Freitag, 28. August 2020

X-22 Report vom 27.8.2020 - Die Menschen sind zur Vernunft gebracht worden - Zum ersten Mal können die Menschen klar sehen - Episode 2261b

 Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*


Der Deep State, die Massenmedien, die Elite, sie verlieren die Deutungshoheit über alles, was sie erzählen. Die Menschen kaufen ihnen nichts mehr ab, weder die Pandemie, noch ihre "friedlichen Proteste". Die Menschen wachen reihenweise auf und sehen, was wirklich in diesem Land los ist und wer dafür verantwortlich ist. Und das bringt diese Deep-State-Spieler an ihre Grenzen. 



Beginnen wir heute mit 100 frustrierten Trump-Hassern, alles ehemalige Mitarbeiter von George W. Bush, John McCain und Mitt Romney.




Sie unterzeichneten heute einen Brief, in dem sie den senilen Joe Biden unterstützen.

Die Massenmedien berichten darüber, als ob das schlechte Nachrichten für Präsident Trump wären. Doch sind sie das wirklich? Was bedeuten schon ein paar ehemalige Deep-State-Spieler, deren beste Zeiten vorbei sind? Sie haben sich damit praktischerweise als Teil dieses Sumpfes geoutet, so dass jetzt alle wissen, wer sie sind. Dankeschön. Besser hättet ihr das gar nicht machen können. 


------------


Undercover Huber twitterte:


"Mueller sagte unter Eid aus, er habe sich nicht mit Trump wegen der Stelle des FBI-Direktors am 16. Mai 2017 unterhalten. Eine FOIA-Anfrage zeigt jedoch, dass DAG Rosenstein bereits am nächsten Tag, dem 17. Mai, eine E-Mail schickte, in der es hieß, dass "Mueller" sich nun "von der Prüfung für den Posten des FBI-Direktors zurückgezogen" habe."


"Muellers Zeugenaussage vor dem Parlament: Mueller ist klar, dass er sich nie für die Stelle des FBI-Direktors "beworben" hat, dass er nie in Erwägung gezogen wurde und dass sein "Vorstellungsgespräch" am 16. Mai 2017 nur dazu diente, seinen "Input" dazu zu geben, "was es braucht, um den Job zu erledigen"."


"Rosenstein E-Mail, soeben in der FOIA-Anfrage veröffentlicht: Mueller "zog sich von der Erwägung für einen FBI-Direktor zurück", gesendet am Morgen des Tages nach dem "Interview" mit Trump, 17. Mai 2017."


"Mueller kann sich nicht von der "Berücksichtigung" für den Posten des FBI-Direktors "zurückziehen", es sei denn, er wurde zuvor für die Rolle in Erwägung gezogen, was er aber nicht bezeugt hat. Rosenstein war in dem "Interview" am 16. Mai, daher ergibt seine E-Mail keinen Sinn, wenn Mueller nie in Erwägung gezogen wurde."


"Wer hat also Unrecht? Mueller oder Rosenstein (Muellers Chef)? Denn sie können nicht beide Recht haben, und einer von ihnen stand unter Eid."



BOOM. Sehr interessant.


-------------------------


Richard Grenell, der frühere US Botschafter für Deutschland und ehemalige Leiter der nationalen Geheimdienste, hält eine kleine Rede über Donald Trump. Denke daran: Er hat alles gesehen, er weiß alles und er sagte etwas sehr Interessantes während seiner Rede vor dem RNC. Er sprach von Whistleblowern und dass sie zum Schweigen gebracht wurden, als sie versuchten, die Spionageoperation gegen Trump zu stoppen.


Hören wir da mal rein:


https://youtu.be/AZe_CsDWAvc?t=400


"Und was ich sah, bereitete mir Bauchschmerzen. Die Obama-Biden-Regierung startete heimlich eine Überwachungsoperation zur Trump-Kampagne und brachte die vielen mutigen Geheimdienstmitarbeiter zum Schweigen, die sich dagegen aussprachen. Sie präsentierten gefälschte Informationen als Fakten. Sie belogen die Richter. Dann klassifizerten sie alles, was ihren Fall untergrub."


(Anmerkung: Die ganze Rede von Richard Grenell findet Ihr mit deutschen Untertiteln auf dem Telegram-Kanal von uns: https://t.me/QlobalChange )


So lief das also ab. Aber Durham's Ermittlungsergebnisse kommen bald. Er hat die strafrechtlichen Unterlagen und Grenell hat alles gesehen. Und wenn sie es wissen, Trump es weiß, dann haben sie sie. Dann gibt es nur eine Frage: Wann schlägt der Sturm auf? 


Paul Sperry twitterte:


"ENTWICKLUNG: Die Ermittler haben die Befehlskette der streng geheimen Flynn-Vorgänge vom 29. Dezember 2016 zurückentwickelt: Obama <-- Clapper <-- Comey <-- Comey <-- McCabe <-- FBI-Analyst Brian Auten. Auten war einer, der sie ausgegraben hat. Aber die Anfrage an das FBI kam von Rice vom NSC."




Bis hinauf zu Obama ginge sie also, die Befehlskette. Alle diese Leute, die versuchten, ihre Taten zu vertuschen, wurden bei der größten Spionageoperation der amerikanischen Geschichte erwischt. Und die Ermittler, Durham, Barr, Huber, und der Rest, sie wissen alles. Grenell weiß alles. Trump weiß alles. Es ist jetzt nur noch eine Frage der Zeit.


------------------------------


Gestern sprachen wir darüber, wie Trump wollte, dass Biden einen Drogentest macht, bevor sie debattieren. Wenn Biden sich weigert, werden die Leute Fragen stellen, oder wenn er weitermacht und es einnimmt, werden sie feststellen, dass er Hydroxychloroquin oder andere Medikamente, die mit Demenz zu tun haben, eingenommen hat. Der Deep State kann das nicht zulassen, also was hat Nancy Pelosi gerade getan? Sie hat gesagt, dass Joe Biden nicht mit Trumpf debattieren sollte. 


Hören wir mal, was Nancy Pelosi sagte:


https://youtu.be/AZe_CsDWAvc?t=622


"Haben Sie danach gefragt? Ich selbst erzähle es einfach niemandem. Ich habe Ihnen ausdrücklich gesagt, sagen Sie es nicht Joe Biden. Ich glaube nicht, dass es irgendwelche Debatten geben sollte. Ich glaube nicht, dass der Präsident der Vereinigten Staaten sich so verhalten hat, dass irgendjemand eine Verbindung zu Wahrheit, Beweisen, Daten und Fakten hat. Ich würde weder ein Gespräch mit ihm noch eine Debatte im Hinblick auf die Präsidentschaft der Vereinigten Staaten legitimieren."


Es scheint, dass sie den Ausstieg planen. Oder er wird den Debatten und es wird etwas passieren, das eine Debatte nicht zulässt. Warte darauf, das wird kommen.


------------------------


Der US Marshals Service vermeldet Folgendes:


"Die Operation "Nicht Vergessen" führte zur Rettung von 26 Kindern, zur sicheren Unterbringung von 13 Kindern und zur Verhaftung von neun kriminellen Komplizen. Darüber hinaus stimmten die Ermittler 26 Haftbefehle ab und erhoben zusätzliche Anklage wegen angeblicher Verbrechen im Zusammenhang mit Sexhandel, Entführung durch Eltern, registrierten Sexualstraftätern, Drogen- und Waffenbesitz und Eingriffen in die Haft. Unter den 26 freigegebenen Haftbefehlen befanden sich 19 Haftbefehle für insgesamt neun festgenommene Personen, von denen einige mehrere Haftbefehle hatten.


Diese vermissten Kinder galten als die risikoreichsten und schwierigsten Fälle, da es Hinweise auf Hochrisikofaktoren wie Schikanierung durch sexuellen Kinderhandel, Ausbeutung von Kindern, sexuellen Missbrauch, körperliche Misshandlung und medizinische oder geistige Gesundheitszustände gab.


Im Jahr 2019 half der USMS bei der Bergung von 295 vermissten Kindern auf der Grundlage von Amtshilfeersuchen der Strafverfolgungsbehörden und hat in 75 Prozent der eingegangenen Fälle zur Bergung eines vermissten Kindes beigetragen. Darüber hinaus wurden von den wiedergefundenen vermissten Kindern 66 Prozent innerhalb von sieben Tagen, nachdem der USMS in dem Fall Hilfe geleistet hatte, wiedergefunden. Seit Beginn ihrer Partnerschaft mit NCMEC im Jahr 2005 hat die Behörde mehr als 1.800 vermisste Kinder wiedergefunden."




Es werden Kinder aus den Fängen von Menschenhändlern gerettet und das ist erst der Anfang. Denn die Menschenhändler sind international tätig. Wir kennen auch den Grund, warum so viele Kinder entführt werden und die Menschen da draußen kennen den Grund auch.




"Diesen Samstag versammelten sich in London Demonstranten vor dem Buckingham-Palast, um gegen die Ausbeutung von Kindern zu demonstrieren. Vor den Toren des Palastes riefen die Demonstranten "Pädophile", und bezogen sich damit auf die Beteiligung von Prinz Andrew an Jeffrey Epstein's Kinderhändlerring. Auf später veröffentlichtem Filmmaterial des Protests kann man die Demonstranten sehen, wie sie Transparente mit Prinz Andrew's Gesicht zusammen mit Botschaften schwenken, in denen seine Verbrechen verurteilt werden."


--------------------------


Der Dampf ist raus aus ihrer Pandemie-Veranstaltung. Die Menschen werden unempfindlich gegen ihre Angst- und Panikmache und merken, dass die Realität eine ganz Andere ist. Die Todesrate geht immer weiter nach unten und wird am Wahltag bei Null liegen.


Andrew Bostom twitterte:


"Weitere Daten zur saisonalen Grippe über das Kuckucksnest C19: ~12% der wegen saisonaler Grippe hospitalisierten Erwachsenen in den USA haben ein schwerwiegendes akutes kardiovaskuläres Ereignis, d.h. eine akute Herzinsuffizienz oder eine akute ischämische Herzerkrankung. ~5% dieser Ereignisse treten bei den 18-49-Jährigen auf https://acpjournals.org/doi/10.7326/M20-1509 "



Und wir sehen auch, dass sich die Empfehlungen der CDC ändern. Du musst nicht mehr getestet werden, wenn Du nicht mit einer mit dem Coronavirus infizierten Person Kontakt hattest. Alles verändert sich rasend schnell und der Deep State hat große Schwierigkeiten, sein Narrativ aufrecht zu erhalten. 


---------------------


Da die Sache mit der Pandemie bald auffliegen wird, konzentriert sich der Deep State jetzt ganz auf die gewalttätigen Ausschreitungen. Sie hoffen, das lange genug am Leben zu halten und zwar bis zu den Wahlen. Doch auch das wird scheitern, denn die Wahrheit kommt heraus. George Floyd starb an einer Überdosis Drogen und hatte außerdem ein rekordverdächtiges Vorstrafenregister. Nicht viel anders ist das mit Jakob Blake.


"Das Justizministerium von Wisconsin bestätigt, dass Jacob Blake mit einem Messer bewaffnet war, als der Polizeibeamte aus Kenosha ihn erschossen hat. Das Messer wurde auf dem Bodenbrett gefunden."


Die Mutter von Jacob Blake wurde von CNN's Don Lemon interviewt und sie sagte etwas, was Don Lemon gar nicht gefiel:




"Lemon fragte Jackson, ob sie den gewählten Amtsträgern etwas zu sagen habe. Ihre Antwort schockierte den CNN-Moderator: "Für unseren Präsidenten Trump möchte ich zunächst sagen, dass ein Familienmitglied - und ich weiß nicht, ob es gehört wurde oder nicht - etwas gesagt hat, das nicht freundlich war. Sie war verletzt und ich entschuldige mich dafür. Unser Ausbruch spiegelt nicht unser Verhalten wider. Und auch für Präsident Trump tut es mir leid, dass ich Ihren Anruf verpasst habe, denn wenn ich Ihren Anruf nicht verpasst hätte, wären vielleicht die Bemerkungen, die sie gemacht hat, anders ausgefallen. Und ich bin Ihnen überhaupt nicht böse. Ich habe den größten Respekt vor Ihnen als Führer unseres Landes. Wie ich bereits sagte, und ich sage das nicht direkt zu ihnen, sollten wir die Einzelheiten immer von der richtigen Quelle erfahren, bevor wir anfangen, mit Ziegelsteinen zu werfen"."


Hier ist das CNN-Interview:


"Jacob Blakes Mutter prangerte am Dienstag die gewalttätigen Ausschreitungen an, die Kenosha erschüttert haben, seit ihr Sohn erschossen wurde, und sagte, dass sie und ihr Mann für Polizeibeamte beten.


"Meine Familie und ich sind sehr verletzt. Und ganz offen gesagt, auch angewidert", sagte sie zu Lemon. "Und als seine Mutter sage ich: Bitte verbrennen Sie kein Eigentum und richten Sie keine Verwüstung an und reißen Sie nicht Ihre eigenen Häuser im Namen meines Sohnes nieder. Sie sollten es nicht tun, die Leute sollten es sowieso nicht tun, aber mein Kind oder das Kind einer anderen Mutter oder eines anderen Vaters - unsere Tragödie - zu benutzen, um auf diese Weise zu reagieren, ist einfach nicht akzeptabel", sagte sie."


https://youtu.be/Aq93pvoLtdE


-----------


Es gab einen Vorfall mit einem 17-jährigen Jungen, Kyle Rittenhouse, der jetzt unter Arrest steht. 




Er hatte in Kenosha, Wisconsin, drei Black-Lives-Matter-Protestler erschossen, wobei zwei davon getötet wurden. Dem dritte Opfer wurde in den Arm geschossen. Kyle wurde vorher von den BLM-Protestlern attackiert. Er war dort, um Geschäftsinhaber vor Plünderungen und Zerstörung zu schützen. Er wird nun des Mordes angeklagt.


Videos und Bilder der Schießerei kursieren im Internet und auch, wie er vorher zusammengeschlagen und die Straße entlang gejagt wird. Es schaut also nach Selbstverteidigung aus, doch erst die polizeilichen Ermittlungen nach Auswertung der Videos werden ein endgültiges Ergebnis liefern.






"Nach den Schießereien und der Verhaftung begannen die Linken sofort damit, Kyle Rittenhouse zu beschuldigen, ein weißer Rassist zu sein. Der bekannte Anwalt Lin Wood veröffentlichte mehrere Tweets über den Vorfall. Lin Wood kündigte an, er werde helfen, Kyle Rittenhouse zu verteidigen, und bat seine Anwälte, sich mit ihm in Verbindung zu setzen."


Lin Wood ist der Anwalt, der schon Nick Sandmann, dem Absolventen der katholischen Schule von Covington, bei seinen Prozessen gegen die Verleumdungsorgien der Massenmedien half. Die Washington Post und CNN mussten mehrere Hundert Millionen Dollar Schadenersatz für ihre "Berichterstattung" zahlen.


Doch diese 3 Individuen, die Kyle Rittenhouse attackierten, und die er in Selbstverteidigung erschossen hat, waren Schwerstkriminelle.


Mike Coudrey twitterte:


"WOW: ALLE 3 gewalttätigen Angreifer von Kyle Rittenhouse (Selbstverteidigungs-Schütze) waren verurteilte Schwerverbrecher.


-1 pädophiler Sexualstraftäter

-1 verurteilter Schwerverbrecher (Einbruch) 

-1 inländischer Gebrauch von Strangulation und gefährlichen Waffen. 


Alle 3 jagten Kyle, griffen ihn gewaltsam an und wurden in Selbstverteidigung erschossen."



---Verwundern tut das nicht, wissen wir doch, dass die linken Gouverneure und Bürgermeister tausende Schwerverbrecher freigelassen haben. Wir berichteten ausführlich darüber, wie sie unter dem Vorwand von Covid-19 die Gefängnisse regelrecht leer geräumt haben. Jetzt wird unsere Vermutung von damals bestätigt. Sie taten das, um genügend Gewalttäter auf Vorrat zu haben, um ihre Aktionen durchzuführen. Sie karren sie mit Bussen von Außerhalb an und lassen sie die Städte verwüsten, plündern, brandschatzen und Menschen angreifen. Verkaufen tun sie uns es als friedliche Proteste gegen den angeblichen Rassismus der bösen weißen Oberschicht. 


Lin Wood (der Anwalt) twitterte:


" Dank an ALLE freiheitsliebenden Amerikaner, die auf Anfragen nach Kontaktinformationen zu Kyle Rittenhouse geantwortet haben. Wir haben uns mit Kyles Familie in Verbindung gesetzt & Hilfe ist auf dem Weg. Kyle wird eine ausgezeichnete rechtliche Vertretung haben. Wir schulden ihm eine rechtliche Verteidigung."


"Das Rechtsteam der Fight-Back-Foundation macht sich auf den Weg, um sich mit Kyle und seiner Familie zu treffen. Mehrere großartige lokale und nationale Anwälte haben sich dem Team unter der Leitung von John Pierce angeschlossen. Auch Michelle Malkin arbeitet hart. Wahre Patrioten. Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung."




--------------------------


Kerri Kupec vom Justizministerium twitterte:


"Das Justizministerium hat mehr als 200 Agenten und Marshals des FBI, der ATF und des USMS entsandt, um die staatlichen und lokalen Strafverfolgungsbehörden bei der Reaktion auf Unruhen und Ausschreitungen zu unterstützen, und wird Kenosha weiterhin mit Bundesmitteln versorgen, wenn dies erforderlich und notwendig ist."




Der Gouverneur hatte um Hilfe gebeten und Trump gewährt sie ihm selbstverständlich.


-------------------------


Eine große Geschworenenjury hat Anklage gegen vier Männer wegen ihrer Rolle bei der Niederbrennung der Polizeistation von Minneapolis am 28. Mai erhoben. Die Anklage ist wegen Verschwörung zur Brandstiftung gegen 4 Männer im Alter zwischen 22 und 26 Jahren.


Dann haben wir den ANTIFA-Schläger Marquise Love. Er wurde festgenommen, nachdem er auf Video dabei erwischt wurde, wie er in Portland einen Mann zusammenschlug, der ahnungslos in die Nähe der gewalttätigen Ausschreitungen fuhr. Love wurde festgenommen und wegen extremistischen Gewalttaten wie Körperverletzung, Aufruhr und Nötigung angeklagt. Seine Kaution wurde auf 260.000 Dollar festgesetzt, und es wird erwartet, dass er am 2. September vor Gericht kommt.


Richard twitterte:


"Die ANTIFA-Kriminellen in Portland werden geradezu bösartig. Sie wissen, dass sie ungestraft handeln können, nachdem Staatsanwalt Mike Schmidt Immunität für die Randalierer angekündigt hatte."





Es werden also Verhaftungen vorgenommen, sie werden verfolgt, beobachtet und aufgezeichnet, denn sie wissen, wo sie sich befinden.


-------------------


Erinnerst Du Dich, als der Oberste Richter Kavanaugh anordnete, dass Organisationen, die der Open Society von Soros angehören, den Schutz von des 1. Verfassungszusatzes verlieren und als internationale Bedrohung behandelt werden können und das dies Auswirkungen auf Unterstützer in den USA und im Ausland hat?


"Der amtierende Heimatschutzminister Tschad Wolf gab am Mittwoch eine harte Bewertung der anarchistischen Gruppe Antifa ab und erklärte, dass die linke Gruppe in bestimmten Funktionen absolut die Standards erfüllt, die als inländische Terrorgruppe verurteilt werden müssen. "Ich denke, was wir bei ihnen sehen, ist, dass sie individuell auf die Strafverfolgung abzielen, individuell auf bestimmte Beamte aus bestimmten Gründen, das ist die Definition von Inlandsterrorismus", doch die dezentralisierte Natur der Gruppe macht es für die Strafverfolgung schwierig, eine effektive Überwachung und eine umfassende Strafverfolgung anzubieten."


Und genau da hilft die Überwachung und Aufzeichnung aller Kommunikation dieser Inlandsterroristen. Sie wird die Spur aufzeigen, die hinauf führt bis zu George Soros, dem Auftrag- und Geldgeber. 


-------------------


Die folgende Meldung sind schlechte Nachrichten für die demokratische Partei und den Deep State:


"Im Juni dieses Jahres stimmten 61% für die Proteste von Black Lives Matter gegenüber 36%, die gegen die Proteste stimmten, was einer Nettozustimmung von +25 entsprach. Anfang August stimmten 48% zu 48%, was einer Nettozustimmung von 0 entspricht."


Das ist das Ergebnis der gewalttätigen Ausschreitungen, von denen der Deep State annahm, dass seine Massenmedien sie dem amerikanischen Volk als friedliche Proteste verkaufen können. Das ist gründlich gescheitert, wie alles, was sie versuchen, um das Land zu destabilisieren. Die Menschen wachen in Scharen auf und erkennen, was wirklich vor sich geht, wer dafür verantwortlich ist und dass sie von den Massenmedien nur noch belogen werden. Sie verschweigen es absichtlich und das haben die Menschen jetzt erkannt. Und wieder hat sich die alte Erkenntnis bewahrheitet:












"Erst am Abgrund der Zerstörung werden die Menschen Veränderungen fordern."


Und da steht Amerika jetzt. Am Abgrund. Die Menschen erkennen, so kann es nicht weiter gehen.




Doch wir wissen, dass der Deep State niemals aufgibt. Also was tun sie jetzt? Sie versuchen, all diese Gewaltexzesse QAnon in die Schuhe zu schieben. Doch auch das wir kläglich scheitern, denn erstens wissen jetzt die Menschen, dass die Massenmedien sie in allem belügen und zweitens haben sie gelernt, sich selbst zu informieren. Jeder kann sich die 4627 Q-Posts anschauen und durchlesen und in keinem Einzigen wird irgendjemand etwas von Aufrufen zur Gewalt, Hetze gegen Andersdenkende oder Verschwörungstheorien finden. QAnons sind nicht gewalttätig und sie folgen auch niemanden. Niemals hat Q zu Gewalt aufgerufen, im Gegenteil. Bei Q geht es um Vereinigung, um Liebe und dass alle Menschen zusammenkommen. Egal welcher Hautfarbe, Herkunft, Religion oder politischen Ansicht sie sind. Es geht um Patriotismus und die Liebe zum eigenen Land. Es geht um Aufklärung und dass jeder für sich selbst recherchiert und seine Erkenntnisse mit den anderen Anons teilt. Anons lassen sich nicht manipulieren, denn sie kennen die Technik und Tricks der Manipulatoren, ihr Drehbuch, ihre wahren Absichten. Der primitive Versuch von Massenmedien, Antifa und BLM, ihre Gewaltexzesse der Q-Bewegung in die Schuhe zu schieben, ist bereits gescheitert, bevor er richtig begonnen hat.


"Trotz Berichten bezeichnet das FBI die QAnon-Gruppe nicht als "terroristische Bedrohung".




 

Nachdem Joe Bidens Sprecher Andrew Bates behauptete, das FBI habe die QAnon-Bewegung als eine "inländische Terrorismusbedrohung" identifiziert, lief fast jede Nachrichtenagentur Amok und versuchte, Schlagzeilen wie "Trump lobte QAnon, von dem das FBI sagt, es handele sich um eine Terrorbedrohung" zu veröffentlichen, aber im Gegensatz zu den übrigen Medien nahm CELEB tatsächlich Kontakt mit dem FBI auf, um zu erfahren, was sie über die Erklärung der Biden-Kampagne zu sagen hatten.


Auf die ausdrückliche Frage, ob QAnon tatsächlich eine terroristische Bedrohung sei, teilte die Nationale Pressestelle des FBI diese Erklärung der CELEB mit:


"Das FBI benennt keine inländischen terroristischen Gruppen und kann dies auch nicht tun. Das FBI kann niemals eine Untersuchung einleiten, die ausschließlich auf der Rasse, ethnischen Zugehörigkeit, nationalen Herkunft, Religion oder der Ausübung der Rechte des Ersten Verfassungszusatzes beruht. Wenn es um innerstaatlichen Terrorismus geht, konzentrieren sich unsere Ermittlungen ausschließlich auf die kriminellen Aktivitäten von Einzelpersonen - unabhängig von der Gruppenzugehörigkeit -, die anscheinend darauf abzielen, die Zivilbevölkerung einzuschüchtern oder zu zwingen oder die Politik der Regierung durch Einschüchterung oder Zwang zu beeinflussen. Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass die Mitgliedschaft in Gruppen, die die extremistische Ideologie im eigenen Land vertreten, an und für sich nicht illegal ist - ganz gleich, wie beleidigend ihre Ansichten für die Mehrheit der Gesellschaft sein mögen. Die Mitgliedschaft in einer Gruppe ist keine ausreichende Grundlage für eine Untersuchung."


Aber QAnon ist keine Gruppe, zu der man eine Mitgliedschaft braucht. Dazu braucht man gar nichts, außer einem wachen Geist und den Wunsch nach Wahrheit. Es gibt keinen Führer, keinen Guru, keine Vorgabe, keine Ideologie, nichts von alledem. Man kann es lesen oder bleiben lassen. Man kann sich darüber mit anderen austauschen oder es bleiben lassen. Man kann es glauben oder auch nicht. Völlig egal. 


Doch etwas ist sehr interessant an dieser FBI-Erklärung:


Sie konzentrieren sich ausschließlich auf kriminelle Aktivitäten von Einzelpersonen unabhängig von ihrer Gruppenzugehörigkeit, die anscheinend darauf abzielen, die Zivilbevölkerung einzuschüchtern oder zu zwingen oder die Politik der Regierung zu beeinflussen. Welche Gruppe erkennen wir als solche?


Die Antifa! 


--------------


Es scheint, als habe Trump uns eine Botschaft gesandt. Praying Medic pickte sie heraus und twitterte sie uns:


"17 Flaggen links und 17 Flaggen rechts. Botschaft empfangen."



Q ist der 17. Buchstabe des Alphabets.



Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.


Links, Bilder und englischer Text hier: https://x22report.com/people-have-been-brought-to-the-precipicefor-the-first-time-people-can-see-clearly-episode-2261/


*Dave, Dirk, QlobalChance und alle anderen Anons analysieren, deuten und interpretieren die Q-Posts und versuchen einen Sinn daraus abzuleiten. Genannte Daten müssen nicht zwangsläufig so eintreffen, wie sie von uns genannt wurden. Also dämpft bitte Eure Erwartungen und vertraut dem Plan, wie Q es uns in Post 3929 sagt. Der X22-Report erscheint täglich (außer Sonntag).


https://qlobal-change.blogspot.com/

https://www.youtube.com/channel/UCX9J_T4Gif8Ir1mps14EnKA/videos

https://www.bitchute.com/channel/QA2JuPI9FasE/

https://t.me/QlobalChange


Kommentare:

  1. Zitat „ drei Black-Lives-Matter-Protestler erschossen, wobei zwei davon getötet wurden„ aha mal etwas neues :-)

    AntwortenLöschen
  2. 😂😂😂wie wahr, wie wahr......

    AntwortenLöschen