Samstag, 30. Mai 2020

X-22 Report vom 29.5.2020 - [DS] setzt alle Mittel ein - Falle wurde gestellt - Flynns Telefonate veröffentlicht - Keine Deals - Episode 2186b

Übersetzung von Dirk Dietrich*


Der Deep State und die Massenmedien, diese unsichtbaren Feinde hinter den Kulissen, sind in Schwierigkeiten. Ihre Schein-Pandemie ist nicht so gelaufen, wie sie es wollten. Das Land öffnet sich wieder. Um davon und den vielen Informationen der Deklassifizierung abzulenken, inszenieren sie jetzt Rassenunruhen. Gott sei Dank glaubt in den USA kaum noch jemand den Massenmedien, denn sie gießen jetzt richtig Öl ins Feuer und heizen die Unruhen noch weiter an. Es wurden bezahlte Provokateure und Anstifter aktiviert, die die Massen aufhetzen und für die Gewalt in den Straßen sorgen. Das wollen sie, der Deep State und die Massenmedien. Chaos und Panik. Und sie wollen es in allen Städten. Sie wollen einen Bürgerkrieg inszenieren. Das ist ihr Ziel. Sie hoffen, dass Trump die Kontrolle verliert, doch der hat das FBI und das Justizministerium eingeschaltet, um die Drahtzieher hinter den Unruhen rauszufinden. Ein sehr brisantes Thema wird gerade aktuell und soll mit allen Mittel vor der Öffentlichkeit verborgen werden. Das sind die Flynn-Telefonate, in denen die Gespräche zwischen dem pensionierten Generalleutnant Michael Flynn und dem russischen Botschafter in den USA ausführlich beschrieben sind. Wir sprechen darüber später noch, doch zuerst schauen wir auf Richter Sullivan, der eigentlich mit dem Fall von General Flynn beauftragt war.




Er ist befangen und hätte den Fall Flynn gar nicht annehmen dürfen. Er hat es trotzdem getan und ist jetzt in Schwierigkeiten. Er hat sich einen hochkarätigen Anwalt angeheuert und hat Einzelpersonen angewiesen, ihre Amicus-Schriftsätze abzugeben. Amicus-Briefe oder Amicus-Schriftsätze sind Informationen von Dritten, die dem Gericht zur Klärung des Falles eingereicht werden können. Was der korrupte Richter kann, können aber auch die guten Jungs.

Tracy Beans twitterte:

"Alle guten Jungs sind gerade im Namen von General Flynn in den Amicus eingetreten, einschließlich Mc Adoo Gordon, Prof. M.J. Cleveland, Ron Coleman, T. Gowdy und mehr! Lesen Sie jetzt."


---Und es sind 6 Tweets + die Dokumente. Ich glaube, dass am Ende der Fall eingestellt wird, beonders jetzt, da die Flynn-Telefonate freigegeben wurden. Aber es wird bekannt werden, wer da alles an dem Skandal um die Verurteilung von General Flynn beteiligt war. Und das geht die gesamte Befehlskette von FBI hinauf bis zu Obama. Das ist das Schöne an der Transparenz. Am Ende kommt da nämlich die Wahrheit heraus!

----

Dann erfahren wir das hier:

"Der DNI hat angeblich Aufzeichnungen über Anrufe zwischen Seth Rich und WikiLeaks - Es wird nun vermutet, dass Brennans CIA stärker involviert war, als wir dachten."


Laut Rechtsanwalt Ty Clevenger weiß die NSA genau, wer die Aufzeichnungen an Wikileaks geschickt hat. Das FBI auch. Heute wird nun vermutet, dass die CIA eine prominentere Rolle bei der Fälschung gespielt hat, dass die Russen den DNC gehackt haben und "Fingerabdrücke" bei dem angeblichen Hacking identifiziert wurden. Eine gemeinnützige Gruppe mit dem Namen "The Transparency Project" bittet den CIA um Daten, die mit diesen Aktionen in Zusammenhang stehen.


Nach mehreren Jahren der investigativen Berichterstattung wissen wir jetzt, dass es keine Beweise dafür gibt, dass Russland das DNC gehackt und die gehackten E-Mails an WikiLeaks geschickt hat. Der Anwalt Ty Clevenger behauptet, dass der DNI seit 4 Jahren die Tatsache geheim hält, dass es eine Kommunikation zwischen Seth Rich und WikiLeaks gibt. Nun sieht es so aus, als hätte die CIA bei der Vertuschung eine prominentere Rolle gespielt als zuvor ebenfalls bekannt.

----

Es wurde noch mehr entsiegelt:

Bundesanwälte haben eine 50-seitige Anklageschrift entsiegelt, in der Dutzende von Personen angeklagt werden, die seit 2013 illegal mehr als 2,5 Milliarden Dollar über das globale Finanzsystem an Nordkoreas Devisenbank überwiesen haben, um die US-Sanktionen zu umgehen.

Die Anklageschrift der Großen Jury beschuldigte 28 Nordkoreaner und fünf Chinesen, "über 250 Scheinfirmen" unterstützt zu haben, um Zahlungen zu waschen, die "durch die Vereinigten Staaten gingen", nachdem die Außenhandelsbank vom US-Finanzministerium wegen ihrer Unterstützung von Nordkoreas Nuklear- und ballistischen Raketenprogrammen sanktioniert worden war.

In der Anklageschrift werden von der Bank geschaffene verdeckte Filialen in China, Russland, Thailand, Libyen, Österreich und Kuwait genannt, die laut Staatsanwälten dazu beigetragen haben, die Zahlungen zu erleichtern.

Der Fall ist seit Februar unter Verschluss, und keiner der in der Anklageschrift angeklagten Beamten befindet sich derzeit in US-Gewahrsam.

----

Und dann ist da die Zensur von Twitter und scheint, dass Jack Dorsey es drauf ankommen lassen will:

Twitter klatschte eine Warnung auf Trump's Tweet, dass er gegen die Regeln verstoße, indem er "Gewalt verherrliche". Der Tweet darf aber bleiben, weil es im "öffentlichen Interesse" liege, den Tweet zu sehen.

Und um diesen Tweet von Trump ging es:


"... Diese Schläger entehren das Andenken an George Floyd, und das werde ich nicht zulassen. Ich habe gerade mit Gouverneur Tim Walz gesprochen und ihm gesagt, dass das Militär die ganze Zeit bei ihm ist. Wenn es Schwierigkeiten gibt, werden wir die Kontrolle übernehmen, aber wenn die Plünderungen beginnen, beginnt die Schießerei. Ich danke Ihnen."


Twitter verschärft seinen Streit mit Präsident Trump weiter und zensierte einen Tweet über die Unruhen in Minneapolis, in dem Trump davor warnte, dass er Truppen der Nationalgarde schicken würde, um die Stadt vor ihrem inkompetenten und radikalen Bürgermeister Jacob Frey zu retten, falls er es muss. Frey hatte zugelassen, dass seine Stadt von Demonstranten geplündert und in Brand gesteckt wurde, weil sie wütend über den Tod von George Floyd waren, der am Montag in Polizeigewahrsam starb.

Wenn aber bestimmte Personen die gleiche Wortwahl benutzen, die linken Ideologen wie Jack Dorsey jedoch genehm sind, zensiert Twitter komischerweise nie.

Ajit Pai von der FCC twitterte Folgendes:

"Ernste Frage für Twitter: Verletzen diese Tweets vom Obersten Führer des Iran
Khamenei die Twitter-Regeln zur Gewaltverherrlichung?"


Und wir sehen 4 Tweets von Khamenei, der heftig gegen Israel und den Zionismus wettert.

"Die Beseitigung des zionistischen Regimes bedeutet nicht das Massaker am jüdischen Volk."

"Die einzige Abhilfe bis zur Beseitigung des zionistischen Regimes ist entschlossener bewaffneter Widerstand."

Ist das etwa keine Gewaltverherrlichung?

Doch was Trump hier wirklich erfolgreich getan hat, ist der Vergleich zu bestimmten Führern wie Clinton, Obama und dem Rest, die die gleichen Wörter benutzten, aber nicht gemaßregelt und zensiert wurden. Er twittert die gleichen Ausdrücke wie sie, natürlich in einem anderen Zusammenhang, und verwendet das gegen sie. Er schlägt sie mit ihren eigenen Waffen und sie tappen immer wieder in die Falle hinein.

Trump twitterte:

"Twitter unternimmt nichts gegen all die Lügen und Propaganda, die von China oder der Radikalen Linken Demokratischen Partei verbreitet werden. Sie haben Republikaner, Konservative und den Präsidenten der Vereinigten Staaten ins Visier genommen. Abschnitt 230 sollte vom Kongress aufgehoben werden. Bis dahin wird er geregelt!"


Trump twitterte weiter:

""Regulieren Sie Twitter, wenn sie anfangen, die Redefreiheit zu regulieren". @JudgeJeanine @foxandfriends  Nun, wie sie gerade schlüssig bewiesen haben, ist es das, was sie tun. Abschnitt 230 aufheben!!!!"


Gehen wir dazu zu Post 872

Q sagt:

#internetbillofrights
Q

---Eine Verfassung für das Internet. Ich glaube, dass so etwas kommen wird, denn es kann nicht ständig mit doppelten Standards gemessen werden, je nach politischer Gesinnung der Besitzer von Medienplattformen wie Twitter und Facebook.

Das Weiße Haus twitterte ebenfalls den Inhalt von Trumps Tweet und sie bekamen folgende Antwort:

"Wir haben die gemeldeten Inhalte untersucht und konnten keine Verstöße gegen die Twitter-Regeln feststellen."


Sie wollen Trump so hinstellen, als wenn er Gewalt unterstützen würde. Das ist ihr Ziel. Dabei sind es Leute wie Hillary Clinton, Barack Obama und die Massenmedien, die die Gewalt in den Straßen als Proteste gegen eine angeblich rassistisch motivierte Polizeimaßnahme unterstützen.

----

Kommen wir zur Pandemie, die an Kraft verliert und was den Deep State gar nicht gefällt.

Eric Strauss twitterte Folgendes:

"GERADE REINGEKOMMEN: ABC untersuchte 21 Staaten, die die Beschränkungen am 4. Mai oder früher gelockert hatten, und fand keine größere Zunahme von Krankenhauseinweisungen, Todesfällen oder % der positiv getesteten Personen in einem dieser Staaten."


Und er listete alle diese Staaten auf: Florida, Georgia, Texas, Tennessee, Oklahoma, North Dakota, Indiana und viele andere.

Wir können zusehen, dass die Pandemie, und vor allen die Hysterie darum, jetzt vorbei ist. Der Deep State und seine Massenmedien haben die Kontrolle darüber verloren. Und mit all den Zahlen und Statistiken, die jetzt rauskommen, sehen die Menschen den Betrug und die wahren Pläne des Deep State und seiner Handlanger. Die meisten Toten gab es in den Alters- und Pflegeheimen und die Gouverneure haben die Alten sogar noch dahin hineingezwungen, um die Zahlen hochzutreiben. Wir berichteten gestern ausführlich darüber.

----

Und jetzt stehen die Aussagen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Gegensatz zur CDC, dem Zentrum für Seuchenkontrolle und -prävention:

"Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt gesunden Menschen, einschließlich derer, die keine COVID-19-Symptome aufweisen, nur dann Masken zu tragen, wenn sie sich um jemanden kümmern, der mit der Ansteckung infiziert ist, was in krassem Gegensatz zu den Ratschlägen der amerikanischen Gesundheitsbehörden steht, die jedem empfehlen, in der Öffentlichkeit eine Maske zu tragen.

"Wenn Sie keine Symptome wie Fieber, Husten oder eine laufende Nase haben, brauchen Sie keine Maske zu tragen", so Dr. April Baller, eine Spezialistin für öffentliches Gesundheitswesen bei der WHO. "Masken sollten nur von Mitarbeitern des Gesundheitswesens, Pflegern ode"r von Personen verwendet werden, die an Symptomen von Fieber und Husten erkrankt sind.

Die Empfehlung hat sich nicht geändert und unterscheidet sich von der Empfehlung des "Centers for Disease Control and Prevention (CDC)", die Einzelpersonen auffordert, in öffentlichen Einrichtungen unabhängig von einer Infektion oder nicht, eine Maske oder Gesichtsbedeckung zu tragen, um die Ausbreitung des Virus zu begrenzen.

Und was die Weltgesundheitsorganisation betrifft, hat sich Trump jetzt entschieden. "Wir werden unsere Beziehung mit der Weltgesundheitsorganisation beenden." Und ich glaube, dass das die richtige Entscheidung ist.

----

Der Deep State will Rassenunruhen provozieren und es ist nicht das erste Mal, dass das geschieht. Die Unruhen damals in Baltimore kamen auch nicht ohne äußere Unterstützung zustande.

Generalstaatsanwalt William P. Barr hat zu den jetzigen Vorgängen die folgende Erklärung abgegeben:

"Die Videobilder des Vorfalls, der mit dem Tod von Mr. Floyd endete, während er sich im Gewahrsam der Polizeibeamten von Minneapolis befand, waren erschütternd anzusehen und zutiefst beunruhigend. Die Staatsanwaltschaft war dabei, festzustellen, ob eine strafrechtliche Anklage nach dem Recht des Staates angemessen ist. Parallel dazu führt das Justizministerium, einschließlich des FBI, eine unabhängige Untersuchung durch, um festzustellen, ob irgendwelche bundesstaatlichen Bürgerrechtsgesetze verletzt wurden. Sowohl die Beamten der Bundesstaaten als auch die Bundesbeamten arbeiten gewissenhaft und kooperativ zusammen, um sicherzustellen, dass alle verfügbaren Beweise, die für diese Entscheidungen relevant sind, so schnell wie möglich beschafft werden. In unserem System müssen und werden Anklageentscheidungen auf der Grundlage von Gesetzen und Fakten getroffen werden. Dieser Prozess schreitet zügig voran."

Und ich glaube diesmal wird es anders ablaufen als bisher. Die Drahtzieher werden ermittelt und die Gewalttäter ebenso. Es wird nicht wieder so ablaufen, wie es der Deep State immer getan hat, damit ja keine Beweise gegen die Hintermänner bekannt werden. Derek Chavin, der angebliche Polizist, der auf dem Nacken von George Floyd kniete, und der vermutlich daran starb, wurde verhaftet und in Gewahrsam genommen.

----

Was auch interessant zu beobachten ist bei der Berichterstattung in den Massenmedien, alles was die Corona-Pandemie betrifft, ist in den Hintergrund getreten. Welch' ein Segen für sie, dass sie jetzt ein neues Thema haben, was sie 24 Stunden durch die Kanäle jagen können. Und über die belastenden Themen der Deklassifizierung, General Flynn, die Spionage gegen Trump und Obamagate brauchen sie auch gerade nichts bringen. Wie praktisch für sie.

Als die Unruhen begannen, tauchten sofort Bilder und Videos in den sozialen Netzwerken auf, denn die Menschen haben gelernt, dass die Massenmedien lügen und filmen alles ab, was sich ereignet. Twitter und YouTube waren sehr betrebt, sie gleich wieder zu zensieren, denn in diesen Videos und Bildern ist zu viel Wahrheit zu erkennen.

Seanxsolo twitterte Folgendes:


"Heilige Scheiße, wir haben gerade ein Video gefunden, auf dem er tatsächlich die Fenster zerbricht, und er ist zu 100% ein Spitzel. Großer Gott!"

"Das ist kein Demonstrant."


Der Mann mit dem schwarzen Schirm trägt eine Gasmaske und schlägt mit dem Hammer eine Scheibe nach der anderen ein. Das ist ein bezahlter "Agent Provokateur", der eingesetzt wird, um die passenden Bilder zu liefern und andere zu Gewalttaten anzustacheln. Wir sehen auch, wie die echten Demonstranten versuchen, ihn zur Rede zu stellen und davon abzuhalten.

Wir sehen auch jede Menge vermummter Typen mit Mützen, Kapuzen, Sonnenbrillen und Rucksäcken rumlaufen. Der eine auf dem Bild hat komische Piercings an seinem linken Ohr. Ist er verkabelt und empfängt Anweisungen?


https://twitter.com/KarluskaP/status/1266357686259638272

Dann twitterte Zach Vorhies das hier:

"Etwas Gespenstisches geht vor sich: Die Nachbarn von Derek Chavin von nebenan sagen auf Video, dass sie keine Ahnung hatten, dass er ein Polizist ist."


Er arbeitete als Sicherheitsmann in Restaurants und Nachtklubs und er kannte oder arbeitete zusammen mit Derek Chavin.

Daily Caller twitterte:

"Die Vizepräsidentin des Stadtrates von Minneapolis, Andrea Jenkins, sagt, dass George Floyd und Officer Chauvin siebzehn Jahre lang zusammen im selben Restaurant gearbeitet haben. "Sie waren sehr lange Zeit Kollegen.""


Es schaut immer mehr nach einer Inszenierung aus, um Rassenunruhen zu provozieren.

Trump twitterte:

"Ich kann nicht tatenlos zusehen, wie dies einer großen amerikanischen Stadt, Minneapolis, passiert. Ein völliger Mangel an Führung. Entweder der sehr schwache Bürgermeister der Radikalen Linken, Jacob Frey, reißt sich zusammen und bringt die Stadt unter Kontrolle, oder ich schicke die Nationalgarde rein und erledige den Job richtig.

"Diese SCHLÄGER entehren das Andenken an George Floyd, und das werde ich nicht zulassen. Ich habe gerade mit Gouverneur Tim Walz gesprochen und ihm gesagt, dass das Militär die ganze Zeit bei ihm ist. Wenn es Schwierigkeiten gibt, werden wir die Kontrolle übernehmen, aber wenn die Plünderungen beginnen, beginnt die Schießerei. Ich danke Ihnen."


Und der zweite Teil dieses Tweets von Trump ist schon gar nicht mehr sichtbar bei Twitter. Sie haben es zensiert. Trump setzte das Wort SCHLÄGER in Großbuchstaben. Schauen wir mal, ob das schon mal jemand getan hat.

Methods twitterte:

"Ich vermute, dass alle, die sich jetzt über Donald Trump beschweren, dass er das Wort "SCHLÄGER" benutzt, erinnern sich nicht mehr an die Proteste in Baltimore im Jahr 2015."


Da hat nämlich Obama genau dieses Wort "SCHLÄGER" auch benutzt.

Hören wir uns das doch einmal an:

https://youtu.be/mlDmjIv49UU?t=1343

"Sie haben jetzt einige der gleichen Organisatoren. Sie kehren in diese Gemeinden zurück, um zu versuchen, nach einer Handvoll Proteste und voller Krimineller und Schläger, die den Ort verwüstet haben, aufzuräumen."

Das meinte ich vorhin, dass Trump sie mit ihren eigenen Waffen schlägt. Und dann erklärte er den Massenmedien, und allen anderen, die gerne auf ihn losgehen, was er meinte mit "Nach dem Plündern beginnt die Schießerei".

Er twitterte:

"Plündern führt zu Schießereien, und deshalb wurde am Mittwochabend in Minneapolis ein Mann erschossen - oder schauen Sie sich an, was gerade in Louisville mit 7 erschossenen Menschen passiert ist. Ich will nicht, dass dies geschieht, und das ist es, was der gestern Abend geäußerte Ausdruck bedeutet. Er wurde als Tatsache ausgesprochen, nicht als Aussage. Es ist ganz einfach, niemand außer den Hassern und denjenigen, die in den sozialen Medien Ärger machen wollen, sollte damit ein Problem haben. Ehrt das Andenken an George Floyd!"


Hillary Clinton sieht jetzt die Gelegenheit gekommen, ihre Schläfer zu aktivieren:

"Der Präsident der Vereinigten Staaten ruft zur Gewalt gegen amerikanische Bürger auf. Das ist so falsch. Wir brauchen ehrliche Abrechnung und Versöhnung. Wenn Sie sich nicht bereits an der Arbeit zu seiner Ablösung im November beteiligt haben, beginnen Sie jetzt."


Und Barack Obama nutzt den Tod von George Floyd, um das Feuer noch mehr zu schüren und Amerika als rassistisch zu verurteilen.

Barack Obama schüttet Öl ins Feuer und nutzt den Tod von George Floyd, um Amerika als rassistisch zu verurteilen. Er fördert stillschweigend weitere Unruhen, wenn er sich weigert, Plünderer und Randalierer für die Zerstörung von Geschäften zu verurteilen.
"Ich möchte Teile der Gespräche, die ich in den vergangenen Tagen mit Freunden über das Filmmaterial von George Floyd geführt habe, der mit dem Gesicht nach unten auf der Straße unter dem Knie eines Polizeibeamten in Minnesota starb, mit ihnen teilen", sagte Obama.

"Wir müssen uns daran erinnern, dass es für Millionen von Amerikanern tragisch, schmerzhaft und zum Wahnsinn treibend "normal" ist, aufgrund ihrer Rasse unterschiedlich behandelt zu werden - sei es im Umgang mit dem Gesundheitssystem, bei der Interaktion mit dem Strafrechtssystem, beim Joggen auf der Straße oder einfach beim Beobachten von Vögeln in einem Park", sagte Obama.

Er fuhr fort: "Dies sollte im Amerika des Jahres 2020 nicht "normal" sein. Es kann nicht "normal" sein. Wenn wir wollen, dass unsere Kinder in einer Nation aufwachsen, die ihren höchsten Idealen gerecht wird, können und müssen wir besser sein"."

So werden die Dinge von der radikalen Linken und ihren Massenmedien immer instrumentalisiert. Egal, um was es geht. Es ist stets diese Doppelmoral zu beobachten. Bei der Corona-Pandemie nannten sie die Menschen, die sich gegen die sinnlosen Verordnungen auflehnten, die für ihre Grundrechte auf die Straße gingen, Mörder, Irre und Verschwörungstheoretiker, die rücksichtslos andere infizieren wollen. Gewalttätige Schläger, Randalierer und Brandstifter, die Geschäfte, Gasstätten und Wohnungen sogar von Schwarzen plündern, verwüsten und abfackeln, die Menschen umbringen, nennen sie dagegen Protestler und Aktivisten.

Virginia Kruta twitterte Folgendes:

"Bewaffnete Anti-Lockdown-Demonstranten "stürmen" die Hauptstadt, schießen auf niemanden. Verbrennen nichts. Die Medien: SIE BRINGEN ALLE IN GEFAHR UND WIR WERDEN ALLE AN COVID STERBEN.

Protestanten brennen Minneapolis bis auf die Grundmauern nieder, vertreiben die Polizei aus ihren Bezirken, und es kommt zu Schießereien. Die Medien: DAS IST KEIN AUFSTAND."


Die Nationalgarde twitterte:

"Wir haben mehr als 500 Soldaten in St. Paul, Minneapolis und den umliegenden Gemeinden aktiviert. Unsere Mission ist es, Leben zu schützen, Eigentum und das Recht auf friedliche Demonstrationen zu bewahren. Ein wichtiges Ziel ist es, sicherzustellen, dass die Feuerwehren in der Lage sind, auf Rufe zu reagieren."


Ich glaube, es gibt jetzt eine Ausgangssperre, die gerade jetzt verhängt wird. Der Fall ist eh unklar, da die Bilder und Videos Fragen aufwerfen, es widersprüchliche Meldungen gibt und viel Propaganda gesendet wird.

Chris Berg twitterte:

"Erklärung der wahrscheinlichen Ursache von Dereck Chauvin. Lesen Sie unbedingt den hervorgehobenen Abschnitt. Er besagt, dass die Autopsie keine Anzeichen von Strangulation oder Asphyxie zeigt."



Und das Dokumet sagt Folgendes:

"Der Gerichtsmediziner von Hennepin County (ME) führte die Autopsie von Herrn Floyd am 26. Mai 2020 durch. Der vollständige Bericht des Gerichtsmediziners steht noch aus, aber der Gerichtsmediziner hat die folgenden vorläufigen Feststellungen getroffen. Die Autopsie ergab keine körperlichen Befunde, die die Diagnose einer traumatischen Asphyxie oder Strangulation unterstützen. Herr Floyd hatte gesundheitliche Grunderkrankungen wie koronare Herzkrankheit und hypertensive Herzkrankheit. Die kombinierte Wirkung von Mr. Floyd, der von der Polizei zurückgehalten wurde, seine zugrunde liegenden Gesundheitszustände und alle potentiellen Rauschmittel in seinem System trugen wahrscheinlich zu seinem Tod bei."

Alles in allem schaut es sehr nach einer inszenierten Tat aus, mit dem Ziel, Rassenunruhen zu erschaffen, was ihnen ja auch gelungen ist.

Diamond and Silk fassen es in diesem Tweet zusammen:

"Jeder, der die Bürger von Minneapolis, die überwiegend Schwarze sind, ermutigt, ihre Gemeinde zu plündern und niederzubrennen, ist Teil des Problems, nicht die Lösung. Zu zerstören, wo man lebt, bringt George Floyd keine Gerechtigkeit!"


Das ist absolut richtig und dem ist nichts hinzuzufügen.

----

Kommen wir zu den aktuellen Q-Posts.

Post 4347

Q gibt uns einen Twitterlink zu Joe Biden:

"Wir sind auf eine Pandemie nicht vorbereitet. Trump hat die Fortschritte zurückgedrängt, die Präsident Obama und ich bei der Stärkung der globalen Gesundheitssicherheit gemacht haben. Wir brauchen eine Führung, die das Vertrauen der Öffentlichkeit aufbaut, sich auf reale Bedrohungen konzentriert und die Welt mobilisiert, um Ausbrüche zu stoppen, bevor sie unsere Küsten erreichen."


Biden hatte auf einen Tweet der Washington Post geantwortet, die schrieb:

"Keines dieser 195 Länder - die USA eingeschlossen - ist laut Bericht vollständig auf eine Pandemie vorbereitet."

---Beide Tweets, der von Biden und der der Washington Post stammen vom Oktober 2019.

Q sagt:

Zufall oder Vorwissen?
Q

----

Post 4348

Q sagt:

[Beispiel]

---und gibt uns einen Twitterlink zur New York Times:

"Das Internet hat uns auf unvorstellbare Weise miteinander verbunden. Aber die QAnon-Gemeinschaft - vereint in der Überzeugung, dass die Welt von einer kriminellen Elite regiert wird - zeigt die Gefahren dieser Macht. Hören Sie sich "Rabbit Hole" an mit Kevin Roose."

https://twitter.com/nytpolitics/status/1266421573126406147


---Was Q uns damit sagen will, ist, dass die Massenmedien versuchen, Q als eine Sekte darzustellen, die an eine Religion glaubt, die mit einer Elite zu tun hat, die die Welt kontrollieren will. Wir sind keine Sekte. Wir sind keine Verschwörungstheoretiker, wir sind höchstens Verschwörungsanalytiker, die die Wahrheit herausfinden wollen. Daran arbeiten Millionen von Anons, die aufgrund nachprüfbarer Fakten die Einzelteile zusammenfügen, damit ein Bild daraus wird.

Q gibt uns einen Link zu daily dot:

"Im Inneren der ersten Kirche des QAnon, wo Jesus hilft, den tiefen Staat zu bekämpfen."

https://www.dailydot.com/debug/qanon-church-omega-kingdom-ministries/


Q sagt unten:

Angst.
Panik.
Verlust der Kontrolle über das Narrativ.
Ihr seid jetzt die Nachrichten.
Q

-----

Post 4349

Q gibt uns ein Bild von George Soros:

"Amerika zu zerstören wird der Höhepunkt meines Lebenswerkes sein"


Q sagt:


Niemand entkommt dem.
Q

Wir wissen, dass George Soros mit vielen dieser Gruppen verbunden ist, die gegen Bezahlung Randale veranstalten.

-----

Post 4350

Q gibt uns einen Twitterlink zum Büro des Direktors des nationalen Geheimdienstes (ODNI):

"DNI Ratcliffe gibt eine Erklärung zur Deklassifizierung von Abschriften ab:

"Wie ich während des gesamten Bestätigungsprozesses erklärte, ist Transparenz von entscheidender Bedeutung, damit das amerikanische Volk Vertrauen in die Geheimdienstgemeinschaft haben kann.

"Als Direktor des Nationalen Geheimdienstes ist es meine Pflicht, Anträge auf Deklassifizierung mit der übergeordneten Priorität des Schutzes von Quellen und Methoden zu prüfen und gleichzeitig, wann immer möglich, für Transparenz zu sorgen. Dementsprechend hat das Büro des Direktors des Nationalen Geheimdienstes heute Transkriptionen betreffend Generalleutnant Michael Flynn freigegeben."

- John Ratcliffe Direktor des Nationalen Geheimdienstes



Die Geheimdienstgemeinschaft hat eine neue Tranche freigegebener Abschriften an den Kongress geschickt, in denen die Gespräche zwischen dem pensionierten Generalleutnant Michael Flynn und dem russischen Botschafter in den USA ausführlich beschrieben sind.

https://www.grassley.senate.gov/sites/default/files/2020-05-29%20ODNI%20to%20CEG%20RHJ%20%28Flynn%20Transcripts%29.pdf

Mit diesem Anruf vom 29. Dezember zwischen Kislyak und General Flynn ist alles in Ordnung. Und der Ton des Gesprächs dreht sich eindeutig um Ausweisungen, nicht um die umfassenderen wirtschaftlichen und politischen Sanktionen. Wenn Sie diese Dokumente lesen, denken Sie daran, dass das FBI seine Ermittlungen gegen General Flynn am 4. Januar 2017 abgeschlossen hat - ohne ein Fehlverhalten festgestellt zu haben.

Es ist genauso, wie wir es uns dachten. Es war alles eine Lüge, nichts steht in den Protokollen.

Je mehr Menschen die Wahrheit sehen, desto weniger Chancen haben die Massenmedien mit ihrer Manipulation. Einmal erwachte Menschen fallen nicht wieder zurück in den Tiefschlaf, in dem sie der Deep State halten will. Die Verschwörungstheorien werden zur Realität und das direkt vor unseren Augen.


Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.

Links, Bilder und englischer Text hier: https://x22report.com/ds-deploys-all-assets-trap-has-been-set-flynns-calls-released-no-deals-episode-2186/

*Dave, Dirk, QlobalChance und alle anderen Anons analysieren, deuten und interpretieren die Q-Posts und versuchen einen Sinn daraus abzuleiten. Genannte Daten müssen nicht zwangsläufig so eintreffen, wie sie von uns genannt wurden. Also dämpft bitte Eure Erwartungen und vertraut dem Plan, wie Q es uns in Post 3929 sagt. Der X22-Report erscheint täglich (außer Sonntag).

https://qlobal-change.blogspot.com/
https://www.youtube.com/channel/UCX9J_T4Gif8Ir1mps14EnKA/videos
https://www.bitchute.com/channel/QA2JuPI9FasE/
https://t.me/QlobalChange

Kommentare:

  1. Wie weit ist Michael Flynn jezt noch von einer vollständigen Rehabilitation, auch via MSM entfernt?
    Er sollte Botschafter in der BRiD werden und den Geisteskranken fascho-Laden hier abwicheln.

    AntwortenLöschen
  2. ▆▇█ W █ W █ G █ 1 █ W █ G █ A █▇▆
    The White House Petition 4 Patriots:
    https://youtu.be/Mp6YFfDcKhE
    https://petitions.whitehouse.gov/petition/demonstration-awakened

    AntwortenLöschen