Montag, 30. November 2020

X-22 Report vom 29.11.2020 - Durham an Deck - Erledigt in 30 - Dunkelheit weicht dem Licht - Denke an Artikel II - Episode 2340b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Der Deep State und die Massenmedien scheinen realisiert zu haben, dass sie das Narrativ verloren haben. Genau wie damals, als sie bei den BLM-Protesten irgendwann einräumen mussten, dass es eben keine friedlichen Proteste waren. Also was tun sie jetzt? Sie versuchen, die Geschehnisse zu ihren Gunsten vorherzusagen, sie nehmen den Ausgang der Wahlfälschung, die Konsequenzen, die sich daraus ergeben könnten, praktisch schon vorweg. Wir haben das schon oft gesehen bei den Massenmedien. Jetzt sagen sie, dass die Wahl tatsächlich an Trump gehen könnte und er nicht einmal etwas dafür tun muss. Wir sprechen später über all das, doch zuerst schauen wir auf den Wahlbetrug in Wisconsin. 



In Dane County, Wisconsin, wurden am Freitag bei der Nachzählung mehr als 2.000 gefälschte Stimmen gefunden!




2000 gefälschte Stimmen in nur einem Landkreis. Auf den Stimmzetteln wurden Namen von Personen gefunden, die auf unbestimmte Zeit inhaftiert waren.


Trump twitterte:


"Bei der Nachzählung in Wisconsin geht es nicht darum, Fehler bei der Auszählung zu finden, sondern darum, Menschen zu finden, die illegal gewählt haben, und dieser Fall wird nach Abschluss der Nachzählung, am Montag oder Dienstag, vorgebracht. Wir haben viele illegale Stimmen gefunden. Bleiben Sie dran!"


Link: https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1332776310196883461


-------


"Eine neue Klage, die beim Obersten Gericht von Wisconsin eingereicht wurde, zielt darauf ab, den Bundesstaat an der Bestätigung der Wahlergebnisse zu hindern. Und zwar mit dem Argument, dass alle Stimmzettel, die über Einwurfboxen abgegeben werden, illegal sind und verworfen werden müssen. Wenn solche Stimmzettel nicht zuverlässig für eine Ablehnung identifiziert werden können, dann sollten die Gesetzgeber ihre eigene Liste von Präsidentschaftswählern (Wahlmänner) nominieren."


Wir kommen immer wieder Richtung Artikel II der Verfassung.


"Die Klage bezieht sich darauf, dass über 500 Wahlurnen in 72 Landkreisen des Bundesstaates unter Verletzung des Gesetzes aufgestellt wurden, wobei argumentiert wird, dass die Wahlkommission von Wisconsin nicht die Befugnis hatte, ihren Gebrauch zu genehmigen. Die Befürwortung der Verwendung von Wahlurnen durch die Kommission liefe darauf hinaus, ein neues Wahlgesetz zu erlassen, argumentiert die Klage und stellt fest, dass die Verfassung der Vereinigten Staaten eine solche Befugnis nur den Gesetzgebern des Kongresses oder der Bundesstaaten zuerkennt."


Sie wurden erwischt, denn auch das ist Wahlbetrug. 


-----------


In Pennsylvania erließ der Oberste Gerichtshof eine kurze, dreiseitige Verfügung, mit der eine von Sean Parnell eingereichte Wahlklage abgewiesen wurde.




"Damit hob der Oberste Gerichtshof von Pennsylvania auch die einstweilige Verfügung eines Richters der Vorinstanz auf, die den Pennsylvania Secretary of State daran hinderte, die Ergebnisse der Wahlen von 2020 zu bestätigen, solange die Klage noch nicht entschieden war. Indem der Oberste Gerichtshof von Pennsylvania seine Entscheidung so gestaltete, vermied er es, den Fall in der Sache selbst entscheiden zu müssen: Ist das Pennsylvania-Briefwahlgesetz nach der Verfassung des Bundesstaates Pennsylvania verfassungswidrig? Die Antwort lautet höchstwahrscheinlich JA."


Trump twitterte:


"Im Fall Pennsylvania wurden konkrete Anschuldigungen erhoben, und wir haben massive Beweise dafür. Einige Leute wollen das einfach nicht sehen. Sie wollen nichts mit der Rettung unseres Landes zu tun haben. Traurig!!!"


Link: https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1332778938121203720


Trump fuhr fort:


"Die Zahl der Stimmzettel, die unsere Kampagne im Fall von Pennsylvania anficht, ist WEIT GRÖSSER als der Spielraum von 81.000 Stimmen. Das ist nicht einmal annähernd. Betrug und Illegalität SIND ein großer Teil des Falles. Dokumente werden fertiggestellt. Wir werden Berufung einlegen!"


Link: https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1332788716818010114


Senator Doug Mastriano twitterte:


"Dies wurde auf der Webseite unseres Außenministeriums angezeigt, ist aber inzwischen gelöscht worden."


Link: https://twitter.com/SenMastriano/status/1332398733401591808


Und das Bild vom 24. November um 20 Uhr und zeigt Trump mit 2.821.610 Stimmen vor Biden mit 1.408.564 Stimmen. Pennsylvania berichtet, 1.823.148 Briefwahlzettel verschickt zu haben, von denen 1.462.302 zurückgesandt wurden. Die Gesamtzahl der Briefwahlstimmen beträgt jedoch 2.589.242? Woher kamen die zusätzlichen 2.589.242 - 1.462.940 Stimmen?




Trump antwortete darauf:


"Die 1.126.940 Stimmen wurden aus dem Nichts erschaffen. Ich habe Pennsylvania um ein Vielfaches gewonnen, vielleicht mehr als irgendjemand jemals wissen wird. Die Stimmen aus Pennsylvania waren GEFÄLSCHT. Alle anderen Swing-Staaten ebenfalls. Die Welt schaut zu!"


Link: https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1332552283553476608


Und das geschah in Pennsylvania, in Wisconsin, in Georgia und in Arizona. Und Matt Braynard fand heraus, dass Leute in verschiedenen Bundesstaaten gewählt haben.


Rising serpent twitterte:


"Matt Braynard hat die Quittungen, die zeigen, dass die Menschen in mehreren Staaten gewählt haben. Und er sagt in Arizona aus. "Ich kann Ihnen die Namen der Menschen, die in mehreren Staaten gewählt haben, in den Rohdaten zeigen, die die Staaten zur Verfügung stellen, also ist das keine Spekulation, sondern das, was die Daten zeigen"."



Hören wir mal, was er sagt:


"Aber all die Analysen, die wir durchgeführt haben, erfordern nicht wirklich, dass Sie sagen: "Vertrauen Sie mir bei der magischen mathematischen Formel oder ein Muster, das wir entdeckt haben, oder etwas, das angeblich in der Software der Wahlmaschinen passiert ist". Ich kann Ihnen die Liste der Personen geben, die an dieser Wahl teilgenommen haben, die nationale Adressänderungskarten in Georgia eingereicht haben und in einen anderen Staat gezogen sind. Und ich kann Ihnen auch die späteren staatlichen Wählerregistrierungen dieser Personen in anderen Staaten zeigen, die dann frühere Abwesenheitsstimmzettel wieder in Georgia abgegeben haben. Ich kann Ihnen die Namen der Personen und die Aufzeichnungen darüber zeigen, dass sie in mehreren Staaten gewählt haben, und zwar in den Rohdaten der Staaten, die zur Verfügung gestellt werden. Das ist also nicht spekulativ. Das ist nur das, was die Daten zeigen."





Matt Braynard twitterte:


"Aktualisierung: Das FBI hat proaktiv und direkt von mir die VIP-Befunde angefordert, die auf illegale Stimmzettel hinweisen. Bis Dienstag werden wir der Agentur alle unsere Daten, einschließlich Namen, Adressen, Telefonnummern usw., übergeben haben."


"Obwohl es in den letzten Jahren berechtigte Kritik an den Handlungen der Leiter der Behörde gegeben hat, kann ich persönlich die vielen Patrioten an der Basis bezeugen, die auf der Seite der Verfassung und von Recht und Ordnung kämpfen."


"Hinweis: Alles, was ich an örtliche/staatliche/föderale Strafverfolgungsbehörden, Prozessführer, Gesetzgeber, Journalisten usw. weiterleite, ist immer eine Kopie. Und obwohl ich es mit Personen aus all diesen Gruppen teile, gibt es nie eine Garantie für ein produktives Ergebnis."


Link: https://twitter.com/MattBraynard/status/1333042159981912067


Es geht also voran, wie wir sehen. Der Wahlbetrug wird immer mehr ins Licht der Öffentlichkeit gerückt.


--------------------------


General Flynn gab ein Exklusiv-Interview bei WVW-TV, in das wir jetzt mal reinhören:


"Brannon Howse:


Auf jeden Fall. Damit, Herr General, erteile ich Ihnen einfach das Wort. Ich weiß, dass Sie ein Mobiltelefon benutzen, aber ich erteile Ihnen einfach das Wort und lasse Sie mit dem amerikanischen Volk sprechen. Danke, dass Sie heute Abend bei uns sind.


General Flynn:


Zuerst möchte ich mich also bedanken, Tom, dass Sie mich erreicht und mich gebeten haben, heute Abend zu kommen. Brannon, ich weiß es zu schätzen, dass Sie sich mit mir in Verbindung gesetzt haben.

Ich weiß nicht, was Ihr Publikum ist oder mit wem wir heute Abend sprechen, aber ich möchte es Ihnen sagen: Was in diesem Land geschieht, sollte niemals geschehen, und wir durchleben es, daran habe ich keinen Zweifel. Wir gehen durch einen Schmelztiegel der Geschichte, und wenn wir es nicht tun, wenn wir nicht korrigieren, was genau jetzt in den nächsten Wochen geschieht, dann hasse ich es wirklich, auch nur daran zu denken, was in unserem Land bis in die zweite Dezemberhälfte und sicherlich bis in den nächsten Monat hinein passieren wird. Ich glaube nicht eine Sekunde daran, dass das Land Vizepräsident Biden als nächsten Präsidenten akzeptieren wird, und zwar auf der Grundlage dessen, was wir als den wahrscheinlich größten Betrug ansehen, den unser Land je in seiner Geschichte erlebt hat. Ich meine, was wir sehen, womit ich mich gerade beschäftige, und das werde ich Ihnen sagen. Zunächst einmal hat der Präsident einen klaren Weg zum Sieg. Einen klaren Weg zum Sieg, und sie erfordern eigentlich nicht viel Aufwand im Gerichtssaal. Sie erfordern viel Ehrlichkeit von den gewählten Amtsträgern und, offen gesagt, eine Menge Amerikaner, die nach vorne kommen und uns ihre Geschichten erzählen.

Ich meine, Hunderte und Aberhunderte von Amerikanern im ganzen Land in verschiedenen Staaten, nicht nur in den Swing-Staaten, sondern in vielen, vielen anderen Staaten, die ihre Geschichten erzählen und sie in eidesstattlichen Erklärungen als Zeugen festhalten. Wir hatten wahrscheinlich 10 oder 12 eidesstattliche Erklärungen, die heute aus einem bestimmten Staat kamen. Und weil es eine Reihe von Bedrohungen für die Menschen, diese besonderen Patrioten, gegeben hat, schickten sie ihre Fotos und mit ihren eidesstattlichen Erklärungen und sagten: "Setzen Sie meine ganz oben auf die Liste, denn ich möchte, dass die Menschen wissen, dass ich keine Angst vor diesen Menschen haben werde, die unser Land und unsere Lebensweise bedrohen". Und so sehe ich all das, und wissen Sie, auf der einen Seite haben wir, wie ich gerade beschrieben habe, einen klaren Weg zum Sieg für diesen Präsidenten. Und ehrlich gesagt, er wird Pennsylvania gewinnen. Er wird Arizona gewinnen. Er wird Georgia gewinnen. Er wird Nevada gewinnen. Er wird Michigan gewinnen. Und der andere, den er wahrscheinlich einholen wird, ist auch Wisconsin, denn in Wisconsin gibt es eine Diskrepanz von 130.000 gefälschten Stimmzetteln, die man gerade gefunden hat, sie wurden gerade entdeckt. Es passieren also eine Menge Dinge. Und und es ist seltsam für mich, dass alles positiv ist. Ich wurde heute gefragt auf einer Skala von eins bis zehn, wer der nächste Präsident sein wird. Und ich sagte 10, es wird Donald Trump sein."





Das gesamte Interview wurde von QlobalChance eingesprochen und ist auf unserem Telegram Kanal zu finden. Das Transkript dazu ist hier:


https://qlobal-change.blogspot.com/2020/11/transkript-das-erste-interview-mit.html


Das Dominion-System war nicht für diese Art von Erdrutsch ausgelegt, so dass sie die Stimmenauszählung stoppten und zusätzliche Briefwahlzettel verwenden mussten, um die Differenz auszugleichen. 


Hören wir, was General Flynn über das Dominion-System sagt:


"Und ich sage Ihnen nur, das Ausmaß der betrügerischen Aktivität, das ich definitiv als solches bezeichnen würde, ist das, was wir gesehen haben und was uns als ein sicherlich kriminelles Verhalten gemeldet wurde. Aber das bleibt abzuwarten, denn das ist etwas, das noch weiter untersucht werden müsste. Aber von der zivilrechtlichen Seite dessen, was, wie ich weiß, mit Menschen zu tun hat, gibt es definitiv Tausende und Abertausende, Zehntausende von Stimmzetteln. Was also auf sehr strategische Weise geschehen würde, ist, dass die elektronische Abstimmung am Dienstag, dem 3. November nicht das Ergebnis brachte, das sie brauchten, um die Stimmen, die sie brauchten, zu erhalten, weil die Systeme wurden nicht so eingerichtet, dass die Stimmenauszählung dorthin gebracht werden konnte, wo sie sein musste. Und gleichzeitig verbargen sie irgendwie, wie sie es taten, mischten Zahlen und dergleichen und taten es in verschiedenen Staaten auf unterschiedliche Weise. Als das passierte, wurde ihnen klar: „OK, wir müssen aufhören, wir müssen auf eine noch nie dagewesene Art und Weise den Betrieb einstellen.„ Und dann geht Vizepräsident Biden ins Bett. Und sie schalteten in dieser Nacht fünf Staaten ab, schalteten ab, stoppten die Auszählung. Wie können wir so etwas jemals zulassen? Und dann, natürlich, in den nächsten Tagen, eigentlich vom 4. November bis zum 7. November, sehen wir den gesamten Fall des Wahlbetrugs per Briefwahl. Und ich meine, es gibt eine ganze Reihe von Beweisen und eine ganze Reihe von Leuten, die sich gemeldet haben. Ich meine, insgesamt gibt es wahrscheinlich ein paar Hundert, die eidesstattliche Erklärungen abgegeben haben, Leute, die aufgestanden sind und gesagt haben: "Ich habe es satt". Und das sind Demokraten und Republikaner."





Flynn lässt uns wissen, dass das Dominion-System den Erdrutschsieg von Trump nicht verarbeiten konnte. Sie mussten in den Quellcode hinein, um Änderungen vornehmen zu können.


"Aufgrund von Pede's Analyse der Wählerstimmen, die von Trump auf Biden gewechselt wurden, und der verlorenen (weggeworfenen) Stimmen - hauptsächlich Stimmen für Trump - und meiner eigenen Analysen zur Aufdeckung imaginärer Stimmen, die für Biden hinzugefügt wurden, habe ich beschlossen, weiterhin Staaten zu untersuchen, in denen laut everylegalvote.com bei den Präsidentschaftswahlen 2020 Wahlbetrug stattgefunden hat. Pede identifizierte zwei Bundesstaaten - Virginia und Minnesota - in denen Hunderttausende von Stimmen verloren gingen - ein sicheres Anzeichen für Betrug, auch wenn die Stimmen dieser Bundesstaaten nicht nachgezählt werden und es auch keine rechtlichen Anfechtungen gibt.




Wenn wir den Code in der obigen Grafik übersetzen, sehen wir, dass am 3. November um 23:03 Uhr Ostenküstenzeit die Gesamtstimmenzahl 2.724.165 betrug und Trump 1.419.290 Stimmen (52,1%), Biden 1.258.564 Stimmen (46,2%) und andere Kandidaten 46.311 Stimmen (1,4%) hatten.


Zwischen 11:14 und 11:42 kam es zu einem großen Biden-Stimmen-Zuwachs. Um 11:43 Uhr, als das beendet war, betrug die Gesamtstimmenzahl 3.368.181, und Trump hatte 1.512.627 Stimmen (45,8%) und Biden 1.771.663 Stimmen (52,6%). Während dieser halbstündigen Periode, in der die Betrüger die Führung von Trump auf Biden wechselten, erhielt Trump 93.337 Stimmen (ein Anstieg von 6,58%) und Biden 513.099 Stimmen (ein Anstieg von 40,77%). Das heißt, es gab etwa 5,5 Biden-Stimmen für jede Trump-Stimme in diesem Intervall.


Vor dem Stopp und dem Wechsel, also während der Auszählung, kamen Trump-Stimmen mit einer Geschwindigkeit von fast 8.000 pro Minute herein. Nach der Auszählung (in der darauffolgenden halben Stunde) kamen Trump-Stimmen mit einer Rate von etwa 1.900 pro Minute zusammen. Während der Auszählung häuften sich die Trump-Stimmen mit einer Geschwindigkeit von 2300 pro Minute an, so dass es mir scheint, dass diese Trump-Stimmen mehr oder weniger ehrlich ausgezählt wurden, ohne "vertauschte Stimmen" oder "verlorene Stimmen". Also bewerte ich Bidens übergroße Stimmenzahl als "Stimmen addiert", und nach meiner Berechnung bedeutet dies, dass etwa 479.337 betrügerische Stimmen für Biden geschaffen wurden."


Jetzt kommen wir zu dem wirklichen Wahnsinn, der sich am 4. November kurz nach Mitternacht ereignete. Hier ist der JSON-Code aus der New York Times zwischen 00:04 Uhr und 12:01 Uhr:




Und da ist die zeilenweise Beschreibung der "Ereignisse" zu sehen, die der Code identifiziert. Und hier ist die Erklärung für die verrückten Dinge, die zwischen Mitternacht und 4 Uhr morgens am 4. November vor sich gingen:


"Trump hatte einen enormen Vorsprung von mehr als 500.000 Stimmen, den die Gauner beseitigen mussten; so schafften sie zwischen 11:14 und 11:43 einen enormen, aus dem Ruder gelaufenen Vorsprung von fast einer halben Million Stimmen für Biden, der am 3. November um 23:33 Uhr plötzlich die Führung im Rennen von Trump nach Biden abgab.


Aber dieses betrügerische Manöver hatte zwei Probleme. Erstens war es kaum zu glauben, ein plötzlicher Stimmenumschwung von 4,5% in nur 8 Minuten; und zweitens könnten diese eine halbe Million gefälschter Biden-Stimmen mehr abgegebene "Stimmen" zeigen, als es registrierte Wähler gab, die sie abgegeben haben, wodurch der Betrug sofort offensichtlich wurde. Die Betrüger mussten also die Gesamtstimmenzahl senken, um sie besser auf die Präsidentschaftswahlen 2016 und die vorangegangenen Wahlen abzustimmen.


Bei einer ehrlichen Wahl gehen die Stimmenzahlen nie rückwärts. Sie werden immer größer, weil die Stimmen ständig gezählt und zu den Gesamtzahlen addiert werden. Dies ist ein Anscheinsbeweis für Betrug, der von Menschen begangen wird, die in Echtzeit direkt in die Stimmenauszählung eingreifen. Software-Algorithmen funktionieren nicht auf diese Weise; sie verrichten ihre schmutzige Arbeit heimlich, in kleinen Schritten."


Schauen wir Virginia an:


- 21. November inoffizielle Abstimmungsergebnisse: Trump - 1.958.619, Biden - 2.384.014.

- Durch betrügerische elektronische Stimmen wurden Biden hinzugefügt: - 479.337.

Angepasste Gesamtzahlen: Trump - 2.629.289 (56,5%), Biden - 2.023.030 (43,5%).

Trump gewinnt (13 Wahlstimmen).


Hier ging es nicht um ein paar gefälschte Stimmen, sondern um fast eine halbe Million. Lassen wir uns das mal auf der Zunge zergehen. Trotz des Erdrutschsieges von Trump fälschten sie massiv die Wahlen. Das musste auffallen, selbst wenn sie es noch so raffiniert machten. Sie haben es vermasselt. Und dann haben sie noch nicht einmal versucht, es zu vertuschen. 


Hier sind sieben unerklärliche Ergebnisse, die das aufzeigen:


1. Biden fuhr ein Rekordtief von 16,7% in allen Landkreisen der USA ein, hatte aber die meisten Stimmen aller Präsidentschaftskandidaten aller Zeiten. 10 Millionen mehr als Obama.


2. Die Wahlbeteiligung lag bei jeder Wahl in den letzten 100 Jahren innerhalb von 2 Normabweichungen, 2020 jedoch über 3. Dies käme ungefähr bei einer von 2.666 Wahlen vor und ist zu 99,7% ein Hinweis auf Wahlbetrug.


3. Die Republikaner gewannen alle 27 umkämpften Sitze im Repräsentantenhaus, verloren aber die Präsidentschaft?


4. Der Sieger gewann immer 15 oder mehr der 17 Schönwetterstaaten, aber Biden gewann nur 1 davon.


5. Trump hatte von allen Republikanern in der Geschichte den höchsten Prozentsatz nicht-weißer Stimmen.


6. Biden ging in New York um mehr als 10 % zurück, stieg aber in ganz bestimmten Großstädten enorm an - allerdings nur in den Städten der Kampfstaaten.


7. Mehr als 450.000 Stimmzettel in den umkämpften Städten hatten für Biden nur eine Stimme. Keine Gegenstimmen, keine Stimmen von Unabhängigen, Grünen oder eingeschriebenen Kandidaten.


Sie waren dermaßen in Eile, dass sie das alles nicht berücksichtigen konnten.


----------------


Lasst uns jetzt nach Kalifornien schauen.


Official Source President Elect twitterte:


"Donald Trump hat heute Abend in Orange County, Kalifornien, Gavin Newsom erneut mitgeteilt, was wir von seiner drakonischen, verfassungswidrigen Ausgangssperre halten. Wir hatten mindestens 18 Kundgebungen im ganzen Bundesstaat. Wir fordern eine Überprüfung der kalifornischen Wahlen!"


Sydney Powell antwortete:


"Und Sie sollten eine vollständige Prüfung von Kalifornien verlangen. Jede Menge Wähler- und Wahlbetrug in Kalifornien. Es kommt noch mehr!"



Steve Cortes twitterte:


"Wussten Sie, dass Präsident Trump 500.000 neue Wähler gewann und seinen Wahlspielraum um 4% gegenüber 2016 verbesserte... im Bezirk Los Angeles?"



Hören wir uns an, was er sagt:


"Präsident Obama machte effektiv den christlichen Glauben der Lateinamerikaner dafür verantwortlich, dass sie sich der Republikanischen Partei, der "America First"-Bewegung und Präsident Trump anschlossen. Was er jedoch nicht erkennt, ist, dass die Latinos nicht nur in Lebensfragen, sondern auch in anderen Fragen konservativ sind. Um Daten zu erhalten, lasst uns zu einem tatsächlichen Beweis gehen. Gehen wir nach Kalifornien, in den tiefblauen Bundesstaat Kalifornien, wo die Wahlen 2020 stattfinden. Sie hatten Prop 16 auf dem Wahlzettel, sehr umstritten in Bezug auf Minderheitenförderung. Prop 16 versuchte, Prop 209 zu kippen, die Minderheitenförderung in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens in Kalifornien verbietet. Aber wahrscheinlich am bemerkenswertesten war das Universitätssystem. Prop 16 verlor 44 bis 56 Prozent, mit großem Abstand im liberalen blauen Kalifornien. Einer der Hauptgründe: Jeder einzelne lateinamerikanische Bezirk in Kalifornien stimmte gegen Prop 16, stimmte gegen Minderheitenförderung. Warum taten sie das? Nun, einer der Gründe ist, dass seit 1996, seit Prop 209, der Prozentsatz der an den Schulen der University of California, einem sehr angesehenen System, immatrikulierten Lateinamerikaner von 14 Prozent auf 34 Prozent gestiegen ist, was beweist, dass die Lateinamerikaner keine Ausgrenzung oder Ausgliederung brauchen, dass wir als Volk ohne diese Art von liberaler Politik erfolgreich sind. Und noch ein letzter Punkt: L.A. County, liberaler Bezirk, große hispanische Bevölkerung. Trump gewann 500.000 Stimmen gegen 2016. Sein Vorsprung stieg um 4 Prozent. Latinos für Trump."


Man kann es wenden wie man will. In allen Bereichen und auf allen Ebenen wird sichtbar, dass hier der größte Wahlbetrug stattfand, den wir je gesehen haben. 


Das bringt mich zurück zu Post 2621 vom 12. Dezember 2018


Ein Anon sagte:


Wird der Wählerbetrug in Kalifornien jemals ans Licht kommen?


Q sagte:


Ja.

"Beobachtung in Kalifornien" war absichtlich.

Q


-------------------


Das Narrativ der Massenmedien ist gefallen. Die Menschen im Land wissen jetzt, dass Wahlbetrug stattgefunden hat.


Rasmussen Reports twitterte:


"Fast die Hälfte (47%) der Stammwähler in den USA (75% der Republikaner und 30% der Demokraten) glaubt nun, dass es genug Betrug gab, um sicherzustellen, dass Biden bei den jüngsten Wahlen gewinnen würde."


Link: https://twitter.com/Rasmussen_Poll/status/1333113548281683977


Jetzt erzählen uns die gleichen Gesichter, die den Wahlsieg von Joe Biden verkündeten, wie es weiter geht. Und CNN erklärt ihren Zuschauern sogar die Verfassung.


Jenna Ellis twitterte:


"Wendung: Hier gibt CNN (unter anderem) tatsächlich zu, dass die Gesetzgeber der Bundesstaaten die verfassungsmäßige Befugnis haben, ihre Delegierten auszuwählen."



Und in dem Video erklärt der CNN-Sprecher tatsächlich Artikel 2 der Verfassung.


Hören wir uns das mal an:


"Das sind rechtliche und verfassungsrechtliche Bestimmungen, die es Trump ermöglichen könnten, im Amt zu bleiben, ohne tatsächlich die Abstimmung zu gewinnen. Das System zur Wahl des Präsidenten, es ist kompliziert, weil es nicht direkt demokratisch konzipiert wurde. Die Verfassung sieht vor, dass die Staaten die Präsidentschaftswähler wählen, die sich ihrerseits versammeln, um den Präsidenten zu wählen. Im Laufe der Zeit haben die Staaten Gesetze verabschiedet, mit denen sichergestellt wurde, dass die Wahlmänner durch die Volksabstimmung ihres Staates über die Präsidentschaftswahlen bestimmt werden. Aber das sind Gesetze, keine verfassungsmäßige Verpflichtung. Stellen Sie sich nun das Szenario während der Wahlwoche vor. Trump ist in Führung am 3. November. Aber Joe Biden kommt in den Tagen, nachdem die Republikaner gegen Zehntausende von Briefwahlsendungen Einspruch erhoben haben, nach vorn. Die Demokraten reichen unter Berücksichtigung der Verwirrung Gegenklagen ein. Die Gesetzgeber beschließen, die Wahlmänner selbst zu wählen. Hier liegt die Sorge. Von den neun Swing-Staaten haben acht, republikanische Gesetzgeber. Wenn einer oder mehrere beschließen, dass die Stimmabgabe chaotisch und durch Unregelmäßigkeiten beeinträchtigt ist, könnten sie etwas schicken, was sie als die legitime Wählerliste betrachten, die republikanisch wäre. In einigen dieser Staaten können Demokraten Einspruch erheben und Klagen einreichen, demokratische Gouverneure oder Staatssekretäre könnten ihre eigene Wählerliste nach Washington schicken. Das würde die Verwirrung noch vergrößern. Aber das könnte durchaus Teil des republikanischen Plans sein, denn Sie sehen, wenn der Kongress am 6. Januar zusammentritt, um die Stimmen der Wahlmänner zu zählen, würde die Legitimität einiger Wahlmänner in Frage gestellt. Es ist möglich, dass die Republikaner im Kongress entscheiden könnten, dass die umstrittenen Staaten einfach nicht gezählt werden sollten. Angenommen, in diesem Szenario werden die Stimmen Michigans für ungültig erklärt, dann würde sichergestellt, dass keiner der beiden Kandidaten 270 Wahlmännerstimmen erhalten würde. Zu diesem Zeitpunkt sieht die Verfassung eindeutig vor, dass das Repräsentantenhaus über die Präsidentschaftswahlen entscheidet. Dies geschieht jedoch mit einem einzigen Stimmzettel pro Staat. Bei Beibehaltung der derzeitigen Zahlen gäbe es 26 republikanische und 23 demokratische Delegationen, wobei eine davon unentschieden wäre. Das Ergebnis wäre also die Wiederwahl von Donald Trump. Trump braucht nichts weiter zu tun, als dieses Ergebnis, das verfassungsmäßig ist, einfach zu akzeptieren."




Wir wussten das gleich nach der Wahl. Trump und Pompeo folgen der Verfassung und nichts anderen. Doch jetzt scheinen wir aus dieser Phase der Dunkelheit herauszukommen und mal sehen, wie lange Twitter noch seine sogenannten "Faktenchecker-Hinweise" an unsere Tweets anheftet.


Candace Owens twitterte:


"Vor Wochen zensierte Facebook einen Beitrag von mir, in dem wahrheitsgemäß festgestellt habe, dass Joe Biden NICHT der gewählte Präsident ist. Also habe ich Anwälte eingeschaltet. Ergebnis? PolitiFact hat den Beitrag unzensiert und zugegeben, dass sie gelogen haben, indem sie meinen Beitrag als falsch bewertet haben. Die Faktenprüfer lügen für die Demokraten."


"Joe Biden ist faktisch und rechtlich nicht der gewählte Präsident. "



Warum also lügen die Faktenchecker? Als alle wussten, dass die Erde rund ist und die Kirche sagte, sie ist eine Scheibe, hätten diese Faktenchecker ebenfalls behauptet, dass die Erde flach ist. Das sind keine Faktenchecker.


Shem Horne twitterte:


"Es gibt nur eine Erklärung für Twitter, die diesen Trend zulässt und auf die Seite "What's Happening" verschiebt. Es ist eine Bann-Falle."


Link: https://twitter.com/Shem_Infinite/status/1332708656660557825


Und das glaube ich auch. Sie sammeln alle Konten und verwenden das später gegen sie.


---------------------


Der Deep State verwendet die Pandemie, um seinen großen Reset vorzubereiten.


Andy Biggs twitterte:


"Zuerst war es der Osterkrieg. Dann kam der Krieg am Unabhängigkeitstag. Der Krieg an Thanksgiving endete gerade. Und der Krieg an Weihnachten hat begonnen. Die radikale Linke, unterstützt von Verbündeten in den Massenmedien und der Bürokratie, hat COVID-19 dazu benutzt, um zu versuchen, unsere Gesellschaft umzukrempeln."


Link: https://twitter.com/RepAndyBiggsAZ/status/1332897536097480704


Und das ist genau dass, was sie gerade versuchen. Sie wollen uns eine andere Lebensweise aufzwingen, die, die ihre Vordenker für uns entworfen haben. Ihren großen Reset. Dafür brauchten sie auch ihre Pandemie, die keine ist. Momentan wollen sie uns wieder weismachen, dass die Krankenhäuser kurz vor dem Kollaps stehen. Wegen den vielen Corona-Patienten selbstverständlich.


Dr. Kelli Ward twitterte:


"PSA: Die Krankenhäuser in Arizona sind im Winter immer voll ausgelastet."


Link: https://twitter.com/kelliwardaz/status/1333079155420741632


-----------


Die John Hopkins Universiät hatte eine Studie veröffentlicht, die aber relativ schnell wieder verschwunden ist. Sie enthüllte nämlich, dass es 2020 trotz Corona nicht mehr Tote gegeben hat, als in den Jahren zuvor. 




"Die Johns-Hopkins-Universität verfolgt die Fälle von Covids auf der ganzen Welt und in den USA. Diese Website wird dazu benutzt, Menschen zu erschrecken, damit sie in ihren Häusern bleiben und sich von der realen Welt abschotten.  Wenn also eine Studie der Johns Hopkins University herauskommt, die zeigt, dass die Zahl der Todesfälle im Jahr 2020 im Vergleich zu den Vorjahren nicht gestiegen ist, muss die Studie heruntergenommen werden. Die CDC hat nur 6% aller Todesfälle, die als COVID-Todesfälle bezeichnet werden, ausschließlich mit dem Virus in Verbindung gebracht.  Die übrigen Todesfälle weisen im Durchschnitt mindestens 2 - 3 Begleiterkrankungen auf."


Die Studie wurde jedoch mit Hilfe der Way-Back-Maschine gefunden und kann hier eingesehen und runtergeladen werden:


"Ein genauerer Blick auf Todesfälle in den USA aufgrund von COVID-19"


https://web.archive.org/web/20201126223119/https://www.jhunewsletter.com/article/2020/11/a-closer-look-at-u-s-deaths-due-to-covid-19


Nichts geht verloren im Internet. Auch nicht dass, was dem Deep State nicht gefällt.


Die Studie fand auch Folgendes heraus:


"Überraschenderweise sind die Todesfälle älterer Menschen vor und nach COVID-19 gleich geblieben. Da COVID-19 hauptsächlich ältere Menschen betrifft, erwarteten Experten einen Anstieg des Anteils der Todesfälle in älteren Altersgruppen. Dieser Anstieg ist jedoch aus den CDC-Daten nicht ersichtlich. Tatsächlich sind die prozentualen Anteile der Todesfälle in allen Altersgruppen relativ gleich geblieben.


Was allerdings seltsam ist, dass die COVID-19-bezogenen Todesfälle die Todesfälle durch Herzkrankheiten übersteigen. Dies war höchst ungewöhnlich, da Herzkrankheiten schon immer die häufigste Todesursache waren. Bei einer genaueren Betrachtung der Todeszahlen bemerkte sie jedoch etwas Merkwürdiges. Als Briand die Zahl der Todesfälle pro Ursache in diesem Zeitraum von 2020 bis 2018 verglich, stellte sie fest, dass statt des erwarteten drastischen Anstiegs über alle Ursachen hinweg ein signifikanter Rückgang der Todesfälle aufgrund von Herzkrankheiten zu verzeichnen war. Noch überraschender ist, wie aus der nachstehenden Grafik hervorgeht, dass dieser plötzliche Rückgang der Todesfälle bei allen anderen Ursachen zu beobachten ist."


Warum ist das so? Das ist sehr interessant. Weil uns eine Falschmeldung zugestellt wurde. Man hat mit uns gespielt. Nicht mit allen, aber der größte Teil der Welt ist diesem taktischen Schwindel unterworfen worden. Will ich damit sagen, dass das Virus jetzt eine Fälschung ist? Die Nachrichten drehten sich darum, dass es so tödlich ist, dass wir eine Maske tragen müssen. Aus allen Studien, die jetzt darüber veröffentlicht wurden, geht hervor, dass Masken nichts bewirken. 


Sie schützen einen nicht. Sie halten einen nicht davon ab, krank zu werden. Sie tun absolut nichts dergleichen. Wenn man sich die Studien ansieht, dann sind sie tatsächlich wiederholt überprüft worden, immer und immer wieder. Es zeigt, dass alles, was sie uns erzählen, gefälscht, falsch und verlogen ist. Ich würde gerne die Studien für das Kopftuch, das T-Shirt, die chirurgische Maske, die selbstgemachte Maske sehen und aufzeigen, dass diese Masken uns vor einem Virus schützen. 


Und wir müssen hier zur Grundlagenwissenschaft zurückkehren. Wie groß sind die Teilchen? Hält dieses Material die Partikel davon ab, nach außen zu gelangen? Was bedeutet das? Nun wir atmen unseren eigenen Kohlenstoff ein. Wenn Masken wirklich funktionieren, tragen sie einfach eine Maske, und sie werden geschützt. Warum tragt ihr eine Maske? In der Vergangenheit hat sie sich nicht bewährt. Sie wissen das. Was sie im Moment tun, ist, das amerikanische Volk zu unterdrücken. Ihr habt keinerlei Mitspracherecht. "Ihr werdet tun, was wir sagen." 


---------------------------------------------


Sehr interessant ist nun, dass Biden gestolpert und gestürzt ist und sich den Knöchel verstaucht hat, während er mit seinem Hund spielte. Und jetzt wird er von Ärzten untersucht. 


Nun wurde letzte Woche in den Mainstream-Medien eine wirklich große Sache aus seinen Socken gemacht, weil sie mit Hunden bedruckt waren. Und was sehr interessant ist, und das kommt von "Pepes Armys of Frogs", dort heißt es: 


"[COMMS] Great "Falls" Park...... Joe Biden Fällt, als er mit seinem Hund spielt. 


Wie lautet die Adresse des Great Falls Park? 


9200 Old Dominion Road, McLean, Virginia (VA) 22102"



Nun, warum ist das interessant? Weil Dan Scavino ein Video veröffentlicht hat, in dem Marine One über dem Great Falls Park (@GR8FallsPark) zu sehen ist. Und es war zufällig auf der Old Dominion, einer Straße mit dem gleichen Namen, wie das Wahlsystem. Jemand fiel, es war Joe Biden, als er mit seinem Hund spielte. 


Normalerweise, wenn man Hunde sieht, ist es für etwas anderes bestimmt. Was wird also passieren? Ich denke etwas Bestimmtes, denn im Moment senden sie Botschaften. 


----------------------------------------------


Was nun auch sehr interessant ist, ist, dass Carter Page Klage gegen das FBI und das Justizministerium eingereicht hat und Trump hat ein Interview gegeben. Und er lobt die Klage, und diese Klage richtet sich gegen James Comey, Andrew McCabe, Kevin Clinesmith, Peter Strzok, Lisa Page und weitere Personen. 


Und Trump sagt: 


“Okay, ich weiß nicht, was los ist. Ich weiß nicht, ob Bill Barr, Durham und die anderen etwas unternehmen." 


Und er sagt: 


“Wo ist Durham?” 


Nun finde ich das sehr interessant, wenn er in der Öffentlichkeit fragt: “Wo ist Durham?” Und darauf werden wir gleich noch zu sprechen kommen. Aber zuerst hat ENoCH dies aufgegriffen, als Flynn gerade begnadigt war.


Er twitterte:


"30 Tage nach Flynns Begnadigung kommt man bei Weihnachten an. Der Tag, an dem Washington die Durham-Boote benutzte ..."



Nun erwähnte Trump gerade Durham. “Wo ist Durham?” Weil Carter Page Klage einreicht, erinnert mich das an Post 4952. Das ist der letzte Post, den Q veröffentlicht hat am 13. November 2020.


Post 4952


Q sagte:


Durham.

Q


Dann vergleicht man das, was ENoCH über das Durham-Boot sagt, dass Washington die Durham-Boote zum Angriff an Weihnachten benutzte. 


----


Und dann gehen wir zu Post 456 vom 24. Dezember 2017. 


--- Es gibt dort nur ein Bild. Es ist George Washington, der den Delaware in einem Durham-Boot überquert.




Nachricht erhalten. Die Patrioten haben die Kontrolle. 



Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.


Links, Bilder und englischer Text hier: https://x22report.com/durham-on-deck-done-in-30-darkness-gives-way-to-light-think-article-ii-ep-2340/


*Dave, Dirk, QlobalChance und alle anderen Patrioten analysieren, deuten und interpretieren die Posts und versuchen einen Sinn daraus abzuleiten. Genannte Daten müssen nicht zwangsläufig so eintreffen, wie sie von uns genannt wurden. Also dämpft bitte Eure Erwartungen und vertraut dem Plan, wie es uns in Post 3929 gesagt wird. Der X22-Report erscheint täglich (außer Sonntag).


https://qlobal-change.blogspot.com/

https://www.bitchute.com/channel/QA2JuPI9FasE/

https://odysee.com/@Qlobal-Change:6

https://t.me/QlobalChange

https://t.me/X22_Report_Deutsch


Telegram-Kanal des Übersetzers: https://t.me/DDDDoffiziell


Kommentare:

  1. Wäre Nesara nicht erschaffen, wäre die Erde 2023 bis zu 80% zerstört!!!
    Moralo "Mentor der Quantenphysik und Epigenetic"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr interessant. Doch können Sie das bitte genauer erklären, wie nicht nur das eine mit dem anderen, sondern alles miteinander zusammenhängt?

      Löschen
    2. Das Qfs hat ja quasie alle Banktransvere usw... überwacht und wenn die Zeit kommt, übernimmt es das globale Bankenbetrugssystem. Also alle Gangster, Konzerne usw... welche gegen die Menschheit aggiert haben oder Geld umgeleitet haben. Sind dann Handlungsunfähig. Wird beschlagnahmt usw... (Das ist ja das geniale! Das was sie für die Menschheit wollten wird ihnen selbst pressentiert!) Mit ihren eigenen Waffen geschlagen. (So hab ich das verstanden!)

      Löschen
  2. Mich interessiert warum Q mit Nein antwortete als er gefragt wurde ob Trump die Wahlen gewinnt bzw.Präsident bleibt..??LG Izi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vllt. wird er nicht Präsident, sondern etwas anderes

      Löschen
    2. Oder Amerika ist nicht mehr das wie wir es kennen .!??

      Löschen
  3. Norman Investigativ - Georgia Guidestones - Countdown zum Great Reset?
    https://www.youtube.com/watch?v=XY8Ff7ge7-Y

    Es sei gesund für die Erde, die Bevölkerung auf unter 500 Mio Menschen
    zu reduzieren, steht auf den Georgia Guidestones, was bedeutet, dass 90%
    der Menschheit das Existenzrecht abgesprochen wird.

    Im Jahre 2014 wurde der Prozess in diese Richtung offenbar eingeleitet.
    Werden sie Erfolg haben? Die Initiatoren werden nach wie vor gedeckt
    und bleiben im Hintergrund. Bis jetzt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke die Erde bietet genug für alle Menschen,nur für diese Art von Kapitalismus und wie man sich Die Welt vorstellt sind wir zu viele,Meine Meinung.LG Izi

      Löschen
    2. Ja, unsere Erde kann noch viel mehr Menschen Ernaehren. Dazu gibt es auch wissenschaftliche Berichte. - Ich denke auch das diese art von Kapitalismus der falsche Weg ist. Immer mehr und mehr kann auf dauer nicht gut gehen. Ich denke wenn eine Firma, Geschaeft oder sonstiges jedes Jahr etwas ueber + Verdient ist es gut. Alle Mitarbeiter bekommen ihr angemessenes Gehalt. Der Chef (Chefin) etwas mehr. Was an Geld noch uebrig ist, nach Abzuegen und allem, das koennten die Firmen einfach Sparen, fuer schlechte Zeiten oder in Modernisierungen stecken. - Wenn der Lebensmittelueberfluss in manchen Laendern richtig auf der Welt verteilt werden wuerde, dann gaebe es schon jetzt wohl fast keine die Hunger leiden muessten. Dazu noch eine Zielgenaue Landwirtschaft, Notfalls mit Subventionen. Wenn zum Beispiel ein Landwirt etwas anpflantzt von dem er eigentlich nicht ueberleben kann, dann sollte er einen Finanziellen Ausgleich erhalten, zu denen die mehr Verdienen als sie ueberhaupt brauchen. So oder aehnlich koennte man da sicher Loesungen finden, die fuer alle zufriedenstellend sind. Klare und offene Gespraeche mit weitsichtigem Denken und machbaren Ideen. - Auch mit der Wasserversorgung weltweit ist es im Grunde kein Problem. Doch ueberall Lobbyisten, Bestechung, Habgier ohne Grenzen und vieles andere negative. - Es gibt Loesungen fuer alles, man muss nur wollen. Die geeignetesten Menschen in den richtigen Stellen. - Mit den derzeitigen Politikern ist so etwas nicht machbar, sie sind ja noch nicht einmal als Politiker in ihren Aemtern zu gebrauchen. Fehlbesetzungen wohin man schaut. Es gibt Ausnahmen sagen manche. Das kann wohl sein, aber viel zu wenige. Wir wissen hier wohl alle woran das liegt. Aber fuer eine bessere und machbare Zukunft koennen wir alle schon einmal unsere Ideen zusammentragen. Damit wir auch einen realen "Wir machen es besser" Plan haben. Vielleicht schreibt (kopiert) sich der ein oder andere einmal alles auf, das er zu diesem Thema findet. Eine bessere Zukunft fuer alle mitgestalten. Darueber koennen sich auch alle ihre eigenen Gedanken machen und dadurch auch mitgestalten. Vielleicht auch bei manchem die Kinder Fragen, wie sie sich eine bessere Welt vorstellen. - Ich kenne manche Antworten von Kinden, es ist manchmal so einfach, doch in der jetzigen Zeit nur schwer zu bewerkstelligen. Alleine die Antwort, "mehr Zeit mit Mama und Papa verbringen", "mehr Lachen" und anderes ist nicht leicht, wenn beide Elternteile arbeiten gehen muessen, alleine schon fuer die meisst voellig ueberhoehten Mieten. - Frueher durfte der Mietpreis fuer 1 qm nicht mehr als 10 DM betragen, so weit ich mich erinnere. So etwas oder aehnliches sollte auch wieder Gesetz werden. Wer fuer dieses Geld nicht vermieten will, der soll es halt lassen.

      Löschen
    3. Sehe ich ähnlich .Man betrachte die riesigen Schornsteine der Industrie (andere Energie war schon immer möglich)
      Oder die Börse wo die Angestellten den Konzern hinbringen und dann entlassen werden wenn der Kurs fällt.(Pervers).
      Unsere Ernährung,was wir mit Tiere und Natur machen(Palmöl das ja unbedingt in unser Essen muss damit es noch besser schmeckt)und vieles mehr....LG Izi

      Löschen
    4. Großherzogliches Dossier #004 / 2020 - Nebenkosten
      MEDIENTEAM/GRHZG. ERSTELLT: 30. NOVEMBER 2020
      TEIL 1
      Im letzten Dossier haben wir über die Grundeinkommen und die finanziellen Rahmenbedingungen geschrieben. Doch wie schaut das Leben in dem Gebiet der Großherzogthümer Mecklenburg-Strelitz, Mecklenburg-Schwerin und Herzogthum Pommern sonst noch aus?

      Welche Nebenkosten fallen an und / oder gibt es zukünftig überhaupt noch Nebenkosten im täglichen Leben?

      Auch hier werden wir in den ersten 3 Jahren eine Übergangszeit vorfinden, die mit dem 30. November 2020 eingeleitet wird. Viele der im alten System abgeschlossenen Verträge werden während dieser Zeit weiterhin bestehen bleiben und Stück für Stück umgeschrieben.

      Es wird während der Zeit des Überganges einen Stichtag geben. Dieser wurde jedoch noch nicht festgelegt. Bis zu diesem Tag müssen alle individuellen Verpflichtungen und Zahlungen (z.B. GEZ, Versicherungen etc.) erfüllt werden.

      Einkäufe bei Einreise ausländischer Bürger ins Inland

      Auf alle Artikel, die zum Kauf angeboten werden, wird für den im Inland wohnenden Endverbraucher keine Mehrwertsteuer erhoben. Dies bedeutet, dass alle ausgezeichneten Warenpreise Nettopreise sind.

      Sollte ein Bürger eines anderen Landes ins Inland einreisen und einkaufen wollen, ist er verpflichtet, eine 25%ige Mehrwertsteuer beim Kauf auf die ausgewählten Waren zu entrichten.

      Nach Rückkehr des Besuchers in sein Heimatland, kann er sich gegen Vorlage der beim Kauf erhaltenen Belege den Differenzbetrag zwischen dem aktuellen Mehrwertsteuersatz aus seinem eigenen Land und den in den Großherzogthümern Mecklenburg-Strelitz, Mecklenburg-Schwerin und Herzogthum Pommern geltenden 25% Mehrwertsteuersatz zurückerstatten lassen.

      Beispiel:

      Hamburger kauft in den Großherzogthümern Mecklenburg-Strelitz, Mecklenburg-Schwerin und Herzogthum Pommern Waren ein:

      Warenbetrag 100,00 EUR netto, zzgl. 25 % MwSt = 125,00 EUR brutto Rückkehr nach Hamburg mit geltenden 16% MwSt – Ausbezahlung des Differenzbetrages gegen Vorlage der Belege in Höhe 9%, in dem Fall 9,00 EUR.

      Einkäufe bei Ausreise ins Ausland

      Sollte ein Bürger aus den Gro.herzogthümern Mecklenburg-Strelitz, Mecklenburg-Schwerin und Herzogthum Pommern geschäftlich ins Ausland reisen und dort Waren einkaufen, ist er verpflichtet, die in dem jeweiligen Land geltende Mehrwertsteuer zu entrichten.

      Bei Einreise in das Gebiet der Gro.herzogthümer Mecklenburg-Strelitz, Mecklenburg-Schwerin und Herzogthum Pommern wird ihm gegen Vorlage der Belege der komplette Betrag der im Ausland bezahlten Mehrwertsteuer verrechnet und zurückerstattet.

      Beispiel:

      Einheimischer Bürger fährt nach Berlin und kauft dort Waren im Wert von 116,00 EUR inkl.16% MwSt ein.

      Bei Rückreise in das Gebiet der Großherzogthümer Mecklenburg-Strelitz, Mecklenburg-Schwerin und Herzogthum Pommern erhält er gegen Vorlage der Belege an der Grenze 16,00 EUR zurückerstattet.

      PKW:

      Alle 4 Jahre besteht die Möglichkeit, ein neues Auto gegen eine monatliche Gebühr zu mieten. Dies ist freiwillig. Keiner wird dazu verpflichtet, dieses Angebot anzunehmen. Die monatliche Mietgebühr beträgt im Durchschnitt, je nach Fahrzeugkategorie, umgerechnet ca. 200,00 EUR.

      Alle PKW - Versicherungen sind mit der 25 %igen Abgabenlast abgegolten.

      Spritkosten

      Der Literpreis Benzin beträgt umgerechnet 50 Cent / Liter.

      Der Literpreis Diesel beträgt umgerechnet 25 Cent / Liter.

      Parkplätze / Ordnungswidrigkeiten beim Parken

      Alle Parkplätze in dem Gebiet der Gro.herzogthümer Mecklenburg-Strelitz, Mecklenburg-Schwerin und dem Herzogthum Pommern stehen den Bürgern kostenfrei zur Verfügung.

      Anfallende Ordnungsgelder in Höhe 2 Schilling (umgerechnet 1.000,00 EUR) und zusätzlich 1 Woche Fahrverbot bei

      - Verstellen und Zuparken von Behindertenparkplätzen

      - Verstellen oder Blockieren der Zufahrten von Krankenhäusern und Feuerwehrzufahrten

      - Parken in zweiter Reihe

      Quelle „Großherzogliches Dossier #004“

      https://volldraht.de/recht/119-politik/4150-grossherzogliches-dossier-004-2020-nebenkosten

      Löschen
    5. TEIL 2
      Öffentlicher Nahverkehr

      Die Benutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel ist für Bürger der Großherzogthümer Mecklenburg-Strelitz, Mecklenburg-Schwerin und dem Herzogthum Pommern gratis. Die dafür anfallenden Kosten werden über die 25%ige Abgabenlast gedeckt und somit vom Staat übernommen. Ausländische Tagesgäste, Urlauber etc., die öffentliche Verkehrsmittel nutzen wollen, können eine Tageskarte im Wert von umgerechnet 10,00 EUR brutto erwerben.

      Schulgebühren

      Auch die Schulgebühren werden vom Staat getragen, so dass jedem Menschen Bildung zur Verfügung gestellt werden kann. Es wird keine Privatschulen geben.

      Schularten auf dem Gebiet der Großherzogthümer Mecklenburg-Strelitz, Mecklenburg-Schwerin und dem Herzogthum Pommern:

      • Freie Schulen,

      • Förderschulen,

      • Begabtenschulen,

      • Universitäten (z.B. in Rostock),

      • Volkshochschulen

      Miet- und Nebenkosten

      Privatpersonen:

      Die Mietobergrenze / Mietpreis beträgt maximal 4,90 EUR pro Quadratmeter, zzgl. der anfallenden Nebenkosten.

      Die 4,90 EUR pro Quadratmeter sind die Obergrenze pro Quadratmeter Wohnfläche im gesamten Gebiet der Großherzogthümer Mecklenburg-Strelitz, Mecklenburg-Schwerin und dem Herzogthum Pommern.

      Wird ein derzeit vermietetes Objekt von einem Vermieter aus dem Ausland einem inländischen Bürger weiterhin zur Miete zur Verfügung gestellt, wird der betroffene Vermieter angeschrieben. Er hat daraufhin die Möglichkeit, seinen Hauptwohnsitz in das Gebiet der Großherzogthümer Mecklenburg-Strelitz, Mecklenburg-Schwerin und dem Herzogthum Pommern zu verlagern, um seine Wohnung in Zukunft als inländischer Bürger für maximal 4,90 EUR / qm innerhalb des Landes an inländische Bürger zu vermieten.

      Sollte dies vom aktuell ausländischen Vermieter nicht gewünscht sein, wird das entsprechende Gebäude, die Wohnung oder die Gewerbefläche ohne eine Entschädigung in das Eigentum des Staates von Großherzog Friedrich Maik® geführt.

      Gewerbetreibende:

      Gewerbetreibende müssen ihren Mietpreis mit dem jeweilig inländischen Vermieter selbst aushandeln. Dafür wurde seitens des Staates keine Vorgaben gemacht bzw. keine Obergrenze festgelegt.

      Gas– und Stromkosten

      Sobald uns die erneuerbare Energie zur Verfügung steht, ist die gesamte Stromnutzung gratis, wird jedoch mit einem Pauschalbetrag in Höhe umgerechnet 300,00 EUR pro Jahr jedem Haushalt in Rechnung gestellt.

      Stromgebühr

      Zählergebühren entfallen. Die Nutzung der Stromzähler ist gratis.

      Bis zur Bereitstellung der erneuerbaren Energie gelten folgende Strompreise:

      Die Kilowattstunde kostet umgerechnet 21 Cent / Stunde.

      Gasgebühr

      Zählergebühren entfallen. Die Nutzung der Gaszähler ist gratis.

      Die Kilowattstunde kostet umgerechnet 6 Cent / Stunde.

      Wir wünschen Dir eine schöne Zeit.

      Großherzog Friedrich Maik®

      und sein gesamtes Team
      Quelle „Großherzogliches Dossier #004“

      https://volldraht.de/recht/119-politik/4150-grossherzogliches-dossier-004-2020-nebenkosten

      Löschen
    6. TEIL 3
      Bei ausländischen Besuchern, die z.B. auf Grund ihres Arbeitsverhältnisses in dem Gebiet der Großherzogthümer Mecklenburg-Strelitz, Mecklenburg-Schwerin und des Herzogthum Pommern tätig sind und dafür eine Wohnung angemietet haben, werden die jeweiligen Gas – und Stromkosten brutto in Rechnung gestellt.

      Wasser- und Abwasserkosten

      Bis 125 Kubikmeter ist der Wasser- und Abwasserverbrauch gratis.

      > 125 Kubikmeter kostet der Verbrauch umgerechnet 7,00 EUR / Kubikmeter

      Bei ausländischen Besuchern, die z.B. auf Grund ihres Arbeitsverhältnisses in dem Gebiet der Großherzogthümer Mecklenburg-Strelitz, Mecklenburg-Schwerin und des Herzogthum Pommern tätig sind und dafür eine Wohnung angemietet haben, werden die jeweiligen Wasser- und Abwasserkosten brutto in Rechnung gestellt.

      Telefongebühr

      Internet und Telefonnutzung sind gratis.

      Handygebühren sind während des 3-jährigen Überganges abhängig vom jeweiligen Provider und in dem Zusammenhang, dem individuell abgeschlossenen Vertrag, weiterhin zu bezahlen.

      Die existierenden Verträge werden während des Überganges Stück für Stück umgestellt.

      Waren- und Produktpreise

      Während des Überganges werden alle Preise sowohl in EUR als auch in Schilling ausgewiesen. Es wird eine Übersichtsliste aller Preise für Waren des täglichen Bedarfes geben.

      Schlusswort

      Dieses Dossier sollte Dir einen kleinen Einblick in das Thema Lebenserhaltungskosten für das Gebiet der Großherzogthümer Mecklenburg-Strelitz, Mecklenburg-Schwerin und dem Herzogthum Pommern geben.

      Alle Angaben sind unter Vorbehalt und sollen lediglich als Anhaltspunkt gesehen werden. Solltest Du die Informationen, auch auszugsweise, weiterleiten und teilen, bedenke bitte, dass Du dies nicht ohne Angaben der Quelle „Großherzogliches Dossier #004“ machst, aus der Du dieses Gedankengut entnimmst.

      Ausblick

      Im nächsten Dossier erfährst Du Hintergrundinformationen zu den 3 Staatsgewalten im Großherzogthum Mecklenburg-Strelitz, im Großherzogthum Mecklenburg-Schwerin und im Herzogthum Pommern.



      Wir wünschen Dir eine schöne Zeit.

      Großherzog Friedrich Maik®

      und sein gesamtes Team

      Quelle „Großherzogliches Dossier #004“

      https://volldraht.de/recht/119-politik/4150-grossherzogliches-dossier-004-2020-nebenkosten

      Löschen
  4. Hans Joachim Müller und Peter Denk - Die nahe Zukunft
    https://www.youtube.com/watch?v=_oj2s3LbDYk

    AntwortenLöschen
  5. Ex-Military-Special-Ops berichtet über ungewöhnliche
    Flugaktivitäten rund um GITMO
    https://www.youtube.com/watch?v=u1d9uN036Zo

    AntwortenLöschen