Willkommen auf Qlobal-Change

Sonntag, 22. Dezember 2019

Ermittlungen gegen George Soros: Johnsons nächster Schachzug





Post von Müller, 22.12.19 Prädiktor

Post von Müller,
22 ist der globale Prädiktor, weiter gehe ich nicht darauf ein.
Die ganz lieben Bundesbürger stehen zur CDU und dem Heilsbringer aus dem Merz, was den Franzosen natürlich nicht zusagen kann.
„Rentenreform: US-Vermögensverwalter Blackrock beriet französische Regierung“
Sie demonstrieren gegen die Hardcore Finanzwirtschaft und unsere knallrote CDU möchte den CEO von Blackrock als Kanzler auf dem Thron,
ist das nicht irgendwie blöd?
„Weber (CDU) wirft Macron „Attacke auf das demokratische Europa“ vor
Es sei nicht der französische Präsident, der entscheide, wer für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten infrage käme, sagte der Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europaparlament und gescheierterte…"
Ich finde es einfach positiv, daß sich Rothschild und Rockefeller streiten und die Marionetten das in der Öffentlichkeit stellvertretend sichtbar tun.
Vor allem eins ist schön, sie kämpfen beide für ihre jeweils persönliche „Demokratie.“
„EU-Haushaltskommissar: Die Deutschen verdanken ihren Wohlstand der EU – Sie sollen zahlen“
Auch das ist schon tiefe Aufarbeitung,
man weiß ja bereits bereits, das 40% allen in „deutsch“ zum Konsum ausgegebenen Geldes, in der Finanz-Zentrale des Vatikans,
dem Wächter dieser Demonkratie,
ankommen, auch dank dieser „vorteilhaften“ Demokratie.
Vorteil, natürlich Prince of W(h)ales, BIZ, Crown, Malteser-Weltzentrale für Geld.
Jetzt halt ein wenig mehr Geld von den Ärmsten Europäern aus Deutscheland .
Die EU, Teil des Vatikan, sieht man auch am Turm von Babylon.
Der eiert irgendwie orientierungslos herum, erst jahrelang Umbau zur Moschee und jetzt plappert der Kaffeersatz, pardon Papstersatz:
„das Christentum sei "keine dominante Größe" mehr, sagte Papst Franziskus. Er forderte einen "Wandel im pastoralen Denken“.
Was ist denn nun schon wieder los, im Vati kann ?
Bis vor kurzem „es lebe der Islam, jetzt das und eine Meldung aus UK:
„Tödliche Wahnvorstellungen“:
Europas Deradikalisierungsprogramme
Jack Merritt war eines der beiden Opfer von Usman Khan, einem islamischen Terroristen, der am 29. November auf der London Bridge zuschlug. Merritt setzte sich für die Deradikalisierung von... „
und jetzt ist er hin.
Der „Papst“ hat es gemerkt und redet vom pastoralen Wandel, ich krieg mich nicht mehr ein.
Nur noch paar kurze Sachen, ich hab wieder einen Haufen Besuch,
fangen wir mit den USA an, da macht Trumpi einen Kettenbrief, der es in sich hat,
Thema : Beseitigung des Berufspolitikers schlechthin.
„im Kongreß zu dienen ist eine Ehre und ein Privileg, NICHT eine Karriere.
Die Gründungsväter hatten die Vorstellung, daß die Bürgergesetzgeber ihre Amtszeit(en) absitzen,
dann nach Hause gehen und wieder arbeiten ... und nicht alle Arten von Gratisgeschenken bekommen“ (Auszug )
Wenn es das hier gäbe, wären alle Rathäuser, alle Landratsämter,
alle Regierungspräsidien (Reste des Deutschen Reiches),
alle Landtage, alle Regierungen und der bunte Tag leer,
die Pensionskassen saldierten nicht bei 3 Billionen Euro für Beamte und 2 Billionen Euro für die Gestalten aus der Politik.
Was auch sein Gutes hat,
denn mit diesen Finanzlasten, neben den Staatschulden und den Verbindlichkeiten, geht die Betreibung der BRD nicht mehr,
aussichtslos.
Alle Steuereinnahmen dienten ausschließlich nur noch zur Zahlung von vergangener Schluderei.
Wirksam wird dies schlagartig, bei Einführung des Goldstandards.
EpochTimes zieht gegen Huawei vom Leder, scheinbar gibt es in White Dragon Society,
im Kaiserhaus der Mandschus,
im chinesischen Militär und in der volkseigenen Partei existenzielle Probleme,
keiner traut noch dem anderen.
„Mein Gewissen zwingt mich, die Wahrheit zu sagen“, fuhr er fort, „ich habe das Gefühl, dass die KPCh, wenn Huawei besiegt werden könnte, dem vollständigen Zusammenbruch sehr nahe wäre, ….“
Manche machen daraus eine Gefahr für den Weltfrieden, das sehe ich ganz gelassen,
die real existierende tripolare Welt schützt uns vor ausflippendem Personal,
jeder von den Obersten will morgen auch noch leben und untereinander sind sie bereits die verschworene Gemeinschaft,
die der NWO (Vatikan) endlich Paroli bieten kann.
Also richtet Euch auf den großen Frieden ein.
Hört nicht auf des Vatikans letzte Macht,
die Schmierblätter des Medienimperiums aus dem großen Geld.
Die brauchen Angst in der Bevölkerung.
Papiergeld herrscht noch, wohlgemerkt.
Russland hat das auch, aber Meldung :
"Fünf Jahre nach der Kernschmelze wird Rubel als Zufluchtsort für den Handelskrieg wiedergeboren“
Es ist bereits eine Deckung in Gold und Rohstoffen. Was Wohlstand bringt und Sicherheit.
Kommt auch hier, egal was die Trotzkisten der CDU so denken, sie sind nur noch Wurmfortsatz,
eines Parasiten,
dessen globaler Kopf bereits abgeschlagen ist.