Sonntag, 5. Januar 2020

Clinton flieht aus den USA: Ihre Angst vor den Ermittlungen



Kommentare:

  1. Falls der "Plan" je funktioniert, wäre es eh völlig egal wohin die Sumpfkreaturen fliehen wollten. Dann gibt es kein Versteck für sie. Nirgens, nichtmal unterirdisch, oder in einer der Kolonien im All. Sie würden überall sehr schnell gefunden werden.
    Aber nur, falls der "Göttliche Plan" jemals funzt. Bis jetzt hat er das noch nicht und solange hätten sie noch ne Chance, tatsächlich unterzutauchen.

    AntwortenLöschen
  2. Egal ob gefangen und verurteilt oder lebend im Exil. Das einzige was zählt ist die eindeutige Isolierung vom Reichtum und die unüberwindbare Abschneidung zu Ämtern und Macht. Ich denke da an sowas wie ein Brandzeichen des Tieres auf die Stirn, in real versteht sich. Sie sollen zu ihrem Kult stehen und Jeder soll das sehen. Den Rest erledigen die Zeit, denn auch ihrer Lebenszeit läuft ab. "Job done" und es muss sich niemand schuldig fühlen gelötet zu haben, auch wenn das blutige Seelen sind. Ein Mensch zu beauftragen eine Tötung vorzunehmen ist ja eigentlich auch keine feine Sache.

    AntwortenLöschen