Sonntag, 15. November 2020

BOMBENSTORY über die Wahl 2020!

Diese Geschichte beginnt mit der wenig bekannten Exekutivverordnung, die am 12. September 2018 von Präsident Donald J. Trump unterzeichnet wurde.

Diese Verfügung, die unter [Whitehouse.gov] verfügbar ist, trägt den Titel "Ausführungsverordnung über die Verhängung bestimmter Sanktionen im Falle einer ausländischen Einmischung in eine Wahl in den Vereinigten Staaten".


In dieser Verordnung, über die seit dem Tag ihrer Unterzeichnung fast niemand berichtet hat, ruft Präsident Trump den nationalen Notstand aus. Dieser Notstand ist noch HEUTE in Kraft!




Und die Wahlen 2020 wurden unter diesem Ausnahmezustand durchgeführt, was ein entscheidender Punkt ist, um zu verstehen, was als nächstes kommt.



In der Verordnung erklärt der Präsident auch, dass Personen und Organisationen, die zum Teil außerhalb der Vereinigten Staaten ansässig sind, bekanntermaßen in der Lage sind, "sich in die Wahlen der Vereinigten Staaten einzumischen oder das Vertrauen der Öffentlichkeit in diese Wahlen zu untergraben, unter anderem durch den unbefugten Zugang zur Wahl- und Wahlkampfinfrastruktur oder durch die verdeckte Verbreitung von Propaganda und Desinformation". Wenn Sie beginnen zu erkennen, wie dies mit CNN, der New York Times, der Washington Post und MSNBC zusammenhängt, sind Sie nicht allein.


An die Medien: Möchten Sie ein paar Pommes zu Ihren Anklagen dazu?


All diese Organisationen sind, wie Sie bald sehen werden, unter diese Notfallverordnung der "ausländischen Einmischung" in die US-Wahlen geraten, unterstützt von mitschuldigen Unternehmen auf US-Boden. Die Verordnung erklärt weiter, dass diese "ausländische Einmischung" in US-Wahlen "eine ungewöhnliche und außerordentliche Bedrohung für die nationale Sicherheit und die Außenpolitik der Vereinigten Staaten darstellt". Warum ist dies relevant für alles, was wir gerade jetzt mit dem massiven Wahlbetrug durch die Demokraten und den Deep State erleben?


Weil "Dominion Voting Systems" ein kanadisches Unternehmen ist. Und "Scytl" wird von Spanien aus betrieben. Das ist richtig. Dominion ist ein Unternehmen in ausländischem Besitz, was Wahldiebstahl durch Dominion zu einem "Problem ausländischer Einmischung" macht.


Scytl ist übrigens mit George Soros und den Demokraten verbunden, und laut TGP (siehe unten) "besitzt auch Bill Gates Aktien von Scytl". Das Wahlunternehmen Scytl (das auch bei US-Wahlen weit verbreitet ist) hat seinen Sitz in Spanien.




Tage, nachdem enthüllt wurde, wie die US-Wahlen 2020 durch einen so genannten "Glitch" von "Canadian Crown Agent Dominion Voting Systems" manipuliert wurden, hat GreatGameIndia nun die Beteiligung eines weiteren dubiosen ausländischen Unternehmens an den US-Wahlen als Einmischung empfunden. Die von den Amerikanern abgegebenen Stimmen wurden von einem in Konkurs geratenen spanischen Unternehmen Scytl in Spanien ausgezählt. Wie Dominion Voting Systems hat auch Scytl eine lange Geschichte des Wahlbetrugs in verschiedenen Nationen, einschließlich des Einfügens von Hintertüren in seine Wahlsoftware. Das Thema hat Experten zu der Frage veranlasst, warum die heikle Aufgabe der Stimmenauszählung an ein ausländisches Unternehmen ausgelagert wurde? Wie konnte eine in Konkurs gegangene spanische Firma amerikanische Stimmen in Spanien zählen? Aufgrund eines derart weit verbreiteten Betrugs hält der Vorsitzende der US-Bundeswahlkommission Trey Trainor die US-Präsidentschaftswahlen 2020 für unrechtmäßig. Was bei all dem fehlt, ist, dass Trumps Exekutivverordnung von 2018 dem Justizministerium die Befugnis gibt, alle Vermögenswerte von Einzelpersonen und Unternehmen zu beschlagnahmen, die sich an der Unterstützung oder Vertuschung dieser ausländischen Einmischung in die US-Wahlen beteiligt haben.


Die Anordnung des Nationalen Notstands fordert ausdrücklich die Beschlagnahme aller Vermögenswerte von Einrichtungen, die "direkt oder indirekt an einer Wahl in den Vereinigten Staaten beteiligt, gesponsert, verborgen oder anderweitig an einer ausländischen Einmischung beteiligt waren".


Dazu müsste natürlich praktisch jeder Nachrichtensprecher von CNN, jeder Geschäftsführer der sozialen Medienkonzerne, jeder Fake-News-Journalist von NBC-News, der NY Times und der Washington Post gehören. Sie alle sind mitschuldig daran, Amerika zutiefst manipuliert und die massive ausländische Wahlbeeinflussung, die gerade stattgefunden hat, vertuscht zu haben. Trump's Exekutivverordnung erklärt weiter, dass die Beschlagnahmung von Vermögenswerten auf Personen und Körperschaften abzielt, die: Personen und Körperschaften materiell unterstützt, gesponsert oder finanziell, materiell oder technologisch unterstützt haben.


Mit anderen Worten: Die Verordnung gilt für jede Person, die vom kommunistischen China korrumpiert oder kompromittiert wurde. Und dazu gehören nach unseren Schätzungen mindestens 80% der demokratischen Abgeordneten, darunter die Senatoren Feinstein und Schiff! Aber das ist noch nicht einmal das volle Ausmaß dessen, was in dieser Exekutivverordnung gefordert wird. In Abschnitt 8 erklärt der Erlass, dass der Begriff "Person" auch "eine Partnerschaft, Vereinigung, Treuhandgesellschaft, ein Joint Venture, eine Körperschaft, Gruppe, Untergruppe oder andere Organisation" bedeutet.


Mit anderen Worten: Jede Medienorganisation, die bei der Vertuschung oder Unterstützung ausländischer Einmischung in eine US-Wahl geholfen hat, ist ausdrücklich Ziel dieser Executive Order. Weiter im Abschnitt über Definitionen erklärt der Verordnung:


Der Begriff "Wahlinfrastruktur" bezeichnet Informations- und Kommunikationstechnologie und -systeme, die von oder im Namen der Bundesregierung oder einer Landes- oder Kommunalregierung bei der Verwaltung des Wahlprozesses eingesetzt werden, einschließlich Datenbanken für die Wählerregistrierung, Wahltableaus für Wahlmaschinen und Ausrüstung für die sichere Übertragung von Wahlergebnissen. Dazu gehören die Wahlsysteme des Dominion sowie alle anderen Wahlsysteme, die bei den jüngsten Wahlen eingesetzt wurden. Schließlich beschreibt die Verordnung, was sie mit dem Begriff "ausländische Einmischung" meint.


Es bedeutet: ... jede verdeckte, betrügerische, täuschende oder ungesetzliche Handlung oder versuchte Handlung einer ausländischen Regierung oder einer Person, die als Agent einer ausländischen Regierung oder in deren Namen handelt, die mit dem Ziel oder der Absicht der Beeinflussung, Untergrabung, des Vertrauens in die Wahl oder der Veränderung des Ergebnisses oder des gemeldeten Ergebnisses der Wahl oder der Untergrabung des öffentlichen Vertrauens in Wahlprozesse oder Institutionen unternommen wird. Beachten Sie die wichtigen Worte "Änderung des Wahlergebnisses oder des gemeldeten Wahlergebnisses".


Das ist genau das, was Big Tech und die Lügenmedien Amerika angetan haben. Es ist mehr als nur ein Verbrechen, es ist Hochverrat... und sie sind direkt in die Falle des nationalen Notstands geraten, den Trump 2018 öffentlich verkündete, was nun bedeutet, dass all diese Unternehmen und Organisationen ihr Vermögen buchstäblich über Nacht beschlagnahmt bekommen können. In diesem Video beschreibt Trump-Anwältin Sidney Powell "erschütternde statistische Beweise" und "erschütternde Zeugenaussagen" über den kriminellen Wahlbetrug, der in ganz Amerika begangen wurde. Sie fügt hinzu: "Wenn Sie über ausländische Wahlbeeinflussung sprechen wollen, dann haben wir sie jetzt sicherlich. Hören Sie zu: [bit.ly/SidneyKraken]



Denken Sie, dass dies alles nur "Spekulation" sein könnte? Nun, hier trifft der GUMMER DIE STRASSE! Laut einem Video-Interview mit dem republikanischen Abgeordneten Louis Gohmert aus Texas, das heute Morgen ausgestrahlt wurde, hat das US-Militär gerade eine Razzia auf die Serverfarm der inzwischen bankrotten Firma Scytl in Barcelona, Spanien, abgeschlossen. Die Online-Zeitung "The Gateway Pundit", welche bei einem Großteil der Reportagen über die Wahlmanipulationsverschwörung vom 3. November an vorderster Front stand, wandte sich an ihre Quellen, um die militärischen Operationen in der EU im Zusammenhang mit der Sammlung von Beweisen für den Wahldiebstahl zu bestätigen. Hier ist das, was TGP gerade berichtet hat:


Nachdem die US-Regierung festgestellt hatte, dass ein Server von Dominion an der Vermittlung von Stimmen beteiligt war, begann die Geheimdienstgemeinschaft mit der Suche nach dem Server und stellte fest, dass sich der Server in Deutschland befand. Um Zugang zu diesem Server zu erhalten und ihn auf legale Weise nutzen zu können, mussten sie das Außenministerium mit dem Justizministerium zusammenarbeiten lassen. Sie mussten die deutsche Regierung zur Zusammenarbeit auffordern, um die Beschlagnahme dieses Servers zu ermöglichen. Die entsprechenden Dokumente, die erforderlich waren, um diese Art der Beschlagnahme zu beeinflussen, wurden erstellt und unterzeichnet, und es scheint, dass es bei dieser Operation auch militärische Unterstützung durch die USA gab. Das US-Militär hatte dabei nicht die Führung.


Aber das hilft zu erklären, warum Esper gefeuert wurde und Miller und Kash Patel eingesetzt wurden ... damit das Militär die Operation nicht in irgendeiner Weise behindert. Indem sie den Server in die Finger bekamen, haben sie nun den direkten Beweis dafür, wann angewiesen wurde, die Zählung zu stoppen. Sie werden auch herausfinden, wer die Anweisung gab, die Auszählung zu stoppen, und wer den Algorithmus initiiert hat, der den Stimmentausch in Gang setzte. Die CIA war von dieser Operation völlig ausgeschlossen.


Hier ist das Interview mit Rep. Gohmert, nur für den Fall, dass YouTube versucht, dieses Video zu zensieren: https://screencast.com/t/XlM1JaH5

Wir haben jetzt auch die Bestätigung aus WikiLeaks-Dokumenten, dass die CIA ein Datenzentrum in Frankfurt als Remote-Hacking-Basis benutzte, um US-Wahlen zu manipulieren. Die Deutsche Welle berichtete: WikiLeaks veröffentlichte am Dienstag einen Fundus von CIA-Dokumenten, die angeblich Details über ihr geheimes Hacker-Arsenal enthüllten. Die Veröffentlichung umfasste 8.761 Dokumente, die angeblich Details über "Malware, Viren, Trojaner, waffenfähige 'Zero-Day'-Angriffe, Malware-Fernsteuerungssysteme und zugehörige Dokumentation" enthüllten. Die undichten Stellen enthüllten angeblich, dass eine streng geheime CIA-Einheit die deutsche Stadt Frankfurt am Main als Ausgangspunkt für zahlreiche Hackerangriffe auf Europa, China und den Nahen Osten benutzte. Die "Süddeutsche Zeitung" berichtete, dass das Gebäude bekanntermaßen ein riesiges Netzwerk von Geheimdienstmitarbeitern beherberge, darunter CIA-Agenten, NSA-Spione, Mitarbeiter des militärischen Geheimdienstes, Mitarbeiter des Heimatschutzministeriums und des Geheimdienstes. Die "Süddeutsche Zeitung" berichtete, dass die Amerikaner auch ein dichtes Netz von Außenposten und Scheinfirmen in Frankfurt aufgebaut hätten.


Es scheint, dass die CIA dasselbe ausländische Rechenzentrum benutzt hat, um die US-Wahlen zu hacken... und erwischt wurde. Genau aus diesem Grund wurde, wie Gateway Pandit berichtet, die CIA bei der Server-Razzia, die gerade in Deutschland stattfand, völlig herausgehalten. 


Die Razzia richtete sich wahrscheinlich gegen die CIA-eigene Serverfarm, die in der Nacht der Wahl die Hackeroperation von Dominion aus der Ferne durchführte!


Übersetzt von Dirk Dietrich

Kommentare:

  1. Zitat „ Nachdem die US-Regierung festgestellt hatte, dass ein Server von Dominion an der Vermittlung von Stimmen beteiligt war, begann die Geheimdienstgemeinschaft mit der Suche nach dem Server und stellte fest, dass sich der Server in Deutschland befand„ sorry wenn das nicht vorher bekannt war dann war das keine Falle oder ein geplanter move, sondern Glück das sie noch darauf zugreifen bzw. diesen Server sicherstellen konnten und nicht mal das ist offiziell bestätigt worden...

    AntwortenLöschen
  2. Der BND wusste ganz sicher von dem US-Netzwerk in Deutschland

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es mein Freund........

      Löschen
    2. @DDK - vielleicht, aber doch anscheinend nicht diese US Administration

      Löschen
    3. Das liest sich alles so wie Schachmatt für die Demokratten.

      Löschen
    4. DDK, aber sicher. Ist doch die BRD 2.0 auf alle Fälle die Außensumpffiliale des US-Tiefenstaates.

      Löschen
  3. Möge die Gerechtigkeit Siegen! Gott Schütze Euch Patrioten...... ich hoffe daß ich mal die Gelegenheit habe die Guten in Namen Gottes zu Umarmen. Mein Haus steht offen für alle Guten Patrioten.......Danke(Great ,Thanks the Engel of this Planet)

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe jetzt schon diese "Verordnung ". Showdown!!!🙏🏻

    AntwortenLöschen
  5. Das ist einfach eine Hammermeldung, POTUS hat an alles gedacht und ist nicht so dumm wie ihn seine Gegner darstellen. Mit dieser Nachricht kann ich jetzt gut schlafen. WWG1WGA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trump hat auch Einiges dazu getan dass man ihn für dumm hält. "Schreibfehler in seinen tweets die Anons erkannten und wussten worauf er anspielt und Einiges mehr
      Er hat taktieet, musste auch so manches Zugeständnis machen. Aber er und sein Team hatten immer die Wahl im Auge und dass die Falle perfekt sein muss. Und das ist sie gewesen. PERFEKT.

      Löschen
  6. Heisst das jetzt auch, dass Gates und Soros enteignet werden dürfen???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn Du dem anderen von den Beiden, also dem Biden, die Daumen gedrückt hast, mein Freund, nimmt PotUS auch Dir Dein Taschengeld UND Dein Tafelsilber weg! So ist das nun 'mal❗

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    3. Natürlich. Und Viele mehr.

      Löschen
    4. Genau danach verlangen wir und hoffen das dieses Theater mit denen bald aufhört

      Löschen
  7. Ich liebe Trump und ich hoffe sehr dass wir von ihm hier bald Hilfe bekommen in Deutschland. Viel Hoffnung haben wir nicht mehr.

    AntwortenLöschen
  8. CONGRATS FIRST,
    DEAR MR. PRESIDENT DONALD TRUMP.
    WE, THE GERMANS LOVE YOU.
    AND MR.ROBERT KENNEDY JR. TOO.

    I'VE PRAYED NEVER AS MUCH BEFORE AS THE LAST WEEKS.
    FOR JUSTICE.
    FOR FREEDOM.
    FOR PEASE AND FOR HEALTH.
    FOR THE BIG LOST OF LUCIFER'S DEEPSTATE.

    WE HAD HOT AND LONG DISCUSIONS HERE IN GERMANY...IN THE END OF THE DAY GOD WILL SEND THE LIGHT TO BRING IT ALL OUT.

    GOD BLESS YOU SIR 🙏🏻
    PLEASE DON'T FORGET US HERE:

    THE VERY LITTLE PEOPLE OF YOUR TRUE WORKING COMPANY:
    DEUTSCHLAND.

    GOD BLESS.🙏🏻🌟

    AntwortenLöschen
  9. Die Okkupationsverwaltung der BRD muß ihre Zustimmung geben? Ach ja? Zitat aus dem Artikel: "Sie mussten die deutsche Regierung zur Zusammenarbeit auffordern, um die Beschlagnahme dieses Servers zu ermöglichen." Warum macht man sich hier immer noch die Mühe, die Kreation des Schmieren- und Betrugstheaters der westlichen Allierten inklusive Israels von 1990 mit solchen Formulierungen vertuschen zu wollen? Diese BRD 2.0 GmbH ist doch genau die Ausbeutungskolonie des US-Tiefenstaates mit seinen britischen und französischen Filialen, nicht zu reden von der eigens dazu 1944 gegründeten UNO mit ihrer Feindstaatenklausel gegen das Deutsche Reich, die von den weltlichen und religiösen Globalisten für ihren NWO-Reset und der endgültigen Auslöschung Deutschlands brauchen und brauchten. Da muß noch viel, viel mehr aufgedeckt werden als nur der Wahlschwindel 2020 in den USA.

    AntwortenLöschen