Donnerstag, 3. Oktober 2019

Post von Müller - 02.10.2019 - Kurz vor Stalingrad nochmal zeigen wofür man steht




Unsere lieben Staatsbediensteten Antifa und Friday for ferblödete haben Streit. Wichtig dabei „…brach mehrere Absprachen…) das bedeutet sie gehören zusammen und fechten für das Mergelding, zumindest bisher.

fff: „Wir distanzieren uns von der Kieler Antifa/Antifajugend und von weiteren Kooperationen mit der Kieler Antifa/Antifajugend. Die Antifa brach mehrfach Absprachen und zeigte sich uns gegenüber nicht solidarisch, sondern dominant.“

Die Schweriner Landtagsfraktion der Bürger für Mecklenburg-Vorpommern, löst sich mit sofortiger Wirkung auf.

Von den vier Abgeordneten wechseln mit Matthias Manthei und Bernhard Wildt zwei zur CDU.
Die beiden, die ursprünglich für die AfD ins Parlament gewählt worden waren, waren 2017 aus der AfD-Fraktion ausgetreten und hatten die Fraktion „Bürger für Mecklenburg-Vorpommern” gegründet. Diese schloss sich später den Freien Wählern an.“

Hier sehen wir, was die Mitglieder der AfD für Personal zu“recht“(oder in geistigem Blackout) in die Landtage wählen, der Angepasste wird gewählt, die BRD damit gestützt und die wirklichen Reformatoren von der Straße komplett ausgesperrt, Passt.

„In einem ehemaligen Nato-Bunker in Rheinland-Pfalz haben Kriminelle ein hochmodernes Zentrum für millionenschwere Geschäfte im sogenannten Darknet betrieben. Auch eine Russland zugeordnete Attacke auf die Telekom 2016 ging wohl von hier aus. Jetzt wurde die geheime Zentrale von einem GSG-9-Kommando ausgehoben.“

Diese Meldung Sputniks versucht die Lügenpresse komplett aus den deutsch ausgegebenen Nachrichten fern zu halten, es handelt sich also um tiefsten Tiefen Staat, der in keine Verbindung zu dem Mergelding und ihren Parteien kommen darf.
Darknet in dieser Form ist Epstein im Quadrat.

Berlin – Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) gibt der AfD noch eine lange Zukunft. „Ich gehe davon aus, dass wir uns noch Jahre mit der AfD auseinandersetzen müssen“, sagte Günther dem „Mannheimer Morgen“ (Mittwochausgabe). Es werde „sehr schwer“, kurzfristig die meisten Wähler von der AfD wieder abzubringen. „Da ist besonderes Engagement vonnöten, um Vertrauen zurück…. „

Die AfD wandelt sich zu einem Spieler, hier weiß ich noch nicht, was es bedeutet, von Storch (schwarzer Adel) lädt Gloria von Thurn und Taxis (schwarzer Adel) zum Talk,
Gloria gibt Signale zu „Ich gehöre jetzt zu Trump“ und „Männer braucht das Land“.
Des Weiteren zu den zwei Päpsten „der Supergau“, womit wir im Vatikan (in theodsch : Vati Kann) sind.

In dem geht es rund, Kardinalstaatssekretärchen (Personalchef -Inneres des Konzerns Vatikan), hat Probleme die staatsrechtlich behandelt werden müssen und zwar zwischen USA und Vatikan.
Trump selber kann keinen Arbeitsbesuch machen, denn das wäre ein Staatsbesuch, in dem weder er, noch der Pressesprecher ,Verträge vorbereiten oder schließen können.

Deshalb kommen die Sekretäre Außen und Justiz.( mike pompeio william barr)

Tags zuvor fand eben die Razzia des vatikanischen Betriebsschutzes beim Sekretärchen statt.

Es passt, denn die Spinne (vatikan) hat immer noch ihre Greifer in der ganzen Welt, schafft Unordnung wo sie nur kann.
Was natürlich nicht mehr durch den GeheimdienstSumpf des Vatikan zu Kriegen umgebaut werden kann.

Militärische Macht liegt zu 100 % bei Trump/Putin/Xi.

Sekretär Pompeio besucht oder besuchte auch MI 6, die vormalige hundertjährige Regierung Englands, da wäre ich gen dabei, denn Spygate und Einmischung in den USA kommt aus diesem Haus, der „
Krieg“ gegen Johnson ebenfalls,
Einmischung im Orient natürlich auch,
Hindernisse bei der Ablösung Netanjahus zusätzlich..

Aus diesem Grund stellte ich in die Gruppe (neues Forum 89) ein Video von Diebel ein, er sagt zur Passage fulfords über „Zion“ passendes.

Zion kommt vom Berg Sion, eine Metapher über die Austreibung des Christentums aus der katholischen Kirche.

Wir bezeichnen mit Zion (weil es uns so eingetrichtert wurde) das, was besser Kabale genannt werden sollte, oder Satan oder auch Baphomet.

Damit sind wir auch bei fulford, dessen wichtigste Andeutung in meinen Ohren, die Rückkehr der Krieger (Flynn und Kelly) in die Macht der USA ich noch nicht verifizieren kann.
Es wäre ein Zeichen, das der Endkampf im Hause ist.

In Peru versuchen die Katholiken um Jesuitengeneraloberen Sosa ein neues Venezuela, ebenfalls wieder mittels Einwanderern, die vielfach Kriminelle sind.

Womit wir Erdogan kennen lernen, er verhandelt mit Seepferdchen, weil die K…. in der Türkei am dampfen ist,

zu viele Einwanderer (natürlich nur minimal aus Syrien), strömen in die Lager am Grenzgebiet,

Griechenland will zurück schaffen und

Deutschland möchte gerne weitere, denn es wandern zu WENIGE ein, bisher dieses Jahr" nur" ca eine Viertel Million.

ein Rückgang der Asylindustrie, gäbe der „Wirtschaft“ von Mergelland den Rest.

Ich kann nix dagegen sagen, ALLE Wähler wollten es , seit 2015, genau so.



Wir wissen, die Asylindustrie ist der größte Wirtschaftszweig der Firma BRD, zwar blanke Konsumtion, nicht mehr finanzierbar, aber Steuern erhöhen ist für die Firma das leichteste Ding.

Irgend ein Baum der stirbt, irgendeine Eisscholle die abbricht, ein Ozonloch u.u.u und die „Deutschen“ greifen doch gern ins Portemanaise.

Putin seinerseits hat die Fronten klar Schiff zum Vatikan, bei ihm ist der Tiefe Staat eben nicht wie der USA-Mariannengraben, sondern eher ein kleiner Teich.

Johnson war unter anderem für seine Wortwahl in die Kritik geraten. Begriffe wie
„Kapitulation“, „Verrat“ und „Kollaborateure“ seien dazu geeignet, Drohungen und möglicherweise auch Gewalt zu schüren,
hielten ihm Abgeordnete vor.

Johnson gab sich aber unbeeindruckt und warnte vor einer „Verarmung der Sprache“, wenn militärische Begriffe aus dem politischen Diskurs verbannt würden.

Johnson steht fest, eben wie „Männer braucht das Land“, die von der englischen Spinne aus den USA kopierten Angriffe mittels „Frauengeschichten“, prallen an ihm ab.

Verzweifelt sucht die Torriepartei sicher nach einem Hübschling wie den Kurzen von Soros, so jemanden auf die Schnelle zu finden,wird nicht so einfach sein,

aufgebaut wurde gleiches wie in Germoney, Personal ohne jeden Verstand.

Der Australischer Staat verabschiedet einen Gesetzesentwurf, der Abtreibungen bis zur Geburt erlaubt, "Abtreibungsfördernde Politiker umarmen und jubeln.“ ,

das ist Kabale kurz vor Stalingrad, noch mal zeigen, wofür man steht.


Keine Kommentare:

Kommentar posten