Willkommen auf Qlobal-Change

Donnerstag, 3. September 2020

X-22 Report vom 2.9.2020 - Es geschieht alles - Folge den Aufzeichnungen - Gehe zurück zum Anfang des Endes - Episode 2266b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*

Der Deep State, die Massenmedien und die korrupten Politiker haben das Narrativ für immer verloren. Wenn die Menschen einmal begriffen haben, es selbst erlebt und erfahren haben, kann man sie nicht mehr mit billiger Propaganda einlullen. Diese Personen und Institutionen haben ihre Glaubwürdigkeit für immer verloren.




Beginnen werden wir heute mit Trump und Biden.


"Die Trumpfkampagne ist auf der Suche nach der schriftlichen Bestätigung, dass der verschlafene Joe Biden in der Präsidentschaftsdebatte auftauchen wird. Er könnte nämlich versuchen, sich da irgendwie herauszuwinden."



Rudi Giuliani schrieb deshalb an die Kommission für Präsidentschaftsdebatten:


"Sehr geehrte Mitglieder der Kommission

Inzwischen ist Ihnen sicher bekannt, dass Haussprecherin Nancy Pelosi unaufgefordert erklärt hat, Joe Biden solle sich im Herbst von allen Debatten mit Präsident Trump zurückziehen. Sie sagte: "Ich denke nicht, dass es irgendwelche Debatten geben sollte. Dies war besonders alarmierend, weil Pelosi als Sprecherin des Repräsentantenhauses zur ranghöchsten demokratischen Funktionärin wurde, die Biden drängte, die Debatten abzusagen, und sich damit anderen prominenten Demokraten anschloss, die das gleiche rieten. 

Die öffentliche Diskussion über die Absage des Debattenplans sollte nicht unkontrolliert weitergehen dürfen. Um es noch einmal klarzustellen: Präsident Donald J. Trump und Vizepräsident Mike Pence bekennen sich voll und ganz zu den drei vereinbarten Präsidentschaftsdebatten und der einzigen Vizepräsidentschaftsdebatte. Wir sind besorgt darüber, dass die Argumente zur Abschaffung der Debatten eskaliert sind, und wir glauben nun, dass eine erneute schriftliche Bestätigung der Biden-Kampagne erforderlich ist, um sicherzustellen, dass er an drei Debatten persönlich teilnehmen wird. 

Die schriftliche Zusicherung der Teilnahme von Joe Biden an den Debatten ist wichtig, weil wir diese Handlung schon einmal erlebt haben. Es hat zahlreiche Fälle gegeben, in denen Biden in der Öffentlichkeit zu einem bestimmten Thema nur eine Sache gesagt hat, nur um dann seine Kampagne hinter sich zu haben und seine Aussagen nachträglich zu bereinigen. Er mag zwar verbal vage Absichtserklärungen abgeben, aber es gibt keine Möglichkeit zu erfahren, was seine Handlanger wirklich für ihn geplant haben. Präsidentschaftsdebatten sind für die Verbreitung von Informationen an die Wähler zu wichtig, als dass man ihre Existenz den Launen der politischen Berater überlassen könnte, die die Fäden von Joe Biden ziehen. 

Wie wir schon oft diskutiert haben, wird es aufgrund des Zeitplans für die vorzeitige Stimmabgabe in vielen Staaten und der verstärkten Aufmerksamkeit für die Briefwahl und andere Möglichkeiten der vorfristigen Stimmabgabe mit Sicherheit eine Rekordzahl von Stimmen geben, lange bevor der Wahltag kommt. Die allerersten Stimmzettel der Nation werden am 4. September in North Carolina in den Händen der Wähler sein. Mit der Zeit werden acht Millionen Amerikaner in 16 Staaten die Möglichkeit haben, abzustimmen, bevor die erste geplante Debatte am 29. September stattfindet und 49 Millionen Amerikaner in 34 Staaten werden vor der letzten geplanten Debatte am 22. Oktober abstimmen können. Auch hier haben wir uns zwar verpflichtet, die Debatten wie derzeit geplant durchzuführen, doch bitten wir die Kommission, vor dem 4. September eine vierte Debatte hinzuzufügen oder eine der bestehenden Debatten auf einen früheren Termin im Kalender zu verschieben. 

Die Kommission hat bereits früher erklärt, dass sie zu einer Diskussion über eine Anpassung des Zeitplans bereit wäre, sollten beide Kampagnen zustimmen. Da die Biden-Kampagne keine Bereitschaft signalisiert hat, dies zu tun, bitten wir die Kommission, einzugreifen und im besten Interesse der abstimmenden Öffentlichkeit zu handeln. Die Kommission hat sich seit langem als Schiedsrichterin dafür eingesetzt, wie Präsidentschaftsdebatten geführt werden sollen, wer die Moderatoren sein werden und wann sie stattfinden werden. In diesem Fall ist es klar, dass dem öffentlichen Interesse gedient wäre, wenn das Datum einer der Veranstaltungen geändert würde, aber der Bevölkerung wird wegen der Widerspenstigkeit eines der Kandidaten schlecht gedient. Die Kommission muss als Vertreter des Volkes handeln und eine Entscheidung treffen, die dem Informationsbedürfnis der Öffentlichkeit vor Beginn der Abstimmung am besten gerecht wird. 

Wir nutzen diese Gelegenheit auch, um erneut unseren Antrag auf einen formellen, detaillierten Plan für persönliche Debatten für den Fall zu stellen, dass sich die Gastgeber vor Ort wegen des Coronavirus oder aus anderen Gründen zurückziehen. Wir benötigen Informationen darüber, welche Fernsehstudios in welchen Städten angesprochen und als alternative Veranstaltungsorte für die Veranstaltungen vorgesehen wurden. Ohne diese Art von detaillierten Informationen sind wir nach wie vor davon überzeugt, dass Biden sich in die Sicherheit seiner ferngesteuerten Videoverbindung zurückziehen wird, wo er sich auf Handlanger, einen Teleprompter oder Notizen verlassen kann, die in der Nähe der Kamera positioniert sind, wie er es letzte Woche eindeutig auf CNN getan hat. 

Wir können nicht glauben, dass wir das sagen müssen, aber die Menschen sollten von den Präsidentschaftskandidaten Seite an Seite hören, bevor die Stimmen abgegeben werden. Mit Joe Bidens eiligst geplantem Ausflug mit einem Privatflugzeug nach Pennsylvania in dieser Woche ist klar, dass er auf die sinkenden Umfragezahlen reagiert, indem er seinen Keller verlässt, zumindest für einen Tag. Wenn Joe Bidens Betreuer jetzt Tageskarten für den Kandidaten ausstellen, liegt es nahe, dass sie ihn auf die Bühne zu Präsident Trump lassen könnten, bevor ein beträchtlicher Teil der Wähler mit der Stimmabgabe beginnt. 

Mit freundlichen Grüßen, Rudolph W. Giuliani Ehemaliger Bürgermeister, New York"

https://cdn.donaldjtrump.com/public-files/press_assets/giuliani-debate-letter-8-31-20.pdf




--------------------------

Techno Fog twitterte Folgendes:

"Wow - das Joseph Mifsud 302-FBI-Vernehmungsprotokoll ist draußen. Mifsud sagte, er wisse nicht, dass Russland DNC-E-Mails habe und er selbst habe Papadopoulos kein Angebot unterbreitet. Und es gibt eine E-Mail von Mifsud an das FBI, die er nach dem Verhör schrieb. Diese muss aber noch veröffentlicht werden. Ein sehr kurzes Verhör für einen angeblichen "russischen Agenten"."
"Müllers Bericht spielte Mifsud's Verbindungen zu Russland hoch. Bei dem Verhör machte sich das FBI nicht die Mühe, viele Fragen zu diesen Verbindungen zu stellen. Keine weiteren Fragen zu E-Mails. Jetzt können wir sehen, warum es in Muellers Bericht null Hinweise auf Mifsud's 302er gab."
"Mueller-Vorwurf: George Papadopoulos lügt darüber, ob er bei der Trump-Kampagne während des Mifsud-Treffens dabei war, behinderte ihre Möglichkeit, Mifsud zu befragen. Das Problem: Mifsud selbst sagte dem FBI, dass George bei dem Treffen mit der Trump-Kampagne dabei war."
"Eine letzte Sache - die Unehrlichkeit des Sonderermittlers gegenüber dem Gericht. Vertretung: George Papadopoulos verhinderte, dass das FBI der Mifsud-Geschichte auf den Grund geht. Realität: Das FBI stellte nur wenige Fragen an Mifsud, erhielt E-Mails von Mifsud und entschied sich, nicht weiter mit Mifsud zu verhandeln."



Was haben wir also herausgefunden? Das FBI betrachtete Mifsud nicht als russischen Spion, obwohl uns dies von den Massenmedien mitgeteilt wurde. Während der Hysterie über den Russland-Absprachen-Schwindel beschuldigte das FBI Papadopoulos, sie über Mifsud irregeführt zu haben, was ihm erlaubte, zu verschwinden. Kannst Du Dich daran erinnern, wo er nicht aufzufinden war? Das war eine Lüge. Wir wissen jetzt, dass jemand anderes beim Mittagessen mit Papadopoulos, Mifsud und Polenskaja in London war, und zwar diese Person, von der wir nicht wissen, weil der Name geschwärzt ist.

---------------

Dann fanden wir heraus, dass die ehemalige Botschafterin in der Ukraine, Marie Yovanovich, die während der Amtsenthebungsuntersuchung gesagt hatte, dass sie nichts von irgendwelchen Überwachungen wusste, gelogen hat.

"BESTÄTIGT: Dokumente von "Judicial Watch" zeigen, dass die US-Botschaft in der Ukraine und die korrupte Botschafterin Yovanovitch, US-Konservative ausspioniert hat.


Bereits im Oktober gab der Enthüllungsjournalist John Solomon bekannt, dass die ehemalige Botschafterin Yovanovich die Reporter überwachte, die in der ukrainischen Gesetzlosigkeit gegraben haben. Judicial Watch gab jetzt bekannt, dass es vom US-Außenministerium 372 Seiten Unterlagen erhalten habe, die bestätigen, dass die Botschaft der Ukraine und ihre damalige Botschafterin Marie Yovanovitch unter möglicher Verletzung des Gesetzes Donald Trump Junior, Rudy Giuliani und wichtige Journalisten auf Twitter bei ihrem Kommentar zu den Themen Ukraine, Biden-Burisma, und George Soros überwacht hat.
Die Dokumente führen als Zielpersonen Sean Hannity, Laura Ingraham, Rudy Giuliani, Dan Bongino, Sebastian Gorka, John Solomon, Jack Posobiec, Ryan Saavedra, Sara A Carter, Donald Trump Junior, Michael McFaul, Lou Dobbs und Pamela Gellar auf. Zu den Suchbegriffen, die von den Beamten des Außenministeriums in den sozialen Medien überwacht wurden, gehörten Yovanovitch, Botschafter der Ukraine, ukrainischer Botschafter, Ukraine-Soros, Clinton-Kampagne und Biden-Burisma.
Aus den E-Mails geht hervor, dass Yovanovitch über das Überwachungsprogramm für soziale Medien informiert war. Darüber hinaus warnte ein Auftragnehmer des Außenministeriums seine Kollegen, dass ihre Überwachung von Privatpersonen möglicherweise gegen das Datenschutzgesetz von 1974 verstoße. Jetzt wissen wir, warum Trump sie gefeuert hat. Trump weiß es immer."

---------------------

Gestern sprachen wir daüber, wie der Deep State, die Massenmedien und die Demokraten die Brief- und Postwahl benutzen werden, um die Wahlstimmen umzudrehen oder die Stimmenauszählung zu verzögern.

Raheem Kassams twitterte:

"WARNUNG: Die demokratische Datenfirma gibt zu, dass der unglaublich Trump- Erdrutschsieg eine Woche nach dem Wahltag durch Brief- und Postwahlstimmen umgedreht werden wird."
Und Trump antwortete ihm:
"Manipulierte Wahlen?"



Trump und die Patrioten wissen genau, was der Deep State vorhat und wir können sicher sein, dass sie alle notwendigen Gegenmaßnahmen längst eingeleitet haben.

-------------------------------

Jetzt bereiten sich die sozialen Medien auf die Wahlen vor. Was ich damit meine, ist, dass sie Konten zensieren und löschen. Wir wissen auch, dass Bill Barr und etwa 50 Staatsanwälte im ganzen Land ihre Praktiken überprüfen- Außerdem schreibt Barr Abschnitt 230 des Telekommunikationsgesetzes neu. Facebook hat kürzlich neue Nutzungsbedingungen veröffentlicht und höchstwahrscheinlich werden andere Plattformen folgen.

"Mit Wirkung vom 1. Oktober 2020 wird Abschnitt 3.2 unserer Nutzungsbedingungen aktualisiert und um Folgendes ergänzt "Wir können auch den Zugriff auf deine Inhalte, Dienste oder Informationen entfernen oder einschränken, wenn wir feststellen, dass dies vernünftigerweise notwendig ist, um nachteilige rechtliche oder behördliche Auswirkungen auf Facebook zu vermeiden oder abzuschwächen."



Warum haben sie dies veröffentlicht? Weil die FCC und das BJ sich der Verantwortlichkeit nach Abschnitt 230 annähern. Und es scheint, dass sie sich jetzt darauf vorbereiten, ein Verleger zu werden. Sie wissen, dass sie Abschnitt 230 nicht befolgt haben. Sie haben gerade ihr Geschäftsmodell zerstört, denn damit gelten sie nicht mehr als offene Plattform für Informationen und Meinungen aller ihrer Nutzer, sondern als Verleger, der bestimmen kann, was bei ihm erscheint.

----------------------

"Cuomo verschiebt die Veröffentlichung der Daten zu den Todesfällen in New Yorks COVID-19-Pflegeheimen bis nach der Wahl.



In der vergangenen Woche prangerten die Demokraten die Entscheidung der Bürgerrechtsabteilung des Justizministeriums an, von New York, Michigan, New Jersey und Pennsylvania mehr Daten über die von den einzelnen demokratischen Gouverneuren erlassenen Richtlinien zu verlangen, nach denen Krankenhäuser und Langzeitpflegeheime COVID-19-positive Patienten aufnehmen müssen.
Es scheint, dass das Gouverneursbüro jetzt das Justizministerium blockiert, indem es sich weigert, einige der angeforderten Informationen auszuhändigen. Als der Bundesstaat aus einem bestimmten Grund nicht in der Lage war, die Todesfälle in den Pflegeheimen auszuhändigen, sagte Cuomo, er brauche mehr Zeit, um die Unterlagen zu finden. Wie viel mehr Zeit? Nun, mindestens bis zum 5. November, also zwei Tage nach der Präsidentschaftswahl vom 3. November."

Sie glauben ernsthaft, dass das amerikanische Volk, die schweigende Mehrheit, sie nach allem, was sie dieses Jahr getan haben, noch wählt. Nur aus diesem Grund verschieben sie das alles über die Wahl hinaus. Und nehmen wir mal spaßeshalber an, dass sie gewinnen. Glaubst Du, dass sie das dann jemals veröffentlichen? Nichts von alledem. Nur wenn Trump gewinnt, woran es keinerlei Zweifel gibt, bekommen Leute wie Cuomo den nötigen Druck, die Zahlen offen zu legen und sich ihrer Verantwortung zu stellen.

----------------------------

Nancy Pelosi hat sich die Haare schön machen lassen.

M3thods twitterte:

"Hier ist Nancy Pelosi, die einen stillgelegten Friseursalon benutzt, um sich die Haare machen zu lassen..."
"Sie war dort am Montag, den 31. August...  "Die Salons in San Francisco waren seit März geschlossen und wurden nur benachrichtigt, dass sie am 1. September nur für Friseurdienste im Freien wieder öffnen könnten."



Trump antwortete auf das Video:

"Die verrückte Nancy Pelosi wird dezimiert, weil sie einen Schönheitssalon geöffnet hat, während alle anderen geschlossen sind, und weil sie keine Maske trägt - obwohl sie alle anderen ständig belehrt. Wir werden mit ziemlicher Sicherheit das Haus zurückerobern und Nancy zum Teufel jagen!"



Lasst uns das also klarstellen. Millionen Kalifornier können nicht ihrer Arbeit nachgehen, haben ihren Job verloren, ihr Geschäft ging pleite, viele kämpfen um ihre Existenz, kleine Geschäfte sind am Rand des Konkurses, weil die Demokraten noch immer am Lockdown festhalten. Doch Pelosi nimmt sich das Recht heraus, einen Friseursalon extra für sie öffnen zu lassen, damit sie sich dort die Haare machen lassen kann. Besser kann sie es den Menschen im Land nicht zeigen. Für die Politik-Elite gelten ihre selbst erlassenen natürlich Regeln nicht. Sie setzen sich darüber hinweg. Nancy Pelosi hat uns damit alle wissen lassen, dass wir keine Brief- oder Postwahl brauchen, dass es sicher ist, persönlich abzustimmen, und dass wir keine Masken brauchen. Danke Nancy, dass Sie endlich die Wahrheit gesagt haben. Mehr brauchen wir über die Pandemie nicht wissen.

Doch sie sagt niemals die Wahrheit. Im Gegenteil. Sie hat schon wieder jede Menge Ausreden gefunden, um die Schuld auf den Salonbesitzer zu schieben. Sie faselte sogar etwas von einer Falle, die die Russen aufgestellt haben und die sie untersuchen will. Das zeigt, wie lächerlich sich diese Frau macht. Leute wie Pelosi werden niemals die Verantwortung für ihr Handeln übernehmen.

----------------------

Und nach all den Erfahrungen der letzten Monate und der realen Zahlen können wir den Covid-Lockdown als gescheitertes Experiment ansehen.



"Sechs Monate nach Beginn der Covid-19-Pandemie haben die USA nun zwei groß angelegte Experimente im Bereich der öffentlichen Gesundheit durchgeführt. Erstens, im März und April, die Abriegelung der Wirtschaft, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen, und zweitens, seit Mitte April, die Wiedereröffnung der Wirtschaft. Die Ergebnisse liegen vor. So widersprüchlich es auch sein mag, die statistische Analyse zeigt, dass die Abriegelung der Wirtschaft die Ausbreitung der Krankheit nicht eindämmte und die Wiedereröffnung keine zweite Infektionswelle auslöste."

Alles, was sie uns erzählt haben, war gelogen, und alles, was sie uns gesagt haben, was wir unbedingt tun müssen, woran wir uns unbedingt zu halten haben, das alles war völlig sinnlos.

------------------

"Die USA wollen sich auch nicht an der globalen Coronavirus-Impfstoff-Initiative beteiligen.



Nationen auf der ganzen Welt nehmen an den ersten Gesprächen über das gemeinsame COVAX-Projekt teil, an denen die WHO, die Europäische Union, Deutschland, Japan und mehrere grosse Nichtregierungsorganisationen beteiligt sind. Die Vereinigten Staaten werden sich nicht an den weltweiten Bemühungen unter Führung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) beteiligen, einen Impfstoff gegen das Coronavirus zu entwickeln, herzustellen und zu vertreiben, gab das Weisse Haus bekannt."

Die CDC hat berichtet, dass nur 6% tatsächlich am China-Virus gestorben sind, Hydroxychloroquin heilt nachweislich Menschen, die am Coronavirus erkrankt sind. Also warum sollten wir Hunderte von Millionen impfen lassen, wenn weniger als 9500 gestorben sind? Warum sollten wir einen Impfstoff brauchen, wenn wir ein Therapeutikum haben, das funktioniert? Die andere Frage, die wir uns stellen müssen, ist, was die wirkliche Agenda von COVAX ist. Ich denke, wir alle wissen es. Es ist die totale Überwachung.

--------------

Auch ihre zweite Veranstaltung scheitert auf ganzer Linie.

"Derek Chauvins Anwälte stellen Antrag auf Abweisung der Anklage wegen George Floyd's Tod.

Eine tödliche Überdosis Fentanyl tötete George Floyd, nicht ein Knie in seinem Nacken, argumentierte der Anwalt des ehemaligen Polizisten Derek Chauvin in einem am Freitag eingereichten Antrag auf Abweisung der Anklage gegen seinen Klienten. Er wurde im Juni des Mordes zweiten Grades angeklagt, Tage nachdem ein Video aufgetaucht war, das zeigt, wie er sein Knie etwa neun Minuten lang gegen George Floyd's Hals drückte, um zu versuchen, ihn während der Verhaftung festzuhalten. Mr. Floyd wurde kurz nach dem Vorfall für tot erklärt."

Denke daran, dass all die Proteste gegen Rassismus, all das Geschrei und Theater, all die gewalttätigen Ausschreitungen, die Plünderungen, Branstiftungen, Körperverletzungen und Morde, all das basierte auf dem Tod von George Floyd.

Paul Sperry twitterte:

"Aktivisten, die ein nationales Gespräch über angeblichen systemischen Rassismus in der Polizeiarbeit fordern, wollen nicht über diese erschreckende Statistik sprechen: Ein Polizeibeamter wird 18½ mal häufiger von einem Schwarzen getötet, als ein unbewaffneter Schwarzer von einem Polizeibeamten getötet wird."



Joe Biden und die anderen Deep-State-Spieler wissen, dass sie die Kontrolle über das Narrativ verloren haben. Der Geist ist aus der Flasche raus und kann nicht wieder eingefangen werden.

Yashar Ali twitterte:

"Biden strahlt einen Werbespot über Gesetz und Ordnung aus, der Krawallmacher und Plünderer verurteilt. Der Werbespot, Teil eines 45 Millionen Dollar teuren einwöchigen Fernseh- und Digitalkaufs, der bei weitem der bisher größte der Kampagne ist, kommt als Antwort gegen Trumps Angriffe."



Don Junior twitterte:

"Joe Biden weigerte sich, den Plan von Donald Trump zu unterstützen, die Nationalgarde zur Beendigung der Unruhen einzusetzen. Er war zu schwach, um seine Anhänger überhaupt zu bitten, zu Hause zu bleiben und von der Straße zu gehen. Biden kniete sich 3 Monate lang hin, während seine linksradikalen Anhänger amerikanische Städte niederbrannten!"



Auf die Frage nach seinem Besuch in Kenosha sagte Biden, dass er nicht kommen werde und dass Trumps Besuch scheitern werde. Biden hat keine andere Wahl, als Kenosha nach Trump zu besuchen, und jetzt sagte er, dass er Kenosha besuchen werde.

Reagan Battalion twitterte:

"Präsident Trump besucht die Schauplätze dessen, was von den "meist friedlichen" Protesten in Kenosha übrig geblieben ist."



Joe Biden sagte voraus, dass Trumps Besuch in Kenosha ein Misserfolg werden wird. Er projiziert das Scheitern seiner Besuche auf Trump, denn wenn er irgendwo hin geht, stehen 3-4 Personen im Kreis. Bei Trump hingegen sind die Straßen wie immer voll. So auch in Kenosha.

Dan Scavino twitterte:

"1.9.2020 Kenosha, Wisconsin"



--------------

Portlands Bürgermeister Ted Wheeler, der seine "friedlichen Protestler" kürzlich im eigenen Appartement kennenlernen durfte, und der sich nach wie vor weigert, Trumps Hilfe anzunehmen, zieht jetzt um. Er sagte nicht wohin, weil er Angst hat, dass seine friedlichen Demonstranten ihm auch dahin folgen. Denn sie hassen ihn abgrundtief, so wie sie alles hassen, vor allem die Polizei.

Die in Portland stationierten Truppen des Bundesstaates Oregon wurden nun dem US-Marshals-Service unterstellt, so dass sie auch Personen, die bei den Aufständen verhaftet wurden, strafrechtlich verfolgen können. Das ist ein Wechsel in einen anderen Befehlsbereich, denn vorher durften sie eigentlich gar nichts tun. Die gewalttätigen Ausschreitungen werden somit als Bundesverbrechen eingestuft und können jetzt geahndet werden.

Und wir dürfen bei all dem Durcheinander nicht vergessen, wer dafür verantwortlich ist. Es gehört zum dem Plan des Deep State, ihrem 16-Jahresplan zur Zerstörung Amerikas. Trump und die Patrioten wollen, dass das amerikanische Volk das begreift. All die Schändungen und Zerstörungen von Denkmälern und Statuen gehören da mit dazu. Das ist alles kein Zufall und auch nicht den Chaoten gerade mal so eingefallen. Es ist orchestriert und folgt einer festgelegten Agenda. Die Vernichtung der Geschichte ist ein wichtiger Teil bei der Zerstörung einer nationalen Identität. Alles Amerikanische muss entfernt werden. Alles, worauf die Amerikaner stolz sind. Und damit soll Amerika verschwinden.

"Ein von der Bürgermeisterin von D.C., Muriel Bowser, gebildeter Ausschuss gab einen Bericht heraus, in dem die Entfernung, Verlegung oder Kontextualisierung des Washington Monuments und einer Reihe von Bundesdenkmälern und -gebäuden in Washington, DC, empfohlen wurde.


Der Ausschuss wurde gebeten, Empfehlungen auszusprechen, wenn ein Namensvetter mit den Werten von DC unvereinbar ist und in irgendeiner Weise die Unterdrückung von Afroamerikanern und anderen farbigen Gemeinschaften gefördert oder zu unserer langen Geschichte des systemischen Rassismus beigetragen hat.
Der Bericht empfiehlt die Entfernung folgender Denkmäler:
1. Christoph Kolumbus - Kolumbusbrunnen (föderal)2. Benjamin Franklin - Benjamin-Franklin-Statue (föderal)3. Andrew Jackson - Andrew Jackson-Statue (föderal)4. Thomas Jefferson - Jefferson Memorial (bundesweit)5. George Mason - George Mason Memorial (bundesweit)6. Francis Griffith Newlands - Newlands-Gedenkbrunnen (föderal)7. Albert Pike - Albert Pike-Statue (föderal)8. George Washington - Washington-Denkmal, George Washington-Statue (Bundesstaat)
Präsident Trump hatte Recht. Vor zwei Jahren, im August 2017, warnte Präsident Trump davor, dass die Demokraten bald die Statuen von Washington und Jefferson demontieren werden.

------------------

Jim Jordan und James Comer sendeten einen Brief an die Bürgermeisterin von Washington DC.

Catherine Herridge twitterte:

"Darin fordern sie alle Dokumente und Mitteilungen in der Verantwortlichkeit von D.C. an und eine Untersuchung darüber, ob die Täter der jüngsten Gewalt und Einschüchterung... von einer dritten Partei bezahlt oder anderweitig zu diesen Gewalttaten veranlasst wurden."



In der Verantwortlichkeit von D.C. bedeutet alles, was das Büro von Bürgermeisterin Muriel Bowser betreut. Dazu gehören eben solche Ausschüsse, die die Denkmäler entfernen lassen wollen oder auch die Polizeibehörde. Ich glaube, dass Trump und die Patrioten die Hintermänner rausfinden wollen, die unsichtbaren Kräfte, von den Trump in seinem Fox-Interview sprach, die der Bürgermeisterin die Richtung vorgeben. Sie wollen es von ihr wissen. Die Frage ist jetzt, ob sie kooperiert oder nicht, ob sie die Auskünfte freiwillig gibt, oder ob es über andere Wege geschehen muss. Denn Trump und die Patrioten haben natürlich schon alles. Sie wissen ganz genau, wer hinter dem Ganzen steckt.

---------------------

Erinnerst Du Dich, wie Q uns sagte, dass oben unten und links rechts ist? Schau' was gerade passiert. Aus Kriminellen werden Opfer gemacht und die gesetzestreuen Bürger als Kriminelle dargestellt, die sich selbst und ihr Eigentum schützen. Der Deep State sehnt sich nach einem Bürgerkrieg, das ist Teil ihres Plans. Deshalb attackieren sie nicht nur Trump selbst, sondern gehen jetzt mit körperlicher Gewalt gegen seine Anhänger vor. Gestern erst sprachen wir über den professionell ausgeführten Mord an einem Trump-Unterstützer, der mitten auf der Straße von einem Todesschwadron hingerichtet wurde. Sie wollen die Bürger dermaßen provozieren, dass sie zur Selbstjustiz greifen und das Ganze in einen Bürgerkrieg übergeht. Sie haben aber auch noch andere Taktiken auf Lager. Sie verkleiden sich als Trump-Anhänger und führen dann Straftaten aus. Oder als Q-Anhänger. Wir nennen das False-Flag, Angriffe unter falscher Flagge. Aber weder die Trump- noch die Q-Anhänger lassen sich da rein treiben, denn wir alle kennen ihre Absichten. Wir kennen sie seit langem. Es wird nicht funtionieren.

Kommen wir zu den aktuellen Q-Posts https://qmap.pub/?lang=de

Post 4628

Q gibt uns einen Link zum FBI:


"Datenschutz-Folgenabschätzung für das SENTINEL-System

Abschnitt 1: Beschreibung des Informationssystems

Einführung

Bei der Durchführung von Ermittlungen sind die Mitarbeiter des Federal Bureau of Investigation (FBI) verpflichtet, alle Aktivitäten aufzuzeichnen und alle Informationen anhand von Fallakten zu dokumentieren. Die Fallakte ist das zentrale System zur Aufbewahrung dieser Aufzeichnungen und zur Verwaltung der Ermittlungsressourcen. Folglich umfasst die Fallakte die Dokumentation vom Beginn eines Falles bis zu seinem Abschluss. Das FBI verwendet die Fallakte zur Verwaltung aller kriminellen und nachrichtendienstlichen Aktivitäten sowie für personelle (Unterstützung) und administrative Angelegenheiten. 

Das FBI verwendet derzeit Papier als System zur Führung von Aufzeichnungen bei gleichzeitiger elektronischer Verwaltung der Informationen. SENTINEL, ein automatisiertes Fallverwaltungssystem, wird die Art und Weise, wie das FBI seine Geschäfte abwickelt, verändern, indem es dem FBI ermöglicht, von einem primär papierbasierten Fallverwaltungssystem zu einem elektronischen Aufzeichnungssystem überzugehen. Das FBI hat diese Datenschutzfolgenabschätzung (Privacy Impact Assessment - PIA) erstellt, um die Datenschutzprobleme zusammenzufassen, die sich aus der Umstellung seiner papierbasierten Aufzeichnungen auf ein elektronisches System ergeben, sowie die Abhilfemaßnahmen, die bei der Erstellung und Implementierung von SENTINEL ergriffen wurden."

https://www.fbi.gov/services/information-management/foipa/privacy-impact-assessments/sentinel


Q sagt:


Dateien werden nur dann "vermisst", wenn sie direkt im 7. Stock beteiligt sind.
Folge den Protokollen.
Q


---Den 7. Stock gibt es zwar nicht mehr, aber als sie das Komplott gegen General Flynn schmiedeten, gab es ihn noch. Sie haben die 302er gut versteckt. Q sagt: Folge den Protokollen. Das bedeutet, dass alles, was wir gerade mit Flynn beobachten, Teil des Plans ist, damit die amerikanischen Bürger sehen, dass es zweierlei Gesetz gibt. Eins für die Elite und eines für die Untertanen. Und Q lässt uns mit diesem Post wissen, dass die 302er auftauchen werden. Trump und die Patrioten haben sie.

-----------

Post 4629

Q gibt uns ein Bild der USA-Today:


"Wie QAnon die Amerikaner radikalisiert"



---Wir könnten die Schlagzeile ändern in "Wie QAnon die Amerikaner aufklärt" oder "Wie QAnon den Amerikanern die Wahrheit zeigt", aber das wird wohl USA-Today nicht so gut gefallen. Ihr Job ist es, QAnon zu radikalisieren.

Q sagt:


KORRUPT.
KONTROLLIERT.
FEINDE DER REPUBLIK.
Q


----Der Deep State, die Massenmedien und die korrupten Politiker sind die Feinde der Republik. Q hat stets davon gesprochen, wie wir die Menschen und das Land wieder in Liebe zueinander vereinen, wie wir gegen die Leute vorgehen, die Verbrechen gegen die Menschlichkeit verüben, zur Aufruhr hetzen und Hochverrat begehen. Wie viele davon schon weggesperrt wurden, berichtet uns Q in den folgenden Posts. Und es sind alle dabei, Demokraten und Republikaner, denn der Sumpf ist tief und weit.

-----------

Post 4630

Q sagt:


Wie wird Erpressung eingesetzt?
Der demokratische Vertreter des Bundesstaates Illinois, Keith Farnham, ist zurückgetreten und wurde des Besitzes von Kinderpornographie angeklagt. Er wurde beschuldigt, auf einer Online-Site mit der sexuellen Belästigung eines 6-jährigen Mädchens geprahlt zu haben.
Der demokratische Sprecher der Arkansas Demokraten Partei, Harold Moody, Jr., wurde wegen Verbreitung und Besitz von Kinderpornographie angeklagt.
Philip Ahr, Mitglied des Ausschusses der Kommissare der Demokratischen Gemeinde Radnor, trat von seinem Amt zurück, nachdem er des Besitzes von Kinderpornographie und des Missbrauchs von Kindern zwischen 2 und 6 Jahren angeklagt worden war.
Der demokratische Aktivist und BLM-Organisator Charles Wade wurde verhaftet und des Menschenhandels und der Prostitution Minderjähriger angeklagt.
Der Rechtsanwalt und Aktivist des demokratischen Texas, Mark Benavides, wurde angeklagt, Sex mit einer Minderjährigen gehabt zu haben, ein Kind unter 18 Jahren zum Sex zu verleiten, Prostitution von mindestens neun Mandanten zu erzwingen und wegen Besitz von Kinderpornographie. Er wurde in sechs Anklagepunkten des Sexhandels für schuldig befunden.
Der Delegierte des demokratischen Virginia, Joe Morrissey, wurde aufgrund von Anklagepunkten angeklagt, die mit seiner Beziehung zu einem 17-jährigen Mädchen zusammenhingen, und wurde wegen der Überwachung unanständiger Freiheiten bei einer Minderjährigen, der elektronischen Anwerbung eines Minderjährigen, des Besitzes von Kinderpornographie und der Verbreitung von Kinderpornographie angeklagt.
Der Kongressabgeordnete der Demokratischen Partei Massachusetts, Gerry Studds, wurde vom Repräsentantenhaus zensiert, nachdem er eine unangemessene Beziehung zu einer 17-jährigen Seite zugegeben hatte.
Der demokratische ehemalige Bürgermeister von Stillwater, New York, Rick Nelson, bekannte sich in fünf Anklagepunkten des Besitzes von Kinderpornographie von Kindern unter 16 Jahren schuldig.
Der demokratische ehemalige Bürgermeister von Clayton, New York, Dale Kenyon, wurde wegen sexueller Handlungen an einem Teenager angeklagt.
Der demokratische ehemalige Bürgermeister von Hubbard, Ohio, Richard Keenan, wurde wegen Vergewaltigung eines 4-jährigen Mädchens zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.
Der demokratische ehemalige Bürgermeister von Winston, Oregeon, Kenneth Barrett, wurde verhaftet, weil er ein Treffen arrangiert hatte, um Sex mit einem 14-jährigen Mädchen zu haben, das sich als Polizeibeamter entpuppte.
Der demokratische ehemalige Bürgermeister von Randolph, Nebraska, Dwayne L. Schutt, wurde verhaftet und wegen vier Fällen von Schwerverbrechen dritten Grades sexueller Gewalt gegen ein Kind und eines vorsätzlichen Kindesmissbrauchs angeklagt.
Der ehemalige demokratische Bürgermeister von Dawson, Georgia, Christopher Wright, wurde wegen schwerer Kindesmisshandlung, schwerer Sodomie, Vergewaltigung, Kindesmissbrauch und Vergewaltigung eines 11-jährigen Jungen und eines 12-jährigen Mädchens angeklagt.
Der demokratische ehemalige Bürgermeister von Stockton, Kalifornien, Anthony Silva, wurde angeklagt, während eines Strip-Poker-Spiels, an dem ein 16-jähriger Junge in einem vom Bürgermeister geleiteten Camp für unterprivilegierte Kinder teilnahm, junge Erwachsene mit Alkohol versorgt zu haben.
Der demokratische ehemalige Bürgermeister von Millbrook, New York, Donald Briggs, wurde verhaftet und wegen unangemessenen sexuellen Kontakts mit einer Person unter 17 Jahren angeklagt.
Der demokratische Parteichef des Bezirks Victoria, Texas, Stephen Jabbour, bekennt sich des Besitzes und Empfangs von über einer halben Million kinderpornographischer Bilder schuldig.
Der demokratische Aktivist und Spendensammler Terrence Bean wurde unter dem Vorwurf der Sodomie und des sexuellen Missbrauchs in einem Fall verhaftet, in den ein 15-jähriger Junge verwickelt war, und als das mutmaßliche Opfer es ablehnte auszusagen, wies der Richter den Fall ab.
Der Vorsitzende der Demokratischen Partei für Davidson County, Tennessee, Rodney Mullin, trat aufgrund von Anschuldigungen wegen Kinderpornographie zurück.
Der demokratische Aktivist Andrew Douglas Reed bekannte sich in mehreren Anklagepunkten der sexuellen Ausbeutung eines Minderjährigen zweiten Grades für die Herstellung von Kinderpornographie schuldig.
Der demokratische Beamte aus Terre Haute, Indiana, David Roberts, wurde wegen der Herstellung und des Besitzes von Kinderpornographie, einschließlich des Anbringens versteckter Kameras in den Schlaf- und Badezimmern in einem Haus, das er mit zwei minderjährigen weiblichen Opfern teilte, zu einem Bundesgefängnis verurteilt.
...
Q

-----------

Post 4631

Q sagt:


Der kalifornische Kongressabgeordnete der Demokratischen Partei Kaliforniens, Tony Cárdenas, wird im Bezirk LA verklagt, weil er ein 16-jähriges Mädchen sexuell missbraucht haben soll.
Der demokratische Berater von Senatorin Barbara Boxer, Jeff Rosato, bekennt sich der Anklage des Handels mit Kinderpornographie schuldig.
Der demokratische Vertreter des Bundesstaates Alaska, Dean Westlake, trat von seinem Sitz zurück, nachdem die Medien einen Bericht veröffentlichten, in dem behauptet wurde, er habe mit 28 Jahren ein Kind mit einem 16-jährigen Mädchen gezeugt.
Der demokratische Abgeordnete des Bundesstaates New Jersey, Neil Cohen, wurde wegen Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie verurteilt.
Der Republikaner Tim Nolan, Vorsitzender des Präsidentschaftswahlkampfes von Donald Trump in Kentucky, bekannte sich des Kindersexhandels schuldig und wurde am 11. Februar 2018 zu einer Gefängnisstrafe von 20 Jahren verurteilt.
Der republikanische Staatssenator Ralph Shortey wurde in vier Anklagepunkten des Menschenhandels und der Kinderpornographie angeklagt. Im November 2017 bekannte er sich in einem Anklagepunkt des Kindersexhandels für schuldig und ließ im Gegenzug die anderen Anklagepunkte fallen.
Der republikanische Abtreibungsgegner Howard Scott Heldreth ist ein verurteilter Kindervergewaltiger in Florida.
Der republikanische Bezirkskommissar David Swartz bekannte sich der Belästigung von zwei Mädchen unter 11 Jahren schuldig und wurde zu 8 Jahren Gefängnis verurteilt.
Der republikanische Richter Mark Pazuhanich plädierte unwidersprochen für das Streicheln eines 10-jährigen Mädchens auf schuldig und wurde zu 10 Jahren auf Bewährung verurteilt.
Der republikanische Abtreibungsgegner Nicholas Morency bekannte sich des Besitzes von Kinderpornographie auf seinem Computer schuldig und bot ein Kopfgeld für jeden an, der einen Abtreibungsarzt ermordet.
Der republikanische Gesetzgeber Edison Misla Aldarondo wurde zu 10 Jahren Gefängnis verurteilt, weil er seine Tochter im Alter zwischen 9 und 17 Jahren vergewaltigt hatte.
Der republikanische Bürgermeister Philip Giordano verbüßt eine 37-jährige Haftstrafe im Bundesgefängnis, weil er 8- und 10-jährige Mädchen sexuell missbraucht hat.
Der republikanische Wahlkampfberater Tom Shortridge wurde zu drei Jahren auf Bewährung verurteilt, weil er Nacktfotos von einem 15-jährigen Mädchen gemacht hatte.
Der republikanische Senator Strom Thurmond, ein bemerkenswerter Rassist, hatte Sex mit einem 15-jährigen schwarzen Mädchen, der ein Kind zeugte.
Der republikanische Pastor Mike Hintz, den George W. Bush während des Präsidentschaftswahlkampfes 2004 lobte, stellte sich der Polizei, nachdem er eine sexuelle Affäre mit einem weiblichen Jugendlichen zugegeben hatte.
Der republikanische Gesetzgeber Peter Dibble plädierte dafür, eine unangemessene Beziehung mit einem 13-jährigen Mädchen nicht anzufechten.
Der republikanische Kongressabgeordnete Donald "Buz" Lukens wurde des Sex mit einer weiblichen Minderjährigen für schuldig befunden und zu einem Monat Gefängnis verurteilt.
Der republikanische Spendensammler Richard A. Delgaudio wurde der Anklage wegen Kinderpornografie und der Bezahlung von zwei Teenager-Mädchen, die für Sexfotos posieren sollten, für schuldig befunden.
Der republikanische Aktivist Mark A. Grethen wurde in sechs Anklagepunkten wegen Sexualverbrechen mit Kindern verurteilt.
Der republikanische Aktivist Randal David Ankeney bekannte sich des versuchten sexuellen Übergriffs auf ein Kind für schuldig.
Der republikanische Kongressabgeordnete Dan Crane hatte Sex mit einer weiblichen Minderjährigen, die als Kongressabgeordneter arbeitet.
Die republikanische Aktivistin und Vorsitzende der Christlichen Koalition Beverly Russell gestand eine inzestuöse Beziehung mit seiner Stieftochter ein.
Der republikanische Kongressabgeordnete und schwulenfeindliche Aktivist Robert Bauman wurde angeklagt, Sex mit einem 16-jährigen Jungen gehabt zu haben, den er in einer Schwulenbar aufgegabelt hatte.
Der republikanische Ausschussvorsitzende Jeffrey Patti wurde verhaftet, weil er einen Videoclip über die Vergewaltigung eines 5-jährigen Mädchens verteilt hatte.
...
Q

-----------

Post 4632

Q sagt:


Der republikanische Aktivist Marty Glickman (alias "Republican Marty") wurde von der Polizei in Florida wegen vier Fällen ungesetzlicher sexueller Aktivitäten mit einem minderjährigen Mädchen und einer Verabreichung der Droge LSD in Gewahrsam genommen.
Der republikanische Parlamentshelfer Howard L. Brooks wurde wegen Belästigung eines 12-jährigen Jungen und Besitz von Kinderpornographie angeklagt.
Der republikanische Senatskandidat John Hathaway wurde beschuldigt, Sex mit seinem 12-jährigen Babysitter gehabt zu haben, und zog seine Kandidatur zurück, nachdem über die Anschuldigungen in den Medien berichtet worden war.
Der republikanische Prediger Stephen White, der eine Rückkehr zu traditionellen Werten forderte, wurde zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, nachdem er einem 14-jährigen Jungen 20 Dollar für die Erlaubnis angeboten hatte, Oralsex mit ihm zu haben.
Der republikanische Talkshow-Moderator Jon Matthews bekannte sich schuldig, einem 11-jährigen Mädchen seine Genitalien gezeigt zu haben.
Der republikanische schwulenfeindliche Aktivist Earl "Butch" Kimmerling wurde zu 40 Jahren Gefängnis verurteilt, weil er ein 8-jähriges Mädchen belästigt hatte, nachdem er versucht hatte, ein schwules Paar an der Adoption zu hindern.
Der republikanische Parteichef Paul Ingram bekannte sich in sechs Anklagepunkten der Vergewaltigung seiner Töchter schuldig und saß 14 Jahre im Bundesgefängnis.
Der republikanische Wahlvorstandsbeamte Kevin Coan wurde zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt, weil er einem 14-jährigen Mädchen über das Internet Sex angeboten hatte.
Der republikanische Politiker Andrew Buhr wurde wegen zwei Fällen von Sodomie ersten Grades mit einem 13-jährigen Jungen angeklagt.
Der republikanische Politiker Keith Westmoreland wurde wegen sieben Schwerverbrechen wegen unzüchtiger und lasziver Zurschaustellung an Mädchen unter 16 Jahren (d.h., er hat sich Kindern ausgesetzt) verhaftet.
Der republikanische Abtreibungsgegner John Allen Burt wurde wegen sexuellen Fehlverhaltens unter Beteiligung eines 15-jährigen Mädchens angeklagt.
Der republikanische Bezirksrat Keola Childs bekannte sich der Belästigung eines männlichen Kindes schuldig.
Der republikanische Aktivist John Butler wurde des kriminellen sexuellen Übergriffs auf ein jugendliches Mädchen angeklagt. Der republikanische Kandidat Richard Gardner gab zu, seine beiden Töchter belästigt zu haben.
Der republikanische Stadtrat und ehemalige Marine Jack W. Gardner wurde wegen Belästigung eines 13-jährigen Mädchens verurteilt.
Der republikanische Bezirkskommissar Merrill Robert Barter bekannte sich der unrechtmäßigen sexuellen Kontakte und des sexuellen Übergriffs auf einen Teenager schuldig.
Der republikanische Stadtrat Fred C. Smeltzer, Jr. plädierte darauf, die Vergewaltigung eines 15-jährigen Mädchens nicht anzufechten, und saß 6 Monate im Gefängnis.
Der republikanische Aktivist Parker J. Bena bekannte sich des Besitzes von Kinderpornographie auf seinem Heimcomputer schuldig und wurde zu 30 Monaten in einem Bundesgefängnis verurteilt und zu einer Geldstrafe von 18.000 Dollar verurteilt.
Der republikanische Bewährungshelfer und ehemalige Vertreter des Bundesstaates Colorado, Larry Jack Schwarz, wurde entlassen, nachdem Kinderpornografie in seinem Besitz gefunden worden war.
Der republikanische Stratege und Absolvent des Citadel Military College, Robin Vanderwall, wurde in Virginia in fünf Fällen verurteilt, weil er Jungen und Mädchen über das Internet zum Sex aufgefordert hatte.
Der republikanische Stadtrat Mark Harris, der als "guter Militärangehöriger" und "Kirchengänger" beschrieben wird, wurde wegen wiederholten Sex mit einem 11-jährigen Mädchen verurteilt und zu 12 Jahren Gefängnis verurteilt.
Der republikanische Geschäftsmann Jon Grunseth zog seine Kandidatur für das Amt des Gouverneurs von Minnesota zurück, nachdem Behauptungen aufgetaucht waren, er sei nackt mit vier minderjährigen Mädchen, darunter seine Tochter, schwimmen gegangen.
Der republikanische Direktor der "Young Republican Federation" Nicholas Elizondo belästigte seine 6-jährige Tochter und wurde zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt.
...
Q


-----------

Post 4633

Q sagt:


Der republikanische Wohltäter konservativer christlicher Gruppen, Richard A. Dasen sen., wurde wegen Vergewaltigung angeklagt, weil er angeblich ein 15-jähriges Mädchen für Sex bezahlt haben soll. Der 62-jährige Dasen, der verheiratet ist und erwachsene Kinder und mehrere Enkelkinder hat, soll der Polizei erzählt haben, dass er in den letzten zehn Jahren mehr als 1 Million Dollar für Sex mit einer großen Zahl junger Frauen bezahlt hat.
Der demokratische Spender und Milliardär Jeffrey Epstein betrieb ein Sex-Bordell für minderjährige Kinder und wurde verurteilt, weil er minderjährige Mädchen zur Prostitution angeworben hatte.
Der demokratische New Yorker Kongressabgeordnete Anthony Weiner bekennt sich im Rahmen eines Sexual-Geständnisses schuldig, obszönes Material an Minderjährigeweitergegeben und Twitter-DMs (Direktnachrichten) an minderjährige Mädchen im Alter von 15 Jahren verschickt zu haben.
Der demokratische Spender, Aktivist und Hollywood-Produzent Harvey Weinstein wurde wegen jahrelangen sexuellen Missbrauchs (der in Hollywood wohlbekanntermaßen "geheim" war), einschließlich minderjähriger sexueller Aktivitäten mit angehenden Schauspielerinnen, strafrechtlich verfolgt und zivilrechtlich verklagt.
Der demokratische Aktivist und #metoo-Befürworter Asia Argento hat eine Klage wegen sexueller Belästigung aufgrund sexueller Aktivitäten mit einem minderjährigen Schauspieler beigelegt.
Der demokratische Bürgermeister von Racine, Wisconsin, Gary Becker, wurde wegen versuchter Kinderverführung, Kinderpornographie und anderer Sexualverbrechen an Kindern verurteilt.
Der demokratische Bürgermeister von Seattle, Ed Murray, trat zurück, nachdem gegen ihn mehrere Anschuldigungen wegen sexuellen Kindesmissbrauchs erhoben wurden, unter anderem von Familienmitgliedern.
Der demokratische Aktivist und Helfer des Bürgermeisters von NYC De Blasio, Jacob Schwartz, wurde wegen des Besitzes von über 3.000 kinderpornographischen Bildern verhaftet.
Der demokratische Aktivist und Schauspieler Russell Simmons wurde wegen des Vorwurfs eines sexuellen Übergriffs verklagt, bei dem er ein minderjähriges Sexualmodell gezwungen haben soll.
Der demokratische Gouverneur von Oregon, Neil Goldschmidt, gab, nachdem er von einer Zeitung erwischt worden war, öffentlich zu, eine frühere sexuelle Beziehung mit einem 13-jährigen Mädchen gehabt zu haben, nachdem die Verjährungsfrist für die Vergewaltigungsanklagen abgelaufen war.
Der demokratische Kongressabgeordnete von Illinois, Mel Reynolds, trat aus dem Kongress aus, nachdem er wegen der gesetzlichen Vergewaltigung eines 16-jährigen Wahlkampfhelfers verurteilt worden war.
Der demokratische Kongressabgeordnete von New York, Fred Richmond, wurde in Washington D.C. verhaftet, weil er einem 16-jährigen Jungen zum Sex verführt hatte.
Der demokratische Aktivist, Spender und Direktor, Roman Polanski, floh aus dem Land, nachdem er sich der Vergewaltigung eines 13-jährigen Mädchens schuldig bekannt hatte. Demokraten und Hollywood-Schauspieler verteidigen ihn bis heute, darunter Whoopi Goldberg, Martin Scorcese, Woody Allen, David Lynch, Wim Wenders, Pedro Almodovar, Tilda Swinton und Monica Bellucci.
Der Senator des Demokratischen Staates Alaska, George Jacko, wurde der sexuellen Belästigung einer minderjährigen Parlamentsseite für schuldig befunden.
Der Kandidat der Demokratischen Volksvertretung von Colorado, Andrew Myers, wurde wegen Besitzes von Kinderpornographie und Verführung von Kindern verurteilt.
Der demokratische Kongressabgeordnete aus Illinois, Gus Savage, wurde vom von den Demokraten kontrollierten Ethik-Ausschuss des Repräsentantenhauses untersucht, weil er versucht hatte, eine minderjährige Friedenskorps-Freiwillige in Zaire zu vergewaltigen. Der Ausschuss kam zu dem Schluss, dass seine Entschuldigung ausreichend war, obwohl die Vorfälle tatsächlich stattfanden, und unternahm keine weiteren Schritte.
Der demokratische Aktivist, Spender und Sprecher von Subway, Jared Fogle, wurde wegen der Verteilung und Entgegennahme von Kinderpornographie und des Reisens zu illegalen sexuellen Handlungen mit einer Minderjährigen verurteilt.
Der Beamte des demokratischen Außenministeriums, Carl Carey, der dem Außenministerium von Hillary Clinton untersteht, wurde wegen des Besitzes von Kinderpornografie in zehn Fällen verhaftet.
James Cameron, stellvertretender Generalstaatsanwalt der Demokratischen Partei von Maine, wurde wegen Besitzes, Entgegennahme und Weitergabe von Kinderpornografie in sieben Fällen zu etwas mehr als 15 Jahren in einem Bundesgefängnis verurteilt.
Der Beamte des Demokratischen Außenministeriums, Daniel Rosen, der dem Außenministerium von Hillary Clinton untersteht, wurde verhaftet und angeklagt, angeblich über das Internet Sex mit einer Minderjährigen gesucht zu haben.
Der Beamte des Demokratischen Außenministeriums, James Cafferty, bekannte sich in einem Anklagepunkt des Transports von Kinderpornographie für schuldig.
Der demokratische Radiomoderator Bernie Ward bekannte sich in einem Fall des Versands von Kinderpornographie über das Internet für schuldig, während der stellvertretende Generalstaatsanwalt Raymond Liddy aus Kalifornien wegen Besitzes von Kinderpornographie verhaftet wurde.
Q


-----------

Post 4634

Q sagt:


Warum brauchte es einen politischen Außenseiter, um China [endlich] zu konfrontieren?
Q


---Was hat China gemacht, damit diese Leute auf Linie bleiben? Ich glaube, sie haben alle erpresst, nicht nur eine Partei. Sie haben auch Leute im Show-Business, Sport, Hollywood, etc unter Druck gesetzt. Es ist ein regelrechter Erpressungszirkel. Trump gehört nicht dazu. Er ist der politische Außenseiter, den Q meint. Deshalb kann Trump auch gegen China und all die Leute vorgehen. Gegen ihn haben sich nichts in der Hand. Eine Pelosi, ein Biden, ein Obama, und viele andere können das nicht. Deswegen sind sie auch alle so in Panik. Denn Trump beendet das Spiel jetzt.

---------------------


"U.S. Marshals finden 25 vermisste Kinder während der ersten Wochen der Operation Safety Net.

Etwa 200 Kinder werden derzeit im Nordosten von Ohio als vermisst geführt, und eine von US-Marshals geführte Task Force arbeitet daran, sie zu finden. "Operation Safety Net hat in den ersten zwei Wochen 25 vermisste Kinder wiedergefunden und die Operation dauert im Moment noch an", berichtete Cleveland 19 News am Freitag. U.S. Marshal Pete Elliott sagte dem Sender, er habe die Albträume gesehen, unter denen so viele der Kinder gelitten hätten. "Dies sind Kinder, die missbraucht und vernachlässigt wurden. Einige sind in Menschenhandel verwickelt. Manchmal sind die Situationen, in die sie - ob Sie es glauben oder nicht - gehen, vielleicht besser als die Situationen, aus denen sie weggegangen sind", sagte Elliott. "Wir haben einige Fälle gehabt, in denen die Mutter und/oder der Vater oder beide ihr eigenes Kind prostituiert haben", fügte er hinzu."


Und wir haben die ganzen einzelnen Verbrechen schon mal in zwei große Blöcke geteilt. Die politischen Verbrechen wie Korruption, Bestechung, Lügen, Meineid, Verrat und Hochverrat, Anstiftung zur Aufruhr, Putsch und Staatsstreich zum einen. Der zweite Block sind die Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Menschenhandel, Sexhandel, Kinderhandel, Kinderpornographie, Pädophilie und Schlimmeres. Und diese zwei großen Blöcke kommen jetzt zusammen und die Menschen werden das satanische Wesen dieser Leute sehen, die zu so etwas fähig sind.

-------------

Und es scheint, als planen sie ein neues Ereignis, denn folgender Tweet schaut ganz nach einer versteckten Botschaft aus.

Josh Caplan twitterte:

"CBS CHICAGO: Hund stirbt im Lager des O'Hare-Flughafens, 17 weitere wurden gerettet, nachdem sie 3 Tage lang ohne Futter oder Wasser zurückgelassen wurden."



-------------

Interessant ist auch folgende Meldung:


"Die Belagerung des Weißen Hauses beginnt am 17. September"



"Besetzen Sie den Lafayette-Platz! Protestanten, die eine 50-tägige Belagerung des Weißen Hauses planen, sagen: "Die Dinge könnten sehr hässlich werden".


Am 17. September, dem neunten Jahrestag der Besetzung der Wall Street, planen die Demonstranten den Beginn einer Belagerung des Weißen Hauses, die fünfzig Tage bis zum 3. November dauern soll. Die Website für die Veranstaltung plant, Tausende von Demonstranten auf den Lafayette Square zu bringen, um das Weiße Haus zu belagern. Die Website warnt auch davor, dass die Möglichkeit, dass irgendwann im nächsten Jahr ein Bürgerkrieg ausbrechen könnte, kein Witz ist."

Wir wussten es und auch Q sagte uns, dass das passieren wird. Q sagte uns auch, dass es gewalttätige Ausschreitungen geben wird und dass sie versuchen könnten, Anschläge auf die Elektrizitätsversorgung durchzuführen. Doch für alles sind bereits Gegenmaßnahmen eingeleitet wurden, denn Trump und die Patrioten kennen das Drehbuch des Deep State.


Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.

Links, Bilder und englischer Text hier: https://x22report.com/its-all-happening-follow-the-logs-go-back-to-the-beginning-for-the-end-episode-2266/

*Dave, Dirk, QlobalChance und alle anderen Anons analysieren, deuten und interpretieren die Q-Posts und versuchen einen Sinn daraus abzuleiten. Genannte Daten müssen nicht zwangsläufig so eintreffen, wie sie von uns genannt wurden. Also dämpft bitte Eure Erwartungen und vertraut dem Plan, wie Q es uns in Post 3929 sagt. Der X22-Report erscheint täglich (außer Sonntag).

https://qlobal-change.blogspot.com/
https://www.youtube.com/channel/UCX9J_T4Gif8Ir1mps14EnKA/videos
https://www.bitchute.com/channel/QA2JuPI9FasE/
https://t.me/QlobalChange

Kommentare:

  1. 90 (Q) Fälle von Sexualstraftätern auf Deutsch:
    Anhand von Fakten aus den USA lässt sich exemplarisch aufzeigen, wie Erpressung und Korruption überhaupt bei Volksvertretern möglich wird.
    https://www.lehestener-kolumne.de/wie-werden-politiker-erpressbar/

    10 Navalny Fakten:
    https://www.lehestener-kolumne.de/10-nawalny-fakten/

    AntwortenLöschen
  2. Wenn der Deepstate und die Mainstreammedien doch angeblich schon längst verloren haben, wo bleiben die sichtbaren Ergebnisse? Was ist mit den unzähligen Anklageschriften? Wo sind die seit "Ewigkeiten" angekündigten Verhaftungen? Aber nein, es dauert ja weil die "Booms" Zeit brauchen und wir die Show genießen sollen... Es wird ja biblisch... In einem Jahr werden wir wahrscheinlich noch immer diese Hinhalteparolen lesen und die Q-jünger werden weiterhin primär unkritisch glauben. Weil, der Jesuit Trump wird es ja richten, Putin und Xi haben ja eine Allianz... Aber so funktioniert es halt seit vielen vielen Jahren und die angeblich Aufgewachten feiern jede kontrollierte Opposition...

    AntwortenLöschen
  3. Zeit für eine weitere Falle, damit es ja niemals zu einem Ergebnis führt. Und mein Popkorn ist auch schon alle...

    AntwortenLöschen
  4. „Q sagt: Folge den Protokollen. Das bedeutet, dass alles, was wir gerade mit Flynn beobachten, Teil des Plans ist, damit die amerikanischen Bürger sehen, dass es zweierlei Gesetz gibt.“

    Das ist sicherlich korrekt, doch hat uns Q bereits mehrfach darauf hingewiesen, dass Doppelbedeutungen existieren. Und in diesem Fall lautet die wohl wichtigere Bedeutung von „Folge den Protokollen“: "Folge den Protokollen der Weisen von Zion".

    Das FBI hatte sie vor kurzem "versehentlich" auf Twitter veröffentlicht.
    Wer sie noch nicht gelesen haben sollte, hier gibt es sie im pdf-Format:

    https://bit.ly/3jJQVIP

    Kurzes Zitat aus dem Vorwort:
    „Ihr Erscheinen hat Millionen von Europäern die Schleier von den Augen gerissen.“

    Deswegen fanden sie sich schon recht bald nach ihrer Veröffentlichung weltweit auf den Zensurlisten wieder.
    Auch heutzutage haben sie nichts von ihrer Aktualität eingebüßt, denn im Prinzip ist die Agenda der NWO die Umsetzung dieser Protokolle.

    AntwortenLöschen
  5. Man wird müde, immer wieder von der Niederlage des Deep State zu lesen, die vielen Fallen, in die er getappt ist und, und, und. Zwischenzeitlich entstehen nach und nach neue Diktaturen auf der Welt (D, Österreich, Neuseeland, Australien, 5G wird mit Riesenschritten ausgebaut, der Gesichtslappen wird zur "neuen Normalität" und die Zwangsimpfung ist auch in Sicht. Selbst der Papst taucht wieder auf. Die Menschen geraten immer mehr in Knechtschaft und die NWO wird wie geplant umgesetzt. Mein Q T-Shirt verblasst immer mehr vom vielen Waschen, denn ich habe ja bereits vor 2 Jahren geglaubt, dass ich es bald mit Stolz im neuen System tragen kann. Und ganz ehrlich, wer in den USA an welcher Stelle gelogen hat ist mir mittlerweile auch egal. Für mich spielt hier in D die Musik, und da sieht es nicht gut aus.

    AntwortenLöschen
  6. Der Erfolg eines Plans wird an seinen Ergebnissen gemessen.
    In EU/D gibt es leider noch keinerlei nennenswerte, positive Ergebnisse bzw. positive Entwicklungen des sog. (Trump/Q/Alliance)-Plans, für die Menschen.

    Die hier aktiven DS-Kabale machen völlig ungehindert weiter mit der systematischen Entrechtung der Völker und pervertieren ihre Agenda bis ins Groteske.

    Es ist schwer einem "Plan" zu vertrauen, der ganz offenkundig nur das genaue Gegenteil davon bewirkt, wofür er steht. Oder dies ist Teil des "Plans", nur dann macht das Sinn.

    Oder es läuft hier auch die "zeigen"-Show - "die Menschen müssen es sehen" ..solange bis es nix mehr zu zeigen und zum sehen gibt und die Kabale hier ihre dunkle Agenda durchgesetzt hat.

    Entweder gibt es keinen "Plan" zur Neuordnung in EU/D, oder der ist so schwach, dass die Kabale sich vor lachen auf die Schenkel klopft.
    Gemessen an seinen Ergebnissen für die Menschen in EU/D jedenfalls, ist der "Plan" nur ne einzige Lachnummer. Schade.
    "Trust the Plan" - Vertrauen muss erst verdient werden. An dem Punkt sind wir hier in EU/D noch lange nicht - und nur naiv alles glauben, kann man in der Kirche.

    AntwortenLöschen
  7. Die Russen zeigen wie's geht - "Objekt der Zukunft"
    Klasse Bericht :

    https://www.youtube.com/watch?v=yKaM9lL4Nb4

    AntwortenLöschen