Donnerstag, 8. Oktober 2020

Zweite Präsidentschaftsdebatte wird virtuell sein, kündigt die Kommission an

 

 

Die Kommission für Präsidentschaftsdebatten kündigte am Donnerstag an, dass das zweite Treffen zwischen Präsident Trump und dem von den Demokraten nominierten Joe Biden virtuell stattfinden wird, "um die Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten zu schützen".

Die Kommission teilte mit, dass die Debatte in Form einer Stadtversammlung stattfinden wird, an der die Kandidaten von verschiedenen, abgelegenen Orten aus teilnehmen werden.

Trumps Kampf mit COVID-19 hatte die Debatte verunsichert, obwohl beide Kampagnen die Bereitschaft signalisierten, an der Veranstaltung nächste Woche in Miami teilzunehmen.

Im Wahlkampf des Präsidenten hieß es am Dienstag, er wolle persönlich teilnehmen. Einen Tag zuvor teilte Biden Reportern mit, dass er sich bei der Frage, ob es sicher sei, die Veranstaltung abzuhalten, an medizinische Experten wenden werde, schien aber bereit zu sein, daran teilzunehmen, wenn diese zustimmten.

Gesundheitsexperten meinten jedoch, es sei das Risiko nicht wert, dass die beiden Kandidaten, beide in ihren 70er Jahren, persönlich debattieren, wenn es Alternativen gibt.



Quelle: https://thehill.com/homenews/campaign/520143-second-presidential-debate-will-be-virtual-commission-announces


Keine Kommentare:

Kommentar posten