Mittwoch, 30. Oktober 2019

Q ist wieder da - von Michi Michel Berger



Es hat begonnen: Ermittlungen gegen Obama und seine Marionetten



X-22 Report vom 29.10.2019 - Plan des Deep State zum Amtsenthebungsverfahren offengelegt - Patrioten zählen den Deep State an - Ihr Plan ist bereits gescheitert - Episode 2007b




Der Deep State versucht zu tun, was immer ihm möglich ist. Sie haben begriffen, dass die Barr-Durham Überprüfung keine administrative Überprüfung mehr ist, sondern eine strafrechtliche Ermittlung. Ein richtiges Geschworenengericht, mit richtigen Vorladungen und richtigen Anklagen. Viele Leute werden dort erscheinen müssen. Und sie haben realisiert, dass ihr Plan, der Müller-Plan, der Plan mit dem russischen Absprachen- und Behinderungsschwindel, der für die Amtsenthebungsuntersuchung inszeniert wurde, ihre einzige Chance war. Sie haben keinen Plan B. Deshalb ziehen sie ihn weiter durch. Sie können nicht mehr davon abweichen. Das amerikanische Volk weiß mittlerweile, dass das keine echte Amtsenthebungsuntersuchung ist. Sie haben nicht abgestimmt, sie führen geheime Befragungen im Keller durch, und kein Mensch hat Einblick in dass, was sie da ausbrüten. Ist das Amerika? Ist das Offenheit? Ist das nachvollziehbar? Dann versuchten sie es mit dem Whistleblower. Der ist jetzt komplett aus den Nachrichten verschwunden. Die Geschichte ist total in die Hose gegangen, weil Trump sie mit der Offenlegung des echten Telefontranskripts überraschte. Ihr gesamter Plan stütze sich auf die bereits erwähnten gefälschten und inszenierten Untersuchungen, um genügend Beweise für eine Amtsenthebungsuntersuchung zusammen zu bekommen. Alles davon ist gescheitert. Doch zuerst sprechen wir über den Fall mit den katholischen Jugendlichen von Covington gegen die Washington Post.

"Bundesrichter William Bertelsman eröffnete die 250 Millionen Dollar Verleumdungsklage, die von dem katholischen Studenten Nicholas Sandmann gegen die Washington Post eingereicht wurde."

Robert Barnes twitterte folgendes:

"Lass' mich Dir danken @ewarren  für die Einreichung unseres Covington-Falls vor das Bundesgericht und gebe uns die Chance, den Fall zu untersuchen. Nach der Erklärung hat der Richter auch den Sandmann-Fall gegen die Washington Post überdacht und wieder eröffnet. Trotz vieler großer Anwaltskanzleien der Konzernmedien gegen uns kommt jetzt  Gerechtigkeit."



"U.S. Bezirksrichter William Bertelsman stimmte zu, drei von 33 vermutlich verleumderischen Aussagen in der Berichterstattung der Washington Post über den Vorfall vom 18. Januar im Zusammenhang mit dem Teenager Nicholas Sandmann zu erlauben. Die Washington Post hatte darauf bestanden, dass ihre Berichterstattung fair und korrekt war.
Alle drei Aussagen aus der Berichterstattung der Zeitung beziehen sich auf den älteren Nathan Phillips aus der Omaha Nation, der von Nicholas, einem Schüler der Covington Catholic High School, während seiner verbalen  Auseinandersetzung an der Lincoln Memorial Treppe angeblich blockiert und behindert wurde. "Das Gericht wird an seinen früheren Urteilen, die sie sich auf diese Aussagen beziehen, mit Ausnahme der Aussagen 10, 11 und 33, festhalten, soweit diese drei Aussagen besagen, dass der Kläger Nathan Phillips "blockiert" wurde und es ihm nicht erlaubt wurde, sich zurückzuziehen", sagte Richter Bertelsman in seiner Montagsanordnung."

Ich glaube, dass Nicholas Sandmann gewinnen wird, denn er hat keinen blockiert oder behindert. Er stand nur ruhig da, während der andere ihn bedrängte und beschimpfte. Diese Lügengeschichte, diese Propaganda wird sich gegen die Washington Post wenden.

-------

Die Patrioten legen jetzt den Sumpf trocken. Der Sumpf besteht, wie wir wissen, aus korrupten Regierungsangestellten, aus gewählten oder nicht gewählte Personen. Wir sehen jetzt seltsame Dinge geschehen. Viele von ihnen werden krank und sterben. Ist das Zufall? Vielleicht. Aber sehr seltsam ist, dass es gleichzeitig passiert. 3 Kongressabgeordnete und Senatoren starben innerhalb einer Woche.

Sassy Scarlett twitterte:

"Wow, das sind 3 Kongressabgeordnete / Senatoren in weniger als einer Woche. Elijah Cummings, John Conyers und jetzt Kay Hagan, dessen Tod mit 66 als "unerwartet" beschrieben wurde. Haben die Militärprozesse begonnen und wir haben es nur noch nicht gehört? #QAnon"



-------

Dem Deep State läuft die Zeit davon. Sie hätten nie gedacht, dass ihr Plan in Rauch aufgehen würde. Der Müller-Bericht sollte ihnen alles geben, was sie brauchten, um mit dem russischen Absprachen- und Behinderungsschwindel die ersehnte Amtsenthebungsuntersuchung gegen Trump voranzubringen. Der Deep State hat keinen Plan B, weil sie glaubten, dass Plan A funktionieren würde. Sie machen einfach weiter mit ihm.

Trump stellt eine Frage diesbezüglich:

"Wo ist der Whistleblower? Lies einfach das Transkript, alles andere ist Müll von Shifty Schiff und den Never Trumpers!"



Und Kevin McCarthey twitterte:

"Es ist 34 Tage her, seit Nancy Pelosi einseitig ihre Amtsenthebungsuntersuchung erklärte. Ihr heutiges Zurückrudern ist ein Eingeständnis, dass dieser Prozess von Anfang an verpfuscht wurde. Wir werden die Schein-Amtsenthebung von Schiff / Pelosi nicht legitimieren."



Trump antwortete:

"Richtig, ein totaler Betrug!"



Mark Meadows twitterte:

"Die Demokraten des Repräsentantenhauses sagen nun plötzlich, dass sie über eine Amtsenthebungsentscheidung abstimmen werden, um "Transparenz zu gewährleisten". Sie haben Wochen damit verbracht, Interviews im Verborgenen zu führen, ihre eigenen Gesprächspunkte zu verlieren und alle Informationen zu sperren, die dem Präsidenten zugute kommen"



Trump antwortet und geht Adam Schiff hart an:

"Die einzigen Verbrechen im Amtsenthebungshoax wurden von Shifty Adam Schiff begangen, als er mein Telefongespräch mit dem ukrainischen Präsidenten vollständig erfand und es dem Kongress vorlas, zusammen mit zahlreichen anderen von Shiftys Seite. Schiff sollte angeklagt werden, und schlimmer noch!"



----------

Der Deep State hat beschlossen, einen anderen Zeugen für die Aussage aus der Ukraine zu holen. Denkt daran, dass dies eine Unterhaltungssendung ist, was wir gerade zu sehen bekommen. Die Demokraten und der Deep State spielen darin die Hauptrolle. Sie werden dem amerikanischen Volk total vorgeführt. Sie entlarven sich selbst. Und das amerikanischen Volk wacht auf und die Massenmedien helfen ihm dabei.

Leutnant Colonel Alexander Vindman, ein Veteran des Irak-Krieges und führender Experte der Ukraine im Nationalen Sicherheitsrat, ging zu den Ermittlern des Repräsentantenhaus und erzählte ihnen alles was sie hören wollten. Er erzählte, dass er gehört hat, dass Präsident Trump dem ukrainischen Präsidenten einen Tauschhandel angeboten hat, um Informationen zu bekommen. Vindman sagte, dass er nach dem Telefonat von Trump mit Selensky wegen Trump's Verhalten dermaßen "angewidert" war, dass er dagegen zweimal protestierte. Er sagte, er habe das aus Pflichtgefühl getan.

Er muss doch wissen, dass das Telefonprotokoll freigegeben wurde und jeder es lesen kann. Also wovon spricht er? Und wieso behauptet er, dass er das Telefonat gehört hat? Das wäre interessant zu erfahren. Er sagt das Gegenteil von dem, was in dem veröffentlichten Original-Transkript des Telefonats steht. Er wird etwas mehr brauchen als die Behauptung, dass er etwas gehört hat. Jeder kann kommen und sagen: Ich habe etwas gehört.

Vindman soll als Kind aus der Ukraine in die USA gezogen sein und spricht daher fließend Russisch, Ukrainisch und Englisch. Er hat einen identischen Zwillingsbruder, Yevgeny Vindman, der auch Leutnant Colonol ist. Leutnant Colonel Alexander Vindman erschien zu der Anhörung in voller Militäruniform. Das sieht man nicht jeden Tag. Wurde ihm gesagt, dass sich das in einer Unterhaltungssendung ganz gut macht? Ich glaube, das ist Teil der Show.

Dann erfahren wir, dass diese Person in der Obama-Ära Ukrainer beraten hat, wie man mit Giuliani und seiner Untersuchung zur Biden-Korruptions-Affaire umgeht. Dieser Mann ist ein Überbleibsel von Obama.

Trump twitterte folgendes:

"Laut den korrupten Medien war der Never-Trump-Zeuge besorgt über das Ukraine-Telfonat. Er war bei meinem Telfongespräch dabei? Das kann nicht sein! Bitten Sie ihn, das Transkript des Telefonats zu lesen. Hexenjagd!"



"Warum sagen Leute, von denen ich noch nie gehört habe, über meinen Anruf aus? LESEN SIE DAS TELEFONTRANSKRIPT UND DER IMPEACHMENT-SCHWINDEL IST VORBEI! Ukraine sagte, KEINERLEI DRUCK."



Und er hat recht. Jeder kann das Transkript lesen. Und auch der ukrainische Präsident sagt, dass es keinen Druck gab, keine Bedigungen, keine Androhung von Zurückhalten irgendwelcher Gelder, keinen in Aussicht gestellten Tauschanhandel von Informationen. Über was reden diese Leute überhaupt? Sie sprechen über irgendetwas, was sie von jemanden gehört haben, der etwas gehört hat von jemanden, der etwas gehört hat. Sie sprechen über nichts. Es ist völlig bedeutungslos.

Rudi Guiliani twitterte folgendes:

"EIN ANDERER SCHIFFTY BACKFIRE: Eine US-Regierungsangestellter, der Berichten zufolge zwei Regierungen beraten hat? Kein Wunder, dass er verwirrt ist und Druck verspürt. Die einzige Stellungnahme, die rechtlich zählt, ist die von Präsident Zelensky. Er hat klar gesagt, KEIN Druck. Ende der Amtsenthebung. Ende von Schiff."



"Adam Schiff kündigte an, dass sein Ausschuss in eine neue Phase der Scheinanklageuntersuchung gegen Präsident Trump eintreten werde. Der Geheimdienst-Ausschuss des Hauses wird nach der Abstimmung über die neue Anklageentscheidung öffentliche, im Fernsehen übertragene Anhörungen durchführen. "Diese Woche werden wir dem Plenum eine Resolution vorlegen, die das Format für offene Anhörungen festlegt, die vom House Intelligence Committee als Teil der laufenden Amtsenthebungsuntersuchung des Hauses durchgeführt werden, sowie Verfahren zur Übermittlung von Beweisen oder Berichten an den Justiz-Ausschuss", sagte Schiffs Erklärung. "Das amerikanische Volk wird aus erster Hand von dem Fehlverhalten des Präsidenten erfahren", fügte Schiff hinzu."

Wirklich? Das ist sehr interessant. Plötzlich, nach den Geheimanhörungen, soll es eine Abstimmung und öffentliche Anhörungen geben? Wir werden gleich darüber sprechen. Es ist nicht das, was jetzt alle denken.

"Pelosi sagte in einem Brief an die Abgeordneten, dass sie eine Abstimmung in dieser Woche plant, wahrscheinlich am Donnerstag."

Um es klar zu sagen, dies ist eine Erklärung, kein Beschluss des Amtsenthebungsverfahrens - die Maßnahme besteht darin, einige Prozessverfahren festzulegen. Als sie damit konfrontiert wurde, bestritt Sprecherin Pelosi, dass es sich um einen "Beschluss zur Amtsenthebungsuntersuchung" handelt.

Hört zu:

Ab Minute 15:48 https://youtu.be/tFnuEcEcNaw?t=948

"It's not an impeachment resolution! - Es ist kein Beschluss eines Amtsenthebungsverfahren!"

Tom Fitton von Judical Watch sagt dazu:

"Weil es ein Staatsstreich ist."



Sean Davis geht noch ein Stück weiter und erklärt den ganzen Vorgang:

"Diese Nicht-Amtsenthebungsentscheidung von Pelosi ist urkomisch. Sie tut alles, um die Genehmigung einer bestimmten Untersuchung und Übertragung von Befugnissen zu vermeiden, und verweist stattdessen wiederholt auf eine "Untersuchung", die nach den Regeln des Hauses nicht einmal existiert.""



"Pelosis Entschließung bezieht sich auf "die bestehende Untersuchung des Repräsentantenhauses", aber es gibt keine solche Untersuchung des Repräsentantenhauses, da das Repräsentantenhaus niemals eine solche autorisiert hat. Und diese Entschließung tut es auch nicht."



"Pelosi und die Haus-Demokraten versuchen offenbar, Spiele mit dem US-Berufungsgericht in Washington zu spielen, und hoffen, dass die Bundesrichter nicht bemerken, dass sie versuchen, eine unbefristete Untersuchungsbefugnis für Amtsenthebungsverfahren in Anspruch zu nehmen, ohne tatsächlich dafür zu stimmen, sie zu delegieren."



"Demokraten können jetzt keine wirklichen Ermittlungen einleiten und genehmigen, da dies ein Eingeständnis wäre, dass frühere Forderungen nicht autorisiert waren und ihren aktuellen Fall in Frage stellten. Sie müssen also niedliche Spiele spielen, in denen sie auf eine nicht existierende Untersuchung verweisen und hoffen, dass niemand etwas davon merkt."



Dieser gesamte Schachzug ist ein Trick. Schauen wir uns folgendes an:

"Das "Lawfare Advisory and Rules Committee", das sich mit dem Aufbau der "Official House Inquiry" zur Amtsenthebung befasst, ist ein so guter Trick, dass alle verwirrt sind. Wahrscheinlich ist das von vornherein so. Frau Pelosi sagt den Reportern sehr zielgerichtet und eindeutig, dass es sich nicht um eine "Resolution des Parlaments zur Amtsenthebung" handelt."



"Sprecherin Pelosi stimmt ab, um ihre frühere Erklärung zu einer "Untersuchung" des Parlaments zu bestätigen. Die Erklärung wird derzeit von Lawfare verfasst. Pelosi liefert keine Abstimmung des Repräsentantenhauses zu einer "Resolution des Parlaments zur Amtsenthebung", denn wenn sie eine Abstimmung über eine Anklageentscheidung durchführen würde, würden die Minderheit und die Exekutive Rechte daran erhalten. Dies ist eine Abstimmung des Parlaments, um die Unterstützung für Pelosis früheren einseitigen Erlass zu zeigen. Im Moment fügt der Regelausschuss der Resolution eine Sprache hinzu, die zusätzliche einseitige Unterstützung für einen völlig parteipolitischen Prozess bieten wird: "und für andere Zwecke". Darüber hinaus ist zu beachten, dass Chairman Schiff wie Pelosi darauf achten, nicht die Worte "impeachment investigation - Amtsenthebungsuntersuchung" zu verwenden, sondern "impeachment inquiry - Prüfung einer Amtsenthebung"."

Schiff twitterte:

"Diese Woche stimmen wir ab, um das Format für offene Anhörungen festzulegen, die im Rahmen der "impeachment inquiry" durchgeführt werden. Das amerikanische Volk wird aus erster Hand über das Fehlverhalten des Präsidenten hören."



"Die Regeln für eine "Amtsenthebungsuntersuchung" würden Rechte für die Minderheit und auch Rechte für die Exekutive vorsehen. Anstatt also eine House-Abstimmung zu haben, um eine "Amtsenthebungsuntersuchung" mit anschließenden Rechten für die Minderheit zu genehmigen, haben sie eine House-Abstimmung, um die "Prüfung einer Amtsenthebung" mit einem völlig anderen Regeln zu bestätigen, die keine Rechte für die Minderheit beinhalten.

Netter Trick, was?

Die Abstimmung wird wahrscheinlich ein Regelverfahren haben, um den "House Judiciary Committee" (HJC) mit dem House offiziellen "Prüfung einer Amtsenthebung" zu verbinden.

Warum jetzt?

Weil der HJC gerade ein Gerichtsurteil von DC-Richter Beryl Howell gewonnen hat, das dem Justizausschuss eine formelle Anklagebefugnis gewährt.

Lawfare hofft, dass sie durch dieses Abstimmungsschema am Donnerstag in der Lage sein werden, den Rechtsweg zu verdrehen, indem sie ihre Ermittlungsbehörde für die Strafverfolgung im Haus zur Verfügung stellen, oder eine Strafe, die für die Exekutive möglich ist, die sich nicht an eine Vorladung des Hausausschusses hält.

Pelosi, Schiff und Nadler hoffen, dies zu erreichen, indem sie den Gerichtsausschuss des Hauses und die Justizvollzugsbehörde, die ihnen gerade von Richter Howell erteilt wurde, einbeziehen. Sie sind auch in großer Eile, dies zu tun, daher die Abstimmung am Donnerstag. Die Eile ist, weil das DOJ einen Antrag auf Aussetzung gestellt hat, da sie gegen das Urteil von Richter Howell Berufung einlegen.

Ihre Absicht ist es, die verfassungsmäßige Schranke zu durchbrechen, die eine deutliche Gewaltenteilung vorschreibt;  und die Legislative versucht, Dokumente aus der Exekutive zu erzwingen, die das Exekutivrecht überwiegen. Dies ist eine konstitutionelle Frage. Dieses Niveau der Anklageabsicht ist der Grund, warum die Strafverfolgungsbehörde, die die Vollmacht des Hauses, Gewicht auf die legale Vorladung zu legen, viel wichtiger wird. Pelosi, Schiff, Nadler und Lawfare versuchen, eine "Justizvollzugsbehörde" zu schaffen, ohne über eine tatsächliche und verfassungsmäßige Abstimmung zur Genehmigung einer offiziellen "Amtsenthebungsuntersuchung" zu verfügen. Darum geht es in dieser Entschließung des Donnerstagshauses.

Der schwächste Aspekt des Antrags ist der Rechtsrahmen um die "Justizvollzugsbehörde". Zum Teil, weil der Präzedenzfall der Anklage dünn ist, und zum Teil, weil es bei dem Standpunkt des Justizausschusses darum geht, Beweise aus dem Müller-Bericht zu gewinnen - nicht um die Ukraine-Untersuchung des Hauses. Wenn Richter Howell die ausstehende Berufung nicht gewährt, müsste das DOJ nach einer einstweiligen Verfügung suchen."

Und ich glaube, sie bereiten eine einstweilige Verfügung vor. Nur für den Fall.

Sie denken immer noch, dass sie mit ihrem ursprünglichen Plan weitermachen können. Die Patrioten haben sie angezählt und sind dabei dieses Amtsenthebungsverfahren, ich sage besser dieses gefälschte Amtsenthebungsverfahren, komplett zu beenden. Und wenn es beendet ist, können sie gar nichts mehr machen. Denkt daran: Der Senat war schon immer der Schlüssel! Man braucht Beweise, man braucht Fakten. Man kann nicht Propaganda statt Beweisen und Fakten verwenden. Dehalb haben sie ein Problem.

Dann fanden wir folgendes:

"Der gefeuerte FBI-Direktor James Comey hat wahrscheinlich seine Berichte nur in dem Bestreben verfasst, Präsident Trump zu Fall zu bringen. Und der US-Senat könnte die Beweise haben!"



Sie zeigen, dass am 17. Mai 2017, dem gleichen Tag, an dem das korrupte FBI seine Behinderung der Justizuntersuchung gegen Präsident Trump eröffnete, das FBI (Lisa Page) geheime Dokumente an den Senat lieferte.

Das Problem für den Deep State ist, dass:

1) Ihre Hindernisuntersuchung betraf Fragen, die sich aus den Comey-Memos ergaben,

2) Das FBI lieferte dem Senat Dokumente, die zweifellos ihre Informationen im Zusammenhang mit der Behinderung des Gerichtsverfahrens vom 17. Mai 2017 enthielten,

3) Der gefeuerte FBI-Direktor James Comey stellte dem FBI am 7. Juni 2017 seine letzten Memos zur Verfügung, nachdem er erfahren hatte, dass Präsident Trump ihr Gespräch nicht aufgenommen hatte,

4) Comey hat wahrscheinlich seine letzten Memos von den vorherigen Memos bearbeitet, die vom FBI gepflegt wurden,

5) Der US-Senat kann die Originalmemos von Comey haben, die sich von seinen Schlussmemos unterscheiden können, die beweisen würden, dass Comey in seinen Schlussmemos, die von der Mueller-Bande verwendet werden, Betrug begangen hat.
Der ganze russische Betrug der Absprache war eine Falle. Deep State wettete darauf, dass Präsident Trump ihre strafrechtlichen Ermittlungen behindert. Stattdessen tat er es nicht und ihre Täuschung wurde schließlich eingestellt.

Dies ist das korrupteste Ereignis in der Geschichte der USA und James Comey war in der Mitte davon, genau wie er in der Mitte der Hillary Entlastung war. Die gefälschten Comey-Memos mögen für den Müller-Schwindel wichtiger gewesen sein als das gefälschte Steele-Dossier!"

--------

Dann haben wir General Michael Flynn:

"Ende letzter Woche gab General Michael Flynn's Anwältin Sidney Powell ihre Einreichung an das Gericht frei. Die Einreichung ist beschämend für die Deep-State-Spieler, die so hinterhältig daran gearbeitet haben, den großen General Flynn zu betrügen. Es ist klar, dass der Fall von General Flynn, wie von Powell gefordert, aufgrund der vielen Verbrechen, die die Regierung begangen hat, um ihn zu diskreditieren, abgewiesen werden muss."

Techno Fog war der erste im Internet, der das Dokument freigegeben und analysiert hat:

"Brandneu: Sidney Powell's Einreichung im Flynn-Fall. Lisa Page bearbeitete den Flynn 302. James Clapper sagte dem Washington Post Reporter Ignatius, er solle Flynn zum Abschuss frei geben"



"Manipulation des Flynn 302 -- zwei Wochen nach dem Interview. (24.01.17 vs. 10.02.17; Zeitachsenschlüssel.) Laut Agentennotizen war sich Flynn nicht sicher, ob er bei der UN-Abstimmung mit Kislyak gesprochen hatte. Der 302 sagt anderes."

"Mehr zum 302: Sie fügten Kislyaks Beschreibung jeder russischen Antwort auf eine Anfrage von Flynn hinzu. Powell: "Diese Frage und Antwort erscheinen nicht in den [Agent] Notizen""



Powell vermerkt in der Fußnote auch, dass James Clapper bei dem illegalen Durchsickern von General Flynn's Anruf mit dem russischen Kissling-Act beteiligt.

"Identifizierung des (Straftat-) Lecks des Flynn-Kislyak-Aufrufs? Es wird angenommen, dass ONA-Direktor Col. James Baker" die Person ist, die illegal die Niederschrift von Mr. Flynn's Anrufen an Ignatius durchgesickern lassen hat"



"Der Flynn 302 entspricht nicht einmal den Aufzeichnungen der FBI-Agenten. Agent Notes: "Ich erinnere mich nicht, 4-5 Anrufe getätigt zu haben." 302: "Flynn erinnerte sich, dass er an diesem Tag vier Anrufe zu diesem Thema getätigt hatte.""



"Lisa Page hat das DOJ über ihre Änderungen am Flynn 302 belogen. "Page hat sich nicht daran erinnert, ob sie an der Bearbeitung des FD-302 teilgenommen hat." Nachdem sie ihre Texte gesehen hat, glaubt sie, dass sie es irgendwann gesehen haben muss ... ""



Powell bemerkt auf Seite 26, dass der Regierungs-Fall gegen Flynn grundlegend unfair für das allgemeine Rechtsempfinden ist.

Powell erklärt auch, dass die Regierung die ursprünglichen 302's hat, die die FBI-Agenten als Ergebnis ihrer illegalen Befragung von Flynn im Weißen Haus vorbereitet haben. Das System des FBI verliert diese Dokumente nicht. Der einzige Weg, sie zu verlieren, ist durch Manipulationen. Die Regierung will sie nicht zur Verfügung stellen, weil es klar ist, dass sie Flynn entlasten werden und es für den Deep State ein "Game Over" sein wird.

Sidney Powell twitterte folgendes:



"Richter Sullivan hat unsere Anhörung Anfang November wegen der "umfassenden Unterrichtung" der Parteien abgesagt. Das vollständige Briefing von General Flynn und die Exponate (160 Seiten) sind hier zu sehen: http://SidneyPowell.com "

Das Gericht schaut sich das jetzt alles an, weil alle Beweise manipuliert und sie Flynn's Anwältin nicht vorgelegt wurden. General Flynn wird freigesprochen werden!

----------

Während der Deep State versucht, Trump aus dem Amt zu bekommen und bestimmte Personen in seiner Regierung zu  platzieren, finden wir heraus, dass Obama seine Einweihungszeremonie von einem saudischen Industriemagnaten bezahlen ließ.

BNL NEWS twitterte:

"BREAKING: Ein saudischer Tycoon sandte Hunderttausende Dollar in die USA, um die Einweihungszeremonie des ehemaligen Präsidenten Barack Obama zu finanzieren, als er 2012 die Präsidentschaft gewann."



"Das US-Wahlgesetz verbietet es Ausländern, solche politischen Beiträge zu leisten. Aber die Spenden, die Scheich Mohammed Al Rahbani versuchte, an Obamas Eröffnungskomitee zu schicken, wurden über einen erfahrenen Strohspender geleitet. Dieser Vermittler, Imaad Zuberi, bekannte sich diese Monat schuldig, illegale Wahlkampfspenden an mehrere amerikanische politische Kandidaten im Namen von Ausländern geleistet zu haben. Er wird auch beschuldigt, seine Arbeit als ausländischer Agent zu verborgen zu haben, während er hochrangige US-Regierungsbeamte beauftragte. Er diente als Top-Geldbeschaffer für Obama und Hillary Clinton während ihrer Präsidentschaftsläufe, einschließlich der Einsätze in beiden ihrer Wahlkampf-Finanzausschüsse, bevor er die Seiten wechselte und Präsident Donald Trump unmittelbar nach seinem Sieg 2016 unterstützte und fast 1 Million Dollar in den ersten Ausschuss der Republikaner pumpte."

----------

Wir wissen, dass Trump die Truppen aus Syrien, dem Irak und vielen anderen Ländern, in denen sich die Menschen erheben, abzieht. Sie wollen die an der Macht befindlichen Marionettenregierungen nicht mehr haben. Im Libanon hat der Premierminister Saud al Hariri seinen Rücktritt angekündigt, nachdem zwei Wochen lang Proteste gegen die gesamte Regierung stattgefunden haben. Die Demonstranten fingen an, sich auf den Straßen von Beirut zu versammeln, und sie wollen seinen Rücktritt. Die Demonstranten sind wütend wegen der Korruption, es ist eine dysfunktionale Regierung und sie mögen die Verschlechterung der grundlegenden öffentlichen Dienste nicht.

Der Deep State hat jedes einzelne dieser Länder des Nahen Ostens zerstört. Sie haben das Leben von Menschen zerstört, sie haben viele Menschen getötet. Die Menschen sagen endlich, dass es genug ist, dass diese Marionettenregierungen gehen müssen, um ihr Land wieder zu kontrollieren. Und Sie werden all diesen Terrorismus und alles, wovon wir gesprochen haben, tatsächlich verschwinden sehen. Bevor der Deep State sich dort einmischte, existierte der Terrorismus in diesen Ländern nicht so, wie er es heute tut. In einigen Ländern gab es gar keinen Terrorismus. Der einzige Grund war, dass der Deep State diese Menschen bekämpfen und vertreiben konnte. Sie nannten sie Al-Kaida und so konnten sie unbehelligt Zivilisten mit ihren Drohnenangriffen töten. Sie taten das in Lybien, im Libanon, im Irak, in all den anderen Ländern. Und jetzt ändert sich alles und diese vom Deep State installierten Marionettenregierungen werden verschwinden.

Frankreich ist jetzt ein wenig besorgt wegen dem Libanon und sie sagen, dass sie die Situation steuern müssen. Aber  sie werden dazu nicht mehr in der Lage sein, denn die USA unterstützt nicht mehr diese Länder, die behaupten, sich selbst am Hindukusch verteidigen zu müssen. Alles kommt zum Ende und die Patrioten haben die volle Kontrolle.

Der Plan von Pelosi und Schiff, es ist ein Sackgassenplan. Er wird nicht funktionieren. Und lasst uns das Worst-Case-Szenario annehmen, den schlimmsten Fall, dass sie ihre Amtsenthebungsuntersuchung bekommen. Die Patrioten werden sagen: Tut es! Wir sind bereit dafür! Denn was ist denn eine richtige Amtsenthebungsuntersuchung? Die findet in der Öffentlichkeit statt und ist für jedermann einsehbar und nachvollziehbar. Nicht hinter verschlossenen Türen, wo die Minderheit heraus gehalten wird, wo Trumpf herausgehalten wird, wo sie nicht erlauben, Zeugen zu befragen. Das wäre ihr schlimmster Albtraum. Der Deep State ist in die Falle gelaufen und Patrioten haben die Steuerung und Kontrolle. Schmerz wird kommen!

Ich wollte noch etwas sehr wichtiges erwähnen: Als Trump über Baghdady sprach, wo er in die Höhle ging und die Höhle eine Sackgasse war, und die Truppen sich ihm näherten, und er weinte und wimmerte, weil er nicht mehr raus konnte und er sich dann selbst in die Luft jagte. Ich glaube, dass Trump dies absichtlich sagte, dass er mit dem Deep State  sprach, dass der im Moment in dieser Höhle ist. Sie versuchen noch vorwärts zu drängen, aber viele von ihnen laufen  zurück in die Höhle. Und diese ist eine Sackgasse! Viele dieser Deep-State-Spieler werden weinen und wimmern, dass es für sie keinen Ausweg gibt, einige von ihnen könnten sich selbst umbringen, andere werden durchdrehen, aber Trump lässt sie wissen, dass wir Sie haben und Ihre Zeit fast vorbei ist. Doch zuerst Schmerz!

Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.

https://youtu.be/tFnuEcEcNaw

https://x22report.com/ds-impeachment-plan-revealed-patriots-counter-plan-has-already-failed-episode-2007/