Willkommen auf Qlobal-Change

Samstag, 23. Mai 2020

"Elektronische Kommunikation" zur Einleitung der FBI-Spionageoperation 'Crossfire Hurricane' auf Trump's Kampagne ENDLICH deklassifiziert freigegeben

Peter Strzok, President Trump

Die konservative Überwachungsorganisation Judicial Watch kündigte am Mittwoch an, dass sie die berüchtigte "elektronische Kommunikation" (nachfolgend: EK) erhalten habe, mit der die betrügerische Spionageoperation zur Kampagne 2016 von Präsident Trump gestartet wurde.

Im Juli 2016 leitete Peter Strzok eine Untersuchung der Spionageabwehr gegen Trumps Lager, den sogenannten "Crossfire Hurricane", ein, weil er den Verdacht hatte (ohne Beweise), dass die Russen Trumps Kreis infiltriert hatten.

Jahrelang haben sich das DOJ und das FBI gegen die Veröffentlichung dieser EK gewehrt, und jetzt wissen wir warum! Es zeigte sich, dass die gesamte Spionageoperation ein Schwindel war!

Die "elektronische Kommunikation", die den Crossfire Hurricane auslöste, wurde von Peter Strzok geschrieben und von Judicial Watch als Ergebnis eines FOIA-Prozesses erhalten.

Das Dokument wurde deklassifiziert und mit Schwärzungen freigegeben.





Die EK enthüllt, dass Peter Strzok "Crossfire Hurricane" auf der Grundlage von Informationen aus dritter Hand einleitete, denen zufolge die russische Regierung "prominente Mitglieder der Donald Trump-Kampagne gesucht hatte, die sich engagieren sollten, um sich auf mögliche Beziehungen nach den Wahlen vorzubereiten, sollte Trump zum US-Präsidenten gewählt werden".

Peter Strzok behauptete auch, dass der außenpolitische Berater der Trump-Kampagne, George Papadopoulos, gegenüber einer namenlosen Person behauptete, dass "sie (die Russen) die Trump-Kampagne durch die anonyme Veröffentlichung von Informationen während der Kampagne unterstützen könnten, die Hillary Clinton schaden würden".

"Es war unklar, ob er [Papadopoulos] oder die Russen sich auf Material bezog, das öffentlich von [sic] durch andere Mittel erworben wurde. Es war unklar, wie das Team von Mr. Trump auf das Angebot reagierte. Wir stellen fest, dass die Reaktion des Trump-Teams am Ende wenig Einfluss darauf haben könnte, was Russland mit oder ohne die Kooperation von Herrn Trump zu tun beschließt".




GEHEIM/ORCON/NOFORN
[geschwärzt]

Titel: (S/ / CC/NF) CROSSFIRE-HURRICANE
Re: [geschwärzt] 31.07.2016

BEGINN DER EMAIL

(U/ /FOUO) Legat [geschwärzt] Informationen vom [geschwärzt] Stellvertretenden Missionschef

Synopse:
(U/ /FOUO) Legat [geschwärzt] erhielt vom [geschwärzt] stellvertretenden Missionschef Informationen über das Hacken der Website/Server des Demokratischen Nationalkomitees.

Details:
(S/ /REL TO USA[geschwärzt] Am Mittwoch, den 27. Juli 2016, wurde Rechtsattaché (Legat) [Redacted] in das Büro des Stellvertretenden Missionschefs (DCM) für den [geschwärzt] berufen, der am Samstag, den 30. Juli 2016 den Posten des [geschwärzt] verlässt und bald darauf aus dem Regierungsdienst ausscheiden wird. Er wurde von [geschwärzt] über eine dringende Angelegenheit informiert, die ein persönliches Treffen mit dem US-Botschafter erfordert. Anmerkung: [geschwärzt]. Es war vorgesehen, dass [geschwärzt] bis Mitte August nicht im Amt sein würde, weshalb [geschwärzt] an dem Treffen teilnahm.


(S/ [geschwärzt]) [geschwärzt] teilte mit, dass die [geschwärzt] Regierung prominente Mitglieder der Kampagne von Donald Trump gesucht habe, die sich für die Vorbereitung möglicher Beziehungen nach den Wahlen engagieren sollten, falls Trump zum US-Präsidenten gewählt werden sollte. Eine der identifizierten Personen war George Papadopolous (obwohl öffentliche Medienquellen eine Bezeichnung für Papadopoulos liefern), von dem man annahm, dass er einer von Donald Trumps außenpolitischen Beratern sei. Herr Papdopoulos befand sich in [geschwärzt], so dass sich die [geschwärzt] bei mehreren Gelegenheiten mit ihm traf, wobei [geschwärzt] an mindestens einem der Treffen teilnahm.

(S/ [geschwärzt]) [geschwärzt] erinnerte [geschwärzt] an die Treffen zwischen Herrn Papdopoulos und [geschwärzt] bezüglich der Aussagen von Herrn Papdopoulos über Vorschläge der Russen, dass sie (die Russen) die Trump-Kampagne mit der anonymen Veröffentlichung von Informationen während der Kampagne unterstützen könnten, die Hillary Clinton schaden würden. [geschwärzt] stellte eine Kopie der Berichterstattung zur Verfügung, die [geschwärzt] von [geschwärzt] an [geschwärzt] Legal [geschwärzt] übermittelt wurde. Der Text lautet genau wie folgt:

(Beginn des Textes)

(S/ [geschwärzt]) 5. Herr Papadopolous [geschwärzt] deutete auch an, dass das Trump-Team eine Art Vorschlag von Russland erhalten habe, dass es diesen Prozess durch die anonyme Veröffentlichung von Informationen während der Kampagne unterstützen könne, die Frau Clinton (und Präsident Obama) schaden würden. Es war unklar, ob er oder die Russen sich auf Material bezogen, das öffentlich oder auf anderem Wege erworben wurde. Es war auch unklar, wie das Team von Mr. Trump auf das Angebot reagierte. Wir stellen fest, dass die Reaktion des Trump-Teams letztlich wenig Einfluss darauf haben könnte, was Russland - mit oder ohne die Kooperation von Herrn Trump - zu tun beschließt.
(Ende Text)

(s/ [geschwärzt]
[geschwärzt]
(s/ [geschwärzt] Legat bittet darum, bei weiteren Maßnahmen in Bezug auf diese Informationen die Sensibilität zu berücksichtigen, dass diese Informationen über informelle diplomatische Kanäle von [geschwärzt] an den DCM der US-Botschaft übermittelt wurden. Aus dem Gespräch ging klar hervor, dass Legal [geschwärzt] mit DCM hatte, dass [geschwärzt] wusste, dass eine Nachverfolgung durch die US-Regierung notwendig sein würde, aber es sollten außerordentliche Anstrengungen unternommen werden, um die Quelle dieser Informationen zu schützen, bis ein Ersuchen unserer Organisation an [geschwärzt] gestellt werden kann, diese Informationen über formelle Kanäle zu erhalten.

ENDE DER EMAIL

(S/ / CC/NF) Auf der Grundlage der von Legat [geschwärzt] zur Verfügung gestellten Informationen wird diese Untersuchung eingeleitet, um festzustellen, ob Personen, die mit der Trump-Kampagne in Verbindung stehen, Wissen über die Regierung Russlands haben und/oder Aktivitäten mit ihr koordinieren.

"Kein Wunder, dass sich das Justizministerium und das FBI der öffentlichen Freigabe dieser berüchtigten 'elektronischen Kommunikation' widersetzt haben, die den Crossfire-Hurrikan 'eröffnet' hat - sie zeigt, dass es keine ernsthafte Grundlage für die Obama-Regierung gab, eine noch nie dagewesene Spionageoperation auf die Trump-Kampagne zu starten", erklärte Judicial Watch-Präsident Tom Fitton. "Wir haben jetzt mehr Beweise dafür, dass Crossfire Hurricane ein Betrug war, der auf absurdem Geschwätz und Anspielungen basierte. Dieses Dokument ist das Beweisstück A zu Obamagate, dem schlimmsten Korruptionsskandal in der amerikanischen Geschichte".

"BREAKING: @JudicialWatch Klage zwingt zur Deklassifizierung und Freigabe der "elektronischen Kommunikation", mit der die Spionageoperation der Obama-Regierung zur Kampagne von Präsident Trump im Jahr 2016 eingeleitet wurde"


Quelle: https://www.thegatewaypundit.com/2020/05/electronic-communication-used-launch-fbis-crossfire-hurricane-spy-operation-trumps-2016-campaign-finally-declassified-released/

Kommentare:

  1. Was bringt eine Deklassifizierung wenn die wichtigsten teile geschwärzt sind? Antwort: nichts!

    AntwortenLöschen
  2. Du hast recht. Doch dies ist ein Beweis, dass eine Person oder Organisation nicht genannt werden möchte. Es ist nun die Aufgabe der Ermittler herauszufinden wer die ist. Insbesondere der Verfasser wird spätestens beim Verhör schwach werden. Also abwarten und Tee trinken.

    AntwortenLöschen
  3. NICHT MAL SATAN kommt auf so Teuflischen Plan...

    Hier spührt man RICHTIG das pure Böse...
    Abgrundtief grausam.. Ohne halt...
    Dem Präsident Team verbündete ..Gottes Segen viel Kraft Licht bis ins letzte Detail.. Keiner darf entkommen..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @A.von Arx, "Gottes" Segen? Von welchem Gott sprichst Du? Etwa diesen Yhwh?
      Euch ist echt nicht mehr zu helfen.

      Löschen
  4. @A.von Arx
    Solltest Du mal "Hidden Hand" von Wes Penre gelesen haben, wirst Du es vielleicht verstehen.
    Die "Luciferische Gruppenseele" will eine "negative Ernte". Q sagte es wird bibllisch, denn die Auseinandersetzung zwischen den "DUNKLEN" und den "LICHTEN" ist jetzt voll im Gange.


    Das hat wenig mit SATAN oder TEUFELN zu tun. Es sind vergewaltigte Seelen von der "Luciferischen Gruppenseele" die aus GIER, MACHT, HASS ihre Selbstverantwortung abgaben und damit Stück für Stück ihre Seele auflösten.

    Sie werden ihre RE-Inkarnationen mit dem geringsten Bewusstsein fortsetzen, denn es gibt IMMER EINEN AUSGLEICH für das, was eine SEELE getan hat.

    Es ist fast unerträglich zu hören und zu sehen wozu die MENSCHEN fähig sind, doch dafür erhalten SIE den Ausgleich und werden es selbst erleben.

    "Die Rache ist Mein, spricht der Herr" uns Menschen wurde gesagt keine VERURTEILUNG vorzunehmen, denn ALLES hat einen Sinn zur Bewusstwerdung.

    Auch andere Menschen mit höherem Bewusstsein wissen um diese Dinge wie Arne "Zingdad". JESUS lehrte uns IHM zu folgen und das zu tun, was er tat. Wer das macht, wird von den "MÄCHTIGEN" ans KREUZ geschlagen. Die Beweise sehen wir täglich von mutigen Menschen die es sagen was schief läuft und dafür teilweise ihr Leben verlieren.

    JESUS sagte, das wir ihm folgen sollen, er wollte keinen blinden Glauben, Gehorsam und Vergötterung, wie es die Kirche verkehrte.

    Wer OPFER, TÄTER, RETTER spielen möchte, kann das tun. ICH vermeide VERURTEILUNGEN oder RACHE, gleich wie schrecklich es sich darstellen wird

    WER das "BÖSE" sieht hat die Wahl ihm zu folgen oder es zu vermeiden, dafür gibt es den FREIEN WILLEN der vom SCHÖPFER gegeben wurde.

    Das ist meine Meinung über die ICH keine Diskussionen führe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und noch so'n Unwissender...

      Luzifer bedeutet Lichtbringer / Licht Träger!!!!
      Deinen Jesus hat es überhaupt nicht gegeben. Jesus der Friede pur... Ha ha ha, wie soll es doch mit den Tischen gewesen sein? Und dann noch seine angebliche Aussage "Glaubt nicht ich bin in Frieden gekommen, nein, sondern mit dem Schwert."...
      Schön vergessen mit was diese Juden in Kutten als "Christen" Ihre/Deine Lehre verbreitet haben?
      Eine weitere angebliche Aussage Deiner Jesus-Tussi: "Behandle jeden Menschen wie du auch behandelt werden willst." Warum nur Menschen und nicht die Tiere, Pflanzen und ALLVATER ebenso?
      Diese "seine" Aussage steht im Widerspruch zu "Halte auch die andere Wange hin."... Die Krönung schlecht hin. Seid wann steht was von Re-Inkarnationen in der Bibel? Lehrte Dich dieser Jesus dieses?

      Sagt Dir Baphomet etwas? Wenn ja, vergleiche dessen Pose mit Buddhas. Und dann kommen noch die Hörner gewisser Helme dazu. Wer hatte solche? Wem ähnelten die Schiffe der Babylonier?
      Wikinger... Arier. Die Babylonier sind mit uns verwandt. Ebenso die Inder...

      Q und der Rest dieser Leute sind Heuchler und Lügenbolde. Ducki-Trump hatte vor einigen Jahren folgendes auf Twitter geschrieben: "Ich möchte gerne in Zukunft mit dem Gott der Siegermächte, wer immer auch dieser ist, zusammen arbeiten." Trumps Lieblingsbuch ist die Bibel...

      KRIST

      Löschen
  5. Und in Deutschland ziehen die Länderregierungen und die Bundesregierung die Fäden immer enger und enger, hauptsache man kennt jeden Punkt und jedes Komma aus den USA.

    Na, wo bleibt ein deutscher Q? Stimmt, alle deutschen Dienste sind auf Linie.
    Wo bleiben die deutschen Aufklärer und die Vorbereitung für GG§146?

    AntwortenLöschen
  6. "Na, wo bleibt ein deutscher Q?"
    ---
    Der Q-Level würde die meisten der über Jahrzehnte indoktrinierten, hirngewaschenen Deutschen Opfer der BRiD-Systeme, sinnlos überfordern. Viele sind zu blöde und zu faul mal etwas zu hinterfragen, geschweige denn, mal selbst gründlich zu recherchieren. Die glotzen lieber TV und glauben den Müll auch noch.
    (eigene Erfahrungen im Bekanntenkreis - jeder kennt das)

    Die Deutschen Q's sind all jene, welche die sog. "Aufgewachten" genannt werden. Die der Wahrheitsbewegung angehören, diese Dinge tägl. verfolgen, selber nachforschen, Schriften verfassen, Videos produzieren oder weitergeben, dranbleiben an dem was wirklich Phase ist, sich vernetzen etc...

    Es gibt hier sicher schon viele der sog. "Aufgewachten" und es werden jeden Tag mehr, aber gegen die hirngespülten BRiD-Systemlinge u. TV-Gläubigen Dumpfbacken, ist der Anteil Deutscher Q's, wohl noch zu gering, um ohne Hilfe von Außen umfassende Veränderungen einleiten zu können.

    AntwortenLöschen
  7. "Wo bleiben die deutschen Aufklärer und die Vorbereitung für GG§146?"
    ---
    hier z.B.:
    https://www.bundesstaat-deutschland.com/



    AntwortenLöschen
  8. §146 GGist bereits seit Ende 2014 umgesetzt. Deshalb kündigt die Trump-Administration alle UNO-Gremien und will bis 2021 aus der NATO raus. Wie reagiert die NAZI-Merkel? Mikrationspakt und ab 2015 alles rein aus archaischen Ländern was geht. Das Merkel-NAZI Motto: "Muß unsere NAZI-BRD weg, weil Deutschland kein Feindstaat mehr ist, dann initiieren wir den Bürgerkrieg mit unserer IS in Deutschland. freiwilli g gehen wir so lange nicht, bis wir die Deutschen ausgerottet haben". https://www.verfassunggebende-versammlung.com
    https://www.ddbnews.org/ddbnews/?p=522 https://www.ddbnews.org/ddbnews/?p=522

    AntwortenLöschen