Sonntag, 27. Januar 2019

Q - Dark To Light (Q - Dunkelheit wird Licht) deutsche Version




Les Foulards Rouges (die roten Halstücher) - Macrons Gegenbewegung zu den Gilets Jaunes (Gelbwesten)


Les Foulards Rouges


Neben vollmunitionierten Spezialeinheiten, die regelmäßig Demonstranten schwer verletzen, False Flag Terroranschläge und Provocateuragenten, versucht Macron es jetzt mit einer Gegenbewegung. "Les Foulards Rouges" ("Die Roten Halstücher") heißen sie. Angeblich Demonstrieren sie gegen die Gewalt der Gelbwesten, dabei ist es kein Geheimnis, dass die Gewalt vom Macronregime ausgeht. Es gibt unzählige Beweisvideos, dass dieses Unrechtsregime das Volk gnadenlos angreift.

Diese neue (faschistische) Fake-"Bewegung" wird, wie alle Versuche des verzweifelten Macron, ebenso fehlschlagen. Diese Marionette steuert mit seiner Gier nach Macht auf ein ganz unangenehmes Schicksal zu.
Aufklärung ist unsere Waffe.
Helft mit diese Bewegung als das bloßzustellen, was sie ist: eine volksfeindliche Elitenaktion.



Hier ein paar passende Tags für Twitter zum Verbreiten:
#FoulardsRouges #LesFoulardsRouges #Giletsjaunes #GiletJaune #Gelbwesten #GelbeWesten #Yellowvests #yellowvest #yellowvestprotests #macron #Rouge #Foulards #FoulardsRougesO #RedScarves #TheRedScarves #Macronmovement


“Am Sonntag will erstmals eine Gegenbewegung zu den “Gelbwesten” auf die Straße gehen: Eine Gruppe namens “Rote Schals” (foulards rouges) rief für den frühen Nachmittag zu einem Marsch zum Bastille-Platz auf. Unter dem Motto “Stop – jetzt reicht’s” will sie gegen die Gewalt bei den seit mehr als zwei Monaten andauernden “Gelbwesten”-Protesten demonstrieren. Der Initiator der “Roten Schals”, Laurent Soulié, steht der Partei Die Republik in Bewegung (La République en Marche) von Präsident Emmanuel Macron nahe.”
Quelle: schmierblatt
Bitte Dislike nicht vergessen:

Das Phänomen Bruno Gröning – Dokumentarfilm

Kurze Zusammenfassung:



https://www.bruno-groening.org

Die Sensation von 1949 Im Jahre 1949 entsteht ein großer Rummel um einen Mann namens Bruno Gröning, der in den Medien als Wunderheiler bekannt wird. Alles beginnt in Herford in Westfalen. Immer wieder hört man von neuen unglaublichen Heilungen. Selbst als unheilbar Diagnostizierte schwören auf seine Heilkraft. Doch Gröning wird dies von den Behörden untersagt. Er zieht sich nach Bayern zurück. Einige Journalisten finden ihn jedoch auch dort und machen seinen neuen Aufenthaltsort publik. Innerhalb kurzer Zeit pilgern täglich bis zu 30.000 Menschen zum Rosenheimer Traberhof. Und wieder werden unglaubliche Heilungen bekannt. Gröning wird zum Mittelpunkt öffentlichen Interesses.
 Heute wieder hochaktuell In etwa 100 Ländern wurde DAS PHÄNOMEN BRUNO GRÖNING bereits im Kino oder in öffentlichen Vorführungen gezeigt – fast 13.000 Mal. Jetzt ist er auch auf YouTube zu sehen. Die Premiere findet am 18. Januar 2019 um 19 Uhr MEZ statt, und ab dem 19. Januar sind dann alle drei Teile auf YouTube abrufbar. Der sorgfältig recherchierte Film soll das Geschehen von damals wieder in das Bewusstsein der Öffentlichkeit bringen. 50 Zeitzeugen kommen zu Wort, viele Fotos, Dokumente und einige Filmaufnahmen aus der Zeit lassen das Geschehen und das Phänomen Gröning vor Ihren Augen lebendig werden. Schauspielszenen ergänzen dort, wo Bildmaterial aus der damaligen Zeit fehlt. Ein außergewöhnliches Zeitdokument – jetzt in voller Länge auf YouTube.



Original Radioansprache von Bruno Gröning (kann Wunder bewirken):