Willkommen auf Qlobal-Change

Freitag, 28. Februar 2020

X-22 Report vom 27.2.2020 - Zukünftiges Thema rückt in den Fokus - Abwarten - Der richtige Zeitpunkt ist wichtig - Episode 2108b

Übersetzung von Dirk Dietrich*


Lasst uns beginnen mit den Nachrichten über die Wirtschaftskrise, die Tages- und Geo-Politik.

Wir müssen bedenken, dass die Demokraten, der tiefe Staat, die Zentralbänker, gerade um ihr Überleben kämpfen. Sie wissen, wenn sie nicht Trump loswerden und nicht die Wirtschaft zerstören können, ist es das für sie gewesen. Was glaubst Du, warum sie das Coronavirus so hart vorantreiben? Bedenke, dass das nichts mit dem Virus an sich zu tun hat, sondern mit der Angst, die sie verbreiten. Angst bestimmt die Märkte. Nachrichten die Angst machen, bestimmen die Märkte. Sie wollen das seit langer Zeit und der Coronavirus ist nur ein weiteres Ereignis in ihrem Drehbuch. Die Patrioten kennen ihr Drehbuch und lassen sie es abspielen. Sie wollen, dass sie sich exponieren und entlarven, denn es passt wunderbar in den Plan der Patrioten. Wir werden etwas später darüber sprechen, doch zuerst schauen wir nach Baltimore, wo die ehemalige Bürgermeisterin Catherine Pugh, vom Bundesgericht verurteilt wurde.




"Pugh wurde zu drei Jahren Bundesgefängnis verurteilt, weil sie betrügerische Buchverkäufe dazu benutzt hat, illegale Spenden an ihre Wahlkampagne zu leiten und Steuern zu hinterziehen. Außerdem wurde sie zur Zahlung einer Rückerstattung von 669.000 Dollar verurteilt.


Die Bundesstaatsanwaltschaft brauchte etwa 50 Minuten, um ihre Argumente dafür darzulegen, dass Pugh 57 Monate im Bundesgefängnis sitzen sollte, weil sie ein kriminelles Buchverkaufsprojekt benutzt hatte, um "eine Wahl zu manipulieren und zu vertuschen"."

-------

Gestern sprachen wir über die vielen Rücktritte von "Chief Executive Officer (CEO)" (Geschäftsführer, Vorstandsvorsitzender, Generaldirektor) und es nimmt kein Ende.

Q Research Notables twitterte Folgendes:

"Monatliche Austritte von CEOs in den letzten 12 Jahren. Die Rekordzahl von 219 CEOs hat im Januar ihren Posten verlassen; das sind 37% mehr als im Dezember und 27% mehr als beim letzten Höchststand im Oktober."




An den täglichen Meldungen der Massenmedien sehen wir, wie sehr der Deep State im Panikmodus ist. Das Wort Krise fällt nicht nur in Bezug auf den Coronavirus und von ihrer Warte aus gesehen haben sie sogar Recht. Der tiefe Staat ist in einer sehr großen Krise, denn Trump und die Patrioten gehen ihnen an den Kragen. Und die Strafe für Verrat, Aufruhr und Verbrechen gegen die Menschlichkeit ist normalerweise der Tod. Die Tatsache, dass korrupte Politiker über die Todesstrafe besorgt sind, zeigt das sehr deutlich. Sie machen sich auch Gedanken über das Lynchen und ich glaube, dass Jussie Smolett deswegen den Überfall auf sich vortäuschte. Wir erinnern uns, als er von zwei MAGA-Hut-tragenden Trump-Anhängern überfallen und gelyncht werden sollte, mit der Schlinge um den Hals. Die ganze Geschichte stellte sich später als von ihm und seinen Kumpels inszeniert heraus und deswegen muss er sich jetzt dafür vor Gericht verantworten. Aber der Fall hatte Wellen geschlagen und die Massenmedien gingen wochenlang gegen Trump und seine Anhänger vor. Und zu dieser Zeit versuchten die Demokraten, Cory Booker, Kamala Harris, und andere, ein Gesetz einzubringen, dass das Lynchen verbietet. Sie taten das nicht zufällig, denn sie wissen genau, was irgendwann einmal auf sie zukommt. Wenn die Menschen in diesem Land das ganze Ausmaß ihrer Verbrechen begreifen, ist es durchaus möglich, dass der eine oder andere Deep-State-Spieler Angst davor haben muss.

Rashida Tlaib twitterte Folgendes:

"Die Tatsache, dass wir immer noch versuchen, das Lynchen nach dem Bundesgesetz illegal zu machen, zeigt, wo wir uns in unserem Land befinden."


Sie ist in Panik und viele andere mit ihr.

------

"Ein pensionierter FBI-Agent sagt, die Obama-Ära habe die Privatsphäre ignoriert, Kostenwarnungen ignoriert und möglicherweise ein Programm für "politische Spionage" beibehalten. Der FBI-Agent, der das Programm des FBI leitete, sagte, er habe den Ex-Direktor James Comey und seinen Stellvertreter Andrew McCabe gewarnt, dass das Programm eine nutzlose Verschwendung von Steuergeldern sei, die unnötigerweise die bürgerlichen Freiheiten der Amerikaner verletze, aber seine Bosse sich weigerten, Maßnahmen zu ergreifen.


Der pensionierte Spezialagent Bassem Youssef leitete von Ende 2004 bis zu seiner Pensionierung Ende 2014 die Kommunikationsanalyse-Einheit des FBI. Das Programm (auch als NSA-Programm bekannt, weil es die von der Nationalen Sicherheitsbehörde erfassten Anrufaufzeichnungen durchsuchte), das als Reaktion auf die Anschläge vom 11. September gestartet wurde, durfte weitergeführt werden, um den Amerikanern ein falsches Gefühl der Sicherheit im Krieg gegen den Terror zu vermitteln und möglicherweise unangemessene Spionage zu ermöglichen, wie etwa die, die auf die Kampagne von Präsident Trump im Jahr 2016 abzielte. "Ich habe keinen oder nur sehr wenig Zweifel daran, dass sie für politische Spionage oder politische Überwachung benutzt wurde", sagte Youssef während eines längeren Interviews für den Podcast des John Solomon Reports."

Die Prüfung ergab, dass das Programm zwar zwei moderate Hinweise auf Fälle von Terrorismusbekämpfung geliefert hat, aber nicht dazu beigetragen hat, Dutzende von Terroranschlägen zu vereiteln, wie von offizieller Seite behauptet wurde, obwohl die Kosten pro Jahr mehrere zehn Millionen Dollar betrugen. Tatsächlich habe das Programm eine große Anzahl "falscher Negativ- und Positivmeldungen" erzeugt, sagte Youssef. Auf die Frage, warum das FBI ein Programm behalten würde, das keine Hinweise auf den Terrorismus lieferte, sagte Youssef: "Es war eine Art zu sagen, dass es eine Versicherungspolice ist, um zu zeigen, dass wir alles tun, was wir können, obwohl es uns in Wirklichkeit nichts von dem gibt, was wir erhofft haben.""

Es war reine Fassade als wirkliche Terrorismusbekämpfung, denn wir wissen mittlerweile, dass die Terroristen im Nahen Osten, Al Kaida, ISIS, Taliban, vom tiefen Staat erschaffen und finanziert und vom CIA gesteuert wurden. Sie sind auch verantwortlich für all die Terroranschläge, die diese Terroristen in den USA und anderswo durchführten. Dieses Programm diente ausschließlich der illegalen Überwachung von  Richtern, Politikern und anderen Personen in hohen Positionen. Aber auch von ganz normalen amerikanischen Bürgern, Journalisten und Systemkritikern. Es war Teil des großen Angriffs auf die Meinungsfreiheit und die Einschränkung der Bürgerrechte nach dem 11. September.

-------

Jim Jordan twitterte Folgendes:

"Comey's FBI hat das FISA-Gericht 17 Mal in die Irre geführt. Wir können das System, das diese Lügen und Unterlassungen zugelassen hat, nicht einfach neu autorisieren. Jetzt haben wir die Chance, es zu korrigieren."


Trump antwortete:

"Sie haben meinen Wahlkampf ausspioniert!"


Trump wird nicht müde, das immer wieder den Menschen ins Bewußtsein zu bringen. Sie haben meinen Wahlkampf ausspioniert. Und sie haben das mit gefälschten FISA-Überwachungsbefehlen getan. Jim Jordan sagte: Wir können das System, das diese Lügen und Unterlassungen zugelassen hat, nicht einfach neu autorisieren. Und er hat Recht. Wir können und dürfen sie damit nicht weitermachen lassen.

----

"Senator Rand Paul gab bekannt, dass Präsident Donald Trump seinen Vorschlag unterstützt, Reformen des FISA-Überwachungsgerichts als Teil eines Gesetzes aufzunehmen, das auslaufende Geheimdienstprogramme neu autorisiert.


"Die meines Erachtens sehr notwendige Reform des "Foreign Intelligence Surveillance Act (FISA)" (Gesetz zur Informationsfreiheit) besteht darin, dass keine FISA-Befehle gegen Amerikaner ausgestellt werden  und dass die vom FISA-Gericht gesammelten Informationen nicht gegen Amerikaner verwendet werden sollten. Es ist für den ausländischen Geheimdienst. Das ist eine große Reform. ...ich denke, sie wird von beiden Seiten unterstützt werden. Ich habe mit dem Präsidenten darüber gesprochen", sagte Paul."

-----

"Ex-Flynn-Stellvertreterin K.T.McFarland sagt, Mueller habe sie unter Druck gesetzt, Trump zu "beschuldigen".


Trumps ehemalige stellvertretende nationale Sicherheitsberaterin sagte, die Ermittler von Robert Mueller wollten, dass ich mich "für ein Verbrechen schuldig bekenne, das ich nicht begangen habe", um sie dazu zu bewegen, Präsident Trump in ein Fehlverhalten zu "verwickeln". McFarland wird in Muellers Bericht 150 Mal erwähnt und wurde im Sommer 2017 vom FBI befragt. Sie leugnete zunächst, mit Flynn über die Gespräche mit dem russischen Botschafter in den USA, Sergey Kislyak, über Sanktionen im Dezember 2016 gesprochen zu haben. Berichten zufolge revidierte sie ihre Aussage, um zu sagen, dass Flynn möglicherweise mit ihr über die Sanktionen gesprochen habe, nachdem sein Schuldgeständnis vom Dezember 2017 ihr widersprach.

Sie beschrieb ihr anfängliches achtstündiges Gespräch mit zwei FBI-Ermittlern, die "unangekündigt" bei ihr zu Hause auftauchten und ihr sagten, sie wollten herausfinden, was mit der russischen Einmischung im Jahr 2016 geschehen sei. Das sagte sie ihnen: "Ich will es auch herausfinden!" Am Ende dieser Diskussion, bei der sie keinen Anwalt hatte, sagt McFarland, das FBI habe ihr gesagt, "das ist wahrscheinlich gut für dich", dass sie gründlich geantwortet habe, was sie als finstere Andeutung von Dingen, die noch kommen werden, auffasste. McFarland wurde später im Büro des Sonderberaters in Washington, D.C., interviewt.

"Ich habe Mr. Mueller die Hand geschüttelt, und ich habe seinen fünf Killeranwälten die Hand geschüttelt", sagte McFarland. "Die Implikation ihrer Fragen ist, dass sie wollten, dass ich mich für ein Verbrechen schuldig bekenne, das ich nicht begangen habe." McFarland sagte, entweder wollten sie sie unter Druck setzen, "sich der Lüge schuldig zu bekennen" und hofften, "dass ich andere, möglicherweise sogar den Präsidenten der Vereinigten Staaten, mit hineinziehen würde". ... Das war ihre Erzählung."
Dies schloss sich ihren Behauptungen an, dass Mueller versuchte, sie in eine "Meineid-Falle" zu locken."

So arbeiten diese Leute, mit Drohung, Epressung und Hinterhältigkeit. Sie machten das mit Flynn, sie machten das mit Manafort. Es ist immer das gleiche Drehbuch.

-----

Der Deep State, die Massenmedien und die korrupten Politiker kämpfen um ihr Überleben. Sie wissen, wenn sie nicht Trump loswerden und nicht die Wirtschaft zerstören können, ist es das für sie gewesen. Deshalb treiben sie den Coronavirus voran, als gibt es kei Morgen. Schaut auf Elizabeth Warren:

"Das Coronavirus stellt eine ernsthafte gesundheitliche, diplomatische und wirtschaftliche Bedrohung dar, und wir müssen bereit sein, ihm frontal entgegenzutreten. Deshalb stelle ich einen Gesetzesentwurf vor, der die gesamte Finanzierung von Donald Trumps rassistischer Grenzmauer auf HHSGov & USAID überträgt, um das Coronavirus zu bekämpfen."


Schaut was die hier versuchen. Die wollen alles, was Trump bisher erreicht hat, um das Land und die Bevölkerung zu schützen, rückgängig machen. Und sie wollen Angst schüren und die Wirtschaft abstürzen lassen. Sie verwendeten früher den Aktienindex als Gradmesser für die Wirtschaft. Gingen die Börsen nach oben, ging es der Wirtschaft gut. Ist der Aktienmarkt abgestürzt, brach die Wirtschaft zusammen. Sie versuchen das zu verdrehen und Trump die Schuld für den Coronavirus in die Schuhe zu schieben. Die New York Times schreibt:

"Lasst es uns Trumpvirus nennen."


Der Coronavirus, der in China ausbrach und sich von China aus verbreitete, wird jetzt von den Linken auf Trump geschoben. Das zeigt, wie verzweifelt sie sind.

-----

Der Markt ist normalen Schwankungen unterworfen. Das war schon immer so und ändert sich auch nicht bei einem Coronavirus. Um ihn nach unten zu bringen, brauchen sie einige furchtbare Nachrichten. Sie müssen die Angst der Menschen nach oben treiben.

"Der kalifornische Gouverneur Gavin Newsom erklärt, dass der Staat 8400 Coronavirus-Fälle überwacht."


"Die Ankündigung erfolgt einen Tag, nachdem ein Verdachtsfall bestätigt wurde, so dass diese Person laut NPR die erste in den USA war, die sich mit dem Virus infiziert hat, ohne in die betroffenen Gebiete gereist zu sein oder anderen Personen ausgesetzt zu sein, die das Coronavirus hatten. Der Verdachtsfall wurde tagelang nicht diagnostiziert, weil ein Antrag auf Tests zunächst nicht bewilligt wurde, sagten Beamte des "UC Davis Medical Center" in Sacramento."

Sie behaupten es einfach. Nicht weil es 8400 Fälle gibt, sondern weil sie Panik schüren wollen und damit die Aktienmärkte und die Wirtschaft abstürzen lassen wollen. Das können sie dann auf Trump schieben und sich selbst als die Guten dastehen lassen. Was für ein primitives Spiel sie hier treiben.

Lasst uns dazu zurückgehen zu Post 2782 https://qmap.pub/read/2782

Q sagt:

Welche "Familien" führen Kalifornien?

---Das sind die Familien Brown, Pelosi, Newsom, Getty.

Sie sind alle miteinander verbunden.
Reichtum-Macht-Einfluss
[MANIPULIERT]
Je mehr du weißt...
Q

https://calmatters.org/commentary/gavin-newsoms-keeping-it-all-in-the-family/

Diejenigen, die am meisten zu verlieren haben, die treiben die Panik mit dem Coronavirus voran. Diejenigen, die immer Russland, Russland geschrien haben, schreien jetzt Corona, Corona. Beobachte die Massenmedien. Beobachte die Politiker. Beobachte, welche Staaten die Meldungen verbreiten. Aus New York dürften sehr bald die nächsten Horrormeldungen eintreffen.

Sie werden Nachrichten herausgeben, um den Markt nach unten zu bringen, um die Angst zu schüren. 1000 werden überwacht, 1000 werden unter Quarantäne gestellt, Hunderte von Schulen werden geschlossen, Hunderte von Unternehmen schließen, usw. Achte auf Worte wie Überwachung, Quarantäne, Schließung, Stilllegung. Das bedeutet nicht, dass die Leute den Coronavirus haben. Das benutzen sie, um Deinen Verstand zu vernebeln und mit Angst auszufüllen. So arbeiten sie und die Massenmedien verbreiten ihre Horrormeldungen gerne.

Trump zeigte sogar mit dem Finger auf Pelosi und sagte, sie sei inkompetent und versuche, eine Coronavirus-Panik zum politischen Vorteil zu erzeugen. Pelosi hatte über Trump in Bezug auf den Coronavirus gesagt, dass er nicht weiß, wovon er spricht.


Trump sagte: "Ich denke, dass Sprecherin Pelosi inkompetent ist. Sie hat den Kongress einmal verloren. Ich glaube, sie wird ihn wieder verlieren. Sie hat meine Umfragewerte um 10 Punkte erhöht. Ich hätte nie gedacht, dass ich das so schnell und so leicht erkennen würde. Ich führe alle an. Wir machen das großartig. Ich will es nicht so machen. Es ist fast unfair, wenn man darüber nachdenkt. Aber ich denke, sie ist inkompetent und denkt nicht an das Land. Anstatt so eine Aussage zu machen, bei der ich sie routinemäßig bei allem schlage, sollte sie sagen, dass wir zusammen arbeiten müssen, weil wir möglicherweise ein großes Problem haben, und vielleicht wird es ein sehr kleines Problem sein. Ich hoffe, dass es ein sehr kleines Problem sein wird, aber wir müssen zusammenarbeiten. Stattdessen will sie dasselbe mit Crying Chuck Schumer tun. Er geht hinaus und sagt, dass der Präsident nur 2,5 Millionen Dollar verlangt. Er sollte 8,5 Milliarden Dollar haben. Das ist das erste Mal, dass man mir sagt, wir sollten mehr nehmen. Normalerweise ist es so, dass wir weniger nehmen müssen. Wir sollten zusammen arbeiten. Er sollte nicht solche Erklärungen abgeben, weil es so schlecht für das Land ist."
Er fuhr fort: "Nancy Pelosi, sie sollte zurück in ihren Distrikt gehen und dort aufräumen."

Lasst uns also zusammenfassen, wer das alles begonnen hat. Nun, George Soros signalisierte in Davos, was sie vor hatten, aber das war schon lange vorher geplant. Obama gab das Signal im Dezember. Erinnerst Du Dich an sein Krankenversicherungsvideo? Grüner Kobold, Krankenversicherung. Er nimmt seine Befehle von Soros entgegen.

"George Soros warnt Trump vor einem möglichen wirtschaftlichen Untergang vor der Wahl."


""Trumps Wirtschaftsteam hat es geschafft, eine bereits florierende Wirtschaft zu überhitzen", warnte Soros seine Gäste bei einem informellen Abendessen auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos, Schweiz. "Der Aktienmarkt, der bereits Trumps militärische Erfolge feiert, bricht aus, um neue Höhen zu erreichen", sagte er. "Aber eine überhitzte Wirtschaft kann nicht allzu lange am Kochen gehalten werden. Wäre all dies näher an den Wahlen geschehen, hätte es seine Wiederwahl gesichert." .. "Sein Problem ist, dass die Wahlen noch 10 Monate entfernt sind, und in einer revolutionären Situation ist das ein Leben lang", sagte Soros."

Erinnert Ihr Euch noch an das Weihnachtsvideo von Obama? Da waren einige verschlüsselte Botschaften drin. Lest Euch das noch mal in Ruhe in Episode 2045b durch https://qlobal-change.blogspot.com/2019/12/x-22-report-vom-13122019-obama-sendet.html  Heute wissen wir, dass es ihre Versicherungspolice für den Virus war.

Fassen wir noch mal zusammen, was sie bisher alles erfolglos versucht haben:

- Russische-Absprachen- Schwindel hat nicht funktioniert
- Die Lüge der Justizbehinderung hat nicht funktioniert
- Die ganzen Ismen haben nicht funktioniert
- Die Amtsenthebung hat nicht funktioniert
- Erhöhung der Zinssätze zur Abschwächung der Wirtschaft hat nicht funktioniert
- Das Vorantreiben der Rezession durch die Massenmedien Ende 2019 hat nicht funktioniert

Die Patrioten sind bereit, den Sturm zu bringen. Der tiefe Staat ist in Panik. Sie können nicht ein kleines Ereignis nutzen, um Trump zu stürzen, sie brauchen etwas Großes. Krieg mit Nordkorea, Iran, Russland zum Beispiel. Das hatten sie vor, aber es wird nicht funktionieren, weil Trump nicht in einen Krieg hineingezogen werden kann. Die Zentralbank, der Deep State brauchte etwas Großes, das alles vertuschen und Trump stoppen würde. Ein Virus, der sich auf die ganze Welt ausbreitet und nicht gestoppt werden kann. Nur ist hier die Frage, ob sich der Virus auf die ganze Welt ausbreitet oder nur die Angst davor. Und selbst das funktioniert nicht, weil die Menschen ihrem Alltagsgeschäft nachgehen. Die Massenmedien treiben ihre Angstmacherei wie blöd voran, und die Menschen wollen einfach keine Angst haben. Sie werden trotzdem weitermachen damit. Politiker twittern wie verrückt ihre Panikmache und ihre falschen Beschuldigungen. Trolle werden sich in die sozialen Medien einschleichen, um ihr Gift zu verspritzen. Angst wird die Unternehmen zur Schließung drängen, die Angst wird den Markt zusammenbrechen lassen, die Angst wird ihnen das geben, was sie wollen. Also vertraut auf den Plan und lasst Euch nicht anstecken von ihrer Panikmache. Die Patrioten kennen ihren Plan, sie lassen sie ihn ausspielen.

Störe niemals Deinen Feind, während er dabei ist, sich selbst zu zerlegen. Q sagte uns, dass sich ihre Angriffe verstärken werden. Wir sind darauf vorbereitet. Frage Dich, warum das geschieht. Wem nützt es?
Denke daran: Neue Munition ist schwer zu beschaffen. Lasst sie ihre alte verschießen. Die Wirtschaft muss so aussehen, als ob sie in Schwierigkeiten wäre. Trump will auch die Luft aus dem Kessel der überreizten Aktienmärkte rausnehmen. Auf diese Weise kann er die Zentralbank nötigen, die Zinssätze weiter zu senken. Er kann den Spieß rumdrehen und die FED verantwortlich machen, wenn sie wegen der Bedrohung durch den Coronavirus die Zinsen nicht senkt, um die Wirtschaft zu stimulieren. Wenn der Impfstoff verfügbar ist, verschwindet auch die Unsicherheit an den Märkten und durch die Zinssenkung wird die Wirtschaft einen enormen Schub bekommen. Und das wird ihn im November 2020 unschlagbar machen.

Der Angstschub wird nur so lange andauern, bis die Menschen merken, dass die Bedrohung gar nicht so groß ist, wie sie von den Massenmedien und korrupten Politikern propagiert wurde. Trump weiß das, deshalb lässt er sie das alles ausspielen.

Trump hielt am 26. Februar 2020 im Weißen Haus eine Pressekonferenz mit Gesundheitsbeamten und Kabinettsmitgliedern über das Coronavirus ab.


Hören wir da mal rein:

https://youtu.be/mBraJp80tas?t=1565

"Und die oberste Priorität ist aus unserer Sicht die Gesundheit und Sicherheit des amerikanischen Volkes, und so habe ich das auch gesehen, als ich diese Entscheidung getroffen habe. Aufgrund all unserer Aktivitäten bleibt das Risiko für das amerikanische Volk sehr gering. Wir haben die größten Experten der Welt hier un die Menschen, die von anderen Ländern hinzugezogen werden, wenn solche Dinge passieren."

Und Ihr seht, wie ruhig Trump hier ist. Er schürt keine Angst und Panik. Das gesamte Transkript der Pressekonferenz könnt Ihr hier lesen, auf Englisch: https://www.rev.com/blog/transcripts/donald-trump-coronavirus-press-conference-transcript-trump-and-cdc-give-coronavirus-updates

Wie besiegt man den Angstschub? Indem man die Menschen wissen lässt, dass sie sicher sind. Wie macht man das? Man sagt ihnen, dass es ein Heilmittel gibt. Und wenn das bekannt wird, ist die ganze Veranstaltung vorbei. Trump lässt die Massenmedien und die korrupten Politiker ihre Panikmache weiter spielen. Er braucht die Bereinigung der Märkte.

Dieses Ereignis wird sich direkt in seiner Kampagne im Jahr 2020 wiederspiegeln:

- Die FED wird vermutlich die Zinssätze senken, um die Konjunktur anzukurbeln.
- Die Mauer schützt die Menschen vor unkontrollierter Einwanderung und eingeschleppten Krankheiten.
- Die Wirtschaft wächst wieder. Sie konnte eine tödliche Pandemie überwinden.

Donald Trump gewann gegen eine tödliche Pandemie. Er weiß genau, was er tut, obwohl die Massenmedien und die korrupten Politiker sagten, er wüsste es nicht.

----

Aber wir müssen uns daran erinnern, dass es noch eine andere Agenda für das Coronavirus gibt, die dazu dient, bestimmten Menschen die Flucht vor dem Sturm zu ermöglichen, das sehen wir bereits.


Laut einer staatlichen Zeitung im Iran hat Masoumeh Ebtekar, Vizepräsidentin der Islamischen Republik und Sprecherin der Geiselnehmer von 1979, sich mit dem neuen Coronavirus angesteckt.


Der 81-jährige Kleriker und ehemalige Botschafter im Vatikan, Hadi Khosrowshahi, starb am Coronavirus.


Der iranische Vizepräsident ist mit dem Coronavirus erkrankt.

Und dann ist da der Papst. US-Vizepräsident Mike Pence hatte am Freitag ein ungewöhnlich langes Treffen mit Papst Francis und witzelte, dass er aus der Begegnung wie ein "Held" hervorgegangen sei. Niemand weiß, worüber gesprochen wurde, aber kurz darauf erkrankte der Papst.


"Papst Franziskus hat ein "leichtes Unwohlsein" verspürt, das ihn zwingt, eine geplante Messe in Rom abzusagen, nur einen Tag, nachdem er seine Solidarität mit den Coronavirus-Kranken in der ganzen Welt zum Ausdruck gebracht hat - und während sich die Krankheit weiterhin in Italien ausbreitet. Der Vatikan hat die Art der Krankheit des Papstes nicht näher beschrieben, aber er wurde gesehen, wie er hustete und sich die Nase putzte."

Es sieht so aus, als ob sie hier etwas vorbereiten würden, und ich glaube, dass andere auch sagen werden, dass sie sich das Coronavirus eingefangen haben.

----

Ich habe im Wirtschaftsreport Teil A bereits davon gesprochen, dass sich viele Dinge auf der Welt ändern werden. In China beginnt sich bereits alles zu ändern. Es eröffnen Computerläden für Apple und Kaffeeshops von Starbucks.


Und die beste Meldung ist, dass die Behörden in China sagen, dass der Ausbruch des Coronavirus schneller zurückgegangen ist als erwartet, dass es nicht so schlimm ist, wie sie dachten, und dass sich die Dinge allmählich umkehren.


Und das bringt mich zu Post 252 vom Dezember 2027 https://qmap.pub/read/252

Q sagt:

Das Rote Kreuz ist korrupt und wird als Sparschwein benutzt.
Zukunftsthema.
Krankheiten, die von an der Macht befindlichen Familien verursacht werden (Bevölkerungskontrolle + Pharma Milliarden Schmiergelder).
Denke an AIDS.
Zukunftsthema.
Relevant.
#FIEGTROTHSHILDSFLIEGT#
Q

Post 694 vom Februar 2018 https://qmap.pub/read/694

Q sagt:

Was ist, wenn es bereits Heilmittel gibt?
Was ist mit den Milliarden (öffentlich/privat/staatlich), die zur Finanzierung von Entwicklung von Heilmitteln bereitgestellt werden?
Schafe.
Diese Leute sind krank!
Q

Das ist eine Variante, das Heilmittel, den Impfstoff vorzustellen. In den nächsten Wochen werden wir große Veränderungen diesbezüglich sehen. Und die Panikmache der Massenmedien wird absterben. Und genau wie bei SARS, Ebola und Zirka wird es sich nicht als das herausstellen, was sie die ganze Zeit behaupteten.

In Post 3880 sagte ein Anon:

Sie fürchten eine wache Öffentlichkeit. Jeder Q-Beweis beweist auch unsere Stärke. Vielen Dank, Q und Q+!

Q sagte:

Ihr seid weit gekommen, Anons (Patrioten).
Ihr seid bereit.
Bereitet euch auf den Sturm vor.
Q

Und Q gab uns dieses Video zu dem Trailer des Films "Reißende Strömung" mit dem Spruch: Winer für alle, alle für einen. WWG1WGA.

https://youtu.be/cWvr99ek9eU

Die ganze Corona-Geschichte könnte tatsächlich der Beginn des großen Sturms sein. Sind wir bereit dafür? Für viele wird es gravierend sein und einige Deep-State-Spieler ein Grund, sich von dieser Welt zu verabschieden. Viele von denen werden im Gefängnis landen. Sie wissen, dass der Sturm da ist, und dass, wenn diese Corona-Geschichte nicht funktioniert, nicht mehr viel übrig bleibt. Und sie wird nicht so funktionieren, wie sie es gerne hätten. Dafür sorgen Trump und die Patrioten. Sie haben schon verloren und sind alle exponiert und entlarvt. Ich glaube, der Sturm hat begonnen.


Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.

https://youtu.be/mBraJp80tas

https://x22report.com/future-topic-coming-into-focus-wait-for-it-timing-is-everything-episode-2108/

*Die meisten Teile dieses Reports sind 1:1 übersetzt, speziell die von Dave vorgelesenen Texte, die auch jeweils unter obigen Link im englischen Original zu finden sind. Nicht jedes Wort von Dave findet sich in der Übersetzung wieder, manche Teile habe ich ausgelassen, manche mit eigenen Worten umschrieben oder ergänzt. Zur besseren Verständlichkeit im deutschen Sprachraum habe ich Teile ergänzt und Erklärungen hinzugefügt, die Dave im Amerikanischen nicht braucht. Der Sinn und die Absicht von Dave's Aussagen bleiben jedoch stets sinngemäß erhalten. Die deutsche Version des X22-Report wird sofort nach Fertigstellung auf QlobalChance und auf meiner Facebookseite gepostet. Die gesprochene Version etwas später auch auf QlobalChance. Der X22-Report erscheint täglich (außer Sonntag).

https://qlobal-change.blogspot.com/
https://www.youtube.com/channel/UCX9J_T4Gif8Ir1mps14EnKA/videos


Kommentare:

  1. Der Virus ist ein eleganterer Abschied, als ein Revolver!?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht erhoffen sie sich das ihnen dann wenigstens jemand nachweint...
      der aaarme aaalte kraaanke man... :-)

      wäre schon interessant wenn sie ihr eigener virus erledigt...
      aber die realität dürfte dann wohl eher so sein:

      vorne krank ins krankenhaus rein,...
      ofiziel für tot erklären,...
      hinten gesund und mit neuer nase wieder raus,...

      aber auch die letzten wird man kriegen...

      jah bless

      Löschen
  2. Show must go oohnn.. yah,yah..
    ...
    ;)

    AntwortenLöschen