Mittwoch, 27. Mai 2020

X-22 Report vom 26.5.2020 - Alles ist bereit, um den [DS] zu brechen - Ratcliffe sitzt im Sattel - Alles läuft bestens - Episode 2183

Übersetzung von Dirk Dietrich*

Der Deep State und die Massenmedien verlieren gerade den Kampf um den Lockdown. Die Maske ist zum Symbol der Angst geworden und deshalb tragen sie jetzt plötzlich bestimmte Politiker immer, zumindest so lange die Kameras laufen. Die Pandemie ist zwar schon lange vorbei, so sie überhaupt stattgefunden hat, aber sie muss unter allen Umständen weiter vorangetrieben werden. Zu viel hängt für den Deep State davon ab. Also geht die Show weiter in den Massenmedien, denn das ist ihre Stärke.




Lasst uns heute einsteigen bei Minute 20:05 und dem Thema Zensur von politischen Meinungen.

"YouTube löscht automatisch alle Kommentare, die bestimmte Phrasen enthalten, die die Kommunistische Partei Chinas beleidigen."


Jeder Kommentar auf YouTube, der den Satz "共匪" enthält, was für "kommunistischer Bandit" steht, oder "五毛", was übersetzt "wumao" bedeutet und für "50-Cent-Partei" steht, wird innerhalb von Sekunden ohne Benachrichtigung des Nutzers gelöscht.

Das macht der Algorithmus automatisch und wir wissen, dass das nicht die einzigen Begriffe sind, die YouTube ausfiltert. Auch bei gesprochenen Wörtern springt der Zensur-Algorithmus an. Alternative YouTuber können ein Lied davon singen. Auch hier bei X22 musste Dave alles, was sich mit der WHO beschäftigt, auf BitChute hochladen, um seinen Kanal hier nicht zu gefährden. Denn YouTube wertet das als Verstoß gegen ihre Gemeinschaftsstandards und kündigt da schon mal das Konto.

Natürlich gibt YouTube die Zensur nicht zu und hat als Ausrede einen Fehler in ihrem Überwachungssystem angegeben. Sie haben es nun mal nicht so gerne, wenn man sie entlarvt und haben dafür einen ganzen Korb voller Ausreden parat.

Dabei weiß mittlerweile jeder politisch Aktive, dass das kein Einzelfall ist sondern System. Und nicht nur bei YouTube, sondern bei allen sozialen Medienkonzernen. Linke Politiker und ihre Massenmedien machen da auch keinen Hehl daraus und fordern immer mehr Zensur bei YouTube, Twitter, Facebook und Co.

Donald Trump Junior twitterte:

"Die New York Times fordert Twitter auf, den Präsidenten der Vereinigten Staaten zu zensieren. Wenn sie darauf drängen können, wen werden sie nicht als nächstes zensieren? Angesichts der linksgerichteten Tendenzen in Silicon Valley sollten Sie alle besser aufpassen, sie sind hinter Ihnen allen her."


Und dort schrieb eine Kara Swisher, ihres Zeichens Meinungsjournalistin bei der New York Times:

"Twitter muss den Trump-Dreck beseitigen. Der Präsident verbreitet eine schmutzige Verschwörungstheorie auf der Plattform. Vielleicht sollte Twitter ihn endlich an seine Regeln binden."


Kara Swisher wird als eine der einflussreichsten Journalisten in der Technologie- und Internetbranche angesehen. Das erreicht man selbstverständlich nur mit der richtigen politischen Einstellung bzw. Meinung. Deswegen ja auch Meinungsjournalistin. Zumindest ist hier mal die Begrifflichkeit ehrlich.

Vergessen wir nie, wer den Begriff Verschwörungstheorie geprägt hat. Es war die CIA nach dem Mord an John F. Kennedy 1963. Damit jeder, der der offiziellen Geschichte nicht glaubte, als Verschwörungstheoretiker diffarmiert werden konnte. Als Spinner und Idiot. Und wer möchte da schon gerne dazugehören. Also glaubt lieber, was die Regierung und die Massenmedien Euch erzählen, da seid Ihr auf der sicheren Seite.

Aber die Verschwörungstheorien von gestern sind die Wahrheit von heute. Gehen wir dazu mal etwas zurück. Die Behauptung, dass Obama Trump ausspioniert. Alle erklärten damals Trump für verrückt. Was für eine absurde Verschwörungstheorie. Und heute? Heute haben wir Dokumentationen, die das belegen.

----

Die Trump-Regierung erwägt die Einrichtung eines Gremiums zur Überprüfung von Fällen antikonservativer Voreingenommenheit großer Technologieunternehmen, so ein Bericht des Wall Street Journal. Es geht dabei um die Social-Media-Konzerne YouTube, Twitter, Facebook und Konsorten.


"Alle diese Unternehmen haben in der Vergangenheit ähnliche Zusicherungen gemacht, trotz zahlreicher hochkarätiger Fälle politischer Voreingenommenheit, wie etwa Facebook, das Mainstream-Konservative wie Candace Owens und Brigitte Gabriel auf eine Liste mit "Hass-Agenten" setzte, Twitter, das sich Tage Zeit nahm, um gewalttätige Drohungen gegen Trump unterstützende Highschool-Schüler zu entfernen, und sich weigerte, gegen Hassreden von Sarah Jeong, Mitglied des Redaktionsbeirats der New York Times, vorzugehen, und durchgesickertes Filmmaterial von Google-Führungskräften, die ihre Absicht erklärten, Trumps populistische Bewegung zu einem "Flop" in der Geschichte zu machen."

----

Epoche-Time brachte einen Artikel unter der Überschrift "Die Abriegelungsdemokraten" heraus.


"Amerika beginnt im ganzen Land wieder seine Geschäfte zu öffnen - mit Ausnahme einer Handvoll Staaten, in denen die Sperrverfügungen voraussichtlich noch wochenlang in Kraft bleiben werden. Mit sehr wenigen Ausnahmen sind die Städte und Bundesstaaten, die angeordnet haben, dass ihre Unternehmen im Koma und Millionen von Arbeiter ohne Gehaltsschecks bleiben müssen, links. New York, New Jersey, Michigan, Pennsylvania, Illinois, Kalifornien und Oregon. Sie alle haben demokratische Gouverneure.

Währenddessen werden Staaten wie Arizona, Florida, Georgia, Tennessee und Texas in Bezug auf Arbeitsplätze und Geschäftsbedingungen viel besser dastehen, weil dort die Menschen schon wieder ihrer Arbeit nachgehen können, einkaufen gehen, Restaurants besuchen und ihr normales Leben leben."

Es ist mittlerweile klar, wer die Diktatoren und Tyrannen unter den Gouverneuren und Bürgermeistern sind. Es sind ausnahmslos Demokraten, die mit allen Mitteln am Lockdown festhalten wollen. Die Gründe dafür haben wir ausreichend besprochen. Sie hören damit auch nicht auf. Im Gegenteil.

Der kalifornische Gouverneur Gavin Newsom, ein Demokrat, gab neue autoritäre Richtlinien für die Wiedereröffnung von Kirchen heraus.


Er versucht jetzt, die Kapazität in Gotteshäusern auf 25% oder maximal 100 Personen zu begrenzen. Erst wollte er sie gar nicht öffnen lassen, knickte dann aber ein, nachdem Trump alle Gotteshäuser für "wesentlich" erklärte.

Und das, nachdem die CDC gerade einen Bericht veröffentlichte, der für die Darstellung der politischen Klasse welterschütternd sein sollte. Wir hatten diesen Bericht gestern schon in der Sendung. Die CDC errechnete, dass die Sterblichkeitsrate unter denjenigen, die Symptome einer Corona-Infektion haben, bei 0,4% liegt.


Und die meisten Todesfälle von Covid-19 traten in Pflegeheimen auf.

Susan Ferrechio twitterte:

"Die Gesundheitsbehörde des Bezirks Fairfax County reagierte auf meine Anfrage zu Todesfällen in Pflegeheimen/Langzeitpflegeeinrichtungen aufgrund von COVID-19. Bis zum 22. Mai gab es in diesen Einrichtungen 249 Coronavirus-Todesfälle. Das sind ***75 Prozent*** aller Todesfälle in Fairfax County durch Coronaviren bis heute (330)."


Und erinnert Ihr Euch, wie der Gouverneur des Bundesstaates New York, Andrew Cuomo sagte, dass er in Bezug auf die Pflegeheime nur den Anweisungen von Trump folgt?

Rasmussen Reports twitterte dazu Folgendes:

"Wer ist der Name, der in der linken oberen Ecke dieser Verordnung steht?"

https://twitter.com/Rasmussen_Poll/status/1262556180943118337


Gesundheitsministerium des Staates New York, Andrew M. Cuomo

Zu beachten: Entlassungen aus dem Krankenhaus und Einweisungen in Pflegeheime.

Infolgedessen wird diese Richtlinie herausgegeben, um die Anforderungen an Pflegeheime, die Bewohner aufnehmen, die aus Krankenhausaufenthalten zurückkehren, und die Neuaufnahmen akzeptieren, zu klären. Keinem Bewohner darf die Wiederaufnahme oder Einweisung in ein Pflegeheim allein auf der Grundlage einer bestätigten oder vermuteten Diagnose von COVID-19 verweigert werden.

George E. Pataki, bis 2007 Gouverneur des Bundesstaates New York, twitterte darauf Folgendes:

"Gouverneur Cuomo hat seine Anordnung vom 25. März aufgehoben, nach Pflegeheime verpflichtet sind, Coronavirus positive Patienten aufzunehmen. Warten Sie. Er sagt, er habe nichts falsch gemacht. Warum also versuchen, seine Fehler zu vertuschen? Es ist schwer, eine so große Katastrophe aus der Geschichte des Gouverneurs zu streichen."


Vielleicht sollten wir uns in Deutschland die Anweisungen der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten unserer Bundesländer an die Pflegeheime auch mal etwas genauer ansehen.

-------

Und das hatten wir gestern auch schon, aber noch mal, weil es wichtig ist:

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) unterbrach ihre globale Untersuchung zur Wirksamkeit von Hydroxychloroquin, höchstwahrscheinlich, weil die Ergebnisse zu gut aussahen und sie den Marschbefehl erhalten haben, die Studie abzubrechen.

Jetzt wissen wir, warum Trump beschlossen hat, die Finanzierung dieser Organisation zurückzuhalten und gegen sie zu ermitteln.

Doch viele Länder haben die Rolle dieser Institution erkannt und leisten Widerstand. Die Türkei hat sich jetzt auch dazu entschieden, trotzt der WHO-Warnung. Warum sollte sie das auch nicht tun? Die Türkei hat gute Erfahrungen mit Hydroxychloroquin gemacht.


Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.

Links, Bilder und englischer Text hier: https://x22report.com/everything-is-in-place-to-break-the-ds-ratcliffe-locked-on-everything-is-a-go-episode-2183/

*Dave, Dirk, QlobalChance und alle anderen Anons analysieren, deuten und interpretieren die Q-Posts und versuchen einen Sinn daraus abzuleiten. Genannte Daten müssen nicht zwangsläufig so eintreffen, wie sie von uns genannt wurden. Also dämpft bitte Eure Erwartungen und vertraut dem Plan, wie Q es uns in Post 3929 sagt. Der X22-Report erscheint täglich (außer Sonntag).

https://qlobal-change.blogspot.com/
https://www.youtube.com/channel/UCX9J_T4Gif8Ir1mps14EnKA/videos
https://www.bitchute.com/channel/QA2JuPI9FasE/
https://t.me/QlobalChange

Kommentare:

  1. "Alles ist bereit, um den [DS] zu brechen - Alles läuft bestens"
    --
    Lange wiederholte Aussagen....
    Ja, vieles entwickelt sich in positivere Richtungen, unbesteitbar.
    Aber es drängt sich dennoch das Gefühl auf, obwohl "alles bereit ist", dass es in diesem "Tempo" noch 100 J. dauert.
    Und alles in einem Szenario, in dem die Kollateralschäden durch die Zwangsmaßnhmen mittlerweile viel höher sind, als die der angeblichen Corona-Toten.
    Wenn "alles bestens läuft", dann müssten wir uns längst in einem ganz anderen Szenario befinden.
    Wir haben die "Übung" verstanden. Kann beendet werden. Sofort. Wäre sonst unverantwortlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Menschen müssen erst aufwachen. Die Deutschen sind noch lange nicht so weit. Leider wird Mensch nur aus Schaden klug und bis jetzt läuft doch alles prima für uns. Lass erst mal die neuen "Gesetze" greifen, die unsere Politiker gerade auf den Weg bringen.

      Löschen
  2. Der Kollateralschaden im deutschen Lande muss noch größer werden, weil über 90% auf jeden Fall der Wessis noch im Tiefschlaf sind!
    In Hannover bin ich der Einzige ohne Maske bei Rewe heute!?!?
    Beim Bäcker heute soll ich nächstes Mal eine Maske tragen.
    Entweder kaufe ich ohne oder nicht!
    Tiefschlaf!

    AntwortenLöschen
  3. Bin auch immer der Einzige ohne Sklavenlappen, schon aus Prinzip.
    Wenn mal ferngesteuerte Wichtigtuer kommen, sage ich, ich hab ne pathologische Maulkorbphobie und gehe weiter. :D
    Ansonsten - genau; ohne, oder nicht.



    AntwortenLöschen
  4. Keinen Kommentar aber vielen vielen Dank an
    diejenigen die sich Tag für Tag die mühe machen und uns...mich, mit relevanter Information zu bedenken

    AntwortenLöschen
  5. Betreffend MNM
    Ich bin als examinierte Pflegekraft in einem Krankenhaus tätig
    Vor Wochen würde mir..uns ..den Kollegen mitgeteilt dass wir explizit keinen Mundschutz tragen sollten.(Ausnahmen nachgewiesene übertragbare Erkrankungen)
    Seit 3 Wochen sagt die Geschäftsführung : Maskenpflicht für alle..
    Ich frage mich, und nicht nur ich , sondern vielerorts Pflegepersonal, was bitte hat sich geändert? Ach ja,,,ich vergaß,,es wurden ja nun Masken geordert..alle aus China..die müssen ja nun aufgebraucht werden, damit irgendeiner irgendwo Geld verdient.
    UND der oberwitz an der Sache, es gibt nach wie vor nicht ausreichend Masken und lieferengpässe..weil unsere Regierung die derzeit an China noch nicht bezahlt hat.
    Ich für mich-trage die Maske fein in der Tasche und setze sie nicht auf.
    Ich warte nur dass mich jemand drauf anspricht.
    Der soll mir erklären was heute anders ist wie vor Wochen

    AntwortenLöschen