Montag, 21. Oktober 2019

Post von Müller vom 21.10.19 Hysterie ? Nein


Post von Müller,

Aufregung kann ich nicht verspüren, alles was heute ist, war weit früher bereits sichtbar, wer CDU wählt, der wählt sich und seine Mitmenschen ins Irrenhaus.

Es gibt keine Führungsoffiziere mehr, diese kümmern sich um ihren eigenen Hals.

Damit kann Jesuitenland EU und 70 Jahre lange Kolonie BRD nicht umgehen, man kann zusehen, wie ALLES den Bach hinunter geht.

Im Net versuchen mehrere der üblichen Verdächtigen Hysterie zu verbreiten, was im Lande „deutsch“ vergebliche Liebesmüh ist.

Die Verblödeten sind zur Hysterie unfähig, sie haben ihre tägliche Lügenmedizin, Ettikett „alles wird gut, Mergel lebt“

und wir etwas wacheren müssen uns nicht aufregen, die Zerstörung unserer miltärisch besetzten Länder ist nicht mehr steigerbar.

Ob noch eine Million Alliens kommen oder nicht, ob noch hunderttausende Arbeitsplätze flöten gehen,

die Politiker und Konzerne die Menschen stärker ausrauben

… alles das ist belanglos, niemand rettet die BRD noch.

Das eigenartige und doch verständliche, nicht Staatsfeind Nr1 „rechts“

hat die BRD zerstört,

sondern das Parteiensyndikat selbst.

Korruption, Sadismus, Okkultismus, Unmoral und vollständige Zerstörung der letzten Reste des Christentums sind sichtbar und

die politische Mafia verbreitet täglich Propaganda

„heil ist die Welt“

(und das unverzichtbare „Mergel lieben die 99%“),

passen nicht ins Hirn.

Wir hatten das schon einmal 1989, als unsere (DDR) Welt Moskaus zusammenbrach und

Merkels rot-religiöse Kumpanei von weiteren 1000 Jahren sprach,

davor, als ihr Vorfahre noch 45 vom Endsieg palaverte.

Hier siegt niemand mehr, die Alliierten stehen felsenfest.

Damals kollabierte die UdSSR und heute Skull&Bones und der Nazi-CIA, samt Vatikan.

Damals ging es um Staaten, heute um das weltweite Spinnennetz.

In Moskau und Provinzen sah man die Jesuiten, manche nennen sie Khasaren, manche Kryptojuden, nicht.

Sie waren niemals weg und verloren auch niemals.

Weil die Notwehr der Staaten immer auf den Staat gebunden war, sie gingen ins Nachbarland oder gruben sich ein und kehrten heimlich wieder zurück.

Ein Krieg organisiert und alles begann von vorn.

Diesmal haben wir eine internationale Gegenwehr und das Militär ist vom Vatikan nicht mehr steuerbar, weil der CIA+MI 6 in USA, China, Russland alle Macht verloren hat.

Ich sprach von Putsch , eine Woche vor Herrn Fulford, das rechnet mir bitte als Guthaben an.

Hier und heute ist es genau so wichtig, die zu betrachten, die nicht in der sichtbaren Frontlinie sind.

Ein Putsch der Spinne kann nicht mehr erfolgreich durchgeführt werden, nicht einmal in den USA selbst,

weil neu aufgestellte Geheimdienste die Macht kontrollieren,

ich sagte deshalb immer, schaut auf Flynn, Kelly, Rogers, wenn es um Sicherheit geht.

Ein Putsch kann jederzeit noch kommen, aber ein Putsch durch die Trump-Administration, wenn der Druck im Kessel zu hoch geworden ist.

Das betrifft die Konzernmedien oder das Finanzsystem auch.

Leider erfahren die besetzten Menschen im Deutschen Reichsgebiet vom Zustand der Welt rein nichts, außer das die in spätestens 3 Monaten im Klima kterium untergehen wird.

Höhere Steuern und die Verblödeten dürfen noch auf drei weitere Monate hoffen,

wenn wir nicht begreifen, das wir von den 90 % abhängig sind, dann verlieren auch wir noch den Verstand.

Unsere Zeit beginnt erst zur neuerlichen Stunde Null, wenn ein MANN in Berlin das weiße Pferd besteigt, (meine das nicht im arabischen Sinn) .

Und schon liege ich weit ab von Sunny, der meint, es würde ohne Führungsperson (al) in Form der Selbstrettung jedes Einzelnen gehen.

Wird es nicht, denn 90% können sich nicht einmal retten, wenn sie wüßten WORUM es geht.

Der Mensch hat immer zwei Seelen, die des Einzelnen und die vom Herdentier, was dominiert, das führt.

Sind die jahrhunderte alten faschistischen Strukturen der Kabale einmal vollständig beseitigt,

dann kann im Rahmen der Subsidiarität eine neue Führungsschicht entstehen,

die nicht mehr in „Macht“ sondern in „Frieden“ denkt.

Heute haben wir zwar als Individuum die Möglichkeit uns halbwegs aus dem System auszuklinken,

aber schon wenn wir Familie gründen wollen, hat das Mafiöse System automatisch schon wieder die Oberhand.

Ein Trump, ein Putin, ein Orban, ein Salvini, ein Johnson, ein Bolsonaro…. müssen her, auch und besonders in Germoney.

Ohne Führung kommen wir deutschen niemals aus dem Labyrint des mergelschen Grauens, pardon Grünens, heraus.

Uns geht es hier, genau wie den Leuten überall.

Etwas irritierend ist die Einheit der Politik der Alliierten und der Reaktion (alte Macht-letzter Repräsentant Merkel),

die Mergellinge unterstützen alle, die gegen Juden auftreten, bei genügend öffentlicher Scheinheiligkeit

und die Alliierten zwingen Israel als Staat in die Friedfertigkeit, obwohl immer noch Netanjahu amtiert.

Er regiert sogar noch, denn die 5 Jahrfeier Pegidas, war eine reine Veranstaltung der PI, Auftrechterhaltung des Narrativs vom terroristischen und bösen Islam.

Als ob für die Deutschen der Islam wichtig sein kann?

Der „schwierige“ Islam ist die Regierung und ihre Geheimdienste höchstselbst.

Wie es mit pegida weiter gehen wird, ist heute schwierig zu beleuchten, außer Antiislam sehe ich nichts konstruktives, vor allem nicht,

wofür man steht,

das mitreissende Thema fehlt, z.Bsp Souveränität, Deutsches Reich, meinetwegen Kaiser und Könige oder

Parteien müssen weg.

2020 kommt ein neues System, von dem der Zuschauer pegidas noch nie einen Ton vernahm, weil Bachmann außer Geschäft nicht viel in der Birne hat,

nehmen wir mal wegbeissende Führungsqualitäten aus, die hat gleichermaßen Merkel, wohin es geführt hat, sehen wir.

Aus dem Schlamassel gibt es viele Wege,

zwei Dinge jedoch sind unbedingt zu klären,

das Ziel und das „wer Verantwortung übernimmt“,

in beidem stochern tausende Deutsche im Internet hilflos herum,

seien wir jedoch froh, daß überhaupt jemand sich konstruktiv Gedanken über „Zukunft“ macht.

Die Mainstreammedien können da nicht helfen, sie brauchen das bestehende System für den nächsten Gehaltsscheck und die nächste Pension,

beides real in Gefahr, denn die BRD ist im Arsch, in dem vom Mergelding.

Keineswegs ein Grund für Hysterie,

Ihr wußtet alle, was kommen wird, gewinnt das Merkel die 2017-Wahl,

Ihr wußtet auch, was passieren wird, gewinnt Mergel die Sachsen und die Preussenwahl.

Jetzt müßt ihr saufen, bis im Kelch der Grund sichtbar ist.

Noch nie war ich so optimistisch, wie heut.

Keine Kommentare:

Kommentar posten