Donnerstag, 7. November 2019

X-22 Report vom 6.11.2019 - Haben Barr und Durham eine wichtige Person getroffen? Die nächste Welle kommt! - Episode 2014b

Lasst uns beginnen mit den Nachrichten über die Wirtschaftskrise, die Tages- und Geo-Politik.



Der Deep State treibt sein inszeniertes und gefälschtes Amtsenthebungsverfahren weiter voran. Denkt daran, sie haben nicht damit gerechnet, dass Trump sein Telefontranskript vollständig veröffentlicht. Das ist der einzige Plan, den sie hatten, und deswegen treiben sie ihn weiter voran. Ihr Plan bestand aus den geheimen Anhörungen, den durchgesickerten Informationen für die Presse, und alles hätte perfekt nach Quid pro quo (Tauschhandel) ausgesehen. Viele, die jetzt vor dem Kongress in dem Fake-Impeachment aussagen, haben das originale Telefontranskript auch nicht gelesen. Und wo ist der Whistleblower? Deswegen ergibt das alles keinen Sinn. Sie wissen, wenn alles rauskommt, ist es das gewesen für Biden, für Clinton. Alles hat seinen Ursprung in der Ukraine. Crowd Strike, der Server, und ja, sie müssen sich Sorgen machen. Sie müssen sich Sorgen machen wegen Julian Assange! Und es schaut so aus, dass es eine Person gab, die das Justizministerium besuchte und ein Treffen mit Barr und Durham hatte. Und diese Person hat mit Julian Assange gesprochen, der die Wahrheit kennt. Wir werden etwas später darüber sprechen, doch zuerst lasst uns darüber sprechen, was mit den Biden's passiert.

Neue Memos, die diese Woche veröffentlicht wurden, enthüllen Burisma Holdings. Hunter Biden's ukrainische Erdgasgesellschaft drängte das Obama State Department, die Korruptionsuntersuchung während des Wahlzyklus 2016 zu beenden, nur einen Monat bevor Vizepräsident Joe Biden die Ukraine zwang, Viktor Shokin zu feuern, den Staatsanwalt, der seinen Sohn Hunter untersucht.

Jetzt haben wir das hier:

Laut dem ehemaligen ukrainischen Beamten Oleksandr Onyshchenko erhielt Hunter Biden "off the books - unter der Hand" Zahlungen aus Burundi in Millionenhöhe.

""Es gab offizielle und inoffizielle Zahlungen an die Familie Biden", erklärte Onyshchenko. Er bestätigte auch, dass die ehemalige FBI-Agentin Karen Greenway, die die Anti-Korruptionsbemühungen der Obama-Regierung in Osteuropa beaufsichtigte, die Vertuschung des Biden-Skandals damals in Absprache mit der US-Botschaft in Kiew und anderen amerikanischen Deep State Agenten "im Land" leitete."

Die Angelegenheit wird für die Biden's immer schlimmer. Und wer hat die Beweise? Rudi Guiliani. Clinton sagte über ihn, dass sein Verstand von Außerirdischen übernommen wurde und er total verrückt sei. Was sie versuchen den Menschen weiss zu machen, ist, dass die Patrioten verückt sind und dass das alles wilde Verschwörungstheorien sein. Das wird nicht funktionieren. Wenn Du Beweise, Fakten und Dokumente hast, werden all die Verschwörungstheorien bald verschwinden.

------

Die Massenmedien und die Deep-State-Spieler behaupten jetzt, dass Sondland, der seine Aussage änderte, der den Kongress und das amerikanische Volk belog, dass er (Trump's) "Quid pro quo" bewiesen hat. Das hat er natürlich nicht. Die Massenmedien bringen wieder einmal Fake-News.

"Sondland sagte, dass er "vermutete", dass es ein "Quid pro quo" gab. Aber er hatte keine Kenntnis aus erster Hand. Und andere Zeugen haben gesagt, dass es keine solche "Quid pro quo" gab. In einer ergänzenden Erklärung, die beim Ausschuss eingereicht wurde, sagte Sondland, dass er "vermutete", dass die Aussetzung der Hilfe an die Ukraine mit der Untersuchung der Biden's verbunden war."

Erinnern wir uns: Warum änderte er seine Aussage? Weil er andere Aussagen gelesen hatte und weil er die Massenmedien geschaut hat.

"Das führte ihn dazu, der ukrainischen Regierung zu sagen, dass die Wiederaufnahme der US-Hilfe wahrscheinlich solange nicht stattfinden werde, bis diese Bedingungen erfüllt sind. Aber es gibt zwei große logische Sprünge in Sondlands Aussage. Das erste ist, dass er nur "vermutete", dass es ein "quid pro quo" gab - das heißt, er hatte keine direkte Kenntnis von einem. Die zweite ist, dass er den Ukrainern sagte, dass eine "quid pro quo" "wahrscheinlich" sei - das heißt, er wusste es nicht mit Sicherheit. In ihrer Eile, die Trump-Administration des Fehlverhaltens zu beschuldigen, haben Demokraten und Medien eine weitere wichtige Tatsache übersehen: "Trump's Äußerung zur Zurückhaltung der militärische Hilfe für die Ukraine, die dazu bestimmt war, Russland zu konfrontieren", war vom 28. August. Das war das erste Mal, dass die Ukraine überhaupt von der Einbehaltung der Hilfe erfuhr - ganze fünf Wochen nach dem Telefonat zwischen Trump und dem ukrainischen Präsidenten Volodymyr Zelensky, das angeblich den sogenannten "Informanten" veranlasste, sich an Adam Schiff zu wenden. Was also seinen - und den Eindruck anderer - veränderte, war nichts, was die Verwaltung (oder ihre Vertreter) tat oder sagte. Vielmehr waren es die Medien."

Das war ihr Plan, ihre Schmierenkomödie. Wir sprechen dann später noch darüber. Sondland wiederholt jetzt Berichte aus zweiter Hand. Er hat keinen Beweis. Er sagte das in seiner Aussage. Außerdem hat er gelogen, also wer soll ihm jetzt glauben? Für mich klingt das genau so wie bei Cohen. Warum änderet er seine Aussage? Wird er erpresst?

------

Jetzt haben wir Botschafter William Taylor.

"William Taylor gab zu, dass er Trump's Telefonat am 25. Juli nicht gehört hat und noch nie mit Trump über die Militärhilfe der Ukraine gesprochen hat. William Taylor, erklärte den Abgeordneten in geheimer Zeugenaussage vor zwei Wochen, dass seiner Meinung nach, die Idee einer angeblichen "Quid pro quo" von Anti-Trump-Mitarbeitern innerhalb der diplomatischen Bürokratie stammt. Hier ist ein Teil des Transkripts:

"Sie haben noch nie mit Mr. Giuliani gesprochen?" wurde Taylor gefragt.
"Nein, nein, nein", antwortete er.
"Hat Sie jemals jemand gebeten, mit Mr. Giuliani zu sprechen?"
"Nein", sagte Taylor.
"Und wenn ich fragen darf, haben Sie mit dem Präsidenten der Vereinigten Staaten gesprochen?" wurde Taylor gefragt.
"Das habe ich nicht", sagte er.
"Sie hatten keine Kommunikation mit dem Präsidenten der Vereinigten Staaten?"
"Richtig", sagte Taylor.

Er gab auch zu, dass er nie mit Mick Mulvaney, Trump's Stabschef, gesprochen hatte. Auf die Frage, mit wem er genau darüber gesprochen hatte, bestätigte Taylor, dass sein einziger Kontakt in dieser Angelegenheit John Bolton war, der ehemalige nationale Sicherheitsberater, der von Trump gefeuert wurde."

Denk' mal eine Sekunde darüber nach. Er hörte nicht das Telefonat. Er sprach mit niemanden. Er hat nur von jemanden etwas gehört. Das ist kein Beweis. Das ist kein Wissen aus erster Hand. Das ist kein Wissen aus zweiter Hand. Das ist kein Wissen aus dritter Hand. Das ist überhaupt nichts! Wozu hat er überhaupt ausgesagt?

---------

Nach den geheimen Anhörungen von Schiff und Pelosi gehen sie jetzt in die nächste Phase. Das sind öffentlichen Anhörungen. Sie folgen immer noch dem Skript, dass jetzt besagt, dass sie das amerikanische Volk sehen lassen müssen, wie Trump "Quid pro quo" begangen hat. Doch es wird immer seltsamer:

"Haus-Intelligenz-Ausschussvorsitzender Adam Schiff verkündete, dass drei Diplomaten nächste Woche als Teil der ersten Welle der offenen Anhörungen in der Anklageuntersuchung gegen Präsident Donald Trump aussagen werden. Schiff kündigte auf Twitter an, dass William Taylor, der amtierende Botschafter in der Ukraine, und George Kent, der stellvertretende stellvertretende Sekretär für europäische und eurasische Angelegenheiten, in einer öffentlichen Anhörung am kommenden Mittwoch, 13. November, aussagen werden. Marie Yovanovitch, ein Beamtin des Außenministeriums, die Taylor als Botschafterin in der Ukraine vorausging, wird am 15. November aussagen."

Keine Sorge, das gehört alles zum Drehbuch. Erinnere Dich an Cohen, erinnere Dich an Mueller, erinnere Dich an Lewandowski, wo sie die offenen Anhörungen hatten. Erinnere Dich daran, wie all das auseinanderfiel. Warte, bis Du das siehst. Diese ganze Sache wird auseinander fallen, direkt vor ihren Augen und ich wäre nicht überrascht, wenn sie es einfach komplett abschalten würden.

------

Der Deep State gerät jetzt in Panik, weil die Identität des Whistleblower bedroht ist.

Hört Euch Nancy Pelosi an und was sie über den Whistleblower zu sagen hatte:

"Sprecherin Nancy Pelosi: "Den Informanten zu überlisten, ist eine unpatriotische Aktion. Sie sollten nicht einmal in die Nähe davon gehen."



Trump twitterte folgendes:

""Aufgrund der Dinge, die ich gesehen habe, haben die Demokraten bestenfalls keinen oder nur einen schwachen Fall. Ich glaube nicht, dass es hier begründete Amtsenthebungsverfahren gibt oder geben wird." Robert Wray, angesehener ehemaliger Staatsanwalt. Es ist Betrug von den Nichts-Tuenden-Demokraten! "



"Vielen Dank an Kurt Volker, US-Gesandter in der Ukraine, der in seinem kürzlich veröffentlichten Kongressbericht sagte: „Sie haben gefragt, welche Gespräche ich über diese "Quid pro quo" geführt habe. KEINE, weil ich nicht wusste, dass es eine Gegenleistung gibt." Hexenjagd! "



---------

Der Deep State hat große Angst, dass die Identität des Whistleblower bekannt wird. Adam Schiff droht nun mit einer Ethikklage gegen den Mitarbeiter, der den Namen des Informanten Eric Ciaramella an die Presse weitergegeben hat. Adam Schiff mag es nicht, wenn andere Leute Informationen an die Öffentlichkeit bringen. Er eträgt es nicht, außer wenn er selbst Informationen an die Öffentlichkeit bringt. Er ist der Meister der Leaks.

Senator Rand Paul bringt die gesamte Whistleblower-Kontroverse auf die nächste Stufe. Er sagte, er wird wahrscheinlich den Namen des Informanten preisgeben. "Ich bin mehr als bereit, und das werde ich wahrscheinlich irgendwann tun", "Es gibt kein Gesetz, das jemanden daran hindert, den Namen zu sagen."

Er sagte: "Der Whistleblower ist eigentlich ein wichtiger Zeuge, der völlig unabhängig davon ist, ob er der Hinweisgeber ist, weil er für Joe Biden gearbeitet hat. Er arbeitete für Joe Biden zur gleichen Zeit, als Hunter Biden 50.000 Dollar im Monat erhielt. Die Untersuchung der Korruption von Hunter Biden betrifft also diesen Informanten, weil er zu diesem Zeitpunkt dort war. Hat er den Interessenkonflikt angesprochen? Gab es eine Diskussion darüber? Was hat er mit den Beziehungen zwischen Joe Biden und den Staatsanwälten zu tun? Es gibt viele Fragen, die der Whistleblower beantworten muss."

Andere Deep-State-Spieler versuchen nun, die Identität des Whistleblower zu verhindern.

Paul Sperry hat folgendes getwittert:

"Sen. Feinstein warnt zusammen mit Sprecher Pelosi Senator Rand Paul und andere Anwälte, die Identität des Whistleblowers - und all seine schmutzige Wäsche - nicht preiszugeben, damit das amerikanische Volk seine Glaubwürdigkeit und seine politischen Motive selbst beurteilen und Präsident Trump kann seinen Ankläger konfrontieren kann."



Feinstein stellte diese ganze Liste zusammen, warum man das gegen das Gesetz ist und all diese anderen Dinge, die man nicht tun kann.

Donald Trump Junior entschied sich, genau das zu tun. Er outet den Whistleblower und reagierte damit auf einen Artikel von Breitbart, dessen Schlagzeile lautet - Angeblicher "Whistleblower" Eric Ciaramella arbeitete eng mit dem Anti-Trump Dossier Hoaxer zusammen.

"Weil er es natürlich tat !!! Angeblicher "Whistleblower" Eric Ciaramella arbeitete eng mit Anti-Trump Dossier Hoaxer zusammen."



Donald Trump Junior stellte jetzt den Namen öffentlich und der geht gerade viral, bedeutet: Alle erfahren jetzt den Namen des Whistleblower. Er heist Eric Ciaramella.

Paul Sperry twitterte:

"CNN warnt Präsident Trump & Sen Rand Paul davor, dass die Preisgabe des Namens des Whistleblower "gegen das Gesetz verstößt", aber Rechtsexperten sagen, dass die Whistleblower-Statuten der US-Bundesbehörden keine pauschale Anonymität bieten, da der Schutz durch Whistleblower eingeschränkt ist."



"ENTWICKLUNG: Die US-Verfassung gibt jedem Mitglied des Kongresses völlige Immunität, wenn sie die Identität des Whistleblower zum Wohle des Hauses oder Senats preisgeben, und dabei gegen das  Hinweisgebergesetz oder ein Diffamierungs- oder Datenschutzrecht oder was auch immer sonst Demokraten behaupten, verstossen."



Dann haben wir den Whistleblower-Anwalt aus dem Jahr 2017. Er twitterte da folgendes und das klingt ähnlich wie der Text von Strzok und Page:

"Es ist sehr beängstigend. Wir werden ihn loswerden, und dieses Land ist stark genug, um selbst ihn und seine Anhänger zu überleben. Wir müssen."



"Seit dem 20. Januar wäre ich viel lieber in Kanada. Was für ein tolles Land! Wir werden wieder großartig sein, wenn Donald Trump weg ist."



Diese Person ist also der Rechtsanwalt des Whistleblower. Und Du kannst sehen, wie seine seine Denkweise ist - Trump um jeden Preis loszuwerden. Und was hier gerade erleben, ist, dass das gesamte Drehbuch des Deep State vor uns offengelegt wird. So haben sie es geplant und arrangiert. Bei dem Russland-Absprache-Schwindel, bei der Justiz-Behinderungs-Lüge, bei dem jetzigen "Quid pro quo" Quatsch. Die Massenmedien verändern dabei die Wörter und ihre Bedeutung. Aus "Quid pro quo" also aus "Tauschhandel, Gegenleistung, eine Hand wäscht die andere" wird dann "Erpressung und Bestechung". Das sehen wir gerade bei CNN:

"„Wir verwenden weiterhin das Wort quid pro quo, aber das genaue Wort hier ist Bestechung und Erpressung. Das sind Strafanzeigen. “ @RepGaramendi reagiert auf Gordon Sondlands überarbeitete Aussage zur Amtsenthebungsuntersuchung. http://cnn.it/2NKNwLr



Ihr könnt es nennen wie Ihr wollt. Es existiert nicht! Sie versuchen es noch schlimmer aussehen zu lassen. Und nochmal: Es gibt keine Beweise dafür.

-----------

Mitch McConnell lässt jeden wissen, dass das, was Nancy Pelosi und Adam Schiff tun, nicht funktioniert. Mitch McConnell sagte, dass der Senat Präsident Donald Trump freisprechen würde, wenn das  Amtsenthebungsprozess heute abgehalten würde.

Was wir beobachten, ist die berühmte Schmiererei-Taktik.

Laut Nancy Pelosi ist dies die Art und Weise, wie es gemacht wird:

1. Ankläger übergibt falsche Anschuldigungen an parteiische Medien.
2. parteiische Medien verbreiten die Anschuldigungen.
3. ursprüngliche Ankläger und andere Ankläger erzählen dasselbe.
4. ständiges Wiederholen des Ganzen.


----------

Der Fall mit Gerneral Michael Flynn bricht auch in sich zusammen. Dierkt vor ihren Augen schlägt Sydney Powell hart zu.

"Staatsanwalt Brandon Van Grack schickte heute einen Brief an Flynn's Verteidigungsteam, der ein atemberaubendes, fast unfassbares Eingeständnis eines für die Ansprüche der Staatsanwaltschaft zentralen Fehlers enthält. Im März 2018 präsentierte das FBI Notizen der Agenten Pientka und Strzok, jetzt sagen sie, dass sie einen "Fehler" gemacht haben. Fast zwei Jahre lang hat das Justizministerium (DOJ) falsch ermittelt, falsch zugeordnet und nie korrigiert, was die Interview-Notizen betrifft. Alle Notizen, die dem FBI-Agenten Peter Strzok zugeschrieben werden, wurden von dem FBI-Agenten Joseph Pientka gemacht."



Die ehemalige FBI-Agentin Linda Rarey twitterte folgendes:

"Hmmm. Agentennotizen werden in ein Formular eingefügt 1-a Umschlag, der normalerweise von dem Agenten ausgefüllt wird, der die Notizen gemacht hat, und der Notiznehmer tragen normalerweise den Namen und das Datum auf den Notizen ein. Wessen Schrift war auf dem 1-a Briefumschlag? 1/2"



"Und trotzdem, warum gibt es zwei Sätze auf Notizen? 2/2"



"Ich werde noch eine oder zwei Fragen hinzufügen. Was war das Datum auf dem 1-a Umschlag, und wann wurde der Umschlag tatsächlich serialisiert und in die Datei gelegt?"



"Okay, hier ist noch einer, für Sidney Powell: Haben sie Dir eine Kopie des 1-a Umschlags (der Umschläge) gegeben?"



Sydney Powell antwortete:

"Ha! Es steht ganz oben auf der Liste der Forderungen, die wir gestellt haben! Wie tief wird #VanGrack sein Grab graben? "



"Also, lass mich das klarstellen. #VanGrack hat uns in einem Bundesgerichtsverfahren seit 18 Monaten falsche oder fehlerhafte Informationen gegeben, aber General Flynn soll ein Verbrecher sein für eine erfundene "falsche" Aussage in einem Hinterhaltinterview, zu dem das #BI hatte keine Rechtsgrundlage hatte, es zu führen?"



"Es ist jetzt unmöglich das DOJ und FBI beim Wort zu nehmen. Es ist wichtiger denn je, dass alle Originaldokumente erstellt werden - die gesamte FBI-Datei und die zugehörigen Subdateien - Handschriftmuster beider Agenten, Metadaten, Audit-Trail - alles! Der gesamte Fall ist lächerlich und sollte abgewiesen werden."



Absolut. Wir kommen jetzt zur Quelle des Ganzen, zum Herzstück. Wir zeigen den Menschen in Amerika die gesamte Treibjagd des Deep State, wie sie in dem Fall vorgingen. Lügen, Betrügen, Fälschen. Jetzt sehen die Menschen das. Es ist unglaublich.

------

Das ist wirklich merkwürdig:

"Laut mehreren Medienberichten ist für heute ein Treffen mit Senator Lindsey Graham geplant, um ein Update über die Horowitz und Durham Untersuchungen zu erhalten."

Dann, vor wenigen Augenblicken, tauchte diese kleine harmlose Meldung auf:



"Repräsentantin Dana Rohrabacher wurde in der Haupstadt gesichtet."

Ist dies ein Zufall? Haben wir nicht Dana Rohrabacher schon mal erwähnt? Als wir über Julian Assange sprachen? Hat nicht diese Person mit Julian Assange gesprochen und ihm gesagt, dass der DNC nicht von den Russen gehackt wurde? Glaubst Du, dass das ein Zufall ist, dass Dana Rohrabacher jetzt die Haupstadt besucht? Ich glaube, dass Barr und Durham jetzt alle Informationen bekommen. Sie sind vorbereitet und bereit.

---------

Project Veritas veröffentlichte die Undercover-Geschichte, die mit ABC und Amy Robach zu tun hatte. Sie erzählte darin, dass sie vor 3 Jahren alle Beweise hatten mit Epstein, Clinton, usw. James O'Keefe war überrascht, dass AOC es retwitterte, also die demokratische Abgeordnete Alexandria Ocasio-Cortez teilte diesen Tweet. Und jetzt geschah dies:

"BEEINDRUCKEND. AOC UN-RETWITTERTE das Video von ABC Epstein Coverup Video. Sie entschied plötzlich, dass diese Geschichte keine Rolle spielte? Druck auf sie? https://twitchy.com/sarahd-313035/2019/11/05/cats-and-dogs-living-together-aoc-helps-james-okeefe-spread-the-word-about-abc-news-apparent-epsteincoverup/ "



Die Frage ist jetzt, ob sie begriff, was sie da geteilt hatte oder ob jemand mit ihr gesprochen hat, bevor sie das rückgängig machte?

-------

An der Grenze gab es einen Vorfall, wo Frauen und Kinder getötet wurden. Wir sprachen gestern darüber.

Tiffany FitzHenry twitterte folgendes dazu:

"Rote Pille: Frauen, die in mexikanischen Kartellmorden getötet wurden, hatten angeblich NXIVM-Verbindungen. Schwarze Pille: NXIVM, mexikanische Drogenkartelle, die Finder und Jeffrey Epstein sind alle miteinander verbunden, und alle sind mit der CIA verbunden..... "



Es kommt alles zusammen, all die Einzelteile, und deshalb baute Trump die Mauer. Deshalb hat die Grenzschutzbehörde die Anweisung, illegale Einwanderer zu verhaften, wenn sie nicht den offiziellen Einreiseweg gehen. Das gehört alles dazu. Und weil wir gerade über Menschenhandel sprechen:

"Die Bundesregierung wird nicht länger Steuerzahlerdollars für Bildungs- und Kulturaustausch-Programme mit Kuba, Russland, Syrien und Nordkorea verwenden."

Warum hat Trump das entschieden? Dies ist eine Reaktion auf die gravierenden Missbräuche oder Nachlässigkeiten dieser Länder bei der Verfolgung von Straftätern, die Menschenhandel in ihrem Land betreiben.

"Präsident Donald Trump kündigte am Montag in einer Erklärung des Bundesregisters an, dass die Bundesregierung die Dollar der Steuerzahler nicht mehr für "Bildungs- und Kulturaustauschprogramme" in Partnerschaft mit den Regierungen Kubas, Russlands, Syriens und Nordkoreas verwenden dürfe. Das Dekret, das in einer formellen "Präsidentschaftsbestimmung" erlassen wurde, ist eine Reaktion auf die gravierenden Missbräuche dieser Länder im Zusammenhang mit dem Menschenhandel oder die fahrlässige Verfolgung von Kriminellen, die Menschenhandel in ihrem Land betreiben. Das Außenministerium hat alle vier Länder als "Tier 3"-Länder für ein erhebliches Risiko von Menschenhandelsverbrechen ausgewiesen, was es dem Präsidenten ermöglicht, die nicht-humanitäre Hilfe nach eigenem Ermessen einseitig einzuschränken. Die Ankündigung von Präsident Trump begrenzt die Finanzierung bis 2020 oder bis die Regierungen auf der Liste beweisen, dass sie gegen den Menschenhandel vorgegangen sind."

Was glaubst Du, wohin all die Gelder gegangen sind? In die Finanzierung des Menschenhandels. Trump schaltet damit den Deep State ab! Und wenn wir uns die Q-Posts ansehen, da wird Kuba, Russland, Syrien und Nordkorea erwähnt. Zugriff jetzt verweigert! Trump fährt die staatliche Finanzierung runter. Der Deep State ist in Schwierigkeiten.

----------

Wir haben über die Lügen des Deep State ausführlich gesprochen und jetzt kommen die Lügen über Syrien heraus. Diemal von echten Whistleblowern:

Informanten haben aufgedeckt, was viele schon immer gewusst haben, dass die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) verschiedene Berichte bewusst geändert und Beweise für angebliche Chemiewaffenangriffe in Syrien unterdrückt hatte, um die US-Kriegspropaganda zu stärken. Die Courage Foundation - bestehend aus verschiedenen Whistleblowern und investigativen Journalisten - hat eine Stellungnahme mit dem Titel "Gremium kritisiert unzulässige Praktiken bei der Untersuchung des angeblichen Chemieangriffs in Douma, Syrien, am 7. April 2018 durch die OPCW" veröffentlicht:

"Auf der Grundlage der umfangreichen Präsentation des Hinweisgebers, einschließlich interner E-Mails, Textaustausch und unterdrückter Berichtsentwürfe, äußern wir einstimmig unsere Besorgnis über unannehmbare Praktiken bei der Untersuchung des angeblichen Chemieangriffs in Douma, nahe der syrischen Hauptstadt Damaskus, am 7. April 2018. Wir wurden durch die Aussage überzeugt, dass wichtige Informationen über chemische Analysen, toxikologische Beratungen, ballistische Studien und Zeugenaussagen unterdrückt wurden, angeblich um eine vorherbestimmte Schlussfolgerung zu begünstigen."

Schaut' wie jetzt die Wahrheit herauskommt. Die OPCW hat Beweise unterdrückt und haben es so aussehen lassen, dass Assad seine eigene Bevölkerung mit Giftgas bombardiert.

Trump twitterte folgendes:

"Hatte gerade einen sehr guten Anruf von Präsident Erdogan aus der Türkei. Er teilte mir mit, dass sie zahlreiche ISIS-Kämpfer gefangen genommen haben, die Berichten zufolge während des Konflikts geflohen sind - darunter eine Frau und eine Schwester des terroristischen Mörders al Baghdadi..."



".... Ich sprach auch über ihre Grenze zu Syrien, die Beseitigung des Terrorismus, die Beendigung der Feindseligkeiten mit den Kurden und viele andere Themen. Ich freue mich darauf, Präsident Erdogan am kommenden Mittwoch, den 13. November, im Weissen Haus zu sehen."



Trump und die Patrioten haben den Deep State im Mittleren Osten außer Gefecht gesetzt. Sie haben ihn ausgeschaltet in Syrien, im Libanon, in Lybien, in Nord Korea, in Kuba und den Rest der Länder. Und sie erlauben dem Deep State, sich selbst vorzuführen, sich selbst zu entlarven. Schaut die Massenmedien und ihre Schmierkomödien. Sie zeigen es uns unfreiwillig bei jeder Lüge aufs Neue. Alles wird rauskommen. Und es gibt Gerüchte, möglicherweise ist es Desinformation, dass noch vor dem FISA-Report, der wahrscheinlich noch vor Thanksgiving veröffentlicht wird, ein anderer Bericht rauskommt, der aus einem Geheimdienst-Netzwerk stammen soll. Und ich glaube, sie bringen diese Information heraus, um den Deep State zu einer Aktion zu verleiten.

Und die Machenschaften und Verbrechen des Deep State werden alle rauskommen und die involvierten Personen werden sich dafür verantworten müssen. Das erforderte natürlich erst einaml den Austausch von Richtern und zwar landesweit. Denn was nützt es, diese Verbrecher strafrechtlich zu verfolgen, sie anzuklagen und ihnen einen fairen Prozess zu machen, wenn der Deep State in den Richtersesseln sitzt.

Trump twitterte folgendes:

"Vielen Dank, dass Sie heute hier sind, und meine Regierung und die Republikaner im Kongress haben jetzt 157 BUNDESRICHTER bestätigt, die unsere Verfassung ALS GESCHRIEBEN hochhalten werden - ein zutiefst historischer Meilenstein und eine wirklich bedeutende Leistung!"



Trump und die Patrioten, sie haben das alles arrangiert. Sie haben das seit langem vorbereitet. Es ist alles Teil des Plans und bald werden wir Verhaftungen sehen.


Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.

https://youtu.be/uV1ptAzCIDA

https://x22report.com/did-barr-durham-meet-an-important-person-next-wave-coming-episode-2014/



1 Kommentar:

  1. Wieder einmal sehr gute Arbeit - und ein dickes DANKE auch an die Übersetzer!
    Haben wir uns aber schon einmal gefragt, warum Beiträge dieser Art auf DS-Youtube seltsamerweise unzensiert bleiben...? (und blogspot.com gehört zum selben "Verein")
    Ich freue mich auf eine erklärende Antwort!
    https://ogy.de/wwg1wga

    AntwortenLöschen