Willkommen auf Qlobal-Change

Mittwoch, 19. August 2020

X-22 Report vom 18.8.2020 - Erster Platzhalter ausgefüllt - Nachverfolgung - Denke an die Verschwörung zum Schaden der Vereinigten Staaten - Episode 2253b

Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*

Alles, was wir gerade beobachten, ist, wie die Patrioten den Deep State, die Massenmedien und die korrupten Politiker dahin treiben, wo sie sie haben wollen. Ja, wir hatten die russische Absprachen, das Amtsenthebungsverfahren, all diese Dinge. Aber all das haben die Menschen gesehen, beobachtet, und sie haben gelernt. Sie haben gelernt, dass das alles inszeniert war. Sie lernten über die Ukraine, über Russland, die Spionage. Und jetzt lernen sie, dass die ganze Pandemie inszeniert ist, genauso wie die Unruhen. Das ist das große Erwachen, das den Menschen zeigt, was der Deep State, die Zentralbanken, die Massenmedien und die korrupten Politiker seit sehr langer Zeit getan haben.

Schauen wir allein, was heute geschah.

"In einem lang erwarteten Bericht bestätigte das Senatsgremium, dass es keine Beweise für Absprachen zwischen der Trump-Kampagne und Russland gibt. Der Bericht besagt, dass das FBI den Informationen von Steele "ungerechtfertigterweise Glauben" schenkte. Der Bericht, der 966 Seiten umfasst, enthielt auch eine vernichtende Bewertung des Umgangs des FBI mit dem Steele-Dossier, das ein Schlüsseldokument in dem Russland-Absprachen-Schwindel war."




Die ganze Geschichte stellt sich also also eine riesengroße Verschwörungstheorie heraus. Die Massenmedien und die korrupten Politiker haben sie jahrelang durch die Schlagzeilen getrieben.
Und sie tun es immer noch. Weder der Müller-Report, der vor etwa einem Jahr rauskam, noch jetzt die Senatsanhörungen. Die Prozesse haben ergeben, dass es keine Absprache zwischen Trump und Russland gegeben hat. Alles war von Anfang an erlogen. Trump und die Patrioten haben diese Leute genau in diese Lage gebracht. Sie haben sie regelrecht dort hinein manövriert. Oder man könnte auch sagen, sie haben sich selber dort hinein manövriert, durch ihre Lügen, ihre Widersprüche und durch alles, was sie getan haben. Und alles, was sie getan haben, jede einzelne Maßnahme, jeder einzelne Schritt, kann jetzt vor Gericht gegen sie verwendet werden.

Tracy Beanz twitterte:


"Aus dem kürzlich veröffentlichten 900-seitigen Bericht des Geheimdienstausschusses des Senats über das Jahr 2016 sind wir von "DIE RUSSEN ARBEITEN MIT ASSANGE" zu "Assange wusste *wahrscheinlich*, dass er mit den Russen zusammenarbeitete" übergegangen: DAS IST EINE GROSSE VERÄNDERUNG!"

"Natürlich sind die Teile, in denen davon die Rede ist, dass Assange die Daten über "andere Wege" erhält, vollständig geschwärzt, was weiter zeigt, dass der Geheimdienstbericht des Senats (SIC) eine parteiische Propagandamaschine ist."




Michelle Obama nahm vor einer Woche ihre Biden-Rede für den Parteitag auf.

Sie nutzte ihre Rede zur besten Sendezeit auf dem Kongress, um die Behauptungen von 2019 wieder aufleben zu lassen, dass die Grenzbeamten von Präsident Donald Trump Kinder "in Käfige geworfen" hätten.

Eine Faktenprüfung durch die Associated Press ergab allerdings etwas völlig Anderes:


"DIE FAKTEN: Der Verweis auf Käfige ist irreführend und eine Angelegenheit, die von den Demokraten hartnäckig verzerrt wird.

Trump benutzte Einrichtungen, die während der Obama-Biden-Regierung gebaut wurden, um Kinder an der Grenze unterzubringen. Es handelt sich um Kettengehege innerhalb von Grenzanlagen, in denen Migranten vorübergehend nach Geschlecht und Alter getrennt untergebracht wurden.

Auf dem Höhepunkt der Kontroverse über Trumps Null-Toleranz-Politik an der Grenze sorgten Fotos von Kindern in Gehegen für große Wut. Aber diese Fotos wurden 2014 von AP aufgenommen und zeigten einige der Tausenden von unbegleiteten Kindern, die von Präsident Barack Obama festgehalten wurden."

Hierzu gibt einen wichtigen Punkt zu berücksichtigen.
Trump hat die Kinder von den vermeintlichen Eltern getrennt, da zu dem Zeitpunkt keineswegs klar war, ob es die richtigen Eltern sind. Es gab damals Berichte darüber, dass Menschenhändler Kinder über die Grenze schmuggeln und sich anschließend als ihre Eltern ausgeben.
All das kam natürlich niemals in den Massenmedien. Sie haben einfach behauptet, dass Trump den Eltern die Kinder entreißt.



France24 schrieb:

"Die ehemalige First Lady Michelle Obama startete in der ersten Nacht des demokratischen Nationalkonvents am Montag einen vernichtenden Angriff auf Präsident Donald Trump, nannte ihn den "falschen Präsidenten" für das Land und forderte die Amerikaner auf, im November Joe Biden zu wählen, um das Chaos zu beenden, das durch Trumps Präsidentschaft entstanden war."

 

Welches Chaos meint Michelle Obama? Trump veranstaltet kein Chaos und ist auch für kein Chaos verantwortlich. Er setzt sich dafür ein, dass Leute zusammenkommen.
Was sie wirklich meint und sie projiziert es natürlich auf sich, ist, wenn Trump wieder gewählt wird, wird alles für sie vorbei sein. Ihr Chaos, was sie praktiziert haben, ihre Pandemie, ihre Lügen, ihre Amtsenthebung, ihr Russlandschwindel, ihre gewalttätigen Ausschreitungen, all diese Sachen. Das ist dann endgültig vorbei, wenn Trump in die zweite Amtszeit gewählt wird.


Trump twitterte:


"Erklärt bitte jemand Michelle Obama, dass Donald J. Trump ohne die Arbeit Ihres Mannes, Barack Obama, nicht hier im schönen Weißen Haus wäre. Biden war nur ein nachträglicher Gedanke, ein guter Grund für diese sehr späte & wenig enthusiastische Befürwortung...."

"Meine Regierung und ich bauten die größte Wirtschaft in der Geschichte eines Landes auf, schalteten sie aus, retteten Millionen von Menschenleben und bauen jetzt eine noch größere Wirtschaft auf als zuvor. Die Arbeitsplätze sind im Fluss, der NASDAQ hat bereits ein Rekordhoch erreicht, der Rest wird folgen. Lehnen Sie sich zurück und schauen Sie zu!"


Trump hat sich völlig losgelöst, von der Wirtschaft, wie sie unter Obama geführt worden war.
Natürlich verdrehen das die Massenmedien und sagen: "Trump hat die Wirtschaft von Obama übernommen, er hat seine Erfolge übernommen. Er hat die guten Zahlen übernommen."
Erinnert ihr euch noch, als zu Beginn der Pandemie, die Massenmedien, die Wirtschaft schlecht redeten, von einer großen Depression sprachen, von einer Rezession? Und was ist geschehen, genau das Gegenteil. Trump hat die Wirtschaft wieder angekurbelt und sie stehen besser da als irgendwo anders in der Welt.
Der Markt ist auf einem Allzeithoch, Gold und Silber sind auf einem hohen Stand und auch die Verkäufe von Autos und Immobilien sind auf einem guten Stand. Und genau das sehen die Menschen. Die Menschen sehen, was Trump getan hat. Er hat Geld der Zentralbank dafür verwendet, um den Menschen im Augenblick zu helfen, denn das Ganze ist nicht ihr Fehler gewesen.

Jenna Ellis twitterte:


"Ähm, warum ist Michael Obama im Trend?"



Ja, eine Menge Leute sagen, dass es nicht Michelle Obama, sondern Michael Obama ist.
Das erinnert mich an Post 4014

Q sagte:

COVID-19 Besorgnis oder strategisch für Änderungen in letzter Minute?
Wechsel des Offensivspielers im Anmarsch?
Warum wurde sie vor der offiziellen Verkündung 'gerettet'?
Warum wurde sie für einen Wechsel in letzter Minute 'reserviert'?
Wie versucht man, einen 'reinzuschmuggeln'?
Wie versucht man, den Sieg zu sichern?
Nationale Briefwahl verabschieden?


Ich glaube, dass es noch eine plötzliche, unerwartete Veränderung geben wird, je näher wir den Wahlen kommen.
Trump twitterte:


"Die Obama-Biden-Regierung war die korrupteste in der Geschichte, einschließlich der Tatsache, dass sie beim AUSPIONIEREN MEINER KAMPAGNE erwischt wurde, dem größten politischen Skandal in der Geschichte unseres Landes. Das nennt man Hochverrat und mehr. Danke für Ihre sehr freundlichen Worte, Michelle!"


Und Trump hat absolut Recht. Durch die Dokumentation ist heraus gekommen, dass all diese Fisa-Anträge zur Überwachung völlig ungültig waren, also null und nichtig.Und es werden noch mehr von diesen Überwachungsanträgen herauskommen und dann wird sich herausstellen, dass noch mehr von den Anträgen gefälscht waren. Dies wiederum bedeutet, dass die Grundlage für die gesamte Müller-Untersuchung gefälscht war, also ist die Müller-Untersuchung auch null und nichtig. Und das bedeutet wiederum, dass alles, was auf die Müller-Untersuchung folgte, auch null und nichtig ist. Kevin Clinesmiths' Aussage und sein Vergleich vorm Senat, das ist nur der Anfang, er ist der Erste.

Tom Fitton twitterte Folgendes:


"Fast 10% der vorrangig zu behandelnden Briefsendungen werden verspätet zugestellt! Persönliche Stimmabgabe ist der beste Weg, um sicherzustellen, dass Ihre Stimme gezählt wird!

Das ist genau das, was der Deep State möchte. Deswegen soll diese Postwahl gepusht werden. Die Postwahl ist übrigens nicht die Briefwahl. Das ist ein völlig neues Verfahren. Bei der Postwahl wird automatisch ein Wahlzettel zugeschickt. Dieses Verfahren würde zum ersten Mal angewendet werden, zuvor gab es das noch nie. Und der Deep State möchte damit Chaos verursachen, was sich mit der Postwahl ereignen würde, um die Ergebnisse zu verzögern. Das heißt, dass durch das Chaos das Wahlergebnis nicht ausgezählt werden kann und dadurch kein Präsident bestimmt werden kann. Dann tritt automatisch gemäß der Verfassung eine Klausel in Kraft, in der festgelegt ist, dass dann der Kongress den amtierenden Präsidenten vorübergehend bestellen kann. Wer das dann sein würde, könnte man sich denken, aller Wahrscheinlichkeit nach auf jeden Fall jemand der Demokratischen Partei.
USPS Postmaster General setzt alle geplanten Änderungen bis nach der Wahl 2020 aus.

Kehren wir also zurück zu Michelle Obama, sie sagte etwas sehr Interessantes: Die ehemalige First Lady Michelle Obama sagte in ihrer Rede, die Amerikaner sollten "persönlich abstimmen, wenn wir können".

Die Ironie liegt darin, dass, wenn das Blockketten-Wahlsystem so sicher ist, wie es scheint, dann wäre es für Dems im Vergleich dazu einfacher, die persönliche Stimmabgabe zu betrügen, indem man sie in einen 180-Grad-Drehpunkt zur Unterstützung der persönlichen Stimmabgabe zwingt. Big Mike könnte gestern Abend damit begonnen haben, dies zu tun.
Trump hat heute eine Botschaft ausgesendet, dass im Jahr 2020 die Wahlen sicher sein werden.
----------
Trump War Room twitterte:


"Präsident Trump kündigt an, dass er im Laufe des heutigen Tages eine vollständige Begnadigung von Susan B. Anthony unterzeichnen wird, die 1872 wegen ihrer Stimmabgabe verhaftet wurde."


Hört selbst, was Trump sagte:

Dies wurde vor einer Woche angesprochen, und ich war so überrascht, dass es noch nie zuvor getan wurde, denn später am heutigen Tag werde ich eine vollständige und umfassende Begnadigung für Susan B. Anthony unterzeichnen, die nie begnadigt wurde. Wussten Sie, dass sie nie begnadigt wurde? Warum hat all die Jahre niemand Susan B. Anthony begnadigt?




Gouverneur Hochul sagt, Susan B. Anthony sei nicht schuldig und brauche keine Begnadigung.


Nachdem Präsident Donald Trump sagte, er werde Susan B. Anthony wegen ihres Verbrechens der Stimmabgabe im Jahr 1872 begnadigen, sagte Leutnant Kathy Hochul, sie sei "zutiefst beunruhigt". Anthony ist vor allem für ihre Rolle in der Bewegung zur Sicherung des Wahlrechts für Frauen bekannt. Trump sagte, er werde am Dienstag, dem 100. Jahrestag der Ratifizierung des 19. Zusatzartikels, der Frauen das Wahlrecht sicherte, "eine vollständige und umfassende Begnadigung" unterzeichnen. Es ist auch unter dem Namen Susan B. Anthony Amendment bekannt. "Ich war zutiefst beunruhigt, als ich erfuhr, dass Trump sie wie eine Kriminelle behandelte", sagte Hochul. "Susan B. Anthony hat sich nichts zuschulden kommen lassen."
--------
Wir wissen, dass der Sturm im Anmarsch ist und der Sturm hat viele viele Komponenten, viele Einzelheiten und ein ganz großer ist davon natürlich die Geschichte um den Menschenhandel und Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Des weiteren geht es um Julian Assange, Edward Snowden, Verrat und Hochverrat, Anstiftung zum Aufruhr, also jede jede Menge. Und jetzt ist etwas aufgetaucht und zwar genau an dem Tag als Bill Clinton vor dem Nationalkonvent, dem Parteitag der Demokraten, eine Rede halten wollte.
-------
Es sind Bilder des ehemaligen Präsidenten Bill Clinton aufgetaucht, wie er von einer von Jeffrey Epsteins Opfer eine Nackenmassage erhält.

Bill Clinton erhält eine Nackenmassage von der 22-jährigen Massagetherapeutin Chauntae Davies.

Die Daily Mail berichtete:

"Bill Clinton wird mit einem zufriedenen Lächeln gesehen, als er sich zurücklehnt, um eine Nackenmassage von einem Jeffrey Epstein-Opfer zu genießen. Die nie zuvor gesehenen Fotos stammen ausschließlich von der Daily Mail. Die Bilder tauchten auf, als Clinton am Dienstagabend auf dem Parteitag der Demokraten eine Rede zur Unterstützung von Joe Biden hielt. Auf den Fotos sitzt der ehemalige Präsident bequem und lacht, als Chauntae Davies, damals eine 22-jährige Massagetherapeutin, die als Epsteins persönliche Masseurin fungierte, ihre Hände an seinen Schultern reibt, um die Probleme in seinem Nacken zu beseitigen.

Clinton, damals 56, hatte sich über einen steifen Nacken beklagt, nachdem er in Epsteins berüchtigtem Privatjet, der den Spitznamen "Lolita Express" trug, während einer humanitären Reise mit dem Pädophilen nach Afrika im September 2002 eingeschlafen war. Epsteins angeklagte Madame Ghislaine Maxwell, die jetzt wegen Sexhandels im Gefängnis sitzt, ermutigte Davies wiederholt, Clinton eine Massage zu geben, während die Gruppe auf einem kleinen Flughafen in Portugal auftankte, nachdem sie aus New York eingeflogen war. Auf Maxwells Drängen fragte Clinton die Mittzwanziger: "Würde es Ihnen etwas ausmachen, es einmal auszuprobieren?"

Im vergangenen Monat entsiegelte ein Richter die Ghislaine Maxwell-Dokumente, die einen Zeugen aufwiesen, der Bill Clinton auf Epstein's St. James Island mit zwei jungen Mädchen gesehen hatte.

----------

Ein weiteres Thema was auch sehr interessant ist, ist, dass wir wissen, dass Trump ein Friedensabkommen zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Israel vermittelt hat.
Und das ist natürlich erst der Anfang eines größeren Prozesses.  Das nächste ist ein Versprechen, das Israel und der Sudan sich annähern und ein Friedensabkommen im Gespräch ist. Und das ist die Bühne für einen dramatischen diplomatischen Durchbruch, der die Welt mit befrieden wird.
Die Deep-State-Agenda bestand vorwiegend darin, die Länder mit Krieg zu übersähen und einen Systemwechsel dort durchführen zu können. Es waren quasi endlose Kriege in Ländern wie Afghanistan, Syrien, Libanon etc., die nach dem 11. September nie aufhören sollten. Dadurch konnte sich der Deep State die Ölvorkommen in diesen Gebieten sichern. Trump und die Patrioten wollen die Kriege beenden und die Truppen werden aus diesen Ländern abgezogen.

----------

Was jetzt sehr interessant ist, ist, dass wir wissen, dass Cuomo Anweisungen hatte, Personen in Pflegeheime zu verlegen. Cuomo ist der Gouverneur vom Bundesstaat New York. Der eigentiche Skandal beruht darauf, dass viele ältere Menschen, die im Krankenhaus waren, aufgrund des Verdachts einer Corona-Infektion oder anderen Krankheiten, regelrecht in Pflegeheime abgeschoben wurden.
Cuomos tödlicher Irrtum war wahrscheinlich noch schlimmer als zuerst berichtet.

Wie sich herausstellt, sind Zahlen nicht immer Zahlen. Im Gegensatz zu anderen Staaten mit größeren Ausbrüchen umfassen die Zahlen der Todesopfer in New York nur die Bewohner, die auf dem Gelände von Pflegeheimen starben, und nicht die Tausenden von Patienten, die sich die Krankheit in ihren Häusern einfingen, aber transportiert wurden und schließlich woanders starben. Während der Bundesstaat schätzt, dass etwa 6.600 in Pflegeheimen umgekommen sind, geht die Associated Press von einer realen Zahl von 11.000 aus - mehr als die Gesamtzahl der Todesopfer in irgendeinem anderen Bundesstaat als New Jersey. Es könnte sogar noch schlimmer sein."

Trump twitterte:


"Ein schrecklicher Gouverneur. Die Kriminalität übernimmt NYC & State, alle verlassen das Land. Er ist hinter der NRA her - sie sollten nach Texas oder woanders hinziehen und müssen hart durchgreifen. Cuomo hat allein in Pflegeheimen 11.000 Menschen getötet. Kriminell & inkompetent!"

  
Dr. Sonal Desai enthüllt die ersten Erkenntnisse aus dem neuen Franklin-Templeton-Gallup-Forschungsprojekt über die Verhaltensreaktion auf COVID-19.




Die erste Runde unserer Studie zur Erholung der Ökonomie hat bereits drei wichtige und überraschende Erkenntnisse gebracht:

- Die Amerikaner nehmen die Risiken des Todes durch COVID-19 für verschiedene Altersgruppen immer noch in einem schockierenden Ausmaß falsch wahr;

- Die Fehleinschätzung ist größer für diejenigen, die sich als Demokraten identifizieren, und für diejenigen, die sich bei der Information mehr auf soziale Medien verlassen; Parteinahme und Fehlinformation, um Thomas Dolby falsch zu zitieren, blenden uns vor der Wissenschaft; und

- Wir stellen ein beträchtliches "Sicherheitsgefühl" fest, das sich im Zuge der beginnenden Erholung zu einem bedeutenden Inflationstreiber entwickeln könnte.

Fehleinschätzungen des Risikos:

Sechs Monate nach dieser Pandemie missverstehen die Amerikaner immer noch dramatisch das Risiko, an COVID-19 zu sterben:

- Im Durchschnitt glauben die Amerikaner, dass etwas mehr als die Hälfte der gesamten COVID-19-Todesfälle auf Personen ab 55 Jahren entfallen; die tatsächliche Zahl liegt bei 92%.

- Die Amerikaner glauben, dass Menschen im Alter von 44 Jahren und jünger für etwa 30 % der gesamten Todesfälle verantwortlich sind; die tatsächliche Zahl liegt bei 2,7 %.

- Die Amerikaner überschätzen das Sterberisiko durch COVID-19 bei Personen im Alter von 24 Jahren und jünger um den Faktor 50; und sie glauben, dass das Risiko für Menschen ab 65 Jahren nur halb so hoch ist wie es tatsächlich ist (40% gegenüber 80%).

Diese Ergebnisse sind schlichtweg verblüffend. Die Sterblichkeitsdaten haben von Anfang an gezeigt, dass das COVID-19-Virus altersdiskriminierend ist, wobei sich die Todesfälle überwiegend auf Menschen konzentrieren, die älter sind und Begleiterkrankungen aufweisen. Dies ist vielleicht der einzige unumstrittene Beweis, den wir über dieses Virus haben. Nahezu alle Todesfälle in den USA ereigneten sich unter Menschen, die älter als 55 Jahre sind; und dennoch ist eine große Zahl von Amerikanern nach wie vor davon überzeugt, dass das Risiko für die unter 55-Jährigen fast dasselbe ist wie für die Älteren."
Ja, woran liegt das? Das liegt natürlich einzig und allein an der Propaganda der Massenmedien, wo keine ordentliche Aufklärung stattfindet.


Schauen wir auf die Daten vom CDC.
Die CDC veröffentlichte Mitte August die Daten, die sich auf COVID-19 und die Todesfälle durch Lungenentzündung im bisherigen Jahresverlauf beziehen. Die jüngsten Daten zeigen Folgendes:

Was wir aus den aktuellen Daten klar erkennen können, ist, dass sowohl COVID als auch Lungenentzündung im April ihren Höhepunkt erreichten.  Der Anstieg der gemeldeten Todesfälle im Juli war gering und sicherlich kein wesentliches Ereignis.  Aus den Daten geht auch klar hervor, dass es in diesem Jahr bisher mehr Lungenentzündungstodesfälle (159.990) als COVID-Todesfälle (153.727) gibt.  Dies geht aus dem Diagramm hervor, da die COVID-Todesfälle erst im März gemeldet wurden, während die Todesfälle durch Lungenentzündung früher im Jahr begannen.

Fünfundachtzig Prozent der meldepflichtigen Länder berichten von einem steilen Rückgang der Wuhan-Virus-Fälle, trotz fast 70 Millionen Tests. Diese Zahl von Tests ist höher als die Zahl der in ganz Europa zusammen durchgeführten Tests.
Landesweit gingen die Fälle um 6% zurück.

Die Testpositivität beträgt 6,5%, was einem Rückgang um 71% ab April und um 15% ab Mitte Juli entspricht. Die Zahl der Krankenhausaufenthalte hat sich seit April halbiert. Pflegeheime und Langzeitpflegeeinrichtungen machen 1% der US-Bevölkerung aus, sind aber für fast 50% der Todesfälle verantwortlich.
Warum ist das Land noch im Lockdown bei diesen Zahlen? Die Toten sind fast bei null und warum sind noch bestimmte Geschäfte oder Einrichtungen geschlossen? Und nun die Frage: Warum laufen wir noch mit Mundschutz rum?
Die Zahlen rechtfertigen auf gar keinen Fall irgendwelche überzogenen Maßnahmen. Die Zahlen zeigen genau das Gegenteil und die Menschen beginnen das zu realisieren.

Q postete gestern einen einzigen Post und das war am 17. August 2020.

Post 4621:

[Platzhalter - Verfolgung von Anklagen > Nicht_Zivil]
[Set 1]
1. Kevin Clinesmith [KC][11.3]
2.
3.
4.
5.
6.
[Platzhalter - Verfolgung von Anklagen > Zivil]

Kevin Clinesmith, Initialien KC, K ist der 11. und der C ist der 3. Buchstabe im Alphabet, 11.3.

Q gibt uns einen Link zum Justizministerium:
https://www.justice.gov/archives/jm/criminal-resource-manual-923-18-usc-371-conspiracy-defraud-us
Das ist 923. 18 U.S.Code § 371 Verschwörungen zum Schaden der Vereinigten Staaten.

Das allgemeine Verschwörungsgesetz 18 U.S.Code § 371schafft ein Straftatbestand I, wenn zwei oder mehr Personen sich verschwören, um eine Straftat gegen die Vereinigten Staaten zu begehen oder um die Vereinigten Staaten oder ihrer Behörden in irgendeiner Weise oder zu irgendeinem Zweck zu schädigen.
Die operative Sprache ist die sogenannte Betrugsklausel, die Verschwörungen zum Betrug an den Vereinigten Staaten verbietet. Diese Klausel schafft einen von der Offensivklausel in Abschnitt 371 getrennten Straftatbestand. Beide Straftatbestände erfordern die traditionellen Elemente der Verschwörung nach Abschnitt 371 einschließlich einer illegalen Vereinbarung eines kriminellen Vorsatzes und des Nachweises einer offenkundigen Handlung.

Nun das ist sehr interessant, denn normalerweise waren es ja immer die Massenmedien, die von Verschwörungstheorien gesprochen haben und haben es uns vorgeworfen, denjenigen, die diese Verschwörungen aufdecken. Aber lasst mich weiter vorlesen.

Eine Verschwörung zum Betrug an den Vereinigten Staaten bedeutet in erster Linie die Regierung um Eigentum oder Geld zu betrügen. Aber es bedeutet auch, eine ihrer rechtmäßigen Regierungsfunktionen durch Betrug, Handwerk oder Tricks oder zumindest durch unehrliche Mittel zu stören oder zu behindern. Boom!
Und Q lässt uns wissen, dass diese Platzhalter, also Punkt 2. bis 6. , noch im August gefüllt werden.

Und dann gehen wir zu Post 3376 vom 8. Juli 2019. Und Q sagte damals:


Platzhalter werden ab August 2019 besetzt sein.
Q

Gut, jetzt sind wir im August zweitausendzwanzig, aber wir wissen ja, dass das mit den Daten bei Q so eine Sache ist, nicht wahr? Also, wir sollten uns nicht festlegen, das kann durchaus mal ein oder zwei Jahre früher geschrieben worden sein, als es dann tatsächlich stattfindet.
Das bedeutet, die Zukunft beweist die Vergangenheit. Und das wiederum bedeutet, dass Q gepostet hat, vor ein oder zwei Jahren. Und wenn wir in dem Monat zurückgehen, teilweise sogar derselbe Tag, dann findet heute genau das statt, was Q vor ein, zwei Jahren gepostet hat.
Und seit wir das herausgefunden haben, dass sich manchmal die ältesten Q-Drops aus den Anfangszeiten auf jetzt beziehen. Zum Beispiel fand ich heraus, dass Susan Rice etwas sehr interessantes gesagt hat.

Susan Rice sagte:

"Ich denke, dass die Menschen vielleicht nicht ganz nachvollziehen können, wie viel wir in den letzten vier Jahren in Bezug auf unsere nationale Sicherheit und unser Ansehen in der Welt verloren haben. Unsere Verbündeten wissen nicht, was sie von uns halten sollen. Sie fügte hinzu: "Ich bin zutiefst besorgt, dass wir, wenn wir noch vier weitere Jahre hätten, kein Amerika mehr wären, das irgendjemand anerkennen könnte. Die Situation wäre nicht zu retten.”

Und das ist absolut richtig, was sie sagt, wenn man weiß, was diese Leute wirklich vorhaben. Mit dem was sie vorhaben, würde niemand mehr das Land Amerika richtig anerkennen.
Wären diese Leute in der Lage das alte Amerika wieder herzustellen, so wie es mal war? Nein, sicher nicht.
Und Andy Ngo verfolgt Dinge die mit der Antifa zu tun haben und hat folgendes getwittert:


"Wenn Donald Trump im November die Wiederwahl gewinnt, werden die Amerikaner eine Welle linker Massengewalt, Ausschreitungen und Plünderungen erleben, die viel schlimmer sein wird als das, was wir bisher schon erlebt haben."


Und wenn wir uns an Q-Drop 34 erinnern, wir hatten ihn früher schon einmal vorgelesen und der Drop ist ziemlich umfangreich. Es geht um die vielen Vorankündigungen und Anzeichen, dass es zu größeren Ausschreitungen kommen kann unter anderem auch, dass es zu Ausfällen bei der Energieversorgung kommen kann. Denkbar wäre auch, dass Nachrichtenübertragungssysteme gestört werden könnten und dafür wurden vor langer Zeit schon Maßnahmen wie das EMS System geschaffen, welches den Bürgern Nachrichten in Form von SMS oder anderen Mitteilungen zukommen lassen kann.

Dazu nochmal Post 1 als Erinnerung.

Ein Anon sagte:

Hillary Clinton wird am Montag zwischen 7.45 Uhr - 8.30 Uhr EST verhaftet - am Morgen des 30. Oktober 2017.
Q antwortete:

HRC Auslieferung bereits seit gestern in Bewegung und koordiniert mit mehreren Ländern im Falle einer Grenzüberschreitung. Pass wurde markiert, effektiv seit 30.10 um 12:01 Uhr. Erwartet massive Ausschreitungen die zum Widerstand organisiert wurden und es wird passieren dass andere aus den USA fliehen werden. US Marines werden die Operation ausführen während die Nationalgarde aktiviert wird. Beweisüberprüfung: Suche ein Nationalgarde Mitglied und frage ob sie für den 30.10 in allen größeren Städten zum Dienst gerufen werden.

Laut dem Tweet von Andy Ngo wird Amerika eine Welle linker Massenausschreitungen und Plünderungen erleben, die noch schlimmer sein werden, als das was bisher geschah.

Q hat uns einiges voraus gesagt, wir wussten dass das alles passiert, es wurde uns von Anfang an in den Drops mitgeteilt. Das würde natürlich auch passen in Bezug auf die Erkenntnis, dass der Anfang von Q das Ende der Operation ist, also wieder die Zukunft beweist die Vergangenheit.



Und der Deep State, der tiefe Staat, wird natürlich jetzt nochmal alles versuchen, obwohl sie ganz genau wissen, dass alles, was sie bis jetzt versucht haben, gescheitert ist. Alles, was sie bis jetzt versucht haben, ist nach hinten losgegangen, kam als Boomerang zurück und hat ihnen im Prinzip mehr geschadet, als was es ihnen genützt hat.

Aber sie können natürlich nicht mehr anders, sie können nicht mehr zurück. Und sie müssen bis zum äußersten gehen. Aber die Patrioten kennen das Drehbuch des Deep States und wissen ganz genau, was sie geplant haben und haben dementsprechende Maßnahmen schon längst ergriffen.
Trump manövriert diese Personen dahin, dass sie zur Wahl gehen. Warum, glaubt ihr, hat er das HCQ im März erwähnt? Das alles geschah absichtlich, und wenn wir weiter voranschreiten, werden wir sehen, wie die Patrioten die staatlichen Akteure in die Falle locken, wie sie die korrupten Politiker in die Falle locken - all das ist Teil des Plans.

Vielen Dank fürs Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank. Vielen Dank









Kommentare:

  1. genau das Gegenteil in Deutschland passiert:

    die zweite Welle und der zweite Lockdown wird herbei gebetet, befohlen und verankert und die Bevölkerung rebelliert immer noch nicht, obwohl bereits genügend Rechtsanwälte parat stehen, um jeden Behördenmitarbeiter, jeden Supermarkt, etc. zu verklagen, damit diese dann aufwachen und ein Stüfchen höher klagen.
    Klagepaten ... z.B. ideal ... müsste sämtliche QAnon Accounts fluten.

    Thüringen erwacht am 03.10. mit einer noch nie dagewesenen, wahrhaftig echten Basisdemokratie. Bis in die Statuten hinein mit voller Kraft und Macht für die Basis und das Volk!

    es ist JETZT die Zeit um bei uns aufzustehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klagepaten -
      deutsche Anwälte ohne Zulassung der Alliierten, in einer faschistoiden, verbrecherischen Staatssimulation ohne Gewaltentrennung, also abhängig illegal Bedienstete des BRiD-Systems im jur. Rechtsbankrott dieses Handelsrechtlichen Justizkungels, die glauben, ein lukratives Geschäftsmodell endeckt zu haben. Die wollen nur Geld "verdienen" und wollen natürlich unsere Daten, die sie dann auch noch verkaufen.
      Wie blöde muss man sein, um sich von Denen, innerhalb dieses durch und durch korrupten Systems "helfen" zu lassen ?

      Die US-Army-MP bzw. die Amerikanische Kriminalpolizei könnte ggf. helfen - in dringenden Fällen, aber ganz gewiss kein BRiD-"Anwalt".
      Anfragen an das Oberkommando der amerikanischen Streitkräfte:
      E-Mail: usarmyeurope.contact@mail.mil
      Brief: Lucius D. Clay Kaserne
      65205 Wiesbaden, Germany
      Webseite: https://www.eur.army.mil/Contact/
      oder: usarmy.rheinland-pfalz.3-mp-gp.list.5mp-bn-cid@mail.mil (Kaiserslautern)

      Löschen
    2. Danke für die e-Mail. Seit ihr schon mit Rückmeldungen vertraut, oder noch immer still schweigen?
      Hätte da schon ein paar Misstände anzuprangern!!! z.B. Wir wollen unsere Nationalhymne wieder zurück, um nur eine ,,unwichtig, kleine Sache" vorzustellen, der viel wichtiger folgen werden, da unsere VOLKSSEELE schon mehr als angepisst ist. Besteht ja bei vielen Ländern aus einer Fahne und ne Hymne! Das war ein unverzeihlicher Fehler........ Freuuuuuuunde

      Löschen
  2. Oh Mann, verdammte Scheiße!!
    Vor Q fand ich diese Reichsbürger-Geschichte echt interessant, doch jetzt wo ich bei Twitter sehe, wie diese, ich muss es wohl so sagen, Nazis, Q und die Anons bzgl den Demos teilen, weil diese den Frevel begehen für Demokratie zu sein, bekomm ich allmählich das kotzen von den Reichsbürgern!!!
    Wie kann man so absolut dummdoof sein!!
    Nur weil die was gelesen und gehört haben das Deutschland besetzt ist und wir eigentlich ein erzkonservatives Kaiserreich sein sollten, spielen sie nun richtig schlimm den linken in die Hände, wie es der letzte Antifa-Anhänger nicht besser machen könnte.
    Rechts und Links - beides sind Radikale, Radikal im Geiste, dumm in der Handlung.
    Fuck them!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Unknown Könnten Sie mir bitte erklären, wer oder was Sie unter "Reichbürger" verstehen?
      @Vina Alles richtig: Alle verkammerten Anwälte sind in die BAR Assosiation eingebunden. Selbst die Bundesanwaltskammer ist direkt mit der IBA (International BAR Assosiation) verbunden. Wir müssen erkennen, daß unsere so genannten Gerichte ohne Ausnahme von der privaten Gilde British Accreditation Registry (BAR) betrieben werden. Staatsgerichte gibt es bekanntermaßen in der BRD/BRiD/BRinD seit vielen Jahren nicht mehr.
      Juristisch helfen können wir uns nur durch explizite Kenntnisse im UCC (Uniform Comercial Code) und dem diesem zugrunde liegenden Black's Law Dictionary von 1933. US-Amerikanische Anwälte im UCC findet man unter: www.inpowermovement.com Ich habe diese Seite aber nur von Bekannten, die nicht in meiner Nähe wohnen. Ich selbst konnte durch meine eigenen guten UCC-Kenntisse bis jetzt alle Behördenschikanen abwehren und zahle seit Jahren keine Steuern mehr. Aber der Aufwand ist hoch, weil die BRD-Firmen immer mit einer neuen Firma Attacken gegen einen reiten. Beispiel: Ich habe das FA a) erfolgreich abgewehrt. Plötzlich kommt ein Schreiben von einem anderen FA b), welches mittlerweile Akten des vorherigen FA a) führt. Dieses "neue" FA b)ist natürlich nicht über die UCC-Abwehr eingeweiht worden, und da man es jetzt mit einer neuen Firma und einem neuen Handelsangebot zu tun hat, geht der Krieg wieder los, bis sie wieder aufgeben. Nach ca. 1 Jahr meldet sich ein neues FA c). Zermürbungstaktik eben. Aber, der Vorteil, keinen Cent mehr in dieses koruppte System, aber viel zeitlicher Aufwand.

      Löschen
  3. Witzig, die US-Streitkräfte... ich habe bereits 2x diese angeschrieben und bekam NIE eine Antwort, im Gegenteil, nach 3 Tagen kam die Nachricht das die email nicht zugestellt werden konnte... du redest eine Theorie herbei, die aber noch nicht funktioniert! Und solange müssen wir uns an Klagepaten ec. ausrichten und wenden..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jedoch ist es bereits bestätig, das wir noch Besatzungsland sind und
      die Siegermächte hier noch gewisse Hintertüren haben...

      Dazu folgendes lesen:

      Bundespressekonferenz: Wieso gilt noch immer US-Besatzungsrecht in Deutschland?
      https://www.youtube.com/watch?v=xpGpKQdPKNM

      Ein Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages (WD)
      legt detailliert dar, dass im Zuge des Zwei-plus-Vier-Vertrags von 1990
      zwar die damalige Sowjetunion, nicht aber die Westalliierten auf ihre Besatzungsrechte in Deutschland verzichteten. RT Deutsch fragte
      diesbezüglich auf der Bundespressekonferenz nach.

      Das öffentlich zugängige Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages (WD) kommt unter dem Titel "Überleitungsvertrag und Feindstaatenklauseln im Lichte der völkerrechtlichen Souveränität der Bundesrepublik Deutschland" zu dem eindeutigen Schluss, dass "das weiter gültige Besatzungsrecht in drei große Bereichen" in der Bundesrepublik Deutschland erhalten geblieben ist. Das Gutachten ist unter folgendem
      Link einsehbar:
      https://www.bundestag.de/resource/blob/414956/52aff2259e2e2ca57d71335748016458/wd-2-108-06-pdf-data.pdf

      Von RT-Deutsch-Redakteur Florian Warweg auf das Bundestags-Gutachten und die darin aufgeführten expliziten Verweise auf weiterhin geltendes Besatzungsrecht in der Bundesrepublik angesprochen, leugnete der Sprecher des Auswärtigen Amtes (AA) zunächst, dass der Wissenschaftliche Dienst den Begriff "Besatzungsrecht" in einem Gutachten verwenden würde, und erklärte weiter: "Ich glaube nicht, dass es in irgendeiner Form völkerrechtlich korrekt wäre, zu sagen, dass irgendjemand in Deutschland derzeit Besatzungsrechte ausübe."

      Ähnlich äußerte sich Regierungssprecher Steffen Seibert. Beide Sprecher taten dies allerdings in offensichtlicher Unkenntnis des Rechtsgutachtens des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages. Dessen Fachjuristen kommen nachweislich zu einem anderen Schluss.

      2. https://connectiv.events/gegenwind-fuer-angela-merkel-donald-trump-feuert-einen-schuss-vor-den-bug-der-deutschen-kanzlerin/

      Löschen
    2. Ja, wir brauchen Rückmeldungen jener, damit wir richtig durchstarten können mit einer Rückversicherung, sonst bleibt nur die Fiktion von ,,verändern können", durch Zusicherung und konkrete Darstellung der zukünftigen GESETZEslage und der daraus resultierenden Überlebenstaktik unsererseits. Danke Le_Doc, bei mir die selbe offene Frage..

      Löschen
  4. 2.BMJBBG, Artikel 4: Gesetz zur Bereinigung von Besatzungsrecht (BRBG) vom 23.11.2007, BGBl. I S. 2614, Geltung ab 30.11.2007 gilt nach § 3 weiterhin Artikel 2 Absatz 1 Satz 1 des Überleitungsvertrags:

    "Alle Rechte und Verpflichtungen, die durch gesetzgeberische, gerichtliche oder Verwaltungsmaßnahmen der Besatzungsbehörden oder auf Grund solcher Maßnahmen begründet oder festgestellt worden sind, sind und bleiben in jeder Hinsicht nach deutschem Recht in Kraft, ohne Rücksicht darauf, ob sie in Übereinstimmung mit anderen Rechtsvorschriften begründet oder festgestellt worden sind".

    Deutschland (in den Grenzen von 1937) ist seit 1990 wieder voll souverän. - Und noch zu wenige wissen das.
    Die BRiD ist nur ein privater, weiterhin unter Besatzungsrecht stehender, nicht staatlicher und nicht souveräner Kasperverein.
    Aber solange Deutschland noch immer mit der BRiD verwechselt wird, kann die Lösung der D-Frage nicht von Innen, sondern nur von Außen kommen.
    Muss auch, denn die BRiD ist ihr Laden, (Alliierte) nicht unserer.
    Hoffe das diese Klärung noch bis vor den US Wahlen stattfindet.
    Weltfrieden ist wichtigster Teil des Plans und ohne die D-Klärung, geht eh garnix.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne Worte👏🏻👏🏻👏🏻👍🏻

      Löschen
    2. Hallo @Vina,
      Ihre Worte, Zitat Anfang:"Deutschland (in den Grenzen von 1937) ist seit 1990 wieder voll souverän." Zitat Ende.
      Im Jahre 1990 wurde der Zusammenschluss der Westzonen (=BRD) durch HD Genscher bei den UN (Vereinte Nationen) abgemeldet und durch den Begriff Deutschland ersetzt. Weder die BRD noch Deutschland waren / sind ein Staat! Würden "wir" dieses so wie von Ihnen geschrieben akzeptieren, dann würden wir gleichzeitig Neuschwabenland nicht als Reichs Deutsches Staatsgebiet akzeptieren. Wenn Sie und Ihr so handeln würden, dann verpassen Sie / Ihr unseren Landsleuten von der Absetzbewegung einen Ar...tritt. Nur weil es diese gibt existieren Sie und Ihr überhaupt noch.

      Informieren Sie sich auch und vor allem in diese Richtung.

      ICH der KRIST

      Löschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Gefunden in Denkwerk 20150 von Hans Joachim Müller:

    Die dringlichste Aufgabe aller Patrioten in Deutschland lautet: Wir fordern unsere Souveränität! Das geht nur mit der Unterzeichnung der von Trump und Putin angebotenen Friedensverträge. Doch sollten wir die Friedensverträge nicht unterzeichnen, ohne selbst Bedingungen zu stellen. Denn das deutsche Volk wurde weit über 100 Jahre von vielen Ländern drangsaliert, ausgebeutet, bestohlen und zig Millionen Deutsche wurden ermordet. Das kann nicht mit einem Schlag und einer Unterschrift vergessen sein!!!!!! Vorher sollten wir also über Entschädigungen verhandeln, die uns diese Länder schulden. Denn wer ein Volk über einen gewaltigen Zeitraum derartig unterdrückt, vergewaltigt, bestohlen und Millionen Deutsche ermordet hat, sollte auch einen Preis dafür bezahlen. Wir wurden in 2 Weltkriege getrieben, obwohl das deutsche Volk eines der friedliebenden Völker der Welt war.
    Uns neidete man die großen Erfolge in Wissenschaft, Kultur, Medizin und in der Wirtschaft. Wir waren der Welt ein Dorn im Auge. Ein Dorn im Auge Großbritanniens, dass vor über 100 Jahren ein gewaltiges Kolonialreich zusammengeraubt hatte und die Welt regierte.
    Die Kirche wollte ihre Macht in jedem Land der Erde schrankenlos ausüben. Das erfolgreiche Deutsche Reich, in dem die Menschen einen guten Lebensstandard hatten, standen diesen 2 großen Mächten im Weg. Es musste um jeden Preis zerstört und vernichtet werden.
    Mit dem Versailler Diktat wurden wir bestohlen und ausgeraubt, wie es vorher mit noch keinem Volk der Welt geschah.
    Der Verrat in der Heimat, durch die SPD, zwang unsere Truppen, die weit in feindlichem Gebiet standen zur Kapitulation.
    Hitler machte sich den Versailler Diktat zum Racheknüppel und setzte den unterbrochenen 1.Weltkrieg mit wirtschaftlicher Hilfe Rockefellers und den Rotschilds fort. Von Beginn an war Deutschland auf verlorenem Posten. Die Gebietsgewinne durch Hitler und die Dauer des Weltkrieges waren den Feindmächten total egal. Sie wollten das Deutsche Reich endgültig zerschlagen, vernichten, aufteilen und die Deutschen zum Großteil ermorden.

    Deshalb sind die Feinde der Souveränität unserer Heimat, die von ihren ehemaligen Feinden keine Entschädigung verlangen, in Wahrheit Feinde des Deutschen Volkes und seiner wahren Heimat, dem Deutschen Reich!
    Wer die gewaltigen Opfer des deutschen Volkes mit einer Unterschrift unter den Teppich kehren will, der führt unser Vaterland nur wieder in die Abhängigkeit und macht uns nicht souverän.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HJM hat sicher in vielen Dingen völlig recht mit seinen Aussagen, aber was AH und die 12 Jahre betrifft, da sollte er nochmal etwas intensiver nachforschen.
      Zugegeben, mit ihrer Propaganda hinsichtlich der NS-Zeit ist den Menschenfeinden wahrlich Beeindruckendes gelungen. Es gibt heute mittlerweile sehr viele Aufgewachte, die in der Lage sind die meisten Lügen zu durchschauen, scheitern jedoch an der größten aller Lügen, welche maßgeblich mit dem Zustand der heutigen Welt in Verbindung steht.
      Immer wieder wird eine Verbindung zwischen Hitler und Rothschild angeführt, die es auch tatsächlich gab, allerdings anders als es propagiert wird. Hitler hatte nämlich Baron Louis de Rothschild verhaften lassen und unter Arrest gestellt.
      Die wirtschaftliche Hilfe gab es ebenfalls. Sie erfolgte aber nicht ganz freiwillig, sondern erst nachdem man das Vermögen von Julius Rothschild konfisziert hatte.
      Allein diese zwei "Verfehlungen" Hitlers wären wohl schon Grund genug für sie gewesen, um die bis heute fortgesetzte, massivste jemals durchgeführte Lügenpropaganda auf den Weg gebracht zu haben und nach wie vor aufrechtzuerhalten. Aber es gibt natürlich auch noch zahlreiche andere, entscheidendere Gründe.
      Es existieren jedenfalls alte Zeitungsartikel, die diese o.g. Aktionen Hitlers belegen. Hier ist ein Foto davon:
      https://bit.ly/2Q8zHIv

      Außerdem ist hier noch der Verweis zu einer guten, englischsprachigen Netzseite, die mit dieser größten aller Lügen aufräumt. Als deutsche Seite wäre sie wohl schon längst der hierzulande "nicht stattfindenden" Zensur zum Opfer gefallen. Und bei Bedarf gibt es Übersetzer (z.B. deepl oder google translate):
      http://historicalrevisionism.com/

      Löschen
  7. Ich könnte es nicht klarer formulieren. Danke für deine Sicht der Welt. Ich kann mich da zu 100 Prozent anschließen. Genial auf den Punkt gebracht.👏🏻👏🏻👏🏻

    AntwortenLöschen