Dienstag, 5. November 2019

US-General bestätigt QAnon: Trumps Einheit gegen den Schattenstaat



X-22 Report vom 4.11.2019 - Flynn bereit frei zu kommen - Schwere Staatsvergehen - Versagen - am Ende gewinnen wir - Episode 2012b



Der Deep State hat jetzt große Probleme. Alles ist bisher gescheitert. Müller, russische Absprache, Behinderung, Stormy Daniels, Avenetti, Cohen, Levendasky, alles ist schief gegangen. Nun auch der Whistleblower-Fall. Der Deep State kämpft darum, die Identität geheim zu halten, aber das wird nicht ewig dauern und wird immer schwieriger. Jeder hat das Recht, sich seinem Ankläger zu stellen, und die Leute fordern jetzt, dass die Whistleblower-Identität enthüllt wird. Wir wissen, wer er ist. Die Massenmedien wissen, wer er ist. Adam Schiff weiß, wer er ist. Der Fall gegen Flynn fällt jetzt komplett auseinander. Wir werden darüber sprechen, wie Sidney Powell darauf drängt, dass der gesamte Fall fallengelassen wird, die Patrioten enthüllen den ganzen Fall, und das war der ganze Sinn, der Welt zu zeigen, wie diese Leute lügen, geheime Anhörungen haben, Dokumentationen fälschen, entlastende Beweise verbergen, den Präsidenten ausspionieren und dann versuchen, es zu vertuschen. Wir werden etwas später in diesem Bericht darüber sprechen, aber zuerst sehen wir jetzt mehr Menschen, die entlassen werden oder zurücktreten.

"McDonald's Corp. erklärte, dass sie CEO Steve Easterbrook wegen seiner einvernehmlichen Beziehung zu einem Mitarbeiter entlassen haben. Der Vorstand habe am Freitag dafür gestimmt, Herrn Easterbrook zu entlassen, nachdem er seine Beziehung zu dem ungenannten Mitarbeiter untersucht habe. Easterbrook trat auch aus dem Vorstand von McDonald's aus. Er schrieb in einer E-Mail an die Mitarbeiter von McDonald's am Sonntag, dass er gegen die Unternehmensrichtlinien für persönliches Verhalten verstoßen habe."

Wir fanden auch heraus, dass der New Yorker Polizei-Kommissar James O'Niel gerade seinen Rücktritt bei Bürgermeister DeBlasio eingereicht hat. Collin twitterte folgendes:

"NYPD-Kommissar James O'Niel hat gerade seinen Rücktritt bei Bürgermeister DeBlasio eingereicht. Direkt nachdem Project Veritas ankündigte, dass ein Insider ihnen geheime Videoaufnahmen zum Epstein Coverup zur Verfügung gestellt hat. Zufall?"



Wir wissen von den Ungereimtheiten bei dem angeblichen Selbstmord Epstein's im Hochsicherheitstrakt. Es war unmöglich für ihn, sich dort das Leben zu nehmen. Wir wissen, dass der Deep State all die Personen beseitigen will, die gegen ihn aussagen könnten.

---------

Die Wahl 2020 rückt näher und der Deep State erkennt, dass sie keinen Kandidaten haben, der Trump schlagen kann. Das ist ein Problem für sie, denn bisher hat alles, was sie versucht haben, ihn loszuwerden, nicht funktioniert, und wir wissen, dass die gefälschte Anklage auch scheitern wird. Sie greifen auf ihre alten Taktik der Umfragen zurück und versuchen nun, die Leute davon zu überzeugen, dass Biden und Hillary Clinton entweder Trump schlagen oder sehr nahe an seinen Umfragewerten sind. Biden hat seine eigenen Probleme: Ukraine, China, Rumänien, Quid Pro Quo mit Obama und der Ukraine, und er hat diese unheimliche Erregung bei kleinen Kindern und Frauen. Und er wurde wieder dabei erwischt:

"Der ehemalige Vizepräsident Joe Biden hielt am vergangenen Wochenende in Des Moines eine sehr kleine Kampagnenveranstaltung ab. Es sah so aus, als ob sich etwa 50 Leute versammelt hatten, um Creepy Joe zu sehen. Während der Veranstaltung nahm sich Joe Biden etwas Zeit, um an den Haaren eines jungen Mädchens zu schnüffeln. Er kann einfach nicht anders, denn er tut das immer und immer wieder."

---------

Dann lassen uns die Massenmedien wissen, dass Hillary Clinton Trump schlagen könnte, wenn sie gegen ihn antritt.

"Laut einer Fox-Umfrage vom 27. bis 30. Oktober liegt Trump mit 41% hinter Clinton, die 43% in einem hypothetischen Rennen erreicht. Der republikanische Amtsinhaber hinkt auch hinter allen anderen Spitzendemokraten her und folgt dem ehemaligen Vizepräsidenten Joe Biden 51-39, Sen. Elizabeth Warren 46-41 und Sen. Bernie Sanders 49-41, erzählen sie uns. Trump verliert alos gegen all diese Leute. Aha. Klingt das plausibel? Warum haben sie nicht Beto und Kamala hinzugefügt, wenn sie schon dabei waren? Das erinnert mich an die Wahl 2016, als FOX News Hillary Clinton 4 Prozentpunkte mehr als Trump vorhersagte."

Es gibt aber auch andere Umfragen. So zeigen Yale, Moody's und Oxford, dass Trump in einem Erdrutschsieg 2020 haushoch gewinnen wird.



Denke an die Wahlkampfveranstaltungen von Trump in überfüllten Stadions. denke an die großartigen wirtschaftlichen Erfolge Trumps, denke an die Beendigung der endlosen Kriege. Die Menschen haben Augen im Kopf und realisieren sehr wohl, was Fakt ist. Da können die Lügen-Medien noch so viele Fake-Umfragen erfinden.

----------

Die gefälschte Amtsenthebungsuntersuchung, der gefälschte Whistleblower überzeugen niemanden, Trump und die Patrioten wollen dies aufdecken, wollen, dass die Menschen sehen, wie weit sich die Deep-State-Demokraten beugen werden, um Trump zu entfernen. Wir kommen zu dem Schluss, dass diejenigen, die Trump ausspionierten und versuchten, ihn vorzuführen, CIA-Mitarbeiter waren und die Quelle für die Lügen der Massenmedien.

"Der jetzt geoutete CIA- und FBI-Informant Stefan Halper diente als Quelle für den Washington Post-Reporter David Ignatius und lieferte weitere Beweise dafür, dass die Nachrichtendienste die Presse unterwandert haben, um Anti-Trump-Verschwörungstheorien voranzutreiben. Darüber hinaus bestätigt eine E-Mail, die der Föderalist kürzlich von dem mit dem MI-5 verbundenen Christopher Andrew erhalten hat, in der er damit prahlt, dass sein langjähriger Freund Ignatius Insider-Wissen über Flynn hatte. In der letzten Woche der Gerichtsverhandlung betonte Powell, wie die CIA, das FBI, Halper und möglicherweise James Baker den unbenannten und unbekannten Lokhova und den mitschuldigen Ignatius benutzten, um Flynn zu zerstören. Dieser James Baker ist nicht derjenige, der unter James Comey beim FBI arbeitete, sondern ein James Baker im Department of Defense Office of National Assessment."

Powell schrieb:

"Stefan Halper ist ein bekannter langjähriger Mitarbeiter des CIA/FBI. Ihm wurden vom FBI/CIA/DOD über das Office of Net Assessment des Verteidigungsministeriums im Jahr 2016 exorbitante Summen gezahlt. Zu seinen Aufgaben scheint es gehört zu haben, Herrn Flynn mit dem Vorwurf zu verleumden, eine Affäre mit einem jungen Professor (einem britischen Staatsangehörigen russischer Abstammung) zu haben, den Flynn bei einem offiziellen Abendessen an der Cambridge University traf, als er 2014 Leiter der DIA war. Flynn hat die Aufzeichnungen von Col. James Baker angefordert, weil er Halpers "Handler" im Office of Net Assessment im Pentagon war, und ONA Director Baker luncht regelmäßig mit dem Washington Post Reporter David Ignatius. Baker gilt als die Person, die illegal die Abschrift von Herrn Flynns Anrufen an Ignatius durchgesickern lassen hat. Die Verteidigung hat die Telefonaufzeichnungen von James Clapper angefordert, um seine Kontakte mit dem Reporter Ignatius der Washington Post zu bestätigen, besonders am 10. Januar 2017, als Clapper Ignatius in Worten sagte: "Gebt Flynn des Todesstoss". Es kann nicht mehr angestritten werden, dass die Presse seit langem die Abschriften der Kislyak-Aufrufe hat, die die Regierung der Verteidigung verweigerte."

Der Deep-State-Plan, Trump und seine Regierung zu zerstören, fällt sehr schnell auseinander, da Sidney Powell mehr und mehr Beweise ans Licht bringt. Sogar die gefälschte Amtsenthebungsuntersuchung trifft jetzt auf Widerstand. Trump hat Folgendes getwittert:

"Es wird von falschen Geschichten berichtet, dass einige republikanische Senatoren behaupten, Präsident Trump habe vielleicht eine Gegenleistung erbracht, aber es ist egal, daran ist nichts auszusetzen, es ist kein strafbares Ereignis. Vielleicht ja, aber lesen Sie das Protokoll, es gibt keine Gegenleistung!"



"Wenn Shifty Adam Schiff, der ein korrupter Politiker ist, der sich betrügerisch ausgedacht hat, was ich bei dem "Aufruf" gesagt habe, Abschriften der Never Trumpers und anderer, die interviewt wurden, veröffentlichen darf, wird er die Worte ändern, die passend gesagt wurden die Zwecke der Demokraten. Republikaner ..."



".... sollten im Gegensatz zu Schiffs manipulierter Propaganda ihre eigenen Transkripte der Interviews geben. Die Republikaner des Repräsentantenhauses dürfen nichts mit Shiftys Wiedergabe dieser Interviews zu tun haben. Er ist ein bewiesener Lügner, Trottel und Freak, der wirklich derjenige ist, der angeklagt werden sollte!"



"Was ich beim Telefonat mit dem ukrainischen Präsidenten gesagt habe, ist „perfekt“ ausgedrückt. Es gibt keinen Grund, Zeugen zu rufen, um meine Worte und meine Bedeutung zu analysieren. Dies ist nur ein weiterer Demokraten-Schwindel, mit dem ich seit meiner Wahl (und zuvor!) Leben musste. Schande!"



"Der Whistleblower machte falsche Angaben und ging auf den korrupten Politiker Schiff ein. Er muss vorgezogen werden, um auszusagen. Schriftliche Antworten nicht akzeptabel! Wo ist der 2. Whistleblower? Er verschwand, nachdem ich das Protokoll veröffentlicht hatte. Existiert er überhaupt? Wo ist der Informant? Betrug!"



Die amerikanischen Leute kaufen es ihnen nicht ab. Sie glauben den Demokraten nicht. Die Telefonabschrift ist veröffentlicht worden und keiner dieser Zeugen hat etwas zu berichten, weil, wenn sie wirklich Beweise hätten, würden die Massenmedien sie uns in Dauerschleife um die Ohren hauen. Statt dessen senden sie Meinungen. Vermutungen, Annahmen und Gefühle, billige Propaganda.

---------

Erinnert Ihr Euch an den Whistleblower?



Die Lügen-Medien wissen, wer der Schiff Anti-Trump-Leaker ist - sie wollen es nur nicht melden, weil es ihre Erzählung von der Amtsenthebungsuntersuchung ruinieren würde:

** Der sogenannte "Whistleblower" Eric Ciaramella ist ein Demokrat, der eine "professionelle" Verbindung zu einem 2020er Demokraten hatte.
** Ciaramella koordinierte und nahm die Anleitung von Adam Schiffs Mitarbeitern entgegen, und Schiff log darüber.
** Schiffs Mitarbeiter empfahlen Anwälte für den so genannten "Whistleblower".
** Ciaramella wurde aus dem Weißen Haus geworfen, weil er 2017 negative Geschichten über Donald Trump veröffentlicht hatte.
** Der Trump-Hasser Ciaramella steckt hinter der gefälschten Geschichte, dass Putin Trump aufforderte, Comey zu feuern - eine komplette FAKE NEWS STORY von 2017!
** Ciaramellas Anwälte arbeiteten für James Clapper, Hillary Clinton, Chuck Schumer und spendeten an Joe Biden.
** Ein Anwalt von Ciaramella ist Mitglied des #Resistance.
** Ciaramella arbeitete mit Joe Biden in der Exekutive zusammen, als er Vizepräsident war.
** Ciaramella hatte kein Problem mit dem Millionen-Dollar-Pay-for-Play-Skandal von Joe Biden und Hunter Biden mit der Ukraine.
** Ciaramella reiste mit Joe Biden in die Ukraine.
** Ciaramella arbeitete mit der DNC-Agentin Alexandra Chalupa an der Entwicklung des Trump-Russia Collusion Hoax.
** Ein ehemaliger Mitarbeiter von James Clapper, Charles McCullough, unterstützte Ciaramella bei seiner Beschwerde gegen Trump.
** Und Adam Schiffs Helfer, Abigail Grace und Sean Misko, arbeiteten mit Ciaramella im Weißen Haus.

Deshalb wollten sie seine Identität verheimlichen!

--------

Das bringt uns zu Julian Assange und warum der Deep State ihn verhaftet und erledigt haben will:



"Julian Assange ist ein Risiko für die CIA-Interessen. Die ersten Operationen zur Bekämpfung von Flynn, Papadopoulos und Page waren alle im Ausland angesiedelt. Das macht die Arbeit ihrer Spione scheinbar viel einfacher. Einer der interessantesten Aspekte der Durham-Untersuchung ist die Möglichkeit einer Papierspur, die als Ergebnis der Operationen entsteht. Allerdings gibt es einen Aspekt der inländischen US-Operation, der auch die Fingerabdrücke der CIA trägt. Nur diesmal ist der CIA-Aspekt aufgrund der restriktiven Gesetze über Ziele innerhalb der USA weniger ausgeprägt. Hier beginnt der FBI-Agent Peter Strzok, der für beide Agenturen arbeitet, an Bedeutung zu gewinnen. Die CIA war offen am Aufbau einer politischen Operation beteiligt, die sich auf jeden konzentrierte, der in der Nähe des Kandidaten Donald Trump war. All dieses Engagement wurde direkt vom US-Geheimdienst kontrolliert; und all dies sollte einen spezifischen Eindruck von Russland vermitteln. Dieses Prädikat ist vermutlich das, was John Durham derzeit überprüft. Im Kernpunkt dieser Hintergründe ist zu sehen, wie sehr sich die CIA und das FBI der konstruierten Erzählung von Russland verschrieben haben, die sich in die Wahlen 2016 eingemischt haben sollen. Die CIA, das FBI und damit auch das DOJ haben eine Menge Arbeit in die Sache gesteckt. Geheimdienstgemeinschaftsarbeit, die Durham jetzt auflöst. Wir wissen auch, dass John Durham sich das Konstrukt der Intelligence Community Assessment (ICA) ansieht; und sprechen mit CIA-Analysten, die am Konstrukt des Berichts vom Januar 2017 beteiligt waren, der den falschen Anschein einer russischen Einmischung bei den Wahlen 2016 unterstützte. Dies ist wichtig, weil es Julian Assange und Wikileaks betrifft. Am 11. April 2019 wurde die Anklage gegen Julian Assange in der EDVA freigegeben.  Aus der Anklage geht hervor, dass sie seit dem 6. März 2018 unter Verschluss war."

"Am Dienstag, den 15. April, wurde weiteres Untersuchungsmaterial veröffentlicht. Notieren Sie sich wieder die Termine: Grand Jury, *Dezember 2017* "



"Die FBI-Untersuchung fand vor Dezember 2017 statt, sie wurde durch den Eastern District of Virginia (EDVA) koordiniert, wo Dana Boente zu diesem Zeitpunkt US-Staatsanwältin war. Die Anklage der Grand Jury wurde von März 2018 bis nach Abschluss seiner Untersuchung im April 2019 besiegelt."



"Warum die Verzögerung? Worauf hat das DOJ gewartet? Hier wird es interessant! Die FBI-Einreichung bei der Grand Jury im Dezember 2017 erfolgte vier Monate nach dem Gespräch des Kongressabgeordneten Dana Rohrabacher mit Julian Assange im August 2017: "Assange sagte einem US-Kongressabgeordneten... er kann beweisen, dass die durchgesickerten Dokumente der Demokratischen Partei... nicht aus Russland kamen."
Julian Assange erklärte einem US-Kongressabgeordneten, dass er beweisen kann, dass die undichten Dokumente der Demokratischen Partei, die er während der letztjährigen Wahl veröffentlicht hat, nicht aus Russland stammen und versprach zusätzliche hilfreiche Informationen über die Lecks in naher Zukunft. In dem Wissen, wie viel Mühe die CIA und das FBI in die Erzählung über die russische Kollusion-Verschwörung gesteckt haben, wäre es sinnvoll, dass das FBI nach diesem Treffen zwischen Rohrabacher und Assange im August 2017 großes Interesse zeigt und warum das FBI schnell konkrete Beweise (im Zusammenhang mit Wikileaks und Bradley Manning) für eine Grand Jury bis Dezember 2017 sammeln würde. Innerhalb von drei Monaten nach der Grand Jury generierte das DOJ eine Anklage und besiegelte sie im März 2018. Die EDVA setzte auf die Anklage, während die Müller-Untersuchung noch andauerte. Sobald die Mueller-Untersuchung am 11. April 2019 endete, wurde eine geplante und koordinierte Aktion zwischen Großbritannien und den USA durchgeführt; Julian Assange wurde gewaltsam verhaftet und aus der ecuadorianischen Botschaft in London entfernt. Der Bericht Weissmann/Mueller enthält Behauptungen, dass Russland die DNC-Server als zentrales Element der russischen Interferenznarrative bei den US-Wahlen gehackt hat. Diese Behauptung wird von WikiLeaks und Julian Assange direkt bestritten, wie im Dana Rohrabacher-Interview dargelegt, und von Julian Assange in den Aufzeichnungen. Die CIA hat einen massiven Konflikt des Eigeninteresses an der Aufrechterhaltung der russischen Hacking-Geschichte. Das FBI hat ebenfalls großes Interesse an der Aufrechterhaltung dieser Behauptung. Alle jene Länder, deren Geheimdienst mit Brennan und Strzok zusammenarbeiteten, haben auch ein Eigeninteresse daran, diese russische Hacking- und Interferenzerzählung aufrechtzuerhalten. Julian Assange ist die einzige Person mit direktem Wissen darüber, wie Wikileaks das Aufbewahrungsrecht für die DNC-E-Mails erlangt hat; und Assange hat behauptet, er habe Beweise, dass es nicht von einem Hack stammt. Nun, wir wissen es, AG Bill Barr weiß es bestimmt auch. Die Patrioten sorgen für seine Sicherheit. Sie brauchen Assange.  Der Deep State hingegen möchte einen 187er - genau wie bei Seth Rich und Epstein.

* 187er = 187 ist die Nummer des Paragraphen im kalifornischen Strafgesetzbuch, in dem Mord behandelt wird. Jugend- und andere Gangs haben den Code aufgegriffen und benutzen ihn als Drohung.

Und Q hat uns wissen lassen, dass Julian Assange sicher ist!

----------

Das bringt uns zum Flynn-Fall und Sidney Powell tut es! Sie wird jetzt das Justizministerium in die Enge treiben, den Deep State und das Mueller-Team.

Techno Fog twitterte folgendes:

"Flynn-Fall Update: Sidney Powell reagiert auf den jüngsten Antrag des DOJ zur Vorlage von Beweismitteln. Vollständiges Dokument hier: https://scribd.com/document/433411005/Flynn-Reply-Docket-Entry-135 "



"Wo ist der Original Flynn 302? "Es ist im System des FBI" und der DOJ-Anwalt (und Mueller Special Counsel) Van Grack hat die Verpflichtung, "es zu beschaffen". "Van Grack bestreitet nicht, dass solche Informationen tatsächlich verfügbar sind.""



"Materialänderungen an der 302 - ohne Unterstützung durch die Aufzeichnungen der FBI-Agenten und möglicherweise von Lisa Page vorgeschlagen. Argument: Flynn ist berechtigt, die Lisa Page-Änderungen mit den Strzok-Änderungen zu vergleichen. Noch mehr gute Arbeit von @molmccann und Powell."



"Angeforderte Erleichterung: 1) Gerichtsbeschluss, der die Regierung dazu zwingt, die zusätzlichen Entlastungs-Beweise vorzulegen. 2) "Zu gegebener Zeit wird Flynn einen gesonderten Antrag stellen, in dem der Gerichtshof aufgefordert wird, die Anklage wegen ungeheuerlichen Fehlverhaltens der Regierung und im Interesse der Gerechtigkeit abzuweisen.""



Wir werden warten müssen um zu sehen, wie das ausgeht. Sidney Powell ist jedenfalls sehr nahe dran zu beweisen, dass General Flynn unschuldig ist.

------

Jetzt versucht der Deep State jeden Winkelzug, um Trump aus dem Office zu bekommen. Sie haben versucht, seine Steuererklärungen zu bekommen, ich glaube, dass seine Steuererklärungen vollkommen sauber sind, ich glaube, dass die Patrioten alles durchgegangen sind, bevor er gewählt wurde. Der Grund, warum Trump die Freigabe seiner Steuern verweigert, ist, weil es keinen Grund gibt, sie zu geben. Es gibt kein Gesetz und nur weil der Deep State es sagt, dass er es muss. Muss er nicht! Ich glaube, dass er sie zu seinen eigenen Bedingungen herausgeben will, um den Deep State später vorzuführen.

"Ein Bundesberufungsgericht hat entschieden, dass die Steuererklärungen von Präsident Donald Trump an eine lokale Grand Jury in Manhattan übergeben werden müssen - ein rechtlicher Schlag für die Versuche des Präsidenten, eine breite Palette von Untersuchungen zu behindern. Ein dreiköpfiges Gremium der 2nd Circuit Court Appeals entschied einstimmig, dass der Präsident nicht immun ist gegen Ermittlungsschritte von Staatsanwälten, wie z.B. eine Grand Jury-Vorladung. Trump plant jetzt, zum Obersten Gerichtshof zu gehen, um zu versuchen, die Offenlegung zu blockieren."

Denkt daran, dass diese Richter von Obama in ihre Positionen gebracht wurden. Wir werden sehen, wie das ausgeht.

--------

Trump zieht sich formell aus dem Pariser Klimaabkommen zurück. Er steigt aus aus dem jahrelangen Prozess der weltweiten Klimahysterie. Wie wir wissen, wurde diese CO2-Steuer vom Deep State und der Zentralbank kreiert, um alle Menschen in die Angst und Abhängigkeit zu treiben und kräftig an ihnen zu verdienen. Wenn wir nicht in den nächsten 10 Jahren etwas tun, wird der gesamte Planet zerstört. Deshalb musst Du das machen, was wir Dir sagen!

Wenn Du verstehen willst, um was es in diesem Pariser Klimaabkommen wirklich geht, schaue Dir meinen X-22 Report dazu an: Dort wird erklärt, dass es nur um Geld, Macht und die totale Kontrolle geht.

--------

Eine neue Runde von Gesprächen auf Arbeitsebene zwischen den USA und Nordkorea über die Entnuklearisierung sollte diesen Monat oder Anfang nächsten Monats stattfinden.

Sehr interessant ist der Tweet, den Trump postete. Es ging darin um ein falsch bzw. missinterpretiertes Wort namens Kofifee oder Covifee und alle dachten, dass Trump es falsch geschrieben hat. Es dauerte nicht lange und Google löschte das Wort aus seinen Such-Algorithmus. Sie wollten nicht, dass die Leute das Wort finden, sondern dass alle weiter denken, dass Trump es falsch geschrieben hat. Doch das Wort ecistiert und es ist ein Pferd!

"Ein Pferd mit dem Namen "Covfefe" hat heute einen Züchterpokal in Santa Anita gewonnen. Benannt nach Präsident Trumps berühmtem Mistweet, hat sie nun sechs ihrer ersten acht Rennen gewonnen."



Trump antwortete:

"Toll! Aber woher weißt du, dass es ein "Mistweet" war? Kann etwas mit tiefer Bedeutung sein!"



Prayingmedic twitterte folgendes:

"Laut Diane Marshall ist Covfefe ein vorsintflutlicher Begriff, der bedeutet: "Am Ende gewinnen wir!" Er wurde von Adams Söhnen benutzt, um sich gegen die teuflichen Taten der Gefallenen zu wehren, die den Menschen in die Irre geführt hatten. Covfefe war zur Zeit der Sinnflut und danach populär, als Nimrod mit dem Turmbau zu Babel begann."



Und ich glaube, dass Trump uns hiermit sagen will: "Am Ende gewinnen wir!"


Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.

https://youtu.be/2470MpTKzOI

https://x22report.com/flynn-ready-to-go-free-egregious-government-misconduct-covfefe-in-the-end-we-win-episode-2012/

#NYPD-Kommissar #JamesONeill tritt zurück

#EpsteinDidntKillHimself #Fox5NY #NYPD-Kommissar #JamesONeill tritt zurück


#NEWYORK - NYPD Kommissar James O'Neill wurde erwartet, seinen Rücktritt bereits am Montag bekannt zu geben, mehrere Quellen bestätigten dies den FOX 5 News.

Der Leiter der größten Polizeibehörde der Nation würde die Gerüchte während einer Nachmittagsnachrichtenkonferenz bestätigen.

O'Neill, 61, war seit mehr als drei Jahren im Einsatz. 

Die NY Daily News berichtete, dass O'Neill geplant hatte, sich zurückzuziehen und in den Privatsektor zu wechseln.

Chief of Detectives Dermot Shea würde O'Neil ersetzen.

Bürgermeister Bill de Blasio sagte in einer Erklärung, dass Chief of Detectives Dermot Shea O'Neill ersetzen würde.

Der Demokrat dankte O'Neill für seinen Dienst und nannte Shea eine "bewährte Change Agentin".

O'Neill stieg durch die Ränge und wurde von Bürgermeister Bill de Blasio zum 43. Kommissar ernannt, als der ehemalige Kommissar Bill Bratton zurücktrat.

Der gebürtige Brooklyne führte Bemühungen, die Gemeindepolizei zu unterstützen und die Beziehung der Abteilung zu Minderheitsgemeinschaften zu reparieren, die sich über unschuldige schwarze und lateinamerikanische Männer beschwert hatten, die in die aggressive Durchsetzung kleinerer Verbrechen verwickelt waren.
Er hat den Vorsitz bei anhaltenden Rückgängen der Kriminalität und der Reaktion der Abteilung auf eine Reihe von hochkarätigen Vorfällen geführt, darunter ein LKW-Angriff, bei dem 2017 acht Menschen auf einem Fahrradweg in Manhattan getötet wurden.

Im August brachte O'Neill einen der tiefsten Momente der NYPD zum Abschluss und feuerte einen Polizisten für den Würgegriff-Tod von Eric Garner 2014. Die größte Polizeigewerkschaft der Stadt, indem sie O'Neills sofortigen Rücktritt fordert.
Auf die Frage nach Gerüchten über seinen Ruhestand in den letzten Wochen sagte er, er habe den "besten Job der Welt".

O'Neill begann seine Karriere in der Strafverfolgung 1983 als Transitpolizist.