Willkommen auf Qlobal-Change

Donnerstag, 12. Dezember 2019

Der tiefe Staat wird ausgehoben: Anhörung belastet Clinton und Obama




X-22 Report vom 11.12.2019 - FISA ist der Anfang - FISA führt zur Deklassifizierung - Rechtschreibfehler sind von Bedeutung- Episode 2043b

Lasst uns beginnen mit den Nachrichten über die Wirtschaftskrise, die Tages- und Geo-Politik.



Heute sagte Horowitz vor dem Kongress aus. Es war die Anhörung zum FISA-Bericht und der Deep State kämpfte sich durch Horowitz' Stellungnahme. Sie versuchten, einen Sinn darin zu finden. Sie versuchten, ihre Agenda weiter voranzutreiben, dass es geheime Absprachen mit Russland und der Ukraine gab. Brisante Fragen stellen trauten sie sich nicht, denn sie hatten Angst vor den Antworten. Sie bestanden darauf, dass die Untersuchung rechtskräftig eröffnet wurde, dass es keine Voreingenommenheit gab. Aber die wichtigen Dinge geschahen erst danach. Mit den tatsächlichen Fakten, die das FBI damals hatte, hätten sie die Untersuchung sofort wieder beenden müssen. Doch sie machten weiter und manipulierten die Dokumente. Das ist der schädliche Teil für sie. Sie logen das FISA-Gericht an, fälschten Dokumente, hielten Entlastungsbeweise zurück, nahmen heimlich Gespräche mit Informanten auf und durchsuchten E-Mails und Telefonate.

Der FISA-Bericht und die Anhörung waren sehr wichtig, weil die meisten Menschen keine Ahnung haben, was da vor sich ging. Das wird immer mehr zum Aufwachen bringen und sie werden beginnen, Fragen zu stellen. Und wenn wir in die Phase der Deklassifizierung und Strafverfolgung eintreten, wenn es um die Verbrechen gegen die Menschlichkeit gehen wird, werden die Leute sehen, wie all das zusammenpasst.

In dem FISA-Bericht ging es nur um das FBI und die FISA-Thematik. Das war die Aufgabenstellung an den Bericht von Horowitz. Von irgendetwas anderen weiß Horowitz nichts. Es ging um die Namen, wer hat was getan und wie hat das alles stattgefunden. Das geschah nicht versehentlich. Sie haben mit vollstem Wissen und Absicht E-Mails und Dokumente gefälscht, um die Abhörgenehmigungen zu bekommen.

Wir werden über die Anhörung sprechen und was als nächstes kommt, doch zuerst erinnern wir uns daran, dass die Bloomberg-Nachrichtenagentur nur Trump untersuchen wollte, nicht aber Mike Bloomberg.

"Gegen Mike Bloomberg, seine Firma und seine Präsidentschaftskampagne 2020 hat die Bundeswahlkommission (Federal Elections Commission, FEC) eine Klage eingereicht. Hintergrund war die Weigerung der Bloomberg-Nachrichtenagentur, die demokratischen Präsidentschaftskandidaten zu untersuchen."



"Die Beschwerde verdeutlicht, dass die Entscheidung, Präsident Donald Trump und nicht die gegnerischen demokratischen Kandidaten zu untersuchen, als Beitrag - oder als eine Angelegenheit von Bedeutung - nach dem Bundeswahlkampfgesetz (FECA) angesehen werden kann und daher von der FEC auf mögliche FECA-Verletzungen untersucht werden sollte."

Bei Trump hatten sie die Hemmungen nicht.

------

Der Deep State und die Massenmedien kämpfen mit ihrer Erzählung. Der russische Absprachen-Schwindel ist gescheitert. Die Amtsenthebung hat nicht die Unterstützung des amerikanischen Volkes. Sie haben nichts, es gibt kein Verbrechen. Sie wärmen die alte Geschichte wieder auf, dass Russland sich in die Wahlen einmischen und sie manipulieren wird. Dann sollte Trump nicht Präsident werden. Woher wissen wir das? Weil der Deep State und die Demokraten das schon öfter gesagt haben und Nadler heute unterstellte, dass die Wahl 2020 unrechtmäßig ablaufen wird, außer wenn vorher Trump angeklagt und aus dem Amt entfernt wird. Es scheint, als wollen sie das gerade als neues Narrativ aufbauen. Dass nur wenn Trump weg ist, die Wahlen 2020 ordentlich ablaufen werden.

--------

Heute hat die IG Horowitz Zeugnis abgelegt. Was war der Grund dafür? Warum war dies notwendig, um voranzukommen?

Dies war notwendig, um die Menschen aufzuklären, um zu zeigen, dass das obere Management voreingenommen war. Wer war beteiligt? Und wie haben sie es getan? Das geschah nicht versehentlich. Sie haben mit vollstem Wissen und Absicht E-Mails und Dokumente gefälscht, um die Abhörgenehmigungen zu bekommen. Das war eine illegale Spionageaktion gegen den Präsidenten Donald Trump. Die Massenmedien haben da voll mitgezogen und die ganze Sache gedeckt. Viel schlimmer noch: Sie haben die Gechichte mit dem Steele-Dossier massiv vorangetrieben. Vergessen wir nicht, dass die Massenmedien eng verbunden sind mit den Geheimdiensten. Sie sind immer auf deren Seite gewesen und sind es heute noch. Und Techno Fog zeigt uns gleich, wie all diese Leute immer das Gleiche berichten, ohne Beweise und ohne Recherche. Sie sagten, dass das Steele-Dossier nicht als Basis für die FISA-Abhörungen diente.

Techno Fog twitterte folgendes:

"Die Reporterin der Washington Post, Shane Harris, hat die ganze Zeit die Öffentlichkeit angelogen."

Und er hängte den Tweet von Shane Harris vom 12. Januar 2018 an:

"Ja. Ich sage Ihnen, dass das Dossier nicht als Grundlage für einen FISA-Haftbefehl auf Carter Page herangezogen wurde."



Techno Fog twitterte weiter:

"Lass es uns weitermachen. Die FISA-Verlängerungen wurden von den FISC-Richtern genehmigt, "nachdem sie die gesammelten Erkenntnisse gegen Page überprüft hatten, die nichts mit dem Steele-Dossier zu tun hatten".

Jonah Goldberg: "Eigentlich ist es überhaupt nicht voreingenommen. Mehr als ein Richter des FISA-Gerichtshofes erließ einen tatsächlichen Überwachungsbefehl, nachdem er die von der "Page"-Überwachung gesammelten Erkenntnisse überprüft hatte, die nichts mit dem Steel-Dossier zu tun hatten."




Techno Fog twitterte weiter:

"Er "will eine Entschuldigung" von jedem, der glaubt, die FISA-Richter ausgetrickst zu haben."

Bradley P. Moss: "Ich möchte von jedem erbärmlichen Schreiberling und Schwachkopf von Jurist und Rechtsanwalt Entschuldigungen haben, der davon ausgegangen ist und es so aussehen ließ, als ob das Dossier allein dazu benutzt worden wäre, die FISA-Befehle für die Page-Überwachung zu bekommen, oder dass das Justizministerium die Quelle der Informationen irgendwie verschwiegen hat, um die FISA-Richter zu täuschen."



Techno Fog twitterte weiter:

"Der berüchtigte inkorrekte NBC-News Korrespondent Ken Dilanian: "Trump liegt falsch bei Carter Page, dem Dossier und dem FISA-Beschluss.""



Techno Fog twitterte weiter:

"Nationaler Sicherheitskorrespondent von Reuters DC, Jonathan Landay: "Dossier spielte eine untergeordnete Rolle im Page FISA-Überwachungsbefehl. Hauptgrund: Das FBI glaubt, dass Page vom russischen Geheimdienst aus den Aufzeichnungen von 2 SVR-Offizieren rekrutiert wurde, die während der Untersuchung 2015 in Russland illegal in der New Yorker Filiale der VEB Bank arbeiteten.""



Diese Beispiele verdeutlichen sehr anschaulich, wie die Geheimdienste die Massenmedien mit den passenden Informationen fütterten und wie sie diese vorangetrieben haben. Alles davon sind Falschinformationen. Horowitz hat das gestern bei seiner Stellungnahme bewiesen. Dazu passt dann auch das Folgende wunderbar ins Bild:

Alle Massenmedien haben freudig die gefälschte Amtsenthebungsuntersuchung live übertragen. Und zwar von Anfang bis Ende. Sie haben nichts herausgeschnitten, sie ließen es einfach laufen. Bei der gestrigen Anhörung von Horowitz hatten sie scheinbar weniger Freude, denn CNN hat die Eröffnungsrede von Lindsey Graham nicht gesendet. Und es war eine großartige Eröffnungsrede. Er legte sehr verständlich dar, worum es in dem FISA-Bericht ging und wie all die Dinge zusammenhängen. Die anderen Massenmedien haben die Übertragung bei seiner Eröffnungsrede gestoppt und erst dann weitergesendet, als die Demokratin Dianne Feinstein an der Reihe war.

Trump War Room twitterte:

"Texte zwischen den Top-FBI-Agenten Lisa Page & Peter Strzok

"Das Weiße Haus leitet das hier" 5.8.2016

Trump wird "niemals Präsident werden, oder?"
"Nein, wird er nicht. Wir werden es aufhalten" 8.8.2016

"Es ist wie eine Versicherungspolice" 15.8.2016

"POTUS will alles wissen, was wir tun" 2.9.2016."



Lindsey Graham hat das vorgelesen um aufzuzeigen, dass es sehr wohl eine Voreingenommenheit von Lisa Page & Peter Strzok gab. Denke daran: Die Optik ist sehr wichtig. Wir reden später darüber.

Dann legte Lindsey Graham die ganze Geschichte dar, wie das FBI vorging, E-Mails veränderte und Beweise vor dem FISA-Gericht ausließ, um die Überwachungsbefehle zu erhalten.

Und ich sage es nochmal ganz deutlich: Die Massenmedien wollen nicht, das die Amerikaner das hören. Unglaublich.

-------

Die Deep-State-Demokraten treiben ihre Version der Vorgänge voran, dass es keine Voreingenommenheit und  einen triftigen Grund für den Beginn der Untersuchung gegeben hat. Und dass es völlig legitim war. Und Horowitz stimmte dem zu. Wir müssen verstehen, dass das Horowitz eine spezielle Augabenstellung mit der Erarbeitung des FISA-Berichts hatte. Es ging ausschließlich um den Mißbrauch des FISA-Gerichts. Um nichts anderes. Eine sachliche und emotionslose Analyse der Vorgänge, die alle daran beteiligten Personen beinhaltet. Durham schaut sich alles andere an und er widerspricht Horowitz in diesem Punkt.

Trump War Room twitterte folgendes:

"RIESIG.

Der Generalinspektor Horowitz sagt, er kann nicht bestätigen, dass das FBI nicht aus einer "politischen Voreingenommenheit" heraus gehandelt hat.

"Was Entscheidungen in Bezug auf diese FISA-Angelegenheiten betrifft, so kenne ich deren Geisteszustand zum jetzigen Zeitpunkt nicht.""



Horowitz kann nicht erklären, warum sie es getan haben. Er hat erklärt, dass sie es getan haben und wie sie es getan haben, aber nicht warum. Für das Warum ist Durham zuständig. Er leitet die strafrechtlichen Ermittlungen und er hat wesentlich mehr Informationen über das Warum.

Später in der Anhörung bezeugte Generalinspektor Horowitz, dass er nicht ausschließen kann, dass politische Voreingenommenheit im Falle von FBI-Anwalt Kevin Clinesmith's Beweismanipulation im FISA-Antrag verantwortlich ist, die auf Trump und Carter Page abzielte. Aber er bestätigte, dass er ihn für eine mögliche Strafverfolgung verwies.

Rex sagte folgendes über den Grund der FBI-Untersuchung:

"JA, der Generalinspektor stellte fest, dass es ein sachliches Argument gab, um die Eröffnung der FBI-Untersuchung zu rechtfertigen.

Aber das bedeutet nicht, dass das sachliche Argument wahr ist. Denken Sie daran - es war die CIA, die das faktische Argument erstellt hat, nicht das FBI.

Horowitz sagt, dass die "Fakten", die sie verwendeten, ausreichend waren, WENN diese Fakten wahr wären.

Aber da er nicht die Macht hat, außerhalb des FBI/DOJ zu schauen, kann er nicht feststellen, ob das Argument wahr war oder nicht.

Durham wird nun zeigen, dass das faktische Prädikat eine LÜGE war."



Horowitz bestätigte, dass die Nationale Sicherheitsabteilung des Justizmisteriums (NSD) nach der Eröffnung über die Untersuchung der Trump-Kampagne informiert wurde. Ratet mal, wer von Juli 2016 bis Ende 2017 der General Counsel der NSD war? Atkinson!

Was für ein Zufall! Es ist derselbe Anwalt, der heimlich die Regeln und Formulare für Whistleblower geändert hat, um das Amtsenthebungsspiel des Anti-Trump-Leakers zu berücksichtigen.

------

Jetzt hat Comey gesagt, dass FISA ordnungsgemäß durchgeführt wurde, dass sie die Vorschriften eingehalten haben, dass alles in bester Ordnung sei und dass, was Du hörst, alles falsch ist.

Höre Dir bei Minute 16:24 an, was Comey gesagt hat: https://youtu.be/8ZIA2gomAN0?t=984

"Ich habe volles Vertrauen, dass der FISA-Prozess eingehalten wurde und dass der gesamte Fall vom DOJ und dem FBI verantwortungsbewusst behandelt wurde. Ich denke, die Vorstellung, dass die FISA hier missbraucht wurde, ist Unsinn."

Heute wissen wir, dass Comey gelogen hat. Während der Frage zitierte Graham auch Comey und sagte, dass der FISA-Report ihn bestätigt habe:

Graham: "Comey sagte diese Woche, dass Ihr Bericht ihn bestätigt hat. Ist das eine faire Beurteilung?"

Horowitz: "Ich glaube nicht, dass dieser Bericht irgendjemand bestätigt."

Horowitz sagt auch, dass er nie die FISA Verlängerungsanträge mit den Informationen, die das FBI verwendet hat, eingereicht hätte. "Ich hätte nicht diesen Antrag eingereicht, den sie gestellt haben. Daran besteht kein Zweifel. Es hatte nichts damit zu tun."

Dann bestätigte Horowitz, dass das Steele-Dossier als Grundlage für die gesamte Untersuchung diente. Nicht für den Beginn der Untersuchung. Das kam von anderer Seite. Wie Rex sagte, kam diese Lüge von einem anderen Geheimdienst. Das FBI wusste nicht, was wahr und falsch ist und begann deshalb zu ermitteln. Erst danach haben sie das Steele-Dossier verwendet, um die FISA-Abhörgenehmigungen zu bekommen.

Hören wir kurz rein bei Minute 17:51 was Horowitz sagte: https://youtu.be/8ZIA2gomAN0?t=1071

"FBI- und Ministeriumsbeamte erklärten uns, dass der "Steele-Report" den FISA-Auftrag zum Erfolg führen wird. Und wir kamen zu dem Schluss, dass der "Steele-Report" eine zentrale und wesentliche Rolle bei der Entscheidung spielte, einen FISA-Auftrag zu beantragen. Die FBI-Führung unterstützte es, sich auf den "Steele-Report" zu verlassen, um einen FISA-Auftrag zu erhalten, nachdem sie über Bedenken eines Abteilungsstaatsanwalts informiert wurden, der möglicherweise noch von jemandem eingestellt wurde, der mit einem rivalisierenden Kandidaten oder einer rivalisierenden Kampagne in Verbindung gebracht wurde."

BOOM!

-------

Das FBI benutzte für seine Spionage gegen Trump sogenannte "defensive briefing" (Anweisung zur Gefahrenabwehr). Graham war darüber besorgt und sagte folgendes:

"Das FBI will ein "defensive briefing" abhalten mit uns und ich hoffe, dass sie keine 302er (Geprächs- bzw. Vernehmungsprotokolle oder Notizen) aufschreiben werden.

HOROWITZ antwortete: Das macht mir Sorgen.

Jetzt während der Aussage von Horowitz sagte er nicht Spionage, er sagte illegale Überwachung. Das ist im Prinzip dasselbe, denn wenn ich jemanden illegal überwache, ist das Spionage.

WIR müssen uns an etwas sehr Wichtiges erinnern, das die Spionage vor FISA begann. Horowitz schaut sich die Vertuschung an, die vor FISA geschah.

Devin Nunes twitterte folgendes:

"Spionage begann vor FISA ... "



Denke darüber nach, was als nächstes kommt. Der Bericht legt nur die Grundlagen und bildet die Menschen aus. Sie müssen nicht zustimmen. Sie mögen nicht glauben, aber die Leute sind auf der gleichen Seite, dass dies niemals passieren sollte, wenn Regierungsangestellte die Dokumentation manipulieren und ändern, um ihre Agenda voranzutreiben. Erinnere dich, dass Horowitz die Motivation nicht kennt, er war da, um die Fakten zu produzieren und um sicherzustellen, dass er keine Partei ergreift. Er musste keine Emotionen zeigen und er musste sachgetrieben sein.

Mission erfüllt.

---------

Der Deep State kämpfte während der gesamten Anhörung. An einem Punkt versuchte Senator Blumenthal Horowitz dazu zu bringen, zu sagen, dass das FBI sich nicht in die Wahl 2016 eingemischt hat.

Mollie twitterte dazu folgendes:

"Blumenthal versucht Horowitz dazu zu bringen zu sagen, dass das FBI bei den Wahlen 2016 nicht eingegriffen hat. Horowitz lehnt es ab zuzustimmen und fügt hinzu, dass sowohl dieser Bericht als auch die E-Mail-Kampagne von Clinton Informationen über das Verhalten bestimmter Personen enthalten ..."



Und das ist genau der Punkt, warum sie keine wirklich brisanten Fragen an Horowitz stellten. Horowitz sah sich die Fakten an, Emotionen waren kein Faktor. Diese gesamte Untersuchung beschränkte sich auf das FBI und die FISA-Verletzungen, die absichtlich begangen wurden. Dies war notwendig, weil dies die Grundlage für alles andere war. Das Motiv und die Verbrechen kommen als nächstes. Die FISA-Verletzungen werden darauf aufbauen. Denke daran: Der Spygate-Skandal ist tief und weit verbreitet und berührt das FBI, DOJ, DOS, DOT, DOD, NSC, CIA, NSC ...

Horowitz sagt, dass er den gesamten Bericht dem FBI/Generalstaatsanwalt vorgelegt hat. Was meint er damit? Er sagt, dass es Verbrechen gibt, viele Verbrechen und er lässt Barr die Entscheidung treffen, wer angeklagt werden soll oder nicht.

Jetzt ist das sehr interessant und ich glaube, dass dies geändert werden muss, aber ich bin sicher, dass es absichtlich so war, um den Deep State zu unterstützen:

Horowitz sagte: "Wir sind die einzige Generalinspektion, die das Verhalten aller Mitarbeiter in unserer Organisation, einschließlich der Staatsanwälte, nicht überprüfen kann."

-------

Lasst uns zurückgehen zu Q-Post 1745 vom 28. Juli 2018: https://qmap.pub/read/1745

Q sagt:

FISA = START.
FISA = SOFORTIGE KONFERENZ ÜBER ILLEGALE HANDLUNGEN BEZÜGLICH: UNTERZEICHNERN.
FISA = SOFORTIGE KONFERENZ BEGINN DER HUSSEIN SPIONAGEKAMPAGNE ZUR MANIPULATION EINER WAHL BASIERTE AUF FALSCHEN INFORMATIONEN.
FISA = BEINHALTET HRC / DEMOKRATEN PARTEI ALS EINSPEISER VON FALSCHEN INFORMATIONEN MIT DER ABSICHT, DIE MSM + VOREINGENOMMENHEIT/VERSICHERUNG ZU SICHERN.
FISA = BEINHALTET ÄLTERE MITGLIEDER DES BRITISCHEN MI5/6/SIS, US GEHEIMDIENST, WH, FVEY, R-PARTEI (KONGRESS/SENAT) MIT BEKANNTER KORRUPTION IN DEM BESTREBEN, DIE MACHT ZU BEHALTEN UND WAHLEN DURCHZUFÜHREN + EREIGNISSE DURCH POLITISCHE MORDE ZU SCHÜTZEN, UM ZU HANDELN, WÄHREND SIE AN DER MACHT SIND, ANGESICHTS VON MSM GEFÄLSCHTEN VORSTOSS ZUR RUSSLAND NARRATIVE.
FISA = BINDET MSM-CHEFS (TV/HINTERMÄNNER/FIRMEN) AN ANDERE AUSLÄNDISCHE STAATSCHEFS IN DER KOOPERATIONSSTRATEGIE.
FISA BRINGT DAS HAUS ZUM EINSTURZ.
FOIA BEINHALTET NICHT FISA.
DEKLASSIFIZIERUNG DURCH POTUS ZEIGT SCHLÜSSELELEMENTE WIE DAS FAKTISCH "SCHMUTZIGE" "GEFÄLSCHTE" DOSSIER ALS PRIMÄRE QUELLE VERWENDET WURDE, UM EIN HÖCHSTMAß AN INFORMATIONEN ZU SICHERN, DIE DEN PRIMÄREN REPUBLIKANISCHEN GEGNER (+NACH-WAHL (GEHEIMDIENSTMITTEL FÜR/INLÄNDISCHES AUSSPIONIEREN DES PRÄSIDENTEN DER VEREINIGTEN STAATEN)). FÜR DAS AMT DES PRÄSIDENTEN DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSSPIONIEREN.
LOGISCHES DENKEN.
ÖFFENTLICHES BEWUSSTSEIN - FISA/SPIONAGE
FUNDAMENT GEBAUT FÜR HUBER.
KEINE RECHTSCHREIBFEHLER BEABSICHTIGT - MOBIL / UNBEKANNT FALLS OBEN.
Q

Heute haben wir die Bestätigung bekommen. Von Horowitz und seinem Bericht.

-------

Vor einiger Zeit hat Q gesagt, dass Rechtschreibfehler wichtig sind. Lasst uns zurückgehen zu Q-Post 831 vom 4. März 2018: https://qmap.pub/read/831

Q sagt:

Rechtschreibfehler haben Bedeutung.
Satzstellung hat Bedeutung.
Lerne.
Q

------

IET twitterte etwas sehr Interessantes und ich sehe jetzt, warum Judical Watch und viele andere es so schwer haben, Informationen aus dem "Freedom of Information Act (FOIA)" zu bekommen. Das FBI kann die angeforderten Informationen oft nicht lokalisieren und finden. Ein Trick, um Anfragen an den FOIA zu verhindern, ist es, Rechtschreibfehler in einzelne Wörter oder die Satzstruktur zu bringen:

"Wer auch immer das herausgefunden hat ... Du bist unglaublich. Sie haben die Freiheit von Informationsanfragen aufgrund von Schreibfehlern vermieden. Einfache Seite, versteckt.
Biden .. Biclen .. Bidan
Clinton .. ciinton .. clunkton
Bush .. boosh .. baush
Obama .. obarna .. oboma
Comey.. corney
Es war dort vor uns .."



"Der Ukraine-Anruf mit Obama ... als der Name des Botschafters in den Transkripten falsch geschrieben war ... Es war immer da ...
Comet pingpong???
Cornet plngpang??
Diese Arbeit ist ein Wendepunkt.....
Wurde uns der Hinweis vom Deep State gegeben. Drumph??
Er verspottet uns....
Er macht uns fertig..."



"Vergiss nicht
Nadler: nacller
Pelosi: Peiosi
Buchstäblich lachend über uns. Popcom bereit?
Lit's cee sorne hayng'ns...
Dies ist RIESIG und kann zu zahlreichen Rechtsstreitigkeiten und Rückzahlungen durch korrupte Auftragnehmer führen."



Judicial Watch gab heute bekannt, dass ein Bundesgericht eine Anhörung für Freitag, den 13. Dezember 2019, über den IT-Skandal der Kongressdemokraten (Informationstechnologie) unter Beteiligung der Brüder Awan angeordnet hat. Die Anhörung wurde gemäß einer Klage des Freedom of Information Act (FOIA) vom November 2018 angeordnet. Sie baten immer wieder um Informationen, aber das FBI reagierte nicht angemessen auf zwei separate FOIA-Anfragen. Sie haben die Dokumente nicht gefunden und jetzt wissen wir warum.

---------

Einer der reichsten Männer Großbritanniens steht vor einer Untersuchung wegen Vergewaltigungsklagen, sagt die "Times". Die Identität des multimillionären Geschäftsmannes "Mr. X" ist durch Gerichtsbeschlüsse geschützt. Nach langem Rechtsstreit sollen Frauen außergerichtliche Deals angenommen haben.

Wer könnte das wohl sein? Auf alle Fälle jemand sehr Bekanntes, der nicht möchte, dass sein Name auftaucht. Sehr interessant.

--------

Der FISA-Report ist draußen, die Deklassifizierung ist das nächste und die strafrechtlichen Untersuchungen sind in Bearbeitung. Barr hat die Autorität, alles zu entschlüsseln.

Julian's Rum twitterte folgendes:

"Zur Erinnerung: Der Kongress verabschiedet sich ab Freitag in die lange Weihnachtspause. Diese Pause scheint ein gutes Fenster für DECLAS zu sein."



Und das beunruhigend mich ein wenig.

Post 3456 vom 19. Juli 2019 https://qmap.pub/read/3456



Die Zeit ist 4:50 und das Datum der 19.

Kann das mit der Deklassifizierung zu tun haben? Wenn der Kongress in die Weihnachtspause geht und die Deklassifizierung während dieser Pause am 19. Dezember geschieht?

Q sagt:

Eine Erinnerung wert.
Q

Die Deklassifizierung kann jetzt auf die Ergebnisse des FISA-Berichts aufbauen.

-------

OnReady twitterte etwas sehr Interessantes:

"Oh Scheiße!!!! Nette "Armbänder" Team! C[Y]ANIDE WEEKEND?!"









Die Armbänder, die Pelosi getragen hat, dienen nicht nur als Patronenhülsen, sondern auch als Zyanid-Behälter. Und von Q kennen wir den Begriff Selbstmord-Wochenende. Q sagte auch: "Spart dem Steuerzahler Geld!"

Sehr interessant. Die Schmerzen werden für sie sehr groß werden mit jeder neue Welle die kommt. Der FISA-Report war so eine Welle und die nächste wird die Deklassifizierung sein. Es ist mittlerweile in der Öffentlichkeit angekommen. Die Menschen sprechen darüber und es wird schlimmer werden. Das jetzt war erst der Anfang.



Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.

https://youtu.be/8ZIA2gomAN0

https://x22report.com/fisa-is-the-start-fisa-leads-to-declas-misspellings-matter-episode-2043/



Post von Müller 12.12.19 auf die 12

Post von Müller,
Langsam sehen die „Wähler“ das Ergebnis ihrer Jahrzehte langen stumpfsinnigen Kreuzchenmacherei.
Vollkommen verblödete Feministen, die auch noch teilweise einfach nur Transen , mindestens aber Lesben sind,
regieren die Firma,
angeführt von zwei Gören aus dem TimeMagazin.
Der Atomgretel und der Angela von ja/nein-AKW.
Das alles unter dem „Schutz“ ausländischer Gewehre, die der USA, GB`s, FRA`s und 45 Jahre der UdSSR.
Das führt zu solchen Meldungen: „Spitzt sich der Kulturkampf zu? Finnland von Frauen regiert – mit der jüngsten Ministerpräsidentin der Welt“
und
„Eine Tochter verlieren, keinen Sohn bekommen: Finnische Eltern, die sich der Geschlechtsumwandlung von Teenagern widersetzten, verlieren das Sorgerecht“
Es ist außerordentlich positiv zu vermerken, das genau diesen „Wählern“ vorgeführt wird, was sie angerichtet haben, das läuft parallel in den USA, GB, FRA, da es alle diese „Wähler“ betrifft.
Niemand kann sich entschuldigen, mit „muß ja Toleranz zeigen“, „wir müssen ja helfen“, „die armen Minderheiten“, „lass sie doch machen, geht uns nichts an“…
Niemand hat das Recht seinen und seiner Vorfahren Glauben, seiner und seiner Vorfahren Kultur, derart vorsätzlich zu zerschlagen, das ist nicht tolerant, sondern bewußte Blasphemie.
Auch wenn die Besatzer ständig zum Schutz der Parteiendiktatur bereit standen, die „Wahlen“ waren geheim.
Auch wenn sie gefälscht werden, so endet Fälscherei bei ca 10 % Manipulation.
Die Nichtwähler verschafften dem System der Linken Camarilla zusätzlich 30% Stimmen,
mit denen sie, als Briefwahlen getarnt, zu Gunsten ihrer aktuell jeweils bevorzugten „Partei“ Mandate schieben konnten,
so wie es in Leipzig und München geschah, als Grüne Direktmandate errungen haben, bei unter 10 % Zustimmung zur Partei.
Im Grunde ist es nicht schlimm, da erstmals jetzt der Schutz der Alliiierten für den Parteiensumpf nicht mehr besteht,
ich meine real, machtpolitisch relevant.
Bis 2016 hätte das Kreuz bei irgendeiner nicht im „Club“ befindlichen Partei keine Auswirkung gehabt,
das ist nicht ganz korrekt, denn es hat etwas mit Ehre und Verantwortung zu tun, auch wenn es nur sich selbst gegenüber von Bedeutung ist.
Das Wahlen wirklich nur max 10 % und ein klein wenig zu Direktmandaten gefälscht wurden, sah man bis vor kurzem noch an der tatsächlich vorhandenen Zustimmung vieler zur Einheitspartei.
Das kippt derzeit gewaltig, doch wählen kann man als Neue (oder alte) Macht noch Jahre nicht zulassen,
das Ergebnis wäre immer die Beibehaltung oder Rückkehr des korrupten Systems.
Das,
unser,
Publikum sieht dies, in den USA und in GB,
erst nach Erringung der Macht, löst sich die postkommunistische Hornhaut vor den Augen
und der Mensch kommt hervor.
Auch hier begreifen einige, das die BRD der elementare Feind der Deutschen ist und die Amtskirche der fundamentale Feind der Christenmenschen in aller Welt.
Das Gemälde „schwules Paradies“ hat gleich zweimal die Amtskirche bloß gestellt, erst aufgehangen und als die Spitze der dolleranz bejubelt.
Jetzt wird es entfernt, weil es das falsche Signal für Transsexuelle gesendet hat, da es die Schlange als transsexuelle Frau darstellt,
die so interpretiert werden kann, dass eine Transperson böse ist oder sogar der Teufel.
Eigentlich lohnt sich die Beschäftigung mit den Auswüchsen des offenen Vollzuges in der Irrenanstalt nicht, aber es geht ja nicht um meinen Kopf, sondern den des Publikums.
Da muß man schon ab und zu zeigen, wo deren Hammer hängt.
Man erkennt sogar Perversität in Youwatch:
„Pervers: Berliner Senat verknappt Wohnungsangebot durch Massenanmietungen für Flüchtling“.
Logik befindet sich im Wahlkreuz auch, allerdings eben erst einige Zeit nach der „Wahl“.
Das gilt auch für jeden Mord, jeden Raub, jede Vergewaltigung, alles das ist und war VORHERSEHBAR.
Natürlich bringt das jetzt auch Staatsdiener in Problemsituationen,
also kann man ausrechnen, das in ca 20 Jahren keiner mehr die Einheitspartei wählen wird,
falls er dann noch lebt und nicht unter der Brücke schläft.
Keine Angst, es kommen keine Wahlen mehr, die neue Macht kommt per Akklamation durch Putin und Trump.
Trotzdem sind wir Bürgerjournalisten notwendig,
zur Nachbereitung der weltweiten Epstein-Satanisten-Machthaber
und zur Vorbereitung der Menschen auf einen neuen Mainstream mit Namen
Ehre,Treue,Verantwortung.
Das muß sich zur Volkskrankheit auswachsen,
erst dann sind wir für Mitwirkung am Staat geeignet,
vorher bedürfen wir allerdings eines vollkommen umgekrempelten Bildungssystems, unter 20 Jahren Laufzeit geht da nichts.
Bis dahin müssen ECHTE MÄNNER AN DIE MACHT und ECHTE WEIBER in die Erziehung der Kinder ,zum Mensch sein, hin.
Die Bezeichnung "Frauen" ist katholisch eingebracht, sie bezeichnen alles, was sich unterordnen muß,
zur Irritation der Menschen werden gerade die an die Führung gestellt. Egal ob sie so aussehen oder es sind.
Wir sehen ja, was unsere Schießbudenfiguren so anrichten, bei der gesellschaftlichen Steuerung.
Allerdings gehen auch hier die Augen bei manchem Menschen bereits auf.
Bei den „Männern“ ist nämlich auch nicht viel los im Verstand,
der Stein, von der AfD AM-Front meldet:
„die Anzeichen für eine Finanzkrise verdichten sich – unklar ist noch, was man darunter versteht und wie sie abläuft“
.
Also hat der Mann keine Ahnung von nichts und vermeldet das auch noch.
Das ist die heutige Opposition, das kann ebenfalls weg.
Es gibt auch angenehmeres: „Patrioten an die Unis: Der Kampf um die Köpfe ist endlich eröffnet!“.
Wenigstens ein paar Studenten begreifen, das die Antifa sie in die Hölle führen will.
Die EU betreibt unverhohlen Hetze gegen die Russen, Putin holt zum Gegenschlag aus:
„die nationalsozialistischen Aggressoren und die Sowjetunion praktisch auf eine Stufe stellt und der Sowjetunion fast vorwirft, zusammen mit Nazi-Deutschland den Zweiten Weltkrieg ausgelöst zu haben“
Dazu diese Meldung:
„MARK LEVIN: DONALD TRUMP 'DER ERSTE JÜDISCHE PRÄSIDENT DER VEREINIGTEN STAATEN“
Da muß man schon tiefer in der Materie
(gibt es nicht, alles ist ein elektrisches Feld)
stecken, um den Zusammenhang zu finden.
Skull%Bones, Familie Bush, Rockefeller, Hitler, Merkel sind zwar Arbeiter des Jüdischen Weltkongresses,
aber die Judenheit vertreten diese nicht.
Es sind Werkzeuge des Vatikans.
So gehören auch Finanzierung Hitlers,
Kriegserklärung des Jüdischen Weltkongresses 1933 und 1935 an das Deutsche Reich,
das ha avara Abkommen,
die Gründung Israels und die Schaffung eines Verrentungssystems für ausgewählte Kader des JWK,
zu Lasten der Steuern der Deutschen,
in Zusammenhang gebracht.
Es geht im Grunde immer nur um Geld und Schäden am Kollateral, alle diese „Unordnung“ kommt von einem Schreibtisch her.
Dem des Jesuiten-Generaloberen im Vatikan.
Der hat aber noch eine „Planungsagentur“ , den Aufsichstrat der Blutlinien über sich.
Die allerdings im Untergang befindlich ist.
Wegen dem Peterprinzip,
sie dachten 2000 sie haben gewonnen,
Pustekuchen, es kam Putin und dann Trump.
Dann stören auch solche hervor ragenden Meldungen der „Elite“ der USA :
„Joy Behar: Clinton hat mit Lewinsky geschlafen - Trump hat mit Putin geschlafen“
nicht mehr,
das ist DemokratenJargon, die Leute, von denen das Mergel hofft, noch aus der Hölle Trumps gerettet zu werden.
Ist vorbei, alles geht jetzt seine Tippeltappeltour.
Nie hätte das Mergel damit gerechnet das sie von Putin eins auf die Zwölf bekommt,
beim gewöhnlich üblichen Russenbashing,
die sind so verblödet, das sie nicht mehr erkennen können, das es zu Ende ist.
Mergel konzentriert sich auf USA und labert gewohnt dusselig und Putin schlägt in aller Öffentlichkeit der Göre Mergel aufs Maul.
Jetzt weiß sie immer noch nicht wo der Hammer hängt, denn sie steht einem Team im Weg und begreift es nicht ,
muß noch bleiben,
weil die Entscheidung über Germany noch nicht gefallen ist und begreift die heutige Welt nicht mehr.
Ich verstehe das,
„spezielle“ Frauen haben ein Logik und ein strategisches Problem,
wenn ein MANN vor ihnen steht und jetzt sind es gleich 3,
vergessen wir den XI nicht bei unseren Überlegungen.
jetzt hat sie auch noch verstanden, das es ihren Förderern ans Leder geht, die „spezielle Frau“ tut einem bereits fast „leid“:
„Höhere Kaution wegen Fluchtgefahr: Weinstein verschwindet mit E-Fußfessel in Funklöchern“
und
„Jetzt kommt die Vergeltung: Putin weist zwei deutsche Diplomaten wegen Tiergarten-Affäre aus“
Das hat sogar unser GEZ-Gesindel begriffen, die werden immer vorsichtiger.
Einige verstehen, das Horowitz ein Analyst ist und Durham und Huber die Anwälte des DOJ für Strafverfahren sind.
Deren Verfahren können nicht in die Öffentlichkeit, erst wenn die Handschellen,
nach dem Urteil, wegen Hochverrat,
zusammen geklickt sind.
Es ist wohltuend das alles mit anzusehen.
Jetzt noch das Todesurteil für die EU mit Johnson und die Welt ist perfekt,
so wie sie noch niemals war.
Das ist nicht das Ende, es ist der Beginn.