Willkommen auf Qlobal-Change

Samstag, 30. November 2019

X-22 Report vom 29.11.2019 - Deep State, Massenmedien, FISA, Kontrolle der Erzählung - Keine Verschwörung mehr - Was fürchten sie am Meisten? - Episode 2033b



Der Deep State und die Massenmedien wollen die Deutungshoheit über den FISA-Report behalten. Vergesst die Amtsenthebungsuntersuchung, vergesst alles andere. Sie erzählen gerade den Menschen, dass der FISA-Report keine Bedeutung hat, dass er keine Rolle spielt. Es gibt keine Spionage, das ist alles Verschwörungstheorie von Trump und seinen Anhängern. Das wird nicht funktionieren. Wir werden etwas später darüber sprechen, doch zuerst etwas sehr Interessantes über EU-Botschafter Gordon Sondland. Er hatte vor der gefälschten Amtsenthebungsanhörung ausgesagt, dass es kein Quis pro quo, keinen Tauschhandel und keine Bedingungen gab. Doch nun revidiert er plötzlich seine Aussage und sagt das, was der Deep State von ihm hören will. Es gab ein Quid pro quo! Möglicherweise wird er von den Demokraten erpresst, denn plötzlich tauchen 3 Frauen auf, die ihn des sexuellen Missbrauchs beschuldigen.

"Gordon Sondland "überarbeitete seine Zeugenaussage und behauptet jetzt, dass er "vermutet" habe, dass es kein Quid pro Quo gab."

Die Demokraten setzten ihn unter Druck und beschuldigten ihn, ein Agent der Ukraine zu sein. Sie waren so verzweifelt, dass sie sogar mehrere organisierte Proteste vor seinen Hotel abhielten.

-------

Die Deep State Spieler sind in permanenter Panik und schiessen aus allen Rohren gegen Trump. Biden, Clinton, Clapper, Brennan und andere prügeln auf Trump ein und die Letzte ist jetzt Alexandra Chalupa. Erinnert Ihr Euch, dass sie in der Ukraine war und eine Agenda vorantrieb, um Trump etwas anzuhängen?

Sie twitterte jetzt folgendes:

"Wir werden täglich daran erinnert, dass es Donald Trump nicht gut geht und er seine Pflichten nicht erfüllen kann. Republikaner gefährden ihn, indem sie ihn und das Amt des Präsidenten nicht schützen. Gibt es jemanden um ihn herum, der Mitgefühl zeigt und das Richtige für ihn und unsere Nation tut?"



Sie ist in Panik, weil sie weiß was kommt. Ihre Zeit läuft ab und all die Dinge, die sie und ihre Kumpels in der Ukraine getrieben haben, werden bald öffentlich gemacht. Alle Augen und alle Finger zeigen in Richtung Ukraine.

-------

Die Massenmedien verbreiten weiter ihre Lügengeschichten und schneiden sich damit ins eigene Fleisch. Newsweek brachte eine Fake-Story raus, wie Trump seinen Thanksgiving verbringt:

"Wie verbringt Trump Thanksgiving? Er twittert, er spielt Golf, und mehr"

Donald Trump Junior twitterte folgendes:

"Gefälschte Nachrichten werden gefälscht!"



Auf der Fake-News-Seite steht, dass Trump Golf spielt. Auf der Seite wo die Wahrheit berichtet wird, steht:

"Trump serviert unseren Soldaten in Afghanistan Essen."

Trump antworte auf Don Junior:

"Ich dachte, Newsweek wäre vom Markt verschwunden?"



Und was hat Newsweek gemacht? Sie änderten einfach ihre Schlagzeile.

Rising serpent twitterte folgendes:

"Schaut wie Newsweek heimlich seine Schlagzeile änderte, ohne einen Widerruf oder eine Erklärung abzugeben, nachdem sie geschrieben hatten, dass Trump Golf spielte, während er tatsächlich Thanksgiving mit unseren Truppen in Afghanistan feierte. Sie beschuldigen Trump, Mitteilungen zu fälschen, doch sie fälschen selbst ihre Schlagzeilen."



Während Trump in Afghanistan war, erneuerten die Taliban und die afghanische Regierung die Friedensgespräche. Trump sagt, dass die Taliban einen Waffenstillstand machen wollen und es sieht so aus, als wären die Friedensgespräche wieder da.

--------

Trump erwähnte Newsweek und wir hatten das schon mal in irgendeinem Q-Post gehört. Und zwar in Post 768 vom 15. Februar 2018: https://qmap.pub/read/768

Q sagt:

Probleme bei Newsweek?
http://www.newsweek.com/how-storm-biggest-fake-news-story-796725Rückschlag gegen uns?
MSM nicht glücklich?
"Verschwörungs"-Label.
Lies nochmal die Krümel über: "Verschwörung" / MSM-Berichterstattung.
Wer wird der Nächste sein?
Sie sind hier.
Sie werden versuchen zu diskreditieren.
Sie sind dumm.
Sie bringen andere Einblicke.
Die "Beweise" sind wichtig.
Beweise bieten neue Sichtweisen und die Möglichkeit, Fragen zu stellen.
Dieses Board wird in den kommenden Monaten auf ALLE PLATTFORMEN verteilt und diskutiert.
Es ist wichtig, vorbereitet zu sein.
Wir werden helfen.
Die Wahrheit gewinnt immer.
Q


All die Massenmedien, die ihre Lügengeschichten herausbringen und heimlich löschen oder fälschen, wenn sie erwischt wurden, all das realisieren die Menschen. Jeder bekommt mit, was die Massenmedien für ein Spiel spielen. Und je weiter sie dieses Spiel treiben, desto tiefer graben sie sich ihr Loch.

--------

Der Bericht des Generalinspektors des Justizmisteriums (IG), der FISA-Report, wird bald freigegeben und die Massenmedien befinden sich im Trudeln. Sie versuchen den Ereignissen zuvorzukommen und der New York Times sind angebliche interne Informationen (Leaks) zugespielt worden.

"Die Leaks wurden der New York Times zugespielt, um der geplanten Veröffentlichung des Abschlussberichts am 9. Dezember voraus zu sein. Eine Anmerkung vor der Inhaltsprüfung:  Die stark strukturierte Verschleierung der Art und Weise, wie diese Leaks auftraten, in Kombination mit den Anwälten, die die Mandanten vertreten, erklärt, warum es nach der Hauptprüfungsphase zu einer so langen Verzögerung gekommen ist. Jeder Verantwortliche kann Rückmeldung zur Aufnahme in den Bericht geben; jedoch erzeugt jede Rückmeldung, die dem Bericht hinzugefügt wird, eine IG-Widerlegung. Denke daran, denn diese Lecks sind das "Feedback" und diejenigen, die diese Informationen nach Außen brachten, haben keine Ahnung, was die IG "Widerlegung" sein wird. Je mehr die Prinzipien das Verhalten gegenüber des IG in ihrem Feedback verschleieren und rechtfertigen, desto stärker wird die Gegenargumentation gegen dieses Feedback im Abschlussbericht sein. Die neueste Erzählarbeit der New York Times ist absichtlich mit dem Wort "Spion" begrifflich verzerrt worden:

Hier einige Passagen aus der New York Times:

"Der Generalinspekteur des Justizministeriums fand keinen Beweis dafür, dass das F.B.I. versuchte, verdeckte Agenten oder Informanten innerhalb der Kampagne von Donald J. Trump im Jahr 2016 zu platzieren, als Agenten untersuchten, ob seine Mitarbeiter sich mit der russischen Wahlintervention verschworen hatten, sagten Personen, die mit dem Entwurf des Berichts des Generalinspektors vertraut waren."

"Das Ergebnis widerspricht auch einigen der aufrührerischsten Anschuldigungen von Herrn Trump und seinen Anhängern, die nicht nur behaupteten, dass F.B.I. Beamte die Trump-Kampagne ausspionierten, sondern auch an einem Punkt, an dem der ehemalige Präsident Barack Obama angeordnet hatte, dass die Telefone von Herrn Trump abgehört wurden."

"Die Agenten des FBI hatten einen Informanten, einen Akademiker namens Stefan A. Halper, der sich mit Herrn Page und Herrn Papadopoulos traf, während sie mit der Kampagne verbunden waren."

"Das F.B.I. hatte einen Undercover-Agenten, der sich während eines Londoner Treffens mit Herrn Papadopoulos im August 2016 als Assistent von Herrn Halper ausgab."

Die New York Times und die anderen Massenmedien verbreiten und wiederholen ständig, dass Trump nicht abgehört, belauscht und ausspioniert wurde, dass der FISA-Report das nicht widerspiegelt und dass er bedeutungslos ist.

-------

Wir müssen unser Wissen über den FISA-Report etwas erweitern:

Der FISA-Bericht ist ein Leitfaden für die Menschen, die geschlafen haben und die die Spieler nicht kennen. Sie wissen nicht, wie das zustande kam. Dies ist der Teil des Bildungsprozesses. Dieser Bericht wird dem Deep State starke Schmerzen zufügen. Vergleiche es mit dem Bau eines Hauses. Das Fundament muss solide und stabil sein, um die darauf entstehenden Etagen zu tragen.

Der Deep State und die Massenmedien wollen die Deutungshoheit über den FISA-Report behalten. Sie erzählen gerade den Menschen, dass der FISA-Report keine Bedeutung hat, dass er keine Rolle spielt. Es gibt keine Spionage, das ist alles Verschwörungstheorie von Trump und seinen Anhängern. Sie wollen die Menschen  verwirren. Sie sollen nicht wissen, was genau der FISA-Bericht ist.

Der Generalinspekteur untersucht Richtlinien und Verfahren, die verletzt wurden. Der Generalinspekteur führt keine Strafverfolgung durch. Er empfehlt Disziplinarmaßnahmen. Und wie wir im Comey-Bericht gesehen haben, können sie einen Fall an das Justizministerium zur Strafverfolgung verweisen. Der Generalinspekteur führt keine strafrechtlichen Ermittlungen durch.

Wie wir bereits sehen können, werden die Massenmedien den IG-Bericht nutzen, um die Erzählung zu malen, dass niemand etwas falsch gemacht hat. Keine Anklagen, keine Strafverfolgung.

Horowitz kann strafrechtliche Empfehlungen geben oder auch nicht. Wenn es Horowitz nicht tut, werden die Massenmedien sagen: Sehen Sie, dass dies nur eine Verschwörungtheorie von Trump und seinen Anhängern ist. Dann werden die Massenmedien versuchen, die Kontrolle über die Geschichte zu bekommen und versuchen, Barr zu entfernen, weil sie wissen, dass dies nur der Anfang eines viel größeren Plans ist.

Denke daran, was der IG-Bericht ist. Es ist ein Führer zu allen Deep-State-Spielern, ihren Rollen, was sie getan haben. Die Menschen werden ihn brauchen, damit sich diese Entwicklung fortsetzt.

Die Menschen müssen zuerst geschult werden, damit sie verstehen können, was kommt. Nach der Propaganda der Massenmedien über den FISA-Bericht werden sie anfangen, sich in den Bericht zu vertiefen und die relevanten Informationen werden veröffentlicht. Diese werden dann für die nächste Phase benötigt.

-------

Deswegen kommt der Report heraus. Deswegen haben sie den Comey-Report getrennt veröffentlicht. Damit jeder realisiert, dass Comey gegen Vorschriften verstoßen hat. Deswegen hat Horowitz aktuell eine strafrechtliche Empfehlung gegeben und das Justizministerium entschieden, keine Anklage zu erheben. Warum? Sie warten auf den Report. Weil sie wissen, dass Comey nicht nur gegen die Vorschriften verstossen hat, nicht nur Informationen an seinen Freund in den Massenmedien weitergegeben hat, sondern dass er die Anträge unterschrieben hat. Sie haben die Unterlagen.

Und ich möchte zurück zu Post 1644 vom 28. Juni 2018 gehen: https://qmap.pub/read/1644

Q sagt:

Es muss passieren.
Keine Verschwörung mehr.
Denke an jeden Beitrag, der gemacht wird.
Es würde uns zwingen, alles zu beweisen, um nicht verrückt auszusehen, richtig?
Was fürchten sie am meisten?
Öffentliches Erwachen.
Wenn sie fragen.
Sie zerstören sich selbst.
Sie wissen, dass das echt ist.
Siehe Angriffe.
Der Aufbau ist fast abgeschlossen.
Es wächst exponentiell.
Ihr seid der Rahmen.
Ihr seid die Unterstützung.
Menschen werden sich verlieren.
Menschen werden Angst haben.
Menschen werden ablehnen.
Menschen müssen geführt werden.

Und das ist der FISA-Report. Er ist ein Führer. Er führt durch den Prozess. Erinnere Dich daran, als Du das erste Mal vom Deep State gehört hast. Als Du begonnen hast aufzuwachen. Du bist durch verschiedene Stadien gegangen. Viele waren sehr wütend. Einige haben das Wissen verweigert und es einfach abgelehnt. Und als sie etwas mehr erfahren und gelernt hatten, ihr Unterbewusstsein gesagt hat: Nein, Du musst das rausfinden und verstehen, was hier läuft, ging der Ärger weg. Und Du hast weiter gesucht und wolltest es jeder einzelnen Person, die Du getroffen hast, erzählen. Und sie dachten alle, dass Du verrückt geworden bist. Das geschieht jetzt gerade mit allen. Und deswegen gehen die Patrioten so langsam und behutsam vor. Sie versuchen, dass jeder es verdauen kann, bevor sie ihn mit der nächsten Welle erschlagen.

Q sagt:

Habt keine Angst.
Wir werden erfolgreich sein.
Timing ist alles.
Denke an Huber.
Denke an die Reorganisation des Justizministeriums und des FBI.
Denke an Sex/Kinder Verhaftungen / Nachrichten.
Denke an Rücktritte (Verlust der Kontrolle).
Wie entfernt man das Böse in der Macht, wenn man nicht die endgültige Wahrheit offenbart?
Es muss zwingend notwendig sein, eine Spaltung zu vermeiden (politischer Angriff/Optik).

Was wäre zwingend genug, um das Land davon zu überzeugen, zusammenzukommen. Ist Hochverrat genug? Ist Spionage genug? Ich glaube nicht, dass das reicht. Ich glaube eher, dass das in Kombination mit Jeffrey Epstein, seiner Insel, dem Mißbrauch von Kindern, dass die gleichen Leute, die diese Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen haben, auch die Leute sind, die Hochverrat, Spionage, Korruption und das alles, verübt haben, dann wirst Du auf die Gesamtsituation schauen und sagen: Lasst uns zusammenhalten und gemeinsam gegen den eigentlichen Feind vorzugehen. Wir dürfen uns nicht spalten lassen. Wir stehe alle auf der gleichen Seite, wenn Du siehst, was diese Leute Kindern angetan haben. Die Mehrheit der Menschen werden dann zusammenhalten. Das ist der pefekte Sturm.

Q sagt:

Wir sind die Mehrheit (wachsend).
Weltweit.
Kein Schaf mehr sein.
GEMEINSAM.
Q

--------

Und wir erfuhren etwas anderes sehr Interessantes:

Die Frau von Michael Atkinson, der die Bedingungen für Whistleblower änderte, hat zufällig Verbindungen zu Fusion GPS.

"ICIG Atkinson's Frau ist mit Fusion GPS verbunden, der Firma hinter dem Steele-Dossier, das von Obama's Justizministerium und dem F.B.I verwendet wurde, um einen FISA-Abhörantrag zu erhalten, der das Ausspionieren von Präsident Trump legitimierte.

Jacoby, die Frau von Glenn Simpson von Fusion GPS, ermöglichte auch spezielle Auszeichnungen für strategisch platzierte Anwälte wie Leila Babaeva, eine russisch sprechende Anwältin, die jetzt im "Foreign Corrupt Practices Act" des Justizministeriums arbeitet, und Kathryn Cameron Atkinson, die zufällig die Frau von Michael Atkinson ist, dem nächsten wahrscheinlichen Kandidaten für die Position des Generalinspekteurs der Geheimdienstgemeinde.

Apelbaum stellt ein paar Bilder von Frau Atkinson zur Verfügung. Eines davon ist die Bekanntgabe der GIR-Preise:



Und das Interessante an diesen Deep-State-Spielern ist, dass es immer die gleichen Leute sind. Sie kennen sich alle untereinander, haben die selben Anwälte. Eine Krähe sitzt gern bei der anderen. Der Sumpf ist breit und tief.

-------

Ich möchte Euch nochmal an etwas Wichtiges erinnern. Jeder muss seine Erwartungen unter Kontrolle behalten und sich in Geduld üben. Die Patrioten werden nicht alle Informationen auf einem Schlag loslassen. Es wird so sein wie Q uns sagte, eine Lawine der Gefahrenstufe 5. Und eine Lawine wird oben in den Bergen ausgelöst. Sie beginnt klein, wird immer schneller, gewinnt an Kraft und trifft auf ihrem Weg verschiedenste Hindernisse. Sie wird größer und größer und ist nicht mehr zu stoppen.

Deswegen hat Trump auch das Bild von Rocky getwittert, mit seinem Kopf auf Rocky's Körper. Jeder soll  wissen, dass er jetzt die Schläge austeilt. Barr, Durham, Horowitz, Huber. Sie alle werden diese Schläge ausführen und es folgt ein Schlag auf den anderen. Und jeder Schlag wird sie härter treffen. Bis wir in die 15. Runde kommen und schließlich das K.O. des Deep State sehen werden.



Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.

https://youtu.be/wLWvx2PZO-A

https://x22report.com/ds-msm-fisa-narrative-control-conspiracy-no-more-what-do-they-fear-the-most-episode-2033/



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen