Montag, 21. September 2020

X-22 Report vom 20.9.2020 - Plan rückt ins Blickfeld - Senat war der Schlüssel - Gerechtigkeit kommt - Recht und Ordnung - Episode 2281b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Der Plan rückt nun in den Mittelpunkt. Die Ereignisse sind gescheitert und die Menschen wachen auf. Es ist an der Zeit, den Nachrichtenkreislauf zu unterbrechen und die Erzählung zu ändern. Trump und die Patrioten sind jetzt bereit, dem geplanten Wahlchaos entgegenzuwirken. Beobachte, was als nächstes passiert.



John Brennan war auf MSNBC und sprach dort über über seine Besorgnis von Amerikas Zukunft.




"Nachdem ich die öffentlichen Erklärungen von Donald Trump und William Barr, insbesondere in den letzten Tagen, gehört habe, mache ich mir heute mehr Sorgen als je zuvor um die Gesundheit und Stabilität unserer Regierung."


Ich glaube, dass er sich eher Sorgen um die Gesundheit und Stabilität des Deep State macht, seiner Schattenregierung, und um die von sich selbst. Er ist besorgt wegen der Durham-Untersuchung, in der er angeblich nur als Zeuge auftreten soll. Erinnerst Du Dich, wie er nach der achtstündigen Befragung von einen ehemaligen Mitarbeiter Lügen darüber an die Presse lancierte? In Wirklichkeit weiß er sehr genau, was ihm blüht und Durham wird ihm bestimmt einige Hinweise darauf gegeben haben. Ansonsten schieben diese Leute natürlich Panik, weil sie nicht wissen, wen Durham und Barr anklagen werden, wenn die Untersuchung offiziell als beendet erklärt wird. Es ist nichts nach Außen gedrungen.


-----------------------------------


"Mein sehnlichster Wunsch ist, dass ich nicht ersetzt werde, bis ein neuer Präsident eingesetzt wird", sagte Ruth Bader Ginsburg ihrer Enkelin vor ihrem Tod. Ihr Wunsch wurde nicht erhört, wie wir wissen. Sie starb an diesem Wochenende. Das war ihre größte Sorge und das ist auch die des Deep State und der Massenmedien. Denn mit der Ernennung eines Nachfolgers hat Trump endgültig die Mehrheit im Obersten Gerichtshof. Jetzt puschen sie das Narrativ, dass die Stelle offen bleiben muss bis nach der Wahl.


The Hill twitterte:


"Umfrage: Die Mehrheit der Wähler sagt, Trump sollte dieses Jahr keinen Richter des Obersten Gerichtshofs nominieren."




Wir kennen ihre Fake-Umfragen zur Genüge. Die Mehrheit der Menschen in unserem Land stimmt für Trump und damit auch für die Nominierung eines neuen Richters. Und genau das wird Trump auch tun und zwar schon nächste Woche.


Und die Menschen in Nord-Carolina skandierten bei Trump's Wahlkampf-Rally:


"Besetzen Sie den Sitz!"


Der Deep State, die Massenmedien und die korrupten Politiker wollen das natürlich mit allen Mitteln verhindern und Pelosi will Trump sogar des Amtes entheben, wenn er die Position neu besetzt. Wieder einmal. Sie sagte: "Wir haben Pfeile in unserem Köcher." Dabei hat sie nicht einmal selbst mit dem Thema Amtsenthebung angefangen. Das waren wir einmal die Massenmedien, die das begonnen haben.


-----------------------------------


Ruth Bader Ginsburgs Tod bringt auch Obamacare in Gefahr, Obama katastrophale  Krankenversicherung für alle. In Episode 2210 vom 28.6.2020 haben wir darüber berichtet. Der Tod von Richterin Ruth Bader Ginsburg hat die Chancen erhöht, dass Obamacare gestürzt werden könnte.


------------------------------------


Interessant ist, was Chuck Schumer, der Führer der Demokraten im Senat, 2016 sagte und was er heute sagt:


Er twitterte am 23. Februar 2016:


"Achtung GOP: Der Senat hat in den Jahren der Präsidentschaftswahlen 17 Richter am Obersten Gerichtshof nominiert. Hashtag Macht Euren Job."


Jetzt schreibt er:


"Das amerikanische Volk sollte bei der Auswahl seines nächsten Richters am Obersten Gerichtshof eine Stimme haben. Deshalb sollte dieser Posten nicht besetzt werden, bevor wir einen neuen Präsidenten haben."


Hillary Clinton twitterte am 14. Februar 2016:


"Erklärung zur Verabschiedung des Richters am Obersten Gerichtshof Antonin Scalia: Die Republikaner im Senat und im Wahlkampf, die fordern, dass der Sitz von Justizminister Scalia frei bleibt, entehren unsere Verfassung. Der Senat hat hier eine verfassungsrechtliche Verantwortung, die er aus parteipolitischen Gründen nicht aufgeben kann."


Und da hatte sie absolut Recht. Der Präsident muss sich an die Verfassung halten.


Und dann hören wir mal, was Obama 2016 sagte:


"Wenn eine Stelle am Obersten Gerichtshof unbesetzt ist, muss der Präsident der Vereinigten Staaten jemanden nominieren. Der Senat prüft diese Nominierung und lehnt entweder die Nominierung ab oder der Kandidat wird zum Obersten Gerichtshof berufen. In der Vergangenheit wurde dies nicht als eine Frage betrachtet. Es gibt kein ungeschriebenes Gesetz, das besagt, dass dies nur in bestimmten Jahren möglich ist. Das steht nicht im Verfassungstext."


https://youtu.be/uaewZxaND98?t=677


Und am 19. Oktober 2016 twitterte Obama:


"Die Notwendigkeit eines neunten Richters ist unbestreitbar klar. Bereits im Juni dieses Jahres sahen wir, wie der Oberste Gerichtshof in eine Sackgasse geriet, ohne eine Abstimmung mit Stimmengleichheit zu erreichen, unfähig, eine Mehrheit in einem wichtigen Einwanderungsfall zu erreichen - und die Einwanderer unserer Nation in der Ungewissheit zurückließ."




Und was sagt Obama heute?


"Er fordert den Senat auf, den Ginsburg-Sitz erst nach der Wahl zu besetzen."




Wir können nicht unser Land in Ungewissheit zurücklassen und die Stelle am Obersten Gerichtshof nicht besetzen, nur weil es den Demokraten jetzt gerade nicht passt. Das wäre gegen die Verfassung. 


"Ich werde nächste Woche einen Kandidaten vorschlagen. Es wird eine Frau sein!" sagte Donald Trump während der Kundgebung in Fayetteville, Nord Carolina"




Undercover Huber fasst alles zusammen:


"Seit 1900 wurden insgesamt 61 SCOTUS-Richter für den Obersten Gerichtshof nominiert und bestätigt. 70% davon (43 Richter) wurden in weniger als 46 Tagen bestätigt (der verbleibenden Zeit bis zu den Präsidentschaftswahlen vom 3. November)."


Und er gibt uns eine Liste mit all den Richtern.


"Vier Richter wurden vom Senat gleich am selben Tag nominiert und bestätigt. Das waren James Byrnes, George Sutherland, William Taft und Edward White."



Der Senat war immer der Schlüssel, das Ziel, weil alle Gesetze, die im Repräsentantenhaus verabschiedet werden, erst durch den Senat bestätigt werden müssen. Deshalb ist der Senat wichtiger, als das Haus und wer die Mehrheit im Senat hat, bestimmt die Richtung. Und Trump hat die Mehrheit im Senat. Der Senat hat auch das letzte Wort bei der Nominierung von Richtern. Und das war extrem wichtig, um all die Blocks zu entfernen, die den Deep State schützten und durch ordentliche Richter zu ersetzen, die nach Recht und Gesetzt handeln.


Gehen wir dazu zurück zu Post 2448 vom 7. November 2018


Q sagte:


Wir befinden uns im Krieg.

Denke logisch.

Warum war es für sie das vorrangige Ziel, die Mehrheit im Repräsentantenhaus zu gewinnen?

Welche Kammer leitet derzeit die Ermittlungen des DOJ/FBI bis zu diesem Punkt?

Von welcher Kammer fühlen sie sich bis zu diesem Zeitpunkt am meisten bedroht?

Während der Schwerpunkt für sie (aufgrund der obigen Ausführungen) auf dem Repräsentantenhaus lag, lag unser eigentlicher Schwerpunkt auf der Aufnahme von PRO_POTUS-Mitgliedern in den Senat und der sicheren Sicherung einer PRO_MAJORITÄT.

DER SENAT IST SO VIEL MEHR WERT.

DER SENAT KONTROLLIERT RICHTER UND KABINETTSPOSITIONEN OHNE ZUSTIMMUNG DER KAMMER.

DER RICHTERAUSSCHUSS DES SENATS HAT DIREKTE AUFSICHT ÜBER DAS DOJ & FBI [MEHR MACHT ALS DAS HAUS].

Auf dem Papier hatten wir zwar eine Senatsmehrheit, aber in Wirklichkeit hatten wir nie eine, und wir konnten uns auch nicht darauf verlassen, dass wir Untersuchungen in dieses Gremium einbringen würden, bis es sicher in unserer vollen Kontrolle war.

DER SENAT WAR IMMER DAS VORRANGIGE ZIEL.


---Und die Wichtigkeit dieser Tatsache ist wirklich enorm, auch im Hinblick auf das zu erwartende Wahlchaos, dass der Deep State mit seinen Postwahlen anstellen will. Wer entscheidet letzlich über die Rechtmäßigkeit der Wahl? Richtig, das ist der Oberste Gerichtshof. Das gab es auch schon einmal im Jahr 2000 bei der Schlacht zwischen Bush und Gore. Alles, was der Deep State, die Massenmedien, die Demokraten, und all die korrupten Politiker zu tun versuchen, wird scheitern. Ist es nicht gigantisch, wie sich das jetzt alles im letzten Moment zu unseren Gunsten entwickelt? 


Trump schrieb:


"Wir wurden in diese Position der Macht und der Wichtigkeit versetzt, Entscheidungen für die Menschen zu treffen, die uns so stolz gewählt haben, von denen die Auswahl der Richter des Obersten Gerichtshofs der Vereinigten Staaten lange als die wichtigste angesehen wurde. Wir haben diese Verpflichtung, ohne Verzögerung!"




Mit der Mehrheit im Senat und mit der Mehrheit im Obersten Gericht werden die Bemühungen des Deep State, die Wahlen zu behindern, zu manipulieren und zu verzögern, ins Leere laufen. Und wenn das Oberste Gericht das Wahlchaos beendet hat und Trumps Wahl anerkannt ist, kann der Präsident auch die Nationalgarde landesweit einsetzen, um die vom Deep State inszenierten gewalttätigen Ausschreitungen und Aufstände zu beenden. Sie wollen tatsächlich so weit gehen, einen landesweiten Aufstand herbeizuführen, schlimmer, als wir es je gesehen haben. Doch der Unterschied zu den Unruhen, die im Mai, nach dem Tod von George Floyd, begannen, ist, dass jetzt die Menschen aufgewacht sind. Der Rest wacht dann auf, wenn das Chaos nach der Wahl und auf den Straßen ausbricht, wenn sie versuchen, Trump aus dem Weißen Haus zu jagen. Das wird eine sehr holprige Zeit werden, aber sie dauert nicht lange. Bis der Oberste Gerichtshof entschieden hat. Doch ich glaube, danach werden Recht und Ordnung schnell wieder einkehren und dann werden auch die großen Verhaftungen kommen. Trotzdem sollten wir alle auf diese Zeit vorbereitet sein, genauso, wie wir es waren, als die Pandemie startete.


----------------------------------------


Wir wissen, dass an der Pandemie so gut wie gar nichts stimmt. Die PCR-Tests sind völlig ungeeignet und zeigen falsch-positive Ergebnisse an. Wenn aber der PCR-Test unzuverlässig ist, warum fordern dann die Gesundheitsämter, dass die Öffentlichkeit getestet wird?


Die folgende Veröffentlichung stammt von Prof. Carl Heneghan, einer der Autoren einer Studie über Covid-19, die vom Institut für Gesundheitswissenschaften an der Universtät von Oxford angefertigt wurde.


"Viruskulturen zur Bewertung der COVID-19-Infektiosität - eine systematische Überprüfung."




Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass das Risiko bestehe, dass eine Zunahme der Tests in Großbritannien zu einer Zunahme von Probenverschmutzungen und damit zu einer Zunahme der COVID-19-Fälle führen werde. 


"Dr. Persse sagt, dass die Labors, wenn sie der Stadt Houston Zahlen von COVID-19-Fällen melden, nur eine binäre Option von "Ja" für positiv oder "Nein" für negativ anbieten. "Aber in Wirklichkeit handelt es sich um so genannte Zyklus-Schwellenwerte. Es handelt sich um eine umgekehrte Beziehung. Je höher also die Zahl, desto weniger Virus war in der Ausgangsprobe vorhanden", erklärte Persse. "Einige Labors geben 40 Zyklus-Schwellenwerte an, und wenn sie bei 40 einen positiven Wert erhalten - was bedeutet, dass eine winzige, winzige, winzige Menge Virus vorhanden ist - wird uns das als positiv gemeldet, und wir wissen nichts anderes.


Das Team überprüfte Beweise aus 25 Studien, in denen Virusproben positive PCR-Tests aufwiesen. Die Forscher geben an, dass die "genetische Fotokopiertechnik", die Wissenschaftler zur Vergrößerung der entnommenen Genprobe verwenden, so empfindlich ist, dass sie Fragmente von toten Viren früherer Infektionen aufnehmen könnte. Die Forscher kommen zu einer ähnlichen Schlussfolgerung wie Dr. David Persse, nämlich: "Ein binärer Ja/Nein-Ansatz bei der Interpretation der RT-PCR, der nicht gegen die Viruskultur validiert wurde, führt zu falsch positiven Ergebnissen mit einer Segregation einer großen Zahl von Menschen, die nicht mehr infektiös und damit keine Gefahr für die öffentliche Gesundheit sind.


Ein Faktenblatt des CDC räumt auch die Möglichkeit falsch positiver Ergebnisse beim PCR-Test ein."


Und hier ein weiterer, sehr interessanter Aspekt. Dr. Oz wurde bei Fox-News interviewt und sagte, dass sich mit der Grippeschutzimpfung auch die Chance erhöht, dass man Covid-19 bekommt.


Hören wir uns das mal an:


"Es ist nicht nur eine Grippeimpfung, es erhöht die Chancen, dass Sie Covid-19 bekommen."


https://youtu.be/uaewZxaND98?t=1540


Wie wir sehen können, fällt ihr gesamte Pandemie-Geschichte gerade in sich zusammen. Wir hatten die anderen Beweise alle hier in der Sendung.


---------------------------------------------------


Kommen wir zu den aktuellen Posts https://www.qanon.pub/


Post 4737


Q gibt uns ein Bild des Obersten Gerichtshofs:


"Gleiches Recht nach dem Gesetz"




Dann ist da ein Video von Ronald Reagan:


"Wir müssen kämpfen"


https://www.youtube.com/watch?v=JDVT-8tUfiE


Q sagt:


21.-25. SEPTEMBER [beobachte & verfolge die Ereignisse]

Betrieb auf ROT.

Q


----


Post 4714


Q sagt:


Bleibt dran, Reiter.

Die Gerechtigkeit kommt.

Q


----


Post 4738


Q gibt uns einen Twitterlink zu 


"Nevada ist nun der siebte Bundesstaat, der stillschweigend seine Entscheidung rückgängig gemacht hat, HCQ-Verschreibungen für COVID-19 zu blockieren. Ärzte in Nevada können nun wieder Hydroxychloroquin verschreiben, wenn sie es für notwendig erachten. Die Gouverneure haben gelogen und Medikamente eingeschränkt, die Leben hätten retten können. Sie sollten zur Rechenschaft gezogen werden."



Q sagt:


Wie 'verlängert' man Lockdown(s) [wirtschaftliche Notlage(n), Arbeitslosigkeit, Angst, Anzahl der Todesfälle, Demenz von Joe, usw.], um ein Briefwahl-Abstimmungs-Narrativ zu schaffen [wann hat das Narrativ im (März?_früher?_geplant? ) begonnen], was gebraucht wurde, um Leben zu 'retten' [+Wahlzettelsammlung], um einen zukünftigen narrativen Wahltag +1 zu erzeugen, der Zweifel an der Legitimität des POTUS-Sieges [Verfassungskrise] aufkommen lässt ["nicht alle Briefwahlzettel wurden gezählt", "wie viele Postsendungen- bei Abstimmungen verloren oder nicht in den wichtigsten Schlachtfeldstaaten angekommen sind, die ein anderes Ergebnis hätten liefern können", "wir müssen untersuchen, wer eine Stimme abgegeben hat, die aber nicht registriert wurde", "wir müssen bei Bedarf von Tür zu Tür gehen [Stimmzettelsammlung]", "unser Leben steht auf dem Spiel", "der Himmel stürzt ein", um rechtlich dagegen vorzugehen, Ergebnisse zu verzögern, Unruhen und Chaos auszulösen, in dem Versuch, umzustürzen [Staatsstreich].

VERBRECHEN GEGEN DIE MENSCHLICHKEIT?

Welche Rolle werden ausgewählte militärische Einsätze [die "Bestechung"] spielen? [Drehbuch bekannt]

Was haben wir aus früheren Versuchen gelernt?

Spionage [Überwachung + Kampagneninfiltration(en) + WH-Infiltration(en)].

Mueller.

Amtsenthebungsverfahren.

Warum brauchte es einen "Außenseiter", um endlich den "Anfang" des Friedens im Nahen Osten zu schaffen? 

Warum brauchte es einen "Außenseiter", um endlich den "Anfang" zu schaffen, China endlich zur Rechenschaft zu ziehen? 

DIE KRANKHEIT NAMENS KORRUPTION.

Betrieb auf ROT.

Q


--------------------------


Jedes Mal, wenn jemand zurückgetreten ist, jemand angeklagt oder gefeuert wurde, oder sich etwas anderes ereignet hat, wo die Patrioten die Oberhand bekommen haben, twitterte Trump: Gesetz und Ordnung.


So auch gestern:


"GESETZ & ORDNUNG!"




Das ist fast wie bei den Hungerspielen im Film "Die Tribute von Panem", wo nach dem Kanonenschuss den Spielern immer mitgeteilt wurde, wer aus dem Spiel ausgeschieden ist. Jemand ist verhaftet worden, jemand wurde angeklagt, jemand wurde gefeuert oder jemand ist gestorben. Und ich glaube, dass Trump das im genau richtigen Moment getwittert hat, um uns wissen zu lassen, dass die Patrioten jetzt die volle Kontrolle haben.



Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.


Links, Bilder und englischer Text hier: https://x22report.com/plan-comes-into-focus-senate-was-the-key-justice-is-coming-law-and-order-episode-2281/


*Dave, Dirk, QlobalChance und alle anderen Anons analysieren, deuten und interpretieren die Q-Posts und versuchen einen Sinn daraus abzuleiten. Genannte Daten müssen nicht zwangsläufig so eintreffen, wie sie von uns genannt wurden. Also dämpft bitte Eure Erwartungen und vertraut dem Plan, wie Q es uns in Post 3929 sagt. Der X22-Report erscheint täglich (außer Sonntag).


https://qlobal-change.blogspot.com/

https://www.youtube.com/channel/UCX9J_T4Gif8Ir1mps14EnKA/videos

https://www.bitchute.com/channel/QA2JuPI9FasE/

https://t.me/QlobalChange


Kommentare:

  1. Wenn die Patrioten die Kontrolle hätten, wären wir schon sehr viel weiter.
    Die Köpfe der Hydra und deren Minions sind noch alle sehr aktiv, wie wir jeden Tag sehen.
    Der Aufräumprozess hat gerade erst begonnen- und auch nur auf den unteren Ebenen.
    Kontrolle wäre; wenn der DS keinen Einfluss und keine Macht mehr hätte. Vergleiche das mit der Realität.
    Also kann von Kontrolle nicht die Rede sein. - Wunschdenken.
    Aber das wünsche ich mir auch. Allerdings ohne die Realitäten zu ignorieren.
    Es ist noch ein langer Weg...

    AntwortenLöschen
  2. Die Würde des Menschen ist unantastbar, würde das Virus sagen. Doch kein einziger Piep von jenen die das in die Welt schreien. Warum? Wo ist die Würde der indigenen Völker in diesen makaberen Spiel der Missionare. Die Völker haben immer verloren wo jene auftauchen, längerfristig! Der Wandel wird kurzfristig verlieren, doch längerfristig gewinnen. Reich gegen arm war noch nie eine gute Option für reich. Das REICH besteht, der Arm formt das Reich, kapiert ihr den das nicht, ihr Polizisten da draußen. Auch IHR seid dasVolk verdammt noch mal. Wendet euch ab von jene der Zwietracht und Heuchlerei und kommt ins Licht. Da sieht und hört man WESENtlich vernünftigere Worte DES HERRN. Wo war die Würde der Opfer von Köln in der Silvesternacht, frage ich EUCH?

    AntwortenLöschen
  3. Als ich angefangen habe den X-22 Report zu verfolgen verstand ich kein Wort. Nun bin ich, daß ich dabei geblieben bin. Verbinde die Punkte. Ich wünsche den Patrioten Gottes Segen und viel Erfolg.

    AntwortenLöschen