Mittwoch, 15. Juli 2020

X-22 Report vom 14.7.2020 - Die Wahrheit kommt hart und schnell - Recht und Ordnung - Es gibt kein Entkommen - Episode 2224b

Freie Übersetzung von Dirk Dietrich*

Der Deep State und die Massenmedien verlieren die Kontrolle über das Narrativ in allem, was den Virus betrifft. Wir fanden heraus, dass die Zahlen, speziell in Florida, gefälscht und manipuliert wurden, um es so aussehen zu lassen, als stünde uns eine zweite Welle unmittelbar bevor. Die Menschen begreifen auch das jetzt langsam und beginnen, sich jenseits der Propagandamedien zu informieren. Wir sprechen dann später darüber, doch zuerst hatte Trump ein Treffen ein kleinen Geschäftsinhabern und Unternehmern.



Eine Firma war die Firma Goya und diese bekannte sich öffentlich zu Trump und seiner Politik. Sofort begannen bestimmte Kreise mit Boykottaufrufen der Produkte von Goya.


Doch das ging total nach hinten los, denn statt Goya zu boykottieren, kauften die Menschen gerade ihre Produkte. Der Absatz stieg dermaßen an, dass einige Supermärkte eine Mengenbegrenzung einführten. Das zeigt eindeutig, wie die Mehrheit in diesem Land denkt und was sie unterstützt. Und das sind eben nicht die linken Spielchen und Lügen, sondern die aufrechten Werte Amerikas. Alles, was die Deep-State-Spieler versuchten, kehrt sich ins Gegenteil um. Die Menschen haben ein feines Gefühl dafür, wer sie betrügt und verachtet und die schweigende Mehrheit wehrt sich auf die leise Tour.

-----

Die Patrioten gehen hart gegen die Leute vor, die in Verbrechen gegen die Menschlichkeit verwickelt sind.

Die U.S. Marshals twitterten Folgendes:

"Die gemeinsame Sondereinheit der US-Marshals von New Hampshire konnte den ehemaligen Polizeibeamten aus Alabama, Joshua Matthew Davidson, ausfindig machen und verhaften, der des Menschenhandels, Entführung zweiten Grades und Sodomie ersten Grades beschuldigt wird."


Und dann haben wir die Geschichte des am meisten gesuchten Pädophilen:

"Das meistgesuchte pädophile Superhirn des Darknet ist verhaftet. Es wird vermutet, dass der Verdächtige mehrere Pädophilie-Websites erstellt hat. Polizei und Ermittler verhafteten einen Mann in der französischen Stadt Bordeaux, der auch der Vergewaltigung und des sexuellen Angriffs auf minderjährige Mädchen angeklagt wurde."

Neues gibt es auch von Ghislaine Maxwell. Sie war heute vor Gericht und bekannte sich nicht schuldig. Richterin Alison Nathan verweigerte auch die Kaution für Ghislaine Maxwell. Ihre Verhandlung ist für den 12. Juli 2021 angesetzt.

Dann haben wir die erste Hinrichtung seit 17 Jahren. Der weiße Rassist Lewis tötete 1996 drei Menschen, ein 8-jähriges Mädchen und ihre beiden Eltern.

----

Trump und die Patrioten haben die Aufmerksamkeit auf China gelenkt, was vom Deep State zur neuen wirtschaftlich-technologischen Supermacht hochgepäppelt wurde.

Außenminister Pompeo twitterte:

"Die heutige Entscheidung Großbritanniens, Huawei aus seinen 5G-Netzen zu verbannen, fördert die transatlantische Sicherheit in der 5G-Ära und schützt gleichzeitig die Privatsphäre der Bürger, die nationale Sicherheit und die Werte der freien Welt."


Die Ausstattung Chinas mit den neuesten Technologien aller, auch militärischer Art, gehörte zum 16-Jahresplan zur Zerstörung Amerikas.

-----

In seinem Corona-Wahnsinn schließt jetzt der kalifornische Gouverneur Genosse Newsom alle Aktivitäten in Innenräumen.


"Newsom ordnete die Schließung von Gotteshäusern, Turnhallen und Friseurläden in Dutzenden von Countys an, die zusammengenommen die große Mehrheit der Bevölkerung Kaliforniens und die meisten seiner städtischen Zentren umfassen. Landesweit müssen die Bars wieder geschlossen werden, und Restaurants müssen die Innenverpflegung einstellen. Im März war Newsom der erste Gouverneur der Nation, der seinen Bundesstaat vollständig geschlossen hat, wodurch Kalifornien zu einem Aushängeschild für aggressive Bemühungen zur Begrenzung der Ausbreitung der Pandemie wurde. Beamte des öffentlichen Gesundheitswesens rechtfertigten diese Bemühungen damit, dass sie eine Welle abgewehrt hätten, die das Gesundheitssystem des Bundesstaates hätte lahmlegen können.
Die überwältigende Mehrheit der Diktate und Verordnungen zur Milderung der Auswirkungen des Coronavirus sind keine Gesetze. Es gab keine Debatte, keinen Beitrag der repräsentativen Regierung und keine Möglichkeit für die Öffentlichkeit, sich zu den Entscheidungen zu äußern. Wir wissen, warum das passiert und wir kennen die Gründe dahinter:
- Ohne die Corona-Panik können die Demokraten nicht ohne weiteres die Briefwahl durchsetzen, die sie in den wichtigsten Kampfstaaten dringend benötigen, um das Ergebnis zu manipulieren.
- Ohne die Corona-Panik können die Demokraten die Kundgebungen und politischen Kampagnen von Präsident Trump nicht einstellen, was sie in den Schlüsselstaaten des Schlachtfeldes dringend tun müssen.
- Ohne die Corona-Panik haben die Demokraten keine Entschuldigung für die Absage des DNC-Konvents in Milwaukee.
- Ohne die Corona-Panik verfügen die Demokraten über keinen Mechanismus, um die Wähler voneinander isoliert zu halten, wodurch Kommunikation und nationale Debatten, die ihren Interessen zuwiderlaufen, eingeschränkt werden. Die Corona-Panik drängt die Diskussion in den digitalen Raum, in dem Big Tech die Kontrolle hat und nach Belieben zensieren kann."

Es geht ihnen nicht um den Virus oder die Gesundheit der Bürger. Es geht ihnen ausschließlich um die Wahlen im November. Und um ihre Agenda, denn da waren Mindestabstand und Maskenpflicht plötzlich nicht mehr wichtig.

Prager U twitterte:

"NIEMALS VERGESSEN: Dieser Protest war in Kalifornien erlaubt. Keine Masken oder soziale Distanzierung erforderlich. Allerdings werden Salons, Restaurants, Einzelhandelsgeschäfte, Bars und viele Unternehmen in den Bankrott getrieben werden. Kirchen werden zur Schließung gezwungen. Die Linke benutzt Covid-19 als Waffe."


Und ihre Hetze gegen Trump erreicht immer neue Höhen:

"Der demokratische New Yorker Regierungschef Andrew Cuomo sagte, Präsident Donald Trumps Umgang mit COVID-19 lasse "das, was Nixon in Watergate getan hat, harmlos aussehen". Cuomo nahm den Präsidenten ins Visier, als er während einer Pressekonferenz die Reaktion New Yorks auf die Coronavirus-Pandemie ankündigte, die neuesten Zahlen darlegte und die Tatsache bejubelte, dass am Sonntag der erste Tag seit März war, an dem New York keine COVID-Toten zu beklagen hatte."

Warum tut er das? Weil gegen ihn wegen der unverantwortlichen Zwangseinweisung alter Menschen in die Pflegeheime ermittelt wird. Viele von ihnen sind gestorben.


Steve Scalise twitterte:

"Sie wissen, dass Cuomos Pflegeheimskandal schlimm ist, wenn sogar die Demokraten in der New Yorker Legislative Anhörungen abhalten, um die Tausenden von Senioren zu untersuchen, die unter seiner Aufsicht getötet wurden. Dies ist erst der Anfang. Damit wird er nicht durchkommen."
Zack Fink schrieb: " Die Legislative des Bundesstaates New York wird öffentliche Anhörungen darüber abhalten, wie die Cuomo-Administration mit den staatlich regulierten Pflegeheimen während des Ausbruchs umgegangen ist. Mehr als 6.000 Senioren starben am Coronavirus. Die Anhörungen finden am 3. und 10. August statt. Teil einer Reihe von Covid-Anhörungen."


----

Der Deep State will nicht, dass die Schulen geöffnet werden. Sie tun alles in ihrer Macht Stehende, um die Schließung aufrechtzuerhalten. Das hat nichts mit dem Virus zu tun, es hat mit der Wahl zu tun. Wenn die Schulen öffnen und es keine Probleme gibt und die Eltern wieder arbeiten gehen, wird das Geschäft florieren. Wenn die Schulen öffnen, kann man nicht die Briefwahl als einzige Möglichkeit durchdrücken. Wenn die Schulen öffnen, verschwindet die Angst.

Sean Davis twitterte:

"Die Schulverbote wurden nie zum "Schutz der Kinder" ausgesprochen. Schulen werden geschlossen, damit die Bildungsbürokraten der Regierung ohne die Unannehmlichkeiten, zur Arbeit erscheinen zu müssen, bezahlt werden können. Beachten Sie, dass die Schließungen nie mit einer Rückerstattung der Grundsteuer einhergehen."


Deswegen hat Trump den Schulen gedroht, dass er ihnen die Gelder streicht, wenn sie ihren Schulbetrieb nicht wieder aufnehmen.

----

Die Massenmedien stoßen natürlich in das gleiche Horn und wettern gegen die Pläne Trumps, die Schulen wieder zu öffnen. Doch manchmal haben sie nicht unter Kontrolle, was ihre Studiogäste sagen:

"MSNBC-Moderator Craig Melvin war verblüfft, nachdem der medizinische Korrespondent von NBC News/MSNBC, Dr. John Torres, in einer Sendung über Kinderärzte sagte, dass sie ihre Kinder im Herbst wieder in die Schule schicken würden, wenn angemessene Vorsichtsmaßnahmen wie das Tragen von Masken und soziale Distanzierungspläne getroffen würden."

---Und wir hören die Antworten der Kinderärzte und sehen das verdatterte Gesicht des Moderators.

----

Wir wissen, dass die Massenmedien die Fälle hochtreiben. Sie berichten uns von immer dramatischeren Fallzahlen und wie schrecklich das alles ist. Was sie aber geflissentlich vermeiden, sind die Todeszahlen, denn die sinken immer weiter gegen Null. Dann fanden wir heraus, dass die Fälle tabellarisch erfasst und dass diese Zahlen manipuliert werden.


"FOX 35 News brachte ans Tageslicht, dass Florida's Corona-Bericht eine Positivrate von 98 Prozent aufwies. Als der Sender das Krankenhaus kontaktierte, bestätigten sie jedoch diese Zahlen nicht. Die Positivrate beträgt nur 9,4 Prozent und nicht 98 Prozent wie im Bericht des Gesundheitsministeriums von Florida. Das gleiche Szenario betrifft auch die Zahlen des "Orlando Veteran's Medical Center", dass eine Positivrate von 76 Prozent aufwies. Ein Sprecher des VA sagte FOX 35 News am Dienstag, dass dies nicht deren Zahlen widerspiegele und dass die Positivrate für das Zentrum tatsächlich 6 Prozent betrage."

---Sie lügen und betrügen mit den Massenmedien um die Wette.

Tribunal Watch twitterte:

"Schlagzeilen über Schlagzeilen. Florida-Corona-Pandemie-Schwindel entlarvt. Dutzende von Teststellen mit 100%iger Positivrate. Siehe Beispiele unten. Das müsst Ihr unbedingt weitersagen. Bitte teilt es."


Auch das CDC, das Zentrum für Seuchenkontrolle und -prävention manipuliert seine Zahlen.

"Das CDC zwingt die Bundesstaaten, in ihre Coronavirus-Todesfälle die wahrscheinlichen Fälle miteinzubeziehen. Mehrere Staaten sind dabei, ihre Zahlen auf der Grundlage dieser fragwürdigen neuen Regel neu zu bewerten. Im April hat der Bundesstaat New York 3.700 Todesfälle zu seinen Zahlen hinzugefügt, um vermutete, aber nicht bestätigte Fälle einzubeziehen."


"Die Direktorin des Gesundheitsministeriums von Illinois gab während einer Pressekonferenz in diesem Monat zu, dass Illinois jeden, der zum Zeitpunkt seines Todes positiv auf das Coronavirus getestet wurde, als Coronavirus-Toten zählt, unbeachtet seiner tatsächlichen Todesursache."

Hören wir, was sie sagt:

Eine Jugendliche in Cook County fragt: "Sind Sie mit diesem Fall vertraut, wenn es sich um den ersten Todesfall eines Teenagers in diesem Bundesstaat handelt, und können Sie uns sagen, dass der fragliche Teenager unter Bedingungen gestorben ist?"
Antwort der Direktorin: "Diese Informationen stehen mir zur Zeit nicht zur Verfügung. Ich weiß, dass bei uns Menschen aller Altersgruppen gestorben sind. Ich möchte mich nur in Bezug auf die Definition von Menschen, die an Covid sterben, klar ausdrücken. Die Falldefinition ist sehr vereinfachend. Sie besagt, dass es zum Zeitpunkt des Todes eine verdeckte positive Diagnose war. Das bedeutet, wenn Sie im Hospiz waren und man Ihnen nur noch ein paar Wochen Zeit zum Leben gegeben hat und dann auch noch Covid gefunden wird, dann würde das als Covid-Tod gezählt werden. Das bedeutet, dass technisch gesehen selbst dann, wenn Sie eindeutig aus einem anderen Grund gestorben sind, aber zur gleichen Zeit Covid hatten, dies immer noch als Covid-Tod aufgeführt wird."

---Die ganze Geschichte ist ein einziger großer Schwindel mit erfundenen Zahlen und manipulierten Statistiken.

Das gleiche Lügenszenario findet mit der Berichterstattung über das Medikament Hydroxychloroquin statt. Denke hier nur an die gefälschte Lancet-Analyse. Schaut man sich dagegen die realen Erfahrungsberichte mit behandelten Patienten an, kommt man zu ganz anderen Ergebnissen.

Dr. Zev Zelenko twitterte:

"Die Studie, in der meine Daten verwendet werden, kann endlich online gelesen werden. Wichtige Mitbringsel: Identifizierung von Hochrisikopatienten. Frühbehandlung. Zink + niedrig dosiertes Hydroxychloroquin + Azithromycin. Ich sah 5x weniger Todesfälle, als Patienten diese Medikamente verschrieben wurden. https://preprints.org/manuscript/202007.0025/v1 "


Und das folgende Diagramm zeigt die Todesrate für Länder, die kein Hydroxychloroquin verwenden in rot, Länder mit gemischter Nutzung von Hydroxychloroquin in gelb und Ländern, in denen Hydroxychloroquin verwendet wird in grün.


Jeder kann an diesem Diagramm sehen, dass Hydroxychloroquin wirkt. Aber bei uns erzählen die Massenmedien, dass Hydroxychloroquin gefährlich ist und man sterben würde, wenn man es einnimmt. Warum tun sie das? Weil dann die Menschen keine Angst mehr hätten, weil sich dann die Geschichte von der Gefährlichkeit des Coronavirus nicht mehr aufrecht erhalten lässt und weil die Menschen dann keine Masken mehr tragen würden. Gestern hatte wir die Übersicht und Auswertung der "Association of American Physicians and Surgeons (AAPS)" Vereinigung amerikanischer Ärzte und Chirurgen über die verschiedenen Studien zur Wirksamkeit von Masken. Die Coronavirus-Partikel sind viel zu klein, als dass Masken Schutz bieten würden. Sie sind wirkungslos, so das Fazit.

Ethical Skeptic twitterte:

"Seien Sie auf der Hut, denn hier ist das, was als nächstes kommt. Ziehen Sie aus alten unentdeckten Fällen (es gibt viele davon), und nennen Sie sie "verdächtig" oder verwenden Sie AB-Tests, um sie aufzudecken - aber melden Sie sie als aktuelle Covid-Fälle. Dies ist ein Trick, der als legale Datenwäsche bezeichnet wird."


---Wie schon gesagt, sie scheuen vor keinem Betrug zurück, um ihre Agenda durchzusetzen. Jetzt müssen sogar schon die Eichhörnchen für ihren Unsinn herhalten. Beamte des öffentlichen Gesundheitswesens haben verkündet, dass ein Eichhörnchen in Colorado positiv auf die Beulenpest getestet wurde. Dabei ist das keineswegs neu. Die Huffington-Post berichtete bereits 2010:

"Kalifornisches Eichhörnchen positiv auf Beulenpest getestet."


Und die New-York-Post titelte im September 2015:

"Eichhörnchen wurde am Lake Tahoe positiv auf die Pest getestet."

Es ist also keineswegs außergewöhnlich, dass Eichhörnchen diese Krankheit bekommen. Mit Corona hat das gar nichts zu tun.

"Die Pest ist eine hochinfektiöse bakterielle Krankheit, die von verschiedenen Arten wilder Nagetiere übertragen wird. Sie wird hauptsächlich durch Flohbisse übertragen, obwohl Beamte sagten, das Risiko, dass sich die Bewohner der Grafschaft mit ihr infizieren, sei "extrem gering"."

-----

"In der "The Daily Show" von Comedy Central verkündete die ehemalige Außenministerin und Präsidentschaftskandidatin der Demokraten für 2016, Hillary Clinton, "wir müssen bereit sein", denn Präsident Donald Trump geht nicht stillschweigend, wenn er verliert."

Für mich ist das allerdings eine Botschaft mit anderem Inhalt. Nämlich die, dass Leute wie Hillary Clinton, John Brennan, Obama, kurz der Deep State, nicht stillschweigend gehen werden, wenn sie verlieren. Und sie werden verlieren. Sie werden irgendwas veranstalten, möglicherweise einen False-Flag-Anschlag.

---Warum erlauben Trump und die Patrioten es dem Deep State immer weiter zu agieren? Damit die Menschen es sehen, damit sie es merken, damit sie es begreifen und am eigenen Leib spüren. Die Regierung wird sich nicht zusammenschließen und die Lage retten. Dieses Land wurde vom amerikanischen Volk für das amerikanische Volk errichtet. Dieses Land wurde mit einer Regierung ausgestattet, die vom amerikanischen Volk kontrolliert wird. Wenn wir die Regierung nicht mehr mögen, ändern wir die Regierung. Wir wollen keine Bürgermeister, die die Gesetze ändern oder abschaffen, weil sie ihnen nicht mehr in den Kram passen.

Deshalb hat Q in Post 563 vom 19. Januar 2018 folgendes geschrieben:

Wir, das Volk, haben die Macht.Wir, das Volk, haben einfach vergessen, wie man spielt.Zusammen sind wir stark.Q

---Was wir jetzt gerade sehen ist das Gegenteil. Der tiefe Staat und die von ihm kontrollierten Gouverneure und Bürgermeister verwenden sowohl die Pandemie als auch die gewalttätigen Ausschreitungen gegen das amerikanische Volk. Es ist notwendig, dass sich das Volk erhebt, die schweigende Mehrheit nicht mehr schweigt. Und genau das passiert jetzt auch gerade und werden von Tag zu Tag mehr. Wir, das Volk, haben die Macht und wir, das Volk, werden wieder lernen, wie man spielt. Nicht einzeln, jeder für sich, sondern vereint und zusammen. Nur so sind wir stark.

Trump twitterte erneut:

"RECHT 6 GESETZ!"


Und jedes Mal, wenn er das twittert, ist es wie bei dem Film "Die Hungerspiele", wo eine Kanone losgeht und jemand stirbt. Nur hier sind es Inhaftierungen, die stattfinden. Ich glaube es zumindest, dass Trump uns damit sagen will, dass es wieder eine Verhaftung gab.


Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.

Links, Bilder und englischer Text hier: https://x22report.com/the-truth-is-coming-hard-fast-law-order-there-is-no-escape-episode-2224/

*Dave, Dirk, QlobalChance und alle anderen Anons analysieren, deuten und interpretieren die Q-Posts und versuchen einen Sinn daraus abzuleiten. Genannte Daten müssen nicht zwangsläufig so eintreffen, wie sie von uns genannt wurden. Also dämpft bitte Eure Erwartungen und vertraut dem Plan, wie Q es uns in Post 3929 sagt. Der X22-Report erscheint täglich (außer Sonntag).

https://qlobal-change.blogspot.com/
https://www.youtube.com/channel/UCX9J_T4Gif8Ir1mps14EnKA/videos
https://www.bitchute.com/channel/QA2JuPI9FasE/
https://t.me/QlobalChange

Kommentare:

  1. Gibt es Zahlen über die Gesamt-Todesfälle in den USA für 2019 und 2020, je dem ersten Halbjahr?
    In der Schweiz z.B. sind die Gesamt-Todesfälle in den ersten 25 Wochen beider Jahre im 2020 WENIGER(!) als 2019. Nix da mit Pandemie !!!
    Weiss jemand, wie das in den USA aussieht?
    Fallzahlen und Anzahl "Corona-Tote" habe keinerlei Aussagekraft. Nur Gesamt-Todeszahl über alle Arten von Todesfällen (Unfälle, Krankheit, Altersschwäche, Suizid, usw.) ergeben ein Bild für das Ausmass der Pandemie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. K. A. ob es dort überhaupt einigermaßen verlässliche Infoquellen gibt, denn diese dürften dann keiner Agenda folgen und nur der Wahrheit verpflichtet sein.

      Lt. den ÖR Qualitätsmedien in D sind in den USA bereits 130 Mio. an Corona gestorben.
      Also schlappe 40% der US-Gesamtbevölkerung - Corona-Tote. LoL :D

      Klar war das ein bewusster "Versprecher", aber viele der desinformierten Dumpfbacken glauben das erstmal. Angst weiter geschürt, Ziel erreicht.

      130 Millionen Corona Tote in USA! - Fake News beim ZDF?! ;)
      https://www.youtube.com/watch?v=yIycKJ3Oy2g


      Löschen
    2. Es war mal die Rede dass es 15% weniger Gesamt-Todesfälle in den 4 ersten Monaten gab.
      Das beweist dass die normale medizinische Versorgung töten tut, weil die Leute sich hüteten in der nähe eines Spitals zu erscheinen, aus Angst vor Chi-ronga.....

      Löschen
    3. Versuch es mal bei:
      https://countrymeters.info/de

      Löschen
  2. Ich finde, wenn jemand etwas bewusst faelscht und es deswegen Tote gibt, dann ist das Mord.
    Somit sollte es nicht einfach als Faelschung abgetan werden,
    sondern bewusstes herbeifuehren des Todes durch falsche und (teilweise) gefaelschte
    Informationen, Gutachten, Studien und anderes.
    Auch das bewusste weiterverbreiten solcher Luegengespinnste gehoert unter Strafe gestellt,
    als Beihilfe zu Mord.
    Vorspielen falscher Tatsachen ohne jede Skrupel
    und dadurch den Tod viele geliebter Menschen billigend in kauf genommen.
    Fuer so etwas ist die Pressefreiheit niemals gedacht gewesen.
    Hier geht es nicht nur um Luegen, sondern um das reale Leben von Menschen.
    Viele Tote haette es nicht geben muessen,
    waeren alle ehrlich und nur darauf bedacht den Menschen zu helfen,
    was ja eigentlich ihre Grundsaetzliche Aufgabe ist.
    Wenn das CDC nicht sachlich und klar abgrenzen kann oder will,
    dann ist es wohl nur ein Verein aus Kurpfuschern und Quacksalbern,
    die nichts mit Seuchenkontrolle zu tun haben sollten.
    Vielleicht deuten sie den Begriff ja auch etwas anders,
    wie zum Beispiel "Seuchen Kontrollieren" und Zahlen je nach belieben veraendern,
    durch hinzufuegen von Zweifelhaften Zahlen,
    die wahrscheinlich gar nichts mit dem Virus zu tun haben.
    Wenn auch nur 1 Toter auf diese einseitige Berichterstattung zurueckgeht,
    dann ist es ein verstobener Mensch zu viel.
    Wenn es um Menschenleben geht und Leid vermehrt wird,
    spaetestens dann hoert der Spass auf.
    Wenn die Medien sich herausreden wollen, dann sollten sie sich einfach an die Wahrheit halten,
    oder zumindest das am wahrscheinlichsten und dieses auch so benennen.
    Dazu klare Daten und Fakten.
    Dann kann sich jeder selbst seine Meinung bilden
    und fuer sich das Sinnvollste und glaubwuerdigste Waehlen.

    Solch verlogene Massenmedien haben mit ehrlicher Pressearbeit ueberhaupt nichts zu tun.
    Da aber immer noch viel zu viele gutglaeubige, unschuldige Menschen auf sie hoeren
    und deswegen Leiden oder Sterben, sollten sie in ihrer jetzigen Form verboten werden.
    Sie dienen nicht dem Wohl des Volkes und der Menschheit, sondern einigen wenigen,
    denen unser Leben, Lieben und Leiden voellig egal ist.
    Sie wollen herrschen um jeden Preis, ohne Skrupel und Reue.

    Diese Grundeinstellung sieht man ja ganz deutlich bei Ghislaine Maxwell.
    Plaediert auf "Unschuldig"?
    Das ist doch ein weiterer Spott und Hohn auf all ihre (uebergebenen) Opfer.
    Sie ist eindeutig Mittaeterin, denn ohne ihr zutun haette es manche Opfer erst gar nicht gegeben.
    Ganz egal ob sie dabei war oder nicht.
    Nicht einfach alles Pauschal zusammennehmen.
    Jeder einzelne Mensch dem durch ihr zutun Leid erfuhr hat ein Recht auf "Gerechtigkeit".
    Auch die Eltern, Freunde, Verwandte und Bekannte haben Gefuehle.
    Und so eine schamlose Person "Unschuldig"?
    Niemals.
    Die Richter-innen sollten sich immer die Zeit nehmen
    und sich in die Lage der jeweiligen Opfer hineinversetzen.
    Welch Scham, Angst, Ekel, Hilflosigkeit, wehrlos zu sein und vieles mehr.
    Fuer mich gibt es da nur ein Urteil, aber ich bin ja kein Richter.
    Ich bin nur ein Mensch mit Mitgefuehl, das viele lieber Verleugnen,
    damit sie das alles nicht zu nah an sich herankommen lassen,
    bis es ihnen vielleicht selbst einmal geschieht,
    oder ihren Kindern, Enkeln, nahestehenden Menschen.
    Ich hoffe das alles aufgedeckt wird, wirklich alles - weltweit.
    Es sehnen sich Milliarden Menschen nach wahrer Gerechtigkeit.
    Ich hoffe, das die USA die richtigen Entscheidungen Treffen
    und fuer die Welt ein echtes Vorbild werden.
    Die Regierungen die gegen D. Trump sind,
    sind eindeutig Deep State Marionetten.
    Sie haben nicht das wohl ihrer Laender und Voelker im Sinn.
    Nur ihr eigenes, niederes, egoistisches, perverses Bestreben.
    Sie werden ihre Macht mit allen Mitteln behalten wollen.
    Die Polizei und die Armee sollte sich in jedem Land bewusst werden,
    fuer wen sie Dienen und Kaempfen wollen
    und gegen wen sie vorgehen.
    Gegen korrupte Politiker oder gegen das eigene Volk.

    AntwortenLöschen
  3. So ein Bullshit mit der Aussage, dass es die Menschen sehen müssen, dabei aber gleichzeitig in Kauf nehmend, dass Menschen verletzt und getötet werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bullshit ist das sicher nicht. Ansich eher eine kluge Strategie. Denn viel reden verfehlt oft die Wirkung, wie wir wissen. Die Menschen müssen es selber sehen und vor allem selbst erfahren. Soweit ok.

      Aber wenn diese Strategie des Zeigens, des Sehen müssens und der "Selbsterfahrung" nicht nur multi-Mio. Existenzen zerstört, sondern auch mehr und nochmehr Leben fordert, dann hat dieses ansich kluge Vorgehen versagt. Denn der Preis dafür ist schon lange viel zu hoch.

      Wir haben noch ~3-5 Monate um all das mögl. umfassend zu beenden und in ganz neue Bahnen zu lenken. Die Zeit dazu wird knapp, sehr knapp.

      Löschen
    2. Ich denke auch das es bald passieren wird, denn ALLE kann man sowieso
      nicht aufwecken und wenn man nach historischen Ereignissen geht, reichen
      meistens um die 20-30% "Aufgeweckte", die loslegen, der Rest folgt dann
      schon. (Die Schweigende Mehrheit)

      Löschen
  4. Also ich finde dieses ganze Philanthrop Gehabe von Donald Trump etwas fehl am Platz. Jemand der zu seinen Milliarden nur durch Steuervermeidung gekommen ist, denn etwas anderes lässt das Steuersystem einfach nicht zu, sollte mal ganz kleine Brötchen backen. Er hat sehr gut von diesem System gelebt und tut es immer noch! Warum sollte er dafür kämpfen, dass sich das alles ändert? Plötzlicher Sinneswandel... wohl kaum. Außerdem sind die Menschen, die hinter ihm agieren und die Geschicke lenken diejenigen, die hier etwas voran treiben. Er mag zwar ein grandioser Händler sein, aber dieses Spiel ist selbst für ihn zu groß und er ist nicht an der Macht um zu Denken sondern um zu lenken. Nur wer lenkt ihn? Fangt bitte alle mal an, die Dinge zu hinterfragen die hier stattfinden. Hier wird eine einzelne Person als der Messias gehyped, nur weil Ihnen das täglich um die Ohren gehauen wird. Trump ist in der Immobilienbranche, wer weiss wieviele Menschen und andere Unternehmen durch seine Geschäfte kaputt gegangen sind. Darüber redet komischerweise keiner. Ich selbst arbeite in der Baubranche und wer versteht, wie diese Branche funktioniert, weiss auch, dass bei jedem großen Projekt, mindestens zwei kleinere Unternehmen pleite gehen müssen, damit sich dieses Konstrukt überhaupt trägt. Er versteht es auch hervorragend, die Saiten der menschlichen Psychologie zu triggern und zu spielen. Versteht mich nicht falsch, ich finde diese Arbeit von Qlobal Change großartig und ich bewundere diese Selbstlosigkeit und die Absicht dahinter ist mit Sicherheit ehrenwert. Aber die Infos kommen wieder nur von ein paar wenigen (u.a. Dave X22). Spieler beider Seiten hatten wir genug in der Vergangenheit. Und wenn Trump dem tiefen Staat so ein Dorn im Auge ist, weshalb wurde er dann noch nicht entfernt, oder seiner Familie Schaden zugefügt, etc. Das wäre ein leichtes. Ich weiss, jetzt kommen wieder die Einwände, dass er ja unter göttlichem Schutz oder dem einer höheren oder dritten Macht steht... Aja! Und wer schützt uns?? oder wer hat damals JFK beschützt oder dessen Familie, die fast alle samt nach seinem Tod ebenfalls auf tragische Weise ums Leben kamen?? Und er hatte die gleichen Absichten. Wacht bitte auf Leute und hinterfragt und hinterfragt...
    Beschäftigt euch mal mit dem Steuersystem und wie es überhaupt möglich ist, ein Milliardär zu werden. Das ist legaler Betrug. Und solange Betrüger öffentlich an der Spitze der Regierung stehen, findet kein Wandel statt, sondern nur ein Umbau der Weltbühne!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Les einfach mal zum Beispiel den Denkbrief oder schau dir mal paar Vdieos
      von Peter Denk an. Da wird alles gut zusammengefasst.

      Im Hintergrund passieren noch viel, viel mehr Dinge (Spirituelle Ebene,
      Aliens etc.)

      Denkbrief vom 08.07.2020:https://drive.google.com/file/d/1V6GwQ3xyLEwVY-npd3iN3Jvi8U9LACce/view?usp=sharing

      Kleiner Vorgeschmack, was wir mal erfahren werden:

      Alien-Technologie - Intergalaktischer Handel und 3D/4D Raumstationen
      https://www.youtube.com/watch?v=7-Fl0kfWpJs

      Spirituelles Erwachen - Great Awakening oder Apokalypse? [2020]
      https://www.youtube.com/watch?v=3e0qAmSV-7A

      Löschen
  5. Bin fest davon überzeugt das Trump ausgesucht worden ist, den Job als PotUS zu übernehmen und er hat zugesagt.
    Welche Agenda die Kräfte die ihn aussuchten und Trump selbst wirklich verfolgen, wird sich bis zum Jahresende sicherlich noch viel deutlicher zeigen..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Vina: Bin davon auch überzeugt, denn seit Jahrzehnten wird von vielen Quellen außerhalb des Q-Universums, auch ein Erwachen prophezeit und das wir uns
      bereits in einer anderen Zeitlinie usw. befinden.

      Man darf nur nicht den Fehler machen, sich nur auf eine Quelle, wie hier
      den Q-Blog usw. zu versteifen, sondern man muss ganzheitlich auf die Suche
      nach der Wahrheit gehen.

      Viele machen das jedoch nicht udn verfolgen meist nur ein Thema, anstatt
      sich umfassend Wissen anzueignen.

      Ich persönlich such überall nach Wissen, egal wie komisch es sich anhört.
      So bin auch hier auf den Blog gelandet. Das war nur eine logische Konsequenz
      als ich mich sehr intensiv mit dem tiefen Staat beschäftig habe. (Viele
      Inteviews auf KenFM zum Beispiel oder Daniel Ganser usw.)

      Dinge mit den ich mich schon seit Jahren beschäftige oder befasst habe
      u.a.:

      Spiritualität, Matrix, Lichtfalle, Astralreisen,DMT, Finanzsystem,
      Bilderberger und Konsorten, Geopolitik,Ganzheitliche Medizin,
      Huna,Reality Creation, das ganze Wunsch dir was vom Universum/Manifestieren
      Thema, Hermetik,Survival/Krisenvorsorge,Wes Penre (gehört zum Alien/Spirit Thema), 9/11, Mondlandung,Hohle Erde,Chemtrails/Geoengineering,Geheime Projekte zum Beispiel Monttauk Projekt, verbotene Archeologie, falsche
      Geschichtsschreibung usw. usf.

      Seit dem ich die Rote Pille vor über 10 Jahren geschluckt habe,
      tauche ich immer tiefer in den Kaninchenbau ein.

      Ich stoße intuitiv bzw. wie gelenkt auf die krassesten Dinge, so führt meistens eins zum anderen.

      Fazit: Wer es noch nicht macht - Informiert euch breitflächig...

      Löschen
    2. @André Verstehe dich sehr gut. Endlich mal jemand der sich sehr breit und umfassend informiert.
      Ich selbst mache es genauso und verbringe jeden Tag mit mind. 4-5 Std. Recherche, auf sehr vielen Info-Kanälen und in allen wichtigen Bereichen.. Aktiver Austausch in div. Foren gehört natürlich auch dazu..
      Ist bei mir seit vielen Jahren von einem Hobby zu einer Art Ritual geworden..
      aber ich lasse mich dennoch davon nicht vereinnahmen und vergesse nicht zu leben.
      Sehr gut und wirklich auch breit und umfassend informiert zu sein, mich vielfach mit anderen auszutauschen ist mir immer sehr wichtig gewesen. Aber das Leben selbst, ist noch viel wichtiger. ..musste ich erst lernen...

      Löschen
    3. @Vina: Top! Nur unsere Vorgehensweisen unterscheiden sich. Ich lese zwar fast jeden Tag, aber nicht 4-5 Stunden. Beim mir kommt das jedoch Phasenweise.

      Dann kanns sein das ich mir ein Thema über Wochen anschaue. (War mit Q so
      oder tiefer Staat und gerade auch mal wieder 9/11 oder Norman Investigativ,
      viel über verbotene Archeologie usw.)

      Und einige Dinge liegen nach auf Halt, bis ich die vorigen Infos,Artikel
      Videos usw. durch habe.

      Ich habe so viel auf meinem Rechner, alles fein geordnet in Ordnern/Unterordnern. Da ist über die Jahre immens viel
      dazu gekommen.

      Ich werde meistens immer zu den richtigen Infos geführt, ich brauch
      fast gar nichts von mir aus suchen. Mein Neo macht das schon.
      (Der Name von meinem Unterbewusstsein - habe ich im Huna gelernt,
      klappt :-))

      Ich führe auch oft Selbstgespräche mit meinem guten Feund Neo.

      Sollte jeder mal testen, besonders die die ein geringes Selbstwertgefühl haben, deann damit baut man sowas unteranderem auf. Sich also selbst
      der beste Freund sein.

      Löschen
  6. Hallo Andre,
    diverse Videos von Peter Denk habe ich mir schon angeschaut. Das mit den Entitäten im Hintergrund kann stimmen oder auch nicht. War ja eine Vision und da fließt sehr viel Wuschdenken mit ein. Ich beschäftige mich auch schon 15 Jahre mit diversen Themen über Neuschwabenland, Freie Energie, Lichtfalle und so ziemlich allem, was du aufgelistet hast. Diverse Prophezeiungen von Erich von Däniken, Bücher von Dieter Brörs, das Usprungsfeld von David Wilkock.... Habe ich alles schon durch. Nur was bringt uns das ganze Wissen, wenn der Mensch oder wir es nicht umsetzen. Wenn ihr denkt, dass jemand kommt und uns rettet, liegt ihr gewaltig daneben. Wir müssen uns selbst retten. Aber wir warten lieber darauf, dass es andere tun und daher wird auch das kommen, was kommen muss. Andere werden wieder das Denken übernehmen. Und wir schauen wieder nur zu und warten ab. Keine dritte Macht oder Trump kann uns aus diesem Sumpf holen. Das müssen wir selbst. Aber mit Licht und Liebe, Meditation, abwarten und sonstigem nonsense wird nichts geschehen. Das ist reines Wunschdenken und pure Naivität

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist mir alles schon klar. Nur was soll man als Einzelner tun, außer
      aufklären um noch mehr die Augen zu öffnen?

      Ich will ja, aber ich habe keine Möglichkeiten dazu im Moment.

      Was Amerika noch helfen könnte gegen den Tiefen Staat, ist das Miliz
      System, gibts gute Reportagen dazu (Gut es gibt auch Rassisten Milizen...)

      Die meisten jedoch sind die, die geschworen haben, die Verfassung und
      das Volk zu verteidigen. Die trainieren als Hobby Guerrila Kampftaktiken
      usw. (Sind viele Ex Militärs und Special Forces dabei)

      Ich vermute Trump kennt diese Netzwerke. In Deutschland gibt es
      zum Beispiel Uniter: https://uniter.network/

      Löschen
    2. Hi,
      es stimmt schon was du sagst. Mehr als versuchen, andere aufzuklären kann man nicht. War auch mehr rhetorisch gemeint. Sollte nicht als Angriff rüber kommen, auch wenn ich gestern etwas genervt war. Ich habe einfach schon so viel schlechtes auf dieser Welt gesehen und auch erlebt. Tugenden wie Anstand und Ehrlichkeit gibt es nur noch selten. Da verliert man einfach mit der Zeit den Glauben an das Gute und vor allem an die Menschen. Denke manchmal, ich bin in einem schlechten Traum, aus dem ich nicht mehr aufwache. Wir werden einfach täglich an der Nase herum geführt. Die Masse merkt das einfach nicht. Die Oberen verstehen dieses Spiel, in den Menschen Hoffnungen zu wecken, damit versetzen Sie uns schleichend in eine Warteposition und wir fallen immer wieder darauf rein. Und wenn dann auch noch jemand wie Donald Trump hervorgehoben wird, der einfach zu diesen Kreisen gehört hat (oder vielleicht auch noch gehört) ist das meiner Meinung nach kein gutes Zeichen. Auch ich kann nicht mehr tun, als Denkanstöße zu geben. Nur schau mal was die letzten Jahrzehnte alles passiert ist, bzw. wie sich alles gegen uns gewandt hat, nur weil wir zuschauen. Ich glaube manchmal, wir haben alle irgendwo schon längst aufgegeben. Und ich denke fast wirklich, die einzige Lösung ist Waffengewalt. Sonst werden diese Aassgeier niemals verschwinden. Und schau mal, wir leben in Deutschland. Selbst wenn in Amerika das ganze los geht, bedeutet es nicht, dass hier das Gleiche passiert. Wenn auch nur einem dieser Verrückten die Sicherung durchbrennt oder denen der Finger am Abzug juckt, wird es sehr hässlich. Die werden sich mit allen Mitteln verteidigen. Die stehen mit dem Rücken zur Wand und jetzt sind sie am gefährlichsten! Und hier sind dann wir alle gefragt. Ich bin mir sicher, dass wir demnächst auch auf die Straße gehen müssen. Aber wir werden es bald erleben.

      Löschen
    3. Und hier noch zwei Videos die die Situation nicht treffender beschreiben könnten. Vielleicht verstehst du dann besser meine Gedanken.
      https://www.youtube.com/watch?v=EKl05Rmc1YE&list=PLWBv9W3Ql-SbCmyrB4rKePTFfII15bvvJ&index=13&t=0s

      https://www.youtube.com/watch?v=rdKvG8zzCQA

      Löschen
  7. Auf die Straßen gehen nützt rein gar nix, darum geh ich auch nicht zu Demos.
    Das sagen dir auch die Leute die bereits 30 Jahre Ihres Lebens auf Demos
    waren.

    Es gibt nur eine Sprache die, die verstehen... Oder was denkst Du warum
    wir in Dt. mit das schärfste Waffengesetz haben.

    Damit wir uns nicht gegen die verteidigen können.

    Ich hatte einmal eine Vision vor Jahren und ich denke die wir wirklich mal war.
    (Hatte ich auch mal irgenwo hier in den Q-Blog geschrieben)

    Kurzfassung: Bundeswehr* steht vorm Reichstag. Sperrgürtel aus Soldaten
    und Schützenpanzern Marder und GTK Boxer. Spezialtrupp geht rein (KSK?)
    und holt Leute im Anzug raus und nimmt Sie fest.

    Konnte ich nur schemenhaft sehen. Die Polizei stand da und hat zugeschaut.

    * Ich war beim SAZ beim Bund, also kann ich die Ausrüstung beurteilen.
    Hab die ganze Ausrüstung ganz klar gesehen. (G36, Flecktarnklamotten usw.)

    Was mir auch auffällt, das sich die Berichte "rechtsextremer Zellen" *
    in der Bundeswehr und Polizei häuft.

    Waffenfunde, verschollene Munbestände usw. wir da was vorbereitet
    im Untergrund?

    Ich denke schon, denn auch viele BW Soldaten und Polizisten, haben die
    Schnauze gestrichen voll. (gibts Bücher und Reports drüber)

    Es schwelhlt und zwar heftig. In irgendeinen Forum, vor paar Jahren,
    hatte ich mal was aufgeschnappt, das tatsächlich in Armeekreisen
    über einen Sturz gedacht wird.

    Ich denke auch,das es hier auch bei uns noch verfassungstreue
    Patrioten gibt.

    Gibt mir jemand eine Ausrüstung und paar Wochen Training,
    ich wäre sofort dabei.


    *Anführungszeichen bewusst gesetzt, heutzutage ist ja alles rechts, was
    nicht systemkonform ist.

    AntwortenLöschen
  8. Moin,
    Demos meinte ich auch nicht. Ist reine Zeitverschwendung. Meinte eher damit, dass wir auf die Straße gehen um zu kämpfen. Das was du sagst, höre ich auch aus verschiedenen Ecken. Nur worauf wird so lange gewartet?

    AntwortenLöschen
  9. "Nur worauf wird so lange gewartet?" Tja, das frag ich mich auch.

    Peter Denk meint ja, das man die öffentliche Meinung auf seiner Seite
    haben muss. Er sagt aber auch, das man nur 30% auf seiner Seite brauch.

    Er untermauert es mit einem historischen Beispiel, was ich logisch finde.
    (Auch darauf bezogen, das 90% der Bevölkerung, nunmal Leute sind die anderen
    "folgen" und nur ~ 10% die Aktionen starten,die in die Iniative gehen.

    Meine Erfahrung nach 35 Jahren Leben und Kontakt mit unterschiedlichsten
    Personen in den unterschiedlichsten Bereichen, bestätigen mir genau das.

    Die meisten brauchen immer noch jemanden der Ihnen einen "Schubs" gibt.


    Hier das Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=hrabv2wt_60

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achja, und auf die Straße gehen und kämpfen... Das wird in einem
      Blutbad für uns Enden.

      Man muss eigentlich so vorgehen wie die Vietcong oder jede andere
      Guerrilla Truppe.

      Schon in diesen Filmen zu sehen:

      Die rote Flut:
      https://www.imdb.com/title/tt0087985/?ref_=fn_al_tt_1

      Red Dawn (Remake von die Rote Flut)
      https://www.imdb.com/title/tt1234719/?ref_=fn_al_tt_1


      Man müsste ganz gezielt, mit einer Spezialisten Truppe (Hacker, Sprengstoffexperten,Waffenexperten, Geheidienstexperten etc.)dort
      zuschlagen wo es richtig weh tut.

      Wie ein Skalpel, um unnötigen Koletteralschaden zu vermeiden.


      Löschen