerstag, 24. Dezember 2020

X22 Report vom 23.12.2020 - Trump entlarvt den Kongress mittels der Wirtschaft, die Menschen haben nun ein klares Bild vor Augen - Episode 2361a

 

 



*Freie Übersetzung


Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt
 
Nun haben der Deep State, die Mainstream-Medien, die Zentralbank, der unsichtbare Feind alles versucht, was sie tun konnten, um diese Wirtschaft zu Fall zu bringen. Es hat nicht funktioniert. Und sie haben versucht, es auf Trump zu schieben. Trotzdem hat es nicht funktioniert. Und Trump hat den Spieß einfach umgedreht. Er zeigt jetzt mit dem Finger auf den Kongress, auf die Zentralbank, den unsichtbaren Feind und er verwendet einfach alles gegen sie, was sie ihm anzuhängen versuchten. Das wird nicht gut ausgehen für die Zentralbank, für den Deep State, für die Mainstream-Medien und für die korrupten Politiker. 

X-22 Report vom 23.12.2020 - Pence-Karte im Spiel - Bereit für Veröffentlichung - Rig für Red - Haltet den Kurs - Episode 2361b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Die Patrioten sind mit der Planung fertig und bereit für ihren Zug. Ich glaube, dass dieser um den 6. Januar herum stattfinden wird. Auch der Deep State plant für diesen Tag seinen Putsch, um Trump aus dem Weißen Haus zu schleifen. Wir sprechen gleich über all das, doch zuerst schauen wir auf Eric Swalwell und seine chinesische Spionin.


Mittwoch, 23. Dezember 2020

X-22 Report vom 22.12.2020 - Wir das Volk sind dabei, uns das Land zurückzuholen - Die Heilung wird sich weltweit verbreiten - Episode 2360b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Trump und die Patrioten haben den Deep State und die Massenmedien den verfassungsmäßigen Weg hinuntergetrieben. Und dieser Weg führt sie direkt hinein in die Falle. Trump hat lange vor den Wahlen gesagt, dass die Postwahlen zum Wahlbetrug benutzt werden. Wir haben hier in der Sendung unzählige Male die Beweise dafür geliefert, wie den Menschen mehrfach Postwahlscheine zugestellt wurden, wie sie an verstorbene oder verzogene Bürger geschickt wurden und viele Unregelmäßigkeiten mehr. Doch der Wahlbetrug war noch viel massiver, denn sie rechneten nicht mit so einem Erdrutschsieg von Trump. Sie mussten derart betrügen, dass es jedem auffallen musste. Jetzt laufen gegen fast alle von Demokraten geführte Staaten Klagen wegen Wahlbetrug. Und diese werden letztendlich alle beim Obersten Gerichtshof landen. Die Verfassung der Vereinigten Staaten ist das Grab für ihren Wahlbetrug und der Garant für Trump als Präsident. Doch sie werden nicht aufgeben bis dahin. Sie planen Unruhen und wollen Trump gewaltsam aus dem Weißen Haus entfernen. Angekündigt hatten sie das schon lange vor den Wahlen und haben dementsprechend ihre Fußsoldaten schon in Lauerstellung sitzen.


X22 Report vom 22.12.2020 - Trump macht Schritt in Richtung Omnibus-Gesetz, Proklamation festgelegt - Episode 2360a

 

 



*Freie Übersetzung


Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt
 
Jetzt wissen wir, dass die Zentralbank, der Deep State, die Mainstream-Medien, der unsichtbare Feind diesen Great Reset vorangetrieben haben. Die Vereinigten Staaten sind derweil kein Teil des Great Resets. Jetzt glauben sie, dass, sobald Biden im Amt ist, alles wieder so wird, wie es war und die Vereinigten Staaten sich dem Great Reset anschließen können. Das ist der Grund, warum sie versuchen, das Wirtschaftssystem hier in den Vereinigten Staaten und in jedem anderen Land zu Fall zu bringen. Warum? Weil ihr gesamtes Wirtschaftssystem implodiert. Ihr globales System, das sie geschaffen haben, währt nur eine bestimmte Anzahl von Jahren. Und sobald es diesen Punkt erreicht, an dem man keine offenen und freien Märkte mehr hat, sondern sie komplett kontrollieren muss, ist es an der Zeit, die Wirtschaft in etwas völlig anderes zu verwandeln.

Trump Rede über den Wahlbetrug 22.12.2020 deutsche Untertitel

 

Trump hat mit dieser Rede dem Kongress (bzgl COVID Hilfsgeld Gesetzentwurf) die Hosen runtergezogen



Präsident Trump schickt den COVID Gesetzentwurf zurück in den Kongress und fordert, dass Direktzahlungen von $600 auf mindestens $2,000 pro Person erhöht werden. Er fordert auch die Kürzung der "verschwenderischen" Auslandshilfsgelder.

EXKLUSIV: Details zum Memo des Weißen Hauses - Wie die 'Pence Karte' Trumps Präsidentschaft am 23. Dezember retten kann

Ein Memo des Weißen Hauses, in dem dargelegt wird, wie Vizepräsident Mike Pence gesetzlich verpflichtet ist, Stimmen des Wahlkollegiums aus umstrittenen Staaten abzulehnen.



Quellen in der Trump-Administration bestätigen, dass Präsident Donald Trumps lautstärksten Befürworter innerhalb des Weißen Hauses festgestellt haben, dass sowohl US-Code und die Verfassung eine Formulierung enthalten, dass Vizepräsident Mike Pence unrechtmäßige Zertifizierungen des Wahlkollegiums ablehnen muss, aber Pence muss bis spätestens Mittwoch, dem Dezember 23, handeln.

Dienstag, 22. Dezember 2020

X-22 Report vom 21.12.2020 - Pence wartet auf den richtigen Moment, um zuzuschlagen - Militärplanung - Denke Verfassung - Episode 2359b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Es schaut so aus, als wenn der Deep State und die Massenmedien sehr verzweifelt sind. Sie verlieren die Schlacht zwischen Wahlbetrug und Verfassung. Sie haben in einer Art und Weise betrogen, wie wir es noch nie zuvor gesehen haben. Trump hat die Wahl mit einem Erdrutschsieg gewonnen und deshalb mussten sie die Ergebnisse so massiv fälschen, dass es wirklich jedem aufgefallen sein muss. Trump und die Patrioten zeigen uns jetzt, wie sie es taten und in welchen Umfang. Das wäre eigentlich die Aufgabe seriöser Medien, doch die haben wir nicht. Die Massenmedien vertuschen stattdessen die Verbrechen des Deep State und halten ihre Zuschauer von der Wahrheit ab. Und es ist sogar noch schlimmer. Sie bedrohen zusammen mit den Kriminellen von den Wahlmaschinenherstellern die Fernsehsender, die es wagen, über den Wahlbetrug zu berichten.


X22 Report vom 21.12.2020 - [Zentralbank] greift die Länder an, die nicht bei ihrem Plan mitmachen - Episode 2359a

 

 



*Freie Übersetzung


Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt
 
Nun wissen wir schon sehr lange, dass die Personen im Kongress nicht für das Volk arbeiten. Es gibt ein paar Leute im Kongress, die das Amt übernommen haben, um für das Volk zu arbeiten. Aber wie wir über die vielen, vielen Jahre sehen können, hat der Kongress nicht für das Volk gearbeitet, der Kongress hat für sich selbst gearbeitet, für spezielle Interessengruppen, sie haben für den unsichtbaren Feind gearbeitet, und sie sind mit der Zeit korrupt geworden. Heutzutage zeigen diese Leute dem amerikanischen Volk, wieviel es ihnen wirklich bedeutet. Sie wissen, dass das Land von dieser Pandemie heimgesucht wurde, die in den Nachrichten sehr aufgebauscht wurde. Das Virus ist nicht so tödlich, wie sie sagen, und alle sind jetzt im Lockdown. Wir wissen, dass Trump gesagt hat, er will keine Lockdowns. Er will, dass die Geschäfte geöffnet bleiben, er will, dass die Leute zur Arbeit gehen, er will, dass die Kinder zur Schule gehen. Doch gewisse Personen in verschiedenen Bundesstaaten, und wir haben dies bestätigt, folgen den Anweisungen des unsichtbaren Feindes. Sie verfolgen eine spezielle Agenda, um kleine Unternehmen zu zerstören, um das Leben der Menschen zu zerstören. Jetzt wissen wir, dass das alles für den Great Reset gedacht ist. 

Montag, 21. Dezember 2020

X-22 Report vom 20.12.2020 - Botschaft erhalten - Rechtsstaatlichkeit - Aufstände - Eine neue Geburt der Freiheit - Episode 2358b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Die Patrioten zeigen uns, worum es bei der ganzen Sache geht. Es geht um die Menschen, das Volk, die Bevölkerung, die sehen muss, in welchem System wir die letzten Jahrzehnte gelebt haben, in welcher Illusion wir gefangen waren und wie wir getäuscht wurden. Sie senden uns Botschaften, Hinweise, Tipps und viele Informationen, genau wie Q, aber nichts Konkretes, denn das können sie nicht. Der Deep State, die Massenmedien, sie würden es dann auch erfahren und Gegenmaßnahmen einleiten. Wir sprechen später über all das, doch zuerst schauen wir auf Peter Navarro. 


X22 Report vom 20.12.2020 - Trump sendet Botschaft, die [Zentralbank] ist das Ziel - Episode 2358A

 

 



*Freie Übersetzung


Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt 


Jetzt wissen wir, dass der Deep State, die Mainstream-Medien, die korrupten Politiker, die Zentralbanken auf einer Mission sind, um uns in ihre neue Welt zu bringen. Sie möchten diese Welt, in der wir uns gerade befinden, zerstören. Und ich meine nicht die physische Welt. Ich spreche von dem Wirtschaftssystem, das sie geschaffen haben. Sie wollen die gesamte Welt nehmen und sie in ihr neues System überführen und gleichzeitig im Grunde jedes einzelne dieser Länder auflösen und sie alle miteinander verschmelzen, um ein einziges Machtzentrum zu haben. Das ist es, was sie seit sehr langer Zeit zu tun versuchen. Und wie man an unseren korrupten Politikern sehen kann, wie man an den Mainstream-Medien sehen kann, wie man am Deep State sehen kann, versuchen sie, diese Agenda voranzutreiben. Wir können sehen, dass sie versuchen, diese Welt zu verändern.

Samstag, 19. Dezember 2020

X-22 Report vom 18.12.2020 - Der Senat war das Ziel - Lexington, Concord, der Schuss, der um die Welt ging - Episode 2357b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Trump und die Patrioten erlauben ihnen, durch die Vordertür zu gehen. Dem Deep State, den Massenmedien, den Social-Media-Konzernen, dem unsichtbaren Feind und den Zenralbänkern. Sie alle haben sich am Wahlbetrug beteiligt. Überall haben sie betrogen. Und das wird jetzt den Menschen Stück für Stück vorgeführt und bewiesen. Gleichzeitig werden ihnen alle ursprünglich geheimen Informationen gezeigt, die die Ausspionierung der Trump-Kampagne 2016 betreffen, die Enthüllungen über Hunter Biden, und vieles mehr. All diese Informationen wurden deklassifiziert.


X22 Report vom 18.12.2020 - Bestätigt, die Gouverneure/Bürgermeister warten auf ihre Auszahlungen - Episode 2357a

 

 



*Freie Übersetzung


Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt
 
 
Von nun an wird alles, was der Deep State, die Mainstream-Medien, der unsichtbare Feind und die Zentralbank versuchen, schnell zu Fall gebracht. Jetzt kommt Trump und seine Administration, sie verteilen jetzt den Impfstoff. Nun haben sie natürlich nie gedacht, dass der Impfstoff so früh fertig sein würde. Sie dachten, es würde viel mehr Zeit in Anspruch nehmen. Die Zentralbanken dachten, sie hätten Zeit, um den Great Reset umzusetzen, die Pandemie würde genutzt werden, um allen zu zeigen, dass es mit der Zeit immer schlimmer wird: "Wir müssen eine Änderung vornehmen. Dies ist der perfekte Zeitpunkt, um diese Veränderung vorzunehmen." Trump widersetzte sich gerade ihrer gesamten Mission.

Peter Navarro veröffentlicht einen 36-seitigen Bericht, in dem Wahlbetrug als "mehr als ausreichend" bezeichnet wird, um Trump den Sieg zu bescheren

Der Direktor des Amtes für Handels- und Herstellungspolitik, Peter Navarro, veröffentlichte am Donnerstag einen ausführlichen Bericht, in dem mehrere Beispiele für Abstimmungsunregelmäßigkeiten aufgeführt sind, die „mehr als ausreichend“ sind, um das Wahlergebnis zugunsten von Präsident Trump zu beeinflussen.

Der 36-seitige Bericht „bewertet die Fairness und Integrität der Präsidentschaftswahlen 2020 anhand von sechs Dimensionen mutmaßlicher Wahlunregelmäßigkeiten in sechs wichtigen Schlachtfeldstaaten“ und kommt zu dem Schluss, dass die „Muster von Wahlunregelmäßigkeiten ... so konsistent über die sechs umkämpften Staaten sind, dass sie eine koordinierte Strategie suggerieren, wenn nicht sogar ein Diebstahl der Wahl, um durch strategisches Auszuspielen, den Wahlprozesses zu Gunsten von Biden-Harris zu kippen."

Die sechs Kategorien von Unregelmäßigkeiten bei der Stimmabgabe in dem Bericht umfassen: offener Wahlbetrug, falsche Handhabung von Stimmzetteln, anfechtbare Verfahrensfehler, Verletzungen der Gleichheitsklausel, Unregelmäßigkeiten bei den Wahlmaschinen und signifikante statistische Anomalien.

Alle sechs dieser Wahlprobleme traten in mindestens zwei Schlüsselstaaten auf, so der Bericht, und in insgesamt sechs umkämpften Staaten gab es mehrere Beispiele für die anderen Kategorien.



"Zu den Beweisen, die für diese Bewertung herangezogen wurden, gehören mehr als 50 Gerichtsverfahren und Gerichtsurteile, Tausende von eidesstattlichen Erklärungen und Erklärungen, Zeugenaussagen in einer Vielzahl von staatlichen Gerichtsbarkeiten, veröffentlichte Analysen von Think Tanks und Rechtszentren, Videos und Fotos, öffentliche Kommentare und eine umfangreiche Presseberichterstattung", heißt es in dem Bericht.

Darüber hinaus zitiert der Bericht eidesstattliche Erklärungen, in denen die Ausbeutung älterer und gebrechlicher Menschen durch "effektiven Raub ihrer Identitäten und Stimmen" beklagt wird, und beschuldigt die Demokraten, die Coronavirus-Pandemie zu nutzen, um die Anforderungen an die Wähleridentifikation so weit zu lockern, dass Stimmensammlungen und Wahlbetrug unbemerkt ablaufen können.

Der Bericht schildert Vorfälle in den Schlüsselstaaten Wisconsin und Pennsylvania, wo Stimmzettel angeblich illegal gesammelt und in Briefkästen geworfen wurden.

Die Wahl wurde durch Beispiele von toten Menschen, die ihre Stimme abgaben, beeinträchtigt, so der Bericht.

Die Wahl war laut dem Bericht mit Beispielen von Toten behaftet, die abstimmten.

"In Pennsylvania beispielsweise ergab eine statistische Analyse der Trump-Kampagne, bei der Wählerlisten mit öffentlichen Todesanzeigen abgeglichen wurden, mehr als 8.000 bestätigte tote Wähler, die erfolgreich Briefwahlzettel abgegeben haben", heißt es in dem Bericht. "In Georgia - was die entscheidende Rolle unterstreicht, die eine bestimmte Kategorie von Wahlunregelmäßigkeiten bei der Bestimmung des Ergebnisses spielen könnte - entspricht die geschätzte Anzahl mutmaßlicher Verstorbener, die Stimmen abgeben, fast genau der Biden-Gewinnspanne."
Der Bericht kommt zu dem Schluss: "Die fraglichen Stimmzettel sind aufgrund der festgestellten Wahlunregelmäßigkeiten mehr als ausreichend, um das Ergebnis zugunsten von Präsident Trump zu beeinflussen, sollte auch nur ein relativ kleiner Teil dieser Stimmzettel für illegal erklärt werden."



Dieser Artikel wurde von Trump geteilt.

Epoch Times hat noch ausführlicher darüber berichtet:

Freitag, 18. Dezember 2020

X22 Report vom 17.12.2020 - Die Menschen entscheiden, Kein Great Reset, [CB] dem Untergang geweiht - Episode 2356a

 

 



*Freie Übersetzung


Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt

 

Alles was die Mainstream-Medien, der Deep State, die korrupten Politiker, der unsichtbare Feind, die Zentralbank, versuchen, funktioniert nicht. Alles dreht sich um den Plan der Zentralbank. Was ist ihr Plan? Der Great Reset. Ihr System stirbt, es implodiert, das wissen wir schon sehr lange. Sie wissen, dass sie es nicht aufrechterhalten können. Trump raubte ihnen ihren Great Reset, der ein Krieg war, den haben sie nicht, sie müssen sich auf die Pandemie verlassen. 
Aber die Menschen erkennen das:"Moment mal, warum brauchen wir einen "Great Reset"? Es gibt einen Impfstoff, der auf den Markt kommt, jeder wird geheilt sein, es wird keine Probleme geben."
Ist das wirklich der richtige Zeitpunkt für einen Reset? Und die Leute fangen an, das zu verstehen. Wir brauchen diesen Great Reset nicht. Das ist etwas, das sie nicht wollen. Aber es ist sehr interessant, dass es die Pandemie gab, die diesem "Great Reset" vorausging. Natürlich, ja, es gab eine Menge verschiedener Agenden, die damit verbunden waren, aber eine Menge davon hat mit dem Great Reset und der Wahl und vielen anderen Dingen zu tun, um die Kontrolle zu übernehmen und die USA dorthin zu bringen, wo sie sie haben wollten.

X-22 Report vom 17.12.2020 - Marker - Niemand, der das Spiel spielt, bekommt einen Freifahrtschein - Die "HEILUNG" wird sich weltweit verbreiten - Episode 2356b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Trump und die Patrioten machen große Fortschritte darin, den Wahlbetrug zu beweisen. Sie haben bei den Briefwahlstimmen betrogen. Sie haben mit den Dominion-Wahlmaschinen betrogen. Sie haben mit Wahlzetteln ohne Umschläge betrogen. Sie haben mit Wahlzetteln betrogen, wo die Unterschriften nicht passten. Und es gibt noch viel mehr Varianten, wo sie betrogen haben. Und sie weigern sich, an der Aufklärung des Wahlbetrugs mitzuwirken.


Atomwaffenbehörde inmitten eines massiven Cyber-Angriffs angegriffen

Hacker haben sich Zugang zu den Systemen der National Nuclear Security Administration verschafft, die das US-Atomwaffenarsenal verwaltet.



Das Energieministerium und die National Nuclear Security Administration, die den US-Atomwaffenvorrat unterhalten, haben Beweise dafür, dass Hacker im Rahmen einer umfangreichen Spionageoperation, von der mindestens ein halbes Dutzend Bundesbehörden betroffen waren, auf ihre Netzwerke zugegriffen haben.

Am Donnerstag begannen DOE- und NNSA-Beamte damit, Benachrichtigungen über den Einbruch an ihre Aufsichtsgremien im Kongress zu koordinieren, nachdem sie von Rocky Campione, dem Chief Information Officer des DOE, informiert worden waren.

Sie fanden verdächtige Aktivitäten in Netzwerken, die der Federal Energy Regulatory Commission (FERC), den Sandia und Los Alamos National Laboratories in New Mexico und Washington, dem Office of Secure Transportation der NNSA und dem Richland Field Office des DOE gehören.

Die Hacker waren in der Lage, bei FERC mehr Schaden anzurichten als bei den anderen Behörden, und die Beamten dort haben Beweise für hochgradig bösartige Aktivitäten, sagten die Beamten, gingen aber nicht näher darauf ein.

Die Hacker konnten bei FERC mehr Schaden anrichten als die anderen Agenturen, und die Beamten dort haben Hinweise auf höchst böswillige Aktivitäten, sagten die Beamten, gingen jedoch nicht näher darauf ein.

Donnerstag, 17. Dezember 2020

X22 Report vom 16.12.2020 - [CB]s Umgang mit dem Pandemie-Impfstoff | Die Menschen müssen es sehen, um es zu glauben - Episode 2355a

 

 



*Freie Übersetzung


Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt

 

Jetzt werden der Deep State, die Zentralbänker, der unsichtbare Feind ihre Agenda vorantreiben. Was ist ihre Agenda? Der Great Reset. Vor ein paar Jahren sagten die Mainstream-Medien, dass der Great Reset nur eine Verschwörung ist, dass er erfunden ist, dass er nicht wirklich existiert. Und dann kam auf einmal das Weltwirtschaftsforum und sagte: "Ja, der Great Reset existiert." 

Und der Zeitpunkt ist perfekt, um das zu tun, wegen dieser Pandemie. Denkt daran, Trump und viele Nationen bekämpfen diese Pandemie gerade jetzt mit einem Impfstoff. Nun, wir wissen, dass es Teil des Plans des Weltwirtschaftsforums ist, jeden auf der ganzen Welt zu impfen und sogar mittels Ausweisen oder einer Art Computerchip zu kontrollieren, wer geimpft wurde. 

X-22 Report vom 16.12.2020 - Wir haben die Quelle - Assange an Deck - Zuckerberg's Wahleinmischung - Episode 2355b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Der Deep State, die Massenmedien, der unsichtbare Feind, sie sind in Panik. Wieso eigentlich? Es haben doch alle 50 Bundesstaaten die Wahlergebnisse beglaubigt, oder? Joe Biden ist doch damit der gewählte Präsident? Das erzählen uns zumindest die Massenmedien und auch viele Politiker. Ich glaube, sie wissen, dass es nicht so ist. Sie kennen die Verfassung und wissen ganz genau, dass sie mit ihrem Wahlbetrug nicht durchkommen werden. Deswegen hat Kamala Harris auch ihren Senatssitz noch nicht aufgegeben. Deswegen auch die Zensur bei den sozialen Medien. Und deswegen gehen auch die Angriffe gegen Trump weiter. 


Die Geheimdienstbewertung des DNI über die ausländische Einmischung in die 2020 Wahl verzögert sich

Die Herausgabe der geheimen Bewertung der Geheimdienst-Gemeinschaften (Intel-Communitiy, nachfolgend: "IC") über ausländische Bedrohungen für die 2020 US-Wahlen wurde ursprünglich auf den 18. Dezember datiert. Es ist unklar, wie lange der Bericht wird hinausgezögert wird.



Die Bewertung der Geheimdienstgemeinschaft 2020, die sich auf den Einfluss ausländischer Wahlen konzentriert, wird sich verzögern, hat Fox News erfahren, während sich hochrangige Geheimdienstanalysten darüber streiten, ob China versucht hat, die Wahlen zu beeinflussen.

"Heute Nachmittag wurde der Direktor der Nationalen Geheimdienste (DNI) von Beamten des Geheimdienstes darüber informiert, dass die Geheimdienstgemeinschaft die von der Exekutivverordnung und dem Kongress festgelegte Frist vom 18. Dezember nicht einhalten wird, um die von der IC als geheim eingestufte Bewertung ausländischer Bedrohungen für die US-Wahlen 2020 vorzulegen", sagte Amanda Schoch, Assistentin des DNI für strategische Kommunikation sagte in einer Erklärung gegenüber Fox News.

Die IC hat seit der Wahl relevante Berichte erhalten, und eine Reihe von Agenturen haben die Koordination des Produkts noch nicht abgeschlossen", fuhr Schoch fort. "Der DNI ist bestrebt, diesen Bericht unseren Kunden zügig zur Verfügung zu stellen."

Der Bericht sollte voraussichtlich am Freitag veröffentlicht werden, aber bekannte Quellen teilten Fox News mit, dass es innerhalb der Geheimdienste einen Streit darüber gibt, was in dieser Geheimdienstbewertung (ICA) 2020 enthalten sein sollte.

Das Jahr Null (Kolumne)

Verfasst (meistens satirisch) von CJ Hopkins über The Consent Factory,

2020 war das GloboCap-Jahr Null. Das Jahr, in dem die globalen kapitalistischen herrschenden Klassen mit der Illusion der Demokratie aufräumten und jeden daran erinnerten, wer tatsächlich das Sagen hat und was genau passiert, wenn jemand sie in Frage stellt.

In der relativ kurzen Zeitspanne der letzten zehn Monate haben sich Gesellschaften auf der ganzen Welt bis zur Unkenntlichkeit verändert. Die verfassungsmäßigen Rechte wurden ausgesetzt . Protest wurde verboten . Andersdenkende werden zensiert . Regierungsbeamte erlassen Erlasse, die die grundlegendsten Aspekte unseres Lebens einschränken… wohin wir gehen können, wann wir dorthin gehen können, wie lange wir dort verbringen dürfen, wie viele Freunde wir dort treffen dürfen, ob und wann wir Zeit mit unseren Familien verbringen können, was wir uns sagen dürfen, mit wem wir Sex haben dürfen, wo wir stehen müssen, wie wir essen und trinken dürfen usw. Die Liste geht weiter und weiter.

Die Behörden haben die Kontrolle über die intimsten Aspekte unseres täglichen Lebens übernommen. Wir werden wie Insassen eines Gefängnisses verwaltet, uns wird gesagt, wann wir essen, schlafen und Sport treiben sollen, uns werden Privilegien für gutes Verhalten gewährt, wir werden für die kleinsten Verstöße gegen eine sich ständig ändernde Reihe willkürlicher Regeln bestraft, wir werden gezwungen, identische, erniedrigende Uniformen zu tragen (wenn auch nur im Gesicht), und wir werden auch sonst unerbittlich schikaniert, missbraucht und gedemütigt, damit wir gefügig bleiben.

Nichts davon ist zufällig oder hat irgendetwas mit einem tatsächlichen Virus oder einer anderen Art von Bedrohung für die öffentliche Gesundheit zu tun.

Mittwoch, 16. Dezember 2020

X22 Report vom 15.12.2020 - Trump treibt Deregulierung voran, [CB] treibt die Dunkelheit voran - Episode 2354a

 



*Freie Übersetzung


Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt

 

Der Deep State, die Zentralbank, der unsichtbare Feind, sie haben versucht, den Markt zu Fall zu bringen und es hat nicht funktioniert. Sie konnten den Markt nicht zum Einsturz bringen, denn wenn sie in der Lage gewesen wären, den Markt zum Einsturz zu bringen, hätte das die Wirtschaft komplett implodieren lassen. Denn sie hätten es aufgebauscht. Sie hätten gesagt: "Seht, der Markt ist auf sieben- bis sechstausend Punkte gefallen, die Wirtschaft ist in einer tiefen Rezession, einer Depression. Wir wissen nicht, ob wir da wieder rauskommen und es ist ein komplettes Desaster."

X-22 Report vom 15.12.2020 - Der Fall wird aufgebaut - Das Verbrechen des Jahrhunderts - Der Adler ist gelandet - Episode 2354b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Trump und die Patrioten bauen den Fall auf. Erinnerung an alle: Schraubt Eure Erwartungen zurück! Das ist keine bequeme Reise auf einer schnurgeraden Straße. Sie hat Höhen und Tiefen, Richtungswechsel und tiefe Löcher. Wir kämpfen gegen den tiefen Staat und der Plan ist es, ihn zu schlagen, wenn er es am Wenigsten erwartet. Vieles erscheint uns unlogisch oder seltsam, einiges verstehen wir überhaupt nicht und anderes geht uns zu langsam. Es gibt eine Strategie, die wir nicht kennen dürfen, denn sonst würde sie auch der Feind kennen. Wir sprechen später über all das, doch zuerst schauen wir auf Maricopa County, Arizona.


Internet Störungen bei Telegram

 Stand 14:30






CHINA MITCH: McConnell hat familiäre Verbindungen zur Bank of China & zur chinesischen Top-Schifffahrtsgesellschaft


McConnells familiäre Verbindung zur Foremost-Reederei der Familie Chao, zur chinesischen State Shipbuilding Corporation und zur Bank of China taucht nach der Siegeserklärung des Senators aus Kentucky für Joe Biden wieder auf.

Während Nachrichten am Dienstag über den Senatsmehrheitsführer Mitch McConnell erschienen, der Lob für den Wahlprozess in den Vereinigten Staaten und "Glückwünsche" für den "gewählten Präsidenten Joe Biden" aussprach, tauchten die umfangreichen familiären Beziehungen des Senators aus Kentucky zu China wieder als Gesprächsthema auf.

McConnells Einheirat in die Chao-Familiendynastie ging einher mit einem immer größer werdenden persönlichen Profit für McConnell und die Chaos sowie für staatliche chinesische Geschäftsinteressen.


BANK OF CHINA

McConnells Ehefrau, Elaine Chao, ist die Tochter der Schifffahrtsmagnaten James und Ruth Chao und die Schwester von Angela Chao, die 2016 in einen nicht-geschäftsführenden Posten im Vorstand der Bank of China berufen wurde.


CHAO FAMILIENVERMÖGEN

In den Jahren 2007 und 2008, nach dem Tod von Ruth Chao, kam es zu einem massiven Anstieg von McConnells Finanzangaben, wobei die Bundesangaben des Senators laut Forbes in diesen zwei Jahren von 3 Millionen Dollar auf 33 Millionen Dollar anstiegen.

McConnells Wiederwahlkampagnen haben laut einem Bericht der New York Times aus dem Jahr 2019 über 1 Million Dollar an Beiträgen von Elaine Chaos Familie, einschließlich James und Angela, erhalten.


CHAO-SCHIFFFAHRTSIMPERIUM

Abgesehen von ihrer Position bei der Bank of China ist Angela Chao auch CEO von Foremost, dem milliardenschweren Schifffahrtsimperium der Familie Chao. Foremost ist zwar vordergründig ein amerikanisches Unternehmen mit Büros in New York City, doch laut Forbes fährt die Schiffsflotte des Unternehmens "unter Flaggen, die in Liberia und Hongkong registriert sind, und das Unternehmen wickelt den größten Teil seiner Geschäfte in Asien ab."

Der Aufwärtstrend von Foremost ist während der Amtszeit von McConnell im Senat konstant geblieben, wobei das Unternehmen auch während mehrerer wirtschaftlicher Abschwünge in der Branche weiter florierte. Die Schifffahrtsdatenbank VesselsValue hat den Wert der Flotte des Unternehmens auf 1,2 Milliarden US-Dollar geschätzt, was sie zur wertvollsten Flotte aller Massengutfrachter mit Hauptsitz in den Vereinigten Staaten im Jahr 2019 macht.

Vielleicht ist ein Teil des Glücks von Foremost auf die Kredite in Höhe von mehreren hundert Millionen Dollar zurückzuführen, die das Unternehmen von der chinesischen Regierung erhalten hat, oder auf die Tatsache, dass James und Angela Chao, die sich selbst als Amerikaner bezeichnen, im Vorstand des chinesischen Staatsunternehmens China State Shipbuilding tätig waren. 

Die New York Times stellte in ihrem Bericht für 2019 fest, dass die Bank of China, in der Angela Chao als nicht-geschäftsführendes Vorstandsmitglied tätig ist, ein Top-Kreditgeber für China State Shipbuilding ist.


AMERIKA ZULETZT, CHINA ZUERST POLITIK IM TRANSPORTMINISTERIUM

Unter Elaine Chao's Amtszeit als Verkehrsministerin hat das Budget der Behörde "wiederholt dazu aufgerufen, Programme zu kürzen, die dazu gedacht sind, die finanziell angeschlagene maritime Industrie in den Vereinigten Staaten zu stabilisieren, indem sie neue Mittel für Bundeszuschüsse für kleine kommerzielle Werften und Bundeskreditbürgschaften für inländische Schiffsbauer kürzen", so die Times.

In dem Bericht wurde auch darauf hingewiesen, dass die Familie Chao zwar chinesische Programme finanziert hat, die Stipendien und Schiffssimulatoren für chinesische Seeleute bereitstellen, dass Elaine Chaos Verkehrsministerium aber wiederholt versucht hat, Zuschüsse für Programme zu streichen, die einheimische amerikanische Schiffe in Betrieb halten und Schiffe kaufen, die für die Ausbildung amerikanischer Seeleute verwendet würden.

McConnell und das Chaos haben wiederholt Bedenken über Interessenkonflikte im Zusammenhang mit den familiären Verbindungen des Senatsmehrheitsführers zu Foremost und Peking abgetan, wobei Angela Chao andeutete, dass ihre Verbindungen zu McConnell nur wegen antichinesischer Vorurteile in die Kritik geraten sind.

Kritiker haben jedoch angemerkt, dass die Tatsache, dass McConnell sich öffentlich weigert, Präsident Trump in dessen Kampf um die Wiederherstellung der Integrität der Wahlen zu unterstützen, dadurch beeinflusst sein könnte, dass Präsident Trumps pro-amerikanische, harte Haltung gegenüber dem Handel mit China eine Bedrohung für McConnell nahe stehende Geschäftsinteressen darstellen könnte.

Quelle:

https://nationalfile.com/china-mitch-mcconnell-has-family-ties-to-bank-of-china-top-chinese-shipping-firm/


EXKLUSIV: Eigentümer von SolarWinds haben Verbindungen zu Obama, den Clintons, China, Hongkong und den US-Wahlprozess

Verbindungen zu Obama, den Clintons, China, Hongkong und den US-Wahlprozess

Wem gehört SolarWinds? 
Dies ist eine gute Frage aufgrund der komplizierten Verkäufe und Käufe von verwandten Unternehmen und einzelnen Eigentümern in den letzten Jahren. 

Nach unseren Recherchen stehen die Eigentümer von SolarWinds in Verbindung mit den Clintons und Unternehmen, die Wahlen in den USA verifizieren.

Wenn Sie SolarWind's 10K auf der SEC-Website EDGAR nachschlagen, werden Sie feststellen, dass das Unternehmen im Februar 2016 von den Investmentfirmen Silver Lake und Thoma Bravo erworben wurde. Im Jahr 2018 ging das Unternehmen dann durch ein Initial Public Offering (IPO) an die Börse:

Dienstag, 15. Dezember 2020

X-22 Report vom 14.12.2020 - Duellierende Wahlmänner - [DS] wurde gewarnt - Sie sind [wissentlich] durch die Vordertür gegangen - Episode 2353b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Trump und die Patrioten haben jetzt den Deep State in der Falle. Sie liefen durch die Vordertür, obwohl Trump sie unzählige Male gewarnt hatte. Pompeo warnte sie, Grenell warnte sie. Haltet Euch an Recht und Gesetz, aber sie machten einfach weiter. Wissentlich. Es geht um den Wahlbetrug, um die Gouverneure, die Abgeordneten und die Verantwortlichen der Präsidentenwahl. Sie arbeiteten mit einem fremden Land zusammen, um die Wahlen zu manipulieren. DNI Ratcliffe wird einen Bericht über ausländische Wahleinmischung übergeben und ab da ändert sich alles. Der Deep State ist jetzt entlarvt, all die Politiker, Senatoren, Gouverneure sind entlarvt und China ist auch entlarvt. Ihr gesamtes System wird vor der Weltöffentlichkeit bloßgestellt.


Das Electoral College wählt Joe Biden - Trump und die Patrioten kämpfen weiter

 


Das Electoral College gab Biden die "270 Stimmen", die er brauchte, um "zum Präsidenten gewählt" zu werden, aber dieser Kampf ist noch lange nicht vorbei.

Wie man sieht, haben die Medien im Sprint versucht, Biden als den "Sieger" zu erklären.

The Hollywood Reporter twitterte:

"Electoral College bestätigt Joe Bidens Präsidentschaftssieg"


Allerdings weist der Fox News-Autor Kyle Becker darauf hin, dass insgesamt 7 Staaten TRUMP-WÄHLER in den Kongress schicken werden, um das Wahlergebnis anzufechten. Dies gibt Trump die Fähigkeit, für diese Wähler in den kommenden Wochen zu kämpfen.

X22 Report vom 14.12.2020 - [CB] treibt ihre Agenda voran, um die Weltwirtschaft zu Fall zu bringen - Folge 2353a

 



Freie Übersetzung:


Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt

 

Nun haben der Deep State, die Mainstream-Medien, die Zentralbank, der unsichtbare Feind alles in ihrer Macht stehende versucht, um die Wirtschaft zu Fall zu bringen. Alles, was sie versucht haben, ist gescheitert. Die Wirtschaft ist nicht zusammengebrochen, die Märkte sind nicht zusammengebrochen, alles, was sie vorhatten, ist nicht passiert. Und was bleibt ihnen jetzt noch? Die Pandemie. Aber läuft die Pandemie so, wie sie es wollen?

Trump gibt einen Impfstoff frei. Es kommt sehr auf die Optik an. Was bewirkt der Impfstoff? Er beseitigt die Angst. Wenn die Leute wissen, dass es einen Impfstoff gibt, dass sie sich impfen lassen können und dass sie geschützt sind, verschwindet die Angst. Wenn die Angst verschwindet und sich niemand mehr vor dem Virus fürchten muss, brauchen wir dann noch Lockdowns? Nein. Wenn wir keine Lockdowns brauchen, können dann alle wieder zur Arbeit gehen? Ja. Können die Leute wieder zur Schule gehen? Ja. Können Betriebe so weiterarbeiten wie bisher? Ja. Und was passiert dann? Die Wirtschaft läuft an, so gut wie nie zuvor. 

Kann Trump noch gewinnen? Ja, er kann.

Die GOP Wahlmänner Proteststimme bewahrt Präsident Trump die Fähigkeit, seine rechtlichen Kämpfe fortzusetzen und setzt uns auf einem Weg für das, was ein epischer Showdown während einer gemeinsamen Tagung des Kongresses im nächsten Jahr sein könnte.

Heute war historisch. In einer Demonstration des Protestes, gaben republikanische Präsidentschaftswahlen in Wisconsin, Michigan, Nevada, Pennsylvania, Georgia, Arizona, und New Mexico Verfahrensstimmen für Donald Trump. Zur gleichen Zeit in diesen Staaten, gaben demokratische Wahlmänner staatlich sanktionierte Wahlstimmen für Joe Biden ab.

Das Protestvotum der GOP-Wahlmänner bewahrt Präsident Trumps Fähigkeit, seine juristischen Kämpfe fortzusetzen und bringt uns auf einen Weg für das, was ein epischer Showdown während einer gemeinsamen Sitzung des Kongresses im nächsten Jahr sein könnte.

Zunächst ein paar grundlegende Fakten: Staaten werden in den nächsten Wochen ihre Wahlzettel nach Washington schicken. Der Kongress muss in einer gemeinsamen Sitzung diese Stimmzettel beglaubigen und feststellen, wer die Wahl gewonnen hat. Unabhängig von den Medienberichten gibt es keinen "gewählten Präsidenten", bis die Vertreter des Volkes - der Kongress - dies durch die Bestätigung des Wahlsiegers sagt.

Die gemeinsame Sitzung des Kongresses beginnt mit dem Präsidenten des US-Senats, der die Wahlmänner der einzelnen Staaten verliest.

Wer ist der Präsident des US-Senats? 

Montag, 14. Dezember 2020

Generalstaatsanwalt Bill Barr wird durch Jeff Rosen als vorläufiger Generalstaatsanwalt ersetzt (Abschiedsbrief auf deutsch)


"Ich hatte gerade ein sehr schönes Treffen mit Attorney General Bill Barr im Weißen Haus. Unsere Beziehung ist eine sehr gute gewesen, er hat einen hervorragenden Job gemacht! Wie per Brief, wird Bill kurz vor Weihnachten gehen, um die Feiertage mit seiner Familie zu verbringen ...
...der stellvertretende Generalstaatsanwalt Jeff Rosen, eine herausragende Persönlichkeit, wird vorläufiger Generalstaatsanwalt werden. Der hoch angesehene Richard Donoghue übernimmt das Amt des stellvertretenden Justizministers. Vielen Dank an alle!"

Quelle:

https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1338614514493878273?s=20


Übersetzung des Abschiedsschreibens von Generalstaatsanwalt Barr auf deutsch:


14. Dezember 2020 

Präsident Donald J. Trump 

Das Weiße Haus 

Washington, D.C.

20500 

Sehr geehrter Herr Präsident,

ich weiß die Gelegenheit zu schätzen, Sie heute Nachmittag über die Untersuchung des Ministeriums zu den Vorwürfen des Wählerbetrugs bei der Wahl 2020 zu informieren und darüber, wie diese Vorwürfe weiter verfolgt werden. In einer Zeit, in der das Land so tief gespalten ist, obliegt es allen Regierungsebenen und allen Behörden, die in ihrem Zuständigkeitsbereich handeln, alles zu tun, was wir können, um die Integrität der Wahlen zu gewährleisten und das Vertrauen der Öffentlichkeit in deren Ergebnis zu fördern. 

Ich fühle mich sehr geehrt, dass Sie mich aufgefordert haben, Ihrer Regierung und dem amerikanischen Volk noch einmal als Generalstaatsanwalt zu dienen. Ich bin stolz darauf, eine Rolle bei den vielen Erfolgen und beispiellosen Leistungen gespielt zu haben, die Sie für das amerikanische Volk erbracht haben. Ihr Rekord ist umso historischer, weil Sie es im Angesicht der unbarmherzigen, unerbittlichen Widerstand erreicht haben. Ihre 2016 Siegesrede, in der Sie Ihren Gegnern die Hand reichten und zur Zusammenarbeit zum Wohle des amerikanischen Volkes aufriefen, wurde sofort von einem parteiischen Angriff gegen Sie beantwortet, bei dem vor keiner Taktik, egal wie missbräuchlich und hinterlistig, zurückgeschreckt wurde. Der Tiefpunkt dieser Kampagne war der Versuch, Ihre Regierung mit wilden und unbegründeten Anschuldigungen von Absprachen mit Russland zu lähmen, wenn nicht gar zu stürzen. 

Nur wenige hätten diese Angriffe überstehen können, geschweige denn ein positives Programm für das Land auf die Beine stellen können. Sie haben die stärkste und widerstandsfähigste Wirtschaft in der amerikanischen Geschichte aufgebaut - eine, die denjenigen, die zuvor ausgeschlossen waren, einen beispiellosen Fortschritt gebracht hat. Sie haben die militärische Stärke Amerikas wiederhergestellt. Durch das Aushandeln historischer Friedensabkommen im Nahen Osten haben Sie erreicht, was viele für unmöglich hielten. Sie haben die illegale Einwanderung eingedämmt und die Sicherheit der Grenzen unseres Landes erhöht. Sie haben die Rechtsstaatlichkeit vorangebracht, indem Sie eine Rekordzahl von Richtern ernannt haben, die den verfassungsmäßigen Prinzipien verpflichtet sind. Mit der Operation Warp Speed haben Sie einen Impfstoff gegen das Coronavirus in einem Zeitrahmen bereitgestellt, den niemand für denkbar gehalten hätte - eine Leistung, die zweifellos Millionen von Leben retten wird. 

Während Ihrer Amtszeit hat das Justizministerium unermüdlich daran gearbeitet, die Öffentlichkeit vor Gewaltverbrechen zu schützen; es hat eng mit der mexikanischen Führung zusammengearbeitet, um die Drogenkartelle zu bekämpfen; es hat gegen die Ausbeutung unserer Wirtschaft und unserer Arbeiter durch China vorgegangen; es hat den Wettbewerb auf dem Markt, insbesondere im Technologiesektor, verteidigt; und es hat die Männer und Frauen der Strafverfolgungsbehörden unterstützt, die selbstlos - und allzu oft undankbar - ihr Leben riskieren, um die Sicherheit unserer Gemeinden zu gewährleisten. 

Wie besprochen, werde ich die nächste Woche damit verbringen, einige verbleibende Angelegenheiten, die für die Verwaltung wichtig sind, zu erledigen und am 23. Dezember zu gehen. 

Ich wünsche Ihnen, Melania, und Ihrer Familie ein frohes Weihnachtsfest und eine gesegnete Weihnachtszeit. Gott segne Sie.

Mit freundlichen Grüßen

William P. Barr

Präsident Trump hat in aller Stille eine weitere Executive Order erlassen - diese betrifft das Militär

 


Wir haben letzte Woche gehört, dass der Präsident eine Executive Order bezüglich Heiligabend herausgegeben hat, aber es gab noch eine weitere Executive Order bezüglich des Militärs, die er auch durchgeschmuggelt hat. 

Präsident Trumps Executive Orders (EOs) sind in letzter Zeit in den Nachrichten gewesen.  Eine EO bezieht sich auf die ausländische Einmischung in die Wahlen, die im September erneuert wurde, nachdem sie erstmals im September 2018 erlassen wurde.  Diese EO schreibt vor, dass der DNI - derzeit John Ratcliffe - innerhalb von 45 Tagen nach der Wahl einen Bericht über die ausländische Einmischung in die Wahlen 2020 erstellen muss.  Dies entspricht dem 18. Dezember.


Eine weitere EO von Präsident Trump bezieht sich auf den Heiligen Abend. In diesem Jahr gibt der Präsident allen Mitarbeitern der US-Regierung Heiligabend als Feiertag frei.  Dieser Feiertag gilt für alle Regierungsangestellten, mit Ausnahme derer, die mit der "Nationalen Sicherheit, der Verteidigung oder anderen öffentlichen Bedürfnissen in Verbindung stehen."  Dadurch wird das Feiertagswochenende auch zu einem Vier-Tage-Wochenende anstelle von drei.


Eine weitere EO, die vor ein paar Tagen am 10. unterzeichnet wurde, betraf die Nachfolge im Militär.  Diese EO listet die Reihenfolge der Nachfolge des Militärs auf, wenn der Verteidigungsminister stirbt, zurücktritt oder nicht in der Lage ist, seine Pflichten zu erfüllen.  Bemerkenswert an diesem EO ist, dass der Vorsitzende des Joint Chief of Staffs, General Mark Milley, nicht auf der Liste steht.


Quelle: https://www.thegatewaypundit.com/2020/12/president-trump-quietly-issued-another-executive-order-one-concerning-military/

Auf jeden Fall geht eine Menge vor sich, über die uns die großen Medien nichts sagen.


X22 Report vom 13.12.2020 - Wirtschaft verbessert sich weiter, Zentralbank schürt Angst – Episode 2352a

 



Freie Übersetzung:


Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt

Wir wissen, dass die Zentralbank, die Elite, der unsichtbare Feind ihre Agenda vorantreiben werden. Sie haben bereits mit dem Great Reset begonnen. Wir wissen, dass sie das gesamte Wirtschaftssystem zum Einsturz bringen wollten. Wir wissen, dass sie wollten, dass die Pandemie etwas völlig anderes ist als das, was sie jetzt ist. Sie haben Tod an allen Ecken und Enden gewollt. Sie wollten Chaos, sie wollten Zerstörung. Das war es, was sie mit einem Krieg erreichen wollten. Das bekommen sie jetzt nicht, und jetzt schlüpft ihnen die Pandemie durch die Finger. Weil die Menschen verstehen, dass es nicht so tödlich ist. Die Menschen auf der ganzen Welt beginnen zu protestieren, sie werden in die Ecke gedrängt und die Menschen erreichen einen Abgrund der Zerstörung.

X-22 Report vom 13.12.2020 - Die Kunst der Verhandlung - Oberster Gerichtshof hat Trump gerade die Antwort gegeben - Verordnung von 2018 wird erwartet - Blackout kommt - Episode 2352b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Trump und die Patrioten wussten von Anfang an, dass es ein langer Kampf werden wird. Sie wussten, dass der Deep State tief und weit ist und sie niemals die Kontrolle abgeben werden. Es ist wie in der ersten Revolution Amerikas, wo das Britische Empire auch bis zum Äußersten ging. Jetzt befinden wir uns in der zweiten Revolution, der Deep State ist das Empire, das mit allen Mitteln an der Macht bleiben will. Wie im Bürgerkrieg damals gewinnen wir nicht alle Schlachten, doch das ist auch nicht entscheidend. Die Texasklage wurde zwar abgewiesen, doch dadurch haben wir erfahren, wie es nicht funktioniert. Manchmal ist es Strategie, die Schlacht absichtlich zu verlieren, um weiter voranzuschreiten. Der Oberste Gerichtshof hat Trump gerade die Antwort gegeben. Brilliant. Wir sprechen später über all das, doch zuerst schauen wir auf Obama.


Di Dongsheng, Berater der KPC, über Donald Trump und dem Deep State

 Transkript:

Samstag, 12. Dezember 2020

X22 Report vom 11.12.2020 - [CB] Pandemie | Great Reset | Großes Scheitern, was kommt als nächstes? - Episode 2351a

 




*Freie Übersetzung

 

Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt

 

Der Deep State, die Mainstream-Medien, die Zentralbank, die korrupten Politiker, der unsichtbare Feind, alles, was sie versuchen, läuft ins Leere. Jetzt wissen wir, dass die Zentralbank, die Einzelpersonen die dahinter stecken, China, die korrupten Politiker, der unsichtbare Feind, die Elite, die sich im Schatten versteckt, sie alle wollen den Great Reset. Ihr gesamtes System fällt auseinander, und wir haben das schon sehr lange diskutiert. Wir wussten, dass der Great Reset irgendwann kommen würde, bei dem sie ihr System zurücksetzen müssen. Denkt dran, das ist ihr System. Das ist das System der Zentralbank. Sie haben dieses System geschaffen und sie wollen ihr System auf das nächste Level bringen. Das ist es, worum es hier geht. Und sobald Trump ins Amt kam, nahm er ihnen das weg, was sie brauchten. Was brauchen sie denn? Sie brauchten jemanden da drinnen, der Anweisungen befolgt. Sie brauchten jemanden im Weißen Haus, der das durchzieht, was sie für den Great Reset brauchen. Und das war ein Krieg. 

X-22 Report vom 11.12.2020 - Marker entschlüsselt - Trump's neue Verordnung - Durham - George Washington - Überraschungsangriff - Episode 2351b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Der Deep State, die Massenmedien, die korrupten Politiker, der unsichtbare Feind, sie treiben ihre Agenda weiter voran. Sie kreierten ihm ein Fake-Büro "gewählter Präsident", was es gar nicht gibt. Die Patrioten lassen sie ihr absurdes Theater ausspielen, denn sie führen sich selbst besser vor, als es die Patrioten je könnten. Die Menschen sollen es aus erster Hand sehen. Wir sprechen später über all das und noch viel mehr, doch zuerst schauen wir auf noch mal auf diese Person aus Michigan.


Richter lehnen Klage aus Texas ab, mit der das Wahlergebnis blockiert werden sollte

Der Oberste Gerichtshof hat am Freitag den Antrag von Texas abgelehnt, die Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen 2020 in vier Staaten - Georgia, Michigan, Pennsylvania und Wisconsin - aufzuheben, die wichtige Wahlstimmen für den gewählten Präsidenten Joe Biden geliefert haben. In einer kurzen Anordnung ausgestellt kurz vor 18:30 Uhr, erklärten die Richter, dass Texas ein gesetzliches Recht fehlte zu klagen, bekannt als Standing, und kein rechtliches Interesse daran haben, wie andere Staaten ihre Wahlen durchführen. Infolgedessen wies das Gericht die Klage von Texas ab, ohne die Begründung des Staates zu berücksichtigen. Praktisch alle Rechtsexperten hatten der Klage von dem Moment an, als sie am Montag eingereicht wurde, wenig Aussicht auf Erfolg gegeben.


Die prozessuale Lage, in der Texas vor den Supreme Court kam, war für einen Wahlrechtsstreit außerordentlich ungewöhnlich. Texas hatte die Richter um die Erlaubnis gebeten, seine Klage direkt beim Supreme Court einzureichen und sich dabei auf die ursprüngliche Zuständigkeit des Gerichts zu berufen, die meistens dazu genutzt wird, zwischenstaatliche Streitigkeiten zu lösen, bei denen es um banalere und weniger zeitkritische Fragen wie Wasserrechte geht. Texas sagte den Richtern, dass die 2020 Wahl  den vier Staaten "unter erheblichen und verfassungswidrigen Unregelmäßigkeiten litt", so dass es unmöglich sei zu wissen, wer "rechtmäßig die 2020 Wahl gewonnen."


Zahlreiche untere Gerichte haben ähnliche Behauptungen in den fünf Wochen seit der 3. November Wahl betrachtet und haben sie einheitlich als mangelnd an Beweisen oder Rechtsgrundlage abgewiesen. Nichtsdestotrotz bat Texas die Richter, die offizielle Abstimmung des Wahlmännerkollegiums zu verzögern, die für Montag, 14. Dezember, geplant ist, oder die vier Staaten daran zu hindern, ihre Stimmen im Wahlmännerkollegium für Biden abzugeben, der zum Gewinner der Volksabstimmung in jedem Staat erklärt wurde.

Präsident Donald Trump hat am Mittwoch die Richter gebeten, sich der Klage anzuschließen. Bei dem Versuch zu zeigen, dass die Wahl "gestohlen" wurde, zitierte Trump die Tatsache, dass er sowohl in Florida als auch in Ohio gewonnen hatte und behauptete (fälschlicherweise), dass "kein Kandidat in der Geschichte jemals die Wahl verloren hat, nachdem er beide Staaten gewonnen hatte." Texas erhielt auch Unterstützung durch eine Vielzahl von "Friend of the Court"-Schriftsätzen, die von republikanischen Mitgliedern des Kongresses bis zu zwei nicht existierenden Staaten, "New California" und "New Nevada", reichten.

In vier separaten Schriftsätzen, die manchmal eine scharfe Sprache verwendeten, die normalerweise nicht in den Akten des Obersten Gerichtshofs zu finden ist, drängten Georgia, Michigan, Pennsylvania und Wisconsin die Richter, sich aus dem Streit herauszuhalten. Der Generalstaatsanwalt von Pennsylvania, Josh Shapiro, benutzte die schärfste Rhetorik der vier und argumentierte, dass das Gericht diesen aufrührerischen Missbrauch des gerichtlichen Prozesses nicht dulden sollte und ein klares und unmissverständliches Signal senden sollte, dass ein solcher Missbrauch niemals wiederholt werden darf". Die vier Staaten betonten, dass Texas nicht das Recht habe, ihre Wahlverfahren vor Gericht anzufechten. Außerdem, so fügten sie hinzu, sei dies nicht die Art von Fall, die der Supreme Court direkt angehen sollte, anstatt die Anfechtung erst durch die unteren Gerichte gehen zu lassen.

Richter Samuel Alito gab eine kurze Stellungnahme zur Entscheidung des Gerichts ab, der sich Richter Clarence Thomas anschloss. Alito und Thomas haben zuvor argumentiert, dass der Supreme Court jeden Fall aufnehmen muss, der sich ordnungsgemäß auf seine ursprüngliche Zuständigkeit beruft, und Alito wiederholte diesen Glauben hier. Deshalb, erklärte Alito, würde er Texas erlauben, seine Klage einzureichen, aber er "würde keine andere Erleichterung gewähren." Außerdem, so fügte Alito hinzu, "äußere er sich nicht zu irgendeiner anderen Frage", die in dem Fall aufgeworfen wurde.

Da die Wahl zum Wahlmännerkollegium in nur 3 Tagen stattfinden soll, bedeutet die Anordnung vom Freitag praktisch ein Ende der Bemühungen, die Ergebnisse der Wahl durch einen Rechtsstreit anzufechten. Es ist jedoch weniger klar, dass die Anordnung die parteipolitische Spaltung des Landes beenden kann.

In der gleichen Reihe von Anordnungen fügten die Richter einen nicht damit zusammenhängenden Fall zu ihrem Arbeitsplan für die Wahlperiode hinzu: eine Petition, die von der Investmentbank Goldman Sachs eingereicht wurde, die der Beklagte in einer Sammelklage ist, in der behauptet wird, dass das Unternehmen Wertpapierbetrug begangen hat, indem es falsche Aussagen über seine Geschäftspraktiken gemacht hat, obwohl es wusste, dass es Interessenkonflikte bei Transaktionen mit Subprime-Hypotheken hatte. Der U.S. Court of Appeals for the 2nd Circuit entschied, dass das Bezirksgericht seinen Ermessensspielraum nicht missbraucht hat, als es eine Gruppe von Aktionären zertifizierte, und nun wird der Supreme Court diese Entscheidung in Goldman Sachs v. Arkansas Teacher Retirement System überprüfen.

Quelle: https://www.scotusblog.com/2020/12/justices-throw-out-texas-lawsuit-that-sought-to-block-election-outcome/


Nochmal kurz zusammengefasst:

1) "Der Antrag des Staates Texas auf Zulassung einer Klage wird mangels Klagebefugnis nach Artikel III der Verfassung abgelehnt. Texas hat kein gerichtlich anerkennbares Interesse an der Art und Weise, wie ein anderer Staat seine Wahlen durchführt, nachgewiesen. 

2) Alle anderen anhängigen Anträge werden als gegenstandslos abgewiesen." Stellungnahme von Richter Alito, dem sich Richter Thomas anschließt: "Meiner Ansicht nach steht es nicht in unserem Ermessen, die Einreichung einer Klageschrift in einem Fall abzulehnen, der in unsere ursprüngliche Zuständigkeit fällt." 

3) Siehe Arizona ./. Kalifornien, 589 U. S. ___ (24. Feb. 2020) (Thomas, J., abweichend). "Ich würde daher dem Antrag auf Einreichung der Klageschrift stattgeben, aber keinen anderen Rechtsbehelf gewähren, und ich äußere mich nicht zu einer anderen Frage." 

4) Kurz gesagt, SCOTUS lehnte den Fall von Texas ab, weil Texas ihren Fall als "motion for leave to file a bill of complaint" ("Antrag auf Erlaubnis zur Einreichung einer Klageschrift") einreichte. Allerdings signalisiert der SCOTUS Texas und anderen Staaten, dass ihre Fälle angehört werden, wenn sie ihre Fälle als "motion to file the bill of complaint" ("Antrag auf Einreichung der Klageschrift") einreichen. 

5) Also warten wir jetzt ab, ob TX und/oder andere Staaten ihre Fälle wieder korrekt beim SCOTUS einreichen.

Wir werden sehen, was passiert. 


Freitag, 11. Dezember 2020

Verbinde die Punkte #475 - Der Plan, die Welt zu retten (10.12.2020)

 


X-22 Report vom 10.12.2020 - Unmöglich zu bereinigen - Militärische Unterstützung endet - Schlussakt für den CIA - Episode 2350b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Der Deep State, die Massenmedien, die Zentralbank, der unsichtbare Feind, alles, was diese Kräfte versucht haben zu tun, verwendet Trump am Ende gegen sie. Was alles haben sie angestellt, seit Trump 2016 ins Amt kam? Der Russland-Absprachen-Schwindel, die gefälschte Amtsenthebungsuntersuchung, all die Fake News, die sie über Trump verbreiteten. Dann die Pandemie, wie sie den Menschen ihre Grundrechte weggenommen haben, sie einsperrten, alles dicht machten, während sie sich selbst über ihre Verordnungen hinwegsetzten. Dann die gewalttätigen Ausschreitungen, ihre Lügen darüber, ihre Zensur, und schließlich der Wahlbetrug. All das musste den Menschen vorgeführt werden. Niemand hätte es geglaubt, wenn wir es vor einem Jahr vorhergesagt hätten. Es musste komplett ausgespielt werden und jeder hat es jetzt mitbekommen. Der Deep State, die Massenmedien, die Demokraten, und all die korrupten Politiker, sie sind komplett entlarvt. Ihr ganzes System ist entlarvt. Wir sprechen später über all das, doch zuerst schauen wir auf Hillary Clinton.


X22 Report vom 10.12.20 - [DS] Staaten in Panik | Manchmal muss man es den Menschen einfach zeigen | Episode 2350a

 


*Freie Übersetzung

 

Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt



Der Deep State, die Mainstream-Medien und die Zentralbank haben alles Mögliche versucht zu unternehmen, doch der Schuss beginnt nach hinten loszugehen. Ja, sie wollen den Great Reset, ja, sie haben versucht, kleine Unternehmen zu zerstören, ja, sie benutzen die Pandemie, um das Land herunterzufahren, um den Great Reset einzuläuten. Was hier passiert ist, ist, dass Bundesstaaten, Befehle von der Zentralbank erhalten, vom unsichtbaren Feind. Sie dachten, sie bekämen Gelder, die ihnen während der Corona-Krise helfen würden. Denn das wurde ihnen versprochen: "Wenn wir Lockdowns in den Bundesstaaten durchführen, wenn wir Unruhen zulassen, wenn wir zulassen, dass gewisse Personen Unternehmen zerstören, wenn wir dauerhaft Unternehmen zerstören, werden wir Gelder erhalten, um alles weitere zu unterstützen." 

Donnerstag, 10. Dezember 2020

X-22 Report vom 9.12.2020 - Ausfall der zentralen Kommunikation - [Tag Null] - Rig For Red - Gegenmassnahmen in Kraft - Episode 2349b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Es bricht jetzt alles zusammen für den Deep State, die Massenmedien, den unsichtbaren Feind, die dachten, dass sie das Sagen hätten. Plötzlich begann sich alles zu verändern. Jetzt kämpfen sie mit allen Mitteln gegen ihren Untergang. Wir sprechen später über all das, doch zuerst schauen wir auf Hunter Biden.


X22 Report vom 09.12.2020 - Great Reset Gegenmaßnahmen eingeleitet | Warp-Geschwindigkeit voraus | Episode 2349a

 



 

*Freie Übersetzung

 

X22 Report vom 09.12.2020 - Great Reset Gegenmaßnahmen eingeleitet | Warp-Geschwindigkeit voraus | Episode 2349a

Beginn:  1:21

Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt. 

Die Patrioten, sie haben den Deep State, die Zentralbank genau da, wo sie sie haben wollen.
Wir müssen uns hier an etwas sehr Wichtiges erinnern. Ihre gesamte Titelgeschichte wurde ihnen geraubt, die, die sie benutzen wollten, in der sie alles auf den Krieg schieben wollten. Und sie wollten dies als Deckmantel für den wirtschaftlichen Zusammenbruch benutzen, denn wir würden Zerstörung sehen, wir würden Hungersnot sehen, wir würden Todesopfer sehen, wir würden unser gesamtes System wieder aufbauen müssen, und das würde jedes System in jedem Land betreffen. Wir müssten die materiellen Strukturen wieder aufbauen, wir müssten die Gesellschaft wieder aufbauen, wir müssten das Wirtschaftssystem wieder aufbauen. 
 

Aufschlüsselung der Klage in Texas

Wenn Sie sich fragen, was genau mit der Klage in Texas los ist, sind wir hier, um Ihnen dabei zu helfen, sie aufzuschlüsseln. 

Der Generalstaatsanwalt von Texas, Ken Paxton, bat den Obersten Gerichtshof der USA, in vier Schlüsselstaaten, Georgia, Michigan, Pennsylvania und Wisconsin, in die Wahlergebnisse einzugreifen. In der Klage wird behauptet, dass verschiedene Änderungen der Wahlregeln und -verfahren in diesen Staaten in Verbindung mit Betrug die Wahlergebnisse verfälscht hätten.  


Wie kann sie direkt vor den Obersten Gerichtshof gebracht werden?

Die Gründer dieses Landes schufen einen Obersten Gerichtshof zur Beilegung zwischenstaatlicher Streitigkeiten.  Da es sich bei diesem Fall um eine Klage handelt, die von einem Staat direkt gegen andere Staaten eingereicht wird, beruft sich die Klage auf die ursprüngliche Zuständigkeit des Obersten Gerichtshofs. Artikel III, Abschnitt II der Verfassung legt die Gerichtsbarkeit (rechtliche Fähigkeit, einen Fall zu verhandeln) des Obersten Gerichts fest. Der Gerichtshof hat in bestimmten Fällen, z.B. bei Klagen zwischen zwei oder mehr Staaten, die ursprüngliche Gerichtsbarkeit (ein Fall wird vor den Obersten Gerichtshof gebracht).  Das Gericht hat Berufungszuständigkeit (das Gericht kann den Fall auf Berufung verhandeln) in fast jedem anderen Fall, der eine Frage des Verfassungs- und/oder Bundesrechts betrifft.  


Die wichtigsten argumentierten Punkte: 

Ein wichtiger Punkt der Klage wird davon abhängen, dass Kommunalbeamte in diesen vier Bundesstaaten die Wahlpolitik geändert haben, einschließlich der Ausweitung von Briefwahlsendungen aufgrund der COVID-19-Pandemie, ohne die Genehmigung der staatlichen Gesetzgeber. Artikel 2 der US-Verfassung besagt: "Jeder Staat ernennt eine Anzahl von Wählern auf die Art und Weise, die seine Legislative bestimmen kann". In der von der AG Paxton in Texas eingereichten Klage wird behauptet, dass die lokalen Beamten "nicht die verfassungsmäßige Befugnis haben, die Wahlverfahren zu ändern", unabhängig davon, welche Notstandsbefugnis im Zusammenhang mit dem COVID sie haben mögen.

Paxtons Argument ist, dass es gemäß der Verfassung den Gesetzgebern der Bundesstaaten obliegt, die Regeln für die Wahl festzulegen, und in diesem Fall wurden diese in den vier Bundesstaaten von anderen Beamten außer Kraft gesetzt, unabhängig davon, ob sie Richter oder andere Regierungsbeamte waren, und das ist nicht die Art und Weise, wie unsere Verfassung dies vorsieht, ungeachtet der Pandemieprotokolle. 

 Darüber hinaus bringt Texas den Punkt zur Sprache, dass es in den einzelnen Bundesstaaten in den verschiedenen Countys Unterschiede bei den Wahlregeln und -verfahren gab, was gegen die Gleichheitsschutzklausel der Verfassung verstößt. Bush gegen Gore 2000

"Die Öffentlichkeit und auch die Kandidaten selbst haben ein zwingendes Interesse daran, sicherzustellen, dass die Auswahl eines Präsidenten - irgendeines Präsidenten - legitim ist", sagten Beamte aus Texas bei einer Gerichtsverhandlung. "Wenn dieses Vertrauen verloren geht, wird das amerikanische Experiment scheitern. Eine dunkle Wolke hängt über der Präsidentschaftswahl 2020".  "Die Staaten verletzten die von ihren ordnungsgemäß gewählten Parlamenten erlassenen Gesetze und verstießen damit gegen die Verfassung. Durch das Ignorieren von Staats- und Bundesgesetzen haben diese Staaten nicht nur die Integrität der Wahlstimme ihrer eigenen Bürger beschmutzt, sondern auch die von Texas und allen anderen Staaten, die rechtmäßige Wahlen abgehalten haben", sagte Paxton in einer Erklärung.


Was die Klage verlangt:

Texas fordert den Obersten Gerichtshof auf, Georgia, Michigan, Pennsylvania und Wisconsin von der Stimmabgabe im Wahlkollegium abzuhalten. Paxon fordert den Obersten Gerichtshof auch auf, die Bestätigung der Siege Bidens durch die Bundesstaaten aufzuheben und die Gesetzgeber anzuweisen, die Wahlmännerstimmen der einzelnen Bundesstaaten zuzuteilen, ein Schritt, der den Wahlsieg auf Präsident Donald Trump verlagern könnte. Texas bittet den Obersten Gerichtshof auch darum, die Frist für die Abgabe der Stimmen des Wahlkollegiums am 14. Dezember zu verschieben.


Wo wir jetzt stehen:

Der Oberste US-Gerichtshof wies die vier in der texanischen Klage genannten Bundesstaaten an, bis Donnerstag eine Antwort auf den Rechtsstreit einzureichen. Sollte der Oberste Gerichtshof Wisconsin, Georgia, Michigan und Pennsylvania auffordern, ihre Wahlstimmen zurückzuziehen, würde sich der Vorsprung Bidens von 306 auf 244 Wahlstimmen verringern. Ein Kandidat muss 270 Wahlstimmen im Wahlkollegium erhalten, um als Sieger der Präsidentschaftswahlen zu gelten.

Quelle: https://www.worldwire.news/post/breaking-down-the-texas-lawsuit

18 Staaten klagen beim Obersten Gerichtshof gegen den Wahlbetrug der 2020 Präsidentschaftswahlen


Diese Staaten haben sich dem beim Obersten Gerichtshof eingereichten Rechtsstreit in Texas angeschlossen:

 -Alabama

 -Arkansas

 -Florida

 -Indiana

 -Kansas

 -Louisiana

 -Mississippi

 -Missouri

 -Montana

 -Nebraska

 -North Dakota

 -Oklahoma

 -South Carolina

 -South Dakota

 -Tennessee

 -Utah

 -West Virginia


Quelle: https://www.supremecourt.gov/DocketPDF/22/22O155/163215/20201209144840609_2020-12-09%20-%20Texas%20v.%20Pennsylvania%20-%20Amicus%20Brief%20of%20Missouri%20et%20al.%20-%20Final%20with%20Tables.pdf

US-Bundeshandelskommission, 48 Staaten reichen Klagen ein, um Facebook aufzulösen

Die US-Bundeshandelskommission (FTC) und 48 Staaten werden wegen angeblicher Kartellrechtsverstöße einen Rechtsangriff auf Facebook starten. Die Klagen zielen darauf ab, das Social-Media-Imperium von Mark Zuckerberg zu zerschlagen.

Politico berichtet, dass die Bundeskartellbehörden und Dutzende von Bundesstaaten einen zweistufigen Rechtsangriff auf Facebook wegen angeblicher Kartellrechtsverletzungen starten werden. Beide Klagen zielen darauf ab, Facebook zur Zerschlagung seines Imperiums zu zwingen, das den Messaging-Dienst WhatsApp und die Foto-Sharing-App Instagram umfasst.

Hinter einer der Klagen, die letzte Woche erstmals angedeutet wurde, stehen Generalstaatsanwälte aus 48 Bundesstaaten und Hoheitsgebieten der USA, darunter auch New York. Die zweite von der FTC eingereichte Klage soll im Laufe des Nachmittags eingereicht werden.

In den Fällen wird Facebook beschuldigt, mehr als ein Jahrzehnt lang illegal seine Macht genutzt zu haben, um Rivalen zu verdrängen und aufstrebende Konkurrenten aufzukaufen, wobei WhatsApp und Instagram als konkrete Beispiele hierfür angeführt werden. Facebook hat trotz jüngster Untersuchungen weiterhin mehrere Unternehmen aufgekauft, so berichtete Breitbart News kürzlich über den Kauf des Kundendienst-Startup-Unternehmens Kustomer durch Facebook im Wert von mehr als 1 Milliarde Dollar.

[Englisch]  [Deutsch]

Nach 4 Jahren der Leugnung gibt das korrupte FBI endlich zu, dass sie Seth Richs Laptop im Besitz haben




Eine verblüffende Entwicklung an der juristischen Front, die sich direkt auf die so genannte Verschwörungstheorie auswirkt, dass der Tod von Seth Rich etwas mehr war als routinemäßige Straßenkriminalität. Das FBI gibt nun zu, dass es im Besitz des Laptops von Seth Rich ist. Diese Information wurde gerade auf Lawflog.com mit freundlicher Genehmigung von Ty Clevenger veröffentlicht.


Laut einer E-Mail, die auf Lawflog.com gepostet und an Rechtsanwalt Ty Clevenger geschickt wurde, gibt der FBI-Jurist nun zu:


"Das FBI hat die anfängliche Suche abgeschlossen und etwa 50 Serien mit Querverweisen und Anhängen von insgesamt über 20.000 Seiten identifiziert, in denen Seth Rich erwähnt wird.  Das FBI hat auch Spuren ausfindig gemacht, die auf zusätzliche potenzielle Aufzeichnungen hinweisen, die eine weitere Suche erfordern. . . . Das FBI arbeitet derzeit auch daran, die Dateien von Seth Richs persönlichem Laptop in ein Format zu bringen, das überprüft werden kann. Wie Sie sich vorstellen können, gibt es Tausende von Dateien verschiedenster Art. Das Ziel im Moment ist es, allgemein die Arten von Dateien/persönlichen Informationen zu beschreiben, die in diesem Computer enthalten sind."

Edward Snowden spricht darüber, warum Trump ihn NICHT begnadigt hat... (Transkript deutsch)


Transkript:

Mittwoch, 9. Dezember 2020

Trump-Anwältin Jenna Ellis: Oberster Gerichtshof hat nur die einstweilige Verfügung verweigert - Der Fall Pennsylvania steht noch vor dem Obersten Gerichtshof aus

 


Texas reichte am Dienstag beim Obersten Gerichtshof der USA eine Klage gegen Wahlverfahren in Pennsylvania, Georgia, Michigan und Wisconsin wegen potenziellen Wahlbetrugs ein.

Später am Nachmittag lehnte der Oberste Gerichtshof dann den Unterlassungsfall aus Pennsylvania vor Gericht ab.

Dies war der Fall von Sean Parnell und Mike Kelly. Ein Experte sagt, dass der Oberste Gerichtshof den Fall von Pennsylvania ohne jede Erklärung abgelehnt hat, weil derselbe Sachverhalt auch im Fall von Texas behandelt wird, bei dem es sich um einen größeren Fall handelt, der Georgia, Michigan und Winsconsin einschließt.

X-22 Report vom 8.12.2020 - Gegenmaßnahmen eingeleitet - Die Verfassung wird den [DS] zerstören - Episode 2348b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Der Deep State, die Massenmedien, die korrupten Politiker, der unsichtbare Feind, alles, was sie mit der Wahl 2020 versuchen zu tun, geht nach hinten los. Die Gezeiten ändern sich. Die Patrioten haben Gegenmaßnahmen eingeleitet und benutzen die stärkste Waffe, die wir je gesehen haben - die Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika. Die Verfassung wird den Deep State zerstören. Wir sprechen später über all das, doch zuerst schauen wir auf die Leute, die in Panik sind und sich nicht mehr in ihrer Position zur Wahl stellen.


Dienstag, 8. Dezember 2020

Transcript: Interview von General Flynn bei BardsFM

Deutsche Audiodatei hier: https://t.me/s/QlobalChange/17720


Scott:

Es gibt Männer, die die Zeiten bestimmen, in denen wir leben. Und einer von ihnen ist General Flynn. Was er und seine Familie in den letzten vier Jahren durchgemacht haben, wird in unsere Geschichte eingehen, sowohl als ein Schandfleck für unsere Nation und unsere Regierung als auch als die Geschichte eines Patrioten, der durchgehalten hat. General Flynn hat Jesaja, 68, ganz oben auf seiner Twitter-Seite aufgelistet, und ich denke, das spricht tief für das, was er ist. Es lautet, und ich höre die Stimme des Herrn, der sagt: Wen soll ich senden und wer wird für uns gehen? Dann sagte ich: "Hier bin ich. Schickt mich. Und vielleicht noch mehr, was General Flynns Charakter ausmacht, sind die Worte von Thomas Paine. Dies sind die Zeiten ungeheurer Seelen. Der Sommersoldat und der Sommerpatriot werden in dieser Krise vor dem Dienst an ihrem Land zurückschrecken. Aber derjenige, der sie jetzt übersteht, verdient die Liebe und den Dank von Mann und Frau. Eine Tyrannei wie die Hölle ist nicht leicht zu besiegen. Wir haben den Trost bei uns, dass der Triumph umso glorreicher ist, je härter der Konflikt ist. Was wir zu billig erhalten, schätzen wir zu gering. Nur der Preis ist es, den wir zahlen, der allem seinen Wert verleiht. Der Himmel weiß, wie man einen angemessenen Preis auf die Waren legt, und es wäre in der Tat seltsam. Wenn dem so ist, sollten das Himmlische und der Artikel als Freiheit nicht hoch bewertet werden. Wenn wir die Worte Amerikaner sagen und wenn wir die Worte Patriot sagen, sprechen wir von General Flynn. Willkommen beim Bards FM-Podcast. Mein Name ist Scott Kesterson. Ich bin der Regisseur und Produzent der Kriegsdokumentation Bards of War. Kämpfen ist alles und Sie hören Episode 145, Ein Gespräch mit General Flynn.

Sir, ich möchte Ihnen wirklich dafür danken, dass Sie heute Morgen in die Show gekommen sind. Es ist eine große Ehre, und ich weiß, dass die Patrioten gespannt sind, was Sie zu sagen haben, aber alle Themen, die wir behandeln müssen. Ich möchte heute Morgen nur mit einem Update beginnen, wie es Ihnen geht, vor allem nach den vier Jahren, die Sie mit diesem Kampf mit dem tiefen Staat durchgemacht haben.


Flynn:


Zunächst einmal vielen Dank, Scott, dass ich hier sein darf. Und gestatten Sie mir etwas Zeit für ein Gespräch mit Ihnen. Und ich weiß Ihre Show und Ihre Botschaft wirklich zu schätzen. Ich habe das noch gar nicht richtig realisiert. Ehrlich gesagt, es war ein so dramatisches Ergebnis. Für meine Familie und mich ist das, was wir ertragen mussten, und wie es in der Erklärung des Weißen Hauses und in unserer Familienerklärung heißt, heißt es in meiner persönlichen Erklärung, dass niemand in unserem Land jemals so etwas durchmachen sollte, was ich durchmachen musste. Und wenn ich sage Ich, dann meine ich wirklich meine ganze Familie. Und offen gesagt möchte Ihnen nur sagen, Scott, dass ich in den letzten Jahren viel über meinen Glauben gelernt habe. Wissen Sie, ich glaube, Sie und ich haben in anderen Gesprächen über den Glauben im Allgemeinen gesprochen. Und ich bin keiner, der seinen Glauben im Ärmel trägt. Ich bin einfach keiner, der sich vor den Menschen bezeugt. Ich werde den Menschen nicht sagen, was sie glauben müssen oder wie sie glauben müssen. Aber ich glaube, dass ich in einer friedlichen Familienatmosphäre und mit starken Werten und Prinzipien aufgewachsen bin. Wie dem auch sei, und ich habe viel über meine Familie gelernt, und meine Familie, wie wir sagen, “kämpft wie ein Flynn”. Aber ich habe auch eine große Familie. Meine Frau ist auch eines von sieben Kindern, und ihre Familie ist sehr eng miteinander verbunden. Sie stammen aus einer portugiesischen Gemeinde oben im Südosten Neuenglands, die eine große Kirchenmitgliedschaft hat. Sie sind eine großartige Familie. Ich habe also viel über Familie gelernt und darüber, wie Familie zusammenhält, denn das ist wahrscheinlich eine der Stärken, die wir haben, das sage ich offen jetzt für mich, und ich denke, in unserem Land ist die Familie immer noch wichtig.

Und dann das Letzte, was ich definitiv über unsere Freundschaften gelernt habe, und ich nenne sie wahre Freundschaften, Freundschaften von Menschen, die ich noch nie getroffen habe, kamen plötzlich in mein Leben, und sie haben ihre Großzügigkeit und Gnade in unser Leben gebracht. Und ich würde auch sagen, dass Menschen, die ich während meiner gesamten militärischen Laufbahn und meiner gesamten Kindheit bis heute gekannt habe, bei mir geblieben sind, weil sie wussten, wer ich war. Sie kennen mich. Sie haben mich kennen gelernt, mit mir gesprochen und mit mir gearbeitet. Und sehr viele Menschen im Militär, ich meine, wahrscheinlich ein einziger Punkt, auf den ich stolz bin, ist die Zahl der Unteroffiziere und Sergants, Majors, First Sergeants, Platoon Sergeants, Sie wissen schon, Jungs, die mit mir arbeiten und als Gefreite oder junge Unteroffiziere ausgestiegen sind. Sie sind bei mir geblieben, weil diese Leute wissen, wer Ihr wahrer Charakter ist. Und es gibt andere, sogenannte "Freundschaften", die ich verloren habe, und ich habe sie verloren, weil sie keine gemeinsamen Werte haben. Ich denke, es ist eine Schande, weil sie in Krisenzeiten ihr wahres Gesicht zeigten, also Glauben, Familie und Freundschaften. Und das ist der Grund, warum ich meine Botschaft in meinem Brief, veröffentlicht habe, und ich würde Sie bitten, wenn es Ihnen nichts ausmacht, sie auf Ihrer Website zu veröffentlichen. Und ich spreche darüber, weil das die Dinge sind, die in den letzten Jahren wichtig geworden sind. Und das ist es, was ich versuche, mich darauf einzulassen. Ich möchte nicht vergessen, dass es das ist, was in meinem Leben wichtig ist.


Scott:

Es war also offensichtlich eine ziemliche Prüfung für Sie selbst. Und jetzt stehen wir vor einer der größten Prüfungen in der Geschichte unserer Nation. Und ehrlich gesagt, sieht es sehr nach einer zweiten amerikanischen Revolution aus. Sie und ich haben im vergangenen Jahr viele Diskussionen über die Farbenrevolution, die Bedrohung der Republik, miteinander geführt. Und jetzt stehen wir vor einem der wahrscheinlich trügerischsten Dinge, die wir entdeckt haben, nämlich vor unserer Wahlen. Können Sie ein wenig darüber sprechen, wo wir stehen und was dies inhaltlich in unserer Geschichte bedeutet? 


Flynn:

Ich denke, dass die Menschen im ganzen Land, und sogar weltweit, sehen, dass in den Vereinigten Staaten von Amerika irgend etwas geschieht, und das Sie nie das Gefühl hatten, dass die jemals passieren würde, und zwar in unserem Wahlprozess, gerade bei einer Präsidentschaftswahl, was in einer katastrophalen Art und Weise geschah, nämlich wie diese Wahl stattfand, und es ist klar, wenn die Medien, die Mainstream-Medien sagen “Es gibt keine Beweise” all diesen Unsinn; Wenn Patrioten mit Mut und Entschlossenheit und aus allen Gesellschaftsschichten, von Demokraten bis hin zu Republikanern, die Zeuge von Aktivitäten oder Verhaltensweisen geworden sind, die höchst unangemessen sind, auftauchen.

Ich werde nicht kriminell sagen, weil ich das nicht bezeugen kann. Sie verstehen nicht, was eine kriminelle Handlung im Gegensatz zu einer korrupten Handlung oder zu etwas, das einfach unangemessen ist. Also ich würde ich nur Folgendes sagen: Es gibt Hunderte und Aberhunderte von eidesstattlichen Erklärungen, die von Hunderten und Aberhunderten von Menschen überall in der amerikanischen Bevölkerung unterzeichnet wurden, die Zeuge irgendeiner Art von ungeheuerlichen, unangemessenen Handlungen oder Verhaltensweisen waren, und dass diese Menschen unter der Strafe des Meineids stehen; dass sie diese Dokumente unterschreiben und sagen: Ich habe dies gesehen.
Es gibt Videos zusammen mit diesen eidesstattlichen Erklärungen, es gibt Fotos zusammen mit diesen eidesstattlichen Erklärungen. Wir wissen von Aktivitäten, nachdem die Richter angeordnet haben, bestimmte Dinge zu stoppen, wie zum Beispiel die Stop-Touch-Maschinen, bei denen Menschen hereingekommen sind und die Maschinen berührt haben. Und diese Dinge sind gemeldet worden.

Alsos ich glaube nicht, dass die amerikanische Öffentlichkeit es versteht und ich glaube eigentlich nicht, dass viele Amerikaner es wirklich verstehen können, wie schlimm das ist. Aber ich weiß, dass sie es spüren. Ich weiß, dass sie es fühlen. Ich weiß, dass die Stimmung in diesem Land so aussieht, dass etwas Schlimmes passiert ist. Wir akzeptieren es nicht. Und wir wollen sehen, wie sich der Prozess vollzieht, bevor wir jemanden in unserem Land an die Spitze unseres Landes setzen. Und ich denke, jeder weiß, dass wir mit der vorangegangen Diskussion darüber unser Land grundlegend verändert werden. Diese Art von Äußerungen, diese Art von Handlungen, bei denen man sich sagt, dass dies ein Teil ihrer Mittel ist, um die Natur unseres Landes grundlegend zu verändern, um unser Land von einer konstitutionellen Republik mit wie ich glaube einer Art Kapitalismus als eine seiner Wurzeln, in ein sozialistisches Land zu verwandeln, in ein Land des Sozialismus, in dem, würde ich einfach sagen, wo im Allgemeinen die Besitzenden und die Besitzlosen in eine große Regierung vertrauen und eine große Regierung Ihnen sagen werden, was Sie tun werden und wie Sie es tun werden, wie Sie sich verhalten werden.

Wissen Sie, wenn wir es real haben, wir haben uns zu Marxisten bekannt und sicherlich auch zu Sozialisten bekannt, die jetzt im US-Repräsentantenhaus sitzen, die im Senat sitzen und möglicherweise noch mehr kommen werden. Wenn einige dieser Wahlen nicht berücksichtigt werden, dann ist das ein Problem. Das bedeutet, dass man sich in unser System, in unsere Kultur einschleicht. Und das geschah nicht wegen Donald Trump. Es geschah in den letzten paar Jahrzehnten, und sogar ich selbst kann soweit zurückgehen. Und vielleicht, Scott werden wir ein anderes Mal ein Gespräch über die letzten hundert Jahre Geschichte und in großen Stücken führen und durchgehen, wie das passiert ist. Aber wenn ich über Donald Trump spreche. Präsident Trump ist eine Folge dieses Wandels, der sich in unserem Land vollzieht, und die amerikanische Öffentlichkeit hat das gespürt, und deshalb haben sie gesagt, dass wir die Klasse der Menschen, die wir haben, satt haben, weil wir ihnen nicht mehr vertrauen. Und das war bei vielen Dingen in Bezug auf die Rechenschaftspflicht ziemlich klar. Meine Situation ist ein gutes Beispiel dafür, dass Menschen das Vertrauen in bestimmte Institutionen verlieren. Donald Trump ist also eine Konsequenz in der Geschichte dieses Landes.

Und ich will nicht scherzhaft damit umgehen, aber Donald Trump ist wirklich eine Bremsschwelle. Sagen wir also, er kann noch weitere vier Jahre bleiben, und ich glaube, das ist das Endergebnis. Dann ist er eine Bremsschwelle in der Geschichte des Wachstums der Vereinigten Staaten von Amerika. Er wird uns also wie eine Bodenschwelle auf einer Straße bremsen. Er bremst das Auto ein wenig ab, anstatt auf etwas zuzusteuern. Richtig. Donald Trump ist also die strategische Rüttelschwelle in der Geschichte des Landes. Und Gott sei Dank hat das amerikanische Volk so empfunden. Und es hat diesen grundlegenden Wandel unseres Landes verlangsamt. Und es erlaubt den Patrioten jetzt, darüber nachzudenken, was geschieht, und zu der Idee zu erwachen, dass unser Land mit der Zeit ein sozialistisches Land werden könnte. Wie Präsident Trump bereits vor einigen Jahren, vielleicht vor anderthalb Jahren, in einer Rede zur Lage der Nation im Internet sagte, als er heute Abend nicht nur vor dem Haus und dem Senat der Vereinigten Staaten, sondern auch vor den Vereinigten Staaten von Amerika und der Welt eine Rede zur Lage der Nation hielt, sagte er, dass Amerika niemals ein sozialistisches Land sein wird. Nun, da sind wir also. Wir stehen am Abgrund. Wir stehen kurz davor, wenn Sie so wollen, in eine andere Phase unseres Systems einzutreten, das könnte uns im Grunde in diese Richtung verändern.

Und so denke ich, dass er eine Menge Entscheidungen hat, die er meiner Meinung nach bedenken und über die er nachdenken muss. Die Leute werden sagen: "Nun, er sollte einlenken”, aber warum sollte er einlenken? Sie können im Jahr 2000 den Bush-Gore-Prozess sehen. da waren es 37 Tage wegen einen Bezirk. Wir sprechen hier von Hunderten und Aberhunderten von Bezirken, mindestens sechs Staaten von denen wir jetzt wissen. Wir haben zwei weitere Staaten, die anfangen, sich zu beschweren, und das sind Wisconsin und New Mexico. Aber ich habe gestern Abend gehört, dass Virginia hier vielleicht mitmischen könnte, um zu sagen, hey, wir glauben, dass wir hier eine betrügerische Wahl haben, basierend auf den Dingen, die sie sehen. Denn manchmal, wenn ein Verbrechen geschieht und jemand versucht, mitten in der Nacht etwas aus Ihrem Haus zu stehlen, wissen Sie, dann waren Sie schon lange nicht mehr in dieser Schublade. Du gehst zu dieser Schublade und sagst, hey, jemand hat mein Geld genommen. Dann gehst Du weiter: “wann waren wir das letzte Mal hier wo ich die die Tür geöffnet und die Schublade geöffnet habe, vor ein paar Tagen? Nun, die Leute fangen an zu sehen, weil tapfere Patrioten nach vorne kommen und es Amerika ermöglichen, tatsächlich zu hören, was in ihren jeweiligen Gebieten geschehen ist. Und andere Amerikaner sagen, Moment mal, ist das wirklich wahr? Wir müssen hier langsamer machen und sicherstellen, dass wir das richtig machen. Denn wenn wir es nicht richtig machen, spüre ich, dass wir es mit einer fundamentalen grundlegenden Veränderung in unserem Land zu tun haben.


Scott:

Eine der größten Herausforderungen, vor denen wir landesweit stehen, ist also im Wesentlichen die Wahrheitsfindung. Unsere Medien, auf die Sie verwiesen haben, werden, glaube ich, ins Jahr 2018 zurückgehen. Ihr Hinweis war, dass sie einen schlechten Dienst erwiesen haben. Jetzt sind wir bei Medien, die sich völlig umgedreht haben und versuchen, eine Wahl außerhalb des Rechtsweges zu diktieren. Und wir haben eine Grenze überschritten, die wir noch nie zuvor gesehen haben. Wohin gehen wir hier und wie passt auch diese digitale Armee hinein?


Flynn:

Gute Frage. Und dies ist für mich ein Beispiel für die digitalen Soldaten, von denen ich manchmal spreche. Wir befinden uns in einer neuen Ära, in der man das Physikalische und das Informationelle hat.

Bevor man sich also auf die physische Ebene begibt, bereitet man die Umgebung vor. Und ich spreche sozusagen philosophisch und theoretisch über Kriegsführung. Ich vermute, in vielen der Trainingsveranstaltungen, die ich durchgemacht habe, und sicherlich auch in den wirklichen Kriegen, an denen ich beteiligt war, haben wir etwas, das man einen Weg zum Krieg nennt. Und für jeden, der zuhört, der irgendwelche Trainingsübungen gemacht hat, fängt er immer an, sich vorzubereiten. Wissen Sie, man geht in eine einwöchige oder einmonatige Trainingsübung, aber vorher fangen sie an, Sie mit Informationen zu füttern. Und wir nannten das früher den Weg zum Krieg. Und der Weg zum Krieg besteht aus einer Reihe von Dingen, die passiert sind. Und die meisten dieser Dinge, die geschehen sind, sind vielleicht körperliche Handlungen. Eine Bombe geht in einem Gebäude hoch oder jemand wird hier drüben ermordet. Aber vieles davon ist Informationsmaterial. Vieles davon ist Vorbereitung und von der Art des Informationsbereichs des Schlachtfelds, den Sie nun physisch betreten werden. Und deshalb denke ich, dass es wirklich wichtig ist, dass die Leute das verstehen, den der Grad der Täuschung, den Grad der Fehlinformation, der Grad der Art von Blick hierher, wenn ich tatsächlich hier drüben bin, aber ich werde Ihnen genug geben, um hierher zu schauen, und ich werde Ihre Aufmerksamkeit erregen. Wissen Sie, es ist die Kopftäuschung in einer Richtung in einem Basketballspiel, bei der ich Sie dazu bringe, sich nach links zu bewegen, und ich bewege mich in die entgegengesetzte Richtung, und ich gehe so indirekt und informativ um Sie herum. Und im Bereich der Information ist die Informationskriegsführung zunächst eindeutig ein indirekter Ansatz. Und dann hat man plötzlich die direkte Herangehensweise, die gerade beginnt zu bombardieren. Also beschließen sie, dass sie das Schlachtfeld informationell zu überlassen mit genug von dem, was ihre Botschaft sein soll.

Und dann bombardieren sie einfach mit der Wiederholung die Nachricht.

Und jedes einzelne Mainstream-Medium, jeder einzelne Schuss nach links, wenn Sie so wollen, in den sozialen Medien, den Twitter, Facebook, all diese großen Namen, all die Namen, die Ihrem Publikum vertraut sind. Sie fangen an, ständig zu wiederholen, dass es hier nichts zu sehen gibt. Lassen Sie uns im großen Stil weitermachen. Das ist also nicht gut. Es ist nicht gesund für eine freie und faire Gesellschaft, die das unglaubliche Privileg respektiert und das unglaubliche Privileg hat, die Freiheit zu sprechen. Deshalb wollen wir freie und offene Debatten führen. Wir wollen die Möglichkeit haben, Informationen auszutauschen. Das ist also sozusagen die Grundlage. Die nächste Ebene ist wirklich das, was wir jetzt sehen. Jetzt sind wir also an einem Ort, wo wir frontal angegriffen werden, frontale Informationen. Der Präsident der Vereinigten Staaten wird also zensiert. Der Präsident der Vereinigten Staaten wird ebenfalls zensiert, wie andere Beispiele für Anhörungen, die in letzter Zeit stattgefunden haben und bei denen man vielleicht auf Pennsylvania aufmerksam wurde oder sicherlich hätte hören sollen. Und gestern war Arizona. Ich habe mir beide Stücke als Amerikaner, nicht aus Interesse, angeschaut. Ich will wissen, was da vor sich geht. Der Gentleman Mastriano war ich glaube, er heißt Mastriano, ist ein Oberst im Ruhestand. Er ist ein Staatssenator aus Pennsylvania. Am Ende ihrer Anhörung in Pennsylvania, ich glaube, es war vor einer Woche, gab er eine großartige Zusammenfassung, und ich fand es war erste Sahne, was sie an diesem Tag hörten.

Und im Wesentlichen lautete die Zusammenfassung: Das ist Amerika. Nachdem er diese Zusammenfassung gegeben hatte, ging Twitter also sofort weiter und nahm ihn im Grunde genommen offline, nahm seinen persönlichen Twitter-Account vom Netz. Sie ließen sein Regierungskonto online. Um es weiterhin zu sehen. Und ich bin mir sicher, dass da wahrscheinlich diese kleinen Banner darunter sind, auf denen steht, dass es sich um gefälschte Informationen handelt, aber sie haben seinen persönlichen Account offline geschaltet. Zweites Beispiel: Gestern, während der Zeugenanhörungen in Arizona, gab es einen sehr leidenschaftlichen Zeugen, der über Verantwortlichkeit sprach, Verantwortlichkeit in der Geschäftswelt, Verantwortlichkeit in der politischen Welt. Und es ist wie Tag und Nacht in der Geschäftswelt. Wenn man etwas falsch macht, wird man gefeuert, oder man bezahlt Geldstrafen. In der politischen Welt macht man etwas falsch und niemand wird zur Rechenschaft gezogen. Und er war sehr leidenschaftlich bei der Sache, und er war sehr klar bei dem, was er miterlebt hat und was seinerseits Bürgermeister Giuliani und seinem Team helfen sollte, einen sehr überzeugenden Fall zu präsentieren, Twitter entfernte ihn sofort. Sie haben ihn sofort abgesetzt. Und ich erinnere mich nicht an den Namen des Mannes, aber Sein viedo-clip schwirrt im Internet herum, aber sie haben ihn gesperrt. Sie haben ihn offline genommen. Das halte ich für sehr, sehr gefährlich. Und ich denke, dass die Welt der sozialen Medien ein Privileg erhalten hat, und sie waren wahrscheinlich raffiniert, wie auch immer sie dies umgangen haben, ich verdrehe immer diese Zahl, Sektion 230 oder was auch immer diese Zahl ist, die bei diesen jüngsten Anhörungen beklagt wurde, und die im Grunde genommen durch diese Kongresskomponente umgangen werden , wie sie in der Lage waren, das zu betreiben,

Das ist etwas, was wir in diesem Land nicht haben können, also sind sie Teil des Problems.

Die andere Sache ist deren Finanzierung. Wie sind diese sehr sehr mächtigen Organizationen Finanziert? Ich meine diese Leute machen eine Menge Geld. Wo fließt dieses ganze Geld hin? Wem helfen sie? Ich meine, ich verstehe es so, dass es Michigan war, wo der CEO von Facebook, in nur diesem einen Bundesstaat allein 350 bis 400 Millionen Dollar fließen lassen hat. Warum hat das Michigan gamcht? Warum ging dieses Geld dorthin, wofür wurde es verwendet? Und es gibt einige Beweise, mit denen Leute auf dieses Thema zurückkommen, was sehr vielsagend ist. Und dann einiges was ich noch gesehen habe und nochmals, ich achte auf das was auf dem “Information-Battlefield” passiert. Alles in allem, Scott, die Schwierigkeit für uns als digitale Soldaten, ist , wie als würdest du in meinen Hinterhof kommen und in meiner Nachbarschaft, in der ich aufgewachsen bin, gegen mich kämpfst, ich dich wahrscheinlich austricksen kann, weil ich das Terrain kenne.

Wir gehen normalerweise nicht mit unserer Armee, mit unserem Militär, in unserem Hinterhof kämpfen. Wo wir typischer Weise kämpfen, ist wo wir angewiesen werden, hin zu gehen, oft nach Übersee. Richtig? Wir senden die Armee, unsere Streitkräfte nach Übersee. Wir gehen also nach Afghanistan, wie Sie wissen, Mittelamerika, Korea, Irak, wohin auch immer der Kampf geht, in den uns unsere politischen Führer schicken. Und so sind wir nach Übersee geschickt worden. Wir kämpfen also sozusagen auf dem Terrain des Feindes, weil er dort lebt. Was Sie sich also auf dem Informationsschlachtfeld ansehen müssen, ist in gewisser Weise, der Gegner oder in diesem Fall das feindliche Verhalten, denn wenn Sie den Päsidenten der Vereinigten Staaten zensieren, ist das eine feindselige Aktivität. Aber dies ist ihr Terrain. Solange sich das also nicht ändert, solange es keine neuen Verfahren oder Erlasse oder ähnliches gibt, solange sich das nicht ändert, müssen wir auf diesem Terrain operieren. Nochmals, hierbei handelt es sich um die moderne Version des öffentlichen Platzes! In 1775 wäre es der Stadtausrufer gewesen, der hervortreten wäre mit ein Stück Papier, auf dem die Nachricht aufgeschrieben stand, die er von jemandem erhielt. Oder jemand schickte ein Pferd vorbei und verteilte ein Stück Papier und sagte: "So sieht's aus, das passiert hier grade” Und man würde in die nächste Stadt reiten und verkünden "Das passiert in dieser Stadt grade.” Der Stadtausrufer wäre hervor gekommen und hätte die Nachricht aufgefasst, herrausgeschrien und sie den Bürgern somit einfach verkündet. Egal was auch immer die Botschaft gewesen sein mag.

Und die Leute wären einfach auf den Stadtplatz, den öffentlichen Platz gekommen und hörten sich die Nachrichten an und taten dann etwas dagegen oder auch nicht. So geschahen die Dinge vor 240 Jahren In diesem Land. Nun sind wir heute bei alldem hier. Ich denke, dass die Menschen das reflektieren müssen. Denn wir, das Volk, können unsere Rechte, unsere Privilegien nicht aufgeben. Man muss sich nur zu einem Schlachtfeld, einem nationalen Denkmal oder einer Grabstätte begeben, um das zu sehen. Sie errinern sich wie wir neulich über Gettysburg sprachen: wo meines Wissens mehr Soldaten auf dem Schlachtfeld von Gettysburg gefallen und begraben sind als tote tote Wähler in Pennsylvania gibt. Und das ist eine ziemlich krasse Aussage. Und ich hoffe, dass das nicht wahr ist. Aber wenn es wahr ist, dann muss Pennsylvania wirklich darüber nachdenken. Sowie eingestehen, dass diese Opfer, diese Menschen, die dort oder anderswo auf der Welt ihr Leben opferten, nicht immer ganz verstehen, für was sonst als für ihre Kumpel links oder rechts sie kämpfen. Aber Sie wissen von Natur aus oder intuitiv, dass sie sich für unsere Freiheit opfern. Und eine unserer Freiheiten ist eine freie und faire Wahl zu haben.


Scott:

Sir Thomas Paine schrieb: "Die Sklaverei der Angst hat die Menschen verängstigt, zu denken.” Und gerade jetzt, in diesem sehr unbeständigen Umfeld, in dem wir uns mit den Medien in diesem Informationsraum befinden, sehen wir unter anderem auch aufkommende Bedrohungen, die, wenn Sie so wollen, von den Flanken kommen. Eine davon ist das Vorantreiben des Impfstoffes, Es gibt einen großen Push für den großen Reset, und ich denke, es ist schwierig für viele, sich auf den Primärkampf zu konzentrieren und gleichzeitig in der Lage zu sein, wenn Sie so wollen, das Feuer auf den Flankenkampf zu verlagern. Was haben Sie zu diesen Themen zu sagen? Und können Sie vielleicht den digitalen Soldaten, die noch ganz neu im Krieg sind, einen Leitfaden geben?


Flynn:

Man kann sich nicht hinsetzen und sagen: “Ich wusste es nicht.” Es gibt zu viele Möglichkeiten, sich zu bilden.

Und ich möchte nur sagen, dass man bei diesem speziellen Thema, das Sie gerade angesprochen haben, bei dieser ganzen COVID Situation und dann bei den Konsequenzen dessen, worüber die Leute reden und was wir erleben und leben, Sie wissen schon, Lockdowns, eingeschlossen sein in Räumem, Impfstoffe, all diese Art von Aktivitäten. Man kann keine Verantwortung für etwas übernehmen, wenn man nicht hingeht und es selbst versteht. Das ist die Fähigkeit, in der Lage zu sein, trotzd allem Informationen zu erhalten. Und man kann Informationen an Orten finden, wo man sie braucht, Studien oder Artikel oder Diskussionen, die man mit Menschen seines Vertrauens führt. Aber seien Sie sehr vorsichtig mit dem, was Sie tun. Wie ich bereits vorher sagte vor dieser Wiederholung von Informationen, die vielleicht nicht wahr sind. Sie müssen also die Wahrheit suchen und Ihre gottgegebene Intuition, Ihr gottgegebenes Urteilsvermögen und Ihr Bauchgefühl einsetzen. Und ich sage, es ist wirklich Ihr Bauchgefühl, was richtig und was falsch ist. Wissen Sie, das Ganzewas man beim Militär lernt. Es es sieht aus wie eine Ente. Hört sich an wie eine Ente an. Es ist eine Ente. Also, was ist das und worüber reden wir hier? Und deshalb können Sie es sich nicht erlauben, in gewisse Situationen zu geraten. Was vor kommt. Ich weiß, was passiert ist. Das ist mir auch passiert. Aber nun müssen wir lernen, und wir können voneinander und von den Menschen lernen. Denn wissen Sie, Ihr Publikum und wer immer sich das anhört, muss lernen, dass Sie Verantwortung für Ihr Handeln, für Ihr Leben und Ihre Entscheidungen tragen.

Werden Sie also informiert, werden Sie ein informierter Bürger. Und wenn Sie eines Tages aufwachen und sagen: "Mein Gott, ich weiß nicht, wem ich noch glauben soll", tja so habe ich mich auch schon gefühlt. Wenn das dann so ist würde ich sagen: gehe dahin zurück, wovon ich schon gesprochen habe, zu meinem Glauben, meiner Familie und meinen wirklich wahren Freunden. Die in meinem Fall wirklich seit meiner Kindheit zu mir gehalten haben und die immer noch stark in meinem Lager sind. Man muss gehen und diese Informationen finden, man muss für diese Informationen kämpfen und sie einfordern. Wissen Sie, wir haben diese politischen Leute in unserem Land, weil sie gewählt wurden. Man hat für sie gestimmt. Was wir jetzt feststellen, ist, dass vielleicht einige dieser Stimmen, vielleicht waren einige dieser Wahlen, vielleicht alle manipuliert. Aber so weit möchte ich noch nicht gehen. Aber aber es gibt einige Erscheinungen, und es gibt sicherlich Betrugsfälle, die bereits in den vergangenen Jahren aufkamen, wo Menschen wegen ihrer Wählfälschung im Gefängnis sitzen. Aber mein Punkt ist, dass wir immer noch Leute ins Amt wählen. Wenn man also jemanden nicht mag, kann man nicht sagen, na ja, ich habe nicht gewählt, ich wähle nicht. Sie müssen wählen gehen. Das müssen Sie jetzt erst einmal üben. Fürs Erste. Solange wir dieses Recht jetzt noch haben, bedeutet es vielleicht nichts für die Zukunft. Aber mein Punkt ist, informiert zu sein, für Informationen zu kämpfen. Erlauben Sie sich nicht, dort zu sitzen und zu sagen: ”Nun, das wusste ich nicht. Ich wusste es nicht.” Warum wussten Sie es nicht? Sie hatten jede Gelegenheit, es zu Wissen.

Sie könnten es über Ihre Freunde erfahren. Wenn Sie sich in der Welt des digitalen Informationsschlachtfelds, auf dem wir uns befinden, nicht an die Arbeit machen wollen. Ich möchte dann aber einfach nicht, dass die Leute dort wie ein angegossener Pudel sitzen und sagen: “Wir wussten nichts”. Ich weiß, dass ich in meiner militärischen Laufbahn jedes Vakzin hatte, die Sie sich vorstellen können. Ich habe jeden Impfstoff, den Sie sich vorstellen können. Und ich bin gesund geblieben, seit ich aus dem Dienst “enlassen” worden bin. Beim Millitär bekommt man jedes Jahr den Grippeimpfstoff, weil man muss, und dann ist man anderthalb Wochen lang krank wie ein Hund. Gott sei Dank ist es mir gelungen, gesund zu bleiben. Ich nehme den Grippeimpfstoff nicht, weil ich, offen gesagt, jedes Mal krank wurde als ich ihn beim Millitär bekam. Seit dem habe ich ihn nicht mehr bekommen. Stellen sie sich vor: irgendeine Anordnung, ihn zu nehmen zu müssen. Ich weiß, was ich weiß, was ich nicht bin: uninformiert. Ich lasse mich nicht fehlinformieren. Also, Ich habe den Grippeimpfstoff schon seit Jahren nicht mehr bekommen, weil mir, offen gesagt, nicht mehr befohlen wird, ihn zu bekommen. Und bisher konnte ich durch die Gnade Gottes mein Gesundheit halten und hatte bisher nicht die Grippe. Sehen Sie, ich bekomme hier und da eine Erkältung, aber das steckt man einfach weg. Das ist also sozusagen meine persönliche Situation. Aber wirklich, das größere Problem ist die Information über das, was passiert, denn es passiert, Leute.


Scott: 

Nun, so eine Art letzte Gedanken, was Sie der digitalen Armee sagen würden, da wir in den nächsten etwa sechs Wochen und dann darüber hinaus vor einem sehr kritischen Zeitfenster in der Geschichte unseres Landes stehen.


Flynn: 

Wir befinden uns in einem Brennpunkt der US-Geschichte, in diesem Augenblick, in dem wir uns gerade befinden. Es ist ein Brennpunkt. Und ich glaube daran, dass mehrere Wege zum Sieg führen.

Und was wir tun müssen als Menschen, wir als das Volk, besonders in diesen Battleground States ist es, den Wahlausgang anzufechten. Denn ich weiß, dass es viele Menschen gibt, die wirklich aufgebracht sind ich meine wirklich, wirklich aufgebracht sind. Und ich glaube nicht, dass sie das hinnehmen werden. Denn, es gibt Wege zum Sieg. Deshalb ist das hier das Positive in meiner Botschaft. Und ich hoffe dass meine Botschaft als solche herrüberkommt. Um die Menschen zu informieren und Ihnen dies alles verständlich zu machen. Das ist es, was die positive Botschaft ist. Es gibt Wege zum Sieg! Ich meine, ich kann hier Vier aus dem Ärmel schütteln, bei denen Donald J. Trump als Sieger hervorgeht. Was nicht schweer ist Weg eins ist Georgia, Michigan, Arizona. Weg zwei, Georgia, Michigan, Wisconsin. Weg drei, Georgia, Michigan, Nevada. Weg vier Michigan, Arizona, Wisconsin. Der vierte Weg bringt uns auf 269 Stimmen. Und dann geht das verfassungsmäßig an den Kongress, und jeder Bundesstaat erhält eine Stimme. Und weil wir Gesetzgebungen haben, die eher republikanisch als demokratisch sind, gewinnt Donald Trump die 269 Stimmen. Aber wir sollten nicht einmal in dieser Sittuation sein. Ich habe nichtmal Pennsylvania erwähnt, weil Donald Trump wahrscheinlich 350 Wählerstimmen erhalten hat, Rechtmäßig! Aber jetzt gehen wir erstmal durch diesen Prozess. Und hier wird uns von den Medien in den Rachen geworfen, dass dieser Kerl, Sie wissen schon, in diesem Fall Vizepräsident Biden der Sieger ist, und er sich jetzt seinen Stab herauspickt und er tut dies und das. Der Präsident der Vereinigten Staaten hat den Wahlsieg nicht eingeräumt, denn wir haben in mindestens sechs Staaten rechtliche Schritte unternommen.

Es gibt wahrscheinlich noch mehr, aber mindestens sechs Gerichtsverfahren. Und die sind im Gange! Und wir sind immer noch nicht an der 37-Tage-Marke des Bush-Gore-Beispiels angelangt, bei dem es sich nur um einen einzigen Bezirk handelte, um den sie sich gekümmert haben. Und hier haben wir hunderte von Bezirken, mehrere Bundesstaaten, und wir befinden uns immer noch im Prozess der Klagen, einem juristischen Verfassungsprozess. Die Menschen müssen tief durchatmen und verstehen, dass es Wege zum Sieg gibt. Ich glaube, Donald Trump wird der Präsident sein, und wir werden in unserem Land eine weitere Zeitspanne erleben, in der die amerikanische Öffentlichkeit, die amerikanischen Patrioten da draußen wach bleiben und Standhaft bleiben müssen und auf ihr System, auf unser System druck ausüben müssen, damit es sich selbst zu korrigiert. Andernfalls gehen wir den Weg anderer Nationalstaaten in der Weltgeschichte, die nicht mehr unter uns sind. Nicht wahr? Es gibt eine Menge Länder, eine Menge Nationen, die verschwunden sind. Es gibt einige, die es nicht mehr gibt. Wie lange können wir noch als die größte Weltmacht, die größte Supermacht auf dem Planeten, das größte Land in der Weltgeschichte existieren? Wie lange können wir existieren? Nun, ich meine, ich denke, das ist die Frage, mit der ich kämpfe, weil ich weiß, dass die Dinge zu einem Ende kommen. Aber ich habe immer noch Kinder. Ich habe noch Enkelkinder, und ich weiß, in was für einem Land ich sie aufwachsen sehen will. Also, Scott, das ist meine Art von Schlussbemerkung.


Scott:

Sie sind fantastisch, Sir. Und ich danke Ihnen, Sir. Normalerweise schließen wir mit einem Gebet, und ich möchte Sie fragen, ob es Ihnen nichts ausmacht, in diesem Moment ein Gebet an die Nation zu leiten.


Flynn:

Wow. Nun, es ist definitiv ein Dankgebet. Ich meine, ich denke, dass das Beten im weiteren Verlauf wahrscheinlich eines der größten Dinge ist, die wir tun können. Deshalb denke ich, dass es für Sie, für mich, für meine Familie, für Ihre Zuhörer wahrscheinlich einen Schmerz gibt, den jeder fühlen kann, jedoch erholen wir uns oder versuchen, uns von dem Schmerz zu erholen, den unsere Nation durchlebt. Und er ist schwer. Wir fühlen eine Last. Wir haben das Gefühl, dass unsere Nation sich in einer Art des niederfallenden Geistes befindet, doch können wir uns von diesem Schmerz erholen. Einige der Dinge, die ich in diesem Gespräch gesagt habe: An manchen Tagen wachen die Menschen auf und sind enttäuscht. Und es scheint einfach so zu sein, dass die Dinge nicht so laufen, wie Sie und wir und das wünschen, oder nicht gut laufen im Bezug auf unsere Werte, unsere christlichen Werte. Und wir sehen uns Fragmente unseres Lebens an. Und wenn wir diese Fragmente unseres Lebens sammeln und sie dem Herrn übergeben, dann glaube ich, dass die Menschen erneuert werden. Eine Sache gibt es noch: also ich sage dies Ihrer öffentlichen Zuschauerschaft, normalerweise mache dies auf meine eigene stille Art, auf meine eigene feierliche Art, Ich versuche irgendwo hinzugehen, wo es still ist und bete. Und, wissen Sie, ich bin unvollkommenen, niemand ist perfekt. Und was ich jedem sagen würde, ist: Sagen Sie niemals, dass Sie einfach nicht mehr weitermachen können. Sagen Sie sich stattdessen: dass Sie durch Christus tun können, was immer Sie tun müssen. Sagen Sie sich: “ich werde niemals aufhören!” Wir geben niemals auf, weil Gott auf unserer Seite ist. Gott segne Sie also, Scott, und danke, dass Sie mir dieses Mal Zeit gegeben haben.


Scott:


Ich danke Ihnen, Sir, und Gott im Himmel segne sie und ich wünsche Ihnen das Beste für Ihre Familie in dieser fantastischen Freiheit, die Sie endlich zurück bekommen haben.


Flynn:

Vielen Dank.


Scott:

Vielen Dank, Sir, also danke, dass Sie sich eingeschaltet haben.


Deutsche Audiodatei hier: https://t.me/s/QlobalChange/17720