Willkommen auf Qlobal-Change

Freitag, 29. Mai 2020

Trump verhängt weitere Sanktionen gegen China wegen des Wuhan-Virus, der Verletzung Honkongs Autonomie und dem Verstoß gegen die Verpflichtungen gegenüber Großbritanien


Transkript:

Trump nimmt Twitter ins Visier: Das Ende der Zensur rückt näher




X-22 Report vom 28.5.2020 - Trump signalisiert nächste Phase - Huber betritt den Ring - Das Spiel ist vorbei, Jack - Episode 2185

Übersetzung von Dirk Dietrich*

Der Deep State, die Massenmedien und die Demokraten sind in einer tiefen Panik, weil alles gescheitert ist, was sie versucht haben. Es ist davon auszugehen, dass von jetzt an bis zur Wahl im November Ereignisse geschehen, wie wir sie nie zuvor gesehen haben. Sie werden niemals aufgeben, denn sie kämpfen um ihr Überleben. Sie wissen, wenn Trump wiedergewählt wird, ist das Spiel vorbei. Sie werden Rassenkriege veranstalten, Schießereien, jede Art von Unruhe, um die Nachrichtenkanäle zu verstopfen und Kontrolle zu ihren Gunsten zu erlangen. Wird das funktionieren? Nein, denn die Informationen, die über die Deklassifizierung an die Öffentlichkeit kommen, gehen weiter und mit jeder Einzelnen kommt mehr Licht ins Dunkel ihrer Machenschaften. Wie zum Beispiel die über die ehemalige Botschafterin Yovanovich.


Verbinde die Punkte #397: Show Giganten (28.05.2020)



Executive Order zur Verhinderung von Online-Zensur vom 28.05.2020

Ausgestellt am: 28. Mai 2020



Aufgrund der Autorität, die mir als Präsident durch die Verfassung und die Gesetze der Vereinigten Staaten von Amerika verliehen wurde, wird es hiermit wie folgt angeordnet:

Abschnitt 1.  Politik.  Die Redefreiheit ist das Fundament der amerikanischen Demokratie.  Unsere Gründerväter haben dieses heilige Recht mit dem Ersten Zusatz zur Verfassung geschützt.  Die Freiheit, Ideen auszudrücken und zu diskutieren, ist die Grundlage für all unsere Rechte als freies Volk.

In einem Land, in dem die Meinungsfreiheit seit langem hochgehalten wird, können wir nicht zulassen, dass eine begrenzte Anzahl von Online-Plattformen die Meinung auswählen, die die Amerikaner im Internet abrufen und übermitteln dürfen.  Diese Praxis ist grundlegend unamerikanisch und antidemokratisch.  Wenn große, mächtige Social-Media-Unternehmen Meinungen zensieren, mit denen sie nicht einverstanden sind, üben sie eine gefährliche Macht aus.  Sie hören auf, als passive Bulletin Boards zu fungieren, und sollten als Urheber von Inhalten angesehen und behandelt werden.

Das Wachstum von Online-Plattformen in den letzten Jahren wirft wichtige Fragen zur Anwendung der Ideale des Ersten Verfassungszusatzes auf die moderne Kommunikationstechnologie auf.  Heute verfolgen viele Amerikaner die Nachrichten, bleiben mit Freunden und Familie in Kontakt und teilen ihre Ansichten zu aktuellen Ereignissen über soziale Medien und andere Online-Plattformen mit.  Infolgedessen funktionieren diese Plattformen in vielerlei Hinsicht als ein Äquivalent des öffentlichen Platzes im 21.

Twitter, Facebook, Instagram und YouTube verfügen über eine immense, wenn nicht gar beispiellose Macht, die Interpretation öffentlicher Ereignisse zu beeinflussen, Informationen zu zensieren, zu löschen oder verschwinden zu lassen und zu kontrollieren, was Menschen sehen oder nicht sehen.

Donnerstag, 28. Mai 2020

Trump unterzeichnet Social-Media-Durchführungsverordnung und fordert Aufhebung des Haftungsschutzes wegen 'Zensur'

Flankiert von Generalstaatsanwalt Bill Barr unterzeichnete Präsident Trump am Donnerstag im Oval Office eine Durchführungsverordnung, die neue Bestimmungen gemäß Paragraph 230 des Communications Decency Act von 1996 (CDA) fordert, um den gesetzlichen Haftungsschutz aufzuheben und die Bundeszuschüsse für Technologieunternehmen zu kürzen, die sich in Zensur und politischem Verhalten engagieren.

Die Anordnung des Präsidenten kam nur zwei Tage, nachdem Twitter den beispiellosen Schritt unternommen hatte, zwei Tweets von Trump mit einem "irreführenden" Warnhinweis über die Betrugsrisiken bei landesweiten Briefwahlen zu versehen. Der Schritt ging sofort nach hinten los: Experten bestritten, dass Trump's Tweet tatsächlich irreführend war, zum Teil deshalb, weil die Briefwahl mit anhaltendem Betrug in Verbindung gebracht wurde, und Twitter versäumte es, den Standard der Überprüfung auf andere Nutzer anzuwenden.

X-22 Report vom 27.5.2020 - Neue FBI-Dokumente zeigen, dass die Obama-Regierung Trump und den Senat ausspioniert hat - Episode 2184

Übersetzung von Dirk Dietrich*


Die Patrioten haben jetzt die volle Kontrolle und bereiten den Todesstoß vor. Grenell deklassifizierte wie verrückt, deswegen wollte der Deep State ihn loswerden. Doch Ratcliffe wird noch mehr freigeben. Das war der Plan und der Deep State hat ihn akzeptiert. Er ist wieder in die Falle getappt. Trump und die Patrioten werfen eine Bombe nach der anderen ab. Sie wollen, dass der Deep State, die Massenmedien und die korrupten Politiker blosgestellt werden mit ihren Lügen, ihren Vertuschungen, ihren wahren Absichten. Die Corona-Krise hat sich dafür sehr gut geeignet.


Verbinde die Punkte #396: Ärger im Paradies (28.05.2020)




Mittwoch, 27. Mai 2020

Sharyl Attkisson interviewt Donald Trump bei Sinclairs Full Measure 24 Mai 2020


Transkript:

Das Böse ist weg - die bedingungslose Kapitulation ist unser Neuanfang.

Wie bitte? Was soll das denn bedeuten? Das Böse sei weg! Ich verstehe nichts und gucke mir das Video, ein Channeling eines Fürsten der Finsternis persönlich an. Auf mich wirkt es real. 

Ich versuche, die Schwingungen wahrzunehmen und die fühlen sich wahr an. Es geht darum, dass die seit Jahrtausenden diesen Planeten parasitär überfallenen Draco-Rassen jetzt unsere Galaxie verlassen müssen.



Ich atme auf. All das, was ich über die letzten Jahre angelesen habe, scheint zu stimmen. Diesen Draconiern sei die Schwingung inzwischen zu hoch geworden, sie brauchen niedrige Schwingungen.

Erst mit dem Zitat von Nikola Tesla

„Wenn du die Geheimnisse des Universums finden willst, denke in Begriffen wie Energie, Frequenz und Schwingung. / If you want to find the secrets of the universe, think in terms of energy, frequency and vibration.“ 

Epstein Island: Zeuge hat Bill Clinton gesehen



X-22 Report vom 26.5.2020 - Alles ist bereit, um den [DS] zu brechen - Ratcliffe sitzt im Sattel - Alles läuft bestens - Episode 2183

Übersetzung von Dirk Dietrich*

Der Deep State und die Massenmedien verlieren gerade den Kampf um den Lockdown. Die Maske ist zum Symbol der Angst geworden und deshalb tragen sie jetzt plötzlich bestimmte Politiker immer, zumindest so lange die Kameras laufen. Die Pandemie ist zwar schon lange vorbei, so sie überhaupt stattgefunden hat, aber sie muss unter allen Umständen weiter vorangetrieben werden. Zu viel hängt für den Deep State davon ab. Also geht die Show weiter in den Massenmedien, denn das ist ihre Stärke.


Bill Gates Plan zur Impfung der Welt


Pedogate 2020 (deutsch)




QC: Verbinde die Punkte #393: Mit (ohne) Worte (25.05.2020)





Dienstag, 26. Mai 2020

X-22 Report vom 25.5.2020 - [DS] in Panik - Angst schleicht sich ein - Narrativ verloren - Schattenregierungen weltweit entlarvt - Episode 2182

Übersetzung von Dirk Dietrich*


Der Deep State und die Massenmedien haben die Kontrolle über die öffentliche Meinung, das Narrativ, verloren. Die Menschen glauben ihnen nicht mehr. Sie hoffen inständig auf die 2. Welle, um das Land wieder dicht zu machen. Aber Trump hat bereits angekündigt, dass es keinen zweiten Lockdown geben wird. Alles wird aufgedeckt, die Korruption, der Verrat, die Lügen. Wir sprechen über die Schattenpräsidentschaft und die Schattenregierungen und wie diese Leute entlarvt werden.


Die Wahrscheinlichkeitsrechnung der Verschwörungstheoretiker und warum es mir Angst macht.


Eine große Pommes mit viel Ketchup genießen – lautet unser spontaner Plan. Und so stehen wir vorm Imbiss. Bitte einzeln und mit Maske eintreten. Und warten, bis der Herr vor uns sein Essen entgegennehmen kann.
Diesmal bin ich dran, den Mundschutz bzw Halstuch überzuziehen, um zu bestellen. Wir warten. Ein weiterer Herr kommt dazu. Ob wir das Ende der Schlange wären. Er hat einen Motorrad-Helm auf und zieht stolz das Visier herunter. So kann ihm kein Virus etwas anhaben. Aha.
Ich wundere mich nur und erkläre, dieses Virus-Zeugs könne mir eh nichts anhaben. Das Milieu ist alles - der Erreger nichts! Oh, der Herr war ganz anderer Meinung. Corona sei wie Russisch Roulette! Ich könne ja einen Revolver nehmen und in einen der 6 Schächte ne Patrone stecken und dann mal blind drehen und drücken. Das sei wie Corona!

Montag, 25. Mai 2020

X-22 Report vom 24.5.2020 - Deep State Veranstaltung gescheitert - Menschen erkennen die Wahrheit und sind bereit - Episode 2181

Übersetzung von Dirk Dietrich*

Der Deep State, die Massenmedien, die korrupten Politiker, die Gouverneure und Bürgermeister, all diese Diktatoren sind gescheitert. Ihre Veranstaltung ist gescheitert. Die Menschen haben keine Angst mehr vor dem Virus, sie erkennen die Wahrheit und bereiten sich wieder auf das normale Leben vor. Ohne Verbote, ohne Masken, ohne Sicherheitsabstand. Dafür mit sozialer Nähe, Berührung und Umarmung.


Samstag, 23. Mai 2020

Verbinde die Punkte #392: Ein Satz heiße Ohren (23.05.2020)



Die Beweise deuten darauf hin, dass der gesamte Plan, den Präsidenten am Wahlsieg 2016 und anschließend am Regieren zu hindern, in ... ITALIEN begann!

Während Informationen weiterhin auf Obamagate auftauchen, beginnen die Puzzleteile an ihren Platz zu fallen. Und viele der wichtigsten Teile tauchen ausgerechnet in Übersee auf, in Italien.



Nachdem vor einer Woche Abschriften einzelner Zeugenaussagen vor dem US-Repräsentantenhaus veröffentlicht worden waren, veröffentlichte George Papadopoulos den folgenden Tweet über Obamagate in Italien:

"Wir wissen jetzt, dass Italien in Rom mit dem Fall Mifsud und Flynn in meine Bespitzelung involviert war. Durhams Untersuchung wurde strafrechtlich, nachdem er von italienischen Beamten davon erfahren hatte. Die Schlüsselfrage ist, warum ließ Obama den italienischen Premierminister ihn im Oktober 2016 besuchen, als die Spionage gerade erst begann."

"Elektronische Kommunikation" zur Einleitung der FBI-Spionageoperation 'Crossfire Hurricane' auf Trump's Kampagne ENDLICH deklassifiziert freigegeben

Peter Strzok, President Trump

Die konservative Überwachungsorganisation Judicial Watch kündigte am Mittwoch an, dass sie die berüchtigte "elektronische Kommunikation" (nachfolgend: EK) erhalten habe, mit der die betrügerische Spionageoperation zur Kampagne 2016 von Präsident Trump gestartet wurde.

Im Juli 2016 leitete Peter Strzok eine Untersuchung der Spionageabwehr gegen Trumps Lager, den sogenannten "Crossfire Hurricane", ein, weil er den Verdacht hatte (ohne Beweise), dass die Russen Trumps Kreis infiltriert hatten.

Jahrelang haben sich das DOJ und das FBI gegen die Veröffentlichung dieser EK gewehrt, und jetzt wissen wir warum! Es zeigte sich, dass die gesamte Spionageoperation ein Schwindel war!

Die "elektronische Kommunikation", die den Crossfire Hurricane auslöste, wurde von Peter Strzok geschrieben und von Judicial Watch als Ergebnis eines FOIA-Prozesses erhalten.

Das Dokument wurde deklassifiziert und mit Schwärzungen freigegeben.


Freitag, 22. Mai 2020

Anhängerin der QAnon-Bewegung gewinnt die Vorwahl zum Senat in Oregon


Kandidatin sagt, sie sei ein "sehr hoch kalkuliertes Risiko" eingegangen, als sie öffentlich die Q-Bewegung unterstützte


Die Republikaner in Oregon haben eine QAnon-Anhängerin für den US-Senat nominiert, als jüngstes Anzeichen dafür, dass die Bewegung beginnt, sich dem politischen Mainstream entgegen zu setzen.

Jo Rae Perkins, eine Finanzberaterin, die zuvor mehrere gescheiterte Senats- und Kongresskampagnen lanciert hatte, gewann am Dienstagabend die Vorwahlen der republikanischen Senatoren in diesem Bundesstaat, nachdem sie sich öffentlich hinter die  QAnon-Theorie gestellt hatte, in deren Mittelpunkt eine angebliche internationale Theorie zur Entführung von Kindern steht, an der hochrangige Regierungsbeamte beteiligt sind.

X-22 Report vom 21.5.2020 - Hochverrat geht tief mit dem [DS] - Ratcliffe nächster DNI - Schnall Dich an - Episode 2180b

Übersetzung von Dirk Dietrich*

Der Deep State, die Massenmedien und die korrupten Politiker bekämpfen jeden, der die Wahrheit ausspricht. Es gibt nur noch die vorgegebene Sichtweise, die Regierungsmeinung, und Verschwörungstheorien. Ärzte, Wissenschaftler, Künstler, Pfarrer, ja sogar Bischöfe, jeder der auch nur einen Millimeter von der großen Lüge abweicht, wird medial hingerichtet. Die sozialen Medienkonzerne zensieren Vorträge, Interviews, Predigten. Willkommen im Corona-Faschismus. Dave berichtet das Gleiche aus den USA, wo die Massenmedien genauso unverschämt gegen jeden und alles hetzen, was nicht der Agenda des tiefen Staates entspricht. Gegen Trump sowieso. Wir sind immer noch in der Phase der Bloßstellung, der Entlarvung, der Demaskierung, weil noch zu viele Menschen den Lügen glauben. Es wird enden, doch erst, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist.